Skip to main content

Full text of "Der adel von Böhmens, Mährens und Schlesiens : genealogisch-heraldisches Repertorium sämtlicher Standeserhebungen, Prädicate, Beförderungen, Incolats-Erteilungen, Wappen und Wappenverbesserungen des gesamten Adels der Böhmischen Krone mit Quellen und Wappen-Nachweisen"

See other formats


HAROLO E LEE LIBRAftT 

SatßHfaVt VOUNG UfM V€R«m 

PROVO. UTAH 



Per Apex Böhmens, Mährens 
unp Schlesiens. 



PER 

Apel von Böhmen, 

Mähren unp Schlesien. 

^enealogiscfi-fieraldisclie^ ;ßeperforium 

sämtlichen 

^fandescrließungen, J^rädicaic, Beförderungen, Incolafs-Hrieilungen, 
Rappen und ll^appenverßesserungen 

des gesamten 

Apels per Böhmischen Krone 

mit Quellen und CQappen^ JKachioeisen 

herausgegeben von 

Adalbert Ritter Kral von Dobrä Voda. 



Titel gezeichnet von Ernst Fluss. 

PRAG, 1904. 
I. TAUSSIG. 



«AROID a LEE LI8RART 

B*»©MAM YOUNC UN<V€*f|Tr 



Erklärung der Abkürzungen. 

Quellennachweise sind in ( ) , Wappennachweise in [ ] verzeichnet. 

A. = Adelsstand. 

A. T. = Genealog. Taschenbuch der adeligen Häuser, Brunn. 

Cl. = Clauser, Verzeichniss der Geadelten (1650—1764). 

Conf. = Conf irmation . 

Cop^ B. = Copial-Bücher im k. k. Statthai terei- Archive zu Prag. 

C. C M. = Casopis ceskeho musea. 

D'E. == D'Elvert, Notizen-Blatt der histor.-statist. Section der k. k. mähr. Gesellschaft zur 
Beförderung des Ackerbaues, der Natur- und Landeskunde. 

F. = Fürstenstand. 
Fr. = Freiherrnstand. 

Fr. T. = Gothaisches Freiherrliches Taschenbuch. 

G. — Grafenstand. 

G. T. = Gothaisches Gräfliches Taschenbuch. 

Gub. A. = Verzeichniss der Geadelten vom J. 1782 bis 1843 aus dem Gubernial-Archive. 

H. = Herrenstand (böhmischer). 

Hei. = v. Hellbach, Adelslexikon, 1825. 

Herz. = Herzogswürdc. 

Hr. = Hrady, zämky a tvrze, von A. Sedläcek. 

Jir. = Jirecek, Rukovet £eske literatury. 

Inc. = Incolat. 

Kn. = Kneschke, Grafenhäuser der Gegenwart, 1854. 

Kr. = Kral, Heraldika. 

L. A. = Landes- Archiv in Prag. 

Leg. = Legitimation. 

Meg. = Megerle v. Mühlfeld, Oesterr. Adelslexikon 1827. 

M. u. N. = Miltner u. Neumanu, Beschreibung böhm. Privat-Münzen und Medaillen. 

Nob. = Nobilitation. 

Pal. = Palacky, Geschichte Böhmens. 

P. A. == Pamätky archaologicke. 

Pap. 1 = Paprocky, Diadochos, 1602. 

Pap. '2 = Paprocky, Zrcadlo markr. MoravsMho, 1595. 

Pil. = Pilät, Materialien zur dipl. Genealogie des Adels des Königreiches Böhmen. 

R. = Ritterstand. 

5. 1 = Siebmachers grosses und allgem. Wappenbuch, XII Theile. 

5. 2 = Supplement-Bände hiezu. 

S. s = Der böhmische Adel, von Gr. Meraviglia-Crivelli, 1880. 

5. 4 = Der mährische Adel, von H. v. Kadich, 1887. 

5. 5 =: Der Adel von Oesterreich-Schlesien, von Konrad Blazek 1884. 

S. B. = Saal-Bücher (im Adelsarchive in Wien) nach A. v. Doerr's Angaben. 

Seh. = Schimon, Anton, Verzeichniss des Adels von Böhmen, Mähren u. Schlesien 1859. 

Sin. = Sinapius, Joh. Schlesische Guriositäten 1720—1728. 

sine pag. = Nicht paginirt. 

Sl. N. = Ottuv Slovnik Naucny. 

S. P. = Casopis spolecnosti pfatel starozitnosti. 

St. A. K. = Sanct Adalberti -Kalender. 

St. B. = Stammbuch des Adels in Deutschland und Oestcrreich- Ungarn, 1860— 1866, 4 Theile. 

Tyr. = Tyroff's Adeliges Wappenwerk. 

VI. = Vlasak, der alte böhm. Adel und seine Nachkommenschaft nach dem 30 jähr. Kriege. 

v. = von. 

W. = Wappen. 

W. A. = Wappenalbum der gräfl. Familien, von Gritzner u. Hildebrand, 1883—1890. 

Zib. = Zibert, Bibliografie ceske historie, I. 



Aach — Adlersberg. 



A. 



Aach. (Aachen) Hans v., kais. Kamin er- 
raaler: A. 1595, conf. 1605 (Seh , PA. XV) 
[8*. II 130] 

Abbich von Greifenstein, Jos. Vinzenz: A. 28. 
II. 1756 (Seh., St. B , Hei. 49). 

Abel. Ignatz, aus Brunn: R. dto. Wien 13. 

I. 1781 (S. B. CCXXVIII 362., S. 4 , 1. 1., 
Hei 49). 

Abel v., Michael Karl und Georg Wenzl : A. 

dto. Regensburg 12. IV. 1641. (S. B. LV. 

163.) 
Abele auf und zu Lilienberg : A. 5. VIII. 1495. 

R. 30. V. 1643 Christof Edler Herr zu 

Häking conf. d. R. dto. Wien 22. I. 1672. 

Fr. 15. X. 1673. G. 11. XL 1684 (S. B. 

LXXXIII. 437., St. B., F. T. 1848 u. cf. 

Hei. 50, Seh.) [S. 1 , V 44, 45, Sl. N.] 

Abenberger v. Abenberg, Margar., Besitzerin v. 

Olesnic: A. 1685 (Seh.) 
bendthal, Khautz v., siehe Khautz. 
Abensperg und Traun Gf. (Kn. 1, Pilat.,Hel.) 

[W. A.] 
Abensperk, v.: (Hr. I, II.) [Kr. 333] 
Abercorn- Hamilton, siehe Hamilton. 
Aberdeen-Hamilton, siehe Hamilton. 

Abrahamovich v. Adelsburg, Joh. pens. k. k. 
Major: A. dto. Wien 2. VIII. 1810. (S. B. 
CCLXXV sine pag., Meg. 155., Hei. 50.) 

Abschatz v. Schüttlau. Schles. U. Georg wurde 
1 567 unter den böhm. Adel aufgenommen . Hans 
Assman und Hans Georg Fr. dto. Neustadt 
26. VIII. 1695 (Seh., S. B. C I 233., Hei. 
51, Sin.) [Tyr. I. 6., S 1 I 51., S. 2 II 12. 
Kr. 329.] 

Absoion v. Ledske: Alter A. (1496) (Seh., Hr. 

II, Pap. 1, S. 8 , P. A. IX) [Hr. II, S 3 . 92 
Kr. 92, 271. 335.] 

Ach, Rumbl v., siehe Rumbl. 

Achac v. Tfebnic: (S. 2 , S. 3 , Seh.) [S. 3 ] 

Achacz, Anna, erhielt e. Legitimationsbrief dto. 

Prag 23. VIII. 1602 für sie als Mutter und 

die Kinder des Edlen Adam Kofensky v. 

Teresov (S. B. XV. 33). 
Achaz v. Jirkau (Girkau), Johann aus Znaim 

zugleich mit den Brüdern Heinr. u. Sigm. 

Jirk (Girk) Wappenbr. dto. 24. XI. 1561. (S. 

B. CCLXXXVII 57). 
Achi)aner, Die Brüder Joh. u. Franz A. v., 

a-.. Mähren: A. 1817. (Helb. 51., Meg. 55, 

£ 1, St. B.) 
Ach* _.* Präcipian, Soye Fr. v.: (Seh.) 

Achler v. Aichelberg, siehe Aichler. (P. A. X, 

Seh., Sin., S. 1 ) 
Achleuthen, Sieghardt vi, siehe Sieghardt. 
Ackermann, Wolfgang v., Rittmeister: A. 

dto. Ebersfeld 23. IX. 1642 (SB. LV. 401). 

Aeolnth v. Folgersberg, Joh. Karl : R. dto. Wien 
14. IL 1713. (S. B. CXXIX. 99, Meg. 117 
St. B., Helb. 51). 

Adam v. Chocnov: [Kr. 350] 



Adam v- Veleslavin, Joh., Berühmter Typograf 
und böhm. Schriftsteller: A. 1665. (L. T, 
Seh.) [Kr. 140, 270] 

Adämek, R. v. : (A. T. 9, 14, 17.) 

Adametz, Joh. Franz v., Univers. -Syn- 
dikus zu Breslau: A. dto. Prag 15. VI. 
1743. (S. B. CLXXIV. 230, Meg. 230, St. B., 
Hei. 51., Seh.) 

Adamovsky v. Adamovicovic, Christof: A. dto. 
Wien 20. VIII. 1624 (S. B. XXXII a 86). 

Adelsbach, v. : Schles. alter A. (Sinap., Helb. 
52, St. B.) [S 2 . L] 

Adelsbach, Bauer v., siehe Bauer. 

Adelsbach (Adelspach) v. Damsdorf, Gottfr, k. 
k. Rath: Schles. alter A. R. 1538 (St. B., 
Seh., P. A. IX, X, Hr. 1., SI. N. I.) [Kr. 285.] 

Adelsbach, Grimmer v., siehe Grimmer. 

Adelsbach, Steinberger v., siehe Steinberger. 

Adelsberger v. Adelsbrunn, Karl, k. k. Capitain- 
lieut. : A. 2. VIII. 1777 (Meg. 230., Seh., St. 
B., Helb. 52) 

Adelsbrunn, Adelsberger v., siehe Adelsberger. 

Adelsburg, Abrahamovich v., siehe Abraha- 
movich. 

Adelsburg, Schwabel v., siehe Schwabel. 

Adelschwung, Patzelt v., siehe Patzelt. 

Adelsdorf (Adlersdorf): Schles. A. (Sin., St. B. 
Hell. 52) [S. 1 I. S. 2 J 

Adelsdorf, Schellen dorf v., siehe Schellen dor f. 

Adelsfels, Dietrich v., siehe Dietrich. 

A<1 eisfing, Itter v., siehe Itter. 

Adelshausen, (Pentenritter) Pentenrieden v., 
siehe Pentenrieden. 

Adelshofen, Haysler v., siehe Haysler. 

Adelslöwen, Faber v., siehe Faber. 

Adelstein, Ullrich v., siehe Ullrich. 

Adels werth, Fischer v., siehe Fischer. 

Adelswerth, Hübel v., siehe Hübel. 

Adelswerth, Rieder v.. siehe Rieder. 

Aderlich, v. Aderlich, Franz Heinr.: Inc. 18. XII. 
1692 (Seh) 

Adersbach, v. siehe Adrspach. 

Adersbach v. Dub undNächod : Uradel. Joachim 
1593. Herrenstand (Seh.) 

Adieville, Desfours Grf., Herr zu, siehe Desfours. 

Adlar (Adler) v. : Uradel. (Osovsky, Valkoun). 
Herrenstand für Wenzel Johann Adalb. auf 
Zlonic dto. Wien 27. I. 1701. (S. B. XXXII b, 
1292, PA. IX, X, Hr. I, II, IV, X.) [S. P. 
6, Kr. 337] 

Adler v. Hohenaar: A. dto. Wien 7. XL 1882. 
(S 3 , A. T. IX.) [S. 8 tab. 92.] 

Adler, Vosovsky (Osovsky)v., siehe Vosovsky. 

Adlerfels, Ledvinka v., siehe Ledvinka. 

Adlerperg, Houska v., siehe Houska. 

Adlersberg, Bernhandsky, v., siehe Bernhandsky. 

Adlersberg, Dewaggi v., siehe Dewaggi. 

Adlersberg, Koppel v., siehe Koppel. 

Adlersberg, Langhammer v., siehe Langhammer. 

Adlersberg, Muzik, v., siehe Muzik. 

Adlersberg, Weidhoff er v., siehe Weidhoff er. 

Adlersberg, Wertema v., siehe Wertema, 



Adlersburg — Albin. 



Adlersburg, Koch v., siehe Koch. 
Adlersburg, Schwabel v., siehe Schwabel. 
Adlersburk, Houska v., siehe Houska. 
Adlerscron, Ohln v., siehe Ohln. 
Adlersfeld v. : (A. T. 3, 10, IQ.) 
Adlersfeld, Antoni v., siehe Antoni. 
Adlersfeld, Chrästsky v., siehe Chrästsky. 
Adlersfeld, Fritz v., siehe Fritz 
Adlersfeld, Gabler v., siehe Gabler. 
Adlersfeld, Hart v., siehe Hart. 
Adlersfeld, Korus v. , siehe Korus. 
Adlersfeld, Mattern v., siehe Mattern. 
Adlersheini, Peccelius, v., siehe Peccelius. 
Adlersheim, Tomajan v., siehe Tomajan. 
Adlers klau, Büchel v., siehe Büchel. 
Adlerskron, Rohäcek v., siehe Rohäcek. 
Adlerslöwen u. Ungerswerth, Schönowitz v., 

siehe Schönowitz. 
Adlersperg, Hosek v., siehe Hosek. 
Adlersperg, Telecky v., siehe Telecky. 
Adlersstramb, Stränek v., siehe Stranek. 
Adlerstein, Cesar v., Carl Urban: R. dto. 161. 

1720. (St. B., S. B. CXLVII 161., Seh) 
Adler st ein, Janosik v., siehe Janosik 
Adlersthurn, Putz v., siehe Putz. 
Adlerstrom, Stromek v., siehe Stromek. 
Adlertreu, Mayer v., siehe Mayer. 
Adlertreu, Scharschmidt v., siehe Scharschraidt. 
Adolf v. Neuenhaus, Johann, Bürger zu Beraun: 

A. 1605. (Seh.) 
Adorf, Pastor v., siehe Pastor. 
Adorf, Schopper v., siehe Schopper. 
Adrspach (Adersbach), v. : Alter A. (Hr. : I) 

[Kr. 353] 
Äff, v., Samuel Konrad und Friedrich, Brüder : 

A. 25. X. 1597. (Seh.) 
Affe: (Helb. 53., Sin. II.) 

Ag germann v. Beilenberg, Anton : A. dto. 23. 
IV. 1825. (S 3 .) [S. 3 Tab. 92] 

Aghrim, Mac Neven Okelli ab: R. (S. B. CCIV 
61.64.) F. dto. 14. XI. 1767 (S. B CCXVI. 
658, - Seh.) 

Agnell, Niclas v. , Kammergerichts- 
schreiber: A. (Seh.) 

Agricola t., Joh. Wilhelm, k. Oberamts- 
rath in Schlesien: R. 1703. (Sin., Helb., 
Seh.,) [S. \ IV.] 

Agricola, Kasper, Bassist der kais. Kapelle: 
Wappenbr. dto. Prag 2. VII. 1598. (P. A. XV.) 

Agricola v. Erdmannsdorf, Valerius: A. 1593. 
(Seh.) 

Agricola v. Horsov, Sebastian, prager Bür- 
ger u. Rath: A. Donnerstag nach Johann 
1573. (Seh, SB. LXXXIX. 23) [Kr. 282, 286], 

Agricola v. Horstein : (Pil.) 

Agricola v. Limpurg, Johann: A. dto. Wien 
7. II. 1630. R. dto. Wien 28. XI. 1703. (S. 

B. XLIV. 277., CVII. 395.) 
Ahnenburg, Bolfras v., siehe Bolfras. 
Ahnik v. Kfesic: (Milt & N.) 

Ahorn (Javornik), Rozyn v., siehe Rozyn. 

Ahornberg, Pardubsky v., siehe Pardubsky. 

Ahornberg, Täborsky v., siehe Täborsky. 

Ahrenberg Gräfin v. Gamelere, Klara, Be- 
sitzerin der Herrschaft Kounic: G. u. Inc. 
17. II. 1649. (Seh.) 



Aehrenthal, Lexa v., siehe Lexa. 

Ansbachs v. der Lanze, Friedrich: R. dto. 9. 

VI. 1852. (S. s , Seh.) [S. ».] 
Ahsbahs Edler v. Ravcnna, Ludwig, aus Bran- 
deis a. E : A. dto 31. XII. 1874. (S. 3 .) [S. ■.] 
Aieha, Operstorf v., siehe Operstorf. 
Aichbichel (Aichbühl), Karl Gottlieb Fr. v. : 

Ink. 1689. (S. 4 , Seh., Hei. 55.) G. dto. 31. 

1: 1705 (St. B.) [S. 2 II, III.] 
Aichelberg, Achler v., siehe Achler. 
Aichelburg, Anton Grf. v., k. k. Hofrath: Inc. 

27. III. 1831. (P. A. IX., Hr. 1, St. B., Seh.) 

[Kr. 318, W. A., S 1 III, Tyr. I.] 
Aichelpergk, Aichler v., siehe Aichler. 
Aichenau, Serens v., siehe Serens. 
Aichenkranz, Fleischer v , siehe Fleischer. 
Aichenwald, Regen tanz v., siehe Regentanz. 
Aicherau, v. Johann, Gubernialrath R 

dto. Wien 6. X. 1808. (S. B. CCLXXIV sine 

pag, Meg., St. B.) 
Aichheuser (Eichheuser), Leonhardvic v. : Schles. 

Familie (Sinap. I) [S 1 . I.] 
Aichholz, Balthasar v., A. 1580. (Seh.) 
Aichhorn v. Reichenpach: (P. A. X., XII) 

[Kr. 89, 301.] 
Aichler v. Aichelberg: A. dto. Wien 12. I. 

1679. (S. B. XC, 446, — Seh.) 
Aichler v. Aichelpergk, Jakob Wilhelm: R. dto. 

Wien 23. VI. 1625. (S. B. XXII a, 120.) 
Aichler v. Auritz, Martin und David: A. 20. 

IL 1606. (Seh.) 
Aigner, Franz, R. v., Platzkommandant 

in Brunn: R. 6. XII. 1852. 
Aigner v. Löwentreu, Joh. Paul, Haupt- 
mann: A. dto. Wien 5. I. 1808. (S. B. 

CCLXXIV sine pag , Meg., St. B.) 
Ainser, Matheus v., Guberinalrath : A. dto. 

Wien 3. III. 1787. (S. B. CCL 261., Meg., 

St. B.) 
Aksch, Glugar v., siehe Glugar. 
Albano Monte, Salazar de, siehe Salazar. 
Albek, v.: conf. 1705 (P. A. VIII., Meg.. 

St. B.) 
Albenic, v. : aus dem Hause Hroznata. [S. P. 

c. 10, Kr. 330.] 
Albenreit (Albenreut) , Lamingen v., siehe 

Lamingen. 
Alber v. Glanzstätten, Johann : R. 22. VI. 

1851. (Seh., St. B.) 
Albera: aus dem Hause d. Drslavec. [Kr. 262.] 
Alberheim: (Pil.) 

Alberndorf, Rattich (Ratych) v., siehe Ratych. 
Alberovic, Marsik Pesik v , siehe Marsik. 
Albersdorf, v. Egon Anton : Herrenstand 15. 

XII. 1736. (Seh., Sin., St. B., S. 5 ., Hei. 58, 

S. B. CLXVIII 148.) [S 1 .] 
Alberstein, Albrecht v., siehe Albrecht. 
Albert ( Albrecht) v. Kamenek: (Seh.) 
Albert v. Radostov: [Kr. 364.] 
Albertini v. Lilienhof, Daniel: R. dto. Linz 

29. VI. 1684. (S. B. XCIV. 451., St. B.) 
Albik v. Unicov: (P. A XIV.) 
Albin v. Bila Hora: [Kr. 326.] 
Albin v. Greiffenberg, Johann : W. Brief dto. 

Wien 25. V. 1564 (S. B. CCLXXXVII 205.) 

A. 1604 (P. A. XIV, Seh.) 



Albin — Altersheim. 



Albin (Bilek) v. Helfenburg, Wenzl, Probst 

zu Alt-Bunzlau: A. 1594. (P.A. X, XIV, 

XVI, Hr. VI., Seh.) [Hr. VII, Kr. 318.] 
Albin v. Jencov (GencZow) , Julian, Wald- 

amtsschreiber zu Pürglitz: A. 1606. 

(Seh.) [Kr. 267.] 
Albin v. d. Niederheid: [Kr. 296.] 
Albin v Uraz: [Kr. 338.] 
Albin v. Weissenblut, Samuel, Hofkanzle i- 

conzipist: Herrenstand 1604. (P. A. XIV 

XVI, Seh.) [Kr. 369.] 
Albinsky v. Alvinz, Georg, k. k. Oberstlieut.: 

A. 25. IX. 1857. (Seh , St. B.) 
Albon-St. Andre, Eugen de: Ink. 18. X. 1743. 

(S 4 , Seh.) 
Albrecht v. Alberstein, Hanus: W. Brief dto. 

Prag 18. X. 1549. (S B. CCLXXXV. 165.) 
Albreeht v. Albrecht u. Baumann, Gottlieb, 

Med.Dorin Schlesien: K. dto. 16. IV. 1709.! 

(Seh., Hei 59, S. B, CXI. 715., St. B.,Meg.) | 
Albreeht v. Lautenburg : (Pil.) 
Albrecht v. Lebenthal, Caspar: A. dto. Prag | 

26. I. 1581. (S. B. XII a. 20.) 
Albrecht v. Liudenheim, Friedrich. A. 20. IV. 

1702. (St. B.) 
Albrecht v. Rechthal, Christof, kön. Richter 

zu Kaden: A. dto. Prag 9. VIII. 1601. (S. B. 

XII b 698.) 
Albrecht v. Reinthal: A. Donnerstag nach 3 

Königen: 1573. (Seh.) 

Albrecht v. Schön thal u. Kersko, Michael, 
Renntmeisterin Pferov: A. 11. VI. 1572. 
(Seh.) Conf. und Zugabe des 2. Prädikates 
v. Kersko dto. Prag 19. XII. 1594. (S. B 
XII a 406., LXXXIV. 10.) 

Albrecht v. Schottenthal, Ferdin., Forst- 
meister zu Pressnitz: R. 9. XI. 1610. (Seh.) 

Albrecht v. Suchä: (Kr. 347.) 

Albrecht v. Tauzim u. Winau, Johann Simon 
u. Laurenz: A. 4. XII. 1615. (Seh.) 

Albrecht v. Teuburg (Teyburg): Paul Johann, 

mährischer Advokat: R 30. XI. 1654. (S 4 . 

Seh., S. B. LXV. 308.) [S 4 .] 
Albrecht v. Tynec : (P. A. XVI.) 
Albrechtic, Tista v., siehe Tista. 
Alcaini, v., Kajetan, Jägeroberlt. : Bewill. 

zur Führung des Grafen titeis. 30. VI. 1829. 

(St. B., G. T. 1844, Seh.) 
Aldenberg, v.: Schles. Ritter. (Sin., S. 5 , S. 1 1. 

Hei. 59.) [S. 5 .] 
Aldergast, v. : Schles. Familie. (Sin., Hei. 60, 

St. B.) 
Aldringen. v., Johann Paul, k. k. Rath: G. 

dto. Laxenburg 10. V. 1665. (Pil, Hei. 60, 

Seh., S. B. LXXIV 612, St. B.) 

Aldringen, Clary v , Hieronym. : G. dto. 3. II. 

1666. (Seh.) [Hr. IV.]; F. für Franz Wenzl 

dto. Wien 27. I. 1767. (S. B. CCXVI 519. 

St. B.) [Hr. IV.] 
Alemann, Wilhelm v.: Fr. dto. 10. I. 1850. 

(Seh.) 
Alersberg, Langhammer v. : siehe Langhamer. 
Alethins v. Oupa (Upa): (Jir.; 
Algesheimb, Possmann, v. : siehe Possmann. 
Alicantae Arabet, siehe Arabet. 



Alkantaro v. Lago, Peter. Truchsess u. 
Landrath: F. dto. Wien 2. I. 1809. (S. B. 
CCLXXIV sine pag.) 

Alker, v. v : (S. 5 ) 

Alkhof, Stromar v., siehe: Stromar. 

Allefeld, Amalia, Christina v.: A. 1700. (Seh.) 

Allemagrna, Graf v.: (S. 8 ) [S. 8 ] 

Allenstein, Roth v., siehe Künnigken, Roth. 

Allheilig-, Schmidt v., siehe Schmidt. 

Allio v. Löwenthal, Johann und Martin, aus 

Prag: A. dto. 29. IV. 1694. (Seh., S. B. CI. 

77.) 
AH man v. Almstein, Johann Ernst Wilibald, 

mähr. Vicelandes Kammerer: R. dto. 

IL XII. 1693. (S. 4 , Seh., Hei. 61) [Kr. 298., S. 4 ] 

Almending, Renn v., siehe Renn. 
Almerschwind, Kutzer v. : siehe Kutzer. 
Almerswind, Siebenhaar v., siehe Siebenhaar. 

Almessloe, Fr. v. Tappe: Alter Herrenst. für 
Christof: dto. Wien 6. IV. 1688. (S. B. XCIX, 
112) Justinian Wilhelm Anton, k. Rath u. 
Assessor in Schweidnitz: G. dto. 30. VIII 
1707. (Sin., Seh., Hei. 61, St.- B., S. B. CXI. 
420.) 

Almstein, Karl Gotthard v. : Fr. dto. 25. IV. 
1743. (Seh., S. B. CLXXIV. 216, St. B) 

Almstein, Allmann v., siehe Allmann. 

Also-Lindva, Banffy v., siehe Banffy. 

Alsterle v. Astfeld, Johann, böhm Statthalterei- 
sekretär: R. 10. V. 1665. (Seh., S. B. LXXIV. 
619.) 
Alt v. Alten, Caspar, Josef: R. dto. Linz 29. 
XII. 1680. (S. B. XC. 744.) 

Alt v. Kastell, Hans u. Daniel, Brüder: W. 
Brief dto. Wien 4. 1. 1565. (S. B. CCLXXXVII, 
235.) 

Alt v. Kundratic, Joh., Prager Bürger: A. 
dto. Prag 27. VI. 1604. (S. B. XII b 804, 
Seh.) [Kr. 323.] 

Altamerthal, Miller v., siehe Miller. 

Altbach, Gildea (Giltea) v., siehe Gildea. 

Alten, Alt v., siehe Alt. 

Alten (Althen), Dillherr v., siehe Dillherr. 

Altenberg, Bremer v., siehe Bremer. 

Altenberg, Hager v., siehe Hager. 

Altenberg, Sattler v., siehe Sattler. 

Altenbnrk, Bremer v., siehe Bremer. 

Altendorf, Cedlic v., siehe Cedlic. 

Altendorf, Kazich v., siehe Kazich. 

Altendorf, Kriebler v., siehe Grybler. 

Altendorf, Kropf v., siehe Kropf. 

Altendorf, Logau v.. siehe Logau. 

Altenhof, Glatz v., siehe Glatz. 

Alten- Pankstein, Mayer v., siehe Mayer. 

Altenpergr, Perger v., siehe Perger. 

Altenperk, v. : (PA. IX.) 

Altenstadt, Haubner v., siehe Haubner. 

Altensteig v. Altensteig: Conf. dto. Wien 1. 
VII. 1583. (S. B. XII a 72.; Jakob: R 16. 
X. 1607 (Sch.j 

Altenstein (Stary Kämen), Koen von., siehe 
Koen. 

Altersheim, Alois Bonaventura v. : Fr. dto. 
18. XI. 1700. (Seh., St. B, S. B., CV. 363.) 



Altgrottau — Apfelbaum. 



Altgrottau, Gellhorn v., siehe Gellhorn. 
Altgrottgau (Altgrottkau) , Hund v., siehe 

Hund. 
Althann v., Goldburg und Murstetten, Fr. 

Adolf, kk. Hofkriegsrath; G. dto. 10. II. 1609, 

21. I. 1734. (Sin., Hei. 62, Pil, VI., Seh., P. A. 

II, IX., S 8 , S. *, S. B. CLXIII. 287, St. B.) 

[Hr. II, IV, Kr. 118, 169, 288, S. 3 , S.\] 
Althaus, Glanc v., siehe Glanc. 
Althaus, Johann v., k. Leibbarbier: A. 

1609. (Seh.) 
Althausen, Glatz v., siehe Glatz. 
Althof, Teschner v., siehe Teschner. 
Althoffen u. Eckersdorf. Weiss v., siehe Weiss. 
Altmann v. Altmann, Christof Ignatz, schle- 

sischer Kammerbeamte: ß. dto. 4. 

V. 1706. (Seh., St. B , Hei. 63., S. B. CXI. 

249.) 
Altmann, Altmannshof en, Jos. Karl ß. v., 

vom pfälzischen Hofe: Ink. und ß. 25. V. 

1793. (Seh., S. B. CCLIX. 261.) 
Altmann v. Eidenburg, Georg , Hausbesitzer 

in Prag: A. 1590. (Seh.) 
Altmann v. Vielschwehrdt, Jobst Wilhelm, 

Bürger zu Brandeis: A. 1528. (Seh, Sin., 

Hei. 63.) 
Altmannshofen, Altmann v., siehe Altmann. 
Alton, Chevalier de, ßichard, kk. Generalmajor 

sammt Brüdern u. Vettern : G. dto. Wien 

25. IV. 1777. (Seh , St. B , S. B. CCXXVIII. 

98.) 
Altorf, Grill v., siehe Grill. 
Alt-Patschkau, Jordan v., siehe Jordan. 
Altvater, Karl v. : ßittmeister, Gottfried 

Johann u. Augustin, Brüder: A. dto. 31. III. 

1764. (St. B., Seh., Hei. 64) 
Alvernia Saluzzi Marchese de Ciavisana, Michael : 

Ink. 14. III. 1656. (Seh., Pil.) 
Alvinz, Albinsky v., siehe Albinsky. 
Alzenau, v. (Zedlitz): Schles. alter Adel (Sin., 

Hei. 65) 
Ambasek, Christian v., k. k. ßath: A. 1650. 

'Seh., S. 5 ) [S. 5 J 
Amberg, Jos. v.: A. 1827. (St. B., S. 4 ) [S 4 ] 
Amberk, Eberle v., siehe Eberle. 
d'Ambly, G., Ludwig, k. k. ßittmeister. G. 18. 

XII. 1820. (St. B., S. 3 ) [S. 3 ] 
Amcha v. Borovnic: Alter böhm. A. (P. A. X, 

Hr. I, IL, Pap. 1, S. 8 ) [S. P. c\ 1., S. 3 , Kr. 157.] 
Amering v. Inthal, siehe Amernik. 
Amernik v. Intal, Wolf, böhm. Kammerregistra- 

tor: A. 8. VIII. 1575. (Seh.) [Kr. 307.J 
Amon v. Dürn-Ehrenfried : Ink. 1642. (Pil., 

St. B.) 
Amphion Pof iesky v. ßoklin, Jakob : W. Brief | 

dto. Prag 17. IV. 1567. (S. B. CCLXXXVII. 

302.) 
Ampringen, Fr. (S. 5 ., Sin., Hei. 67, St. B.) 

[S. 1 I, S. 5 ] 
Amschelberg, siehe Kosovä Hora. 
Amstatt, Johann Konrad v., aus Hegenau: ß. 

dto. 4. IX. 1615. (Pil., Seh.) [Kr. 355] 
Amzyn, Chole v., siehe Chole. 
Anacker v., Anton, Hofrath u. St. Stefans-O. 

ß. : Fr. 1835. (St. B.) Verschieden vom Nach- 
stehenden : 



Anacker, Jos. Edler v., pens. k. k. Major: 

A. dto. 31. III. 1851. (Seh., St. B.) 
Anaperk, Erkner v, siehe Erkner. 
Anbander v. ßozendorf ; Mathias : A. dto. Prag 

10. IV. 1602. (S. B. XII a 724) 
Anckershofen, Hoff er v., siehe Hoffer. 
And 61 v. ßonovec: Alter böhm. Adel: (Pap. 1, 

Hr. I, II, VI., P. A. X. XIV, Seh.) [Pap. 1 

Hr. I, V, Kr. 334.] 
Anderle v. Purgstall, Gottfried : G. 1690. (Seh.) 
Anderler v. Hohen wald, Felix Jakob Ignaz, 

Med. D. : A dto. 3. IL 1753. (Seh., Hei. 67, 

St. B.) 
Anders, Josef v., Feldmarschalllieut. : 

Fr. dto. 5. IV. 1851. (Seh.) 
Andl v. Neckersberg, Josef: A. dto. Wien 25. 

IV. 1807. (S. B. CCLXXI sine pag., St. B.) 
Andlau Birsek, Fr. v. und zu, Carl Friedrich: 

Inc. 3. IV. 1819. (Seh.) 
Andler, v. : (Adler III, S. 4 , Hei. 68.) 
Andlern u. Witten, Franz ßeinhold v., k. Hof- 

kammerrath: Fr. dto. 2. IV. 1734. und 

Wappen Vereinigung mit „Witten" (Seh., S. B. 

CLXIII, 302) G. dto. 1. III. 1760. (Seh. 

St. B.) [S 1 V, S 2 VI.] 
Andre, Anton Balthasar Josef v. : A. dto. Wien 

20. V. 1807. ß. dto. Wien 12. VI. 1808. (S. 

B. CCLXXI sine pag, CCLXXIV sine pag.) 
Andrea v. Velechov, Adam Wenzel: A. dto. 

ßegensburg 6. IL 1623. (S. B. XXXII a 35) 
Andreas, Christof v., Herrschaftsbesitzer: ß. 

2. V. 1815. (Seh., St. B.) 
Andres v. Ottobach, Julius: A. 1583. (Seh.) 
Andriani v. Clandorff, Giacintho, Obristwacht- 

meister: AI. ß. dto. Wien 6. VIII. 1667. 

(S. B. LXXIX. 289.) 
Angel v. Engelsburg, Abraham: A. 1619. (Pil. 

Seh.) 
Angermayer v. ßebenberg, Josef, k. k. Staats- 

rathssekretär: ß. 2. XL 1844. (Seh., St. B.) 
Angern, Mayerhof er v., siehe Mayerhof er. 
Angret u. Kempfen, Kempf v., siehe Kempf. 
Ankerburk, Wagner v., siehe Wagner. 
Ankerstein, Krüttner v., siehe Krüttner. 
Ankerstock, Stokinger v., siehe Stockinger. 
Annaberg, (Annen berg) v. u. zu, Grf. Johann 

Arbogast, Hauptm d. Gfth. Glatz: conf. dto. 

ßegensburg 3. I. 1637. (S. B. XXXXVIII 

411, Seh., St. B.) 
Annaberg, Dürr v., siehe Dürr. 
Annaberk, Petrle v., Michael, prager Buch- 
drucker u. Illuminator, (f 1588) (P. 

A. XV) 
Anstmann, Hangenstein v., siehe Hangenstein. 
Antoni v. Adlersfeld, Johann Christian, Ko- 

merzrath in Prag: ß. dto. 30. V. 1724. 

(Seh., St. B„ Hei. 71, S. B. CXLV1I 701) 

[Tyr. I.] 
Antoni v. Siegenfeld, Mathias Josef, Artil- 
lerie-Hauptmann: A. dto. 15. X. 1766. 

(Seh.) 
Anwauder, Mathias v. : A. dto. 23. VIII. 1605. 

(Seh.) 
Anwärter v. ßosendorf, Mathias: A. 1605. (Seh.) 
Apfelbaum v. Schust, Herrm., Forstmeister 

zu Kr um mau: A. 1622. (Seh.) 



Apffelmann - Arztheim. 



Apffelmann, Simon und Wilhelm, Brüder, S t. 

Wenzelsritter. (C. C. M. 1895.) A. Conf. 

1620. (St. B.) 
Appel, Josef v., FMLieut. : R. dto. 15. VI. 

1851. (Seh., St. B.) 
Appeles v. Löwenstern, Matheus, Regierungs- 

rath des Herzogs zu Münsterberg 

A. dto. Wien 26. V. 1634. (S. B. XXXXIV. 
969.) 

Appel mann , Leopold Wilhelm v. , Postver- 
walter in Brunn: R. dto. 2. XII. 1732. (Pil. 
S. B. CLIV 209, CLXIII, 88., S. 4 , St. B , 
Hei. 72.) [S. 4 .] 

Appony, Peter u. Paul, jetzt G.: Ink. 1607. 
(Seh., G. T., St. B., S. 4 , Hei. 73) [S. 4 , Tyr. 
IL, W. A.] 

Aquilar, Sanchez de, siehe Sanchez. 

Arabet Alicantae Petro, General-Consui 
in Spanien: F. dto. Wien 17. XI. 1789. (S. 

B. CCL. 388., Meg., St. B) 

Arator, Mathias Ignaz v., Wirthschaftsrath in 

Hofic : A. dto. Wien 9. X. 1794. (S. B. CCLIX, 

436, Seh., Meg., St. B„ Hei. 73.) 
Archelauer v. Radous, Jakob: A. dto. Prag. 

11. XL 1589. (S. B. XII a 247) 
Archesius v. Mayenffeld, Tobias: A. dto. Wien 

17. I. 1630. (S. B. XXXIIa 653.) 
Archesins v. Neuenfeld, Tobias: A. dto. Wien 

17. I. 1630. (S. B. XXXXIII 345.) 

Arco (Arch), Grf. Anton v.: G. 1585. (P. A. 

VIII, X, Hei. 73, Seh., Pil., S. 4 , S. 5 ) [S.\ 

S. 5 , Kr. 147.J 
Arczat v. Burssel: (S. 4 ) [S. 4 ] 
Ardensbaeh v. Ardensdorf, Maxim.: (D. E. 

1883.) 
Ardink, Presl v., siehe Presl. 
Arenberg, Herzog v. (aus dem Hause Ligne): 

(S. 1 , S. 3 , S. 4 , St. B., Seh.) [S. 1 , S. 3 , S. 4 ] 
Aretin v. Ehrenfeld , Paul , Prager Bürger, 

Secretär des Hauses Rosenberg: A. 25. VIII. 

1615. (S. B. XX. 192, P. A. XVI, C. C. 

M. 1888.) [Kr. 317.] 
Areyzaga. Johann Fr. de, aus Spanien: Ink. 

1657. (Seh., St. B., Hei. 75.) 

Argensol, Avmard v., siehe Aymard. 

Argento, Ludwig v. : A. 1629. (Seh.) 

Arino, Orin v., siehe Orin. 

Arioli v. Morkowitz, Joh. B. aus Brunn. R. 
dto. Wien 14. V. 1796. (S. B. CCLXVIII 34, 
S. \ Meg., St. B. Hei. 75.) [S. 4 , Kr. 279.] 

Arklebic, Hostakovsky v., siehe Hostakovsky. 

Ariesberg, Part v., siehe Part. 

Arlin, Frh. v. Bournival: Ink. 12. IX. 1640. 

(Seh.) 
Arlsperk, Port v., siehe Port. 
Arlt, Ferdinand, k. k. Hofrath und Med. 

Doc: R. dto. 27. X. 1870. (S. 3 ) [S. 8 J 
Armbach v. Armbach, Heinrich: A. 1589. (Seh.) 
Armen ruhe, Mausvic v., siehe Mausvic. 
Armin gen, Geitler v., siehe Geitler. 

Arniis-Petrowitz, Peter Theodor: R. dto. Wien 

15. IL 1810. (S. B. CCLXXV sine pag.) 
Arnaholt v. Lest, Balthasar: Conf. dto. Prag 

16. V. 1532. (S. B. CCXCVII 85.) 
Arnau, Sitt v., siehe Sitt. 



Arabern v. Gamelern, Klara Gräfin,: Incol. 

1645. (Pil., Seh.) 
Arnfeld, v. : A. 29. IL 1785. (Hr. IL, St. B.) 
Arnholt v. Los: A. (Seh.) 
Arnim, v. : alte, jetzt gräfl. Familie. (Seh., 

Helb. 76, St. B., Kn. I.) [Kn. L, Tyr. IL 

176, W. A.] 
Arno, Schneider v., siebe Schneider. 
Arnold, Benjamin, v. poln. u. sächs. Hof- 

kammerrath : R. dto. Laxenburg 29. V. 1728. 

(S. B. CLVII, 166, Meg., St. B., Seh.) 

Arnold v. Dobroslav, Carl Ferd., Primator in 

Prag: A. dto. Wien 9. X. 1725. (S. B. CLIV, 

155, Seh., Hei. 77, C. C. M. 1893, Meg., 

St. B.) [K. 280.] • 
Arnold, Franz, Edler v. , pens. Titular- 

major: A. 16. VIII. 1850. (Seh., St. B.) 
Arnold v. Arnsdorf, Johann: A. dto. Wien 

7. III. 1629. (S. B. XLIV, 19.) 
Arnold, Karl Ferdin., Med Doc. und Univ.- 

Prof. R. dto. Wien 3. XII. 1796. (S. B. 

CCLXVIII, 128, S. 3 , S 6 , Seh., Meg., St. B., 

Hei. 76.) [S. 3 , S. 5 J 
Arnoldin v. Klarstein, Mathias, Reichshof- 

rath: R. dto. 1. III. 1631. (Pil., S. 3 , Seh.) 

[S.'] 
Arnoldsdorf (Arnsdorf), Kauferv., siehe Kauf er. 
Arnoldt, Johann v., Po st Verwalter in 

Schlesien: Bestättig. des Adelsst. dto. Wien 

26. III. 1665. (S. B. LXXIV, 542, Seh, 

St. B.) 
Arnolt v. Jankovic, Johann : A. Conf., dto. 

1. VI. 1590. (Cop. B. LXXXIX, 157.) Er- 
neuerung des Nobil. -Diploms für Quirin u. 

Jeremias Arnolt, dessen Söhne dto. Prag 

1590. (S. B. XH/a, 278, Seh.) 
Arnsberg", Kauf er v., siehe Kauf er. 
Arnsdorf (Arnoldsdorf), Kauferv., siehe Kaufer. 
Arnsdorf, Arnoldt v., siehe Arnold. 
Arnstadt, Juliana, v. : A. 1630. (Seh ) 
Anistein, Puchnar v., siehe Puchnar. 
Arnstorf v. Arnstorf, Gregorius: A. dto. Prag 

4. VIII. 1590. (S. B. Xlla, 281.) 
Aron v. Aronsberg. A. (Seh.) 
Arpin v. Dorndorf, Wenzel : W. Brief dto. Prag 

24. IV. 1556. (S. B. CCLXXXVI, 54, Seh.) 

Arragona, Piccolomini v., siehe Piccolomini. 
Arras, v. (S. 5 , P. A. VIII, IX, XIV, XV, 

Sin., St. B., Hei. 79.) 
Arsenius v. Radbuza, Kaspar: A. 1628. (C. C. 

M. 1888, Seh.) [Kr. 140, 357.) 
Artha, Hasner v., siehe Hasner. 
Artin v Borniwall : (Pil ) 
Artzat (Arzat): (S. 5 , Sin., Hei. 79.) [S. 1 ] 
Arvalovsky v. Clarfeld, WenzI Johann, böhm. 

Müllermstr.: A. dto. Wien 28. IV. 1758. (S. 

B. CCIX, 106, Seh., Hei. 79, Meg., St. B.) 

Arven au, Bobretzky v., siehe Bobretzky. 

Arz v. Wasseg: G. 1618. (S. 5 , G. T. 1836.) 

Arzat (Artzat), v. : (S. 5 , Sin., Hei. 79.) [S. 1 ] 

Arzat v. Bürzel: [Kr. 303.] 

Arzperg, Minych v., siehe Minych. 

Arzt, Johann Graf: Ink. 20. I. 1814. (Seh.) 

Arztheim, Laminet v., siehe Laminet. 



Aschau — Aupa. 



Aschau, Maria Ther. v.: A. 1726. (Seh., St. B) 
Aschbrunn (Ausprunn), Tunkl v., siehe Tunkl. 
Aschenberg, Johann v. : Fr. 1695. (Seh.) 
Aschenburg u. Bressler, Bressler v., siehe Bressler. 
Aschenfeld, Kopfiva v., siehe Kopfiva. 
Aschenfeld, Easch v., siehe Easch. 
Aschenfeld, Windisch v., siehe Windisch. 
Aschenthal, Oscenius v., siehe Oscenius. 
Aspermont, Eeckheimb v., siehe Eeckheimb. 
Asseburg, Grf. : Inc. (S. 3 , Hei. 83.) [W. A.] 
Asshelm (Ashelm, Assel) v., Kaspar u. Georg, 

Brüder. A. dto. 14. XII. 1592. (Sin. I, Seh.) 

[S. 1 L] 
Assig v. Assig u. Siegersdorf, Andre: E. dto. 

Laxenburg 3. VI. 1670. (S. B. LXXXIII, 

53, Sin.) 
Astein, Görz v., siehe Görz. 
Astfeld, Alsterle v., siehe Alsterle. 
Astfeld, Frh. v. : (P. A. IX.) 
Astfeld, Ostrstock v., siehe Ostrstock. 
Astfeld u. Vydfi v., Joh. Wenzl und Jos. : Fr. 

dto. Wien 18. X. 1755. (S. B. CCIV 341, 

S. 8 , S.*, R A. IX, C. C. M. 1895, Hei. 83, 

Meg., St. B., Seh.) [Tyr. I, S. 3 , S. 4 ) 
Astheim, Astl v., siehe Astl. 
Astl v. Astheim, Franz, Domherr zu Brunn : 

E. dto. 5. XI. 1815. (S. 4 , Hei. 83, St. B., 
Meg., Seh.) [S. 4 ] 

Atkes, Franz v. Adjutant des Feldmarschalls 

F. v. Lobkowicz: A. 1742. (Meg., St. B.) 
Atrspacli, Hefmansky v., siehe Hefmansky. 
Attems, Ludwig Frhr. v. : G. dto. 6. IX. 1630 

u. 14. IX. 1652. (Sin., Seh., Hr. IV, Hei. 
83, St. B.) [S. 1 V. 8, W. A.] 

Atter, Enis v., siehe Enis. 

Aettl, Grundbesitzer: A. 1638. (Seh.) 

Auchemant, Cornelius v. : A. 1661. (Seh.) 

Auctus v. Neskorov, Dr. Mathias und Georg, 
Brüder: W. Brief, dto. Speier 16. X. 1531. 
(S. B. CCLXXXIII, 5.) „ 

Audin, Zizovsky v., siehe Zizovsky. 

Audol, Machovsky v., siehe Machovsky. 

Audrazsky v. Audrazic, Johann: A. 1595. (Seh.) 

Audrazsky v. Kestfan : Alter Adel. (Seh., Pap. I, 
S. 8 ) [S. 8 J 

Audricky s. Udrcky. 

AudyCov, v.: A. (Seh.) 

Aueen, Lodgmann v., siehe Lodgmann. 

Auenburk, Schauer v., siehe Schauer. 

Auenrode, Kremer v., siehe Kremer. 

Auenthal, Luberth v., siehe Luberth. 

Auer, v.: (Sin., Hei. 85, St. B.) 

Auer v. Eanden stein, Maxmilian, pens. Titu- 
larmajor: A. 20. II. 1846. (Seh., St. B.) 

Auersbach, Fleskyn v., siehe Fleskyn. 

Auerspach, Fleischinger v., siehe Fleischinger. 

Auersperg, Graf v., Johann Weikhard, k. k. 
Obersthofmeister u. Oberst-Käm- 
merer. F. 18. IX. 1653. Laut Hofdekret 
vom 11. XI. 1791. Die Familien-Herrschaft 
Gottschee zum Herzogthum erhoben. (Seh.) 

Auersperg, Gf.: F. für Johann Adam. dto. 
Wien 31. VIII. 1746. (Seh., S. B. CLXXIV 
594, Hei. 88, S. 3 , S. 4 ) [S. 3 , S. 4 , Kr. 334.] 

Auersperg, Leonard Graf Inc. 7. IV. 1785. (Seh.) 

Auersperg, Stecher v., siehe Stecher. 



Aufenstein, v.: alter Adel. (Hei. 89.) [Kr. 100.] 
Aufsess, Freiherrn und Grafen. (Seh., St. B., 

Fr. T., 1854, Hei. 89.) [S.\ I] 
Augezd siehe Ujezd. 
Augezd, Jenisek v., siehe Jenisek. 
Augezd, Badersky v., siehe Badersky. 
Augezd, Boubinsky v., siehe Boubinsky. 
Augezd, Häsa v., siehe Häsa. 
Augezd, Hatläk v., siehe Hatläk. 
Augezd, Odkolek v., siehe Odkolek. 
Augezd, Tejnecky v., siehe Tejnecky. 
Augezdec, Augezdecky v., siehe Aujezdecky. 
Augezdec, Boubinsky v., siehe Boubinsky. 
Augezdec, Czynader v., siehe Cinader. 
Augezdec, Jilemnicky v., siehe Jilemnicky. 
Augezdec, Käse v., siehe Käse. 
Augezdec, Kasovsky v., siehe Kasovsky. 
Augezdec, Mazanec v., siehe Mazanec. 
Augezdec, Odkolek v., siehe Odkolek. 
Augezdec, Sedlecky v., siehe Sedlecky. 
Augezdec, Vlasaty v., siehe Vlasaty. 
Augezdecky, Frh. v. Kunitz Franz Ferdinand. 

Ink. 4. I. 1692. (Seh., Hei. 89.) 
Augezdecky v. Eothaugezd, siehe Cerveny Ujezd. 
Augezdsky s. Oujezdsky. 

Äugst v. Trautenberg, Markus: A. 1595. (Seh.) 
August, Marx v. : A. 12. V. 1597. (Seh.) 
August v. Eichwald, Franz, Oberstlieu- 
tenant: A. dto. Wien 20. VI. 1810. (S. B. 

CCLXXV sine pag. St. B.) 
Augusta v. Schönbach, Valentin, Prälat zu 

Goldenkron und Königssaal: A. 1608. 

(Seh.) 
Augusti, Johann Peter v. : E. dto. 30. V. 1724. 

(Seh., Hei. 90, S. B. CXLVII 694, Meg., 

St. B.) 
Augustin v. Fürstenfeld, Jakob: A. dto. Prag 

14. V. 1590. (S. B. Xlla 287.) 
Augustinetz, Jacob Herrmann v., k. k. Ge- 
neral-Major: Fr. dto. 23. VII. 1804. (S. 3 , 

Meg., St. B., Hei. 90.) [S. 3 ] 
Auhersko, Moravan v., siehe Moravan. 
Aujezd siehe (Augezd) Ujezd. 
Aujezdecky v. Aujezdec: Alter A. (Seh.) 
Aujezdecky v. Cerveny Ujezd, Sebastian: A. 

1597. (Seh.) 
Aukrat v. Nemclc, siehe Oukrat. 
Aule, Litmir v. : A. 1629. (Seh.) 
Aule£ny v. Auval, siehe Ulecny. 
Aulehle v. Auloha, siehe Oulehle. 
Aulenburk, Myslinsky v., siehe Myslinsky. 
Aulibsky v. Nestajov, siehe Oulibsky. 
Aulicka v. Aulicz, siehe OuliCka. 
Auliczny s. Oulicny. 
Aulicny v. Semil, siehe Oulicny. 
Aulik v. Aulic. A. (P. A. XVI.) 
Aulik v. Tfebnic, siehe Oulik. 
Aull, Josef, k. k. Hofrath: E. 25. X. 1859. 

(Seh., S. 8 ) [S. 8 ] 
Aulner v. ßirkenfels, Johann : A. 1600. (Seh., 

S. 3 , Hr. VI.) [S. 8 J 
Aulner v. Eothholz. (Hr. III.) 
Aulogk (Aulockh) v.: Schles. Familie. (Sin., 

Hei. 90, St. B.) [S. 1 I.) 
Auloha, Svatoslav v., siehe Svatoslav. 
Aupa, Doucha v., siehe Doucha. 



Aupa — Baldensee. 



Aupa, Herold v., siehe Herold. 

Aupunlav, v., siehe Oupohlav. 

Aurach, Hertzer v., siehe Hertzer. 

Auras (Uraz), Kutovec v., siehe Kutovec. 

Auraz, Hetzer v., siehe Hetzer. 

Auraz, Hradecky v., siehe Hradecky. 

Aureo -Monte, Gallides de, siehe Gallides. 

Au ritz, Aichler v., siehe Aichler. 

Auritz, Eichler v., siehe Eichler. 

Ausava (Ousava), Rendl v., siehe Rendl. 

Aussig", Geldner v., siehe Geldner. 

Aust v. Waitzenfeld, Johann Franz, schles. 

Salzamtsbuchhalter: A. 14. XII. 1722. (Seh., 

Meg., Sin., Hei. 91, S. B CXLVII 502.) 
Austagovec v. Radvänov. (Seh.) [Kr. 104, 344.] 
Austagovec v. Cäslavicky, siehe Oustajovec. 
Austajovec v. Radvänov, Niklas: A. 1598. 

(Seh.) [Kr. 104, 334.] 
Austalo v. Säla: (P. A. XVI, Pil.) 
Austecky v. Löwensburk, siehe Oustecky. 
Austi, Chlum v., siehe Chlum. 
Austi, Sezima v., siehe Sezima, 
Austsky v. Skalsko, siehe Oustsky. 
Aiistitsky s. Oustitsky. 
Aususi, Valovsky v., siehe Valovsky. 
Ausylovsky, siehe Usilovsky. 
Ausyn, Klole v., siehe Klole. 
Autdchovic, Blekta v., siehe Blekta. 
Autejovec v. Radvänov, siehe Austajovec. 
Autery v. Autery, siehe Utersky. 
Auval, AuleCny v., siehe Ulecny. 
Auzditz s. Ouzdic. 
Auzleb s. Ouzleb. 

Aventi, Hensperger v., siehe Hensperger. 
Aventin, Bydzovsky v., siehe Bydzovsky. 
Aventin, Dynda v., siehe Dynda. 
Aventin, Melantrich v., siehe Melantrich. 
Aventin, Petikostel v., siehe Petikostel. 
Aventin, Rozdalovsky v., siehe Rozdalovsky. 
Aventin, Truhliöka v., siehe Truhlicka. 
Avostali de Sala, Ulrich, k. Baumeister: A. 

1558. (Seh.) 
Awen, Lodgmann de, siehe Lodgmann. 
Axt, v.: schles. A (Sin, St. B., Hei. 92) [S 1 !] 
Aycnenfeld, Tejnsky v., siehe Tejnsky. 
Aymard v. Argensol, Anton Hiazinth: Fr. und 

Ink. dto. Wien 10. III. 1764. (S. B. CCXVI. 

161. S 3 , Meg., St. B., Seh.) [S. 8 ] 
Azzizk v. Wolfenburg, Mathias: W. Brief dto. 

Prag 1. IX. 1554 (S. B. CCLXXXVI. 26; 
Azzoni, Josef, Justizhof rath : R. dto. Wien 

23. I. 1760. (S. B. CCIX. 364, Seh., Meg., 

St. B., Hei. 93.) 

B. 

Baadenfeld, Cejka v„ siehe Cejka. 
Baadenthal, Johann Julius, Freiherr v. : Inc. 

dto. 19. I. 1809. (Seh.) 
Baader v., Johann Georg, kk. Hofkriegssekretär 

u. Johann Josef, k. k. Oberstwachtmeister : R. 

dto. 17. III. 1782. (Seh., St. B., Meg.) 
Baader v. Crutzenstein : A. (Seh.) 
Babbutin, Amadeus, St. Wenzels-Ritter: (C. C. 

M. 1895.) 
Babcic, v. : Alter A. [Kr. 367.] 
Babi, Nächodsky v., siehe Nächodsky. 



Babic, v. : Alter A. [Kr. 339.] 

Babka v. Kvasejovic: Alter A. (Sl. N. III.) 

[Sl. N. III. L. A ] 
Babka v. Mezeficko, Wilhelm: Alter A. Inc. 

dto. 27. VII. 1661. (Seh., S. \ Pil., S. N.) 

[Hr. VIII, S. 4 , Kr. 299.] 
Bacb, Wilhelm v., k. k. Statthaltereirath u. jung- 

buzlauer Kreishauptmann : R dto. 14. VII. 

1855. (Seh., St. B.) 
Bachäcek v. Naumefic, Martin: A. dto. Prag 

7. XII. 1591. (S. B. XII a 321, C. C. M. 

1829, 1845, 1878, 1893, 1895.) [Kr. 140] 
Bachensky v. Lukov, Johann : A. dto. 1604. (Seh.) 
Bacher, v. : A. (Seh.) 

Bachnerthal, Matschiner v., siehe Matschiner. 
Bachofen (Bachoff) v. Echt : R. u. Fr. W. Bestätt. 

1532. (A T. XI, XV., St. B.) 
Bachov, Bystficky v., siehe Bystficky. 
Bach stein v. Bachstein u. Frankendorf, Elias 

Michael: R. dto. Wien 27. VI. 1671. (S. B. 

LXXXIII. 336., Sin., S. 1 ) [S. 1 II] 
Bade, v., alter mähr. A. (S. 4 ) [S. 4 Kr. 72.] 
Bade, Dubnansky v., siehe Dubnansky. 
Baefn, Zatecky v., siehe Zatecky. 
Ba^kovic, v. : alter mähr. Adel. (S P. 41.) 

[S. P. 4L] 
BaCkovic, Prücha v., siehe Prücha. 
Bacquehem, Marquis : alter französischer Adel 

aus der Provinz Artois. Conf. am 10. IX. 1744. 

Dem k. k. KämererundMajorPhilipp, 

Leonard Franz X. (S. 5 , G. T. 1847, St. B., 

Kn. 3, Hr., S. 5 W. A.) 
Baczo (Bazo) v. Bischoffsberg. (Pil.) 
Baden, Fuchs v., siehe Fux. 
Baden, Nagl v., siehe Nagl 
Badenberg, Waldherr v., siehe Waldherr. 
Badenfeld, v. : Fr. u. R. (S v 4 , S. 5 ) [S. 4 , S. 5 ] 
Badenfeld, Cejka v.. siehe Cejka. 
Badersky (Badrsky) v. Oujezd: A. dto. 1557. 

(Seh., Pil.) [Hr. c, Kr. 104, 325.] 
Badrsky v. Oujezd, siehe Badersky. 
Basrni (Bagno), Eleonora, Gräfin v. : G. dto. 

1743. (Seh., St. B.) 
Bahensky v. Lukov, Johann: W. Brief dto. 

Wien 18. XII. 1559. (S. B. CCLXXXVI. 

182., Seh.) 
Bahniste v. Rekov, Valentin : A. dto. 1594. (Seh.) 
Baillon v.: Fr. 1766. (St. B., Meg, Fr. T. 

1854, S. 5 ) [S. 5 ] 
Bajard Bonnet, siehe Bonnet. 
Bakaläf v. Belä (Weisswasser) € : A. (Pil., Seh.) 
Bakaläf od bilych orlüv v. Plavec, Georg: 

W. Brief dto. Wien 11. VI. 1553. (S. B. 

CCLXXXVI. 5) [Kr. 274] 
Balanovsko, Flessl v., siehe Flessl. 
Baibin Skornice v. Orlicnä, Johann u. Filipp, 

Brüder: A. dto. Wien 6. XI. 1553. W. Bes- 
serung dto. Frankfurt 13. XI. 1562. (S. B. 

CCLXXXVI. 14., CCLXXXVII. 174. 321., 

Seh, C. C. M. 1871, Pil., Sl. N.) [Hr. II, Sl. 

N., Kr. 263.] 
Balcar v. Trsov: A. (Seh.) 
Balck, v.: Schles. Adel. (Sin.) 
Baldav. Bruckmann, Christof: A. dto. 1626. (Seh.) 
Baldensee (Valdensee), Bedovsky v., siehe Be- 

dovsky. 



Baldiron — Barthory. 



Baldiron, Alois v.: A. dto. 1633. Fr. 1774. 

für Johann Peter, k. k. Oberstlieut. 

(Meg., St. B., Seh., Hei.) 
Baldtauf, Edler v., Melchior, Josef; Gross- 

händler: R. dto. Wien 2. III. 1818 (S. B. 

CCLXXVII. sine pag.) 
Baliua v. Pfibenic, Baltazar, Kämmerer b. d. 

Landtafel: W. Brief dto. Prag 29. XII. 1561. 

(S. B. CCLXXXVIL, 65., Seh., C.C.M. 1834.) 
Baikau, Wenzl v.: A. dto. Laxenburg 15. VI. 

1661. (S. B. LXVIL 669., Seh.) 
Balkov, Tendier v., siehe Tendier. 
Balroe, Smith v., siehe Smith. 
Balthasar v. Waldersee, Mathias u. Georg 

Friedrich, Brüder: A. dto. Ebersdorf 6. IX. 

1676. (S. B. XC. 62.) 
Balvöe, Smith v. ; siehe Smith. 
Balwin, v., schles. Adelsfamilie: (St. B., Sin., 

S. 5 ) [S. 5 ] 
Baiwisch, Schimmer v., siehe Schimmer 
Bambason (Bombason) Johann v. : Inc. dto. 

13. IL 1672. (Seh. Pil.) 
Bamberg, Josef, v., Generalmajor u. Adjutant 

d. Kaisers: Fr. 1854. (St. B) 
Bamberger v. Bamberg, Johann, Depositor 

beim Oberstburggrafenamte in Prag: A. dto. 

1593. (Seh.) 
Bambula v. Bamburg, Wenzl, Tit. Kanonikus: 

R. dto. Wien 12. I. 1799. (S. B CCLXVIII, 

246, S. 4 , Meg., St. B., Hei.) 
Bamburg, Bambula v., siehe Bambula. 
Baue (Banck) v. : schles. Familie. (Sin., Hei., 

St. B.) (S. 1 II] 
Bauev, v. : (Sl. N. III.) 
Banffy v. Alsö-Lindva: (S. 4 ) [S. 4 ] 
Banfty v. Losencz : ungar. Fr. u. G. (Pil.) [W. 

A., Tyr. XIV.] 
Banko v. Waissenburg, Bartholomäus : A. dto. 

Regenspurk 2. IL 1623. (S. B. XXXII/a 

40., Seh.) 
Bankovsky v. Bankov, Wenzel: A. dto. Don- 
nerstag nach Jubilate 1607. (Seh., A. T. I, IL) 
Bann v. Fenixfeld (Spinixfeld, Feinxfeld, 

Pfennigsfeld), Johann, k. k. Rath u. böhm. 

Kammersekretär: W. Brief dto. Wien 4. XL 

1554. (S. B. CCLXXXVI. 41., Pap. 1., 

Pil., Seh.) 
Baunermann, Frh. v. Banner auf Siegscron, 

Alexander Leopold, Schlesischer Kammerrath. 

Fr. dto. Wien 19. IV. 1670. (S. B. LXXXIII, 

41.,^ Sin., Seh., St. B.) 
Banniza v. Hohenlinden. Franz. Ober Stall- 
meister: Fr. dto. Wien 19. I. 1811. (S. B. 

CCLXXVII sine pag., Meg., Hei.) [Tyr. IX] 
Bänov, v. : Alter A. [Kr. 351] 
Bauov, Ostrevsky v., siehe Ostrevsky. 
Bansdorf, Rakl v., siehe Rakl. 
Bansky v. Drzenic: A. (Seh.) 
ßarane, Bogädi v., siehe Bogädi. 
Baratta-Dragona, Frh v. : (S. 8 , S. 4 , A. T. 1) 

[S. 3 , S. 4 ] 
Barbiano, Graf zu Belgiojoso, Jakob: G. dto. 

1604. (Seh.) 
Barbo v. Wachsenstein, Johann Peter, Graf : 

G. dto. 4. VI. 1705. (Seh., Pil., St. B., G. T. 

1841, Sin., Hei.) 



Barchanec v. Barchov, Bernard: R. 1547. (Seh.) 
Barchov, v. : [Hr. V.] 
Barchov, Barchanec v., siehe Barchanec. 
Barchov, Dasicky v., siehe Dasicky. 
Barchov, Velemicky v., siehe Velemicky. 
Bareis v. Barnhelm, Leopold, Artill. - 

Oberstlieut. i. R. : A. dto. 15. XII. 1835. 

(S. 3 , A. T. I, II, VIII, XL) [S. 3 ] 
Bärenfels, Psota v., siehe Psota. 
Bärenkopp, v., Johann Wenzl: Fr. dto. Wien 

3. I. 1761. (S B. CC1X 502.) 
Bären thal, Langer v., siehe Langer. 
Bärenthal v. Schönreith: (VI.) 

Bares v. Kamenice: Alt. A. (S. N. III) [Kr. 

79, 3 16] 
Baritsch, v., Kilian, Joachim u. Blasius, Brüder. 

A. dto. 20. XL 1587. (Seh.) 
Barkovic, v.: A. [Kr. 360] 
Barnhelm, Bareis v., siehe Bareis. 
Barovsky v. Barov, Wilhelm : A. dto. 1616. (Seh ) 
Barsatto (Barsotti) de Luca, Gregor: A. dto 

1683. (Pil., Seh.) 
Barschky, v : schles. Adel (Sin.. S 5 ., S\, St. B., 

Hei.) [S\ S 5 ] 
Barsky v. Barst, Adam: A. dto. 1586. (Seh.. 

S. 4) [S 4 , Kr. 335.] 
Barsky v. Bast: A. [Kr. 363.] 
Barsotti Gregor v. : Inc. dto. 15. I 1652. (Seh.) 
Barsov, Bernard v. : (Teige, Biographie). 
Barst, Barsky v., siehe Barsky, 
Barstein (Barnstein). Charvät v., siehe Charvät. 
Bärta v. Dfevi£, Josef, Burggrafenamtsschreiber 

des Königgrätzer Kreises : W. Brief dto. Prag 

4. V. 1556. (SB CCLXXXVI, 59.) [Kr. 326.] 
Bärta v. Lyttkirch, Kunrat u. Martin, Brüder: 

Conf. dto. Prag 14. IV. 1597. (S. B. XIIa572.) 

Bartäk v. Prosec: A. [Kr. 270.] 

Bartäk v. Pfistoupim: A. [Kr. 364.] 

Bartelsdorf, Keg v., siehe Keg. 

Barteltovic, Oppl v., siehe Oppl. 

Bartenfeld, Bartholotti v , siehe Bartholotti. 

Bartenstein, Johann Christof Fr. v., k. k. 
Hof rath: Alter Herrenstand dto. Wien 
27. IL 1744. (SB. CLXXIV. 375., Seh., S.s, 

fe.4, fe.5.) 

Bartenstein-Hohenlohe, siehe Hohenlohe. 
Barth, v. : altes schles. Geschlecht. (Sin., St. B.) 
Barth-Barthenstein, Adolf Michael Fr. v.: 

G. dto. Wien 27. X. 1810. (SB. CCLXXV 

sine pag., Fr. T. 1848, Meg., St. B.) 
Barthe, Alois, Edler v., k. k. Hauptmann: A. 

dto. 7. VII. 1842. (Seh.) 
Barthel v. Weidenthal, Wenzl, Adalbert, Prager 

Bürger: A. dto. Laxenburg 22. V. 1703. 

(SB. CVII. 302., Meg., St. B., Seh.) 
Barthold v. Braitenberg (C. C. M. 1888). 
Bartholemy, Peter : Hauptmann, R. d. 

Theresien-Ordens: Fr. dto. Wien 9. VI. 

1811. (SB. CCLXXVII sine pag., Meg., St. B.) 
Bartholotti v. Bartenfeld (Portenfeld, Parthen- 

feldt, Parten feld), Johann B. u. Joh. Jos.; A. 

Herrenst. dto. Wien 13. XL 1703 (S. B. CVII 

376. Seh, Pil., S 3 , S 4 , Meg, St. B.) [S. 3 , S 4 ] 
Barthonides v. Tyrann : A. (S 4 ., Seh.) [S. 4 ] 
Barthory v. Somilo, Sigmund: Inc. dto. 13.11. 

1604. (Seh., Pil.) 



8 



Bartik — Bayer. 



Bartik, v. Dobrä Mysl, Simon : W. Brief dto. 

Prag 7. 1. 1562. (SB. CCLXXXVII. 69., Seh.) 
Bartochovsky v. Klein-Krasejovka (Mala Krase- 

jovka), Mathias: A. dto. Prag 11. IX. 1609., 

(S. B. XII b. 989.) 
Bartodejsky v. Bartodej : A. (Seh., S. 4 ,) [S.\ 

Kr. 303.] 
Bartonides v. Tyrann siehe Barthonides. 
Bartos ek v. ürahynic (Drahonic). 
Bartosek v Drazic, Johann : W. Brief dto. 

Prag 25. IV. 1556. (S. B. CCLXXXVI 55.) 

[Kr. 106, 344.] 
Bartosovec v. Prandtfels, Valentin, Köhler oder 

Uhlif genannt, Bürger in Pilsen : A. dto. 28. 

X. 1589. (Seh.) [Kr. 126.] 
Bartsch, v., Georg Anton: A. dto. Wien 25. 

II. 1695. (S. B. CI. 184.) 
Bartsch v. Libenberg, Johann : A. dto 1600. (Seh.) 
Bartsch v. Pernkle, Laurenz: A. dto. Prag 5. 

XII. 1609. (S. B. XII b. 996.) 
Bartsch v. Riesengrund, Mathias : A. dto. 1570. 

(Seh.) 
Bartsch v. Sterneck (Sternegg), Heinrich Ho- 

norius: R. dto. Wien 22. III. 1720. (S. B 

CXLVII. 176., Seh, S. 5 , Hei.) [S. 5 ] 
Bartscherer v. Löwencron : A. 1654. (St. B 

Hei.) (Tyr LI 
Bartswitz, Ambrosius : A. Regensburg 18. VII. 

1630. (S. B. XLIV. 377.) 
Baruth v. : Altes schles. Geschlecht. (Sin., St. 

B.) [S. 1 ] 
Barvicius, v. : (Pil.) 

Baryik v. Pustejov, Johann : (Opav. Tyden ) 
Bafvic, Chudobin v., siehe Chudobin. 
Barwitz, Fernemont, Freih. v., siehe Fernemont. 
Basberg, Steinkirchner v., siehe Steinkirchner. 
Baselli v. Süssenberg, Freiherr, Laurenz: Inc. 

dto. 25. I. 1818. (Seh., S. 3 , C. C. M. 1889, 

1895, St. B., Fr. T. 1848.) [S. 3 ] 
Basewitz, v. : (G. T. 1844, St. B.) [S. 1 I, S 2 IL] 
Basiliusv. Deutschenberg (Deitzenberg), Johann : 

A. 1594. (Seh.) ; R. für Daniel dto Wien 21. 

X. 1624. (S. B. XXXII a. 96., Pil., C. C. 

M. 1889, Seh.) 
Basnic, v. : A. [Kr. 103.] 
Bassevi v. Treuenburg, Jakob, k. Diener u. 

prager J uden Vorsteher : A. dto. 18. I. 1623. 

(Seh., C. C. M. 1883.) 
Bast, Barsky v., siehe Barsky. 
Bast, Chabersky v., siehe Chabersky. 
Basta Grf. v. Hust, Georg : Herrenstand dto. 

Mittwoch nach Judica, 1606. (Seh., St. B.) 
Bastek, Bastsky v., siehe Bastsky. 
Bastsky v. Lewid u. Chvaterub" Johann : R. 

dto. 1452. (Seh.) 
Batelovsky v. Prosta: mähr. Adel. (S.*) [S. 4 , 

Kr. 99, 340.] 
Battaglia de Sopramonte e Ponte Alto: Fr. 1708. 

(S 8 , Meg., St. B., Hei.) [S. 3 ] 
Batthyany (Bathiany, Badian, Bodian) Karl, 

Graf, k.k. Conferenz-Minister und Feldmarsch. : 

F. dto. Wien 28. XII 1763. (S. B. CCXVI. 

145., Seh., S. 4 , Pil., C. C. M. 1895, St. B., 

Kn., G. T.) [S. 4 , W.A., Tyr. II, Kn., G. T.] 
Batzhauseu, v. : A. (Seh.) 
Baubinsky siehe Boubinsky. 



Bauch (Buch, Boch) v. : alte schlesische Familie. 

(Sin , Hei , St. ß.) [S. 1 IL] 
Baudemann v. Baudemanns-Waldau Johann 

Adam, Landmann aus Militsch in Schlesien: 

R. dto. 20. VII. 1713. (Seh) 
Baudiss v., Laurenz, Johann Jakob, Paul An- 
dreas, Theofil Filip u. Elias, Brüder und 

Vetter: A. dto. 1577. (Seh., St. B., Hei., Sin.) 

1741 erhielt die Familie die reichsgräf 1. Würde. 
Baudissin, v., siehe Baudiss. 
Battenberg:, Böhm v., siehe Böhm. 
Bauer, Georg v. : G. dto. 1601. (Seh., S.*) [S. 4 ] 
Bauer v. Bauer u. Adelsbach. Jos. Heinrich, 

Med. Dor in Prag: A. dto. Wien 4. XL 1793. 

(S. B. CCLIX. 344 , Hei., St. B., Seh.) 
Bauer v. Ehrenbau, Franz, Besitzer der Güter 

Glassau u. Sula in Böhmen: A. 1793. (Meg, 

Hei., St. B.) 
Baukhe v. Rostok, Nicolaus, bisch. Renntmeister 

zu Neuss: R. dto. Neustadt 14. III. 1668. 

(S. B. LXXIX. 392., Seh.) 
Bauler (Pauler) v. Hohenburg, Simon : R. dto. 

Wien 18. VI. 1650. (S. B. XXXII b. 945; Seh.) 
Baum v. Baumdorf: A. (Seh.) 
Baumanu u . A lbrecht, Albrecht v. , siehe Albrecht. 
Baumberg, Bourguignon v., siehe Bourguignon. 
Baumburg, Wenzel v. : A. dto. 1586. (Seh.) 
Baumdorf, Baum v., siehe Baum. 
Baumeister, Johann Ferdinand, Edler v., Münz- 

u. Bergwesenshofkanzellist ; A. dto. 3. III. 

1754. (Seh.) 

Baumgarten v., Tobias, der Gf. Glatz Stein- 
bruchsverwalter: A. Brief. (St. B., Sin.) [S. 1 V.] 

Baumgarten v. Freiberg, Sebastian : W. Briet 
dto. an Apostelversendung 1529. (Seh.) 

Baumgarten, Gärtner v., siehe Gärtner. 

Baumgarteu, Raith (Reit) v. : siehe Raith. 

Bautschner v. Schlegen u. Lilienberg, Paul 
Ezechiel: R. dto. Wien 8. III. 1656. Herren- 
stand für Franz, Oberamtsrathin Schle- 
sien dto. 16. VII. 1665. (S. B. LXV, 552., 
LXXIV, 664., Seh.) 

Bautschner v. Schlegenberg, Frh., Franz, Ober- 
amtskanzler: G. dto. Wien 13. XL 1691. 
(S. B. XCIX. 427.) 

Bautzen, Adrian v.: A. dto. 1706. (Seh.) 
Bavor v ßavorov: Alter A. (St. B., Meg, G. 

T., S. 4 , S. 5 .) [S 4 , S. 5 ] 
Bavor v. Strakonic : böhm. Uradel, Herren - 

stand. (Pap \ Hr VII., S. P. 12, Kr) [S. P. 

12, Kr. 146, 361.] 
Bavorov, v.: A. [Kr. 361.] 
Bavorov, Marek v., siehe Marek. 
Bavorovec (Beyrer) von Hagenleut, Adam: 

A. dto. Prag 28. III. 1591. (S. B. XII a 

299, Seh.) 
Bavorovsky v. Vosule, Fabian : A. dto. 1570. 

(Seh.) [Kr. 264.] 
Bavoryrlsky v. BavorynS u. Viel Pole. (Jirecek 

Rukovet.) 
Bawenberg, Behem v., siehe Behem. 
Bawerk (Bawerck), Böhm v., siehe Böhm. 
Bayer v., Thadeus, Protomedikus in Prag : A. 

dto. Wien 15. IV. 1791. (S B. CCLIX 15., 

Seh, St. B.) 



Bayer — Behmer. 



Bayer v. Bayersburg, Carl, k. k. Hauptmann. 

A. 1815. (S. 8 , Meg, St. B.) [S. 3 J 

Bayer v. Bayersfeld, Johann, pens. Oberst- 
wachtmeister: A. 1814. (Meg, St. B., 
S. 4 ) [S. 4 ] 

Bayer von Zweybrodt, Elias, Christof Franz 
und Johann, Brüder: A. dto. 10. V. 1636. 
(S. B. XLVIII. 315.) 

Bayerhuber v. Hueb, Augustin, k. böhm. 
Hofrath: R. dto. Wien 20. IV. 1723. (S. 

B. CXLVII, 533., Seh., S. 8 , Meg , St. B.) [S. 8 ] 
Bay ermann, Franz Karl v., Artillerie- Haupt- 
mann: A. dto. 8. VII. 1775. (Meg., St. B., 
Seh.) 

Bayersfeld, Bayer v., siehe Bayer. 

Bayerwek, Johann Josef v., Podebrader 
Oberamtmann: A. dto. Wien 6. II. 1794. 
(S. B. CCLIX 361. Seh., Meg., St. B) 

Bazilovsky v. Hlavenec, Johann, kais. Burg- 
graf am Koliner Schloss: A. 18. IV. 
1594. (S. B. XH/a 423, Seh.) 

Bazo (Baczo) v. Bischoffsberg. (Kl.) 

BaZek v. Nebovid: A. [Kr. 302.) 

Beaufort-Laiirencin, siehe Beaufort-Spontin. 

Beanfort-Spontin, Friedrich August Alexander, 
Herzog v. : Inc. dto. 18. V. 1816. (Seh., S. s , 
S. 4 , St. B.) [S. 3 , S. 4 J 

Beaumont St. Qnentin Emanuel Joseph Ghis- 

lain B. v., Oberst: Fr. dto. Wien 19. X. 

1810. (St. B.) 
Bebenburg, Karg v., siehe Karg. 
BeC, Stavcln v., siehe Stavcm. 
Becenstein u. Tattenbach, v., siehe Regenstein 

u. Tattenbach. 
Bechar, Halama v., siehe Halama. 
Becher v. Greiffenbecher, Jonas: A. dto. Wien 

13. IX. 1684. (S. B. XCIV 460, St. B.) 
Bechinie s. BechynS. 
Bechinsky v. Pfedborovic: A. (Seh.) 
Bechinsky v. Vopfetic (Opfetic), Stefan: W. 

Brief dto. Linz 14. IX. 1538. (S. B. CCLXXXIII 

190, Seh.) 
Bechler (Pechler) v. Memingen, Maxmilian, 

Oberstlieutenant: Fr. dto. Wien 10. 

VIII. 1629. (S. B. XLIV 166, Seh., Kl.) 
Bechor, v. : (Pil., Hr. X.) 
Bechovsky, Paul v. : W. Brief dto. Prag 8. IV. 

1534. (S. B. CCLXXXIII. 66. v.) 
Bechyne Tobias, v. : Uradel aus dem Hause der 

Benesovici. (Pal. I, Seh., Sp. P. c 7.) [Kr. 363.] 

Bechyne v. Lazan, Franz, Caslauer Kreis- 
hauptmann: Fr. dto. Wien 30. V. 1712. (S. 
B. CXXIX 54, Pap. I, P. A. II, VI., S. 8 , 
S. 4 , Seh.) [S. •, S. 4 , Kr. 110, 145, 347.J 

Bechyne v. La2an, Franz Karl: Fr. dto. Wien 
24. IX. 173/. (S. B. CLXVIII 243.) 

Bechynsky s. Bechinsky. 

Beck Johann Georg, v. der: A. dto. 12. IL 
1656. (Seh., Kl.) 

Beckv. Kreyss Maria Anna: A. dto. 1752. (Seh.) 

Beck v. Leopoldsdorf, Max, oberster Proviant- 
meister: A. dto. 1529. (Seh., St. B.) [S. 1 IV.] 

Beck, Levin v., siehe Levin. 

Beck v. Munkau, Mathias, Tachauer Bürger- 
meister: A. dto. 20. X. 1616. (Seh.) 



Beck v. Schwörburg, Karl, Hofrath beim k. k. 

Armee-Oberkommando: R. dto. 28. XII. 1854. 

(Seh.) 
Becker v. Becker u. Beckerfeld, Erasmus Dietrich 

aus Breslau; A. dto. Wien 2. X. 1705. (S. 

B. CXI 136, Seh., St. B.) 
Becker v. Denkenberg, Eustach Johann, Fis- 

cus in Mähren: R. dto. Wien 12. XII. 

1712. (S. B. CXXIX 85, Seh., S. 4 , Hei., 

Meg., St. B.) [S. 4 J 
Becker v. Ostritz, Johann : A. dto. 1712. (Seh.) 
Beckerfeld u. Becker, Becker v., siehe Becker. 
Beckh, Johann v., Altist der kais. Kapelle: 

W. Brief dto. Pressburg 21. IL 1582. (P. 

A. XV.) 
Bedarrides, de, Anton : Inc. dto. 9. IV. 1683. 

(Seh., Pil.) 
Bedau, Bedovsky v. : siehe Bedovsky. 
Bedersdorf, Cruciger v., siehe Cruciger. 
Bedersdorf, Lebeda v., siehe Lebeda. 
Bedovsky v. Baldensee, Johann Bartolomäus, 

kais. Proviantmeister: R. dto. Wien 3. 

X. 1771. (S. B CCXXI. 357, Seh.) 

Bedovsky v. Bedau: Alt. schlesisch. Adel. (Sinap. 

Hei.) [S.'I.] 
Bedfichovsky v. Lomnä, Wenzel: A. dto. 1588. 

(Pap. 1, Seh., Sl. N.) [Sl. N. Kr. 352.] 
Bedteberg, Johann Heinrich v.: Inc. dto. 9. 

VIII. 1640. (Seh.) 
Beer, Jacob v.: A. dto. Prag 13. XI. 1609. 

(S. B. Xllb 995, S. 5 ) R. für Christof Anton, 

General-Steuereinnehmer in Schlesien, dto. 

Halbthurn 22. IX. 1735. (S. B. CLXIII 

536, Seh.) 
Beer v. Berau, schles. Geschlecht: A. XVI. 

Jahrh. (St. B., S. 1 III, S. 3 , Sin., St. B.) 

[S. 1 III, S. 3 ] 

Beer v. Beerberg, Anna Franziska: A. dto. 

1722. (Seh., S. 5 ) [S. 5 ] 
Beer (Ursin) v. Reichenau , Albert u. David : 

A. dto. 3. X. 1581. (Seh.) 
Bees v. Colin, Otto Leopold, Freiherr v. : G. 

dto. Wien 19. X. 1721. (S. B. CXLIV 375, 

Seh.) 
Bees v. Chrostin: Alt. Schlesischer Adel. Fr. 

für Georg Leopold, dto Wien 16. V. 1605. 

(S. B. CXI 47.) G. für Otto Leopold: dto. 

19. X. 1721. (Sin., S. s , S. 5 , Pap. 3, St. B.) 
[Kr. 117, Pap. 3 ] 

Bees v. Vrchles: A. (S. 4 ) [S. 4 ] 

Bege, Peter v. : A. dto. 6. VI. 1536. (Seh.) 

Bege v. Valkoun ■ A. (Seh.) 

Begendorf, Kul v., siehe Kul. 

Begierberg, Jefäbek v., siehe Jefäbek. 

Behar v. Weyda: A. (Seh.) 

Behafov, v. [Kr. 273, 327] 

Behem v. Bawenberg: Alter A. (Miltner u. 

Neumann, böhm. Privat-Münzen u. Medaillen.) 
Beher, David v., Advokat in Breslau: A. dto. 

4. I. 1612. (Seh.) 
Behm v. Behmfelden, Michael: R. dto. Wien 

20. VII. 1661. (S. B. LXVII 681.) 
Behmer v. Maymer, Kaspar, Prager Bürger: 

A. dto. Prag 25. IX. 1606. (S. B. XH/b 
874, Seh.) 



10 



Behmfelden — Beneschau. 



Belimfelden, Behm v., siehe Behm. 

Heimisch , Johann Gregor v. , Advokat in 
Schweidnitz : A. dto. 3 II. 1698. (Seh.) 

Behosovic, v.: (C. C. M. 1834) 

Hehr, Michael Johann u. Elias, Brüder, Stief- 
söhne des Joachimsthaler Münzmeisters v. 
Lengefelder: A. dto. 13. VIII. 1615. (Seh., 
St. B.) [S. 1 IV] 

Behr v. Bohlen-Bohlendorf, J. Georg, kais. 
Commandant der Festung Brieg, 17. Jahrh. 

Behusic, Hlaväe v., siehe Hlaväe. 

B6husicky v. Behusic: A. (Seh.) 

Bejcek v. Nespecov, Georg: A. dto. 1570. (Seh., 
S. 8 , Pap. 1.) [Kr. 107, 149, 346, 364, S. 3 ] 

Bejchorsky s. Bechorsky. 

Beierweck zu Siegesfeld v., Josef, k. Ritt- 
meister: Fr. dto. Wien 22. IX. 1797. (S. 
B. CCLXVIII 227, Meg., St. B.) 

Beigott v. Beinderstadt, Daniel, k. k. Oberst: 

A. dto. 1646. (Seh.) 
Bejkoysky, v. (Pil.) 
Beinebach, Bolus v., siehe ßollis. 

Beiner, v., Melchior, Grosshändler : R. dto. Wien 
26. III. 1811. (S. B. CCLXXVII sine pag.) 

Bejsov, Hieroni v., siehe Hieroni. 

Bejsovec v. Bejsovic, Johann: A. dto. 1570. 
(Seh., Pap. 1, S. 4 , Sl. N.) [Kr. 101, S. 4 ] 

Beissl v. Gimnich, Franz Friedrich, Platz- 
major in Olmütz: R. dto. Wien 24. IX. 1774. 
(S. B. CCXXI 600, Seh., S. 4 , S. 1 , Hei., St. 
B.) [W. 4 , Kn.] Die Familie blüht in Preussen 
im Grafenstande. (Kn.) 

Beiteberg v., siehe Peithersberg. (Pil.) 

Beitel v. Lattenberg, Georg, Bürger zu 
Tetschen: A. dto. Prag 6. VIII 1615. (S. 

B. XXII 187, St. B., Seh.) 

Belä, v. : Aus dem Hause der Hroznatovci 
Uradel : (S. P. c\ 10., P. A. X, Vi., Sl. N.) 
[S. P. c. 10, Kr. 330] 

Belä, v., Christof u. Hardan, Brüder: A. dto. 
1. VI. 1576. (Seh.) 

Belä (Weisswasser), Bakaläf. v., siehe Bakaläf. 

Belä, Rohovläd v., siehe Rohovläd. 

Belä, Rehlovsky v., siehe Rehlovsky. 

Belasy-Khueu, Graf, siehe Khuen. 

Beibig v. Ostrich: A. [Kr. 291.] 

Belclc, Brach v., siehe Brach. 

Belcovic, Hfibovsky v., siehe Hfibovsky. 

Belcredi, Marquis de, Anton, Oberstwacht- 
meister: G. dto. Wien 27. X. 1769. (S. 
B. CCXXI 240, Seh., S. 3 , S. 4 , St. B., 
Hei, Kn ) [S. s , S. 4 , W. A., Kn.] 

Belecky v. Tisnov, Cyprian Karl : A. dto. Prag 
3. VIII. 1580. (S. B. XII a. 14., S. 4 ) [S. 4 . 
Pap. 2, Kr. 271.] 

Belenstorf, Huburg v., siehe Huburg. 

Belenstorf, Max v., siehe Max. 

Belgiojoso, Barbiano Grf. zu, siehe Barbiano. 

Belhaven-Hamilton, siehe Hamilton. 

Belik v. Kornic, Wenzel: A. dto. 1527. (Seh., 
S. 4 ) [S. 4 ] 

Bei in, Vok v., siehe Vok. 

Beiina, Bergov v., siehe Bergov. 

Belic, Belsky v., siehe Belsky. 

Belka, Ceple v., siehe Ceple. 

BelkoTsky v. Borsov : (Jir.) 



Bellefort, Piczan v., siehe Piczan. 
Bellegarde, Grf. :J Inc. dto. 1644. (Seh., S. 3 , 
S. 5 , Kn., St. B., G.' T. 1828, Hei.) [S. 3 , S. 5 , 

Kn., W. A.1 
Beilenberg, Aggerman v., siehe Aggerman. 
Bellersheim, Weber v., siehe Weber. 
Helling, Gosvin v., k. Rath u. Sekretär 

der Grafschaft Glatz: R. dto. Wien 

27. IX. 1720. (S. B. CXLVII 252, Seh.) 
Bellini de Fin, Markus: A. dto. 1687. (Seh.) 
Bellis u. Trychhof (Treuhof), Mirabel v., s. Mirabel. 
Belloutte v. (Chrachay v.) Watters, Karl, k. 

k. Oberst: R. 1779. Inc. dto. 21. IX. 1789. 

(Seh., Meg., St. B., Hei.)' 
Beilschan v. Wildenburg, Karl, Artilleriemajor: 

A. dto. 9. II. 1852. (Seh.) 
Belohradsky v. Kozmacov, Johann, k. Richter 

in Tauss: A. dto. 1606. (Seh.) [Kr. 328] 
Beloblot, Pionkotsky v., siehe Pionkotsky. 
Belohorsky v. Jestfeb, Johann: W. Brief dto. 

Wien 8. VII. 1556. (SB. CCLXXXVI. 75 v.) 
Belrupt-Tissac, Josef, Graf v., Rittmeister: 

Inc. dto. 2t. V. 1825. (Seh., St. B., Kn., S. 4 , 

S. 5 ) [Kn., W. A., S. 4 , S. 5 ] 
Belsky, JUDor Wenzl Ritter v., Landesadvokat 

und 1866 Bürgermeister v. Prag: R. dto. 14. 

V. 1867. (S. 3 , A. T. 1884) [S. 3 , A. T. 1884.] 
Belsky v. Belic, Adam: W. Besserung dto. 

Prag 5. VII.;i616. (S. B. XXII. 246, Seh.) 

[Kr. 276, 369.] 
Belsky v. Jezlrko. [Kr. 360] 
Belsky v. Kafisov, Petr.: A. dto. 1563. Siehe 

auch Bilsky. (Pap. \ Seh., S. 4 , Hr. V.) [Hr. 

V Kr 286 S 4 1 
Belsky v. Klenesov: A. (Seh., S. 4 .) [S. 4 .] 
Belvic v. Belvic u. Dubenc : alter Adel, siehe 

auch Belvitz v. Nostvic. (Pap. 1 ) [Kr. 157, 269.) 
Beiwitz v. Nostvic, Kaspar v. : Fr. dto. 1571. 

(Seh., Hr., Sl. N.) [Sl. N., Hr.] 
Bely s. Belsky. 
Bemmelberg, de: (Baibin Miscell II), siehe 

Boyneburg. 
Benada v. Benada, Johann Christian: R. dto. 

Wien 16. X. 1706. (S. B. CXI 316.) 
Benat, Johann, Edler v., k. k. Rittmeister 

u. SekondwachtmeisterderArcieren- 

leihgarde: A. dto. 28. VIII. 1857. (Seh.) 
Benätky, Sklädany v., siehe Sklädany. 
Bender, Sebastian Paul v., Rittmeister: A.dto. 

23. IX. 1758. (Seh., S. 4 , St. B.) Fr. 1782. 

(Meg., St. B.) [S. a IX.] 
Bender, Columban v., siehe Columban. 
Bender, Edler v. Laitha, Philipp Jacob, k. k. 

Rath: R. 1745. Josef Karl: Fr. dto. 28. XII. 

1770. (Seh., Meg., St. B.) [Tyr. X, XV] 
Bendler, Ignatz v. : A. dto. Wien 30. X. 1808. 

(S. B. CCLXXIV sine pag.) 
Beneda, Christian v.: R. dto. 16. X. 1706. (Seh.) 
Beneda v. NeCtin, Wilhelm: A. dto. 1436. 

(Pap. 1, Pil., VI., S. 3 , Seh., Hr. VIII.) 

[Pap. i, Hr. I, Kr. 303.] 
Benedictis, Johann Franz Anton v. : A. dto. 

Wien 23. III. 1757. (S. B. CCIV 468, Seh.) 
Benes v. Loun, siehe Ret (Rejt) v. Pistov. 
Benes v. Vajtmile (Weitmühle), siehe Vaitmile. 
Beneschau, Scheidl v., siehe Scheidl. 



11 



Benegov — Befkovec. 



Benesov, v. : Uradelgeschlecht, war in allen 
Ländern der böhm. Krone verbreitet. Bekannt 
unter dem Sammelnamen „Benesovici". (Pal. 
I 2, II 1 , S. P. 6 7, Sl. N.) [S. P. 7, Kr. 363.] 

Benesov, Niczius v., siehe Niczius. 

BeneSov, Nimnich v., siehe Nimnich. 

Benesov, Petfik v, siehe Petfik. 

Beneäov, Prazäk v., siehe Prazäk. 

Benesov, Studnicky v., siehe Studnicky. 

Benesovici, siehe v. Benesov. 

Benighausen s. Benninghausen. 

Benigshofen, Mayer v., siehe Mayer. 

Ben ik v. Petrsdorf, Georg Benedikt u. Stephan : 
A. Conf. dto. Wien 6. II. 1624. (S. B. 
XXXII/a 74, Seh , Sl. N. III, S. 3 .) [Sl. 
N, S. 3 .] 

Benisch v. Benisch, Joh Gregor u. Hans Sig- 
mund: A. dto. Wien 14. II. 1698. (S. B. 
GL, 566, St. B.) 

Benischko v. Dobroslav, Wenzel u. Johann, 
Besitzer von Welmschloss u. Kolosoruk: A. 
dto. 3. IX. 1816. (Seh., S. 3 .) R. 1818. (St. 
B., Meg.) [S. 3 ] 

Benkovic, v.: A. Adel. [Kr. 143, 360.] 

Benkvic, Buchovsky (Gluchovsky) v. , siehe 
Buchovsky. 

Benndorf, Matousek v., siehe Matousek. 

Benninghausen , Lutter v , siehe Lutter. 

fientink, v, Maria Theodora: A. dto. 1743. 
(Seh ) Die Familie blüht jetzt im G.-Stande. 
(St. B.) [W. A.J 

Benydek v. Vevefi u. Mysletin, Johann: A. 
dto. Prag 24. IL 1598. (S. B. XH/b 599, 
Seh., Sl. N.) [Hr., Sl. N.] 

Benzoni, Johann Stefan, Anton, Josef und 
Franz, Brüder : R. 1720. Josef, k. k Oberst : 
Fr. dto. 3. VIII. 1753. (Seh., St. B., Meg.) 

Beränek v. Bernhorst, Josef, Artillerie- 
Oberst: R. dto. 1. III. 1866. (S. 3 j [S. 3 ] 

Beränek v. Nisdorf, Samuel: A. dto. Prag 
16. VI. 1604. (S. B. XII b, 798, Seh.) 
[Kr. 264.] 

Beranov, v. : Aus dem Hause der „Vitkovci". 
Uradel. [Kr. 351.] 

Beranovic v. Rosic, Johann: W. Brief dto. 
Prag 25. VI. 1562. (S. B. CCLXXXVII 97.) 

Beran, Beer v., siehe Beer. 

Beraun, Czandl v., siehe Czandl. 

Berann, Knosp v, siehe Knosp. 

Beravsky v. TJjezd: [Kr. 155.] 

Berbek v. Kunvald : Alter A. (Pap. 1, S. 3 , 
Pil., Seh.) [Kr. 302, Pap. 1, S. 3 ] 

Berbisdorf (Berbistorf) v.: Alter A. aus dem 
XIV. Jahrh. (S. 3 , Hr. I, C. C. M. 1895, 
Seh., Pil, St. B.) [S. 1 I, S. 3 , Kr. 270, 321.] 

Berbistorf v. Ehrenfried: A. dto. 1620. (Seh.) 

Berchem-Haimhausen : Fr. 25. I. 1683. G. 
4. I. 1772. (S. 1 I, S. 3 , Kn, Meg, St. B, 
Seh, G. T. 1844.) [S. 1 I, S. 3 , Kn.] 

Berchtold v. Saxengang, Maxim, k. k. Kam- 
merdiener: A. dto. 1601. (Seh.) 

Berchtold v. Uherclc (Ungerschitz) : A. 5. I. 
1616, Fr. dto. 19. VII. 1633. (Seh, Kn.) G. 
dto. Wien 20. VI. 1701. (S. B. CV 596, Kn, 
Pil., S.4, S. 8 ) [Kn, S.3, W. A, S. 4 .] 

Berecko, Replinsky v, siehe Replinsky. 



Berenzern v.: A. (Seh.) 

Berg, Berger v, siehe Berger. 

Berg, Gabriel v, Oberst Wachtmeister : R. dto. 

Wien 23. VII. 1675. (S. B. LXXXIII 891, 

Seh.) 
Berg, Karl Fr. v, k. k. Kämmerer und 

Oberamtsrath: G. dto. 24. VII. 1716. 

(Seh, Hei.) 
Berg v. Falkenberg, Heinrich, Artillerie-Ober- 
lieutenant: A. dto. 28. XII. 1774. (Seh, 

Hei, Meg, St. B.) 
Berg v. Reinfelden, Heinrich: A. dto. Wien 

4. IV. 1629. (S. B. XLIV 32.) R. für Hein- 
rich Ferdinand dto. Wien 20. III. 1679. (S. 

B. XC 480, Seh.) 
Bergamasco v. Moravetz , Johann Baptist : 

Conf. dto. Wien 23. XL 1641. (S. B. LV 219.) 
Berge, Ernst Gottfried v. : Fr. dto. Wien 29. 

XL 1715. (S. B. CXXIX 389, Seh.) 
Bergen, Karolina Christiana Albina Albertina, 

Freiin v.: G. dto. 19. IX. 1846. (Seh.) 
Bergen, Scheitler v, siehe Scheitler. 
Bergendorf u. Höpfling v, siehe Höpfling. 
Bergenhold, Schmid v, siehe Schmid. 
Bergen thal, Berger v, siehe Berger. 
Berger, Lorenz, böhm. Gubernialrath: 

A 1815. (St. B, Meg.) 
Berger v. Berg, Georg, böhm. Kanzleidiener 

und Bartholomeus in Kriegsdiensten : Inc. in 

der Oktav corporis Christi 1589. (Seh, Sin, 

S. 4 ) 
Berger v. Bergenthal, Johann Wenzel, Arnauer 

Grosshändler: A. dto. Wien 23. I. 1811. 

(S. B. CCLXXVII sine pag. Seh.) R, für 

Wenzel, Gutsbesitzer in Böhmen, dto. 16. VII. 

1815. (St. B, Meg, Seh.) 
Berger v. Eberberg : A. (Seh.) 
Bergfeld, Bräuer v., siehe Bräuer. 
Berggabricht, v. : (Pil.) 
Berghauer, Johann Thomas v, Dechant auf 

dem Vysehrad: R. dto. Wien 7. VI. 1755. 

(S. B. CCIV 281, Seh, Meg, Hei.) 
Berghausen, Berneck v, siehe Berneck. 
Berglasfeld, Scbneiderer v, siehe Schneiderer. 
Bergmann v. Lindenberg, Christof Anton: A. 

dto. Wien 28. X. 1670. (S. B. LXXXIII 

195, S. 8 ) [S. 3 ] 
Bergmannsfeld zu Görnau u. Felden, Johann 

Georg, k. k. Rittmeister: Conf. d. R. R. dto. 

Wien 28. VIII. 1699. (S. B. CV95, Pil, Seh.) 
Bergov, v, früher v. Lobdeburg: (Pal. II, Hr. 

IX, X.) [Kr. 137.] 
Bergov v. Beiina, Otto: R. dto. 1388. (Seh.) 
Bergreichenstein, Schrever v, siehe Schreyer. 
Berhandsky v. Adlersberg: (Sl. N.) [Kr. 332.] 
Berine v. Bernfels: A. (Seh.) 
Berka, Grf. v. Hovora, Dub n. Lipa: Uradel 

im Herrenstande aus dem Hause „Hrono- 

vici", Heinrich Volf, k. Rath und böhm. 

Kammer-Direktor: G dto. Prag 18. IX. 1638. 

(S. B. XLVIII 730, Seh, Pap, S. 3 , S. 4 , Sin, 

Hr. I.) [Pap. 1, S. 8 , S. 4 , Hr. I, Sp. P. £ 3, 

Kr. 353.1 
Befkovic, v. : (Kr. 360] 
Befkovec v. Kftenovic, Johanna: Fr. dto. 

1609. (Seh.) 



12 



ftefkovsky — Betarides. 



Befkovsky v. Sebifov. : Alter A., Fr. für Otto 
dto. 1403. (Seh., Pap. 1, Pil , P. A. II, VI., 
S.s, EU S..) [Pap. 1, 2, Kr. 351 S. 3 , S. 4 , 
S. 5 ] Fr. für Radslav, Oberstlandschreiber: 
dto. 1533. (Seh.) 

Berkvic, Minfrisky v., siehe Minensky. 

Berkvic, VinSnsky v., siehe Vin£nsky. 

Berlebsch siehe Berlepsch. 

Berlepsch, Maria Gertrud, Gräfin v. : Conf. d. 
G. dto. Wien 4. IX. 1705. (S. B. CXI 131, 
Seh., St. B., Hei., Meg.) [S. 1 L] 

Berlepsch, Maria Josefa Gertrude v. : Fräulein 
u. Obersthof meisterin, Fürstin u. gefürstete 
Aebtissin des weltlichen sogenannten eng- 
lischen Stiftes in der Neustadt Prag: F. dto. 
23. IX. 1706. (Seh.) 

Berlichingen, Burkhart v., k. k. Rath: Inc. 
dto. 1604. (Seh., Pil., Fr. T. 1849, St. ß., 
Hei.) [S. 1 I.] 

Berlieka v. Chmele : (Jir. Ruk. I.) 

Bermuth v. Bermuth, Franz, Handelsmann in 
Breslau: A. dto. Wien 19. X. 1712. (S. B. 
CXXIX 79, Seh., Meg., St. B., Hei.) 

Bernard, Josef v., Ingenieur-Oberstwachtmeister : 

Fr. dto. 17. XII. 1774. (Seh., Meg., St. B. 

Hei.) 
Bernartic, v. : aus dem Hause der Vitkovci 

und Drslavici. Alter A. (Seh. , S. P. 8, 

Hr.) [S. P. & 8, Kr. 262.] 

Bernath, Georg v., k. Administrationssekretär : 
R. dto. 18. I. 1755. (Seh., St. B., Meg., Hei.) 

Bernaticky v. Mechtic , Anna , Hausbe- 
sitzerin in Prag: A. 1626. (Seh.) 

Bernauer (Pernauer) v. Fellberg, Kaspar, 
Prager Bürger. A. 1586. (Seh., Pil.) 

Bernberg, Beer v., siehe Beer. 

Berndorf, Knobeisdorf v., siehe Knobeisdorf. 

Berndt v. Bernohrt, Anton Augustin, k. k. 
Lieutenant: A. dto. Graz 15. VIII. 1728. 
(S. B. CLVII 221, Seh., Meg, St. B.) 

Berneck, Grf., siehe v. Kungtät. 
Berneck v. Berghausen, A. (S. 5 ) [S. 6 J 
Bernfeldt, Goldtammer v., siehe Goldtammer. 
Bernfels, Bering v., siehe Berine 
Bernfels, Menzel v., siehe Menzel. 
Bernhandsky v. Adlersberg, A.: (Sl. N., S fc - A. 

K.) [Kr. 332, L. A.] 
Bernhard v. Bernhardsburg, Jakob, Rittmeister: 

A. dto. 17. IX. 1763. (Seh., Meg., St. B.) 
Bernhardsburg, Bernhard v., siehe Bernhard. 
Bernhardt v. Reichenpern, Wolf: W. Brief dto. 

Prag 26. VII. 1544. (S. B. CCLXXXIV 175 ) 
Bernhart zu Radelavitz, Kaspar, Wolf u. Joa- 
chim, Brüder: W. Brief dto. Prag 24. IV. 

1537. (S. B. CCXCVI1 208.) 
Bernheim, v.: (St. B., Sin. I.) [S. 1 I.] 
Bernhorst, ßeränek v., siehe Beränek. 
Bernini, Josef Hieronym u. Stephan, Brüder: 

R. dto. Wien 2. I. 1731. (S. B. CLVII 579, 

Seh., Meg., St. B.) 
Bernitz v. Bernitz: A. dto. 26. VIII. 1590. 

(Seh., Pil.) 
Bern klau v. Rottofredo, Flaminius: A. dto. 

Wien 22. XII. 1746. (S. ß. CLXXIV 650, 

Seh., Meg., St. B.) 



Bernklau v. Schönreut, Wolf Christof : Alter 
A. R. dto. 8. VIII. 1748. (Seh., S. 8 , St. A. 
K.) [S. 8 ] 

Bernklo s. Bernklau. 

Bernkopf, Johann Wenzel v., Artillerieoberst- 
lieutenant: Fr. dto. 7. VII. 1777. (Seh.) 

Bern köpf, Stockar v., siehe Stockar. 
Bernohrt, Berndt v., siehe Berndt. 
Bernsdorf v. Bernsdorf, siehe Bernstorf. 
Bernstadt, Herz, v., siehe Reibnitz v. 
Bernstall, Anna Sophie v., Besitzerin v. Ingro- 

witz: A. dto. 1735. (Seh.) 
Bernstein s. Pernstejn. 
Bernstein, Charvät v., siehe Charvät. 
Bernstorf, Georg u. Paul v., Brüder: A. 1596. 

(Seh., VI., P. A . IL) 
Bernwald, v.: Alter A. (St. B., Pil.) 

Beroldingen, Theresia v.: A. dto. 1740. (Seh., 
G. T. 1837, Hei., St. B.) [S. 1 I, S. 2 IL] 

Berounsky v. Leonberk, siehe auch Fabricius 
v. L. [Kr. 290.J 

Bersina v. Siegenthal, Franz Xaverius, Ritt- 
meister: A. dto. Wien 13. IL 1758. (S. B. 
CCIX 26., Seh ) Fr. für den Feldmarschall- 
Lieutenant Heinrich: dto. Wien 20. VIII* 
1810. (S. B. CCLXXV sine pag., St. B., 
Meg., Fr. T. 1849, Hei., Seh.) 

Bersuder (Bersüder) v. Bersud, Hermann Nik- 
las: R. dto. Wien 21. I. 1701. (S. B. XXXIIb 
1281, Seh., Pil., St. B., Hei.) 

Berteltovic siehe Barteltovic. 

Berthold, Josef v.: Inc. dto. 10. VIII. 1793. 
(Seh.) 

Berthold v. Bertholdic, Adam: R. dto. 1653. 
(Seh) 

Bertholdt, Fr. v., Jakob, Hofkammer-Direktor 
Fr. dto. Wien 14. VII. 1633. (S. B. XLIV 813.) 

Berthonides v. Tyron, Andreas: Conf. dto. 
Ebersdorf 19. IX. 1642. (S. B. LV 397, 
Seh., St. B.) R. dto. Ebersdorf 12. IX. 1664. 
(S. B. LXXIV 449.) 

Berthramb v. Bertrab, Franz, Obersteueram ts- 
Revident: A. dto. Wien 28. IL 1750. (S. B. 
CXCII 476, Seh.) 

Bertultovic s. Bertelovic. 

Berweck s. Berbek. 

Bös v. Hru§tin, siehe Bees. 

Bg£iii v. Besin : Alter A. Fr. für Johann Filipp 
dto. Wien 11. III. 1768. (S. B. CCXXI. 23., 
Pap. 1, VI., Pil, P. A. II, S. 3 , S. 4 , S 5 , Seh., 
Meg.) [Pap. 1, Hr. IV, S. 8 , S. 4 , S. 5 , Kr. 263 
Tyr. II.J 

Bes v. Kolno u. Katovic. (Pap. 3 I) [Pap. 3 L] 
BeSkovec v. Bgskovic, Niklas: A. dto. 1551. 

(Seh.) 
Besold v. Besold, Johann Raphael, Buchhalter 

bei dem Deputirten-Amte. A. dto. Wien 30. 

VIII. 1704. (S. B. CVII. 453, Hei., Meg. 

St. ß.) 
Bessner, Ferdinand Alexander, kön. fran- 
zösischer Oberst: Fr. dto. Wien 21. 

XII. 1767. (S. B. COXVI. 673., Meg., Hei. 

St. B.) 
Best yi na, Hanuäek v., siehe HanuSek. 
Betarides s. Bedarrides. 



13 



Betengel — Biela. 



Prager Bürger im 
der Schweiz. (S. 3 ) 



Wien 3. 
1727. (S. 



V. 

K.) 



Betengel v. Neuenbürg, 
XVI. Jahrh. Stammen aus 
[S. 8 , Hr. II, Kr. 291] 
Betlehemsfeld, Turzi v., siehe Turzi. 
Bethlen: ein siebenbürgisches Geschlecht, 
welchem Kaiser Ferdinand II. 1622 die Reicbs- 
fürstenwürde mit den Fürstenthümern Oppeln 
u. Ratibor in Schlesien verliehen hat. (Sin. II , 
G. T. 1844, Kn., St. B.) 
Bethlennssfeld s. Betlehemsfeld. 
Bethmann, Simon Moric, Ritter v., Wechsler 
u. russischer Generalkonsul in 
Frankfurt: A. dto. 24. V. 1808. Alexander, 
Besitzer der Herrschaft Kfinec: F. dto 12 
X. 1855. (Seh., SA St. B., Hei.) [S. 3 ] 
Betsch (Betschen) v. : (Sin. 1) 
Bettau (Bettawe) v.: (Pil.) 
Betts, v.: (Pil.) 

Beuehel v. Beuchel, Elias: A. dto 
VIII. 1708. R. dto. Wien 5. IV. 
B. CXI. 567., CLIV. 378., Seh.) 
Beust, Liebmann Kasimir v. : R. dto 2 
1735. (Seh., Hei., St. B., Kn., St. A. 
Freiherrn u. Grafen. 
Beutel v. Lattenberg, siehe Beitel v. L. 
Beuther Anton, v., Freier Kunst -Ma- 
gist er, Jörg, Johann Sebastian und Moriz, 
Brüder: A. dto. Prag 26. III. 1534. (S. B. 
CCXCVII. 130.) 
Bevier v. Freyriedt u. Beuerburg, Johann, kais. 
Kammerdiener: A. 1690. R. 1701. (St. ß., 
Meg., Hei., Seh.) 
Bevier v. Freyriedt, Ignaz Cajetan, Gebernial- 
rath und Kreishauptm. zu Hradisch- 
Fr. dto. Wien 25. VI. 1799. (S. B. CCLXVIII 
260., Seh., S.4, Meg., St. B, Hei.) [S.*] 
Beychorsky s. Bychorsky. 
Beyczek s. Bejcek. 

Beydhofer v. Ptaci Hora, Johann: W. Brief 
dto. Prag 12. I. 1570. (S. B. CCLXXXVII. 
• 347.) 
Beyer v. Beyersberg, Peter, k. k. Major : R. dto. 

1. VI. 1795. (Seh.) 
Beyer (Beyrer) v. Hagenleut, siehe Bavorovec. 
Beyer v. Hohenleuthen, siehe Bavorovec. 
Beyern, v., Paul Reinhard: Fr. dto. Prag 25. 
IV. 1680. Alter Herrenstand dto. Wien 7. XII 
1694. (S. B. XC. 593., CI. 153.) 
Beyersberg, Beyer v., siehe Beyer. 
Beyfner v. Wejetin, Johann, Beamte des 
Klosters Hradisch. A. dto. Prag 13 
VI. 1601. (S. B. XH/b. 696.) 
Beylstein u. Winneburg, Metternich v., siehe 

Metternich. 
Beyrer (Bavorovec) v. Hagenleut, s. Bavarovec. 
Beyschow s. Bejsov. 
Beyschowetz s. Bejsovec. 
Beyweck, Johann Gervin v.: A. dto. 1709. (Seh.) 
Bezdedic, BezdSzky v. siehe Bezdezky. 
Bezdedic, Stfedoklucky v., siehe Stfedoklucky. 
Bezdedic, Bezdedicky v. siehe Bezdedicky. 
Bezdedicky v. Bezdedic: A. (Pap. 1, Seh.) TPap. 

1, Hr. VIII, IX] 
Bezdekov, Dobrs (alias Hladky) v. :siehe Dobrs. 
Bezdekov,?Dobs v. siehe Dobs. 
Bezdekov, Vacek v., siehe Vacek. 



Bezd&kovsky v. Devin, Michael: A. dto. Prag 
3. II. 1603. (S. B. XII a. 743, Seh.,) [Kr. 310.] 
Bezdekovsky, v. Rimek: Conf. d. R. und Na- 
mensänderung des Johann Peg (Pek) in R. 
Bezdekovsky v. Rimek (S. B. XII a 876., Seh. 
Hr. IX. [Kr. 73, 270. Hr. IX.] 
Bezdez, Chyterka v., siehe Chyterka. 
Bezd6zec, Jesin v., siehe Jesin. 
Bezdezi Hora, siehe Bezdözky. 
Bezdezky v. Bezdedic (Bezdezi hora, Bösigberg), 
Johann: W. Brief dto. Prag 17. I. 1558. (S. 
B. CCLXXXVI. 128., Seh. A. für Ezechiel 
dto. 1605. (Seh.) [Kr. 354.] 
Bezdieczky s. Bezdgcky. 
Bezdruzicky siehe Kolovrat. 
Bezkol, v.: [Kr. 267] 
Bezno, v.: A. (Seh., Pap. 1.) 
Bezverov, v. [Kr. 302, 309] 
Biba v. Kamenice: v Alter A. Aus dem Hause 

der Kanicky v. Cachrov. [Kr. 272] 
Biber, Kounovsky v., siehe Kounovsky. 
Biber, Vetter v., siehe Vetter. 
Biberbach, Henninger v., siehe Henninger. 
Biberfeld, Vobrovsky v., siehe Vobrovsky. 
Biberitsch siehe Bibritscn. 
Bibra v. : Alter Adel : Fr. 1698 mit Incolat (Seh. 
S. 8 , a'I, Fr. T. 1849, St. B., Hei.) [Tyr. I, 
S. 1 , S. 3 , Kr. 332] 
Bibram v., Schles. Adel. Heinrich B. kais. 
Rathu. Landeshauptmann v. Schweid- 
nitzu. Jauer. Fr 13. VII. 1642. (Sin., St. 
B.)[S.'I.) 
Bibritsch,v.: Schles. Geschlecht. (Sin,S. 5 ,) [S. 5 .] 
Bibrstein s. Bibrstejn. 

Bibrstejn, Johann v. : Fr. dto. 1547- (Seh., 

Pap. >, P. A. II, VI., S. 3 , S. 4 , Pil., C. CM. 

1831, Pal. II, St. B., Hei., Sin.) [Pap. 1, 2, 

Hr. X, S. S. c\ 38, Kr. 115, 329, S. 3 , S. 4 ] 

Biberstein-Ronov, v.: (S. 3 , S. 4 , S. 5 , C C. M. 

1831,) [S 8 , S. 4 , S. 5 ] 
Bicek v. Gerstenfeld, Josef, Obrist Land- 
schreiber in Mähren: R. dto. Wien 22. 
5. 1786. (S. B. CCL. 199, Seh., S. 4 ) [S. 4 ] 
Bideubach v. Treuenfels Georg Wilhelm: A. 

dto. 1662. (Seh , St. B.) 
Bidenthal, Bidones v., siehe Bidones. 
Bidersbergr, Biedermann v., siehe Biedermann. 
Bidlin v. Noskovic, Heinrich, Rittmeister: A. 

dto. 1594. (Seh.) 
Bidones v. Bidenthal (Jir.) 
Bidovsky s. Bedovsky. 
Bidzovsky v. Humburg, Georg : A. dto. Montag 

nach Oculi 1577. (Seh.) 
Bidzovsky s. Bydzovsky. 
Biec2 s. Bce. 

Biederheim, Florentin v., siehe Florentin. 

Biedermann v., Johann, Oberamtsrath : R , dto. 

Wien 3. VII. 1670. (S. B LXXXIII. 98.) 

Herrenstand 1676 (Sinap., St. B., Hei.) [Tyrof 

III S. 1 III] 

Bidermann v., Rudolf , Ferdinand : Fr. dto. Wien 

1. XII. 1699. (S. B. CV. 146., Seh.) 
Biedermann v. Bidersberg, Tobias : A. dto. 1602. 

(Seh.) 
Biedowsky s. Bedowsky. 
Biela s. Bölä, Bilä. 



14 



Bielde — Birelli. 



Bielde, v. : Schles. Adel (Sin. I, St. B.) [S. 1 1.] 
Bielenberg, Kupec v. : siehe Kupec. 
Bielik siehe Belik. 
Biene nberg, Biener v., siehe Biener. 
Bienenstein, Hasek v. siehe Hasek. 
Bienenstein, Smid v., siehe Smid. 
Bienenwalde, Linder v. : siehe Linder. 
Biener v. Bienenberg, Filipp Anton u. seine 

Neffen: A. dto Wien 3. VIII. 1754. (S. B. 

CCIV. 189) R. dto Wien 13. I. 1769 (S. B. 

CCXXI. 139. C. C. IM. 1895, Seh., S. 3 , Meg, 

St. B.) [S. 3 S. a VI.] 
Biener v. Bienenberg, Carl Josef, k ö n i g - 

grätzer Kreishauptmann. Fr. dto. 

11. IV. 1795. (Seh.) 
Bierler v. Bierle, Georg, Hans Georg und Hein- 
rich: A. dto. Pressburg 28. XI. 1646. (S. B. 

LIX. 235 v.) 
Bietagh , Franz Chevalier de, Oberst- 

Heuten, Besitzer v. Mecholup : Fr. 1757. 

Herrenst. 1766. (S. 3 ) [S. 3 J 
Bigatto s. Bygatto. 
Biglia, v. : G. (Seh.) 
Bihn, Franz Anton, Edler v., oberster Hof- 

postyerwalter: R. dto. 25. V. 1767. (Seh., 

S. 5 ) [S. 5 ] 
ßikanec, Parvus v., siehe Parvus. 
Bikanec, Pelikan v., siehe Pelikan. 
Bikanecky v. Bikanec: A. (Seh.) 
Bikanecky v. Lipan, Thomas: A. dto. 1581. 

(Seh.) 

Bilä, v.: Alter Adel (Seh., Pap. 1, Pil, P. A. 

II, VI., M. & N., Sl. N. [M. & N., Sl. N.] 
Bilä, Bilovsky v. : siehe Bilovsky. 
Bilä Hora, Albin v., siehe Albin. 
Bilä Hora, Kott v. : siehe Kott. 
Bilau, v., Carl, k. k. Hauptmann : A. 31. III. 

1783. (Seh.) 
Bile, Friedrich v. (auf Rehlovic) : Alter Adel. 

(Seh., Sl. N.,) [Sl. N., L. A., Hr.] 
Bilejov, Kolinsky v. siehe Kolinsky. 
Bilejov, Rozum v. : siehe Rozum. 
Bilejov, Zäkostelsky v., siehe Zäkostelsky. 

Bilejovsky v. Bilejov, Peter A. (S.B. CCLXXX VII 

56. C. C. M. [Kr. 314] 
Bilek v. Bilkov: [Kr 335]. 
Bilek v. Bilenberk, Georg und Wenzel, Brüder: 

A. dto. Regensburk 6. XL 1630. (S. B XLIV 

450, Pil., C. C. M. 1863) R. dto. Wien 20. IV 

1661. (S. B. LXVII. 642. Seh.) Alter R. dto. 

Wien 17. 5. 1687. (S. B. XC1X. 6, Jir., C. 

C. M. 1863, Pil., Seh., Hei., St. A. K.) 
Bilek (Albin) v. Helfenburk: (Pil., Sl. N., P. 

A. XIV.) [Hr. VII, Sl. NJ 
Bilek Kofimsky, Wenzel, k. Richter in Chru- 

dim: A. dto. 1629. (Seh.) 

Bilek v. Linde, Wolf: Inc. dto. 1549. (Seh.) 
Bilenberk, Bilek v., siehe Bilek. 
Bilenberk, Kupec v., siehe Kupec. 
Bilenberg, Sobek v., siehe Sobek. 
Bilenberk, VykroCil v., siehe Vykrocil. 
Biletin, Zacal v., siehe Zacal. 
Bilhauer v. Hohenhau, Urban : A. dto. 13. II. 

1659. (Seh.) 
BiliC, v.: [Kr. 363.J 



Bilm, Koldic v., siehe Koldic. 

Bilina v. Bilina: A. (Seh.) 

Biliua v. Lipovec und Laz : A. dto. Wien 17. 

VIII. 1637. (S. B. XXXII/a 630.) 
Bilitsch v. Sitzmannsdorf: Alte adelige Familie 

in Schlesien. Hans Heinrich war 1621 her- 

zogl.-münsterberg'scher Kammerjunker (Sin. I, 

Hei.) [S. 1 I.) 
Bilitzer v. Bilitz, Mathias, Syndikus zu Neu- 
stadt in Oppeln : A. dto. 3. IV. 1607. (Seh., 

S. 4 ) [S. 4 ] 
Bilkov, Bilek v., siehe Bilek. 
Bilkov, Prazma v., siehe Prazma. 
Billa v. Billau, Karl, k. k. Hauptmann: A. 

dto. 31. III. 1783. (Seh., Meg., St. B., Hei.) 
Billan, Da Nova v., siehe Da Nova. 
Billau, Billa v., siehe Billa. 
Billard v. Hawen, Johann Michael: R. dto. 

Wien 14. XL 1760. (S. B. CCIX 480, Meg., 

St. B.) 
Billenau, Hof mann v., siehe Hof mann. 
Billenberg, Kupec v , siehe Kupec. 
Billik v. (Billicky), Schles. Adel. (Sin. I, II, 

St. B , Hei.) [S. 1 I.] 
Bilovic, v. : [Kr. 363.] 
Bilovsky v. Bilä, Niclas: Wappenbesserung 

dto Wien 5. III. 1626. (S. B. XXXII/a 152 

v., S. 4 ) [S. 4 ] 
Bilovsky v. Fulstein, Wenzel Oger Ladislav u. 

Albrecht : Fr. dto. Dienstag nach Scholastica. 

(Seh.) 
Bilsko, Bilsky v., siehe Bilsky. 
Bilsky v. Bilsko, Jakob, Hradischter (Taborer) 

Bürger: A. dto. Prag 15. V. 1599. (S. B. 

Xll/b 635, Seh., Pil.) 
Bilsky (Belsky) v. Kafisov, Peter : A. dto. 1563. 

(Seh., Pap. 1, S.S Hr. V.) [Hr. V, Sl. N., S. 4 ] 
Bilsky v. Valäskov: A. (Seh.) 
Bin, v., siehe Bünau. 
Bin v. Karlov, Wenzl: Nobil. dto. Prag 5. IV. 

1591. (S. B. XH/a 265, Cop. B. LXXXIX 

43, Seh.) [Kr. 103, 342.] 
Binago, Anton v., k. k. Kammerrath: A. dto. 

Prag 12. III. 1628. R. dto. Prag 24. IX. 

1638. (S. B. XXXII/a 258, XLVIII 739, 

Seh., Pil., St. B.) 
Biuau s. Bünau. 
Bindemann, v. : Schles. Familie. 1580. (Sin. I 

St. B., Hei.) [S. 1 L] 
Binder v. Kriegelstein, Johann, Administra- 
tion-Kommissär in den eroberten preussischen 

Landen: Fr. dto. 1. XII. 1759. (Seh., Meg., 

Fr. T. 1855, Hei., St. B.) [S. 2 X.] 
Binic, Nosicek v., siehe Nosicek. 
Binkh v. Gerstenfeldt, Moritz: A. dto. Wien 

20. VIII. 1665. (S. B. LXXIV 685.) 
Binov, v., siehe Bünau. 
Binzberg, Laveran v., siehe Laveran. 
Birau, Dlouhomil v., siehe Dlouhomil. 
Birava, v. : [Kr. 154.] 
Bireken, v. : altes schles. Geschlecht. (Sin. I, 

St. B., Hei.) [S. 1 I, V.] 
Birelli v. Birelli u. Peribach: R. für Johanna 

Ernestine, prager Appellation switwe, sammt 

ihren 6 Kindern, dto. 3. IX. 1729. (Seh., S. 

B. CLVII 374, Meg., St. B.) 



15 



Birka — Blatnice. 



Alter A. (Pap. 1.) [Pap. 
A. dto. 1581. (Seh., 



8.) 



Birka v. Hottendorf 

1, Kr. 329.] 
Birka v. ftäsile, Wenzel: 

S. 5 , Pil.) [S. 5 Kr. 355.] 
Birkendorf, Krekvic v., siehe Krekvic. 
Birkenfels, Aulner v., siehe Aulner. 
Birkenhain, v. : altes schles. Geschlecht ; Renko 

kommt 1317 vor, Johann 1364. (Sin. I, St. 

B., Hei.) [S. 1 V] 
Birkenhain, Bfezina v., siehe Bfezina. 
Birkenstein, Anton, Freiherr v. : F. dto. 1704. 

(Seh.) 
Birkenstein, Burkhard v., siehe Burkhard. 
Birkenthal, Bfezina v., siehe Bfezina. 
Birkenwald, Bfezina v., siehe Bfezina. 
Bifkov, v. : Zweig der Drslavici (S. P. 

[Kr. 262.] 
Birkstein, Tykl v., siehe Tykl. 
Birkvic, Klinkovsky v., siehe Klinkovsky. 
ßirlen v. Stollhof en, Georg Josef, prager Bürger: 

A. dto. Wien 18. II. 1719. (Seh., S. B. 
CXLVII 18.) 

Birnie (Brtnic) siehe Cecinkar. 
Birnitz s. Pirnic. 

Birsa v. Ouzleb, Johann: W. Brief dto. Prag 
12. I. 1542. (S. B. CCLXXXIV 117.) 

Bisehof, Freissleben v. u. auf, siehe Freissleben. 

Bischöfen, Freissieben v. u auf, siehe Freiss- 
ieben. 

Biscboff v. Ehrenberg, Johann Jakob, Raths- 
verwandt der Stadt Brunn: A. dto. Linz 2. 
V. 1646. (S. B. LIX 75.) 

Bischoffsberg, Baczo (Bazo) v. siehe Baczo. 

Bischofisheim, v. : Schles. Adel. Reinhard v. 

B. war Ahnherr des Zweiges in Schlesien 
I, II, St. B., Hei.) [S. 1 I. III] 

Ebersbach, Valentin 



v. 



aus 



1328. (Sin 
Bischofswerder 

Böhm. Leipa: A. dto. 1560. (Seh.) 

Bischofswerdt (Bischofswerder) , Oberlausitzer 

Geschlecht, seit 1411 bekannt. (Sin. I. II., 

St. B., Hei.) [Tyr. I S. 1 I.) 
Bisicky s. BySicky. 
Bisingen (Bisinger), Hans Ulrich v., kais. Oberst: 

Fr. 1633. Karl Gottfried u. Johann Heinrich, 

Freiherren, Brüder: G. dto. 18. I. 1747. (Seh., 

Pil., S. B. CXCII, 1., Kn., St. B., Hei.) [Kn., 

S. 1 I Tyr. III, S. 8 ] 
Bisingsbnrg, Butz v., siehe Butz. 
Bisinsky v. Bisin.: Alter A. (Sin., S. 1 III, 

S. 8 , S. 5 ) [S. 1 , S. 8 , S. 5 ] 
Bisknp v. Dorndorf, Mathias : W. Brief dto. 

Prag 24. IV. 1556. (S. B. CCLXXXVI 54 Seh.) 
Bisknp v. Enzepihl, Erhard, Prager Bürger : 

A. dto. Prag 17. VIII. 1609. (S. B. XIIa984.) 
Bisknp v. Thur, Mathias: W. Besserung dto. 

Prag, 16. VI. 1562. (S. B. CCLXXXVII, 95.) 
Bisknpic, Haugvic v., siehe Haugvic. 
Bislavic, Hlozek v., siehe Hlozek. 
Bissingen, v. (Nippen bürg seit 1646) : Fr. 1633 

böhm. Inc. 26. VIII. 1706. G. 1747. (Seh. 

Meg., Hei., St. B., Kn.) [S. a , S. 1 I, S. 2 VI, 

G. T. 1838.] 
Bissingen -Nippen bürg, Grf., siehe Bissingen. 
Bistficky s. Bystficky. 
Bitöz, Lichnovsky v., siehe Lichnovsky. 



ßitez, Pelikan v., siehe PeHkän. 

BitiSka, Kobi§ v., siehe Kobi§. 

Bitoy, Hofansky v., siehe Hofansky. 

Bitov, Pececky v. siehe Pececky. 

Bitovsky v. Bitov': Alter A. (Seh., Pil., C. C. 
M. 1834, Sin., Sl. N., Pap. 1, Pap. 2, S. 1 , 
S. 5 ) [Pap. 1, Pap. 2, S.\ S. 6 , Hr.] 

Bitovsky v. Lichtemburk ■ (Hr. VI) 

Bitovsky v. Slavikovic: (Pap. 2 , S. 4 ) [Pap. 2 , S. 4 , 
Kr. 151, 365.] 

Bitozeves, v. : [Kr. 349] 

Bittmann v. Bittmannsberg, Fabian, Holz- 
verwalter zu Freiberg in Schlesien : A. dto. 
27. XI. 1578. (Seh.) 

Bittner v. Freyfeld, Stefan Ignatz: A. dto. 
Wien 3. XI. 1H49. (S. B. XXXII/b 929.) 

Blacek v. Velena: A. dto. 1579. (Seh.) 

Bläha, v : (Sin., S. 5 ) [S.*] 

Bläha v. Lub, Michael Wenzel u. Rafael Wenzel, 
Prager Bürger: A. dto. 29. V. 1721. (Seh., 
S. B. CXLVII 333, Meg., St. B.) [L. A.] 

Blahotic, v.: [Kr 168] 

Blahotist, v.: [S. P. 6 8, Kr. 262.] 

Blanc, Franz Anton v., k. k. Hauptmann: R. 
dto. 23. II. 1765. (Seh., S. 5 , Sin., S. B. CCXVI 
327, Meg., St. B.) [S. ] 

Blanckenfeld, Schriebeiss v., siehe Schriebeiss. 

Blanckenstein, Paul Christian, General der 
Kavallerie, und dessen Bruders Söhne Ludwig 
Heinrich u. Christian Friedrich Ferdinand, 
Freiherren v. : G. dto. 7. V. 1796. (Seh , Sin., 
Pil., S. 8 , S.4, S. B. CCLXVIII 23, St. B.) 

rg 8 ü4i 

Blanicky v. Blanice: A. (Seh., Sl. N.) [Kr. 119, 

349.] 
Blankenfels, Subart v., siehe Subart. 
Blankenhagen, Johann Jakob v. : A. dto. Wien 

30. X. 1719. (Seh., S. B. CXLVII 115, Sin., 

Meg., St. B.) 
Blankenheim - Manderscheid siehe Mander- 

scheid. 
Blankenschwerdt, Marcant v., siehe Marcant. 
Blankenstein, Horäk v., siehe Horäk. 
Blankenstein v. Waidenberg, Johann: A. dto. 

1452. (Seh.) 
Blankovsky v. Dem§ic, siehe Oblankovsky. 
Blanschardt, Juan v., Graf-Pappenheims-Hof- 

meister u. Regimentskapitän : R. dto. Regens- 
burg 5. XII. 1630. (Seh., Pil., S. B. XLIV, 

456.) 
Blansko, Bledina v., siehe Bledina. 
Blansko, Tejnsky v., siehe Tejnsky. 
Blankovsky v. Dembsic: A. 2. XI. 1644. Fr. 

1681. (Sin., St. B.) 
Blansky v. Doubravka, Wenzel: A. dto. 1560. 

(Seh.) 
Blaschke, Ignaz v., Statthaltereirath in Salzburg: 

R. dto. 22. XL 1853. (Seh.) 
Blatensky v. Blatnä : A. (Pap. 1, Pil., Seh.) 

[Kr. 326.] 
Blatnä, v. [S. P. e. 12, Kr. 78, 361.] 
Blatnä, Blatensky v., siehe Blatensky. 
Blatnä, Jistrpsky v., siehe Jistrpsky. 
Blatnä, Liblinsky v., siehe Liblinsky. 
Blatnä, Sloup v., siehe Sloup. 
Blatnice, v. (S. P. c\ 22.) 



16 



Blatnik — Bochauf. 



Blatnik, v.: (S. P. ö. 18.) [S. P. 18, Kr. 293.] 
Blatno, v.: (C. C. M, 1834.) v 
Blauenfe's, Subrt v., siehe Subrt. 
ßlauensteiii, Mathias v. : Inc. dto. 13. II 1696. 

(Seh.) 
Blauenstein, Kotroba v., siehe Kotroba. 
Blazdic, Zitinsky v., siehe Zitinsky. 
Blazej v. Stepänov: W. Brief dto. Innsbruck 

29. V. 1536. (S. B. CCLXXXII, 109.) 
Blazime, v.: [Kr. 340.] 
Bleckta s. Blekta. 
Biedern v. Fialovy Kämen (Feigelstein), siehe 

Bledina. 
Bledina v. Blansko: A. (Seh.) 

Bledina v. Feigelstein (Fialovy Kämen) Johann, 

böhm Gutsbesitzer: A. dto. Prag 10. XI. 1600. 

(S. B. XII b 612, Seh.) 
Bleh v. Lisnic: [Kr. 355.] 
Bleh v. Tesnic: [Kr. 330.] 
Bleh v. Stfela: [Kr. 333.] 
Bleileben auf Sobochleben u. Stradenic, 

Alexander Regniers v. : Fr. dto. 6. VII. 1645. 

(Seh., St. B.) [S. 2 IV] 
Blekta v. Utechovic, Adam: A. dto. 151)0. 

(Seh., Pap. 1.) [Hr. X, Kr. 269.] 
Blekta v. Waltinov: (Pap. 1.) 
Blesek v. Myslov, Andreas u. Nikolaus, Brüder : 

W. Brief. (S. B. CCLXXXVII, 221.) 
Blesensky v. Hamr Kamenice: (Kr. 149, 365, 

L. A.) 
Bleystein u. Winneburg, Metternich v., siehe 

Mettern ich. 
Blic v. Kopryc: A. (Seh) 
Blier, Heinrich v., k. k Oberst: Fr. dto. Wien 

5. II. 1657. (S. B. LXV, 668, Seh., S. 4 , Hel v 

St. B.) [S. 4 ] 
Blimsdorf, Knobloch v., siehe Knobloch. 
Blinsdorf, Spanner v., siehe Spanner. 
Blinzendorf, Spanner v., siehe Spanner. 
Blizina, v. : [Hr. IX] 
Bliziva u. Kumburk, Heraclius v., siehe He- 

raclius. 

Bliziva, s. Blizivsky. 

Blizivsky v. Blizov, Johann: R. dto. 1621. 

(Pap. 1, Seh., Sl. N ) 
Blizkovic, Vranovsky v., siehe Vranovsky. 
Blizov, Büzivsky v., siehe Blizivsky. 
Blno, (Markl) Merkl v., siehe Merkl. 
Blobelius, Christof v.: A. dto. 1. VIII. 1602. 

(Seh.) 
Bloch v. Blochhaimb, Abraham, böhmischer 

Buchhalter, Erhard u. Justus, Magister der 

freien Künste: A. dto. 23. VI. 1597. (Seh.) 
Bloch v. Blotnic, Johann, Kais. Salzpächter in 

Schlesien: A. 1681. Conf. dto. Wien, 18. VI. 

1683. (S. B. XCIV, 359, St. B., Hei.) 
Blochhaimb, Bloch v., siehe Bloch. 
Blogotic, Mytmayer v., siehe Mytmayer. 
Blohotic, Vitych v., siehe Vitych. 
Bloenstein, s. Blöwenstein. 
Blotnic, Bloch v., siehe Bloch. 
Blovic, v.: (Pil.) 
Blovsky v. Blovsky, Franz Carl : A. dto. Wien 

18. I. 1765. (S.ß. CCXVI, 312, Seh., Meg., 

St. B.) 



Blovsky v. Lumenstein, Elias u. Wenzel, In- 
grossist bei der böhm. Kammer, Brüder: A. 
dto. Prag 10. V. 1616. (S. B. XXII, 230., 
Seh.) W. Besserung für Elias, Wien, 8. 
IX. 1634. (S. B. XXXII a, 699, Seh.) 

Blovsky v. Palatin, Wenzel, prager Bürger: 
A. dto. 1. IX. 1615. (Seh.) [Kr. 304, 305.] 

Blöwenstein, v. : A. (Seh., Pil.) 

Blsko, v. : [Kr. 360.] 

Blücher v. Wahlstatt, Graf : Alter A. (St. B., 
G. T., S. 5 , Hei.) [S. 1 III, S. B ] 

Bludov, v., aus dem Hause der mähr. Zerotine. 

|S. p. e. 20.] 

Bludovsky, v.: (Pap. 2, Sin., S. 5 ) [S. 5 , Kr. 337.] 
Bludovsky v. Bludovic: Schles. A. (Sin., St. B.) 

[S. 1 I, Kr. 320.] 
Blumberg: s. Plumlov. 
Bliimegen, Frh. v., Hermann Hannibal, Bischof 

zu Königgrätz u. Christof, Brüder: G. dto. 

Wien, 28. III. 1768. (S. B. CCXXI, 37, Seh.) 
Blümegen, Frh. v., Heinrich Kajetan, Rath u. 

Assesor beim mähr. Tribunal, Hermann Ha- 

nibal u. Christof Heinrich, Brüder: Fr. dto. 

Wien, 28. XII. 1736. (S. B. CLXVIII, 157, 

Seh.); G. dto. Wien 7. III. 1759. (S. B. CCIX 

270, Seh., S. 8 , S. 4 ) [S. 3 , S. 4 ] 
Blümegen, Jodok v , siehe Jodok. 
Blume n au, Hoyer v., siehe Hoyer. 
Bhimciiberg, Cölestin v., Domprobst in Prag: 

G. dto. 1666. (Seh., Jir.) 
Blumenberg, Daskovsky v., siehe Daskovsky. 
Blumenberg', Florus v., siehe Florus. 
Blumeiiberg 1 , Vevier v., siehe Vevier. 
Blumencron s. Blumenkron. 
Blumen feld, Fazolo v., siehe Fazolo. 
Blumenfeld, Gärtier v., siehe Gärtier. 
Blumenheim, Böhm v., siehe Böhm. 
Blumenkron, Heinrich Wilhelm Ludwig v., 

Kammerrath in Schlesien: R. dto. 21. III. 

1745. (Seh., S. 3 , S. 5 , St. B.) [S. 8 . S. 5 ] 
Blumenkron, Ludwig v., siehe Ludwig. 
Blumenthal, Wolf Wilhelm Andreas, k. k. 

Hofrath: Inc. dto. 2. IV. 1719. (Seh.) 
Blumenthal, Harting v., siehe Harting. 
Blumenthal, Sack v., siehe Sack. 
Blutigen Fels, Schebl vom, siehe Schebl. 
Blyzivo u. Rumburg v., Wenzel: Herrenstand 

dto. Wien, 15. VII. 1629. (S. B. XXXIIa, 478.) 
Bobek v. Lomec: [Kr. 369.] 
Bober v. Rosswalde, Melchior : A. Brief dto. 

Graz 13. XI. 1537. (S. B. CCXCVII, 234, Seh.) 
Bobolic, v. : [Kr. 354.] 
Bobolusk, v. : Alter A. (S. 4 , S. 5 , Sl. N. IV.) 

[Kr. 311, Sl. N. IV] 
Bobretzky v. Arvenau. (S. 4 ) [S. 4 ] 
Bobrovä, v.: (S. 4 ) [S. P. c\ 16, Kr. 362.] 
Bobrovec v. Bobrovic: A. (Seh.) 
Boch (Bauch, Buch) v. : Schles. Adel. (Sin., St. 

B.) [S. 1 III] 
Bochau v., Paul Wenzel u. Gregor Wenzel: 

A. dto. Wien 14. IL 1642. (S. B. LV, 240.) 

R. für Paul Wenzel, Appellationsrath, dto. 

Wien, 9. XL 1651. (8. B. LXIII, 385.) 
Bochauf v. Polkenstein, Lukas : W. Brief dto. 

Prag, 7. III. 1570. (S. B. CCLXXXVII, 356, 

Seh.) [Kr. 280.] 

17 2 



Bochner — BÖhnlich. 



Bochner v. Strazisko: (S. 4 ) [S. 4 ] 
Bochov, Kralovicky v., siehe Kralovicky. 
Bochov, Mnichovsky v., siehe Mnichovsky. 
Bochov, Stork v., siehe Stork. 
Bochov, Svitavsky v., siehe Svitavsky. 
Bochov, Venzelius v., siehe Venzelius. 
Bochovec, s. Buchovec. 
Boohuin v. Lindenfels, Thomas: A. dto. Wien, 

28. V. 1642. (S. B. LV, 360) 
Bock, Jordan Frh. v., siehe Jordan. 

Bock v. Bock, Abraham: A. dto. 1610. (Seh., 

Sin., Pii., S. 3 , S. 4 ) [S. 3 , S. 4 J 
Bock, Freiherr zu Burgwitz, Johann : Inc. dto. 

30. I. 1659. (Seh.) [Kr. 328] 
Boeck u. Greissau, Fr. v. : alter schles. A. (S. 3 ) 

[S. 8 ] 
Bock v. Hermsdorf, Brüder: A. dto. 1570; Fr. 

18 '6. (St. B., Seh.) [Kr. 328] 
Bock v. Palmfels, Johann Karl : Inc. dto. ^5. 

II. 1726. (Seh.) 
Bockelkamp v. Grünfeldt, Eudolf Georg : E. 

dto. 5. VII. 1696. (S. B. CI. 353, Seh.) 
Böcker, Christof v., Stadtfysikus in Gross- 

glogau: A. dto. Favorita, 18. VI. 1700. 

(Seh., S. B. CV. 238) 
Böckliu, Daniel August v. : A. dto. Wien, 16. 

V. 1736. (S. B. CLXVIII, 77, Meg., St. B.) 
Bocksdorf, Mayer v., siehe Mayer. 
Bocksdorf, Trzinsky v., siehe Trzinsky. 
Bockstein siehe Bockstejnsky. 
Bockstein, Kozel v., siehe Kozel. 
Bockstejnsky v. Bockstein u. Kazda, Johann : 

A. dto. 1568. (Seh.) 
Bockwitz v.: Schles. Adel (Sin., St. B., Hei.) 

[S. 1 II] 
Boden, Spens v., siehe Spens. 
Bodenin, Brigitta v. : A. dto. 1623. (Seh.) 
Bodläk v. Bodläk , Johann , Bürger zu 

Pfibram: A. dto. 1629. (Seh.) 
Bodläk, Distler v., siehe Distler. 
Bodläk, Miska v., siehe Miska. 
Bodläk, Misovsky v., siehe Misovsky. 
Bog'ädi v. Barane : (Jlr.) 
Bogdundovic, Vojsko v., siehe Vojsko. 
Bogen, Fiebinger v., siehe Fiebinger. 
Bögendorf, Khul v., siehe Khul. 
Bogner v. Peclinovec: A. (Seh.) 
Boharinsky v. Hrädek: A. (Seh.) [Kr. 261] 
Bohdal v. Eisnic: A. (Seh.) [Kr. 3 19] 
Bohdalicky v. Bohdalic, Melichar u. Johann : 

W. Brief dto. Prag, 17. I. 1558. (S. B. 

CCLXXXVI, 132, S. 4 ) [K. 275, 277, S 4 ] 
Bohdalicky v. Bukovä: A. 
BohdaneC, v.: (CCM. 1834., S. P. c. 18) [S. P. 

c. 18] 
Bohdanecky v. Hodkov [siehe auch Mafan. B. 

v. H]: Alter A. (Seh., Pap. 1, S. 3 , S. 4 , Sl. 

N., Hr. V) [Hr. V, S. 3 , S. 4 J 
Bohdanecky v. Polehrad, Georg: A. dto. Prag 

29. XII. 1590. [S. B. XII a, 288, Seh.) [Kr. 
278, 324] 

Bohdanovsky v. Slimäkov: (S. 4 , S. 5 ) [Kr. 114, 

348] 
Böheim v. Löwenkron, Johann Wolf, k. k. 

Hauptmann: E. dto. 3. IX. 1680. (Seh., 

St. B.) 



Böhem v. Luckenberg, Wolfgang Filip: A. u. 
Eathstitel, dto. Wien 1. III. 1631. (S. B. 
XLIV, 472.) 

Bohemicky v. Bohemic, Johann, k. Hof- 
richter: A. dto. 1567. (Seh.) 

Bohensky v. Lukov, Johann, Bürger zu 
Täbor: A. dto. 1565. (Seh.) 

Bohl v. Montbach, Josef: E. dto. 13. VII. 1721. 
(Seh., S. B. CXLVIL 345, Meg., St. B., Sin.) 
[Kr. 310] 

Bohlen -Bohlendorf, Behr v., siehe Behr. 
Böhm, Anton Moriz v., Eepräsentant u. 

Direktor des gedungenen schweren 

Fuhrwesens unter Laudon, Besitzer 

von Kosetic. E. dto. Wien, 31. I. 1790. Fr. 

1836. (S. B. CCL 432, Seh., Meg., Fr. T., S. 8 , 

S. 4 , S. 5 , St. B) [S. 3 , S. 4 , S. 5 ] 
Böhm, Johann Wenzel, böhm. Gubernial- 

rath: A. 5. VI. 1780. E. dto. Wien 29. X. 

1810. (S. B. CCLXXV, sine pag., St. B., 

Meg. Seh.) 
Böhm, Johann Evangelist v. , Kanonikus 

zu Brunn: E. dto. Wien 2. XII. 1796. (S. 

B. CCLXVIII, 118, Seh., Meg., St. B.) 

Böhm, Josef Vincenz v. , fürsterzbisch. 

breslauer Landrechts-Eath: A. dto. 

Wien 17. X. 1791. (S. B. CCLIX, 61, Meg. 

St. B.) 
Böhm v. Bawerk (Bawerck), Josef, Wirth- 

schaf tshauptmann zu Weiskirchen : 

A. dto. Wien, 3. XII. 1746. (S. B. CLXXIV 

618, S. 4 , Seh.) [S. 4 J 
Böhm v. Bawerk, Johann Sebastian, Auditor 

u. Archivar b. Olmützer Consis- 

torium: A. dto. Wien, 25. VI. 1765. (S .B. 

CCXVI, 366. Seh.) E dto. Wien 8. X. 1776. 

(S. B. CCXXVIII. 70, Meg., St. B.) 

Böhm v. Bawerk, Johann Karl, Hofrath in 
Mähren: E. dto. 1. XII. 1854. (Seh., St. B.) 

Böhm v. Blumenheim, Franz, Grenadier- 
Hauptmann: A. 1816. (St. B., Meg., Hei.) 

Böhm v. Böhmenau, Johann Georg, P o s t - 
meisterinAussig: A. dto. Wien 16. VII. 
1724. (Seh., S. B. CXLVII, 718, Meg., St. 
B., Hei.) 

Böhm v. Freydenfeld, Balthasar, Oberlieute- 
nant: A. 1775. (Meg., St. B., Hei.) 

Böhm v. Löwenkron, Leopold Ludwig: Inc. 
dto. 19. XII. 1691. (Seh.) 

Böhmenau, Böhm v., siehe Böhm. 

Böhmer v. Böhmfeld: Schles. Adel, (Sin., St. 
B Hei.) [S. X V] 

Böhmstetten Dominik v., Gubernial- u. 

Tribunal-Taxator in Mähren : E. dto. 

11. VI. 1772. (Seh., S. 4 , S. B. CCXXL 395) 

[S. 4 ] 
Bonn, Philipp, kais. Eeichshofrath: Adelst. 

1654. (St. B.) 
Bohn, Franz u. Wilhelm v., Lieutenant: Fr. 

dto. 1. IV. 1780. (Seh., Hei.) 
Bohnic, Kral v., siehe Kral. 
Bohnicky Bohnic : A. (Seh.) 
Böhnlich v. Nordenfeld , Ferdinand , Pitt- 

meist er: A. dto. Wien, 12. XII. 1811. 

(S. B. CCLXXVII, Meg, St. B., Hei.) 



18 



Bohuchval — Borbenheim. 



Bohuchval v. Hnidek: A. (Seh., Sl. N. IV) 

[Kr. 289] 
Bohumilsky v. Bohumil: A. (Seh.) 
Bohun£k v. Olsan: [Kr. 339] 
Bohun6k v. Lomna, Wenzel: A. cito. 1604. 

(Seh.) 
Bohunin, Scholz v., siehe Scholz. 
Bohunovic, Sak v., siehe Sak. 
Hohns, Georg v., Gutsbesitzer: R. dto. 

1526. (Seh.) 
Bonus, Johann: W. Brief dto. Augsburg, 26. 

I. 1566. (S. B., CCLXXXVII, 244 b) 
Bonus v. Otesic, Wenzel Samuel : Alter A. Inc. 

dto. 24. V. 1662. (Seh., P. A. II, VI., S. 8 , 

Sl. N. IV) [Hr. VII, Kr. 157, '666] 
Bokuse siehe Bonus. 
ßonusic, Cakovec v., siehe Cakovec. 
ßohusius v. Valvärek, Johann : A. u. Conf. für 

Johann, Fulneker Probsten dto. Prag, 20. IX. 

1608. (SB. XII a, 922); R dto. Prag, 31. X. 

1652. (Seh., S. B. XXXII b, 990) 

Bohuslav v. Drast: [Kr. v 348] 

Bohuslav, Set v., siehe Set. 

Bohuslavic, v. : (Zweig der Benesovici) [S. P. 

e. 7] 

Bohuslavic, Luk v., siehe Luk. 

Bohutsky v. Hranice, Jonas, Prager Bür- 
ger: A. dto. Linz, 21. VI. 1614. (S. B. 
XXII 161, Jir.) [Kr. 137] 

Bojakovsky v. Bujakov, siehe Bujakovsky. 

Bojakovsky v. Knurov: Alter A. Franz Karl, 
aus Schlesien: Fr. dto. Wien 9. I. 1728. (S. 
B.'CLVII, 8, Seh., S. 8 , S. 4 ) [S. 8 , S. 4 ] 

Bojan v. Kamenä Lhota (Steinlhota): A. 
(Seh, P. A. II, VI., Sl. N. IV., Jir. 
[Sl. N. IV] 

Bojanovsky, v. : Alter A. Fr. für Silvius Alexan- 
der, kais. Oberst 1760 [Sin. I u. II, Meg., 
St. B.) 

du Bois, Waldner, siehe Waldner. 

ßok s. Bock. 

Bokelkamp v. Grünfeld, Rudolf Georg: R. dto. 

5. VII 1696 (Seh., Pil.) 
Boksdorf, Bfinsky v., siehe Bfinsky. 
Boldverthurn, Igl v., siehe Igl. 
Boleslavsky v. Ritterstein, Anton Leopold, k. 

k. Rath: R. dto. Wien, 24. III. 1774. (S. B. 

CCXXI, 568, Seh., S. 3 , C. C. M. 1895. Sl. 

N.) [S. 8 ] 
Bolesov, v.: [Kr. 335] 
Bolesshaus, Cyrani v., siehe Cyrani. 

Bolfras v. Ahnenburg: A. dto. 20. IV. 1600. 
(Seh., St. B.) 

Bolkov, v.: (Pil.) [Kr. 137] 

Boll, Johann Jakob v., Med. Dr. in Prag: 
A. dto. Wien, 20. III. 1735. (S. B. CLXIII 
449, Seh., Sl. N. IV.) 

Bollant, Franz Wilhelm v.: Fr. dto. 1692. (Seh.) 

Bolles-Haus, Cyrani v., siehe Cyrani. 

Bollheim-Hoinpesch, siehe Hompesch. 

Bolus v. Beinebach, Peter Franz, k. k. Haupt- 
mann: A. dto. Wien, 19. XII. 1807. (S. B. 
CCLXXI, sine pag., Meg., St. B.) 

Bologni, Magdalena v. : A. dto. 1641. (Seh.) 



Bolschwitz, v. : Schles. Adel. (St. B., Hei., Sin. 

I, S. 5 ) [S.'I, S. 5 ] 
Boltz (Poltz) v.: Schlesisch. Uradel (Sin., St. 

ß., Hei.) 
Boluhvetz v. Haubitz: A. (Seh.) 
ßolza, Johann B. v., Johann N. v. u. Johann 

Peter v., Brüder: R. dto. 16. IX. 1752. Fr. 

1793, G. 1808. (St. B, Hei., S. 8 , Meg., G. T. 

1844 u. 1854, S.'VI) [S.'VI. S. 8 ] 
Bolzano v. Kronstätt, Johann, Bürger u. 

Handelsmann in Prag : A. dto. Wien 

22. VII. 1777. (S. B. CCXXVIII, 129, Seh., 
St. B., Meg., Hei.) 

Bomal, Maximilian Karl v. : R. dto. Prag 5. 

VIII. 1723 für Johann Ludwig. (S, B. 

CXLVII, 587) Inc. dto. 17. XIL 1732. (Seh.) 
Bomal v. Schwarzenstein : A. (Seh., C. £. M. 1895) 
Bombason, Johann v. : Inc. dto. 13. II. 1672. 

(Seh.) 
Bombsdorf, v. : Alter A., später Grafen (Sin. I 

u. II, St. B., Hei.) [S.'I] 
Bonacina, Hieronimus u. Mathäus: R. u. Con- 

sens in Mähren Güter zu kaufen, dto. Wien 

23. IV 1634. (S. B. XLIV, 956, Seh., Pil , 
S. 4 , St. B., Hei.) [S. 4 ] 

Bonatocky v. Olmenfeld, Benedikt, O bel- 
li euten an t: A. dto. Wien 30. XI. 1811. 
(S. B. CCLXXVII, sine pag., Meg., St. B.) 

Bonazin siehe Bonacina. 

Bonhoff siehe Malanotte. 

Bonikau v., Wolf u. Johann, Brüder: A. dto. 
1551. (Seh.) 

Boiiit v. Mohren thal, Bernhard u. Johann Mar- 
tin, Gebrüder, Handelsleute aus Hirsch- 
berg in Schlesien: A. Wien 26. V. 
1705 (SB. CXI, 53); R. Wien, 27.1. 1714. 
(S.B. CXXIX, 225, Seh., Meg., St. B., Hei) 

Bonnenouville Chenot de Briel siehe Chenot. 

Bonnet, Bajard Anton Josef: A. dto. Wien 
27. V. 1807 (S. B. CCLXXI, sine pag.) (St. 
B.) 

Boos v. Ehrenstein, Johann, Registratur 
bei der böhm. Kammerbuchhaltung: 

A. dto. Böhmisch Budweis, 15. II. 1614. (S. 
B.XXII, 139, Seh.) A. u. Rathstitel für Jo- 
hann B. (oder Opic) v. E., k. böhm. Buch- 
halterei-Raitrath : dto. Wien 8. I. 1633. (S. 

B. XLIV, 732) 
Boos v. Waldek zu Montfourth, Uradel : Johann, 

Kürassier-Rittmeister : Inc. u. 
Altherren stand dto. Ebersdorf, 10. IX. 1698, 
G. 24. IX. 1790. (Seh., S. 3 , Pil., St. B., S. B. 

C. I, 632, Kn.) [Kr. 152, Kn., WA.] 
Boppard, Volckhen v., siehe Volckhen. 
Bor, v. (aus dem Geschlecht d. Drslavici) : (S. 

P. c. 8) [Kr. 307] 
Bor, v. (Zweig der Schwamberge) : (S. P. 6. 14) 

[Kr. 341] 
Bor, Dvorak v., siehe Dvofäk. 
ßof anoYSky v. Bytiska, Johann : A. dto. 1569. 

(Seh., Pil., Sl. N. IV) [Kr. 329, Sl. N. IV.) 
Bofansky v. Bofenic, Laurenz: A. dto. 1548. 

(Seh.) 
Borau v. (genannt Kessel): Schles. Adel. (Sin. 

I. u. II, St. B., Hei.) [S. a I] 
Borbenheim, Borbonius v., siehe Borbonius. 

19 2* 



Borbonius — Borovsky. 



Borbonius v Borbenheim, Mathias, Arzt aus 
Kolin: A Gesuch ohne Datum mit „Fiat". 
(Seh., C. C. M. 1889, 1891, 1896.) 

Bofec, Korcek v., siehe Korcek. 

Boreck v. : Conf . d. Herrenstandes für die 'Ge- 
brüder v. B. dto. Regensburg 2. IX. 1640. 
(S. B. LV, 123, Sin., S. 4 , St. B., Hei., S. 5 ) 
[S. 1 I S. 5 J 

Borecky v. Zeleznä: A. (Seh.) [Kr. 328] 

Bofecnice, v. : [Kr. 121, 350] 

Borecnice, v., (Zweig der H. v. Rican): (S. P. 
c. 15) [ibidem] 

Borejcka v. Bfistan: A. (Seh.) 

Borek v. Borek, Johann, präg er Bürger: 

A. dto. 1547. (Seh., Sl. N. IV) 

Bofek v. Borek, Johann Christof: A. dto. 1665. 
(Seh.) 

Bofek Dohalsky v. Dohalic, Wenzel Wratislav : 
Herrenstand dto. 25. IX. 1726. (S. B. CLIV, 
291. Seh.) G. für Wenzel Wratislav, dto. Wien, 
2. III.. 1729. (S. B. CLVII, 301, Seh.) Fr. für 
Johann Christof, dto. Wien, 2. IX. 1757. CS. 

B. CCIV, 540, Seh., Hr. V, Adler XI, P. A. 
II, VI., S. 8 ) [Kr. 261, Hr. V., S. P. 48 
W. A.] 

Bofek v. Hradek : Alter A. (S. P. 48.) [Kr. 261.] 
Borek Lipnicky v. Kreutzberg, Mathias, Burg- 
graf zu Brandeis: A. dto. 1628. (Seh.) 
Bofek v. Malejov: (S. 4 ) [S. 4 ] 
Bofek v. Miletinko: Alter A. (Pap. 1, Sl. N., 

S. P. 48.) [Kr. 261.] 
Bofek v. Nova Ves: Alter A. (Pap. 1, Sl. N., 

S. P. 48.) [Kr. 261.] 
Bofek v. Polican : Alter A. (Pap. 1. Sl. N., 

S. P. 48.) [Kr. 261.] 
Borek v. Tvorkov u. Tvorkovic, Wilhelm, 

Landeshauptmann im Fürsten- 

thume Breslau, dann Kaspar u. Johann: 

Fr. dto. 19. IX. 1640. (Seh.) 
Boren siehe Boryne. 
Boren v. Slabec: (Hr., Sl. N. IV.) 
Bofenic, Bofansky v., siehe Bofansky. 
Borensky v. Ostropic (Rostropic), Wenzel: A. 

dto. 1607. (Pap. 2, Sin., S. 4 , S. 6 , Seh.) [Pap. 2, 

Kr. 163, S. 4 , S. 6 ] 
Bores v. Dub: Annahme des Skalsky v. Dub 

als Wappenvetter dto. Prag 22. IX. 1528. 

(Cop. B. CXI 189, Seh.) [Hr., Kr. 367.] 
Bores v. Osek: [Kr. 19, S. P. 1.] 
Bofesin, Valkoun v., siehe Valkoun. 
Borgnauemourg, Martinag zu Cormons Mar- 
tinis v., siehe Martinag. 
Borgsdorf (Burgsdorf, Burckersdorf) : Schles. 

A. (St. B., Sin., Hei.) [S. 1 I] 

Bofic, Hejda v., siehe Hejda. 

Bofichov, v. [Kr. 275] 

Boficky v. Bofic. [Kr. 157.] 

Boficky v. Hostovic (Hostivic) Jaroslav u. 

Wenzel, A. dto. 1600. (Seh.) 
Bofikovsky v. Kosumberk (Kosemberk): (Seh., 

Sl. N. IV.) [Kr. 69, 311.) 
Borin siehe Boryne. 
Borinsky siehe Borensky. 
Bofita v. Budec!: Alter A. (Pap. 2, Sl. N. IV, 

S. 4 ) [S. 4 , Kr. 271.] 



Bofita v. Bystfice; (Sl. N. IV., Pil.) 

Bofita v. Letovic: [Kr. 350] 

Bofita v. Martinic : (Pap. 2, Pil., S. 3 , S. 4 , Pal. 

I, C. C. M. 1831, Hr. VII, VIIIj [Pap. 2, 
Hr., S. P. c. 9, Kr. 24, 121 W. A.] 

Bofita v. Redhost: [Kr. 350] 

Bofitov, Bul v., siehe Bul. 

Bof itovsky v. Prosefiovek, Johann : W. Brief 

dto. Breslau 16. V. 1546. (S. B. CCLXXXV, 

57.) 

Borkov u. Himmelstein, Nappor v., s. Nappor. 
Bofkovec v. Kftenovic : (Sl. N. IV) [Sl. N. IV] 
Bor mann v. Loucha, Johann, Gutsbesitzer 

.in Böhmen: A. dto. 1567. (Seh.) 
Born, Gregor v., aus G log au: A. dto. 27. 

VIII. 1564. (Seh.) 
Born> Ignatz v. : R. dto. Wien 17. VI. 1768. 

(S. B. CCXXI, 56, St. B., Hei.) [S. 1 II] 
Born, Josef, v., Hauptmann: Fr. dto. 13. 

II. 1768. (Seh., St. B., Hei.) 
Born, Kilian v., siehe Kilian. 
Borniwall, Artin v., siehe Artin. 
Bornlesch v. Leschendorf, Peter, Appela- 

zionsregistrator u. Taxator: A. dto. 
27. VI. 1607. (Seh.) 

Bornstädt, Conrad Emanuel, v., Concipist 
bei dem Tribunal zu Mähren: A. dto. 
Prag 18. IV. 1648. (S. B. LIX, 444) R. dto. 
Wien 17. IV. 1669. (S. B. LXXIX, 622, Seh.) 
Inc. dto. 21. IL 1672. (Seh., S. 4 , Pil., Sin.) 
[S. 1 I, S. 4 ] 

Bornstel, v. : Schles. A. (Sin.) 

Borotin, v. (ein Zweig der Vitkovici) : [Kr. 351] 

Borotin, Vincenz v. : W.Brief dto. Prag, 6. IL 
1534. (S. B. CCLXXXIII, 59.) 

Borotin, v., siehe Felderndorf er, Feldnerdorf er. 
Borovä, v. : [Kr. 272] 
Borovä, Borovsky v. : siehe Borovsky. 
Borovä, Cisvic v., siehe Cisvic. 
Borovä, Pisecky v., siehe Pisecky. 
Borovä, Schweinich v., siehe Schweinich. 
Borovä, Teplicky v., siehe Teplicky. 
Borovansky v. Borovan u. Sternfeld, Karl: 

A. dto. 1674. R. für Andreas Bernard, dto. 

Wien, 16. VI. 1657. (S. B. XXXII b, 1056, 

Seh.) [Kr. 119, 312.] 

Borovice, v. : (C. C. M. 1834.) 

Borovnice, Amcha, v., siehe Amcha. 

Borovnice, Kunes v., siehe Kunes. 

Borovnice, Sudlicky v., siehe Sudlicky. 

Borovnik, Nadt v., siehe Nadt. 

Borovno, Borovsky v., siehe Borovsky. 

Borovsko, v.: [Kr. 331.] 

Borovsko, Cäslavsky v., siehe Cäslavsky. 

Borovsko, Kneisl v., siehe Kneisl. 

Borovsko, Mathias v., siehe Mathias. 

Borovsky v. Borovä, Gregor: W. Brief dto. 
Znaim, 18. IL 1535. (S. B. CCLXXXII, 84.) 
W. Brief für Balthasar, dto. Prag, 19. XII. 
1546. (S. B. CCLXXXV, 78.) W. Brief für 
Wenzel, Prag, 23. I. 1552 (S. B. CCLXXXV 
220.) A. für Blasius 1604. (Seh., S. 8 ) [Kr. 
336, S. 3 ] 

Borovsky v. Borovno: (Sl. N. IV, S. 4 , P. A. 
1861.) [S. 4 ] 



20 



Borri — Brack. 



Borri, Alexander, v. : Inc. dto. 11. III. 1637. 

(Seh., Pil.> 
Borschnitz, v. : Schles. Adel. (St. B., Sin. I, 

II, Hei.) [S. 1 I] 
Borsic, Hromada v., siehe Hromada. 
Borsicky v. Borsic, Petr Wenzel: A. dto. 1629. 

[Seh.] 
Borsov, v. (ein Zweig der H. v. Strakonic) : 

(S. P. c\ 12, Kr. 361.) [S. P. c. 12, Kr. 361.] 
Borsov, Belkovsky v., siehe B6lkovsky. 
Bort v. Bort, Bernard Heinrich: Inc. dto. 14. 

X. 1656. (Seh.) 
Bofuta v. Kosic: [Kr. 289] 
Borutin, Josef v., aus Pommern : Fr. dto. 2. 

X. 1728. (S. B. CLVII, 235, Seh.) 
Borutin, Nädherny v., siehe Nädherny. 
Borwitz (Borvic) v. : Schles. A. (Sin. I, St. B., 

Hei.) [S. 1 I, Kr. 336.] 
Borygel v. Borygel: A. (Seh.) 
Boryne, Hokh v., siehe Hokh. 
Boryne v. Lhota: Alter A. R. dto. 1526. (Seh., 

Sl. N. IV, Pil., Hr. VIII) [Hr. VIII, Kr. 

157, 366.] 
Bosch, Jakob u. Anton : A. dto. 7. VI. 1545. 

(Seh., St. B.) 
Böse, Joachim v.: A. dto. 28. IV. 1564. (Seh., 

Sin., St. B., Hei.) [S * I, S. 2 VII, XII] 
Bosensky v. Bostin : (Pap. 1 . Kr. 338.) 
Bösigberg- s. Bezdedic. 
Bosilec, v. : Alter A. (Hr. III) [Kr. 359] 
Bosiii, Vodieka v., siehe Vodidka. 
Bosinsky v. Bozejov, Franz: Inc. dto. 17. II. 

1701. (Seh., S. 3 , C. C. M. 1863, Sl. N.) [Hr. 

I, Kr. 159, 359, 367., S. 3 ] 
Bosius v. Bothenwahl, Melchior Ignaz, Prag er 

Student: A. dto. Wien, 6. V. 1652. (S. B. 

LXIII, 569.) 
Boskovic, v.: Uradel. (Pap. 2, Hr. I, Pal. I, 

Sl. N. IV, S. 4 , C. C. M. 1831, 1855.) [Hr. I, 

S. P. C. 21, Kr. 73, 314.]; Fr. für Johann, 

1584. (Seh.) 
Boskovic, Brandysky v., siehe Brandysky. 
Boskovic, Cernohorsky v., siehe Cernohorsky. 
Boskovic, Svojanovsky v., siehe Svojanovsky. 
Bosnyäk v. Magyar Bei: (S. 4 ) [S. 4 ] 
Bosovsky v. Polanka, Peter: A. dto. 1556. 

(Seh., S. 4 ) [Kr. 101, 266, 341, S. 4 ] 
Bossi, Wenzel Josef v.,PardubitzerWirth- 

schaftshauptmann: R. dto. Wien, 9. 

I. 1736. (S. B. CLXVIII, 1, Seh., Pil.) 
Bostin, Bosensky v., siehe Bosensky. 
Bothenwahl, Bosius v., siehe Bosius. 
Botian v. Botian, siehe Batthyany. 
Botzheim, v. : A. (Seh., St. B., Hei.) [Tyr. I, 

Boubensky, siehe Boubinsky. 
Boubin v., siehe Doubravsky, Polidor. 
Boubinsky v. Kädov, Johann: A. dto. 1637. 

(Seh.) 
Boubinsky v. Ujezd (Oujezd) : Alter A. (Sl. N. 

IV, Pap. 1, Hr. I, S. 3 ) [Kr. 319, Hr. I, Pap. 

1, S. 3 ] 
Boul, Ant. Franz v. : (C. C. M. 1895.) 
Boulles, Josef v.Gubernialrath: Fr. dto. 

Wien, 5. XI. 1792. (Seh., S. B. CCLIX, 199.) 
Bourgeois, Tousaint v., siehe Tousaint. 



Bourguignou v. Baumberg, Johann Franz 

Justizhof rath: R: dto. Wien 8. X. 1757. 

Fr: dto. Wien 30. IX. 1775. (S. B. CCIV, 

582, CCXXI, 684, Seh, S. 3 , S. 4 , Meg., St. B.) 

[S. 3 , S. 4 ] 
Bournival Fr. Arlin de, siehe Arlin. 
Bouviez, Franz v., Oberstlieutenant: 

Fr. dto. Wien 30. III 1811. (S B. CCLXXVII, 

sine pag.) 
Bouward v. Chatelet, Johann Bap-tist: k. Rath: 

A. dto. Wien, 10. IV. 1810. (S. B. CCLXXV, 

sine pag., Meg., St. B.) 
Boy an siehe Bojan. 
Boyniund Parsperg, Parsperg v., Freiherr zu, 

siehe Parsperg. 
Boyne-Hanülton, siehe Hamilton. 
Boyneburg (Bemmelberg), Freiherr v. : (Fr. T. 

1848, St. B., Hei.) 
Boys, Wilhelm Raimund v., böhra. Apel- 

lazions-Rath:A. dto. 24. XII. 1627. (Seh.) 
Boz v. Bozenfeld: A. (Seh.) 
Bozdechov, v. : A. (Seh.) 
Bozejov, v., siehe Bosinsky, Hamernik. 
Bozejovice, Popovsky v., siehe Popovsky. 
Bozejovsky v. Mladejovic: A. (Seh.) 
Bozejovsky v. Vokov: (Hr. IV) [Hr. IV] 
Bozenfeld , Boz v., siehe Boz. 
Bozetin, Cerv v., siehe Cerv. 
Bozetin, Krsnäk v., siehe Krsnäk. 
Bozicky v. Bozic: A. (Seh.) 
Bozkovic siehe Boskovic. 
Bozkovsky v. Kreutzenberg, Kath: A. dto. 1655. 

(Seh.) 
Bozugany v. Uy-Szekely, Stefan, Rittmeister: 

A. dto. 21. XII. 1771. (Seh.) 

Bozy v. Rosenfeld, Johann Peter, kais. Oberst- 
lieutenant: Fr. 1707. (St. B, Meg., Hei.) 

Brabantsky v. Chobfan: A. (Seh., Pap. 2, 
Sin., D. E., S. 4 , S. 5 , Sl. N. IV, St. B., Hei.) 
[Pap. 2, Kr. 84, 317 S. 4 , S. 5 ] 

Brach v. Belcic: A. (Seh.) 

Brachfeld, Zebo v., siehe Zebo. 

Brachier, Johann Franz v. : R. dto. Wien, 20. 
XI. 1684. (S. B. XCIV 492.) 

Brackfeld, Heusser v., siehe Heusser. 

Braclc, v. (aus dem Hause Janovici): (S. 
P. c. 6) [Kr. 337] 

Bracicky v. Chofov, Heinrich: A. dto. 1569. 
(Seh., S. 3 ) [Hr. II, Kr. 161, S. 3 ] 

Bradadov, v. : A. (Seh.) 

Bradanovich v. Ussitzka Caminiza, Michael, 
k. k. Oberst: A. dto. 21. IV. 1759. (Seh.) 

Bradij, Bernard v, Hauptmann: Fr. dto. 
31. XII. 1763. (Seh.) 

Bradlec, v. : (Uradel). (Aus dem Hause d. 
Markvartici) (Sp. P. c\ 5) [S. P. e. 5] 

Bradlecky (Tluksa) v. Me^kov: A. (Seh., Pil., 
S. 3 ) [Hr. I, Kr. 359.] 

Bradlinsky v. Stekfe, siehe Brandlinsky. 

Bradsky v. Laboune : Alter A. [Hr. V, Kr. 2H4.1 
(Seh., Sl. N.) Conf. der W. Vetterschaft für 
Friedrich u. Heinrich, dto. Juli 1552. (Cop. 

B. XLIX, 263.) 

Brady, Mac v. Lougthee: Alte irländ. Famiiie. 
R. 175*. Fr. 1768 und Incol. (S. 3 , Hei., Meg.. 
St. B.) [S. 3 , Tyr. II] 



21 



Brägen t — Brauner. 



Brägent, Donat v.: A. dto. 20. II. 1733. (Seh.) 
Brahe, Tycho und Georg de: R. dto. Mittwoch 

nach Felix, 1603. (Seh.) 
Brahier, Johann Franz v., Postverwalter 

in Prag; R. dto. 22. XI. 1684. (Seh.) 
Braida v. Ronsecco und Cornigliano: Inc. 

13. XI. 1669. G. 10. XII. 1674. (Seh., D.E., 

S. 3 . S. 4 , G. T. 1844, 1855, St. B., Kn. 3.) 

(S. 3 , S. 4 Kn. 3.] 
Braida, Moritz, piemontesischer Graf v. ; 

Inc. dto. 6. II. 1838. (Seh.) 
Braidtnikl v. Zornstein, Balthasar: A. dto. 

Wien, 8. X. 1636. (S. B. XLVIII 367.) 
Braissach, Johann Wilhelm v., k. k. Major: 

R, dto. 20. XII. 1850. (Seh., A. T. 1, 3, 8.) 
Braitenberg', Barthold v., siehe Barthold. ' 
Bramholz, siehe Fux. 
Branihousky, Holerin v. Hostein, Burian: A. 

dto. Wien 13. IV. 1613. (S. B. XXII, 131.) 
Bramhouzsky, Burian Celerin, aus Pi lgram, 

Sekretär des Hauses Rosenberg: 

A. dto. 30. V. 1607. (Seh.) 
Bramstvo, Zeydl v., siehe Zeydl. 
Bramten v. Domanin, Johann Urban, zu 

Ungarisch Br od: A. dto. Prag 4. VI. 

1601. (S. ß. XII b 690.) 
Brance, Stross v., siehe Stross. 
Brand, Johann Georg Heinrich u. Friedrich v., 

Brüder: A. dto. 20. V. 1586. (Seh., Sin.) 
Brand v. Lindau: Schles. A. (Sin. I u. II, Hei. 

St. B.) [S. 1 I] 
Brand v. Santa Lucia, k. k. Hauptmann: 

R. 1851. Fr. 1900. 
Brand, Zollner v., siehe Zollner. 
Brandau, Hellebrand v., siehe Hellebrand. 
Brandejs, Johann Jakob v., Freiherr zu Leon- 
burg: Inc. 29. V. 1647. (Seh., S. 4 ) [S. 4 ] 
Brandel v. Brandenfels, Magnus: Conf. dto. 

Wien, 29. VIII. 1629. (S. B. XLIV 186.) 
Brandenburg", Johann Michael v., Admini- 

s trationsrath in Temesvar: A. dto. 

22. VI. 1758. (Seh.) 
Brandenfels, v., siehe Brandel, Brandt. 
Brandenstein, Johann Joachim Jv. : Inc. 28. 

XII. 1654. (Seh., A. T. 8, 11.) 
Brandeys siehe Brandejs. 
Brandis, Franz Graf v.: Inc. dto. 17. V. 1806. 

(Seh , G. T. 1843, Kn. 1, St. B.j [S. 1 I, S. 2 

XII, Kn. 1, W. A.] 
Brandl v. Prantenhof: (Pil.) 
Brandlfnsky v. Stekfe, Johann Rudolf Volbram, 

böhm. Kammerrath; Alter A. Fr. dto. 

30. III. 1699. (Seh., S. 8 , S. B. CV, 30., St. 

B., Pap. 1.) [Hr. III, Kr. 145, 361, S. s ] 
Brandstein, Johann Felix, Freiherr v. : Inc. 

dto. 28. I. 1679. (Seh., Pil.) 
Brandt v. Brandenfels, Johann: A. dto. 1580. 

(Seh.) . 
Brandt, Brandtner v., siehe Brandtner. 
Brändtl, Melchior, v. : A. dto. Breslau, 27. IX. 

1611. (S. B. XXII, 38.) 
Brandtner v. Brandt, Daniel ; A. dto. 1589. (Seh.) 
Brandtschein, Jelinek v. r siehe Jelinek. 
Brandys, v. : Alter A. (Sl. N., Hr. V) [Kr. 86, 

330, Sl. N.] 
Brandys, Jiskra v., siehe Jiskra. 



Brandysky, v. Boskovic, siehe Boskovic. 
Brauet, Pelhfimovsky v., siehe Pelhfimovsky. 
Branec, Tuchansky v., siehe Tuchansky. 
Branic, v. ; Alter A. (Zweig der Drslavici) ; 

(Pal. I, S. 4 ) [S. 4 , S. P. c. 7.] 
Bränice, Sip v., siehe Sip. 
Bränicky v. Marsovic, Martin: W. Brief dto. 

Prag, 25.1. 1538. (S. B. CCLXXXIII, 147.) 
Branicko v. Rupperstorf : A. (Seh.) 
Branisov, Wenzel Markvart Wogislav v. : Inc. 

dto. 4. V. 1678. (Seh.) 
Branisovic, v. : Alter A. [Kr. 154.] 
Branisovsky v. Branisov, siehe Bransovsky. 
Branisovsky v. Dolan, Augustin; A. dto. 26. 

X. 1570. (Seh.) 
Branisovsky v. Komarov, Dorothea: A. dto. 

1594. (Seh.) 
Brannä, Cep v., siehe Cep. 
Branov, Freynar v'., siehe Freynar. 
Branov, Vodochodsky v., siehe Vodochodsky. 
Bransovsky v. Branisov, Vogislav : A. dto. 1540. 

(Seh., Pap. 1, Sl. N. IV) [Kr. 321.] 
Braskov, v. : (P. A. XI.) 
Bratfenic, v. : [Kr. 363.] 
Bratfic, Jenik v., siehe Jenik. 
Bratfic, Schar v., siehe Schar. 
Brattenberg* siehe Crisostomus, Tfebonsky, 

Wennigner. 
Brauchitsch, v. : Schles. A. (Sin. I u. II, St. 

B., Hei.) [S. 1 I] 
Brauchwigow, Katharina v. : A. dto. 1590. (Seh.) 
Bräner (Breyer) v. Bergfeld, Christian: R. dto. 

Wien, 23. L 1726. (S. B. CLIV, 187, Seh ) 
Braulik, Karl v., k. k. Hol'rath: R. dto. 

13. III. 1820. fS. 3 ) [S. 3 ] 
Braum, Karl, Edler v., k. k. Oberst: A. dto. 

4. Vi: 1850. (Seh.) 
Branni v. Chomutovic: Alter A. (Pap. 1.) 
Braum v. Mifetic: Uradel. (Pap. 1, S. 8 , Sl. N. 

Seh.) [S. 3 , Hr.] 
Braumberk, Milicovsky v. , siehe Milicovsky. 
Braun v., Christof Friedrich, Ernst Conrad u. 

Carl Ferdinand, Brüder: Fr.' dto. Wien 31. 

XII. 1699. (S. B. CV 163.) 
Braun, Johann Adam v., Konsul zu Lieg- 

nitz: A. dto. 12. IX. 1737. (Seh., S. B. 

CLXVIII, 238., St. B., Meg.) 
Braun, Peter v., Hoftheater-Vize- 
direktor: Fr. dto. 1. IV. 1795. (Seh.) Inc. 

dto. 15. IV. 1802, Meg., St. B.) 
Braun v. Braun, Johann: A. dto. 1587. (Seh., 

Sin., S. 3 , S. 4 ) [S. 3 , S. 4 ] 
Braun v. Braunstorf, Johann Ferdinand: R. 

dto. Wien 1. VIII. 1725. (Seh., S. B. CLIV, 

90, St. B., Meg.) 
Braun v. Braun thal, Johann : A. dto. Wien, 

24. VI. 1668. (S. B. LXXIX, 433.) 
Braun v. Mifetic, siehe Braum. 
Braun v. Ottendorf, Freiherr v. u. auf Warten- 
berg, Georg u. Johann : Fr. dto. 30. VI. 1573. 

(Seh., Pil.) 
Braunau, Welzl v., siehe Welzel. 
Braunberjr, Wylicovsky v., siehe Wylicovsky. 
Brauner v. Valtelin, Peter Paul Ignaz, Rath 

in Ol mutz: A. dto. Wien, 4. XL 1758. 

(Seh., S. 4 , S. B. CCIX, 171.) [S. 4 ] 



22 



Braunhofer — Bfezina. 



Braunhofer v. Braunhof, Martin Thomas, 
PostmeisterzuRadonitz: A dto. 4. VII. 
1731. (Seh, St. B , Meg., S. B. CLVII 632/13.) 

Braunowitz, v.: A. (Seh.) 

Braunschmied v. Tirschenreut : A. (Seh.) 

Braunstorf, Braun v, siehe Braun. 

Bräunt ha 1, Braun v, siehe Braun. 

Braus v. Brausenstein, Johann, Hauptmann: 

A. dto. 2. VII. 1774. (Seh., Meg, St. B.) 
Brausenstein, Braus v, siehe Braus; 
Bräzda v. Domanic: (C. C. M. 1834.) 
Bräzdiinsky v. Jenstein, Niklas, böhm. Hof- 

kanzleibeamter: A. dto. Prag, 10. III. 

1608. (Seh, S. B. XII a, 904.) [Kr. MS.] 
Bräzdiinsky v. Vymislic (Svemyslic): [Kr. 321.] 
Brechler v. Troskovic, Josef, Gutsbesitzer 

in Böhmen: A. dto. 13. III. 1813. (Seh, 

S. 3 , S. B, Meg) [S. 3 ] 
BfeCkovic, v. : (C. C. M. 1834.) 
Bfectan v. Pomesic, Georg, Landtafel- 

registrator: A. dto. 20. IV. 1570. (Seh.) 
Breda (Bredau), Grf . : (S. 3 , St. B, G. T. 1855, 

Kn.) [S. 3 , Hr., VIII, W. A.] 
Bredau, Josef Rudolf v, Erbsass zu Spandau: 

Fr. dto. 13. II. 1634. (Seh.) Gr. für Christof 

Rud,Obristlieutenantdto. Wien, 29 VIII. 1674. 

(S. B. LXXXIII, 770, Seh, Pil , C. C. M. 1895.) 
Bredimusky v. Luzenburk : [Kr. 369.] 
Bf eh, Kosteläk v, siehe Kosteläk. 
Bf eh, Kounicky v, siehe Kounicky. 
Breinl v. Wallerstern, Karl, b. Gubernial- 

rath: A. dto. 20. X. 1835. (Seh.); R. dto. 

2. VI. 1842. (Seh, St. B.) 
Breitenau, Zebo v, siehe Zebo. 
Breitenbach v. Breitenbach, Rudolf: A. dto. 

1604. (Seh.) 
Breitenbach, Putz v, siehe Putz. 
Breitenbach v. Rosenthal, Rudolf: A. dto. 

1607. (Seh) 
Breitenbach, Schneidier v, siehe Schneidler. 
Breitenberg, Pontan v, siehe Pontan. 
Breitenberg, Weininger v, siehe Weininger. 
Breitenburg, Chotelinsky v, siehe Chotelinsky. 
Breitenfeld, Leopold Anton v. , Rath u. 

Notar in Grünberg: A. dto. Wien, 27. 

I. 1733. (Seh, S. B. CLXI1I, 105, St. B.) 
Breitenfeld, Plevka v, siehe Plevka. 
Breitenwald, Kunclk v, siehe Kuncik. 
Breitewiese, Fabian v., siehe Fabian. 
Bfekovec v. Hrädek (Kozi Hfbet): [Kr. 302.] 
Bf ekovec v. Javof ic : W. Erstreckung für Lorenz 

dto. Prag, 12. III. 1580. (S. B. XII a, 4, Seh.) 

[Kr. 329] 
Bfekovec v. Ostromec: A. (Seh.) [Kr. 302] 
Bfekovec v. Suchdol. [Kr. 3o2.] 
Bfekovsky Sotnovsky v. Zävofic, siehe Sot- 
novsky. 
Brem-Seysenegger v. Tarnowitz. (S. 4 ) [S. 4 ] 
Bremer v. Altenberg, Bartholomäus, Bürger 

in Znaim: A. dto. Prag, 15. V. 1602. (S. 

B. XH/a. 727, S. 4 , Seh.) [Kr. 149, 271. S 4 ] 
Brendl, Melchior v, Handelsmann in 

Breslau: A. dto. 27. IX. 1611. (Seh, Sin.) 
Brendner v. Goldenstern, Friedrich Adam, 
Oberstwachtmeister: A. dto. 13. IX. 
1770. (Seh.) 



Brendyssky v. Hrabi§ic: Alter A. [Kr. 167.] 

BfeneC, Pop v, siehe Pop. 

Brentschütz v. Schützenau: A. (Seh.) 

Bfenyk v. Hamrstein, Johann: W. Brief dto. 
Prag, 28. III. 1549. (S. B. CCLXXXV, 146.) 

Bfesky siehe Bfezsky. 

Bfesky v. Greifenberg, Georg: W. Brief dto. 
Wien, 25. V. 1564. (IS. B. CCLXXXVII, 205.) 

Bressau, Damian v. : Conf. dto. Wien, 20. V. 
1560. (S. B. CCLXXXVII, 15 v.) 

Bressler, Joachim v. : R. dto. Wien, 18. I. 
1709. (Seh, Sin, S. B. CXI, 676.) 

Bressler v. Bressler u. Aschenburg, Christof, 
Ra ths v er wan dt in Breslau: R. dto. 
18. 1. 1703. (S. B. CVII 258, St. B, Meg, Sin.) 

Bressler v. Ottersfeldt, Mathias Johann u. Paul: 
W. Brief dto. Prag, 29. IV. 1556. (S. B. 
CCLXXXVI, 58, S. 3 ) [Kr. 154, 367, S. 3 ] 

Bresslern u. Sternau, Ernst v. : R. 1790. Inc. 
dto. 18. VIII. 1791. (Seh, St. B, Meg.) 

Brestniz, Buesser v, siehe Buesser. 

Bretfeldt, Franz, v. : A. dto. Wien, 18. VI. 
1770. (S. B. CCXXI, 302.) 

Bretfeld, Josef, Edler v. Ad vokat in Prag: 
R. dto. Wien 20. I. 1793. \ß m . B. CCLIX 
229, Seh.) Fr. für Josef, R. v„ zu Kronen- 
burg, Kronhütter des böhm. Ritterstandes, dto. 
Wien, 27. XL 1807. (S. B. CCLXXI sine 
pag. Seh, C. C. M. 1895, St. B, Meg, Fr. 
T. 1853, 1855.) [Kr. 304.] 

Bretin, v.: Fr. (Seh.) 

Bretkovsky, v. : (Sin. I) 

Bretschneider v.: A. 7. VIII. 1717. Fr. für 
Friedrich v. B, Feldmarschall-Lieutenant, 22. 
IL 1844. (Seh, St. B, Fr. T. 1857.) [S. 2 
IV. XL] 

Bretton , Klaudius Hyacinth v. , Feld- 
marschallieu tenan t u. Komman- 
dant in Olmütz: Fr. dto. 31. XII. 1763. 
(Seh., S. 4 , S. B. CCXVI, 63, 66.) [S. 4 ] 

Bretton, Foucher, Frh. v, siehe Foucher. 

Breuner, Johann Filipp, Freiherr zu Stübing, 
Fladniz u. Rabenstein, k. k. Oberst: G. 
dto. 1622. (Seh., Kn, S. 3 , St. B, Meg.) [W. 
A., Kn, S. 3 , S. 2 VI, XL] 

Breuner, Seifried Christof, k. Rath, Käm- 
merer u. Statthalter in Nieder- 
österreich: Fr. dto. 1626. (Seh, Pil, S. 3; 
Kn, St. B, Meg.) [W. A, Kn, S. 2 , S. a ] 

Breuner, Franz v, Bischof v. Lavant, De- 
chant des Erzstiftes zu Salzburg: 
F. dto. 14. IX. 1778. (Seh.) 

Breunner-Enkevoirt: (S. 4 ) [S. 4 ] 

Bfevnov, Layhoz v, siehe Layhoz. 

Bfevnovsky v. Bfevnov: A. (Seh.) [Kr. 261.] 

Breyer siehe Bräuer. 

Breyfels, Breyhausser v, siehe Breyhausser. 

Breyhausser v. Breyfels: A. (Seh.) 

Bfezansky v. Peydorf: (S. 4 ) [S. 4 ] 

Bfezi, v.: (C. C. M. 1834.) [Kr. 358.] 

Bfezi, v , siehe Holy, Trach. 

Bf ezina v. Birkenhain, Math, O b e r 1 i e u t. : 
A. 1827. (St. B.) 

Bf ezina v. Birkenthal, Franz, Artillerie- 
Hauptmann: A. dto. 23. V. 1778. (Seh, 
Meg, St. B.) [S. 2 XII] 



23 



Bfezina — Broum. 



Bfezina v. Birkenwald, Johann Wenzel Felix, 

Prager Bürger: A. dto. Laxenburg, 4. V. 

1727. (Seh , S. B. CLIV, 424., Meg., St. B.) 

[Kr. 118, 317.] 
Bf eznice, v. (Zweig der „Buzici") : (S. P. c\ 

4, Sl. N., Pap. 1, Seh.) [Kr. 78, 83, 331.] 
Bfeznice, Roudnicky v., siehe Roudnicky. 
Bfeznicky v. Nächod, Friedrich, Einnehmer 

der Krön u ngs Steuer in brünner 

Kreise: A. dto. 1566. (Seh.) 
Bfezno, v. (Zweig d. Markvartici) : (S. P. 

c. 5.) 
Bfezno, Hruska v., siehe Hruska. 
Bfezovic, v. (Zweig der Eiesenburge) : (S. P. 

e. 44.) [s. p. e. 44.] 

Bfezovic, Bfezovsky v.. siehe Bfezovsky. 

Bfezovic, Hejlovec v., siehe Hejlovec. 

Bfezovic, Ons v., siehe Ons.; 

Bfezovsky v. Bfezovic: A. (Seh.) 

Bfezsky v. Ploskovic, Michael: W. Brief dto. 

Prag, 25. IV. 1534. (S. B. CCLXXXIII, 69.) 

A. für Wenzel, dto. 1596. (Seh.) [Kr. 317.] 
Briaumont, Paul v. : Fr. dto. 27. IX. 1646. 

(Seh., Pil., C. C. M. 1895, St. B.) 
Brickta v. Tisnov, Anna: A. dto. 1569. (Seh.) 
Brieger, Christof v. : A. dto. Laxenburg, 29. 

V. 1721. (S. B. CXLVII, 329.) 
Brieger v. Brieger u. Schwarzenfels, Anna 

Maria: R. dto. 17. IX. 1729. (Seh., S. B. 

CLVII, 397.) 
Brieger (Brüger) v. Grünberg: A. für Karl, 10. 

VII. 1696. (St. B., Hei.) 
Briel, Chenot Bonnenouvelle de, siehe Chenot 
Briel, Pögl v., siehe Pögl. 
Bries, Weidner v. der, siehe Weidner. 
Briesen, v. : Schles. A. (Seh., Sin. I, II, St. B.) 

(S. 1 I] 
Briesigel siehe Brisigella. 
Briffaut v. Slavetin, Stefan : R. dto. Wien, 30. 

I. 1756. (Seh., S. a , S. B. CCIV, 366.) [Kr. 

297, S. 3 ] 
Brigido, v. und Freiherren : G. 1777. (St. B., G. 

T. 1844., S. 5 , Kn. III) [S 5 , Kn. III, W. A.] 
Brikci v. Cinperk: (Si. N) [Kr. 323, Sl. N. IV] 
Brikci v. Licko: (Jir., Sl. N. IV) [Kr. 129, 

354.] 
Brikzin Strnisko v. Lvovä Bräna (v. Löwen 

Porthen), Johann: A. dto. Wien, 2. VI. 1649. 

(S. B. XXXII b, 885.) 
Brimmer, Anton v. : R. dto. Wien 7. XII. 1655. 

(S. B. LXV 527.) 
Brincken, Johann Adalbert, Ritter v. : Inc. dto. 

19. IV. 1697. (Seh., St. B.) [S.i I] 
Bfinsky v. Boksdorf: A. dto. 1612. (Seh.) 

[Kr. 93.] 
Brisigella (Brisigelli, Briesigl) Thomas v., 

Oberst u. Kommandant zu Bud- 

weis: Fr. dto. 17. VIII. 1655. (Seh., Pil., 

St. B.) 
Brisinovsky, v. : Schles. Adel. (Sin. I, St. B.) 

Bfistan, Borejcka v., siehe Borejcka. 
Bfiste, Bfistsky v., siehe Bfistsky. 
Bfistsky v. Bfiste: [Kr. 339.] 
Brix v. Montzel: Schles. A. (St. B., Sin. II 
S. 5 ) [S. 5 ] 



Bfiza, Bfizsky v., siehe Bfizsky. 

Bfiza, Hruska v., siehe Hruska. 

Bfiza, Netvorsky v., siehe Netvorsky. 

Bfiza, Traptel v., siehe TrapteL 

Bfizsky v. Bfiza, Johann: A. dto. 28. V. 1559. 

(Seh.) [Kr. 272, 302.] 
Brloh, v. [Kr. 152, 365.] 
Brloh, Zäborsky v., siehe Zäborsky. 
Brnieko und Zäbfeh, Tunkl v., siehe Tunkl. 
Brnov, Hrabinsky v., siehe Hrabinsky. 
Brnov, Martinovsky v., siehe Martinovsky. 
Brocenberk (Brocne), Krälik v., siehe Krälik. 
Brock, v. : Schles. A. (St. B., Sin.) 
Broeck van der, sonst Paludani: A. dto. 21. 

XL 1616. (Seh.) 
Brockendorf (Prockendorf) : Alter Schles. A. 

(St. B, Sin. I) [S. 1 I] 
Bröckhl v. Brocksdorf , Mathias, b ö h m. 

Kammerbuchhalterei-Verwandler: 

A. dto. 2«. II. 1577. (Seh.) 
Brocksdorf, Bröckhl v., siehe Bröckhl. 
Brocne (Brotzenberk) Krälik, v., siehe Krälik. 
Brod v. Jevisovic: [Kr. 97, 388.] 
Brod, Zvikovsky v , siehe Zvikovsky. 
Brodec, Brodecky v., siehe Brodecky. 
Brodec, Satny v., siehe Satny. 
Brodecky v. Brodec, Georg Theodor u. Bo- 

huslav: Fr. dto. 3. III. 1638. (Seh., S.*, Pil.) 

[S. 5 ] 
Brodejovic, Brodenicky v., siehe Brodenicky. 
Brodenicky v. Brodejovic, Magdalena : A. dto. 

1570. (Seh.) 
Brodsky v. Koberovic, Niklas: A. dto. Prag 

16. X. 1596. (Seh., S. B. XII a, 548.) 
Brodsky Losanecky v. Losänek, Wenzel : A. 

mit Namensänderung Losanecky, dto. Prag, 

7. IL 1590. (S. B. XII a, 257, Seh.) [Kr. 83, 

276.] 
Brodsky v. Neumühl, Johann: W. Brief dto. 

Wien, 23. XII. 1539. (S. B. CCLXXXIV, 26.) 
Brodsky v. Tfebechov, Zdenko : A. dto. 10. V. 

1570. (Seh.) 
Brodsky v. Vetsin (Vecin), Johann, Rent- 
schreiber zu Kolin: A. dto. 1565. 

(Pap. 1 , Seh.) ; W. Brief für Mathias dto. Prag, 

29. XL 1561. (S. B. CCLXXXVII, 58.) [Kr. 

149, 364] 
Brogent, Donat v. : A. dto. Wien, 20. IL 1733. 

(S. B. CLXIII, 132.) 
Brogna, Veselicky v., siehe Veselicky. 
Brognard, Franz Anton, Edler v., Hofrath 

u. Internuntius bei der Ottoma- 
nischen Pforte: R. dto. 20. XII. 1766. 

v Sch.) 
Bronec v. Chrastovic: (S. 4 ) [S. 4 ] 
Brösigke-Cammer : (S. 4 ) [S. 4 ] 
Brosius de Horstein, Simon, Dekan bei der 

PragerMetropolitankirche: A. dto. 

Prag, 3. IX. 1606. (S. B. CXXVI, 868, Pil.) 

[Kr. 301.] 
Brosy v. Steinberg, Johann Gottfried, k. 

Richter in Prag: A. dto Wien, 23. IV. 

1744. (S. B. CLXXIV, 402, Seh.) 
Broum v. Chomutovic: [Kr. 319.] 
Brouni (Braum) v. Mefetic (Mifetic) : (Hr. IX, 

Sl. N. IV) [Kr. 161, 307, Hr. IX] 



24 



Broumovic — Bucek. 



Broumovic, v.: (Hr. IV.) [Hr. IV.] 

Broune (Browne) de Camus, Georg u. Ulisses, 

Grafen, Brüder: Inc. dto. 30. V. 1718. (Seh., 

Pil., S. 8 ) [S. 8 , W. A.] 
Browne, siehe Broune. 
Browne d'Hautois, siehe: Hautois. 
Brozanek, Low (LeVa) v., siehe Low (Leva). 
Brozansky v. Vfesovic, Jaroslav: R. dto. 1526. 

(Seh.) 
Brozdorf, Edlmon v., siehe Edlmon. 
Brozic, v. (Zweig d. v. Drabotous) : (S. P. c\ 22) 

[S. P. c- 22.] 
Brozov, Hrusik v., siehe Hrusik. 
Brozovsky v. Pravoslav , Franz Kaspar , A p - 

pellationsrath: A. dto. Wien, 4. IV. 1811. 

(S. B. CCLXXVII, sine pag., Seh., C. C. 

M. 1864.) 
Brtina v. Ploskovic, Johann: W. Brief dto. 

Prag, 25. IV. 1534. (S. B. CCLXXXIII, 69.) 
Brtnic, Cecingar v., siehe Cecingar. 
Brtnice, Dlouhä v.: [Kr. 359.] 
Brtnicky v. Grünfeld, Georg: Annahme als 

W. Genosse des Horsky v. G. dto. Regens- 
burg, 8. VII. 1630. (S. B. XXXIIa, 557, auch 

Band XLIII, 491.) 
Brtvin v. Ploskovic (Ploskovic): A. (Seh.) 
Bruay, Spinola v., siehe Spinola. 
Bruch v. : [Kr. 306.] 

Brück u. Rottenberg, Dirix v., siehe Dirix. 
Brück, Frender v., siehe Frender. 
Brückenburg, Winsch v., siehe Winsch. 
Brucker v. Grünburg, Ferdinand: Inc. dto. 31. 

III. 1634. (Seh.) 
Bruckheim, Dratschmidt v., siehe Dratschmidt. 
Bruckhenburg, Wunsch v., siehe Wunsch. 
Bruckmann, Balda v., siehe Balda. 
Brücknar siehe Brückner. 
Brückner (Brücknar, Bryknar, Brykner) v. 

Bruckstein, Niklas: A. dto. 1574. (Seh., 

Pap. 1.) [Kr. 329.] 
Brückner de Werthomus: (Pil.) 
Bruckol, v.: Schles. Adel. (Sin. I u. II) [Si. I.] 
Brucksburg siehe Brugsburg. 
Bruckstein, Brückner v., siehe Brückner. 
Bruderle, Niklas v. , aus Mähren: A. dto. 

25. IV. 1570. (Seh., S. 4 ) [S. 4 ] 
Brueil v. Brueil u. Madelo, Josef Bernhard, 

k. k. Banco Gefällen Ober- Einnehm er 

zu Olm ütz: A. dto. Wien, 2. XII. 1758. 

(S. B. CCIX/204, Seh, S. 4 ) [S. 4 ] 
Brüger v. Grünberg, Hans Carl : A. dto. Wien, 

10. VII. 1696. (S. B. CI, 362.) 
Brugspurg u. Edling, Soyer v., siehe Soyer. 
Brüh], Graf v.: Inc. 1745. (St. B., G. T. 1836, 
• ' Kn.) [Kn., W. A.] 
Bruick siehe Brück. 
Bruklmer,: Baltasar," Michael, Augustin, Georg 

u. Paul v., Brüder-/ A. dto. 8. XL 1577. (Seh.) 
Brukmann, Balda v., s. Balda. 
Brum v. Ujezd: [Kr. 147, 363.] 
Brünier, Anton v.: R. dto. 7. XII. 1655. (Seh., 

Pil., St. B.) 
Brunetti, Lazarus u. Johann Jacob, Vettern: 

R. dto. Wien, 16. I. 1691. (S. B.XCIX, 299.) 

Herrenstand für Lazar, Oberamtsrath dto. 

Wien, 14. XI. 1692. (S. B. XCIX, 514.) R. 



für Josef Ambros, Rathspräsident, dto. Laxcn- 
burg, 21. V. 1727. (S. B. CLIV, 438, Seh.) 

Brnnetz v. Liegnitzbcrg , Thomas , Haupt- 
mann: A. dto. Wien, 19. IL 1810. [ß. B. 
CCLXXV, sine pag.] 

Brünier, Hanibal v., böhm. Gutsbesitzer: 
A. dto. 1700. (Seh.) 

Brunnar v. Eger, auch v. Lehenstein: [Kr. 282.] 

Bruunberg*, Brunner v., siehe Brunner. 

Brünnburg, Kail v., siehe Kail. 

Brunnen, Eben v., siehe Eben. 

Brunner v. Brunnberg: (S. 8 , St. B.) [S. 3 ] 

Brunner v. Görgen thal: [S. 3 ] 

Brunner v. Wildenau, Barth, böhmischer 
Hofkzl. Koncip.: A. dto. 1607. (Seh., Pil.) 

Brünnersberg, Gregori v., siehe Gregori. 

Brünnheiin, Kellner v., siehe Kellner. 

Brunningen, Flesch v., siehe Flesch. 

Bruno, Johann Jakob: A. dto. 1628. (Seh.) 

Brunstein, v.: [Kr. 326.] 

Bruntälsky v. Fulstein, Ignaz: siehe: v. Ful- 
stein. Herrenstand dto. Dienstag nach Pauli 
Bekehrung 1555. (Seh., Sin., S. 5 ) 

Brus v. Mohlnice: Alter A. (Pap. 1, P. A. XIV) 
[Kr. 344.] 

Brusch v. Neuberg (Neiberg), Johann Andreas: 
R. dto. Wien, 20. IL 1709. (S. B. CXI, 696.) 
Inc. dto. 8. I. 1712. (Seh., S. 3 , Meg., St. B.) 

Brusch v. Neuberg , Peter Ernst , Bürger- 
meister in Eger: A. dto. 1701. (Seh., 
S. 8 , Meg., St. B.) [S. 8 ] 

Bruseck v. Bruskauer Eisenhammer , Adam : 
A. Wien, 5. VIII. 1631. (S. B. XLVII, 113.) 

Bruss v. Raber, Wilhelm: A. dto. 1607. (Seh.) 

Brussata, Fontana de, siehe Fontana. 

Brüssel, Franz v. : R. dto. Pressburg, 23. VIII. 
1662. (S. B. LXXIV, 91, Seh.) 

Brüssel , Jobst v. ,Hofjuvellier: A. dto. 
30. VI. 1627. (Seh., Pil.) 

Bruzzi, Anton: Inc. dto. 3. VI. 1630. (Seh.) 

Bryknar siehe Brücknar. 

Brykner siehe Brückner. 

Brynnicz, Kreutzperger v., siehe Kreutzperger. 

Brysl (Brüste), David v.: A. 30. VI. 1627. 
(P. A. XV.) 

Bryx v. Montzl, Johann Bernard: Inc. dto. 18 
III. 1665. (Seh.) 

Brzischowsky, v : (S. 5 ) [S. 5 ] 

Bubelwitz,v.: Schles. Adel. (St. B., Sin. LKS. 1 !.] 

Buben, v.: [Kr. 274.] 

Bubensky v. Vsebofic: (Seh.) [Kr. 262.] 

Bubla v. Meziklas: A. (Seh.) 

Bubna v. : Herrenstand u. W. Besserung für 
Heinrich Johann , Hermann Felix u. Kuno 
Jaroslav, Gebrüder u. Schwester Johanna v. B. 
mit v. B. u. Litic, dto. Wien, 8. XI. 1629. 
(S. B. XXXIIa, 503.) G. für die Brüder 
Heinrich Johann u. Kuno Jaroslav v. B. 
dto. Wien, 18. VII. 1644. (S. B. XXXII/b, 
818, Seh., P. A. II, IX, XIII, Hr. II, 
Adler XI, S. 8 , S. 4 , Pil., Kn.) [Hr. II, S. P. 
c. 49, Kr. 150, 327, 365, S. 3 , S. 4 , W. A., Kn.] 

Bucek v. Heraltic, Josef Ignatz: R. dto. Wien 
4. V. 1810. [Seh., S. B. CCLXXV, sine pag.) 

Buccow, v.: (S. b ) [S. 5 ] 

Bucek v. Löwenfeld: [Kr. 304.] 



25 



Bucellini — Bukovä. 



Bucellini, Paul Niklas, Graf v. : Inc. dto. 20. 
III. 1744. (Seh., St. B.) [S. 1 III.] 

BuCenau, Bucer v., siehe Bn£er. 

Buöer v. Bucenau, Johann ,Generalquardein 
des Fränkischen Kreises u. Münz- 
meister zu Nürnberg: A. dto. 8. XI. 
1616. (Seh.) 

Buch (Bauch, Boch) v.: (Sin., St. B.) [S. 1 , VJ 

Buchau, Paul Wenzel, J. U. Dr. : A. dto. 1646. 
(Seh., St. B.j 

Buchau, Buchwitz v., siehe Buchwitz. 

Büchel, Edler v. Adlersklau, Franz, Fähn- 
rich: A. dto. 19. IV. 1839. (Seh.) 

Buchen, Schwab v., siehe Schwab. 

BuchenDerg", Maria Viktoria v. : A. dto. 1707. 
(Seh.) 

Bucheiiheim, v.: (S.*) [S. 5 ] 

Buchenkron, Bukovsky v., siehe Bukovsky. 

Buchenreut, Eössler v., siehe Kössler. 

Buchenrode, Haupt v., siehe Haupt. 

Bucherwitz, Balthasar Reinhard v. : R. dto. 
15. I. 1610. (Seh) 

Buchheini, Christof Ernst, Freiherr v. : A. dto. 
1628. (Seh.) [Kr. 122.] 

Buchheini, Dratschmidt v., siehe Dratschmiedt 

Buchlovicky v. Domamyslic : (Pap. 2, Sl. N., 
S 4 .) [Pap. 2, Kr. 802.] 

Buehov (Buchau), siehe Buchovec, Printz, Vencl. 

Buchovec v. Buehov: (Sl. N. IV.) 

ßuehovsky (Gluchovsky) v. Benkvic, Johann : 
A. dto. 1621. (Seh.) 

Buchs v. Buchs, Daniel: A. dto. Wien, 2. I. 
1731. (Seh., S. B. CLVII, 585.) 

Büchsendorf u. Grafenberg, Ruber v., siehe 
Ruber. 

Buchstein, Haase v., siehe Haase. 

Buchta v. Buchtic, Heinrich (1599). (Pap. 1, 
Sin. I, St. B.) [S. 1 , Pap. 1, Kr. 363.] 

Buchten, v. : Schles. Adel. (Sin.) 

Buchwald, siehe Buchwalder, Heussler, Hoch- 
berg, Selnberger. 

Buchwalder v. Buchwald, Caspar, Bürgerzu 
Breslau: A. dto. Prag, 12. X. 1652. (S. B. 
LXIII, 793, St. B., Sin. I.) 

Buchwitz v. Buchau: Schles. A. (Sin. I, St. 
B., S. 5 ) [S. 1 I, S. 5 ] 

Bucina, Globic v., siehe Globic. 

Bucina, Jindrovsky v., siehe Jindrovsky. 

Bucio, Anton de, Ober stwach trneister: 
A. dto. 1638. (Seh.) 

Buckau, Ferdinand Ernst, Freiherr v. : Inc. dto. 
22. IX. 1651. (Seh.) 

Buckau, Haidler v. u. zu, siehe Haidler. 

Buckau, Pachta v., siehe Pachta. 

Buckhau siehe Buckau. 

Bucko v. Hirschfeld, Johann Josef, Kämm er - 
ling : A. dto. Wien, 30. X. 1762. (S. B. CCIX, 
647, St. B., Meg.) 

Bucquoi siehe Bouquoy. 

Biul au siehe Budov. 

Buday, Ignatz v. : Fr. 1797. (S. 5 , Meg., St. B.) [S. 5 ] 

Bude siehe Budec\ 

Bude£, Bofita v., siehe Bofita. 

Budec v., Ctibor Bofita Bohuslav: A. dto. 1590. 
(Seh.) [Kr. 360.] ; W. Brief für Ctibor v. B., 
welchen Albrecht v. B. als Blutsverwandten 



adoptirt, dto. 17. VIII. 1528. (Cop. B. CXI, 

158.) 
Bude£, Lomnicky v., siehe Lomnicky. 
Budec, Na£eradsky v., siehe Naceradsky. 
Budechius siehe Budek. 
Budehostic, v. : [Kr. 360.] 
Budek (Budechius, Budeklius) v. Falkenberg, 

Simon Thaddeus, Dr. u. Naturforscher: 

A. dto. 1602. (Seh.) 
Budeklius siehe Budek. 
Budetic, v. • [Kr. 164.] 
Budewoy siehe Budywoy. 

Budinger v. Hohenstein, Johann, Prager 
Bürger u. Handelsmann: A. dto. 1601. 
(Seh.) 

Budinsky v. Vy Setin : A. (Seh.) [Kr. 155.] 

Budislav, v. : (C. C. M. 1834.) 

Budisov, v.: (S. 4 ) [S. 4 , Kr. 345.] 

Budisovic, v. (Zweig d. Benesovici) : (S. P. 
c. 7.) [Kr. 363, S. P. c. 7.] 

Budkov, siehe Budkovsky, Hrzek. 

Budkovsky v. Budkov, Wenzel u. Georg Ignaz: 
Inc. dto. 7. XII. 1675. (Pap. 1, Pil., Seh., 
Sl. N. IV, Hr.) [Kr. 286, 277, 318.] 

Budov, Budovec v., siehe Budovec. 

Budovec v. Budov : Uradel. (Pap. 1 , Sin. I, Sl. 
N. IV, Pil., Hr. X, C. C. M. 1877, 1884, 
1889.) [Pap.l, Hr. VIII, K. 291, Sl.N.IV.] 

Budovec v. Budov, Wenzel, k. Rath: Fr. dto. 
Dienstag nach Kreuzerfindung 1607. (Seh., 
Sin. II, St. B., Hr. X, M. u. N., C. C. M. 1899.) 

Budovsky v. .Nieder-Budovic : Herrenstand für 
Georg Friedrich, dto. Wien, 10.11. 1685. (S. 

B. XCIV, 531.) 

Budsky v. Warnsdorf: A. (Seh.) 
Budweis, Fucik v., siehe Fucik. 
Budvik v. Sträz, Franz, böhm. Appell. - 

Sekret.: A. dto. Prag, 4. XII. 1601. (Seh., 

S. B. XH/b, 718.) 

Budychius Zatecky v. Feldenstein : Conf. der 

gemachten Erbadoption des Johann B. von 

dem Silvan v. F., dto. Prag 19. VI. 1609. 

(S. B. XH/a, 972.) 
Budynic, v.: [Kr. 144, 360.] 
Budy woy (Budewoy, Busewoy) : Schles. A. (St. 

B. Sin. I.) 
Budzov, Pavlovsky v., siehe Pavlovsky. 
Budzov, Skronsky v., siehe Skronsky. 
Budzovsky v. Budzov: W. Brief für Gregor 

B. dto. Breslau, 15. V. 1546. (S. B. 

CCLXXXV, 57.) 
Bugella, Casini de, siehe Cassini. 
Bühlwald, Cretet v., siehe Cretet. 
Bühring, Friedrich v. : Ink. dto. 1610. (Seh.) 
Bujakovsky v. Bujakov: A. dto. 1592. (Seh., 

St. B.) 
Buk v. Bukovin (Bukovan), Johann: A. dto. 

1591. (Seh.) A. für Thomas B., Bürger der 

Stadt Brunn, dto. Prag, 26. II. 1603. (S. B. 

XII b, 746.) 
Bukau v.: Fr. (Seh.) 
Bukov, siehe Muchek. 
Bukovä, v.: (C. C. M. 1834.) [Kr. 360.] 
Bukovä, siehe Bohdalicky, Heidler, Korbel, 

Lazansky, Ma§kovsky. 



26 



Bukovan — Burger. 



Bukovan siehe Buk, Bukovansky, Dubsky. 
Bukovansky, Pinta v. Bukovan, Johann: A. 

dto. 1596. (Seh., Pap. 1, P. A. II, VI., S. 3 ] 

[Pap. 1, Hr. II, Kr. 294] 
Bukovansky v. Hustifan, siehe Bukovsky. 
Bukovec, v.: [Kr. 274, 292.] 
Bukovec v. Schlichting, siehe Schlichting. 
Bukovec, Stanicky v., siehe Stanicky. 
Bukovic, Humpolecky v., siehe Humpolecky. 
Bukovin, Buk v., siehe Buk. 
Bukovka (Bukuvka) v. Bukovsky, Sigmund 

Johann, Peter Anton u. Franz Anton, Brüder: 

Herrenstand, dto. Wien, 19. II. 1719. (S. B. 

CXLVII, 25, Seh.) 
Bukovno, Hradecky v., siehe Hradecky. 
Bukovsky v. Buchenkron, Jos., k. k. Oberst 

in P.: A.dto. 25. I. 18*2. (S. 8 , A. T. 1) [S. 3 ] 

Bukovsky v. Hustifan, Johann: A. dto. 1619. 
(Seh., Hr. II, Pap. 1, S. 3 , S. N.) [Pap. 1, 
Kr. 286, S. 3 , Hr. II] 

Bukovsky v. Neudorf, Hieronym., im Dienste 
bei Albrecht Smificky: A. dto. Prag, 
3. VIII. 1612. (Seh., S. B. XXII, 91.) [Kr. 268.] 

Bukowna, Johann v. : A. dto. 1613. (Seh.) 

Bukuvka (Bukovka) v. Bukuvka: A. (Seh., 
P..A. II, VI., D. E., Adler III, Pil., S. 3 , 
Kn. III.) [Hr. II, Kr. 93, 336, S. 3 , W. A. 
Kn. III.] 

Bukuvka v. Buküvsky, Johann Sigmund, Frei- 
herr v., mähr. Landrechtspräsident: 
G. Wien, 7. VIII. 1800. (S. B. CCLXVIII, 
321, Seh.) 

Bukvice, v.: [Kr. 367.] 

Bul v. Bofitov, Tantarias: A. dto. 1598. (Seh., 
S. 4 ) [Kr. 330, S. 4 ] 

Bulanov v. Strennitz : W. Brief für Wenzel dto. 

Olmütz, 29. VI. 1538. (S. B. CCLXXXIII, 

184.) 
Bulla v. Bullenau, Anton v. : R. dto. Wien, 9. 

X. 1739. (S. B. CLXVIII, 486, S. 3 , Meg., 

St. B.) [S. 3 ] 
Bulla v. Bullenau, Bernard, Stadtrath zu 

Prag: A. dto. Wien, 27. III. 1722. (S. B. 

CXLVII, 450, Seh., St. B., Meg.) 
Bulle v. Bofitov, siehe Bul. 
Bullenau, Bulla v., siehe Bulla. 
Bulwan v.: A. (Seh.) [Kr. 114, 348.] 
Bün, Bünder v., siehe Bund er. 
Bünau, Ginther v. (auch v. Bin) A. dto. 1567. 

(Seh., Sin., P. A. II, S. 3 , Pil., P. 1, Kn.) [S. 1 

I, S. 2 I, Kn., W. A.] 
Buncin, v.: [Kr. 261.] 
Bundschuh, Josef v., pens. Titularmajor: 

A. dto. 21. I. 1855. (Seh., St. B.) 

Bünger v. Reynthal. Albrecht: W. Brief dto. 
Wien, 8. I. 1573. (Cop. B. LXXXIX, 18.) 

Bunson (Bunzon) v. Bunson, Johann: A. 1606. 
Conf. der vom Kaiser Ferdinand den Vor- 
eltern des gegenwärtig darum suplicirenden 
Johann B. v. B. ertheilten Nobilit. Prag, 
17. VIII. 1596. (S. B. Xlla, 542, Seh., Pil) 
[Kr. 115, 268.] 

Bunt seh, Christian Alex, v., mähr. L Ad- 
vokat: R. dto. Wien, 20. VII. 1720. (Seh., 
S. 4 , S. B. CXLVII, 218, Meg., St. B.) [S. 4 ] 



Bunzon siehe Bunson. 

Buol v. Schauenstein, Gf.: R. A. 1649; R. F. 

1690; G. 1742. (Seh., S. 4 , St. B., Meg., G. T. 

1837, Kn. I, Fr. T. 1853.) [S. 4 , W. A., Kn. I.] 

Buquoy de Longueval, Grf. v.: Inc. dto. 3. III. 
1617. (Seh., S. 3 , Adler 1881, Hr. VII, Kn. I.) 
[Hr. IV, Kr. 40, 68, 307, Kn. I, W. A.] 

Buquoy, Karl Longueval Graf v., Guts- 
besitzerin Böhmen: G. dto. 1622. (Seh.) 

Buquoy, Ferdinand Longueval, Graf v. : Inc. 

dto. 28. XI. 1663, (Seh.) 
Buquoy, Karl Longueval, Graf v., Freiherr de 

Vaux, k. k. Kämmerer : Inc. dto. 3. V. 1685. 

(Seh.) 
Buquoy, Filipp Emanuel Longueval, Graf v. : 

Inc. dto. 25. VIII. 1693. (Seh.) 

Buquoy, Karl Kajetan Longueval, Graf v. : Inc. 

dto. 5. X. 1703. (Seh.) 
Buquoy, Franz Leopold Longueval, Graf v., 

Freiherr de Vaux, k. k. Rath u. Assesor beim 

mähr. Tribunal: Inc. dto. 17. IV. 1733. (Seh.) 
Burck, v.: Schles. Adel. (Sin. I, Hei.) [S. 1 1, III.] 
Bürckau, Trach v., siehe Trach. 
Bürken felis siehe Birkenfels. 
Burckersdorf siehe Borgsdorf. 
Burckersdorf, v. : (Sin. I, II, Hei.) [S.i I.] 
Burckhard (Burkhardt) v. Löwenburg : A. u. 

W. Besserung für Hans B. dto. Breslau, 6. 

XL 1611. (S. B. XXII, 43, St. B.) 

Burckhard v. Löwenhof: A. für Andre B. dto. 
Wien, 26. IX. 1673. (S. B. LXXXII, 624, 
St. B.) 

Burckhardt v. der Klee: (S. 4 , S 5 , Hei.) [S. 4 , S. 5 ] 

Burckhenstein, Burkhard v., siehe Burkhard. 

Burda, Thomas v.: W. Brief dto. Prag, 28. VIII. 
1516. (S. B. CCLXXXV, 63.) 

Burdina v. Löwenkampf, Johann, k. k. Haupt- 
mann: A. 1823. (St. B.) 

Burdovsky v. Techlovic : A. (Seh.) 

Bufenic, v. Tluksa: [Kr. 359.] 

Bufenic, Krälik v., siehe Krälik. 

Buresch v. Greyffenbach : A. für Franz Ignatz 

ß. dto. Wien, 10. IV. 1749. (S. B. CXCII, 

340, S. 3 , Meg., St. B.) [S. 3 ] 
Bures v. Libnov: A. für Johann B. dto. Prag 

15. V. 1601. (S. B. XH/b, 686, Seh.) 
Burg, Adam v., Regierungsrath: R. dto. 

21. XI. 1850. (Seh.) 

Burg, Kramer v., siehe Kramer. 

Burg", Würtz v., siehe Würtz. 

Burgemaitre siehe Burgemeister. 

Burgemeister (Burgemaitre) v. Willarsburg, 
Wenzel Josef, Oberamtmann: A. dto. 
Wien, 15. XII. 1764. (Seh., S. B. CCXVI, 
305, Meg. St. B.) 

Burgenfels, Burger v., siehe Burger. 

Burgenkron, Lange v., siehe Lange. 

Burger, Moritz v., Statthalter in Steier- 
mark: R. dto. 18. I. 1851. Fr. 1854. (Seh. 
St. B.) 

Burger v. Burgenfels, Martin, Hofsekre- 
tariat sbeamter: A. dto. 30. XII. 1608. 
(Seh.) R. u. Inc. für Martin, dto. Wien 28. 
VIII, 1633. (S. B. XLIV, 841.) 



27 



Burger — Bydzovsky. 



Bürger Edler v., Burgheim, Paul, Brunn er 

Magistratsrath: A. dto. Wien, 8. VIII. 

1795. (Seh., S 4 , S. B. CCLIX, 528, Meg., 

St. B.) [S. 4 ] 
Burgfeld, Marganitsch v., siehe Marganitsch. 
Burghamer v. Uraz: [Kr. 338.] 
Burghart v. Burghartsdorf, Lukas , Bürger 

zu Olmütz: A. dto. 18. XII. 1574. (Seh.) 
Burghart v. Well, Sebastian: A. dto. 1585. (Seh.) 
Burghartsdorf, Burghart v., siehe Burghart. 
Burg'haus u. Stolz, Niklas Konrad v., oberster 

Kanzler in Böhmen: G. dto. 5. XI. 

1691. (Seh., Sin.); Conf. des G. dto. Wien, 

5. XI. 1691. (S. B. XCIX, 412, Sin. I u. II, 

G. T. 1843.) 
Burgheim, Burger v., siehe Burger. 
Burghof, Ottwiller v., siehe Ottwiller. 
Burgmilchling, Hermann v., siehe Hermann. 
Burgsdorf, Christof Ulrich, K. Truchsess: 

Ine dto. Mittwoch nach Pauli Bekehrung 

1Ö01. (Seh., St. B., Sin. I) [S. 1 I.] 
Burgstadtl, Enderle v., siehe Enderle. 
Burgthal, Patzel v., siehe Patzel, Pützel. 
Burgveistritz, Vetter v. u. zu, siehe Vetter. 
Burgwitz, Bock Freiherr zu, siehe Bock. 
ßuriau v. Kornic siehe Sobek v. Kornic. 
Burkersdorf-Hennersdorf, siehe Hennersdorf. 
Burkhard v. Birkenstein (Pirckenstein), Anton 

Ernst: Herrenstand dto. 5. XI. 1696. (Seh., 

Pil., S. B. CI, 399.) 
Burkhard (Burckhardt) v. Löwenburg Johann, 

Bürger u. Handelsmann in Breslau: A. dto. 

22. IX. 1611. (Seh.) 
Burkhart-Berlichingen siehe Berlichingen. 
Burkheim, Petz v., siehe Petz. 
Burkmeister v. Weissenstein, Michael, fürstl. 

Waldstein'scher Secretär u. prager 

Bürger: A. dto. 1624. (Seh.) 
Burkwitz, Bok, Freiherr v. : siehe Bok. 
Burmeister, Franz Anton v. , Fiscus in 

Schlesien: A. dto. Wien, 30. IX. 1739. 

(Seh., S. B. CLXVIII, 463, Meg., St. B.) 
Biirnau siehe Pirnau. 

Burschek, v.: Schles. A. (Sin. I, St. B.) [S. 1 L] 
Bürzel, Arzat v. siehe Arzat. 
Busch v. Bosenbusch, Georg Heinrich, Kitt- 
meister: A. dto. Wien, 1. VIII. 1695. (Seh., 

S. B. CI, 228, St. ß.) 
Busecky v. Rovensko: A. (Seh.) 
Busek v. : A. für Franz B. , Platzhauptmann 

dto. Wien, 26. VI. 1810. (S. B. 275, sine pag.) 

Meg., St. B.) 
Busek, Johann v., Major: R. dto. 29. I. 1850. 

(Seh.) 
Busek v. Eisenberk: [Kr. 121, 303.] 
Busek v. Nova Ves: [Kr. 366.] 
Busek v. Vofechovic: W. Brief für Mathias 

B. dto. Prag, 21. V. 1537. (S. B. CCLXXXIII, 

131.) 
Buseves, v. : (C. C. M. 1834.) 
Busi, Niclas, Altist: W. Brief dto. Wien 

18. II. 1583. (P. A. XV.) 
ßusic, Busicky v., siehe Busicky. 
Busicky v. Busic: A. (Seh.) 
Buska v. Löwenfeld: A. (Seh.) 
Buskovic, v.: [Kr. 264.] 



Buslo, v.: Fr. für Peter B. dto. Wien, 21. III. 

1811. (S. B. CCLXXVII, sine pag.) 
Bussati v. Campion : R. für Franz B. dto Ebers- 
dorf, 25. IX. 1701. (S. B. CV, 637.) Alter R. 

für Franz Ignaz B. dto. Wien, 13. VII. 1703. 

(S. B. CVII, 312. Seh., Meg., St. B.) 
Buesser v. Brestniz, Adam: A. dto. 1591. (Seh.) 
Busta, genannt Fischer, Gallus, prager 

Bürger: A. dto. Mai, 1609. (Seh.) 
Buthon, v.: Fr. für Johann B. , 'Grosshändler, 

dto. Wien, 25. IV. 1811. (S. B. CLXXVII, 

sine pag.) 
Butic, v. : [Kr. 300.] 
Buetner (Büttner) v.: Schles. A. (Sin. I u. II, 

St. B.) [S. 1 I.] 
Bütner v. : A. für Georg Ambros B. dto. 

Wien, 6. VIII. 1811. (S. B. CCLXXVII, sine 

pag.) 
Butsky v. Rutinfeld: A. dto. Regensburg, 19. 

II. 1654. (S. B. LXV, 134.) 
Buttler-Carrik siehe Buttler v. Clonebough. 
Buttler v. Clonebough, Edmund Theobald 

Graf: Inc. dto. 15. XII. 1681. (Seh., S. 3 , 

S. 4 . St. B.) [S. 8 , S. 4 ] 
Bnttler-Dumboyne: (S. 3 ) [S. 8 ] 
Buttler-Glengall: (S. 3 ) [S. 3 ] 
Buttler v. Kastelkammer, Richard: Fr. dto. 

1702. (Seh.) 
Buttler-Kilkeuny: (S. 3 ) [S. 8 ] 
Buttler- Lanesborough : (S. 3 ) [S. 3 ] 
Buttler-Ormonde (Ornamund) Walther: Fr. 

dto. 1635. (Seh., S. 3 ) [S. 8 ] 
Büttner, Paul u. Severius: A. dto. 4. IX. 1571. 

(Seh.) 
Büttner v. Büttwitz : A. für Franz Wenzel, dto. 

Wien, 26. IL 1691. (S. B. XCIX, 327.) 
Büttwitz, Büttner v., siehe Büttner. 
Butz v. Bisingsburg, Johann Jacob: A. dto. 

Wien, 14.X. 1658. (S. B. LXVII, 190, Seh.) 
Butz v. Rolsperg: R. für Gerhard Heinrich 

B., dto. Wien, 23. VIII. 1694. (S. B. CI, 114.) 

Fr. für Maximilian , Olmützer Kreis - 

hauptmann dto. Wien, 3. VII. 1781. 

(Seh., S. B. CCXXVIII, 429, Meg. St. B.) 
Butzenau, Butzer v., siehe Butzer. 
Butzer v. Butzenau , Johann , aus Tachau: 

A. dto. 8. V. 1613. (Seh.) 
Buyna, Zelenicky v., siehe Zelenicky. 
Buzan, Karlat v., siehe Karlat. 
Büzenau, Gunsberg v., siehe Gunsberg. 
Buzieky v. Buzic: A. (Pap. 1, Pal. 1, Seh., S. 8 ) 

[Pap. 1, P. A. VII, S. 3 , Kr. 290.] 
Buzieky v. Nebfehovic: [Kr. 154.] 
Buzov, v.: (Pal. II) [Kr. 275.] 
Buzovan, v.: (Pil.) 
Bychorsky v. Raskovic, Niklas : A. dto. 1 555. 

(Seh.) [Kr. 300.] 
Bycek siehe Bejcek. 
Bycen v. Citov: [Kr. 323.] 
Bydlinek v. Noskovic: A. (Seh.) 
Bydziu, Pecingar v., siehe Pecingar. 
Bydzovsky v. Aventin , Mathias , Meister 

Annahme a's Wappengenosse des Rozdalovsky 

v. Aventin, dto. Prag, 13. XII. 1561. (S. B. 

CCLXXXVII, 60, Pil., Seh.) A. dto. 1590 

(Seh.) 



28 



Bydzovsky — Campion. 



Bydzovsky v. FJorcntin , Markus , prager 
Bürger: A. dto. 7. VII. 1575. (Seh., 
C. C. M. 1833, 1844, S. 3 ) [Kr. 282, S. 3 J 

Bydzovsky v. Humburg: W. Brief für Georg 
dto. Prag, II. III. 1577. (S. B. LXXXIX,40.) 

Bydzovsky v. Varvazov: [Kr. 87.] 

Bygatto , Johann Adam v. : Alter A. R. dto. 
Wien, 26. XI. 1724. (Seh., S. B. CXLVI1 749.) 

Bykanc, Parvus v., siehe Parvus. 

Bylan, de Nova v., siehe de Nova. 

Bylan u. Bossfeld, Trojan v., siehe Trojan. 

Bylansky v. Weisenfels , Franz Ferdinand : A. 
dto. Wien, 2. X. 1727. (Seh., S. B. CLIV, 551.) 

Byrka v. Ottendorf, Georg: A. dto. 1597. (Seh.) 

Bysicky v. Bysic, Heinrich: A. dto. 1580. (Pap. 
1, Seh., Sl. N. IV) [Kr. 280] 

Bysiii, Malikovsky v., siehe Malikovsky. 

Bysinsky v. Bysin: (Pap. 1) 

Bysnö, Hostälek v., siehe Hostälek. 

Bysovec siehe Bejsovec. 

Bystfic, Bofita v., siehe Bofita. 

Bystfic, Daink v., siehe Daink. 

Bystfic, Hyftl v., siehe Hyftl. 

Bystfic, Kilian v., siehe Kilian. 

Bystfic, Schaff er v., siehe Schaff er. 

Bystfic, Vyskocll v., siehe Bystficky. 

Bystfice, (Zweig d. Drslavici) : [S. P. c. 8, 
Kr. 262] 

Bystficky v. Bachov: (Sl. N. IV) [Kr. 307.] 

Bystficky v. Bystfic, Albrecht und Niklas: A. 
dto. 1533. (Seh.) [Kr. 360] W. Brief für Hierony- 
mus B., dto. 8. 1. 1569. (S. B. CCLXXXVII, 
322) 

Bystficky v. Studnic (Studenic, Studenec) Jo- 
hann, prager Bürger: A. dto. 1607. (Seh., 
S. 3 ) [Kr. 58, 289, S. 3 ] 

Bytiska siehe Bitiska. 

Bytiska, Bofauovsky v., siehe Bofanovsky. 

Bzenec v. Markvartic (Markvartovic) Fab. : A. 
dto. 1559. (Seh., S. 4 , S. 5 ) [Pap. 2, S. P. c. 28 
S. 4 , S. 5 .] 

Bzensky v. Pferuba siehe Bzensky v. Proruba. 

Bzensky v. Proruba, Johann: A. dto. 1614. 
(Seh., Pap. 1, C. C. M. 1895.) Inc. für Franz 
Niklas, dto. 14. IX. 1678. (Seh., Sl. N. IV.) 
[Kr. 161, L. A.] 

Bzi, v. (Hr. III) [Kr. 359.] 



c. 

Caba v. Caberg, Joh. Kaspar, Graf: Inc. dto. 
11. VII. 1674. (Seh., Pil., St. B.) 

Caba v. Chys u. Spitzberg, Johann, Prager 
Bürger: A. dto. Prag, 15. IX. 1608. (S. B. 
XH/a, 921, Seh.) [Kr. 281.] 

Caballini v. Ehrenburg, Georg, Archidiakon, 
Johann, Domherr, Peter, Niklas u. Anton, Brü- 
der: R. dto. 28. VI. 1755. Fr. 1840. (Seh. 
Meg., St. B.) 

Cabelicky v. Soutic : H. für Wenzel, dto. Wien 
25. II. 1626. (S. B. XXXII|a, 150.) H. für 
Sebastian, Hauptmann des Moldauer Kreises 
dto. Wien, 24. IV. 1652. (S. B. XXX |b, 963, 
Seh.) G. für Wenzel Carl, dto. Wien, 28. XI. 
1682. (S. B. XCIV. 260, Seh.) (Pap. 1, S. 8 , 



P. A. II, VI., Hr. VII, III, Pil., Hei., St. B.) 

[Kr. 98, 345, S. 8 , Hr. VII.] 
Caberg, Caba v., siehe Caba. 
fabicar v. Libstein: (Hr. VII) [Hr. VII, Kr. 286] 
Cabusky v. Proste, Adam: A. dto. 1590. (Seh., 

Sl. N. V.) [Kr. 326, Sl. N. V.] 
Cabyc, Cabycar v., siehe Cabycar. 
Cabycar v. Cabyc, Johann: A. dto. 1532. (Seh) 
Caccia, Benedikt v. : R. dto. 26. III. 1694. (Seh., 

Pil., St. B.) 
Cachovic, v. : (C. C. M. 1834) 
Cachovsky, Peter v., aus Oppeln: R. dto. 
w 19. IX. 1611. (Seh.) 

Cachovsky v. Svemyslic, Mathias : A. dto. 1570. 
v (Seh., Sl. N. V, Hr.) [Kr. 321, Hr.] 
Caclirov, Kanicky v., siehe Kanicky. 
Cachtic, v.: Conf. für Jeremias, dto. Prag, 18. 
v VI. 1617. (S. B. XXII, 284.) 
Cädecky v. Chotesov: A. für Mathias Georg, 

Wien, 20. VIII. 1687. (S. B. XCIX, 27, 

v Jir.) 

Cadersky, Paul Edler v., Bürger zuBielitz. 

A. dto. Wien 1. X. 1806. (S. B. CCLXXI 

sine pag., Seh.) R für Paul dto. Wien 22. 

II. 1809. (S. B. CCLXXIV sine pag., Seh., 

S. 4 , S. 5 , Hei., Meg., St. B.) [S. 5 , S. 5 ] 
Caditz, Johann v. : A. dto. 1452. (Seh.) 
Cahorn v. Ertin : W. Brief für Heinrich u. Peter, 

Fischmeister der Herrschaf t Pardu- 

bic dto. Prag, 18. III. 1577. (Cop. B. 

LXXXIX, 44) 
Caillonx v. Valmond, Niklas, Husaren- 
Oberstlieutenant: R. dto. Wien, 21. 

XI. 1740. (S. B. CLXXIV, 1, Seh, Meg., 

St. B.) 
Cakenstein, Khindler v., siehe Khindler. 
Cakov, v.: v [Kr. 107] 
Cakovec (Cakovsky) v. Bohusic, Adaukt: A. 

dto. 1616. (Seh., Pap. 1, S. 3 ) [Kr. 260, 343, 
v S- 3 , Pap. 1] 
Cakovsky siehe Cakovec. 
Cakovsky v. Jinocan : A. (Seh.) 
Caldes, Malanotte v., siehe Malanotte. 
Caliscli, Calisius v., siehe Calisius. 
Calisius v. Calisch, Gottfried Wilhelm, Com et 

unter dem Hessen -Dar m städtischen 

Regiment: A. dto. Wien, 19. XII. 1693. 
. (S. B. XCIX, 618, Seh.) 
Calka v. Steinberg u. Rabstein, Johann : A. 

dto. 1452. (Seh.) 
Callaborn, siehe Daun. 
Callenberg, v. : (S. 4 , S.\ I, IV., Sin. II, St. 

B.) [S. 1 , S. 4 ] 
Callot, Wenzel v., Oberstlieutenant: A. 

dto. 24. II. 1765. (Seh.) ; Fr. 1779. (Meg., St. B.) 
Calta v. Kamennä Hora (v. Steinberg), Johann : 

R. dto. 1457 (Seh., Sl. N. V., Pil.) [Kr. 153., 

Sl. N. V, Hr.] 
Camenz, de: (Pil., St. B.) 
Cammei-Brösigke : (S. 4 ) [S. 4 ] 
Cammerarius, v. : Ink. (Pil.) 
Camp, Ganssneb Tengnagel zu, siehe Ganssneb. 
Campanus v. Rösslfeld, Peter Joachim : R. dto. 

Ebersdorf, 28. IX. 1692. (S. B. XCIX, 505, 

Seh., S. 8 ) [Kr. 124, 351, S. 8 ] 
Campion, Bussati v., siehe Bussati. 



29 



Campo — Castelleti. 



de Cam|>o: Fr. für Georg Heinrich, dto. Wien, 

14. IV. 1723. (S. B. CXLVII, 527, Sin. II, 

St. B.) 
Campo, Tversky v., siehe Tversky. 
Campostella, Scotti Edler v., siehe Scotti. 
Cämsky v. Ostre: [Kr. 360J 
Camus, Broune de, siehe Broune 
Canal auf Ehrenberg: A. Conf. 14. IV. 1640 

R. 24. VII. 1672. Fr. für den Regierungs-Rath 

Johann, dto. Wien, 10. IV 1809. (S. B. 

CCLXXIV sine pag., St. B.) [St. B.] 
Catial, Malabayla Gf. v. siehe Malabayla. 
Canaval v. Canaval, Alexander Samuel, Wirth- 

schaf tsbeamter: A. dto, Wien. 10. VII. 

1730. (S. B. CLVII, 511, Seh., S. 4 , D. E. 

1882, Meg., St. B.) 
Canitz v. : Ur-A. Fr. für Melchior Friedrich 

dto. Regensburg, 19. III. 1664. G. 1798 preus. 

(S. B. LXXIV 374, Sin. I u. II S. 1 . I, G. 

T. 1839, St. B.) [S. 1 I] 
CHnitz u. Palwitz, Melchior Friedrich v., k. Rath: 
v Fr. dto. 12. I, 1664. (Seh.) 
Cankovsky v. Zizin, siehe Kucera v. Z. 
Canon, Claudius Franz de Mormaison, Freiherr 

v.: Inc. dto. 5. XL 1687. (Seh., S. 4 , St. B.) 

[S- 4 ] 
Canon, Marquis de Ville, Karl Freiherr v. : Inc. 

dto. 10. XI. 1740. (Seh., Adler III) 
Canossin, Hypolitha Franziska, Gräfin v. : Ine 

dto. 3. XI. 1650. (Seh., Pil.) 
Cantecroy, Graf v. Neuhaus: Inc. (Seh.) 
Cantelmo v. : Fr. für Josef dto. Wien 8. III. 
w 1642. (S. B. LV, 269, S. 4 , St. B.) [S. 4 ] 
Can v ic, Polomec v., siehe Polomee. 
Cäp v. Radonic: (81. N.) [Kr. 101, 341] 
Capek, Johann v., pensionirter Haupt- 

mann: A. dto. 4. X. 1844. (Seh.) 
Capek v. Licko : W. Brief für Peter, dto. Prag 

7. X. 1529. (Cop. B. CXI, 286) [Kr. 129, 354] 
Capek v. San: (Sl. N. V, Zib.) 
Capellet, Lubetich v., siehe Lubetich. 
Capka v. Wiesenstetten , Ignatz , Wiener 

Bürgermeister: R dto. 27. IV. 1843. 

(Seh., St. B.) 
Cappeln, Koppelt v., siehe Koppelt. 
Capra, Odoricus Graf Caradis v. : Inc. dto. 28. 

IX. 1652. (Seh., Pil., St. B.) 
Cara v. Rosenwerth, Maximilian de: Fr. dto. 

1658. (Seh., Pil.) 
Caradis, Capra v., siehe Capra. 
Caraffa (Don Luis): Inc.* dto. 5. X. 1650. (Seh., 

Pil., Meg., St. B., S. 2 I.) [S. 2 I] 
Caramuel v. Lobkovic (Johann) : Fr. dto. 1606. 

(Seh.) 
Carcliesius (Kraus) v. Krausenthal, Martin u. 

Mathäus, präge r^Rathschreiber: A. 

dto. 16. IL 1590. (S. B. XH/a, 261, Cop. B. 

LXXXIX, 139, Seh.) 
Carda v. Petrovic: (Sl. N. V.) [Sl. N. V.] 
Cardinal, v. : Schles. A. (Sin. II, St. B., S. 5 ) 

[S. 5 ] 
Cardona v. Ferrac, Franz: A. dto. 17. IL 1607. 

(Seh.) 
Caretto-Milesimo," siehe ?Milesimo. 
Carig-nani, Bartholomäus Edler v., Kommerz- 

rath: Fr. dto. 10. 1. 1756. (Seh., Meg., St. B.) 



Carlo n, Stell wag v., siehe Stell wag. 
Carles, Renata v.: Fr. dto. 1738. (Seh.) 
Carlowitz, v. : A. 1744, (St. B., Pil.) 
Cannes (de), Freiherr v. Ortheimb : Fr. für Dit- 

rich Ferdinand, dto. Prag 4. XL 1652. (S. B. 

LXIII, 845. Inc. für Bernard Ignaz dto. 18. 

IX. 1680. (Seh., Pil.) 
Caro de Rosennet: A. für die Brüder Mathias 

u. Veit, dann die Vettern Maximilian u. Al- 
brecht dto. Böhmisch Budweis, 7. II. 1614. 

(S. B. XXII 133, Seh., Pil.) 
Carolath-Beuthen und Carolath-Schönaich, siehe 

Schönaich. 
Carolides v. Karlsperk, siehe Karolides. 
Carove de Carove dal Ronco: A. für Dominikus, 

Landsass in Oppeln, dto. 22. VI. 1678. (S. B. 

XC, 324, Seh., St. B.) 
Carow v. : A. für die Brüder Johann Jacob u. 

Paul Dominik, dto. Wien, 5. I. 1722. (S. B. 

CXLVII, 427, Seh., Meg., St. B.) 
Carqui v. : A. für Johann Adam dto. Wien, 14. 

IV. 1726. (S. B. CLIV, 250) R. für Lorenz 
Josef, k. k. Hofrath u. dessen Bruder Franz 
Andreas dto. Wien, 10. VIII. 1763. (S. B. 
CCXVI, 38, Meg., St. B.) 

Carrighmain, Wallis Frh. auf., siehe Wallis. 
Carrik-Buttler : (S. 3 ) [S. 3 ] 
Carta v. Petrovic: (S, N.) [Kr. 319] 
Cartorejsky siehe Certorejsky. 
C arvin, Larisch v., siehe Larisch. 
Cas, v. : W. Brief für Mathias, dto. Pressburg, 
v 24. IX. 1569. (S. B. CCLXXXVII, 342.) 
Cas v. Steinstein, Mathias: A. dto. 1601. (Seh.) 
Cas (Castka) v. Sternstein : (Jir.) (Kr. 102, 304) 
Casati, Paul, Edler v., Banquieur n. Mer- 
kantilrichter in Prag: A. dto. Wien, 26. 

V. 1774. (S. B. CCXXI, 588, Seh., Meg., 
„ St. B.) 

Cäslav v. Podoli, Ignaz: A. dto. 1548. (Seh., 
v Hr. IV) [Kr. 109, 346] 
Cäslavidky, Oustajovec, v., siehe Oustajovec. 
Cäslavsky, Wenzl: Annahme als Wappenvetter 

des Peter v. Zvikovec, dto. Prag, 3. VI. 1527. 
w (Cop. B. CXI, 34, Seh.) 
Cäslavsky v. Borovsko. Wenzel: A. dto. 15. 
v IX. 1575. (Seh.) 
Cäslavsky v. Eckenfeld: R. für den Bürger 

u. Magistratsrath. der neuen Stadt 

Prag, Georg, dto. Wien, 2. VIII. 1627. (S. B. 
v XXXII/a, 530, Seh.) 
Cäslavsky v. Pfedbof, Samuel: A. dto. 1570. 

(Seh.) * 
Caspar v. Lohenstein: A. für Johann, dto. Wien, 

17. VII. 1670. (S. B. LXXXIII, 118; 
Caspartho v. Seefels, Ludwig Heinrich Salz- 

u. Obereinnehmer in Mähren: A. dto. 

Laxenburg, 19. VI. 1735. (S. B. CLXIII, 505, 

Seh., S. 4 , St. B., Meg.) [S. 4 ] 
Casselle, Marchisio v., siehe Marchisio. 
Cassini de Bugella: A. (Seh.) 
Castalovic siehe Castolovic. 
Castell, Franz v.: A. dto. 1606. (Seh., St. B.) 
Castelle, Frh. v.: Fr. für Franz Carl, Laxen- 
burg, 30. IV. 1673. (8. B. LXXXIII, 600) 
Castelleti v. Nomi, Ferdinand: A. dto. 1613. 

(Seh., St. B.) [St. B.] 



30 



Castenberg — Cejka. 



Castenberg:, Castner v., siehe Castner. 
Cästka v. Sternstein: (Jir.) [Kr. 102, 304.] 
Castl v. Tumnic: [Kr. 110, 347.] 
Castner v. Castenberg : A. für Christian Leopold 

dto. Wien 7. XII. 1779. (S. B. CCXXVIII, 
v 245, Meg., St. B.) 
Castolar v. Dlouhä Ves (Langendorf, de Lon- 

gavilla): (Hei., St. B., S.$) [S.a] siehe auch 
v Chänovsky v. Dlouhä Ves. 
Castolar v. Hofovic, Johann: A. dto. 1452. 

(Seh.) 

Castolarsky v. Dlouhä Ves (Langendorf), siehe 

ChanoVsky. 
Castolovic v.: Ur. A. (Zweig d. Drslavici). 

(Pal. I S.3, Pil., C. C. M. 1834.) [Kr. 68, 
v 307, S. P. 8.] 
Castolovic siehe Chrudirasky, Kalousovsky, 

Perger, SIemer, Sebastiany. 

Castovic v. Gothartov : A. für die Brüder Georg 

u. Thomas, dto. Prag, 13. IX. 1581. (S. B. 

Xll/a, 36.) 
Castries, v. : (S. 4 ) [S. 4 ] 
Castrin v. Schwannau: (S. 4 ) [S. 4 ] 
Castro de: A. für Alfonso, dto. Wien, 28. VIII. 

1618. (S.B. XXII, 312.) A. für Anton, dto. 

1611. (Seh.) 

Castro v. Löwenfeld, Athanasius Martin : A. 

1654. (St. B. S. 4 ) LS. 1 IV. S. 4 ] 
Castus v. Rüzenne: W. Brief für Gregor dto. 

Prag, 23. V. 1579. (Cop. B. LXXXIX, 115, 

Seh.) 
Catarin v. Cataro : A. (Seh.) 
Cataro, Catarin v., siehe Catarin. 
Catelmo, Josef v. : Fr. dto. 15. III. 1642. (Seh.) 
Cattani v. Cattani: K. für Franz, dto. Laxen- 

burg, 20. V. 1678. (S. B. XC 302, Seh.) 

Cauder, Franz v. : A. 1536. (S. B. CCXCVII 195.) 
Cauro, Margelick v., siehe Margelick. 
Cavallar v. Grabensprung, Ferdinand, Major: 

R. dto. 21. III. 1856. (Seh., St. B.) 
Cavia, R. v. : R. für Benedict, dto. Wien, 26. 

III. 1694. (S. B. CI, 55.) 

Cavriani, Friedrich Graf v., k. k. Kämmerer: 
Inc. dto. 20. VII. 1651. (Seh., Pil., S. 8 , S. 4 , 
Gr. T. 1844, St. B.) Inc. für Oktavian Karl, 
k. k. Kämmerer, dto. 3. XII. 1678. (Seh.) 
[S. 1 V, S. 8 , S. 4 ] 

Cavriani, Johann Ludwig Reinhard, Graf v. : 
Inc. dto. 6. IV. 1714. (Seh.) 

Cazar v. Cazarov, Mathias: A. dto. 19. IX. 
„ 1570. (Seh.) [Kr. 89.] 
Cazarov, Cazarsky v., siehe Cazarsky. 
Cazarov, Vodfiansky v , siehe Vodnansky. 
Cbän, Hrozek v., siehe Hrozek. 

Ceblovic, v. (Zweig der Herrn v. Holstein): 

x [Kr. 262, 331, S. P. 22, 23.] 

Cec" v. Nemyceves (Zweig der Janovici) : (S. P. 

6.) [Kr. 338, S. P. 6.] 
CeC v. Zeleznice: (Sl. N. V) 
Cecek v. Pakomefic (Pachomefic) : (Pap. 1. 
v Pil.) [Kr. 94, 337.] 

Cecelic, Johann v. ; A. dto. 1452. (Seh.) 
Cecelicky, v.: A. dto. 1671. (Seh.) 
Cecelicky v. Rosenfeld: (Pil.) 



Cecelicky v. Rosenwald, Johann Maxmilian: A. 

dto. 1699. (Seh.) 
Cecelicky v. Sanov : A. (Seh.) [Kr. 274.] 

Cech v. Cechenherz, Josef, prager Polizei- 
Hauptmann: A. dto. 23. III. 1617. (Seh., 

v Hei., Meg., St. B.) [Kr. 297.] 

Cech v. Kosmacov: Conf. für Johann, dto. Prag, 
26. X. 1583. (S. B., XH/a 84, Seh.) [Kr. 

. 328.] 

Cech v. Prostibof : A. (Sch.) v 

Cechenherz, Cech v., siehe Cech. 

Cechentiier v. Rakenspurk, Benedikt: A. dto. 

1596. (Seh.) 
Cechi de Santa Cruce: Fr. 1734. (Seh. Hei., 
v Meg.) 

Cechocovsky v. Cechocovic: A. (Seh.) 
Cechorod, Pesina v., siehe Pesina. 

Cechotti v. Ehrenberg, Johann Jacob, Probst 
zu Nikolsburg: R. dto. Wien, 24. XL 
1746. (S.B. CLXXIV, 611, Seh., S. 4 , Meg., 
St. B.) [S. 4 ] 

Cechov, v. : [Kr. 58, 289.] 

Cechovic, v.: [Kr. 149, 364.] 

Cechovic, Celo v., siehe Celo. 

Cechovsky, v. : Schles. A. (Sin. I, St. B., Hei.) 

. [S. 1 I] 

Cechrovsky v. Pasineves, Heinrich : A. dto. 

1567. (Seh.) [Kr. 317.] 
Cechtic v. : (Jir., Pil., Sl. N.) [Kr. 352, 359, 
w 367.] 
Cechticky v. Kranichfeld, Andreas : A. dto 

Prag, 12. I. 1570. (Seh., M. u. N., S. B. 

CCLXXXVII, 346.) [Kr. 266.] 

Cechticky v. Liboun, Kath. : A. dto. 1577. ,(Sch.) 
Cechtin, Hrubdcky v., siehe Hrubdcky. 
Cecingar v. Brtmc (Pirnic, Birnic), Franz, 

Johann, Anton u. Jacob: R. dto. 1541. Inc. 

dto. 21. I. 1815. (Seh., P. A. II, C C. M. 

1895.) [Kr. 102, 342.] 
Ceclar, Gerle v., siehe Gerle. 
CeCov, v.: [Kr. 323.] 
Cecov, Metych v., siehe Metych. 
Cecovic, Slepice v., siehe Slepice. 
Cecvic, v.: [Kr. 129, 349.] 
Cedik, Alois Frh.: (Zib.) 

Cedilovsky v. Kapec, Michael : A. dto. 1617 

(Seh.) 
Cedlie v. Altendorf, Johann: A. dto. 1622. (Seh.) 
Cedlitz (Zedlitz) v.: (Sin.) [Kr. 366.J 
Cehnic v. Rican: A. (Seh.) 
Cehnic, v. (Zweig der Herrn v. Rican) : (S. P. 
v 15.) [Kr. 121, 350.] 
Cej v. u. zu: A. (Seh.) 
Cejetie v.: (Hr. V) [Kr. 134, 168.] 

Cejka v. Badenfeld, Carl Anton: Inhaber 
des Hof buch verlags in Wien u. 
Troppau: A. dto. Wien, 10. X. 1771. R. 
dto. Wien, 8. IV. 1788. (S. B. CCXXI, 362, 
CCL, 322, Seh., HeL, Meg., Fr. T.) [S. 2 XII] 

Cejka v. Chlistov, Adam: Diplomserneuerung 
dto. Prag, 15. III. 1610. (S. B. Xll/a, 1010, 

^ Seh., S. 3 ) [Kr. 102, 342 S. 8 ] 

Cejka v. Masov : A. für Wenzel Carl, dto. Hayl- 
brunn, 10. VII. 1635. (S. B. XXXII/a, 604.) 



31 



Cejka — Cernomostsky. 



Cejka v. Olbramovic: K. für Kunes, dto. 1406. 
(Seh.), H. für Ferdinand Rudolf dto. 3. VIII. 
1681. (S. B. XCIV, 41, Seh.) Fr. für die 
2 Brüder Carl Philipp u. Wenzel Joachim, 
dann für deren leiblichen Vetter Christof dto. 
Wien, 18. VII. 1713. (S. B. CXXIX, IM.) 
G. für Wenzel Joachim, oberster Feld Wacht- 
meister u. Maltheser-Grossprior in Böhmen, 
u. seine Schwägerin Benedicta, geborene v. 
Brünau u. ihre beiden Söhne Johann u. Franz 
dto. Wien, 6. III. 1748. (S. B. CXCII, 149, 
Seh., P. A. II, VI , D. E. 1869, S. 4 , S. 4 , Sl. N. 
VI, Pil., Hei.) [Kr. 271, 337, S. P. 6, S. 3 , S. 4 ] 

Cejkov, Kavän v., siehe Kavän. 

Cejkov, Tomek v., siehe Tomek. 

Cejkovic, Cejkovsky v., siehe Cejkovsky. 

Cejkovic, Ojif^v., siehe Ojif. 

Cejkovsky v. Cejkovic, Wenzel: A. dto. 1575. 
(Seh., Pap. 1, Sl. N. VI) [Kr. 264. j 

Cejkovsky v. Stählava: A. (Seh.) 
Cejnov, Cuharlik v , siehe Cuharlik. 
Cejuov, Simecek v., siehe Simecek. 
Cejnov, Siska v., siehe Siska. 
Cejp v. Peclinovec: (P. A. II, VI.) [Kr. 320.] 
Ceitendorf, Zedlic v., siehe Zedlic. 
Cekov, v. (Zweig der v. Harrach.) (S. P. 47.) 
v [Kr. 346 S. P. 47. J 
Celakovsky, Katharina v., Hausbesitzerin 

in Prag: A. dto. 1570. (Seh.) 
Celari v. Pranding (Grunding), Graf: Conf. des 

G. für Andreas u. seine beiden Vettern Paul 

u. Andreas, dto. Eegensburg, 23. 1. 1654. (S. 

B. LXV, 130, Seh., Sin., St. B., Hei.) 
Celechovec v. Kralovic, Georg: A. dto. 1573. 

(Seh., Sl. N. VI, Hr.) [Hr., Sl. N.] 
Celender (Zelender) v. Prosovic: (Pap. I, Pil) 
Celer v. Rosenthal, siehe Celler. 
Celesta v. Celestin: H. für Wenzel Karl, k. 

Rath u. Landesältester des Fürstenthums 

Teschen, dto. Wien, 20. IX. 1748. (S. B. 

CXCII, 230, Seh.) ; Fr. für Rudolf, dto. Wien 

20. VIII. 1767. (S. B. CCXVI, 614, Hei. D. 

E. 1875, S. 5 ) [S. 5 , Kr. 288.] 
Celestin, Celesta v., siehe Celesta. 
Celestin v. Freifeld, Sigmund, rokitzaner 

Bürger: A. dto. Prag, 28. XII. 1599. (Seh., 

S. B. XII |b, 638, Hei.) [Kr. 285, 305.] 
Celle, Johann Friedrich Freiherr v. : Fr. dto. 

1722. (Seh.) 
Celler v. Rosenthal, Kaspar, k. Kellermeister, 

u. Johann, k. Kammerdiener: R. dto. 

Samstag nach Georg 1607. (Seh.) [Kr. 278.] 
Celler v. Rytt, Alexander, böhm. Kammer- 

beamte: A. dto. 24. IV. 1570. (Seh.) 
Celo v. Cechovic: [S. 4 , S. 5 ) [Kr. 285, 363.J 
Cemin, v. : (Zib.) 
Cemin, Rous v., siehe Rous. 
Cenek v. Miresovic, Georg: A. dto. 1601. 

(Seh., Pil.) 
Cenisberg, Kocy v., siehe Kocy, 



Cenkov, Flaxius v. 
Cenkov, Stehlik v. 



siehe Flaxius. 
siehe Stehlik. 



Cenkov, Vlcek v., siehe Vlcek. 
Cenov, Vlcek v., siehe Vlcek. 
Cententhai, Centner v., siehe Centner. 



Centner v. Cententhai : A. für Johann, dto. 

Pressburg, 14. XI. 1659. (S. B. LXVII, 425, 
v S. 5 , Hei, Sin. II, St. B.) [S. 5 ] 
Cenvic siehe Cinvic. 
Cep v. Brannä: (Zib.) 
Cepan v. Federsheim, Mathias, böhm. Hof- 

kanz leisch reiber : R. dto. 4. X. 1574. 

(Seh.) 

Cepiroh, Freitag v., siehe Freitag. 

Cepiroh, Pätek v., siehe Pätek. 

Ceple v. Belka: (S. 4 ) [S. 4 ] 

Ceradsky v. Libovic, Johann: A. dto. 1601. 
(Seh.) 

Cerboni, Johann v. : Conf. des Reichsfreiherrn - 
Standes, dto. Wien, 17. XII. 1655. (S. B. LXV, 

v 535, S. 4 , D. E. 1884, St. B.) [S. 4 ] 

Ceredty, Valentin v., Grenadierhaupt- 
mann: A. dto. 21. IV. 1759. (Seh., Hei. 
Meg., St. B.) 

Cerekve, v. : Alter A. [Kr. 359.] 

Cerheusky v. Drazovic, siehe Crhensky. 

Cerhovsky v. Ruzetin: A. für den Paul, k. 
Kammer-Gerichts- Officianten, dto. Prag, 11. 

v XL 1597. (S.B. XH/b, 621, Seh.) [Kr. 279.] 

Cerkovsky v. Tybic : Conf. des R. für Baltha- 
sar, Obrislieutenant, dto. Wien, 11. VIII. 1667. 

v S. B. LXXIX, 296.) 

Cermäk, Edler v. Eichenfeld: Johann, Ver- 
pflegs-Oberverwalter: A. dto. 25. 

v VIII. 1850. (Seh.) 

Cermink, Reniöka v., siehe Renicka. 

Cermnä, Cikän v., siehe Cikän. 

Cermnä, Zahrädka v., siehe Zahrädka. 

Cernä Hora, v. ; (Zib.) [Kr. 275.] 

Cernä Rüze, Nicolaus v. : Annahme als Wappen- 
vetter des Gigas v. Orlicnä. (S. B. CCLXXXVII, 
176.) 

Cernberger (Cernohorsky) v. Lhota: [Kr. 158.] 
Cerncic siehe Hubka, Cerndicky, Svetecky. 
Cerncicky v. Cerncic: A. (Pap. 1, S. 3 ) [Kr. 303. 

S. 8 ] 
Cerncicky v. Käcov: A. (Seh., C C. M. 1831, 
„ S. 4 , Hei., Hr., Sl. N.) [Kr. 121, 350, Hr., S. 4 ] 
Cernhauz v. Cernhauz: [Kr. 261.] 
Cernic, v. : [Kr. 104, 280, 343, 354 ] 
Cernik v. Solsic: A. dto. 1606. (Seh., Pil.) 
Cernikovic, Crafft Freiherr zu, siehe Crafft. 
Cernin siehe Czernin. 
Cernobejl y. Zakfe: A. (Seh.) 
Cernoch (Cerny) v. Ccrny-Most: A. (Jir.) 
Cernocic, Malesicky v., siehe Malesicky. 
Cernohorsky. Georg v. : W. Brief dto. Samstag 
v nach Cantate 1582. (Seh., Pil.) 
Cernohorsky v. Boskovic: siehe Boskovic. 
Cernohorsky v. Hofimefic, Johann; A. dto. 

Dienstag an Juliana 1552. (Seh.) 
Cernohorsky v. Jednoroz ; W. Brief für Johann, 

dto. Prag, 16. II. 1552. (S.B. CCLXXXV221.) 
Cernohorsky v. Lhota, siehe Cernberger v. 

Lhota. 
Cernohorsky v. Prachov, Johann, Bran- 

deiser Verwalter: A. dto. 1592. (Seh.) 

A. für Georg, dto. Wien, 28. V. 1582. (S. B. 
^ XH/a, 49.) [Kr. 268.] 
Cernomostsky siehe Dobfensky. 



32 



CernoSin — Chatelet. 



t 



[Kr. 292, 327.] 
Studenec, Adam 



ernosin, 
Cernoticky v. Studenec, Adam: A. dto. 1575. 

„ (Seh.) 

Cernovic, Maxmilian v. : A. dto. 1599. (Seh., 
Pil.) 

Cernovic, Cernovsky v., siehe Cernovsky. 

Cernovicky v. Libä Ho-ra (Lieben berg), Johann, 
prager Bürger: Annahme, als Wappen- 
vetter des Libocky v. L. H., dto. Prag, 12. 
XI. 1612. (S. B. XXII, 118) [Kr. 125, 338, 

„ 352] 

Cernovsky v. Cernovic: A. (Seh.) [Kr. 340.] 

Cernovsky v. Schvarzov, siehe Tisnovsky. 

uernozic, v. : [Kr. 108.] 

Cernutek, Ruprecht v., siehe Ruprecht. 

Cerny v. : A. für den Unterlieutenant 
Johann, dto. Wien, 6.1. 1810. (S.B.CCLXXV, 

v sine pag., Hei., St. B., Meg] 

Cerny, Jakob v., berauner Krimin. -Rath, 

• R. dto. 27. VII. 1797. (Seh.) 

Cerny, Wenzel, Edler v., k. k. Leib- u Hof- 
apotheker: R. dto. 10. X. 1790. (Seh., 

v Hei., Meg., St. B.) v 

Cerny (Cernoch) v. Cerny-Most : A. (Jir.) 

Cerny v. Edelmuth: R. tür Jacob, dto. Wien, 

„ 22. VII. 1797. (S. B. CCLXVIII, 502.) 

Cerny v. Mladejov: A. (Seh.) 

Cerny v. Nemec" : [Kr. 260.] 

Cerny v. Stitovic, Petr Jezek: A. (C. C. M. 

v 1834.) 

Cerny v. Vinof : W. Brief für Johann, dto. 
Prag, 28. III. 1557. (S. B. CCLXXXVI, 95.) 

v [Kr. 58, 291,] 

Cerny-Most, Cerny v., siehe Cerny, Dobfensky. 

Cerovsky v. Rabaus: A. (Seh.) 

Certorejsky v. Certorej, Albrecht : A. dto. 1575 
H. für Sigmund, dto. Samst. nach Letare, 1606. 
(Seh., Pap. 1, Pil., P. A. II, VI., Sl. N. VI, 

v S. 4 , Hr.) [Kr. 84, 317, S. 4 , Sl. N., Hr.] 

Cerv v. Bozetin, Peter: W. Brief dto. Augs- 
burg, 4. I. 1559 (S. B. CCLXXXVI, 16(3 v. 

w A. für Bohuslav, dto. 1621 (Seh.) [Kr. 342.] 

Cerv v. Peclinovec, Mnrtin: A. dto. 15. IX. 
1575. (Seh.) 

Cervelli, Alexander v., Kommerzrath: A. 
1729. Fr. dto. Wien 13. IV. 1765. (S. B. 
CCXVI, 339, Seh., S. 3 , Hei. St. B.) [S. 3 ] 

Cervellon, Grf. v.: (C. C. M. 1895.) 

Cervenä Lhota, v. : [Kr. 367.] 

Cervenä Yes, Menicky v., siehe Menicky. 

Cervene Pole, Holy v., siehe Holy. 

Cervenka v. Veznov: (Sl. N. VI, C C M. 
1888, Jir.) 

v_.erveiiy Dvür, Krynes v., siehe Krynes. 

Cerveny Ujezd, siehe Aujezdecky, Dvofäk. 

Cerveny Ujezdec v. : [Kr. 341.] 

Cesar v. Adlerstein, KarlUrban: A. dto. Wien, 
16. I. 1720. (S. B. CXLV1I. 161, Seh.) 

Ceschin v. : A. für Elias genannt Rosini, dto. 

v Wien, 15. III. 1639. (S. B. LV. 10.) 

Cesky Ostrov, Vidensky v., siehe Vidensky. 

Cestic, v.: (Pap. 1, Sl. N., S. P. 45) [Kr. 109, 

v 347, S. P., Hr.] 

Cestic, Licovsky v., siehe Licovsky. 

Cestic, Lstovicky v., siehe Lstovicky. 

Cestic, Pfech v., siehe Pfech. 



Cetensky v. Cetnä, Pro§ek: A. dto. 1542. (Seh., 
P. A. VIII, Pil, Pap. I, Sl. N., Hr.) [Kr. 
144, 360, Hr.] 

Cetkovic, Krälicky v., siehe Krälicky. 

Cetle (Zettl) v. Lilienberg: R. für Peter, Ober- 
amtmann der Colloredo'schen Herr- 
schaf ten dto. Regensburg, 28. III. 1654. (S. 
B. XXXII/b, 1032, Seh.) [Kr. 316] 

Cetlicky v. Peterkov u. Vilkov: A. dto. 1630. 

(Seh.; [Kr. 304.] 
Cetnä, Prosek Cetensky v., siehe Cetensky.^ v. 
Cetner (Czettner) v. : Schles. A., G. für den 

Geheimrath Ignatz und dessen Bruder 

Dominik 1780. (Hei., Meg., St. B.) 
Cetous, Chabrsky v., siehe Chabrsky. 
Cetric (Cetrys) v. Kafis, Georg: A. dto. 1531. 

(Seh.) [Kr. 271.] 
Cetrys v. Kafis, siehe Cetric. 
Cetrys v. Kinsperk: [Kr. 269, 334.] 

Cetto v. Kransdorf , Andreas , O b e r e i n - 
nehmer in Liegnitz: R. dto. Wien, 8. 
XI, 1703. (S. B. CVII, 363, Seh., Meg., Sin. 
II, St. B., Hei.) [St. B.] 

Cetvic (Zedtwiz) v. Libstein, siehe Zedtwiz. 

Cetvinberg-, siehe Cetvinger, Hesselius, Schneider. 

Cetvinger v. Cetvinberg : A. für Daniel Michael 
Hesselius u. seines Bruders Sohn Simon, mit 
Veränderung des Namens in Cetvinger v. Cet- 
vinberg, dto. Regensburg, 20. X. 1636. (S. B. 
XXXII/a, 622.) 

Chabersky v. Bast: A. (Seh.) 

Chabersky v. Kochanov: W. Brief für Johann 
dto. Prag, 8. IV. 1557. (S. B. CCLXXXVI, 
97 v.) R. für Wenzel, dto. Prag, 12. VI. 1628. 
(S. B. XXXII/a, 299, Seh.) [Kr. 352.] 

Chabfec, v. : A. (Seh.) 

Chabrsky v. Cetous: A. (Seh.) 

Chalardy v. Eusebie: Conf. für Johann Baptist, 
Regensburg, 13. IX. 1630. (S. B. XXXII/a, 
564.) 

ChaLupa v. Voskof in (Oskofin) : W. Brief für 
Georg, Prag, 24. V. 1532. (S. B. CCLXXXIII, 
25. v.) A. für Radslav, dto. 1604. (Seh.) [Kr. 
271.] 

Chamare, Harbuval v., siehe Harbuval. 

Chanov, Lednicky v., siehe Lednicky. 

Chanovsky v. Dlouhä Ves (Langendorf): Ur- 
adel (Sl. N. XII, C. C. M. 1885, 1888, Pap. 
1. S. 8 , Hei, St. B.) [Sl. N. XII, Pap. 1, S. 3 ] 
Siehe die Nebenlinien: Castolarsky, Dlouho- 
vesky, Krasylovsky und Oselecky v. Dlouhä 
Ves (Langendorf). 

Charvät v. Barstein (Bernstein): A. dto. 1570. 
G. für Johann, Wien, 16. III. 1715. (Seh., 
S. B. CXXIX, 304, Meg., St. B. S. 8 , Hei.) [Kr. 
84, 297, 326, S. 2 , XII, S. 3 ] 

Charvät v. Kleinkaluk, Johann; A. dto. 1582. 

(Seh.) 
Charvät v. Licko: W. Brief für Heinrich, dto. 

Prag, 7. X. 1529. (Cop. B. CXI, 286.) 
Charvätic, Klanicar v., siehe Klanicar. 
Chateau, Verbek v. Verbek du, siehe Verbek. 
Chatel, David v., Artillerie-Hauptmann: 

Fr. dto. 22. IV. 1775. (Seh., Meg., St. B.) 
Chatelet, Bouward v., siehe Bouward. 



33 



3 



Chaule — Choltic. 



Chaule, Anton, Major: A. mit Edler v., dto. 
Wien 7. IV. 1872. (S. 3 ) [S. 3 J 

Chaystovic, v.: (C. C. M. 1834.) 
Chcebu/, Dovole v., siehe Dovole. 
Chcebuz, Ratibofsky v., siehe Ratibofsky. 
ChebdoYsky v. Vels (Fels), Andreas, Rent- 
schreiber in Podebrad : A. dto. 19. 1. 1609. (Seh.) 

Chejnov, Malovec v., siehe Malovec. 

Cheldc, Hrüza v., siehe Hrüza. 

Chelm, Vrbicky v., siehe Vrbicky. 

Chenino della Vigna: A. für Adam Franz, k. 
k. geheimer Directorial- Concipist , 
Wien, 6 III. 1755. (S. B. CCIV, 238, Hei.) 

Chenot Bonnenouvelle de Briel, Josef, Oberst- 
Lieutenant: Fr. dto. Wien, 8. VIII. 1776. 
(S. B. CCXXVIII 56, Seh., Meg , St. B., Hei.) 

Chiesa, v.: A. für Franz, dto. Prag, 12. III. 
1628. (S. B. XXXII/a, 261.) R für Franz, 
k. k. Kamerrath, Prag, 24. IX. 1638. ^S. 
B. XLVIII 734, Seh., St. B.) 

Chila v.: Schles. A. (Sin. I, St. B , Hei.) [S. 1 1.] 

Chipsky v. Schpicberg: A. für Benedict, Dom- 
herr der Prager Kirche u. Dechant der königl. 
Kapelle Aller Heiligen ob dem Prager Schloss 
dto. Prag, 22. XII. 1586. (S. B. XH/a, 140.) 

Chistwitz, v.: (Sin.) 

Chlastov, v.: W. Brief für Johann, dto. Prag 

6. IL 1534. (S. B. CCLXXXIII, 59.) 
Chleh, Masina v., siehe Masina. 
Chlebov, v.: [Kr. 153.] 
Chlen, Tfebesovsky v., siehe Tfebesovsky. 
Chlensko, v.: (S. 4 ) [S. 4 J 
Chlevsko, y.: [Kr. 364.] 
Chlistoy, Cejka v., siehe Cejka. 
Chlivensky v. Ryzensko (Ryhlerstein) : W. Brief 

für Johann, dto. Regensburg, 22. 1. 1557. (S. 

B. CCLXXXVI,89); W. Besserung für Johann 

dto. Wien, 15. VII. 1560. (S.B. CCLXXXVII, 

20 v., Seh,) [Kr. 276] 
Chloustny, Svestka v., siehe Svestka. 
Chlubonsky v. Szanec: (S. 5 ) [S. 5 J 
Chlum, v.: (Pil., Sl. N. XII, S. 4 , Pal. II.) [Kr. 

60, 262, S. 4 , S. P. e. 5, 8, 12.] 
Chlum v. Chlum, Adaukt: A. dto. 1543. (Seh) 
Chlum, Chlumsky v., siehe Chlumsky. 
Chlum, Ctiborsky v., siehe Ctiborsky. 
Chlum, Dubensky v., siehe Dubensky. 
Chlum, Janovic v., siehe Janovic. 
Chlum, Jenis v., siehe Jenis. 
Chlum, Kaufunk v., siehe Kaufunk. 
Chlum, Kepka v., siehe Kepka. 
Chlum, Litobofsky v., siehe Litobofsky. 
Chlum, Slavata v., siehe Slavata. 
Chlum, Sluzsky v., siehe Sluzsky. 
Chlum u. Usti v., Johann: A. i591. (Seh.) 
Chlum, Vfejamsky v„ siehe Vfejamsky. 
Chlumcansky v. Chlumcan, Mathias: A. dto. 

1436. (Seh.) [Kr. 135.] 

Chlumcansky v. Pfestavlk, Sigmund: R. dto. 
1549. (Pap. 1, Pil., P. A. II, VI, S. 3 , S. 4 , 
Sl. N XII, C. C. M. 1871, Jir.) [Kr. 260.] 

Chlumec, v., (Zweig der Sternberge) : [S. P. c\ 
13, K. 18.] 

Chlumecky, R. v.: (S. 3 , S 4 , D. E.) [S. 8 , S. 4 ] 



Chlumecky v. Wasserstein : A. für Wenzel dto. 
Prag, lö. IX. 1589. (S. B. XH/a, 237) [Kr. 
113, 306.] 
Chlumek, Strauch v., siehe Strauch. 
Chlumsky v. Chlum : A. (Seh.) [Kr. 293.] 
Chmatal v. Jablonä, Wenzel, Hauptmann 

zu Kaaden: A dto. 1529. (Seh.) 
Climel v. Vrsovic: W. Brief für Nikolaus, dio. 
Wien, 6. IX. 1553. (S. B. CCLXXXV1, 9.) 
Conf. für Johann, dto. Prag, 14. III. 1587. 
(S. B. XH/a, 161, Seh) 
Chmelaf v.: (S. 4 ) [S. 4 ] 
Chmel£, Berlicka v , siehe : Berlicka. 
Chmelc, Helm v , siehe Helm. 
Chmelic, Chmelicky v., siehe Chmelicky. 
Chmelicky v. Chmelic: A. (Seh) [Kr. 342.] 
Chmelicky v. Viel Hora: Alter A. [Kr. 364.] 
Chmelik v. Semechov: siehe Chmelif v. Semechov. 
Chmelik v. Stfimelic: Alter A. [Kr. 60, 29, 293.] 
Chmelif v. Semechov: A. dto. 1547. (Seh., Sl. 

N. XII, Pil) |Kr. 317.] 
Chmelny, v. : W. Brief für Andreas, dto. Linz, 
1 4. IX. 1538. (S. B. CCLXXXIII, 188.) [Kr. 352] 
Chobine, Subif v., siehe Subif. 
Chobolec, Horäk v., siehe Horäk. 
Chobotic, Zdarsa v., siehe Zdarsa. 
Cliobolsky v. Ostfedek: A. für Johann, dto. 
1590. (Seh., Sl.N. XII, Pil.) [Kr. 168, 369.] 
Chobfan, Brabantsky v., siehe Brabantsky. 
Chobfansky, Christof v.: A. dto. 1598. ^Sch.) 
Chocemic, v.: Conf. für Heinrich, dto. Prag, 

16. V. 1543. (S. B. CCLXXXIV, 139.) 
Choceinisky v. Winklfels: A. (Seh.) 
Chocenic, v. : A. (Seh.) 
Chocenic, Cigel v., siehe Cigel. 
Chocenic, Kroupa v., siehe Kroupa. 
Chocenicky v. Chocenic: (Pap. 1, Jir.) [Kr. 323] 
Chocenskyv. Chocne: (C. C. M. 1878, Jir.) 
Chocimiersky, v. : Schles. A. (Sin.I, St. B., Hei.) 
Chochol v. Chochol: A. (Seh.) 
Chochol v. Semechov: A. (Seh, Pap. 1, Pil., 

Sl. N. XII.) [Kr. 317. Sl. N. XII.] 
Chocnov, Adam v., siehe Adam. 
Chodauer, siehe Chodovsky. 
Chodoplansky v. Chotejovic, Andreas: A. dto. 

12. IX. 1575. (Seh.) 
Chodov, v. : [Kr. 130, 354.] 
Chodov, siehe Hyserle, Kfovsky. 
Chodov-Planä, v.: [Kr. 292.] 
Chodovsky v. Loket, Jakob : A. dto. 1583. (Seh.) 

[Kr. 15V, 335.] 
Choisent d'Aillecourt: (S. 4 ) [S. 4 ] 
Choldic (Koldic), Johann v. : R. dto. 1452 (Seh.) 
Chole v. Amzyn : A. (Seh.) 
Cholejovic, Cholejovsky v., siehe Cholejovsky. 
Cholejovsky v. Cholejovic: A. für Friedrich, 

aus' Mähren dto. 1603. (Seh.) 
Cholenberg, Cholen berger v., siehe Cholenberger. 
Cholenberger v. Cholenberg: A. für Franz, 

Rittmeister, dto. 1618. (Seh.) 
Cholopisky v. Cholopisk: A. (Seh.) 
Cholovic, Znejovsky v., siehe Znejovsky. 
Cholstic, Smirhan v., siehe Smirhan. 
Choltic, (Sedlnicky) v. : G. für Carl Julius, dto. 
Ebersdorf, 16. IX. 1695. (S. B. CI, 242, Pal. 
II, C. C. M. 1834, Sl. N.) [Hr., Sl. N.] 



34 



Choltic — Chroustecky. 



Choltic, Sedlnicky v., siehe Sedlnicky. 

Choluna, Pfibik v. : (C. £. M. 1834.) 

Cholupicky v. Cholupic: [Kr. 347.] 

Chomuticky v. Nespecov: [Kr. 346.] 

Chomutovic, Braum (Broum) v., siehe Braum. 

Chorerisky, siehe Chorinsky. 

Chorfeld, siehe Marganitsch. 

Chorinsky (Chorensky) v. Ledskä: Fr. für Franz 
Carl, dto. Wien, 29. IX. 1710 (S. B. CXr, 933, 
Seh.) ; G. für die Gebrüder Mathias, Franz 
Johann, Ignatz Dominik, Michael Wenzel, Wien, 
12. XII. 1761. (S. B. CCIX, 600, Seh.) (Pap. 2, 
P. A. II, VI., S. 3 , S. 4 , S. 5 , D. E. 1865, 
Hei., St. B.) [Kr. 92, 271, 335, S. 3 , S. 4 , S. 5 ] 

Chofov, Bra£icky v., siehe Bradicky. 

Chotauchovsky, siehe Chotuchovsky, 

Chotaunsky, siehe Chotounsky. 

Chotcni, v.: (C. C M. 1834.) 

Chotebofsky v. Chotebof: A. (Seh.) 

Chotebofsky v. Greifenberg, Ambros: W. Brief 
Wien, 25. V. 1564. (S. B. CCLXXXVII, 205) 

Choteborsky v. Paumberk: (Pil.) [Kr. 284.] 

Chotee, v. : [Kr. 69.] 

Chotee, Kule v., siehe Kule. 

Choteö, Sust v., siehe Sust. 

Chotejovic, Chodoplansky v. siehe Chodoplansky. 

Chotek v. Chotkov u. Vojnin: H. für Wenzel 
dto. Wien, 6. II. 1702. (S. B. CVII, 22.) G. 
für Wenzel, leitmeritzer Kreishauptmann, dto 
Laxenburg, 13. V. 1723. (S. B. CXLV1I, 560, 
Seh., Hr., St. B , Pap. 1, P. A. II, VI., S. 8 , 
Sl. N. XII, Pil., C. £. M. 1884, 1895, Hei.) 
[Kr. 279, 367, Hr., Sl. N] 

Chotelinsky v. Breitenburg : [Kr. 357] 

Chotemic, v. : (Sl. N. XII, C C. M. 1834) 
[Sl. N.J 

Chotemif, v. : (S. 3 ) [S. 3 ] 

Chotenic, v. : (S. 4 , Hei., St. ß.) [Kr. 292.] 

Chotenic. Ekhart v., siehe Ekhart. 

Chotefina, v. : [Kr. 260.] 

Chotefina v., siehe Collinus, Orpheus, Racek, 
Sehen tigarus, Trajan. 

Chotesicky v. Kopidlno: W. Brief für Georg 
dto. Prag, 14. IV. 1567. (S. B. CCLXXXVII, 
302.) [Kr. 87, 330.] 

Chotesin, v. : (Pil.) 

Chotesov, v. (Zweig der Buzici): (S. P. c. 4) 
[Kr. 331, S. P. 4] 

Chotesov, Cädecky v., siehe Cädecky. 

Chotetic, Badersky v., siehe Badersky. 

Chotetic, Sloup v., siehe Sloup. 

Chotetin, v.: [Kr. 275, S. P. £ 31] 

Chotimef, v.: [Kr. 336.] 

Chotimif, v. : [Kr. 275] 

Chotkov, Chotek v., siehe Chotek. 

Chotomysl, v. (Zweig der Drslavice) : [Kr. 262, 
S. P. 8.] 

Chotouchovsky, siehe Chotuchovsky. 

Chotoun, Chotounsky v., siehe Chotounsky. 

Chotoufi, Purek v., siehe Purek. 

Chotounsky v. Chotoufi: W. Brief für Georg- 
Simon u. Paul, Brüder, dto. Prag, 28. IV. 
1556. (S. B. CCLXXXVI, 57, Seh., VI., Sl. 
N.) W. Besserung für den Kammergerichts- 
Schreiber Paul, dto. Prag, 22. XII. 1608. (S. 
B. XH/'a, 943) [Kr. 329, Sl. N., Hr.J 



Chotounsky v. Liboun, Paul, k. Richter in Nym- 

burg: A. dto. 1629. (Seh.) 
Chotsky v. Koberovic. Wenzel: A. dto. Prag, 

16. X. 1596. (S. B. XII a, 548.) 
ChotuchoTsky v. Nebovid, Wenzel: Alter A. 

A. dto. 1574. (Seh., Sl. N. XII, Pil., Pap. 1, 

S. 3 ) [Kr. 302, S. 3 ] 
Chotysan, v. (Zweig der Herrn von Ri£an) : 

[Kr. 121, 350, S. P. 15] 
Choustinsky (Choustnicky) v. Stränov: W. Brief 

für Wenzel, dto. Wien, 6. VII. 1556. (S. B. 

CCLXXXVI, 73) [Kr. 276, 284.] 
Choustnicky v. Stränov, siehe Choustinsky v. S. 
Choustnik v. (Zweig der Kounici): Uradel (Seh., 

Hr. IV, S. P. 9, Sl. N.) [Kr. 121, 150, 307, 

350, 365, S. P. 9.] 
Choustnik, Silhänek v., siehe Silhänek. 
Choustnik, Snobl v., siehe Snobl. 
Chräst, v. (Aus dem Hause der Vitkovci) : Ur- 
adel. [Hr., Sl. N.) [Kr. 351.] 
Chräst, v.: (Pil., Sl. N., S. P. 31.) [Kr. 275, 

S. P. 31.] 
Chräst v., siehe Chrästsky, Holy, Mandelik, 

Skoda, Zdärsky. 
Chrästan, v. : (Pil) 

Chrastina, Duchoslav v.: R. dto. 1319. (Seh.) 
Chrastka v. Engelburk, Wenzel: A. dto. 1602. 

(Seh.) 
Chrastlovsky v. Lipa, Lukas: A. dto. 1629. 

(Seh.) [Kr. 290.] 
Chrastovic, v. : (S. 4 j [S. 4 , Kr. 360] 
Chrastovic, Bronec v., siehe Bronec. 
Chrästsky v. Adlersfeld, David : Wappenbr. dto. 

Prag, 31. X. 1647. (S. B. LIX. 374.) 
Chrästsky v. Chräst: A. für David, dto. 7. V. 

1633. (Seh., Pap. 1, S. 3 ) [Kr. 318, S. 3 ] 
Chrästsky v. Zahrädka: A. (Seh.) 
Chrejnic, v. : Inc. für Johann Bapt., dto. 13. 

III. 1688. (Seh.) 
Chfelov, v. : (Zweig der v. Sväbenic) : Uradel. 

(S. P. 16) 
Chfen v. Velebudic: (Pap. 1) [Kr. 93, 336.] 
Chfenovec v. Chfinov: (Pil.) 
Chf enovic, v. : [Kr. 163, 337.] 
Chfenovic, Martinicky v., siehe Martinicky. 
Chf enovic, Sedlecky v., siehe Sedlecky. 
Chfenovic, Zaur v., siehe Zaur. 
Chfenovic, Zrucky v., siehe Zrucky. 
Chfepicky v. Modliskovic : H. für Franz Al- 
brecht, dto. Wien, 14. IV. 1683. (S. B. XCIV, 

323, Seh., Pap. 1, Sl. N. XII., P. A. XIV, 

C. C. M. 1897, Jir., Hr.) [Kr. 128, 332, Hr., 

Sl. N.] 
Chfinov, v.: [Kr. 69, 311.] 
Chfifiov, Chfenovec v., siehe Chfenovec. 
Chfinov, Chfinovsky v., siehe Chfmovsky. 
Chfinovsky v. Chfinov u. Hofic: (S. 3 ) [S. 8 ] 
Christ v. Goldberk: (Pil.) 
Christ v. Ehrenblüh: Fr. für 

nant Josef, Ritter des 

Ordens, dto. Wien, 15. I. 

CCLXXVII, sine pag., Meg., 
Chroust v. Velechov, Johann, k 



Oberlieute- 

Theresien - 

1811. (S. B. 

St. B., Hei) 

Richter in 

Rakonic: A. dto. Regensburg, 6. II. 1623. 

(S. B. XXXII a, 35) [Kr. 285, 323.] 

Chroustecky v. Malovar: (Sl. N. XII, S. 4 ) [S. 4 l 

35 3* 



Chroustoklat — Cimic. 



Chroustoklat, v.: [Kr. 355] 

Chroustovic, Ledsky v., siehe Ledsky. 

Chrpa v. Mezensko: A. (Seh.) [Kr. 291] 

Chrt v. Chrtovno: [Kr. 291.] 

Chrt v. Ertin: H. für Joachim, dto. Wien, 1. 

VIII. 1629. (S. B. XXXII/a, 489, Seh, P. 

A. XIII, Sl. N. XII, Hr.) [Kr. 66, 90, 302, 

Sl. N., Hr.] 
Chrtovno, Chrt y., siehe Chrt. 
Chrudimsky v. Castalovic: A. für Daniel Chri- 
stoph, dto. Prag, 10. VI. 1596. (S. B. XH/a, 

520, Seh.) [Kr. 276.] 
Chrudinisky v. Hofovec: [Kr. 32.] 
Chrustensky v. Malovar: [Kr. 114, 348, Hr.] 
Chuchelsky v. Nestajov: A. für Johann, dto. 

1596. (Seh., P. A. II, Pap. 1, S. 3 ) [Kr. 367, 

S. 8 , Pap. 1.] 
Chudenic, Cernin v. ; Zweig der Drslavici (siehe 

dort) Uradel. [Kr. 262.] 
Chudenic, Czernin v., siehe Czernin. 
Chudobin, v. (Zweig der Prazma v. Bilkov): 

(S. P. 41) [S. P. 41] 
Chudobin v. Bafic: (S. 4 ) [S. 4 ] 
Chulejovsky v. Chulejovic: A. für Johann, dto. 

1584. (Seh.) 
Churschwandt, Christof v., Oberstleutnant: 

Schles. A. Fr. dto. 1655. G. 1699. (Seh., Sin. 

II, St. B., Hei.) 
Chustnik (Choustnik) v.: Ur-A. (P. A. VIII.) 
Chval v. Chvaloviöky; A. (Seh.) 
Chvaletic, v.: (DE. 1876.) 
Chvalitsky Ä Kfiz _v. Jenstein, siehe Kfiz v. 

Jenstein. 
Chvalkov, v.: [Kr. 160.] 
Chvalkovic, v. : Zweig d. v. Deblin, Ur-A. 

(S. P. 40) [Kr. 315.] 
Chvalkovsky v. Chvalkovic: A. für Wenzel u. 

Georg, dto. 1588. (Seh., St. B., Hei.) 
Chvalkovsky v. Hustifan: A. fürZdenko, dto. 

1570. (Seh., Pap. 1, Hr. V., Sl. N. XII.) 

[Kr. 286.] 
Chvalkovsky (Chvalovsky) v. Ledeö: A. für 

Wenzel, dto. 1567. (Seh., Sl. N. XII). [Kr. 350.] 
Chvaloviöky, Chval v., siehe Chval. 
Chvalovsky siehe Chvalkovsky. 
Chvätal v. Jablonä: [Kr. 269.] 
Chvatdrub u. Levid, Bastsky v. : (Arch. C. III) 
Chvatlin, v. : Zweig d. v. Cimburg , Ur-A. 

(S. P. 18) [Kr. 293] 
Chvaterubsky v. Lestkov u. Chvaterub: (Sl. 

N. XII) [Kr. 369] 
Chvatlina, Sväb v. siehe Sväb. 
Chvojno, v. (Zweig d. Drslavici): (S. P. 8.) 

[S. P. 8.] 
Chvojensky v. Chvojno : (Seh.) 
Chyba v. Kovacov: (S. 4 ) [S. 4 , Kr. 161, 308.] 
Chyba v. Tamanov: W. Brief für Franz, dto. 

Wien, 27. XII. 1538. (S. B. CCLXXXIII, 191.] 
Chylic, v. (Zweig d. Drslavici) : (S. P. 8.) [Kr. 262.] 
Chylic, Cukr v., siehe Cukr. 
Chynic^ ( Vchynic), Kinsky v., siehe Kinsky. 
Chynio (Vchynic), Raclcky v., siehe Raclcky. 
Chynov, v.: [Kr. 333.] 
Chynsky (Vchynsky), siehe Kinsky. 
Chys, Cäba v.,' siehe Cäba. 
Chys, Petipesky v., siehe Petipesky. 



Chy§, Vokäc v., siehe Vokäc. 

Chygka v. Spitzberg, Thomas: A. dto. 1601. 

Chys, Krieger Fr. v., siehe Krieger. 

Chyterka v. Bezdez: (Zib.) 

Chytva v. Karlsberg, Adam : Annahme desselben 

zum Wappenvetter von Georg Carolides Mel- 

nicky v. Karlsberg, dto. Prag, 19. X. 1604. 

(S. B. CXXVI, 814.) 
Chyvensky, v. : A. (Seh.), siehe Chlivensky. 
Chv2dera v. Gleisberg: W. Brief für Sigmund, 

dto. Wien, 9. IX. 1568. (S. B. CCLXXXVII, 

326.) 
Cibarin v. Stangen: A. (Seh.) 
Cibicky v. Kfovic: A. für den Altstädber Prager 

Bürger Adam, dto. Prag, 9. VI. 1603. (S. B. 

XII|b, 760.) 
Cibulka v. Litultovic (Litule) : Legitimation für 

die unehelichen Kinder des Wenzel C. v. L. 

dto. Prag, 16. XI. 1617. (S. B. XXXII/b, 
v 771, S. 5 ) [Kr. 333, S. 5 ] 
Cibusky v. Kfovic : [Kr. 349] 
Cicognia, Balthasar v.: A. dto. 1644. (Seh., 

Pil.) 
Cidlina, Stasek v., siehe Stasek. 
Cidlinsky v. Sluh: A. für Johann, dto. 1597. 

(Seh., Pap. 1, Hr. V, Sl. N.) [Kr. 342, Hr. V.] 
Ciefuentes, siehe Sanches. 
Cigän v. Raclc: [Kr. 147.] 
Cijrän v. Slupsko : (Pap. 2, S. 5 , Sl. N.) [Pap. 2, S. 5 ] 
Cigan Tfebsinsky: (Pil.) 
Cigel v. Chocenic, Georg: A. dto. 1606. (Seh., 

Pil.) 
Cihläf, R. v., dto. Wien 4. XI. 1880. (S. 8 ) [S. 8 ] 
Cichalovec v. Cichalov: A. (Seh., Sl. N. VI, 
v S. 3 ) [Kr. 169, S. 3 ] 

Cichovsky , Kasimir, Edler v., Artillerie- 
Hauptmann: A. dto. 21. IL 1848. (Seh.) 
Cichtic, Stebfiäk v., siehe Stebnäk. 
Cieovec v. Cieovic: A. (Seh., Sl. N. VI, C. C. 
v M. 1834) [Kr. 292.] 
CiCovic, CiCovec v., siehe Cieovec. \ 
Cihanov, Rabsteinsky v., siehe Rabsteinsky. 
Cikän v. Cermna, Franz Albrecht: Inc. dto. 

29. XL 1684. Inc. für Johann, Besitzer v. 

Stfezmif u. Cermna dto. 1602. (Seh., Hr. V, 

Sl. N.) [Kr. 319] 
Cikän v. Libin: [Kr. 22, 283] 
Cikän v. Rotstein: A. für die Brüder Valentin, 

Georg, Gregorius, Thomas u. Matheus, dto. 

Prag, 28. IX. 1589 (S. B. XH/a, 241.) [Kr. 303] 
Cikän v Wahlborn, Moritz, k. k. Hofrath: 

R. dto. Wien, 25. IV. 1875. (S. 8 ) [S. 3 ] 
Cikota v. Slupsko: [Kr. 158.] 
Cikovsky v. Vojslavic: (S. 4 ) [S. 4 ] 
Cil v. Svojsic: Alter A. (Pap. 1) [Kr. 152, 365] 
Cilang, Cyrklif v., siehe Cyrklif. 
Cilli, Daniel v.: A. dto. 1674. (Seh.) 
Cillich, Karl v., k. k. Hofrath: F. dto. 10. 

I. 1850. (Seh.) 
Ciloud, v. Vojslavic: ^S. 4 ) [S. 4 ] 
Cimourk, v.: Uradel. (Pap.l, P.A. II, VI, S. s , 

S. 4 , DE., Zib.. C. C. M., S. P. 18, Hr., Sl. N.) 

[Pap. 1, S. 3 , S. 4 , S. P., Hr., Sl. N.J 
Cimbnrk, TovaCovsky v., siehe Tovaeovsky. 
Cimelic, Fuxa v., siehe Fuxa. 
Cimic, Sultis v., siehe Sultis. 



36 



Cimicky — Clement. 



Cimicky v : W. Brief für Adam, dto .Prag, 10. 
v I. 1552. (S. B. CCLXXXV, 214.) 
Cimicky v. Cimic u. Strasin, Adam : A. dto. 

1544. (Seh.) 
Cimperk, Zvonaf v., siehe Zvonaf. 
Cinader v Aujezdec: Alter A. i^Sch.) 
Cindalsky v. : Schles. A. (Sin. I.) 
Cing, Nosäkovec v., siehe Nosäkovec. 
Cinic, Schultes v., siehe Schultes. 
Cinperk, Brikci v., siehe Brikci. 
Cinspan v. Erschlag (Herslak): A. (Seh.) [Kr. 

317.] 
Cinvic (Cenvic) v. Libin: A. für Johann, dto. 

Pragf 17. II. 1587. (S. B. XH/a, 154., Seh) 

[Kr. 22, 283.] 
Cipianer, v. : Schles. A. (Sin.) 
Cipin, v. : [Kr. 317.] 
Cfpka v. Kravsko: (Sl. N. V.) 
Cipka v. Machnic: A. (Seh.) 
Ciriakus, Kitter v.: Inc. dto. 23. VIII. 1637. 

(Seh.) 
Ciril v. Konecchlum ,Adam, PragerBürger: 

Annahme als Wappen vetter des Wilhelm 

Konecchlumsky v. K., dto. Prag, 10. III. 1608. 

(S. B. XH/a, 900.) 

Cirisser v. : Schles. Adel. (Sin. I, Hei., St. B.) 
[S. 1 I] 

Cirkevsky v. Tybi: Schles. A. (S. 5 ) [S. 5 ] 

Cirn v. Menersdorf, Georg: A. dto. 13. XII. 

v 1549. (Seh.) 

Cirn v. Simsdorf, Johann : A. dto. 13. XII. 

„ 1549. (Seh.) 

Cirnhaus-Polkenheim : A. (Pil., Sin.) 

Cirtner, Balthasar, Michael, Niklas, Kaspar u. 
Johann v., Brüder: A. dto. 12. III. 1577. (Seh.) 

Cisaf v. Kosenfeld, Johann, Bürger u. Post- 
meister in Eeichenau: A. dto. Wien, 
2. VIII. 1796. (Seh., S. B. CCLXVIII, 64.) 

Cischan, v.: (S. 4 ) [S. 4 ] 

Cischini, v. : A. 1681 für Leopold Ludw., 
Reichshof kanzlei-Beamter. R. 1765. 
(Meg., Hei., St. B., S. 4 ) [S. 2 XI, S. 4 ] 

Cischwitz, v. : (S. 4 ) [S. 4 ] 

Cisovsky Audin v. : A. (Seh.) 

Cistä v. (Zweig der Drslavici) : (S. P. 8.) [Kr. 

. 262.] 

Cistä v., siehe Cistecky. 

Ciste Slemeno, v. (Zweig d. mähr. Zerotine): 

v (S. P. 20.) [S. P. 20.] 

Cistecky v. Skalnä, Jacob, Prager Bürger: 

A. dto. Freitag nach Marie Empfang 1610. 
v> (Sch.) [Kr. 345.] 
Cistecky v. Serling, Divis: A. für Adam Dio- 

nysius,Wien, 28. VI. 1649. (S. B. XXXII/b, 
„ 881, S. 4 , Adler.) [Kr. 305, S. 4 ] 
Cisvic v. Borovä, Sigmund : A. dto. 1572. (Seh.) 

[Kr. 288, 294.] 

Citolib v., Brüder, Besitzer der Herr- 
schaft Citolib: A. dto. lo62. (Seh.) 
[Kr. 349.] 

Citov, v. : Alter A. [Kr. 269.] 

Citov, Byöen v., siehe Bycen. 

Citov, Litomeficky v., sieheJLitomeficky. 

Citov, Selmicky v., siehe Selmicky.! 

Citov, Steinmüller v., siehe Steinmüller. 



Cizek v. Jenstein, Heinrich, kön Richter 

in der Stadt Beraun: A. dto. Prag, 10. 

III. 1608. (S. B. XII a, 904.) [Kr. 263, 265.] 
Cizek v. Wolfenburg: A. (Seh.) 
Cizek (Zeisl) v. Zeislberk: [Kr. 100.] 
Cizic, v. (Zweig der Buzice) : (S. P. 4.) [Kr. 331, 

S. P. 4.] 
Cizkrajov, v. (Zweig der Prazma v. Bilkov) : 
v (S. P. v 41.) [S. P. 41, Kr, 330.] 
Cizov, Cizovsky v., siehe Cizovsky. 
Cizov, Macek v., siehe Macek. 
Cizovsky v. Cizov, Johann: A. dto. 1540. (Seh., 

S. 4 ) [Kr. 333, S. 4 ] 
Cizvic v. Vlckovic: [Kr. 294.] 
Clairon d'Hausonville, Karl Bernard u. Johann 

Albrecht Bernard, Grafen v., Brüder: Inc. 

dto. 7. IV. 1740. (Seh.) 
Clam, Grf. v., Christian u. Karl: Vereinigung 

des Namens u. Wappens der ausgestorbenen 

Grafen v. G alias mit dem ihrigen, dto. 

Wien, 29. VIII. 1768. (S. B. CCXXI, 81, 

Seh., Adler III, S. 4 , Kn , D. E 1856, M. u. N., 

Sl. N., St. B.) [S. 8 , Kn., W. A., Hr.] 
Clam, Grf. v., Karl: Vereinigung des Namens 

u. Wappens der ausgestorbenen Grafen M a r - 

t i n ic mit dem seinen, dto. Wien, 2. XI. 1792. 

Inc. für Karl, dto. 16. II. 1793. (S. B. CCLIX, 

184, Seh., Hei., Sl. N., S. 3 , St. B., Hei., 

Kn., Hr.) [Kr. 350, S. P. 9, S. 3 , Kn., Hr.] 
Clandorf, Andriani v., siehe Andriani. 
Clanner v. Engelshofen: (Sl. N. V, A. T., St. 

B., Hr.) [Hr., Sl. N. V.J 
Clarfeld, Arvalovsky v., siehe Arvalovsky. 
Clarstein, Hartmann Gf. v., siehe Hartmann. 
Clary, Franz v. : Fr. dto. 1641. (Seh.) 
Clary, v. : Alter H. für Hieronimus, dto. Wien 

26. VI. 1664. (S. B. LXXIV, 437., G. für 

Hieronimus, dto. Wien, 23. I. 1666. (S. B. 

LXXIX, 17.) G. für Johann Balthasar Frh. 

v. C, dto. Oedenburg, 20. IX. 1681. (S. B. 

XCIV, 61.) 
Clary und Aldringen, Gf.: F. dto. 27. I. 1767 

nach dem Rechte der Erstgeburt. (St. B., 

S.B. CCXVI, pag.519, Seh., Pil, Kn., Hei., 

S. 8 , Sl. N.) [S. 3 ] 
Clary zum Sparbersbach, Johann Balthasar v., 

kais. Rath u. Kämmerer: G. dto. Linz, 

9. IV. 168k (Seh., S. B. XCIV, 421.) 
Claudenburg-, Claudius v., siehe Claudius. 
Claudenstein, Kulhänek v., siehe Kulhanek. 
Claudius v. Claudenburg : R. für Johann Ignaz, 

dto. Pressburg, 23. VIII. 1662. (S.B.XXXH b, 

1072, Seh.) 
Clauforth, Eleonora Margareth v. : A. dto. 1707. 

(Seh.) 
Clausenburg, Missala v., siehe Missala. 
Claussnitz v. : H. für Ernst Ferdinand, dto. 

Wien, 14. XI. 1682. (S. B. XCIV, 228, Hei., 

St. B.) 
Clema, v. : Schles. A. 1641. (Sin., Hei., St. B.) 

[S. 1 I] 
Clement v. : A. für Anton Josef, Hof-Controlor 

dto. Wien, 2. IV. 1768. (S. B. CCXXI, 46, 

Seh., Hei.) 

37 



Cleo — Convay. 



Cleo v. Roudna: A. für Johann u. Wenzel, dto. 

Prag, 17. XII. 1588. (S. B. Xll/a, 182, Seh., 

Pap. 1.) R. für Theophil Franz, dto. Wien, 

12. V. 1705. (S. B. XXXII/b, 1358, Hei., 

Meg., St. B.) 
Clerer, v.: W. Brief für Niklas, dto. Innsbruck, 

3. III. 1536. (S. B. CCXCVII, 192.) 
Cloet v. Sturmbthall : A. für Johann Martin 

Maximilian, Rathsverwandter u. Lieutenant 

der Altstad Prag, dto. Wien, 12. V. 1652. 

(S. B. LXIII, 588.) 
Clonebougli, Buttler v., siehe Buttler. 
riosner v. Rosenfeld: (Pil.) 
Closse v. Closse, Tohann Heinrich : R. dto. 22. 
% III 1710. (Seh , Hei., Meg., St. B.) 
Clovicek v. Popovic, Johann: R. dto. 1574. 

(Seh.) [Kr. 274.] 
Clupecky v: Clupek: A. (Seh., 81. N. VI.) 
(Job, Freiherr v. Neuding: Wolf Friedrich, 

Hof kriegsrath : G. dto. 26. IV 1673. (Seh., 

Pil., Hei., S. 5 , St. B., Sin. I) [S. 5 ] 
Cobenzl, Franz Ludwig Grf. v., Domherr 

zu Ol mutz: Inc. dto. 16. VI. 1775. (Seh., 

S. 4 , Hei., St. B.) [S. 4 , W. A.] 
Codicill v. Tulechov: (Pil., Sl. N., Zib.) [Kr. 329.] 
CoelestinnsNebesky v. Blumenberk: A. (Jir.,Zib ) 
Coelestin Nebesky v. Kronenfeld: A (Jir. Zib.) 
Coeneii, v. : A. für den Dr. Franz Anton, dto. 

Wien, 15. IV. 1801. (S. B. CCLXVIII, 338, 

Hei.) 
Coenens, v. : R. sammt Ine für Johann, dto. 

Prag, 7. XII. 1657. (S. f. LXVII, 87, Seh., 

Hei., Pil., S. 8 , S. 4 , St. B.) [S. 8 , S. 4 ] 
Coex v. Onsell: (Sin., S. 5 ) [S. 5 ] 
Cofalsky v. Cofenfels, Adam Ferdinand, böhm. 

Landtafelregistrator : A. dto. 1640. 
„ (Seh.) 

Cofenfels, Cofalsky v., siehe Cofalsky. 
Cohorn v. Zertin, Heinrich (Fischmeister 

in Pardubic) u. Peter: A. dto. Montag nach 

Letare, 1577. (Seh.) 
Colbinger v. Conssheim, Martin Georg, Um- 

g eld am t Schreiber zu Prag: A. dto. 

14. I. 1608. (Seh.) 
Colbius v. Kolumberg: A. dto. 1628. (Seh., Zib.j 
Cölestin v. Freifeld, Josef Kaspar, Wirth- 

schaf tsinspektor inKlattau: A. dto. 

26. II. 1794. (Seh., Zib.) 
Colidius v. Doubravic, Wenzel, k. Raitrath: 

A. dto. 1628. (Seh.) 
Colidius, Kavka, Wenzel v., böhmischer 

Kammerbuchhalterei-Raitdiener:A. 

dto. 29. IX. 1603. (Seh.) 
Collalto, Graf v. : G. für Anton Octavian, dto. 

Wien. 6. III. 1781. (S. B. CCXXVIII, 393, 

Seh., S. 4 , Pil., D. E. 1871, C C. M. 1895, Hei., 

St. B., Kn.) F. für Eduard, Graf v., sammt 

seiner ehelichen männlichen Nachkommenschaft 

nach dem Rechte der Erstgeburt, dto. 22. XL 

1822. (Seh.) 
Collar v. Metzker: R. für Theodor Josef, dto. 

Wien/23. VII. 1731. (S. B. CLVII, 645, Seh., 

Hei., S. 3 , St. B:> [S. 3 ] 
Collenbach, Heinrich Gabriel v., Hofrath: 

Fr. dto. 29. X. 1763. (Seh., Hei , St. B., Meg.) 

[S. 2 VIII] 



Colleti, Karl Freiherr v.: Fr. dto. 6. VI. 1848. 

(Seh., S. 8 , S. 4 ) [S. 3 , S. 4 ] 
Collctti v. : R. für Vincenz aus Florenz dto. 

Wien, 2. VII. 1787. (S. B. CCL, 275, Seh.) 
Collin v.: A. für den Hauptmann Carl Anton, 

dto. Wien, 12. III. 1807. (S. B. CCLXXI, 

sine pag., Hei ) 
Collums (Kolin) v. Chotefina: W. Brief für 

Matheus, dto. Prag, 15. V. 1542. (S B. 

CCLXXXIV, 127. C.C.M. 1831, 1884, 1888, 

1897, Sl. N.) [Kr. 140, 358.] 
Colin, Bees v., siehe Bees. 
Collonitz, v.: A. (Seh.) 
Colloredo, Graf v. u. zu: Ine für Ludwig, dto. 

1593. (Seh.) G . für Hieronym u. Rudolf, dto. 

27. IL 1711. (Seh.) F. für Rudolf, dto. Wien, 

24. XII. 1763. (S.B. CCXVI, 133, S. 4 , Hei., 

5. 3 , M. u. N., St. B„ Kn., Zib.) [Kr. 136, 289 

5. 4 , S. 3 ] 

Colmitz, Schubarth v., siehe Schubarth. 
Colner, v.: Schles. A. (St. B, Sin., Hei.) [S. 1 

IV, Tyr. III] 
Colodius v. Doubravice: [Kr. 328.] 
Colona v. Fels: Fr. für Leonard, dto. 1544. 

(Seh.) Conf. des G. für Caspar, dto. Prag, 8. 

X. 1657. (S. B. LXVII, 6«, Sin., S. 3 , M. u. 

N., Hei.) [Kr. 163, 298 S. 8 ] 
Columban v. Bender, Blasius, Feldmarschall- 

Lieutenant: Fr. dto. Wien, 1. I. 1782. 

(S. B CCXXVIII, 476.) 
Columban v. Hochdamm, siehe Kolumban. 
Columbanus v. Columban, Johann, Hofagent: 

A.dto. 25. II 1764. (Seh., Hei., St. B., Meg.) 
Columberg (Kolumberg), Elias Albul v. : H. 

dto. 1642. (Seh., Zib.) 
Colnnibus v. Taubenberg: A. (Seh.) 
Cometa v. Egenthurn: A. für Stephan, dto. 

Wien, 4. I. 1670. (S. B. LXXXIII, 1.) 
Cönens, Cornelius v., siehe Cornelius. 
Connevay, v. : R. für Andre, dto. Wien, 14. XI. 

1672. (S. B. LXXXIII, 556, Seh.) 
Conrad, Kaspar v., Rath zu Sprottau, 

sammt seinen Vettern Johann u. Franz: A. 

dto. 18. XII. 1597. (Seh.) 
Conrad, Gustav v., Oberlandesgeri chts - 

rathinPesth: R. dto. 1. XII. 1854. (Seh., 

S. 5 ) [S. 5 ] 
Conrad v. Conrad: R. für Johann Christof, dto. 

Wien, 12. VIII. 1701. (S. B. CV, 536, Seh., 

Hei., Meg., St. B.) 
Conrad v. Hotzendorf , Franz, mährischer Pro- 

vincial- Staatsbuchhai tungs- Rechnungs-Rath : 

A. dto. 1815. (Hei., S. 4 , Meg., St. B.) 
Conrad v. Rosenfeld, Samuel, Rath zu 

Schweidnitz: A. dto. 6. VII. 1609. (Seh.) 
Conradi, Franz u. Georg v. : A. dto. 7. IL 

1562. (Seh.) 
Conssheim, Colbinger v., siehe Colbinger. 
Conti, Andreas de: A. dto. 1650. Fr. 1709. 

(Seh., Meg., St. B.) 
Contreras, de Inigo: R. für Inigo Franz, dto. 

Linz, 4. IX. 1680. (S. B. XC, 660, Seh.) Fr. 

für Inigo, dto. Wien, 28. IV. 1713. (S. B. 

CXXIX, 136, Seh., Pil., Hei., Meg., St. B.) 
Convay v. Waterfort (Wasserport), Johann Ernst: 

A. dto. 1709. (Seh., S. 8 , Pil., Hei., St. B.) [S. 8 ] 



38 



Conzin — Ctibof. 



Conzin, Johann Volhard, Graf v. : Inc. dto. ' 

1690. (Seh.) 
Cordon, Ascanius Fr. v., Rittmeister: Inc. 

dto. 3. IX. 1803. (Seh.) 
Coresi v. Peregrino : (Pil., Zib.) 
Coreth, Josef Graf, k. k. Kämmerer: Jnc. 

dto. 7. VIII. 1780. (Seh., Kn.) [W. A] 
Corigii, Hieronym. u. Camü v.: G.dto. 1598. (Seh.) 
Corigliano, Saluzzio Herzog v.. siehe Saluzzio. 
Cormons, Martinis v. Borgnanemburg, Martinag 

zu, siehe Martinag. 
Cornberk (Zornberg) v. Galevic: Alter A. 

(Pap. 1. Sin. I, S. 4 , Hei.) [S. 1 I, S. 4 ] 
Cornelius v. Cönens: A. (Seh.) 
Cornidius v. Kornfeld: A. für Johann, Agent 

bei der böhmischen Hofkanzlei, dto. 

19. III. 1704. (S B. CVII, 423, Seh., Hei., ! 

Meg., St. B.) 
Coronato, Mezzis v., siehe Mezzis. 
Corpon, Saffin v , siehe Saffin. 
Corte, de: A. (Seh.) 
Cortesi v. Peregrin, Franz: A. dto. 1634. (Seh., 

Pil.) 
CoudenhoYe, Karl Graf v. : Ine dto. 16. VIII. 

1834. (Seh., S. 8 , S. 4 , Kn., Hei., G. T., Kn.) 

[S. 8 , S 4 , W. A.] 
Couch (Cüch) v. Zäsada : (Sl. N. VI) [Kr. 2*5.] 
Couriers, Franz de, Oberst: Fr. dto. 17.11. 

1632. (Seh, Pil.) W. Besserung für Franz 

Frhr., dto. Wien, 23. IV. 1632. (S B. XLIV, 

620.) 
Crado v. Sternfeldt: A. für Martin, dto. Oeden- 

burg 30. XII. 1634. (S B. XLVIII, 29.) 
C rafft, siehe Cronenberg. 
Crafft v. Lammersdorf, Freiher zu Cernikovic, 

Karl Wenzl: Inc. dto. 16. VII. 1670. (Seh., 

Pil., S. 8 , Hei., St. B) [S. 3 J 
Cralo, Johann v., Philosophie u. Medic. 

Doktor: A. dto. 29. IX. 1563. (Seh.) 
Cranach v. Goltovic: (Pil.) 
Cränitz (Creunitz) v. : (Pil.) 
Cratlier de Tfehostovic : (Pil.) 
Crato v. Krafftheim, Johann, Kais. Rath: 

A. (Pil., Hei., Sin. II, St. B.) 
Cratz v. Kratzenberg: A. (Seh.) 
Crause v.: Fr. für Johann Rudolf, dto. Wien, 

22. I. 1734. (S. B. CLXIII, 289, Seh., Hcl., 

St. B.) 
Crauss v. Craussendorf : A. 1006. (Sin. II, S. 3 ) 

[S. 8 J 
Craussendorf ? Crauss v., siehe Crauss. 
Crayi, Lodi de, siehe Lodi. 
Crawers, Stephan v. : A. (Seh.) 
Craz v. Scharffenstein, Freiherr v. Riesenberg: 

Conf. des G. für die Brüder Johann Philipp 

u. Adam Dietrich, dto. Regensburg, 17. IX. 

1630. (S. B. XLIV, 401, Seh., Pil., Zib.) 
Creitzbruckh, Kreitzigk v., siehe Kreitzigk. 
Cremsier v. Sternthal, Franz Carl, Freiherr, 

k. Hauptmann: Inc. dto. 8 III. 17r*3. 

(Seh., Hei., Meg., St. B ) 
Creneville-Folliot, siehe Folliot. 
Crenoyseret v. : A. (Seh.) 
Cretet v. Bühlwald: R. für Johann Rudolf 

dto. Wien, 5. XII. 1668. (S. B. LXXIX, 554, 

St. B.) 



Creunitz (Cränitz) v.: (Pil.) 

Creutz Jakortovsky v. Sudic (siehe auch Ja- 

kardovsky): R. u. Inc. für Johann, Wien, 

27. III. 1^36. (S. B. XLVIII, 271, S. 3 ) [S. 3 ] 
Creutz, Würth Frh v., siehe Würth. 
Creutzenstein, Pahdl v., siehe Pahdl. 
Creux, Johann B. du, k. Leib- u. Gen eral- 

stabs-Wundarzt: R. dto. 28. VI. 1775. 

(Seh.) 
Crli v. Krasonic: [Kr. 30.] 
Crhensky v. Drazovic, Niklas: A. dto. 1515. 

(Seh.) [Kr. 362.] 
Crhovsky (Crkovsky) v. Zahrädka: A. (Seh., 

Pap. 1.) 
Cribell v. Kreutzberg : R für Anton, dto. Wien, 

5. XII. 1718. (S. B. CXXIX, 697, Seh., Hei., 

Meg., St. B.) 
CridelJi u. Ohlenberg, Johann v. : A. dto. 1715. 

(Seh) 
Crinitus v. Hlavacov: (Sl. N., C. C. M. 1880. 

Jir.) [Kr. 304.] 
Crisostomus v. Brattenberg, Daniel u. Johann : 

A. dto. Linz, 23. VIII. 1614. (S. B. XXII, 

171.) 
Crivelli, siehe Meraviglia. 
Crkovsky (Crhovsky) v. Zahrädka: (Pap. 1.) 

[Kr. 334.] 
Crocin, siehe Krocin. 
Ciommer, Wenzel, bischöflicher Rath 

u. latein. Secretär in Breslau: A. dto. 

14. IV. 1586. (Seh.) 
Cron, v. der: Fr. für Johann, Oberst, dto. 

Wien, 23. XI. 1650. (S. B. LXIII, 185, Seh.) 

R. für die zwei Vettern Franz v. C, der erste 

Bruder, der zweite Vetter des Johann v. C, 

Oberstfeld Wachtmeister, dto. Wien 

11. III. 1660. (S. B. LXVII, 489.) H. für 

Johann v. d. C., sammt Consens, dass er 

seinen leiblichen Bruder Ferdinand v. d. C. 

adoptiren u. an Sohnes Statt annehmen möge, 

dto. Neustadt, 9.X. 1662. (S. B. LXXIV, 120.) 
Cronberg", Hübschman v., siehe Hübschman. 
Cronberg", Zhorsky v.. siehe Zhorsky. 
Cron bürg zu Hohengeroltscgg : (Pil.) 
Croneck, Walther v., siehe Walther. 
Cronenbeig-Craftt, Adolf Otto Graf v. : Inc. 

dto. 6. III. 1656. (Seh, St. B.) [S. 1 I] 
Cronenfels, Stephan v., siehe Stephan. 
Cronenthal, Hänl v., siehe Hänl. 
Cronhaus, Stephan v., siehe Stephan. 
Cronwald, König v., siehe König. 
Croschwitz, Fischer v., siehe Fischer. 
Crossard, v. : Fr. für den Hauptmann 

Johann Ludwig, dto. Wien, 6. I. 18('9. (S. B. 

CCLXXIV, sine pag., Hei. Meg., St. B.) 
Croy, Fürst u. Herzog v. : (S. 3 , S. 4 , Hei., St. B.) 

[S. 3 , S. 4 , S. 1 II] 
Cruciger v. Bedersdorf : A. für Zacharias, Alt- 

bunzlauer Dechant, dto. 1621. (Seh.) 
Crusius v. Krausenberg, Johann Franz : A. dto. 

1716. (Seh., Jir., C. C. M. 1888, Pil.) 
Crutzenstein, Baader, v., siehe Baader. 
Csollich, Frh. v. : Fr. für den O b e r s t Marcus 

dto. Wien, 15. IX. 1810. (S. B. CCLXXV, 

sine pag., Hei , Fr. T., Meg., St. B., Hei.) 
Ctibof, Sedlovsky v., siehe Sedlovsky. 



39 



Ctiborsky — Dalberg. 



Ctiborsky v. Chlum, Johann: A. dto. 1531. 

(Seh.) 
Ctineves," Ctinsky v., siehe Ctinsky. 
Ctinsky v. Ctineves, Adam: A. dto. 1547. 

(Seh., Pil.) 
Ctyrkolsky v. Volovic: [Kr. 100, 340.] 
Ctichj siehe Couch. 

Cüch v. Zäsada, siehe Couch v. Zäsada. 
Cuharlik v. Cejnov, Christian, Anwalt in 

Leitmeritz:A. dto. 1595. (Seh.) [Kr. 291.] 
Cuhrschwandt, Frh. v. : Fr. für Christof, dto. 

Ebersdorf, 30. IX. 1655. (S. B. LXV, 492.) 

G. für Johann Heinrich u. Ludwig Leopold 

dto. Wien, 31. X. 1699. (S. B. CV, 123 ) 
Cukr v. Chylic: (Sl. N. V) [Kr. 144, 360.] 
Cukr (Zucker) v. Damfeld (Tamfeld Steinfeld): 

H. für Wenzel Josef, dto. Wien, 16. XII. 1712. 

(S. B. XXXII/b, 1391, R A. II, VI., Hr., 

Pap. l.) v [Hr., Sl N., Kr. 127, 290.] 
Cukr v. Stänfeld (Stamfeld), siehe Cukr. 
Cukrmann v. Ruprstorf: (Jir., S. 3 , Pap. 1.) 

[S. 8 , Pap. 1.] 
Culdan v. Harnstein, Bartholomäus: A. dto. 
v 1627. (Seh.; 
Culik v. Hradisko: W.Brief für Johann, dto. 

Prag, 29. IX. 15*2. (S. B. CCLXXXVII, 168.) 
v A. für Wenzel, dto. 1580. (Seh., Pap. 1.) 
Culik v. Rothwasser (Rutwas) u. Klamoschberg : 

A. für Georg, PürglitzerForstmeister, 
dto Prag, 18. X. 1589. (S. B. XH/a, 246, Seh.) 
[Kr. 83.] 

Culmann, Paul v. :" A. dto. 3. VIII. 1589. (Seh.) 
Cuniez, v. : R. für Anton Maximilian, dto. Wien, 

21. VI. 1656. (S. B. LXV, 584.) 
Cunrad (genannt Scholz) , Samuel v. : A. dto. 

24. VI. 1589. (Seh.) 
Cupers, Anselm und Johann, Brüder, A 1 1 i s t en 

der kais. Kapelle: W. Besserung dto. 22. 

VII 1610. (P. A. XVI.) 
Curius v. Häjek, siehe Dvorsky v. Häjek. 
Curtius, Christof (Med. Dr.) u. Mathias v. : A. 

dto. 26. II. 1573. (Seh.) 
Curtius v. Senfftenau, siehe Kurtz. 
Curto v. Mohrenbach, Prager Bürger: A. 

für Johann B , dto. Wien, 26 VII. 1736. (S. 

B. CLXVIII, 111, S. 3 , Hei., Meg , St. B.) 
[S. 8 ] ; R. für Johann B., dto. Pressburg, 22. V. 
1751. (S. B. CXCII, 557, Seh.) 

Cviklanius v. Cviklau, Johann, k. Richter 

in Jungb unzlau: A. dto. 1623. (Seh.) 
Cvilin v. (Zweig d. Benesovicil: (S. P. 7.) 
Cvreek (Gryll) v. Grylov: (Jir.', Zib.) [Kr. 322.] 
Cykan v. Rotenstein, Laurenz: A. dto. 1546. 

(Seh.) 
Cynader v. Oujezdec: A. (Seh.) 
Cyndl v. Fürstenfeld: A. für Sigmund, prager 

Bürger, dto. 1630. (Seh.) [Kr. 269.] 
Cynguliu Podvinsky v. Opocno: A. für Johann, 

Brandeiser Hauptmann, dto .Prag, U.V. 1585. 

(Seh, S. B. XH/a, 121.) 
Cyple v. Kravsko: [Kr. 159, 367.] 
Cyprian v. Libos : A. für Johann, dto. Prag, 

28. IX. 1612. (S. B. XXII, 104, Seh.; 
Cyrani v. Bolles-Haus, Romedi Wenzel, aus 

Choltic: R. dto. Wien, 18. VIII. 1722. (S. B. 

CXLVIT, 477, Seh., Hei., Meg., St. B.) 



Cyrijäk v. Opl : [Kr. 145, 361.] 

Cyril v. Kirschfeld : A. für Wenzel u. Johann, 

Gebrüder, dto. Prag, 7. IV. 1588. (S. B. XH/a, 

188, Seh., Zib.) [Kr. 264.] 
Cyrklif v. Cilang: A. (Seh.) 
Cyrkvicky v. Holovous: A. (Seh.) 
Cyrner v. Lebendorf, Johann, Hauptmann 

zu Pressnitz: A. dto. 1563. (Seh.) 

Cyrnsovsky v. Halicov, Mathias: A. dto. 1641. 

(Seh.) 
Cyrsko, Dybsdorf v., siehe Dybsdorf. 
Czandel v. Beraun, Sebastian u. Valentin, 

Brüder: W. Brief dto. Prag, 29. VI/11537. 

(S. B. CCLXXXIII, 134.) 

Czender v. Vostrov (Ostrov) : W. Brief für An- 
dreas, dto. Wien, 27. VII. 1573. (Cop. B. 
LXXXIX, 26.) [Kr. 271.] 

Czeruin v. Czernin: (Sl. N. VI, S. 4 ) [S. 4 , Kr. 
112, 348.] 

Czernin v. Chudenic: H. für Humbert dto. 
Wien, 12.1. 1629. (S. B. XXXIl|a, 372.) H. 
für Heinrich, dto. Wien, 12. I. 1629. (S. B. 
XXXH|a, 375.) G. für Hermann, Freiherrn 
dto. Wien, 8. VI. 1627. (S. B. XXXII/a, 551.) 
H. für Georg Wenzel, dto. Wien, 12. VII. 
1667. (S. B. XXXII/b, 1104.) G. für die 
Brüder Wenzel, Josef u. Theobald dto. Wien, 
4. VIII. 1699. (S. B. XXXII/b, 1252.) Fr. 
für Theobald, dto. Pressburg, 28. X. 1659. 
(S. B. LXVII, 410.) H. für Johann Carl, dto. 
Wien, 12. I. 1662. (S. B. LXXIV, 1.) (Sl. N. 
VI, Pal. 1, Pil., P. A. II, VI., S. 3 , Adler 
1884, 1886, Hei., St. B., Hr., P. A. IX.) [Kr. 
50, S. P. 8, S. 3 ] 

Czeschaw v. : Schles. A. (Sin., Hei., St. B.) 
Czettritz (Zettritz) v.: Schles. A. (Sin., S. 4 , 

S. 6 , Hei., St. B.) [S. 1 I, S. 4 , S. 5 ] 
Czewler v.: (Sin. I, Hei., St B.) [S. 1 I] 
Czobor v. Czobor: (D. E. 1890, S. 4 ) [S. 4 ] 
Czynader v. Augezdec, siehe Cinadr. 



1>. 

Dabec, Mathias, v. : A. (Seh.) 
Dachenhausen, Fr. v. : (Adler 1882—3, Hei., 
St. B.) [S. 1 I] 

Dacieky v. Heslov : A. für Andreas, dto. Montag 

nach Trinitatis 1571. R. für Bernhard, dto. 

Wien, 19. V. 1773. Fr. für Josef, dto. 1814. 

(Seh., Pil., P. A. II, VI. N. Sl. VI, C. C. 

M. 1854, 1827, 1888, Jir., Hei., S. B. CCXXI, 

475, S. 8 , St. B., Meg.) [Kr. 162, 276, 32 L, S. 8 ] 
Dacieky v. Taurnberg: A. für Nicolaus, dto. 

Wien, 11. II. 1576. (Cop. B, LXXXIX, 32, 

Seh.) 
Dahiberg, v. : (S. 4 , St. B.) [S.*] 

Dahme, v. : (S. 4 , Hei., St. B , Sin. II.) [S. 4 ] 
Daink v. Bystfic, Simon : Annahme als Wappen- 
vetter des Moric v. Bystfic, dto. Wien, 24. II. 
1564. (S. B. CCLXXXVII, 200) 
Dalberg", Johann Leopold v., Inneröst. Reg. - 
Rath: Fr. dto. 5. V. 1764. Inc. für Karl, 
Freiherr v. dto. 18. VII. 1816. (Seh., S. 8 , S. 4 , 
Fr. T. 1848, 1855, St. B.) [S. 8 , S. 4 ] 



40 



Dalberg — Degelmann. 



Dalberg" v. Ostein: G. für Friedrich Carl Fr. 

v., dto. Wien, 8. VIH. 1810. (S. B. CCLXXV, 

sine pag.. Seh., S. 4 ) [S. 4 ] 
Daleovic, Bolek v. ■ (C. L.. M. 1834.) 
Dalfaro Paläologus, Johann Franz: Fr. dto. 

1622. (Seh.) 
Dalibor, v.: Schles. A. (Sin.I, St.B., Hei.) [SM] 
Dalibor v. Kozojed: A. (Seh., S. 8 , S. 4 , S. 5 , 

Pap. 1, Sl. N.) [Kr. 261, 266., S. 3 , S. 4 , S. 5 ] 
Dalibor v. Vodic: A. (Seh.) [Kr. 342.] 
Dalimefic, Frycek v., siehe Frycek. 
Dalko vic, v. : Zweig der v. Cimburg. (S. P. 

& 18.) [Kr. 293, S. P. c\ 18.] 
Dalkovic, v., siehe Komornik, Vlkovsky, Weis. 
Dallar, Johann Friedrich v., Hofrath u. 

Kabinetsecret är : A. dto. 19. V. 1769. 

(Seh., Hei., St. B., Meg.) 
Dalidorf, Ludmila v.: A. dto. 1696. (Seh.) 
Dalnianhorst, siehe Friese, Klatovsky, Krusina, 

Low, Otto, Philo. 
Dalmenhorst, Low v., siehe Low. 
Daltic, Tissl v., siehe Tissl. 
Dalwitz u. Cänitz, siehe Cänitz. 
Damaschek, Nathanael: R. dto. An Maria 

Magdalena 1553. (Seh ) 
Dambrovsky, v. ; (Sin., Hei.) 
Damchin, Benjamin v. : ß. dto. 1592. (Seh.) 
Damfeld (Tarafeld), Cukr v., siehe Cukr. 
Damkovic, v. : [Kr. 339.] 
Damm v. : R. für Maximilian, dto. Wien, 16. 

VII. 1739. (S. B. CLXVIII, 418, Seh , Sin., 

Hei., Meg., St. B.) 
Damnisch v. Hansdorf : R. für Christof, Raths- 

verwandten zu Glatz, dto. Wien, 25. VI. 1651. 

(S. B. LXIII, 337.) 
Damnitz, v. : Schles. A., Fr. (Seh., St. B.) 
Damnum, v. ; A. (Seh.) 
Damstorf, Adelsbach v., siehe Adelsbach. 
Damstorf, Kapoun v., siehe Kapoun. 
Danewitz: (Sin. I, Hei., St. B., S. 5 ) [S. 1 !, S. 5 ] 
Danic, Danik v., siehe Danik. 
Danic, Meindl v., siehe Meindl. 
Danik v. Danic, Melchior u. Absolon: A. dto. 

1608. (Seh.) 
Danik v. Vostrov u. Kocic: A. für Melchior, 

Primator in Böhmischbrod, dto. Prag, 24. 

11. 1584. (S. B. XHja, 92, Seh.) [Kr. 103, 
271, 276.] 

Dankesreither, v. : R. für den Johann Nep., 
Canonicus zu Brunn, dto. Wien, 22. V. 1787. 
(S. B. CCL, 267, S. 4 , Hei., St. B., Meg.) [S. 4 ] 

Dannenbourg, Horäk v., siehe Horäk. 

Dannhaus, Zenio v., siehe Zenio. 

Da Nova v. Billan u. Rossfeld: A. (Seh.) 

Danpeckh, Christof v. : W. Brief dto. 23. VII. 
1560. (Seh) 

Dantzwitz v. Dantzwitz: A. für Ezechiel Au- 
gustin, Oberamts-Concipist, dto. Laxenburg, 

12. V. 1666. (S. B. LXXIX, 51, Seh.) 
Darcy, de: H. für Thomas, k. Rittmeister, 

dto. Wien, 19 VIII. 1715. (S. B. CXXIX, 

354, Seh., Hei., Meg., St. B.) 
Dafejov, v. : Zweig der Drslavice. (S. 3 ) [S. 8 , 

Kr. 292.] 
Darovä, v.: Ur A. (S. P. 31.) [S. P. 31, Kr. 

157, 247.] 



Dartsch v. Dartsch: R. für Johann Valentin, 

dto. Wien, 3. VI. 1659. (S. B. LXVII, 344.) 
Dasic, v. : Zweig d. Benesovice. (C. C. M. 1834.) 

[S. P. e. 7, Kr. 363.J 
Dasicky v. Barchov: A. für Zdenko, dto. 1558. 

(Seh., Pil, S. 3 , C. C. M. 1834, S. N. VII.) 

[Kr. 102, 342.] 
Daskovsky v. Blumenberg, Michael Anton, k. 

Hauptmann: A. dto. Wien, 25. II. 1758. 

(S. B CCIX, 31, Hei., St. B., Meg.) 
Dately v. Rossy: A. (Seh.) 
Dau . . siehe Dou . . 
Daublebsky v. Sterneck: W. Besserung dto. 

6. VII. 1735. R. 1786. Fr. 1812. (Meg., Hei., 

St. B., S. 8 ) [S. 8 ] 
Daumbsky v. Daumbe: [Kr. 355.] 
Daun, Karl Friedrich v. : G. dto. 1684. (Seh., 

Pil., S. 3 , S. 4 , C. C. M. 1895, Kn., St. B., 

Sin. I, S. 1 I, G. T. 1844.) [Kr. 71, 311, S. 3 , 

S. 4 , S. 1 I, W. A., Kn.] 
Daun- Sachsenheim v. Callaborn, siehe Daun. 
Daupolt, v.: A. (Seh.) 
Daussig* v. Hauenthal: A. für die Gebrüder 

Johann Balthasar u. Josef, Monturlieferanten, 

dto. Wien, 4. VI. 1764. (S. B. CCXVI, 204, 

Seh., Hei.) A. für die Gebrüder, dto. Wien, 

17. V. 1770. (S. B. CCXXI 289.) 

David, Karl v., k. Rath: R. dto. 31. III. 1733. 
(Seh., Hei., St. B., Meg.) 

David, Edler v. Rohnfeld, Franz, Artillerie- 
Hauptmann: A. dto. 21. VI. 1846. (Seh., 
St. B.) 

Daynau, Stahel v., siehe Stahel. 

Debitz, Balthasar v., Med. Dr.: A. dto. 24. 
I. 1592. (Seh.) 

Deblin v. : mährischer Uradel. [S. P. 40., Kr. 

18, 286, 315.] 

Deblin, v. : R. für die 3 Brüder Maximilian 
Franz Xaverius, Antonius Franz Wilhelm u. 
Franz Liborius, dto. Wien, 2. IX. 1699. (S. 
B. CV, 10^.) H. für Maximilian Franz Xaver, 
böhm. Hofrath u. Burggraf zu Znaim, dto. 
Wien, 22. IV. 1710. (S. B. CXI, 862, Seh , 
Hei.) G. für Franz Anton Fr. v., Burggraf 
zu Znaim, dto. Wien, 2. IL 1741. (S. B. 
CLXXIV, 44, Seh., Hei., Pil, D. E. 1862, 
1866, S. 8 , S. 4 , Pal. 1, St. B.) [S. 3 , S. 4 ] 

Deblin, Schräm v:, siehe Schräm. 

Debner v. Debner, Alexander: A. dto. 1617. 
(Seh.) 

Debschitz, v. : Schles. A. (Sin. I, St. B., Hei., 
S. 4 ) [S. 1 I, S. 4 ] 

Dedin, v. : Zweig der Mark wartice, Ur A. (Seh. 
Pil., S. P. c\ 5.) [Kr. 322, S. P. c\ 5.] 

Dedek v. Vlkov, Georg, k. RichterzuLaun: 
A. dto. 1593. (Seh.) [Kr. 122, 349, 350.] 

Dedibaby, Kavän v., siehe Kavän. 

Dedic, v. : Ur A., Zweig der Benesovice. (Pal. 
I, Pap. 1, S. P. 7, Sl. N.) [S. P. 7, Kr. 363.] 

De Fin: Alter A. Conf. 1606. Fr. 1643. (S. 8 . 
St. B„ Fr. T. 1848.) [S. 8 ] 

Deffing, v. : Fr. (Seh.) 

Degelmann, Johann Bernard Edler v., Hof- 
rath: A. dto. 1752. (Hei., St. B.) Fr. dto. 
28. I. 1780. (Seh., Hei.) 



41 



t)egen — Dheimb. 



Degen, v. : K für Carl Josef u. Johann Franz, 
dto. Wien, 6. XII. 1740. (S. B. CLXXIV, 8, 
Seh., S. 3 , Hei., St. B., Meg.) [S. 3 J 

Degen v. Elsenau : A. für den Direktor der 
Staats-Druckerei Josef Vincenc, dto. 
Wien, 19. I. 1811. (S. B. CCLXXVII sine 
pag., Hei., Meg., St. B.) 

Degenberg, Johann Sigmund: Alter A., Fr. 
dto. 1595. (Seh., St. B.) 

Degenhard, v. : A. für den Zoll u. Contri- 
butions-EinnehmerzuSchweidnitz, 
Stanislaus, dto. Wien, 2. VI. 1632. (Seh.) 

Deggendorf, v. : A. für Johann dto. 1613. (Seh.) 

Dehr, siehe Dyhrn. 

Dehylov, v. : Alter mähr. Adel. [Kr. 365.J 

Dejm, siehe Deym. 

Dejmek v. Teptin, Georg : A. dto. 1579. (Seh., 

S. 3 ) [Hr. VIII, Kr. 292, S. 8 ] 
Deimer, Karl v., Artilleriehauptmann: 

E. dto. 24. II. 1851. (Seh., St. B.) 

Dejnov, Strohl v., siehe Strohl. 

Deitzenberg (Deutschenberg), Basilius v., siehe 

Basilius. 
Delaortsky v. Polabec: A. für Johann dto. 

1591. (Seh.) 

Delbrück, Nolden v., siehe Nolden. 
Delbrückh v. Devaldt : Fr. für Theobald Franz 

dto. Wien, 5. VII. 1679. (S. B., XC, 532.) 
Dembinsky v. Dembin: Alter A. (Pap. 2, S. 4 ) 

[Pap. 2, S. 4 ] 

Demblin, v.: Schles. Adel. (S. 4 ) [S. 4 ] 

Dembsic, Blankovsky v., siehe Blankovsky. 

Demel, Johann Christian, Edler v. : A. dto. 12. 
1.1756. (Seh., Hei., St. B., Meg.) E. für Josef 
Anton, Gubernial-Secretär, dto. 1764. 
(Hei., Meg., St. B.) 

Demel v. Eiswehr: (S. 5 ) [S. 5 J 

Demritz, v.: Schles. A. (Sin. I, II, St. B., Hei.) 

[S. 1 L] 

Denis, Demsky v., siehe Demsky. 

Derasic, Oblankovsky v., siehe Oblankovsky. 

Demsky v. Dems: A. (Seh.) 

Demuth, Karl Edler v., k. k. Landtafel- 
Direktor: A. dto. Wien, 29. IV. 1875. 
(S. 8 ) [S. 3 ] 

Denckfeld, Kössler v., siehe KÖssler. 

Denin, v. : Conf. des A. für Johann Stephan, 
dto. Prag, 28. I. 1593. (S. B. XH/a, 363.) 

Denin v. Denin: W. Brief für Wenzel u. Jo- 
hann, dto. Prag, 14. VII. 1562. (S. B. 
CCLXXXVII, 114.) 

Denkenberg, Becker v., siehe Becker. 

Denkstein, Alphons v., Generalmajor: 
R. dto. 11. I. 1850. (Seh., St. B.) 

Dennkh, Job u. Christof, Brüder, Ersterer 
Truchsessen taf el - Thürhüter: W. 
Brief dto. 12. IX. 1580. (Seh.) 

Dentulin (Zoubek) v. Turtelstein: A. für die 
Brüder Johann Martin u. Veit, dto. Prag, 30. 
I. 1598. (S. B. XII|b,592, Seh., P. A. VIII, 
S. 8 , C. C. M. 1880, Jir.) [Kr. 103, 343, S. 8 ] 

Deodat v. Eosenzweig, Ferdinand : A. dto. 19. 
I. 1857. (Seh.) 

Dapold v. Senfeid: Alter A. [Kr. 353.] 



J)eprez v. Wiesenfels: A. für den k. k. Haupt- 
mann Gerhart, dto. Wien, 15. IX. 1810. 
(S. B. CCLXXV sine pag., Hei., St. B., Meg.) 

Per, siehe Dyhrn. 

Peradin, Zeman v., siehe Zeman. 

Peranovsky v. Deranov: (Pap. 1, 2.) [Pap. 1, 2.] 

Perava v. Laznik: (S. 4 ) [S. 4 ] 

Percsenyi de Dercseny ; Ungar. A. 27. IX. 1687. 
Fr. 21. III. 1839. (St. B., Fr. T. 1849.) 

Perenthal, Dückhof v., siehe Dückhof. 
Perosin v. Toresil, Ignaz, k. k. Hauptmann, 

u. Anton, Lieutenant: A. dto. 13. VII. 

1754. (Seh., Hei., Meg., St. B.) 
Pervin v. Waffenhorst, Franz, Major: A. dto. 

4. VII. 1840. (Seh., St. B.) 
Deryna, v. : A. (Seh.) 
Desener, Lamboy v., siehe Lamboy. 
Desenic, v.: Zweig der v. Cachrov. [Kr. 272.] 
Desenic, Desensky v., siehe Desensky. 
Desenicky v. Desenic, siehe Desensky v. Desenic. 
Desensky v. Desenic, Kaspar: A. dto. 1555. 

(Seh., Sl. N. VII.) [Hr. IX, Kr. 329.] 

Desfours, Grf., Herr zu Mont u. Adieville 
(Athienville) : Conf. des G. u. Inc. für Niclas, 
Kriegsrath u. Feldmarschall, dto. Wien 10. 
V. 1636. (S. B. XLVIII, 311, Seh.) W. Bes- 
serung für Albrecht Maximilian, k. k. Eath 
u. Kämmerer, dto. Wien, 13. I. 1674. (S. B. 
LXXXIII,670, Seh., M. u. K, S. 3 , Kn., St. 
B., G. T. 1838.) [Hr. X, S. 3 , W. A., Kn.] 
Desfour-Walderode, Gf.: (S. 4 ) [S. 4 ] 
Detel v. Zlonic: W. Brief für Wenzel, dto. Wien, 

14. VIII. 1557. (S. B. CCLXXXVI, 101.) 
Detenic, v. : Ur A. (Zweig der Markwartice.) 

[Kr. 322, S. P. c. VI.] 

Detfichovic, v.: (C. C. M. 1834.) 

Deuchsei, v.: Schles. A. (S. B ) [S. 5 ] 

Deutschenberk (Deitzenberg), Basilius v., siehe 
Basilius. 

Devin, siehe Bezdekovsky, Drnovsky, Gerl, 
Jirkovsky, Kadovsky, Eoten berger. 

Devin v. Devin, alias v. Divcl Hrady: W. Bes- 
serung für Johann Pamphil, dto. Prag 22. XII. 
1561. (S. B. CCLXXXVII, 64, Seh.) 

Dewaggi v. Adlersberg, Johann Jakob : Fr. dto. 
1626. (Seh.) 

Dewaldt, Delbrückh v., siehe Delbrückh. 

Dewaldt, Johann Georg Fr. v. : Inc. dto. 27. 
V. 1698. (Seh.) 

De Witte v. Lilienthal: A. (Seh.) 

Deym (Dejm) v. Stfitez : Alter A. H. für Pfibik 
Franz, Landrechtsbeisitzer u. Wenzel Ignaz, 
bechiner Kreishauptmann, Gebrüder, dto. Wien. 
20. X. 1708. (S. B. CXI, 588, Seh., Hei., 
Meg.) G. für Wenzel Ignaz, dto. Wien, 10. 
VII. 1730. (S. B. CLVII, 524, Seh., Pap. 1, 
S. 3 , Sl. N. VII, P. A. II, Vi., Pil., St. B., 
G. T. 1844.) [Pap. 1, S. 3 ] Fr. für Johann 
Felix, dto. Wien, 11. III. 1733. (S. B. CLXIII, 
136, Hei., Meg.) Fr. für Carl Josef, dto. Wien, 

15. X. 1739. (S. B. CLXVIII, 470, Hei., Meg., 
St, B.) [Kr. 103, 343, S. 3 ] 

Deynau, Stohl v., siehe Stohl. 
Dheimb, v. : A. für Johann Leonard, dto. Wien 
2. X. 1727. (S. B. CLIV, 538.) 



42 



Diamant — Dirnpach. 



Diamant v. Diamantstein: A. 1700. (Seh., St. 
B.) [S.'L] 

IMblieek v. Pfivor: [Kr. 357.] 

Diblik v. Votin : W. Brief für Georg, dto. Prag, 
4. V. 1556. (S. B. CCLXXXVI, 64, Seh., 
S. 8 ) [Kr. 358, S. 3 ] 

Dicastus, siehe Dikastus. 

Dichnov v. Jeleni Hora : W. Brief für Georg,"dto. 
Wien, 27. I. 1560. (S. B. CCLXXXVII, 1 v.) 

Die, Zanetti de, siehe Zanetti. 

Diebitsch, v. : Schles. A. Fr. für Niklas Gott- 
fried, dto. Hofovec, 10. VIII. 1732. (S. B. 
CLXIII,'42, Seh., Sin. I, Meg., St. B.) [S. 1 1.] 

Dieckmann v. Dieckmann: R. für Gustav Jo- 
hann, dto. Wien, 7. IV. 1711. (S. B. CXI, 
1007, Hei., Meg.) 

Dieffenau, Heüel, v. u. zu, siehe Heüel. 

Dielenberg, Hnevosicky v., siehe Hnevosicky. 

Dielenberg, Molosin v., siehe Molosin. 

Dielenhof, Hegenvald v., siehe Hegenvald. 

Dier, v. : R. für Carl Josef, Hofkammerrath 
u. geheimer Kammerzahlmeister, u. Beilegung 
des Titels auch für seines Bruders Sohn Josef, 
dto. Laxenburg, 25. V. 1740. (S. B. CLXVIII, 
544, Seh., Meg, Hei., St. B.) 

Dier, Holler v, siehe Holler. 

Diesen berg, Spiegel v, siehe Spiegel. 

Dietel v. Reimundswerth, Zacharias, Taxator u. 
Hof konzipist: A. dto. 8. XI. 1598. (Seh.) 

Dietenheim, Fugger v, siehe Fugger. 

Dieter v. Holesov: W. Brief für Johann, dto. 
Prag, 17. IX. 1528. (Cop. B. CXI, 173, Seh.) 

Dietersberg, Lenk auf, siehe Lenk. 

Dietmann v. Traubenburg : R. für die Gebrüder 
Josef u. Emanuel, dto. Wien, 14. I. 1780. 
(S. B. CCXXVIII, 344, Hei, Meg., St. B.) 

Dietmansdorf, Jezek v, siehe Jezek. 

Dietrich, Edler v. : R. für Franz, J. U. Dr. 
u. Landes Advokat in Mähren u. Schlesien, 
dto. Wien, 2. III. 1792. (S. B. CCLIX, 89, 
Seh., S. 4 , Hei., Meg, St. B.) [S. 4 ] 

Dietrich, Anton v, Feldmarschall-Lieu- 
tenant, Maria Theresia Orden s-Rit- 
ter: Fr. dto. 16. VII. 1851. (Seh, St. B.) 

Dietrich v. Adelsfels : A. (Seh.) Fr. für Leopold, 
k. k. General-Major. (St. B.) 

Dietrich v. Dietrichsberg, Peter, Artillerie- 
Wagen meister: A. dto. 26. VI. 1765. 
(Seh, Hei, Meg, St. B.) 

Dietrich v. Freyenfeld: A. für den Oberlieute- 
nant Anton, dto. Wien, 24. IX. 1808. (S. B. 
CCLXXIV, sine pag. Hei, Meg, St. B.) 

Dietrich v. Glöckelsberg (Kleckelsberg) : R. für 
Melchior Ferdinand, Secretär bei der Glogauer 
Landeshauptmannschaft, dto. Wien, 22. V. 
1708. (S. B. CXI, 495, Seh, Hei, Meg, St. B.) 

Dietrich v. Lilienthal: R. für Johann Wenzel, 
Wyschehrader Decha-nt, dto. Wien. 16. 
XI. 1719. (S. B. CXLVII, 132, Seh, Pil, 
Hei, Meg, St. B) 

Dietrich v. Sternfels, Balthasar, Mil. Officier: 
A. dto. 24. VIII. 1602. (Seh.) 

Dietrich v. Steun : R. für Johann Friedrich, 
Landesadvokat in Schlesien, dto. Wien, 23. II. 
1750. (S. B. CXCII, 463, Seh, S. 5 , Hei, 
Meg, St. B.) [S. 6 ] 



Dietrichsberg, Dietrich v, siehe Dietrich. 

Dietrichstein (Ditrichstein) v. : Ur.-A. Fr. für 
Franz dto. 1548. (Seh.) F. für Maximilian, Graf 
v, Freiherr zu Hallenburg, Finkenstein u. 
Talberg, Malteserordensritter dto.Prag, 22. III. 
1631. G. 1656. (Seh. S. 3 , S. 5 , Pil, M. u. N, 
D. E. 1889, Hei, St. B.) [Hr. VIII, Kr. 
S. 8 , S. 4 ] 

Dietrichstein, Gundacker Grf. v.: F. dto. 25. 
IX. 1685. (Seh.) 

Dietrichstein-Mennsdorf: (S. 4 ) [S. 4 ] 

Dietrichstein v. Proskau-Leslie. G. (Seh.) 

Dietz, v. : W. Brief für Chrisogon, dto. Aachen, 
12. I. 1531. (S. B. CXCVII, 72.) 

Dietzen stein, Diez v, siehe Diez. 

Diez v. Dietzenstein : A. für Daniel u. Christian, 
Brüder, dto. Wien, 11. VI. 1667. (S.B. LXXIX, 
.262, Sin II, St. B.) 

Dikastus v. Mifkov, Georg: A. (Jir, C. C. M. 
1888, 1893.) 

Dilft, v.: (Adler III, S. 4 ) [S. 4 ] 

Dillenhof, Diller v, siehe Diüer. 

Diller, v. : Fr. für den Appellation s-Rath Josef, 
dto. Wien, 20. VIII. 1806. (S. B. CCLXXI, 
sine pag., Hei, Meg, Fr. T. 1849, St. B.) 

Diller v. Dillenhof: A. für Christof, dto. 1601. 
(Seh.) 

Diller, Herrmann Freiherr v, Gub. Rath, 
erhält die Bewilligung zur Vereinigung des 
Namens Hess u. des freiherrlichen Wappens 
Hess u. Kannegiesser, dto. 28. IV. 1856. 
(Seh, St. B, Fr. T. 1849.) 

Dillherr v. Alten (Althen), Franz Ferdinand: 
R. dto. Wien, 17. I. 1709. (S. B. CXI, 649. 
Seh, S. 3 , Hei, Meg, St. B.) [S. 3 ] 

Dilov, Stfela v, siehe Stfela. 

Diml v. Lestkov: A. (Seh.) 

Dindorf, v. : A. für Georg, dto. Prag, 29. VI. 
1637. (S. B. XLVIII, 548) [Kr. 266] 

Dinkelspiel, Rumpier v, siehe Rumpier. 

Dintzenhofer v. : A. für Christof, prager Bau- 
meister, dto. 1698. (Seh.) 

Diodoli Kuthenus v. Springsperg, siehe Kuthenus. 

Dippenthal, Johann Frh. v. : Inc. dto. 27. III. 
1666. (Seh., S. 4 ) [S. 4 ] 

Dirckmann, Gustav Johann v., Oberstlieute- 
nant: R. dto. 7. IV. 1711. (Seh.) 

Diring, siehe Dirix. 

Dirix (Dyrin, Duryng) v. Brück u. Rottenberg : 
W. Brief für Konrad, Bürger der Kleinen 
Stadt Prag, dto. Prag, 2. VIII. 1543. (S. B. 
XX, 160.) W. Besserung für, Konrad, dto. 
Augsburg, 29. I. 1566. (S. B. CCLXXXVII, 
J44 v.) A. für die Brüder Johann Severin Wil- 
helm u. Franz, Bürger zu Prag, dto. Wien, 
19. IV. 1672. (S. B. LXXXIII, 476, Seh, 
Pil, P. A. II, S. 3 , Sin, Hei.) [Kr. 139, 273, 
357, S. 3 ] 

Dirleber v. Korneuburg, Balthasar : A. (M. u. N.) 

Dirnberg, Johann, Hofbedienter: Inc. dto. 
Montag nach Kreuzerf. 1607. (Seh.) 

Dirnberger v. Rechmen: (Pil.) 

Dirne, v. : Alter A. (Pap. 1, Hr. IV) [Kr. 168, 
Hr. IV, Pap. 1.] 

Dirne, Rutt v, siehe Rutt. 

Dirnpach, Frejtok v, siehe Frejtok. 



43 



Dirschkauer — Dobfichovsky. 



Dirschkauer, Bernard, Johann u. Reinhard, 

Brüder: A. dto. 31. V. 1603. (Seh.) 
Discan v. Karlstatt: W. Brief für Georg, dto. 

25. I. 1624. (Seh.) 
Disquaciati, di: A. für die Brüder Christof u. 

Gabriel, dto. Prag, 24. VIII. 1586. (S. B. 

XH/a, 135.) 
Disterwald, Schrötter v., siehe Schrötter. 
Distler v. Bodläk: A. (Seh.) 
Dite v. Veselie: A. (Seh.) 
Ditmannsdorf, Johann v., prager Bürger: 

A. dto. 1548. (Seh., Sin II, St. B.^ 
Ditrich (Titrich) v. Greiffendorf : A. für Valen- 
tin, dto. Prag, 3. VII. 1581. (S. B. XH/a, 34.) 

Ditrichstein, siehe Dietrichstein. 

Bitten, Maria Mathilde v. : A. dto. 1654. (Seh ) 

Ditters v. Dittersdorf: A. für Karl, Forst- 
meister zu Breslau, dto. Wien, 5. VI. 
1773. (S. B. CCXXI, 485, Seh., S. 5 , St. B.) [S. 5 J 

Dittersdorf, Ditters v., siehe Ditters. 

Dittfeld v. Dittmannsdorf : A. für Johann mit 
Dittfelder v. D., dto. Wien, 26. V. 1634. (S. 

B. XLIV, 979, Sin. II, Hei., St. B) 
Dittfelder, siehe Dittfeld. 

Dittl, v. : A. für Caspar Ignaz, dto. Wien, 22. 

VIII. 1740. (S. B. CLXVIII, 597, Seh., Meg., 

St. B., Hei.) 
Dittmannsdorf, Dittfeld v., siehe Dittfeld. 
Dittmannsdorf, Sturm v., siehe Sturm. 
Dittrich, Leopold, Edler v., Bergingenieur: 

A. dto. 18. VII. 1789. (Seh) 
Dittrich v. Schlüsseleck (Schliessenburg) : A. 

für David Johann, Böhm. Kammer-Buch- 
halterei Eaitrath, dto. Wien, 14. XI. 1632. 

(S. B. XLIV, 690, Seh.) 
Dittrichfels, Johann Ferdinand, galiz. Apellg. 

Rath: R. dto. 26. VIII. 1776. (Seh.) 
Ditzfeld, Ditzler v., siehe Ditzler. 
Ditzler v. Ditzfeld: A. (Seh., Pil.) 
Div£i Hora v., siehe Pamfilus, Plachy. 
Di\6i Hrady, Devin v., siehe Devin. 
Divcicky v. Sudomef : A. (Seh.) 
Divic, v.: W. Conf. für Johann, dto. Dienstag 

nach Maria Himmelfahrt 1528. (Cop. B. CXI, 

151, Seh., P. A. XL) 
Divic, Zahrädka v., siehe Zahrädka. 
Divicky v. Divic: W. Brief für Hronov, cito. 

Prag, 8. IL 1544. (S. B. XX, 170.) 
Divis v. Doubravina: A. für Niclas, Prager 

Bürger, dto. Prag, 28. IV. 1607. (S. B. XH/a, 

885.) JKr. 276.] 
Divis Cistecky v. Serling, siehe Cistecky v. 

Serling. 
Divisov, v.: Ahne der v. Sternberg (S. P. 13.) 

JB. P. 13.] 
Divisov, Vpkrouhlicky v., siehe Vokrouhlicky. 
Divisovic, Sichov.*ky v., siehe Sichovsky. 
Divisovsky v. Prosovic: A. dto. 1554 für Martin. 

(Seh., S. B. CCLXXXIII, 117, Pil.) [Kr. 320.] 
Divücek v. JemniSt: Zweig der v. Cimburk. (S. 

P. 18.) [S. P. 18, Kr. 293] 
Divy Tok, Plzäk v., siehe Plzäk. 
Dlask v. Vchynic siehe v. Vchynic. 
Dlazansky v. Dlazan: A. für Johann dto. 1601. 

(Seh.) 
Dlazovsky v. Dlazov: A. (Seh.) 



Dlouliä, Dluzsky v., siehe Dluzsky. 

Dlouhä, Sudek v., siehe Sudek. 

Dlouliä Ves, v. siehe Castolarsky, Chanovsky, 
Dlouhovesky, Krasylovsky, Oselecky, Sudek. 

Dlouhomil v. Birau, Johann : A. dto. Sonntag 
vor Agnes 1561. (Seh.) 

Dlouhovesky v. Langendorf, siehe Chanovsky. 

Dlouhy v. Rüzene, Jacob: Conf. der Annahme 
als Wappenvetter vom Vacek v. Rüzene, dto. 
Prag, 7. VIII. 1615. (S. B. XXII, 189, Seh.) 
[Kr. 313.] 

Dlouhy v. Schönpach: A. für den kön. Appell at. - 
Beamten zu Prag, Johann, dto. Prag, 26. 
IV. 1608. (S. B. Xll/a, 912, Seh.) [Kr. 329.] 

Dluhä, Sudek v., siehe Sudek. 

Dluhomil, v.: Schles. A. (Sin., S. 5 , St. B..) [S. 5 
S.'I] 

Dluhos v. Kopenic, Georg: R. dto. Wien, 19. 
X. 1635. (S.B. XLVIII, 170., S. 4 ) [S. 4 ] 

Dluzsky v. Dlouhä: [Kr. 152, 366.] 

Donbeistein, Karl v.: A. dto. 13. VII. 1772. 
(Seh., St. B.) 

Dobec v. Macice: [Kr. 300.] 

Dobes v. Bezdekov: (Sl. N. VII.) 

Dobe§ v. Olbramovic, Mathias: A. dto. 1586. 
(Seh.) 

Dobes v. Veska, Jakob: A. dto. 1546. (Seh.) 

Dobesov, Jiskra v., siehe Jiskra. 

Dobesovsky v. Malenovic, Johann : A. dto. 1612. 
(Seh., Sl. N. VII.) [Kr. 329.] 

Dobisov, Tobis v., siehe TobiS. 

Doblhof, Holler v., siehe Holler. 

Dobrä Mysl v. : W. Brief für Georg, Beschliesser 
bei der Hofkanzlei, dto. Wien, 12. T 1572. 
(Cop. B. LXXXIX, 1.) 

Dobrä flfysl, Bartik v., siehe Bartik 

Dobrä Mysl, Lukas v., siehe Lukas 

Dobrä Mysl, Norez v., siehe Norez. 

Dobranov, v. : (Hr. X.) [Hr. X.] 

Dobranovsky v. Dobranov, Johann : A. dto. 
1600. (Seh, Sl. N. VII.) [Kr. 156.] 

Dobrä Voda, Kral v, siehe Kral. 

Dobfejovic, v. : (Pil.) 

Dobfenic, Dobfensky v, siehe Dobfensky. 

Dobfenic, v. : Mähr. Alter A. [Kr. 328.] 

Dobfensky v. Dobfenic: H. für Friedrich Vojis- 
lav u. Ferdinand Rudolf, Vettern, dto. Wien, 
18. VI. 1696. (S. B. CI, 331, Seh.) H. für 
die Brüder Wenzel Peter, Franz Carl u. Jo- 
hann Josef, dto. Wien, 21. II. 1744. (S. B. 
CLXXIV, 354, S. 4 , Pil., P. A. II, VI., S. 3 , 
Sl. N. VII, Hr. IV, C. C. M. 1843. 1895, 
Jir., Pap. 1, P. A. IX, XV, XVI.) [Hr. II, 
Kr. 101, 341, S. 8 , S. 4 .] 

Dobfensky (Cernomostsky) v. Cerny Most (de 
Nigro Ponte, v. Schwarzbrucken) : R. für Jacob, 
dto. 1693. (Seh., Sl. N. VII., Jir., Pil.) [Kr. 
163.] 

Dobfic, Dobficky v., siehe Dobficky. 

Dobfic, Rikovsky v., siehe Rikovsky. 

Dobfichov, Dobfichovsky v., siehe Dobfichovsky. 

Dobfichovic, Dobfichovsky v., siehe Dobfi- 
chovsky. 

Dobfichovsky (Dobfikovsky) v. Dobfichov: A. 
für Johann, dto. 1558. (Seh., Sl. N. VII) 
[Kr. 328.] 



44 



Dobfichovsky — Domanza 



Dobfichovsky (Dobfikovsky) v. Malejov: A. 

für Johann, dto. 1580. (Seh., Pap. 1, Hr. I, 

Sl. N. VII, S. 8 , P. A. XII) [Pap. 1, Hr. I, 

Kr. 137, 155, 266, S. 8 ] 
Dobfichovsky v. Visetin, Paul Konstantin: A. 

dto. 21. IV. 1574. (Seh.) [Kr. 155.] 
Dobficky v. Dobfic: A. für Sigmund dto. 1590. 

(Seh.) 
Dobficky v. Hirschfeld: A . für Johann Rudolf, 

dto. Wien, 23. II. 1634. (S. B. XXXII/a, 

690, Seh.) 
Dobfikov, Techlovec v., siehe Techlovec. 
Dobfikovsky, siehe Dobfichovsky. 
Dobrisch, Rudolf u. Jakob, Grafen v, Brüder: 

Inc. dto. 11. III. 1642. (Seh.) 
Dobroäovic, Hornatecky v., siehe Hornatecky. 
Dobrohost, v.: [Hr. VII, Kr. 151.] 
Dobrohost v. Hostoun : (S. N. VII) 
Dobrohost, Klokocovsky v., siehe Klokocovsky. 
Dobrohost v. Melnic u. Sitbof : [Kr. 336.] 
Dobrohost v. Ronsperk, Johann: A. dto. 1550. 

(Seh., Pil., Sl. N. VII, Hr. IX) [Hr. IX, 

Kr. 297, 336.] 
Dobrohost, Svatkovsky v., siehe Svatkovsky. 
Dobromefic, v. : (C. £. M. 1834.) 
Dobromilic, v.: (£. C. M. 1834.) 
Dobronic, v.: Zweig der v. Malovec. (C. C. M. 

1834,S. P. 42.) [Kr. 288, 333, S. P. 42.] 
Dobrosic, Hornatecky v., siehe Hornatecky. 
Dobroslav, Arnold v., siehe Arnold. 
Dobroslav, Benischko v, siehe Benischko. 
Dobroslavin, Arnold, v., siehe Arnold v. 
Dobrosovsky v. Dobrosovic: A. (Seh.) 
Dobrovitov, v.: (C. C. M. 1834.) 
Dobrovsky v. Donnerschild, Karl, k. k. Haupt- 
mann: A. 1832. R. für Karl, k. k. Kreis- 

comissär. (S. 8 ) [S. 3 ] 
Dobrovsky v. Rad van , siehe Dobrussky v. Rad van. 
Dobrs, alias Hladky, Johann : Aufnahme als 

Wappen veter v. Bezdekov, dto. Prag, 17. I. 

1562. (S. B. CCLXXXVII, 70.) 
Dobrs, Koc v., siehe Koc. 
Dobrsky v. Tmän: [Kr. 362.] 
Dobruska, v. : Zweig der Drslavice. (Pal. 1, 

Pap. 1, gl. N. VII, Pil,, S. P. 8, Hr. II, V, 

VI.) [S. P. c. 8, Kr. 307.] 
Dobrussky (Dobrovsky, Dombrovsky) v. Rad- 

van : Conf. des R. u. W. Besserung für Wenzel 

Franz, dto. Wien, 25. X. 1703. (S. B. XXXII/b, 

1341.) Conf. des R. für Franz Anton, dto. 

Wien, 18. II. 1718. (S. B. CXXIX, 618, Seh, 

Sl. N. VIL, Sin. II, Hei, Meg, St. B.) 
Dobrzinsky, Freiherr v.: Schles. A. (Sin. I, 

II, St. B.) [S. 1 1] 
Dobs v. Bezdekov: A. für Bohuslav, dto. 1589. 

(Seh.) 
Dobs v. Rohozov, Johann : A. dto. 1599. (Seh.) 
Döbschitz, Christof Adolf v. : Fr. dto. 19. I. 

1728. (Seh, St. B, Sin. I, II, Hei.) [S. 1 I.] 
Dobschitzjv.f »Engelsdorf, Friedrich: A. dto. 

1556. (Sin. I, II, St. B.) [S.'I.] 
Dobschütz,Y 4 Frh.^v.: Fr. für Christof Adolf, 
h, dto. Wien, 19.1. 1728.' (S. B. CLVII, 34.) 
Dobsic v. Plav: (S. 4 ) [S. 4 J 
Dobsky v. Mühlhausen : JA. (Seh.) 
Döczy v. Nagylucse: (S. 4 ) [S. 4 ] 



Döder v. Schönbach: R. für Franz Rudolf, dto. 
Wien, 23. IX. 1720. (S. B. CXLVIT, 241, 
Seh, S. 5 , Meg, Hei, St. B.) [S.*l 

Dohalic, Bofek v, siehe Bofek. 

Dohalsky Bofek v. Dohalic, siehe Bofek. 

Dohalsky v. Dohalic (Bofek): G. für Johann 
Christoph Fr, dto. Wien, 11. VII. 1764. (S. 
B. CCXVI, 225, S. 3 , Kn.) [Hr. V, S. P. 48. 
S. 8 , W. A, Kn.] 

Dolileiistein, Lednicky v, siehe Lednicky. 

Dohm v. Dohmkirchen : R. für die Brüder Her- 
mann Friedrich, Liborius u. Rudolf, dto. Wien, 
22. XL 1738. (S. B. CLXVIII, 34?, Seh, 
Meg, St. B.) 

Dohmkirchen, Dohm v, siehe Dohm. 

Dohn, Wolfgang v. : A. dto. 20. I. 1596. (Seh.) 

Dohna, v, Burgraf , siehe Donin. 

Doifort, Adam Ludwig v, Chur- Kölnischer 
Kammerrath: Fr. dto. 1743 (Seh.) 

Doktor v. Tfebsko : [Kr. 357.] 

Dol, v.: (Pil.) 

Dolan, v. : Zweig der Drslavice. (Sl. N. VIII, 
Pal. I, C. t 1834, S. P. 8, Hr., S. 8 ) [S. P. 

8, Kr. 262, 327, S. 8 , Hr.] 

Holan, Branisovsky v, siehe Branisovsky. 

Dolan, Drha v, siehe Drha. 

Dolan, Flasar v, siehe Flasar. 

Dolänek, Mathias v, aus Böhmen : R. dto. 3. 

III. 1466. (Seh.) 
Dolansky v. Dolan: A. (Sch.i 
Dolansky v. Pliskov: A. für Jakob, dto. Wien, 

9. V. 1582. (S. B. XH/a, 47, Seh, Cop. B. 
LXXXIX, 122.) 

Dolcicky v. Ostrov: A. (Seh.) [Kr. 271.] 
Dolezek v. Rogoznik: Fr. für Martin Alexander, 

dto. Wien, L5. VII. 1700. (S. B. CV, 289, 

Hei , St. B.) 
Dolin v. Kersko: A. für Paul, dto. Prag, 28. 

XI. 1580. (S. B. XH/a, 19, Seh.) 
Dolin, Plucar v., siehe Plncar. 
Dolinec, v. : A. (Seh.) 
Dolles v. Holdenried : A. für Carl Josef, dto. 

Wien, 19. IL 1752. (S. B. CXCII, 616.) R. 

für Carl Josef, dto. Wien, 3. IL 1756. (S B. 

CCIV, 375, Seh, Meg, Hei, St. B.) 
Dollhof v. Hillenburg: A. (Seh.) 
Döllitzthurm, Gareis v, siehe Gareis. 
Dolin, Johann, böhm. Kanzleischreiber: 

W. Brief dto. 24. IL 1494. (Seh.) 
Dolni, Nävoj v, siehe Nävoj. 
Dolni Senfeld, Elbognar v, siehe Elbognar. 
Dolnic, v : [Kr. 153, 350.] 
Doloplas, Rüs v , siehe Rüs. 
Doloplaz, Stolba v., siehe Stolba. 
Dolsky v. Tynec, Georg: A dto. 1578. (Seh.) 

[Kr. 103, 343.] 
Domamysl, v. : A (Seh.) 

Domamyslic, Buchlovicky v, siehe Buchlovicky. 
Domanic, v. : [Kr. 323] 
Domanic, Bräzda v, siehe Brazda. 
Domanin, Jan Urban v.: (Jir.) 
Domauin, Bramtcn v, siehe Bramten. 
Domanovic, Smeskal (Zmeskal) v,'siehe Smeskal. 
Homantze, v. : Alter Schles A. (Sin. I, Hei, 

St. B) [S/IL] 
Domanza, Seher u. Thoss v, siehe Seher. 



45 



Domasicky — Doupov. 



Domasicky, siehe Domousicky. 

Domasin, v. : Ur-A , Zweig d. v. Vlasim. (Jir., 

Sin. II, Hei., St. B., Pap. 2.) [S. P. 28, Sin. II.] 
Domaslovsky, v. : Schles. A. (S. 5 ) [S. 5 l 
Domatzohl u. Zill, Johann Karl v. : Inc. dto. 

7. IV. 1724. (Seh.) 
Domazlic, v. : Zweig d. mähr. Zerotine. (Jir., 

S. P. 20.) [S. P. 20, Kr. 324.] 
Domazlicky v. Ferdfeld: A. für Victorin Fer- 
dinand, dto. Prag, 26. 1. 1628. (S. B. XXXII/a, 

240.) [Kr. 119, 314.] 
Domazlicky v. Eiesengrunt : W. Brief für Johann, 

dto. Prag, 16. XII. 1541. (S. B. CCLXXXIV, 

80, Seh.) [Kr. 311.] 
Dombrovsky v. Eadvan, siehe Dobrussky v. 

Eadvan. 
DomeCek, Ernberg v., siehe Ernberg. 
Dominacky v. Karlsbrunn: (S. 5 ) [S. 5 ] 
Dom ii ig v. Herschenstein, Georg Kaspar, Münz- 
amtmann zu Kuttenberg: A. dto. 22. V. 

1599. (Seh.) 
Domoslav, Kotocnik v., siehe Kotocnik. 
Domoslav, Vlasaty v., siehe Vlasaty. 
Domousicky v. Harasov, Friedrich: A. dto. 

1629. (Seh., Pap. 1, Sl. N. VII, Hr.) [Kr. 

60, Hr.] 
Domsdorf, Adelsbach v., siehe Adelsbach. 
Donät, Ludmila v. : Alter Schles. A. A. dto. 

1590. (Seh., Sin., S. 4 , S. 5 , St. B.) [S- 4 , S. 5 ] 
Donät v. Polome: (C. C. M. 1834.) [Kr. 285.] 
Donät v. Techlovic [Tuchlovic]. A. (Seh., Sl. 

N. VII, Hr.) 
Donau v. Donenstein: A. für Franz Karl, dto. 

1612. (Seh.) E. für Hans Heinrich, Obrist- 

lieutenant, dto. Prag, 5. VII. 1652. (S. B. 

LXIII, 638.) 
Donenstein, Donau v., siehe Donau. 
Donik v. Zdanic: Alter A. (P. A. II, VI, S. 8 ) 

[S. 8 , Kr. 342.] 
Donin (Dohna), Burggraf v. (Pap. 1, S. 1 V, 

S. 2 VI., S. 8 , S. 4 , Pal. II, Sl. N., VII, C. C. M. 

1P31, Hei., St. B., Sin., VI., P. A. II, Hr. X.) 

[Pap. 1. Hr. II, Kr. 330, S. 1 V, S. 2 VI, S. 8 , 

S. 4 , Sl. N.) 
Donnerschild, Dobrovsky v., siehe Dobrovsky. 
Donnersmark, Henkel v., siehe Henkel. 
Donnhaus, Zeni v., siehe Zeni. 
Döpfner, Ignaz v., k. k. Hauptmann: A. 

20. IX., 1838. Fr. dto. 16. V. 1860. (St. B., 

S. 8 ) [S. 3 l 
Döpner, Alexander v. : Inc. dto. 12. XI. 1609. 

(Seh.) 
Doppel hammer v. Schönberg, Samuel, k. k. 

Diener: A. dto. 1607. (Seh.) 
Dorec, v. : Alter A. [Kr. 363.] 
Dorfinger, Peter Salomon, Johann Michael u. 

Andreas, Brüder v. : A. dto. 3. VI. 1561. 

(Seh., Sin., Hei., St. B.) [S.'II] 
Dormitzer, v. : (S. 4 ) [S. 4 ] 
Dornberg, Maximilian v. : A. dto. 1583. (Seh.) 
Dorndorf v., siehe Arpin, Biskup, Kemniczar, 

Krumpach, Vräna. 
Dornfeld, ^Fabricius v., siehe Fabricius. 
Dornfeld, -Pingitzer v., siehe Pingitzer. 
Dornheim; v.: Schles. A. (Seh., Sin., S. 5 , Pil. 

Hei., St. B.) [S. 1 I, IV] 



Dornheim, Fuchs v., siehe Fuchs. 
Dornheimb u. Vitzthum, Frh. v., siehe Vitzthum. 
Dornkeil : W. Brief für Jacob, dto. Prag, 6. I. 

1542. (S. B. CCLXXXIV, 114.) 
Dornkrecl (Dornkreil) v. Eberharz, Viktorin. 

A. dto. 1612. (Seh., Sl. N. VII.) [Kr. 260.] 
Dornkreil v. Eberharz, siehe Dornkrecl. 
Dornsbach, Drnovsky v., siehe Drnovsky. 
Dornsdorf, Arpin v., siehe Arpin. 
Dornsdorf, Biskup v., siehe Biskup. 
Doerr, August v., Domainen-Besitzer: 

A. 1898. 
Dorsch, v. : E. für Johann Wolf gang, dto. Wien, 

25. I. 1743. (S. B. CLXXIV, 162, Seh., S. s , 

St. B., Meg., Hei.) [S. 5 ] 
Dosek v. Hürka: [Kr. 327.] 
Dötscher, Carl u. Vinzenz, v., Brüder : A. dto. 

Wien, 14. V. 1852. (St. B., S. 8 ) [S. 8 ] 
Dotzauer, Eichard, Prager Grosshändler: 

E. dto. Wien, 12. III. 1867. (S. 8 ) [S. 8 ] 
Doubek v. Lauterbach: A. (Seh.) 
Doubrava v. Doubrava: A. (Seh.) [Kr. 56, 276, 

Hr. X.] 
Doubraya, Doubravsky v., siehe Doubravsky. 
Doubrava, Eacek v., siehe Eacek. 
Doubravan, v.: [Kr. 102, 343.] 
Doubravan, Doubravec v., siehe Doubravec. 
Doubravan, Fricek Podvinsky v., siehe Fricek. 
Doubravan, Struzsky v., siehe Struzsky. 
Doubravec v. Doubravan: A. (Seh.) 
Doubravic, v. : Zweig der Benesovice. (Pap. 2, 

S. 4 , Pal. I, S. P. & 7.) [S. 4 , S. P. 6 7.] 
Doubravic v., siehe Colodius, Doubravsky, Osovs- 

ky, Slansky, Sovinec, Tamcha, Vojteehovsky, 

Vranovsky. 
Doubravin, v.: siehe Divis, Hofepnicky, Kucera, 

Srauberer. 
Doubravka, Blansky v., siehe Blansky. 
Doubravka v. Doubravic. (C. C. M. 1834.) 
Doubravka, Vovsikovsky v., siehe Vovsikovsky. 
Doubravka, Ziznovsky v., siehe Ziznovsky. 
Doubravnicky v. Klecan: Conf. für Johann, 

Amtsschreiber in Pernstein, dann 

für dessen Vetter Paul u. Johann, dto. Prag, 

25. IV. 1579. (Cop. B. LXXXIX, 111, Seh., 

S. 4 ) [Kr. 283, 301, S. 4 ] 
Doubravsky v. Boubin : A. für den Ingrossist 

bei der kleinen Landtafel in Kön. Böh- 
men, Georg, dto. Prag, 11. VIII. 1611. (S. B. 

XXII, 4, Seh.) 
Doubravsky v. Doubravic: A. (Seh.) [Kr. 328.] 
Doubravsky v. Doubrava: (C. C. M. 1878, 

1882, Jir., Sl. N. VII.) 
Doubravsky v. Skala: (Jir., C. C. M. 1881, 

S. 4 ) [S. 4 ] 
Doucha v. Oupa, Paul: A. dto. 1592. (Seh.) 
Doudleb,v.: Uradel. [Hr. IL, Kr. 317.] 
Doudlebsky v. Doudleb: Alter A. (Seh., Pap. 1, 

Pil., Sl. N. VII, P. A. II, VI., Hei.) [Kr. 

316, 317.] 
Doudlebsky v. Hartenfels: A. (Seh.) [Kr. 128, 

268.] 
Doumbrovka, Spiglovsky v., siehe Spiglovsky. 
Doupov, Doupovec v., siehe Doupovec. 
Doupov, Jezovsky v., siehe Jezovsky. 
Doupov, Valecky v., siehe Valecky. 



46 



Doupovec (Duppauer) v. Doupov: A. für Wilhelm, 
dto. 1527. R dto. 1598 für Christof. (Seh., Pap. 
1, P. A. II, VI., S. 8 , S. 4 , S. 5 , Pil., Sl. N. VII, 
Hr. VIII) [S. P. 51, Kr. 292,S. 8 , S. 4 , S. 5 , Sl. N.] 

Doudlebsky v. Sterneck : A. für Kaspar, Salz- 
amtmann in Budweis, dto. Wien, 1. VII. 
1620. (S. B. XXXII/a, 1, Seh.) W. Besserung 
für Johann Georg, Bürgermeister in 
Budweis, dto. Wien, 9. IV. 1735. (S. B. 
CLXIII, 461, Seh.) R. für Jacob, böhm. 
Landrath, dto. Wien, 22. V. 1786. (S. B. 
CCL, 207, Seh., Hei.) Inc. für Jacob, mähr, 
Gub. Rath u. Kammerprocurator, 
dto. 24. IV. 1805. (Seh., S. 3 , S. 4 , Sl. N. VII, 
Hei.) [S. 8 . S. 4 , Hr.] 

Dovol v. Hfebic: A. (Seh.) 

Dovole v. Chcebuz (Chocebuz): A. (Seh.) [Hr. 
XIII] 

Brach, v.: Schles. A. (St. B., Sin.) [S. 1 II] 

Drachenheim, v. : Schles. A. (Sin. I, Hei., St. B..) 

Drachenthal, Pauspertl v., siehe Pauspertl. 

Drachkov, Korkyne v., siehe Korkyne. 

Drächov, v.: (Hr. III.) [Hr. III.] 

Drächov, Drachovsky v., siehe Drachovsky. 

Drächov, Dräzsky v., siehe Dräzsky. 

Drachovec v. Plana, siehe Drochovec. 

Drachovsky v. Drächov : R. für Heinrich, dto. 
1543. (Seh.) R. fürCtibor, bechinerKreis- 
hauptmann, dto. 1605. (Seh.) A. für Johann 
Chrisostomus, dto. Wien, 2. VIII, 1633. (S. 
B. XXXII/a 686., Pap. 1, S. 8 , Hr. IV, Sl. 
N. VII.) [Kr. 134, 263, 318, S. 3 , Hr. IV.] 

Drachstät v., siehe Drachstet. 

Drachstet (Drachstät) v. : Alter Schles. A., A. dto. 
1. I. 1554. (Seh., Sin. I, II. Hei., St. B.) 

Dra£ov, Kopäc" v., siehe Kopäc\ 

Drago v. Palatin, Freiherr: Alter A. G. für 
Stefan, 1630. (Seh., Pil.) [Kr. 304.] 

Drahanovic, Drahonovsky v., siehe Drahonovsky. 

Drahanovsky v. Pencin : (Pap. 2, S. 4 , Sl. N. VII) 
[Pap. 2, Kr. 107, 346, S. 4 ] 

Drahanovsky v. Stvolov: [Kr. 331.] 

Drahenic, Hrt v., siehe Hrt. 

Drahenic, Sic v., siehe Sic. 

Drahlin, v. : Zweig der Buzice. (S. P. e. 4.) 
[Kr. 331, S. P. C. 4.] 

Drahlovic, Drahlovsky v., siehe Drahlovsky. 

Drahlovsky v. Drahlovic, Jakob: A. dto. 1596. 
(Seh.) 

Drahneticky v. Weissenberg: A. für Paul dto. 
Prag, 20. IX. 1612. (S. B. XXII, 98, Seh.) 
[Kr. 326.] 

Drahnic, v. : (Pil.) 

Drahobejl, Krocin v., siehe Krocin. 

Drahobejl, Zabka v., siehe Zabka. 

Drahobudic, Kozlik v., siehe Kozlik. 

Drahobuz, Nebilovsky v., siehe Nebilovsky. 

Drahobuz, Sr§a v., siehe Srsa. 

Drahobuzsky v. Duban, Johann : A. dto. 1527. 
(Seh.) 

Drahomysl, Mle§ek v., siehe Mlesek. 

Drahonic, v. : Ur-Adel, Zweig der v. Strakonic. 
(S. P. c\ 12.) [Kr. 361, S. P. t. 12.] 

Drahonic (Drahynic), Bartosek v., siehe Bartosek. 

Drahonic, Lichtner v., siehe Lichtner. 

Drahonovsky v. Drahanovic: (S. 4 ) [S. 4 ] 



Doupovec — Dressl. 

Drahotimsky v. Palatin, Johann: A. dto. 1600. 

(Seh.) [Kr. 304.] 
Drahotous, v.: A. für Lorenz dto. 1547. fSch., 

S. 5 , Pal. 1, C. C. M. 1834, S. 4 ) [S. P. fi. 22, 

Kr. 87, 331., S. 4 , S. 5 ] 
Drahous, Johann v. : A. dto. 1593. (Seh.) 
Drahov, v.: (C. C. M. 1834.) 
Drahovic, Satan e> v., siehe Satanef. 
Drahynic (Drahonic), Bartosek v., siehe BartoSek. 
Dralupnic, v.: (Jir.) 
Dräsche v. Wartimberg : R. dto. Wien, 18. IV. 

1870. (S. 3 ) [S. 8 ] 
Draschmgrg, Franz, Wir thschafts rath: 

R. dto. 18. XL 1791. (Seh., Meg., Hei., St. B.) 
Drask, v.: (Pil.) 
Drast, v.: [Kr. 112.] 
Ürast, Bohuslav v., siehe Bohuslav. 
Drast, Drastsky v., siehe Drastsky. 
Drast, Poficky v., siehe Poficky. 
Drast, Pstros v., siehe Pstros. 
Drastsky v. Drast, Johann, Brandeiser 

Forstmeister: A. dto. 1574. (Seh.) [Kr. 

318.] 
Dratschmidt v. Bruckheim, (Buchheim) Ignatz, 

Hauptmann: A. dto. 17. IX. 1840. (Seh., 

St. B.) 
Drauschwitz, Samuel v.: A. dto. 1581. (Seh., 

Hei., St. B.) [St. B.] 
Draxler v. Tejnice, Valentin: A. dto. 1606. 

(Seh.) 
Dräzdan, Tyl v., siehe Tyl. 
Drazdov, v. (C. C. M. 1834.) 
Drazic, v.: Uradel (Pil., P. A. VIII, XI, Sl. 

N. VII, Pal. I, Hr. VIII, X, S. P. 32.) [Hr. 

X, 'S". P. 32, Kr. 120, 302, 349, Sl. N. VII.] 
Drazic, Bartosek v., siehe Bartosek. 
Drazic, Drazicky v., siehe Drazicky. 
Drazic, Netoryn v., siehe Netoryn. 
Drazic, Zipansky v., siehe Zipansky. 
Drazicky v. Drazic, A. (Seh.) [Kr. 319.] 
Drazicky v. Kunvald: (Sl. N., Hr., Pap. 1.) 

[Kr. 141, 358.] 
Drafivic, Crhensky v., siehe Crhensky. 
Dra^kovic, Strejökovsky v., siehe Strejkovsky. 
Drazov, v.: (C. C. M. 1855, 1875, Jir.) [Kr. 326.] 
Drazovic, Cerhensky v., siehe Cerhensky. 
Drazovic, Drazovsky v., siehe Dra2ovsky. 
Drafovic, MoCidlansky v., siehe Mocldlansky. 
Dra2ovsky v. Drazovic, Anna: A. dto. 1624. 

(Seh., C. C. M. 1834.) 
Dräzsky v. Drächov : (Sl. N. VIII.) [Sl. N. VIII.] 
Drchlava, Sedlecky v., siehe S^edlecky. 
Dreiberk, Saf berger v., siehe Saf berger. 
Dreibruder v. Hohenbach, Johann, aus Tachau : 

A. dto. 11. X. 1612. (Seh.) 
Drei-Ltitzov, Lützov v., siehe Lützov. 
Dreistern, Karger v., siehe Karger. 
Dfek v. Holohlav : [Kr. 340.] 
Dresdenberg, Stränsky v., siehe Stränsky. 
Dresky, v.: Schles. A. (Sinap. I, II, Hei., St. 

B., Pil., S. 5 ) [S. 1 1, S. 5 ] 
Dfesovic, Louda v., siehe Louda. 
Dresser, v. : R. für Susanna, dto. Wien, 18. XI. 

1638. (S. B. XLVIII, 753, Seh.) 
Dressl v. Neuenberg, Johann Heinrich: A. dto. 

25. VIII. 1617. (Seh., St. B.) 



47 



Dressler — Dubice. 



Dressler v. Scharf fenstein, Valentin: Schles. 

A. A. dto. 12. IV. 1588. (Seh., S. 5 , Sin. II, 

Hei., St. B.) [Kr. 357.] 
Dreves v. Wolf fsbruck: R. für d. Postmeister 

zu Königs egg, Johann, dto. Wien, 22. V. 

1708. (S. B. CXI, 503, Seh., Meg., Hei., St. B.) 

DfeviC, Bärta v., siehe Bärta. 
Dfeviö, Kropä£ v., siehe KropäC. 
DfeviC, Pach v., siehe Pach. 
Dfevnic, Kofensky \\, siehe Kofensky. 
Dfevohfisky v. Dfevohfiz : A. (Seh.) 
Dfevohfisky v. Dub, Stefan: A. dto. 1595. 

(Seh.) 
Drewer v. Lobsdorf, Blasius : A dto. 22. VII. 

1558. (Seh.) 
Dreyenburg, Malik v., siehe Malik. 
Dreyer v. Löwenhelm: A. für Bernhard, dto. 

Wien, 26. X. 1806. (S. B. CCLXXI, sine pag.) 
Dreylieben, Kauke v., siehe Kauke. 
Dreyling, Absoion u. Tobias v., Brüder: W. Brief 

dto. 28. VII. 1590. (Seh., St. B.) 
Drha v. Dolan : Zweig der Prazma v. Bilkov, 

Ur A. (S. 4 ) [&*, S. P. e. 41.] 
Drhonic, Drhonicky v., siehe Drhonicky. 
Drhonic, Holik v., siehe Holik. 
Drhonic, Sobosicky v., siehe Sobosicky. 
Drhonicky v. Drhonic, Paul: A. dto. 16. IX. 

1579. (Seh.) 
Dfinov, v.: (S. 4 ) [S. 4 , Kr. 114, 348.] 
Dfisecky v. Pouchobrad: [Kr. 367.] 
Drkule v. Lhota, Burggraf auf Podehus, 

1412: [Hr. III.] 
Drn v. Zachovic: (C. C. M. 1834.] 
Drnholec, v. : Zweig der Kaunice. (S. P. 9.) 

[Kr. 121, 350, S. P. 9.] 
Drnholec, Kühnl v., siehe Kühnl. 
Drnov, Drnovsky v., siehe Drnovsky. 
Drnovic, v. : H. für Johann, dto. Prag, 5. VI. 

1617. (S. B. XXII, 279.) [Kr. 362.] 
Drnovic, Drnovsky v., siehe Drnovsky, 
Drnovsky v. Devin, Jakob, Schlaner 

Bürger: A. dto. Prag, 3. II. 16ü3. (S. B. 

XH/a, 743.) [Kr. 310.] 
Drnovsky v. Dornsbach, Niklas, Genera 1- 

einnehmer in der Nieder lausi tz , u. 

Florian : A. dto. 4. VIII. 1562. (Seh.) 
Drnovsky v. Drnovic (Drnov) : Uradel, Zweig 

der Kunstäte. (Seh., Pap. 2, D. E., C. C. M. 

1865, Sl. N. VIII, Jir, S. 4 , St. B., Hei.) 

[Pap. 2, S. P. c\ 11, Kr. 277, S. 4 ] 
Drochovec v. Plan: [Kr. 307, 335.J 
Drocke, v. : Schles. A. (Sin. I.) 
Droge v. Drogensburg, Jakob: A. dto. 1595. 

(Seh.) 
Drogensburg, Droge v., siehe Droge. 
Drohlav, v. : [Kr. 303.] 
Dromsdorf, Kvintus v., siehe Kvintus. , 
Dromsdorf, Rapp v., siehe Rapp. 
Dromsdorf, Zitavsky v., siehe Zitavsky. 
Drosau, Steiner v., siehe Steiner. 
Drozansky v. Litic: W. Brief für Adam, Johann 

u. Jacob, Brüder, dto. Brunn, 11. I. 1567. 

(S. B. CCLXXXVII, 256, Seh.) 
Drozd v. Drozdovic, Florian u. Adam, Bürger: 

A. dto. 23. V. 1602. (Seh.) [Kr. 362.] 



Drozdovic, Drozd v., siehe Drozd. 
Drozdovie, Prostejovsky v., siehe Prostejovsky. 
Drozensky v. Police : (Pil.) 
Drskovic, Rensperger v., siehe Rensperger. 
Drslavici: Mächtiger Stamm des Uradels mit 

vielen Zweigen, darunter die Gr. Cernin v. 

Chudenic. (Sl. N. VIII, P. A. VIII, Pal. I, 

C. C. M. 1834, Pap. 1, S. P. 8.) [Sl. N. 

VIII, S. P. 8, Pap. 1, Kr. 18, 262, 282, 307.] 
Drstiäf v. Drsnar: A. (Seh.) 
Drsnik, Vruticky v., siehe Vruticky. 
Drstka, v.: [Kr. 336] 
Dr/.anovsky, Andreas v.: Inc. dto. 14. II. 1604. 

(Seh.) 
Drzdef v. Hrädek: A. (Seh.) 
Drzenic, Bansky v., siehe Bansky. 
Drzkraj v. Prumstein: [Kr. 330.] 
Dub, v. : Wappen : Adler. [Kr. 338.] 
Dub, v. : Wappen : Silb. Widder in Roth. [Kr. 336.] 
Dub siehe Bores, Dfevohfisky, Dubänek, M&lo- 

chovec, Mräcek, Operstorf, Sedlecky, Skalsky, 

Skopek, TrCka. 
Dub u. Lipa, v. : Uradel, Zweig der „Hrono- 

vice a . Hiehergehören: Berka, Hovora, Skopek 

u. a. Siehe auch Berka, Dube, Hovora, Skopek. 
Dub u. Nächod, Adersbach, v. : Ur A. (Pap. 1, 

Sl. N.) [Pap. I.] 
Dubä, Hlaväe v., siehe HlavaC. 
Duban siehe Dubänek, Drahobuzsky, Dubansky, 

Zichovec. 
Dubänek v. Duban: Alter A. (S. 3 , Sl. N. VIII, 

Hr. I.) [S. 8 , Hr. I] 
Dubansky v. Duban, Ulrich: A. dto. 1549. 

(Seh., Pil , S. 4 , Sl. N. VIII.) [Kr. 93, 336, 

S. 4 ] 
Dubcansky, Wilhelm v. : R. dto. Dienstag nach 

Pauli Bekehrung 1558. (Seh.) 
Dubcansky v. Zdenin. (S. 4 , Jir., D. E. 1864.) 

[S. 4 , Kr. 294.] 
Dube, v. : Ur A. Zweig der Benesovici. (Pap. 1, 

S. P. VII, VI, Hr.) [S. P. VII, Kr. 362, 

Pap. 1.] 
Dube, v. (Siehe auch Dub u. Lipa.) : Uradel. 

Zweig der Hronovice. (Hr. V, Sl. N. VIII, 

C C. M. 1836, Pil , S. P. III, S. 4 ) [S. 4 , 

Hr. V, Sl. N. VIII, S P. III.] 
Dube, Berka v., siehe Berka. 
Dube, Hlaväc" v., siehe Hlaväc\ 
Dubeö, Johann v. , Gutsbesitzer in 

Böhmen: A. dto. 1503. (Seh.) [Kr. 287.] 
Dubec v. Dubec: [Kr. 349.] 
Dube£, Dubecky v., siehe Dubecky. 
DubeC, Kavka v, siehe Kavka. 
Dubecek, v, siehe Kavka, Payr. 
Dubecky v. Dubee: (Sl. N. VIII) [Sl. VIII.] 
Dubenc" u. Belvic, Belvic v, siehe Belvic. 
Dubenec, Dubensky v, siehe Dubensky. 
Dubenek, Zirovnicky v, siehe Zirovnicky. 
Dubenik, Plutvic v., siehe Plutvic. 
Dubensky v. Chlum: Alter A. (Zweig der H. 

v. Strakonic.) (Seh., Sl. N. VIII, S 3 , S. 4 , 

S. P. 12.) [Hr. III, Kr. 361, S. 3 , S. 4 , S. P. 12.] 
Dubensky v. Dubenec, Johann, Schreiber 

bei der böhm. Appellation: A. dto. 

23. XI. 1579. (Seh.) 
Dubice, v. : [Kr. 145, 156.] 



48 



Dubice, Dubicky v., siehe Dubicky. 
Dubicky v. Dubice: (S. 4 ) [S. 4 , Kr. 259.] 
Dubicky v. Habrovan, Bernard: A. dto. 1568. 

(Seh.) 
Dubin, Glaubic v., siehe Glaubic. 
Dubkovic, v.: [Kr. 362.] 
Dubna v. Nebovid: (Pap. 1.) [Kr. 160, 367.] 
Dublin-, Rejsky v., siehe Rejsky. 
Dubnan, v. : [Kr. 26.] 
Dubnansky v. Ba&c, Tobias: A. 1591. Conf. 

der Annahme des Florian Dubnansky zum 

Wappen vetter, dto. Prag, 23. VIII. 1601. (8. 

B. Xll/b, 701, Seh.) [Kr. 315.] 

Dubnice, Rajsky v., siehe Rajsky. 

Dubnice, Stasek v., siehe Sta§ek. 

Dubno, v.: [Kr. 83.] 

Dubois v. Lesbasfieres, Eliseus, prager Bürger: 

A. dto. 1628. (Seh.) 
Dubois^Waldner von, siehe Waldner. 
Dubov, v.: (Zib. 8621.) 
Dubrava, Dübravsky v. , siehe Dübravsky. 
Dubravic, Zamhutin v., siehe Zamhutin. 
Dübravsky v. Dübrava: [Kr. 152, 296.] 
Dubsky v. Bukovan, Wenzel: A. dto. 25. V. 

1575. (Seh.) [Kr. 265.] 

Dubsky v. Rychnov: A. für Johann, dto. Prag, 
26. VIII. 1600. (S. B. Xll/b, 656.) 

Dubsky v. Tfebomyslic: H. für Wilhelm, Hof- 
richter in Mähren, dto. Prag, 22. XII. 
1608. (S. B. XH/a, 949, Seh.) G. für Franz, 

. k. k. Kämmerer u. Major, dto. Wien, 5. 
V. 1810. (S. B. CCLXXV, sine pag. Seh., 
S. 8 , S. 4 , Pap. 2, Pil., Sl. N. VIII, D. E , 
P. A. II, VI.) [Pap. 2, Kr. 92, 335, S. 3 , S. 4 , 
Sl. N. VIII.] 

Dubsky v. Vitinoves (Vitinov). A. für Wenzel, 
dto. Wien, 22. V. 1626. (S. B. XXXII/a, 
159.) H. für Carl Ferdinand, dto. Wien, 30. 
XII. 1707. (S. B. XXXII/b, 1373, Sch.^ 
[Kr. 282.] 

Duc v. Vafin : (Sl. N. VIII.) 

Duchek, v.: (S. 4 ) [S. 4 ] 

Ducliek v. Klenz ; W. Brief dto. Prag, 16. IL 

1545. (S. B. CCLXXXV, 13 v.) 
Duchek v. Pustovit: A. (Seh.) [Kr. 362.] 
Ducherov, Liska v., siehe Liska. 
Dückhof v. Deren thal, Karl, Hauptmann: 

R. dto. Wien, 12. VIII. 1782. (S.B.CCXXVIII, 

556, Seh., Meg., St. B, Hei.) 
Duchoslav v. Kozmacov: (Pil.) 
Duchoslav v. Libin, Johann, Primator zu 

Königgrätz: Annahme als Wappenvetter 

des Täborsky v. L., dto. Prag, 26. II. 1608. 

(S. B. Xll/a, 892, Seh.) [Kr. 22, 283.] 
Duchze, v. : R. für die Brüder Johann Philip 

u. Johann Paul, dto. Wien, 4. III. 1694. 

(S. B. CI, 37, S. 6 , Sin. II, Hei., St. B.) [S. 5 ] 
Duell z im, Kath v., siehe Rath. 

Dueius v. Wallenberg ; A. für Melchior, Haupt- 
mann zu Greifenstein, dto. Favorita, 5. VJI. 
1697. (S. B. CI, 501.) A. für Ernst Gottlieb, 
dto. Wien, 5. IV. 1727. (S. B. CLIV, 386.) 
R. für Ernst Gottlieb, dto. Wien, 14. IV. 
1736. (S. B. CLXVIII, 51, Seh., Meg., Sin. 
II, Hei., St. B.) 



Dubice — Dvofäk. 

Ducker v. Hartenstein, Maria Ludmila: A. dto. 

1682. (Seh.) 
Duclas v. Dutic, Maximilian: A. dto. 1690. 

(Seh.) 
Du Creux, v., siehe Creux. 
Dudecius de Monte Galea: A. (Seh.) 
Dudek, Kaspar v., Amtssekretär zu 



Glogau: A. dto. 25. VI. 1571. (Seh.) 
Dudith v. Hofehovic: H. für Andreas, 

Prag, 3. II. 1584. (S. B. XH/a, 88.) 
Duditz, v.: Schles. A. (Sin. II, S. 4 ) [S. 4 , S 
Dudleb, v.: [Kr. 153.] 
Dufort, Franz Fr. v., k. k. Oberst: G, 

24. IX. 1737. (Seh., Meg., St. B., Hei.) 
Dufour v. S^ionna : R. für Nicolaus, Probst 

Nikolsburg, dto Wien, 11. I. 1781. (S. 



dto. 
»IL] 

dto. 



zu 
B. 



Seh.) [S. 4 J 
A. für den Rittmeister 
25. III. 1758. (S. B. 



siehe Duggat. 
Johann Ernst 



G. 



CCXXVIII, 354, &* 
Duggat v. Duggatsburg 

Christian, dto. Wien, 

CCIX, 89, Seh.) 
Duggatsburg, Duggat 
Dühr, Frh. v. Urschkau, 

dto. 12. II. 1739. (seh.) 
Duimovich v. Ehrenheim, Michael, Haupt- 
mann: A. dto. 18. VII. 17)9. (Seh.) 
Dulsko, Hfechorovec v., siehe Hfechorovec. 
Dumboyne-Buttler, siehe Buttler. 
Dunajevic, v.: Alt. A., Zweig der v. Sädek. 

(S. P. 42.) [S. P. 42, Kr. 288.] 
Dunckl v. Klahrenstein : A. für Christian Franz, 

Prager Student, dto. Wien, 24. V. 1652. (S. 

B. LXIII, 604.) [Kr. 278] 
Dünewald, v.: Schles. A, G. dto. 15. XI. 1675 

für F. M. Heinrich Johann. (Sin. II, St. B., 

S. s ) [S. 3 ] 
Duuin, v.: Alter A. (Sin. I, II, Hei., St. B.) 
Dunovie, v. : [Kr. 328.] 
Dupäk v. Kelc, Paul, prager Bürger: A. 

dto. 1612. (Seh.) [Kr. 324.] 
Dupin, Hilarius v. , im Milit. -Dienste: 

Schles. A. Inc. dto. 14. VIII. 1656. (Seh., 

Sin. I, Hei., St. B.) 
Duppauer v. Duppau, siehe Doupovec v. Doupov. 
Duppenant, Gebhard v., siehe Gebhard. 
Dürn-Ehrenfried, Amon v., siehe Amon. 
Dürnberg, Hagen v., siehe Hagen. 
Dürr v. Annaberg, Wolf: A. dto. 1574. (Seh.) 
Dürrbacli, Dürrbeck v., siehe Dürrbeck. 
Dürrbeck v. Dürrbach, Sebastian, Z ollein - 

nehmer in Pressnitz, sammt Bruder 

Wenzel: A. dto. 28. VIII. 1590. (Seh.) 
Dürrenberg, Seeger v., siehe Seeger. 
Dürrenhagen, de la Haye v., siehe Haye. 
Dürrenpaeh, Nitsch v., siehe Nitsch. 
Dürsclinabel, v. : Schles. A. (St. B., Sin. I, 

Hei.) [S. 1 I] 
Düsterwald, Heinrich v. 

A. dto. 1647. (Seh.) 
Dutic, Duclas v., siehe Duclas. 
Dux, v.: Schles. A. Fr. (Seh., St. B., Meg., 

Hei.) 
Dvekacovic, v.: (C. C. M. 1834.) 
Dvojic, v. : [Kr. 287.] 
Dvofäk v. Bor, Anton Rudolf, pragerBürger: 

A. dto. 1697. (Seh.) 
Dvofäk v. Cerveny Ujezd (Rothaujezd): A. (Seh.) 



Bürger in Prag: 



49" 



Dvofäk — Echt. 



Dvof äk v. Freygran : A. für Paul, dto. Prag, 

3. XI. 1595. (S. B. XH/a, 479.) 
Dvof äk v. Triebelfeld : A. für den Haupt- 
mann Franz Thomas, dto. Wien, 18. IV. 1766. 

iß. B. CCXVI, 455, Seh.) 
Dvorak v. Kulmburg: (S. 4 ) [S. 4 ] 
Dvorec, v.: (C. C. M. 1834.) [Hr. III, Kr. 168.] 
Dvofec, v. : [Kr. 361.] 
Dvofecky v. Olbramovic: A. dto. 1515. (Seh., 

Pap 1, Pil., P. A. II, VI, Sl. N. VIII, M. 

u. N.) [Pap. 1, S. P. c. 6, Kr. 271, 337.] 
Dvofetic, v.: [Kr. 145, 361.] 
Dvofiste, v.: (Jir.) [Kr. 102, 343.] 
Dvorsky v. Helfen berg : W. Brief für Heinrich, 

Prälat in Emaus, dto. Prag 2. IL 1541. (S. 

B. CCLXXXIV, 56, Seh) 
Dvorsky v. Gryfi Hora (Griffberg, Greifenberg) ; 

A. für Johann, dto. Prag, 23. XI. 1617. (S. 

B. XXII, 302.) A. u. W. Besserung für 
Johann Cornelius, prager Bürger, dto. Eben- 
burg, 14. XL 168). (S. B. XXXII/b, 1161, 
Seh.) [Kr. 357.] 

Dvorsky (Curius) v. Häjek: W. Brief für Ma- 
thias, Podebrad 14. IX. 1554. (S. B. 

CCLXXXVI, 27, Pil.) [Kr. 164, 284.] 
Dvorsky v. Kupersdorf : A. für Alexander, dto. 

Prag, 15. XL 1588. (S. B. XH/a, 211, Seh.) 

[Kr. 267.] 
Dybsdorf v. Cyrsko, Franz Georg, p a r d. 

Fischmeister: A. dto. 1592. (Seh.) 
Dvemberg" v. Kehmen, Johann: Inc. dto. 7. V. 

1607. (Seh.) 
Dyherr (Dyhr, Dyherrn) v. Urschkau: Ur A. 

G. für Hans Ernst, dto. Wien, 12. IL 1739. 

(S. B. CLXVIII, 397, Gr. T. 1838, St. B.) 

[S. 1 L] 
Dyhr (Dyherr, Dyhrn), Georg Abraham v., k. 

k. Eath: Fr. dto. Wien, 12. VII. 1655. 

(Seh., Sin., S. B. LXV, 434, St. B.) [S. 1 I] 
Dyhrn (Dyherr) v , Frh. zu Schönau, Melchior 

Sylvius: G. dto. Wien, 5. IL 1697. (Seh., 

S. B. CI, H2, St. B.) 
Dylenhof, siehe Dyller, Hegenwald. 
Dyller v. Dylenhof : A. für Christof, Bürger 

der Altstadt Prag, dto Prag, 12. XI. 

1596. (S. B. XH/a, 587.) 
Dymokur, v. : [Kr. 317, 343.] 
Dynda v. Aventin, Johann: Annahme als 

Wappengenosse des Rozdalovsky v. Aventin. 

(S. B. CCLXXXVII, 60.) 
Dypolt, Schleiniger v., siehe Schleiniger. 
Dyrin v. Bruk u. Kotenberg, siehe Dirix. 
Dyrynk v. Rotenperk, siehe Dirix. 
Dyscla v. Bodläk, Johann : W. Brief dto. Prag, 

22. IL 1545. (S. B. CCLXXXV, 16.) 
Dziembovsky, v. : R. für Mathias Josef, 

Generalcommisär des Schatz- u. 

Zollwesens im Königreich Polen, 

dto. Wien, 22. XL 1755. (S. B. CCIV, 352, 

Seh., S. 5 ) [S. 5 ] 
Dzirvanov, v. : [Kr. 311.] 
Dzbänov, Dzbänovsky v., siehe Dzbänovsky. 
Dzbänovsky v. Dzbänov, Jaroslav : A. dto. 

1631. (Seh., Sl. N,) [Kr. 164, Sl. N.] 
Dzeranovsky v. Dzeranov : (Pap. 1 , 2.) [Kr. 

352.] 



E. 

Ebelin auf Friedberg, v. : R. für Johann Wolf- 
gang, Appellation srath, dto. Wien, 11. I 1698. 
(S. B. CI, 560, Seh.) R. für Johann Wolf- 
gang, Hofrath, dto. Wien, 5. V. 1710. (S. B. 
CXI, 876, Pil, Meg , Hei., St. B.) [Kr. 311.] 

Eben, v. : H. für Carl Ferdinand u. Georg 
Gottfried, Vettern, dto. Laxenburg, 1 . V. 1677. 
(S. B. XC, 166, Seh., Pil.) 

Eben v. Brunnen: Ur A., Fr. I.V. 1677. (S. 3 , 
Sin. I, II, Hei., St. B.) [S. 3 ] 

Ebenau, Ebenauer v., siehe Ebenauer. 

Ebenauer v. Ebenau: A. für Christian, dto. 
1650. (Seh., St. B.) 

Ebenberg 1 , Zkudovsky v., siehe Zkudovsky. 

Ebenburg", v., siehe Hennevogel, Unverzagt; 

Ebenfeld, Eberl v., siehe Eberl. 

Ebenholz, Felix v., siehe Felix. 

Ebenthal, Knöffl v., siehe Knöffl. 

Ebenwald, Wimmer v., siehe Wimmer. 

Eberberg", Berger v., siehe Berger. 

Eberfeld, Karmensky v., siehe Karmensky. 

Eberharc, Pstros v., siehe Pstros. 

Eberliardt auf Ullersdorf, v. : A. für Michael, 
dto. 1625. (Seh., Sin. I, IL) [S. 1 L] 

Eberharz, Dornkrecl v., siehe Dornkrecl. 

Eberharz, Schindl v., siehe Schindl. 

Eberk, Henigar v., siehe Henigar. 

Eberl, v.: W. B. 19. IX. 1612. Fr. 1815. Inc. 
für Raimund Fr. v., Oberst u. Kapitän- 
lieutenant der Traban ten - Lei b - 
garde, dto. 14. XII. 1832. (Seh., Meg., 
St. B., Hei.) [S. 1 IV.] 

Eberl v. Ebenfeld: R. für Anton Josef, dto. 
Wien, 30. VII. 1760. (S. B. CCIX, 460, 
Meg., Hei., St B.) 

Eberl, Edler v. Wallenburg, Johann Ferdinand, 
Koncipist bei der n. Ö. Kommerz- 
kommission: A. dto. 3. I. 1756: '(Seh., 
Meg., Hei., St. B.) 

Eberle v. Amberk, Wolf: 1540. (P. A. VIII.) 

Ebernitz, Friedrich v. : A. dto. 1563. (Seh.) 

Ebersbacli, v.: Schles. A. (Sin. I, II, Hei., 
St. B.) [S. 1 L] 

Ebersbacli, Bischofswerder v., siehe Bischofs- 
werder. 

Ebersdorf, v. ; A. für die Brüder, böhm. Guts- 
besitzer, dto. 1558. (Seh.) 

Eberspach v. Mohelnice: A. für Mathias, dto. 
Prag, 28. IX. 1589. (S. B. XH/a, 242) 

Eberstein, Otto Grf. v.: G. dto. 1563. (Seh., 
St. B., W. A , Kn ) [W. A.] 

Eberz v. Eberz: R. für Johann Leonhard, dto. 
Wien, 24. IV. 1675. (S. B. LXXXIII, 875.) 

Ebnar v. Vosule: W. Brief für Caspar, dto. 
Augsburg, 8. V. 1555. (S. B. CCLXXXVI, 
47.) [Kr. 264.] 

Ebner v. Eschenbach: A. 21. II. 1641. R. 12. 
VII. 1694. Fr. 7. VII. 1796. (S. B. CI, 101, 
S. 3 , Hei., St. B.) [S. 3 , S ' L] 

Ebnet, Marsälek v., siehe Marsälek. 

Ebrzvin v. Hradiste : (Sl. N. VIII.) [Kr. 165.] 

Echaide, Paradis v., siehe Paradis. 

Echt, Johann v. : A. dto. 1592. (Seh.) 

Echt, Bachofeh v., siehe Bachofen. 



50 



Eck — Egger. 



v. : H. für Bartholomäus, dto. Wien, 27. 

1696. (S. B. CI, 305, Seh.) 

Johann Hclfried, Kapitän- 
Wien, 24. IX. 1725 (S. B. 

, S. 3 , Meg., St. B.) [S. 3 j 
Karlstadt, Wenzel 



A. dto, 



Eck, 
II. 
Eck, v.: E. für 

Lieutenant, dto. 

CLIV, 131, Seh 
Eck v. Eckhof u. 

1583. (Seh.) 
Eck v. Hungersbach, siehe Egkh. 
Eckart v. Eiseisdorf, Bartholomäus: 

1595. (Seh.) 
Eckart v. Ekenstein, Laurenz Rudolf; 

1671. (Seh.) 

Eckendorf, Eknar v., siehe Eknar. 
Eckcnfeld, Wolfgang v.: A. dto. 1562. (Seh.) 
Eckenfeld, Cäslavsky v., siehe Cäslavsky. 
Eckenfeld, Hammerberger v., siehe Hammer- 



A. dto. 
A. dto. 



berger. 
Eckenfels, 



Tandel 



Ecker, Johann 



v., siehe Tandel. 

Edler v. , Feldkriegs- 

kommissär: A. dto. 29. IV. 1842. (Seh.) 
Ecker v. Eckersdorf: A. für Andreas Hanibal, 

dto. 1606. (Seh., Sin., P. A. II, S. 8 ) [S. 3 J 
Ecker v. Eckhofen, Wenzel, oberster Zoll- 

einnehmer in Schlesien: A. dto. 24. 

X. 1578. Fr. 22. V. 1817. (Seh., S. 3 , Sin. II, 

St. B., Hei.) [S. 1 II, Tyr., S. 3 ] 
Eckersburg, Ludvik v., siehe Ludvik. 

Eckersdorf, v. : Alter A. Fr. dto. Regensburg, 

22. VI. 1653 für Johann, Gubernator zu 

Wittingen: (Seh., S. B. LXV, 28, St. B., 

Hei.) [Kr. 297, S. 1 L] 
Eckersdorf, siehe Ecker, Hannewald, Jesky, 

Weiss. 
Eckersdorf, Kotulinsky v., siehe Kotulinsky. 
Eckersfeld, Kreifinger v., siehe Kreifinger. 
Eckert v. Labin, Prokop, Regierungsrath 

im Staat srathe: A. dto. 23. VII. 184S. 

(Seh., St. B.) 
Eckhardt, v. : A. für Georg, dto. Wien, 18. XI. 

1658. (S. B. LXVII, 239, Seh.) 

Eckhartsberg, Eckhart v., siehe Eckhart. 
Eckhart v. Eckhartsberg : A. für die Brüder 

Joachim u. Johann, dto. Prag, 26. VII. 1587. 

(S. B. XH/a, 167.) 
Eckhausen, Walderode v., siehe Walderode. 
Eckhof, Eck v., siehe Eck. 
Eckhofen, Ecker v, siehe Ecker. 
Eckl, Edler v. Rosenstern, Karl, 

A. dto. 19. VIII. 1840. (Seh.) 
Eckolm, Jacobi v., siehe Jacobi. 
Eckstein v. : (S. 5 ) [S. 6 ] 
Eckstein v. Ehreneck, Christof 

1630. (Seh., St. B., Hei.) 

Eckvehr, Volter v., siehe Volter. 

Eckwart (Eckwricht) v.: Schles A. (Sin. I, II, 

Hei., St. ß.) [S. 1 L] 
Eckwricht [Eckwart), Georg Friedrich v. : 

Schles. A., Inc. dto. 17. III. 1703. (Seh., Sin. 

I, II, Hei., St. B.) [S. 1 L] 
Edelbach, Geyer v., siehe Geyer. 
Edelberg, Eitelberger v., siehe Eitelberger. 
Edelini, L'Huilier v., siehe L'Huilier. 
Edelmülleivv.: (S. 4 ) [S. 4 J 
Edelmuth, Cerny v., siehe Cerny. 
Edelpach, Edlinger v., siehe Edlinger. 



Hauptmann 



A. dto. 4. V. 



Eder, v. : R. für Leopold, Gener al-Feld- 

wachtmeister u. Brigadier in Mähren, 

dto. Wien, 23. IL 1786. (S. B, CCL, 156, 

Seh., S. 4 , Meg., Hei., St. B.) [S. 4 ] 
Eder v. Hartenstein, Ferdinand, Hauptmann : 

A. dto. 30. VI. 1764. (Seh., Meg, Hei, St. B.) 
Eder v. Redenthai, Franz: A. 1818. (Meg, Hei, 

St. B, S. 4 ) [S. 4 ] 
Eder v. Stävnice: (S. 4 ) [Kr. 295, S. 4 l 
Edler v. Edlersberg, Jakob: Andreas, S c h 1 os s - 

hauptmann im kais. Lustschlosse 

Belvedere: A. dto. 19. VI. 1756. (Seh, 

Meg, St. B.) 
Edlersberg, Edler v, siehe Edler. 
Edling, Rudolf, Fr. v.: G dto. 1714. (Seh, 

St. B.) [S. 2 VII, Tyr.] 
Edling' u. Brugsburg, Soyer v, siehe Soyer. 
Edlinger, Karl v, Artillerie-Major: R. dto. 25. 

IX. 1852. (Seh., St. B.) 
Edlinger v. Edelpach: A. für Veit, dto. Prag, 

8. XI. 1581. (S. B. XH/a, 38.) 
Edlman v. Brozdorf , Wenzel : W. Brief dto. Prag, 

15. XII. 1558. (S. B. CCLXXXVI, 163.) Conf. 

dto. Prag, 3. III. 1586. (S. B. XH/a, 125.; 
Edlmann v. Pirk, Sebastian : A. dto. 1600. (Seh.) 
Edlstein, Springl v, siehe Springl. 
Eifern, Wilhelm v. : A. dto. 1630. (Seh, St. B., 

Hei.) [S. 1 I.] 
Egenthurn, Cometa v, siehe Cometa. 
Eger, v.: A. für Johann Friedrich, böhm. 

Hofkanzlei-Sekretär, dto. Wien, 22. 

XL 1738. (S. B. CLXVIII, 350, Seh.) R. 

für Johann Friedrich, dto. Wien, 5. V. 1759. 

(S. B. CCIX, 293, Seh.) Inc. für Friedrich, 

Staatsrath, dto. 7. IX. 1786, Fr. 1796. 

(Seh, Meg, Hei, St. B.) 
Eger, Brunnar v, siehe Brunnar. 
Eger, Edler v. Seek, Johann Georg, Regis- 
tratur beim n. ö. Landgrafenamt: 

A. dto. 14. IX. 1754. (Seh, Meg, Hei, St. B.) 
Egerberg, Petipesky v, siehe Petipesky. 
Egerberg u. Prag, Niklas v, siehe Prag. 
Egerberk, v. : (Sl. N. VIII.) 
Egerberk, Victum v, siehe Victum. 
Egeregg, Heidler v., siehe Heidler. 
Egerer v. u. auf Windthof, Gregor, Bürger- 
meister zu S chlaggen wald: W. Brief 

dto. 3. XII. 1613. (Seh.) 
Egersberg, Victum v, siehe Victum. 
Eggart v. Eggartshausen und Sittendorf : R. 

dto. 17. XI. 1660. (S. B. LXVII, 571, St. B.) 

Siehe auch Egger shausen. 
Eggarten, Leopold v, Hauptmann : Inc. dto. 

2. IV. 1787. (Seh.) 
Eggartshausen und Sittendorf, siehe Eggart. 
Eggenberg, v., Graf zu Adelsberg, Johann 

Ulrich: F. dto. 1621. (Seh.) Herzogsland, dto. 

1622. (Seh, Pil, M. u. N, Hr. III, P. A. 

XVII, Sl. N, S. 3 ) [Kr. 24, 339, Hr. III, 

M. u. N., Sl. N, S. 8 J 
Eggenberger, Karl v., Platzhauptmann, 

R. dto. 5. XL 1856. (Seh, St. B.) 
Eggenwil, Levan v, siehe Levan. 
Egger, Johann Ignaz v, n. ö. Regierungs-Rath 

Fr. dto. 21. VI. 1766. (Seh, St. B, Meg. 

Hei.) [Tyr.] 



51 



Eggerdes — Eisenberger. 



Eggerdes, v. : R. für Johann Josef, k. k. Rath 

zu Prag, dto. Wien, 9. III. 1761. (S. B. 

CCIX, 533, Meg., Hei., St. B.) 
Eggersdorf, Pachner v., siehe Pachner. 
Eggershausen v. Syttendorf : A. für Eggert, dto. 

Wien, 17. XI. 1660. (5*. B. LXVII, 571, 

St. B.) 
Egghoffer v. Egghoff: R. für Johann, dto. Wien, 

19. XL 1699. (S. B. CV, 131, Seh.) 
Egkh (Eck) v. Hungerbach: Ur-Adel; Fr., 13. 

III. 1560. G., 4. VII. 1695. (Adler III, Fr. 

T. 1848, 1849, Hei., St. B.) [S. 1 I.] 
Edward, Johann v. : A. dto. 1595. (Seh.) 
Ehramfeld, Nicolaus v., siehe^ Nicolaus. 
Elirenbach, Zabka v., siehe Zabka. 
Ehrenbau, Bauer v., siehe Bauer. 
Ehrenbau, Pauer v., siehe Pauer. 
Ehrenberg, v., siehe Canal, Cechotti, Gay er, 

Irmberger, Matthiassen , Prett, Schubert, 

Steigr. 
Ehrenblüh, Christ v., siehe Christ. 
Ehrenburg, v. : Fr. für Joachim, dto. Wien, 27. 

II. 1761. (S. B. CCIX, 526, Seh, C. C. M. 

1895, Fr. T., Meg, Hei., St. B.) 
Ehrenburg, siehe Caballini, Canal, Erb, Gott- 

schlig, Keller, Künigl, Zuketto. 
Ehrencron, Kramer v., Philipp: A. dto. 4. XI. 

1689. (Hei., St. B.) 
Ehreneck, Eckstein v., siehe Eckstein. 
Ehreneck, Ehrenpreis v., siehe Ehrenpreis. 
Ehrenfeld, siehe Aretin, Ehrlich, Kerndlmayer, 

Lizander, Pullmann, Salse. 
Ehrenfels, siehe Stauf, Sunhuber, Sünhueber 
Ehrenfreund, Voldfich v., siehe Voldfich. 
Ehrenfried, Berbistorf v., siehe Berbistorf. 
Ehrenhalm, Kornritter v., siehe Kornritter. 
Ehrenheim, Duimovich v., siehe Duimovich. 
Ehrenheim, Schitra v., siehe Schitra. 
Ehrenhelm, Hausenblase v., siehe Hausenblase. 
Ehrenhold, Holfeld v., siehe Holfeld. 
Ehrenhold, Kettelbütter v., siehe Kettelbütter. 
Ehrenkron, siehe Frischmann, Krahmer, Krona- 

bitter, Symon. 
Ehrenpreis v. Ehreneck, Georg, Salzamtmann 

in Budweisj R. dto. 6. II. 1608. (Seh., Pil.) 
Ehrenrang, Slemer v., siehe Slemer. 
Ehrenreiter v. Hofreith, Johann Reinhart: A. 

dto. 1612. (Seh.) 
Ehrensburg, v. : (S. 4 ) [S. 4 J 
Ehrenschild, Flade v., siehe Flade. 
Ehrenschwung, Müller v., siehe Müller. 
Ehrenstein, v. : Fr. für den Oberlieutenant 

Josef Kobert, dto. Wien, 2. XII. 1811. (S. B. 

CCLXXVII, sine pag.) 
Ehrenstein, siehe Boos, Hopfenstock, Klement, 

Lebly, Opic, Rauchmüller, Spiegel, Straka, 

Stupan, Traumüller. 
Ehrenstreit, Linghen v., siehe Linghen. 
Ehrenstrohm, Rupp v., siehe Rupp. 
Ehrenthal, Platz v., siehe Platz. 
Ehrenthal, Schüller v., siehe Schüller. 
Ehrenwald, siehe Hamberger, Rudolf, Salcher, 

Walters. 
Ehren werth, Roner v., siehe Roner. 
Ehrenziel, Rada v., siehe Rada. 
Ehrenzweig, Kniebandl v., siehe Kniebandl. 



Ehrlich v. Ehrenfeld: A. für Gedeon, Bürger 

zu Breslau, dto. Wien, 18. X. 1668. (S. B. 

LXXIX, 508, Seh.) [Kr. 298.J 
Kliman, v. : R. für Franz Anton, dto. Wien, 

2. III. 1686. (S. B. XCIV, 620.) 
Ehrnau, Ernano v., siehe Ernano. 
Ehrnau, Goldeisen v., siehe Goldeisen. 
Ehrthal. Lothar Franz Frh. v. : Inc. dto. 30. 

IV. 1745. (Seh.) 
Eibenstill, Eibenstolar v., siehe Eibenstolar. 
Eibenstal, Telecky v., siehe Telecky. 
Eibenstolar v. Eibenstal, Judith, Aebtissin bei 

Set. Georg in Prag: A. dto. 1595. (Seh.) 

[Kr. 115, 272.] 

Eicha, Glanz v., siehe Glanz. 

Eichelfels, Neuvirth v., siehe Neuvirth. 

Eichenau, Serens v., siehe Serens. 

Eichendorf, v.: Schles. A.; Fr. 1676. (St. B., 
D. E. 1871, 1883, S. 5 , Fr. T. 1858.) [S. 5 J 

Eichendorf, Erdmann v., siehe v Erdmann. 

Eichenfeld, Cermäk v., siehe Cermäk. 

Eichenfeld, Nentwig v., siehe Nentwig. 

Eichenlaub, Strauss v., siehe Strauss. 

Eichheuser, Leonhardvic v., siehe Aichheuser. 

Eichhof, Josef Ritter v., Hofkammer- 
präsident: Fr. 1836. (Fr. T. 1853, St. B., 
S. 4 ) [S. 4 ] 

Eichholtz, v.: Schles. alter A.; Fr. 1701. (Sin. 

I, II, Meg., Hei , St. B.) [S. 1 I, V.] 
Eichhorn v. Reichenbach, Kaspar : A. dto. 1551. 

(Seh) 
Eichler, Johann Konrad v., Rittmeister: A. dto. 

9. VII. 1757. (Seh., Meg., Hei., St. B.) 
Eichler v. Auritz : A. für Martin, Hauptmann, 

dto. 14. II. 1606. (Seh., St. B., Hei.) [S. 2 III.] 

Fr. 1712. A. für Anton, Hauptmann, dto. 

Wien, 4. VIII. 1757 (aus anderer Linie). 

(S. B. CCIV, 527, Meg.) 

Eichser (Wenzel v.) : W. Brief dto. 8. XII. 1571. 

(Seh.) 
Eichwald, August v., siehe August. 
Ejcink, v.: (Pap. 1.) [Kr. 298, 302.] 
Ejcink v. Landstein, Stefan : H. dto. 1595. (Seh.) 
Eicke (Eick), v. : Schles. A. (Sin. I, II, St. B.) 

[S. 1 L] 
Eickstedt (Eickstädt), v.: (& 6 , St. B.) [S. 5 ] 
Eidenburg, Altmann v., siehe Altmann. 
Eimer v. Valtefov: A. (Seh.) 
Einöd, Knapele v., siehe Knapele. 
Einsiedel, Tejfovsky v„ siehe Tejfovsky. 
Ejpovic, v.: Alter A. [Kr. 261.] 
Eisack v. Rychnov: (S. 5 ) [S. 5 ] 
Eiseisberg, v. : Schles. A. (S. 5 ) [S. 5 ] 
Eiseisdorf, Eckart v., siehe Eckart. 
Eisen v. Lehrberg, Johann Babt. : A. dto. 1612. 

(Seh., Pil.) [Kr. 359.] 

Eisenau, Schmidt v., siehe Schmidt. 
Eisenbauer, Franz v., Artillerie-Major: A. dto. 

1. X. 1853. (Seh., St. B.) 
Eisenberg, siehe Eisenberger, Frischeisen, Kalt- 

schinied, Netolicky, Schmid, Vandereis. 
Eisenberger v. Eisenberg, Niklas : A. dto. 1594. 

(Seh.) 
Eisenberger v. Eisenberg, Mathias, Fabrikant: 

A. 1774. (St. B. ? Meg., Hei.) 



52 



Eisenberk — Enderle 



Eisenberk, Buäek v., siehe Bugek. 
Eisenfeld, Eiser v., siehe Eiser. 
Eisenfels, Schmid v., siehe Schmid. 
Eisenfels, Svoboda v., siehe Svoboda. 
Eisengrein v. Richtenfels, Johann Jakob: A. 

dto. 1596 (Seh.) 
Eisenhammer Bruskauer, siehe Bruseck. 
Eisenmayer v. Eisenmayer: R. für Anton Ignaz, 

Burggrafenamtsadjunkt zu Liegnitz , dto. 

Laxenburg, 8. V. 17!3. (8. B. CXXIX, 157, 

Seh., Meg., St. B., Sin. I, Hei) 
Eisens, Johann Bapt. v. : Inc. dto. 28. VIII. 

1615. (Seh.) 
Eisenstein, Eisner v., siehe Eisner. 
Eisenwald, Frischeisen v., siehe Frischeisen. 
Eisenwerth, Schmid v., siehe Schmid. 
Eiser v. Eisenfeld : A. für David Adalbert, dto. 

Wien, 3. I. 1665. (S. B. LXXIV, 471).) 
Eisersdorf, Sturm v., siehe Sturm. 
Eisfeld, Tröger v., siehe Tröger. 
Eisfei den, Mayerhof er v., siehe Mayerhof er. 
Eistneben, Sosensky v , siehe Sosensky. 
Eisner v. Eisenstein : A. für Johann Ignaz, dlo. 

Wien, 14. VI. 1773. (S. B. CCXXI, 490, Seh., 

Meg., St. B.) R. für Johann Ignaz, dto. 17. 

XII. 1793. (Seh., Meg., Hei., St. B.) [Kr. 310.] 
Eitelberger v. Edelberg, Emanuel, k. k. Haupt- 
mann: A. 1857. 
Eiteritz, Eitner v., siehe Eitner. 
Eiteritz, Ettner v., siehe Ettner. 
Eitner, v. : Schles. A. R. 1672 für Tobias, 

Obersalzamtmann. Fr. 1691. (S 3 ) [S. 3 ] 
Eitner v. Eiteritz, Zacharias, Hof kamm er- 

Expeditor: böhm. Vladykenstand 1 653. 

R. dto. 1660 für Augustin. (Seh., S. 3 ) [S. 3 J 
Eitzinger v. Eitzing: (S. 4 , St. B.) [S. 4 J 
Ejvan, v.: Zweig der v. Lomnic. "(S. P. 19.) 

[Kr. 344, S. P. 19.] 
Ejvan e, Rüsecky v., siehe Rüsecky. 
Ejzif, Fräna v., siehe Fräna. 
Ekenstein, Eckart v., siehe Eckart. 
Ekersburg", Ludvik v., siehe Ludvik. 
Ekersdorf, Hanwald v., siehe Hanwald 
Ekershaufen, v.: (S. 5 ) |S. 5 ] 
Ekhardt v. Starkeneck, Anton, pensionirter 

Hauptmann: A. dto. 1. I. 1856. (Seh.) 
Ekhart v. Chotenic: W. Brief für Jacob, dto. 

Augsburg, 3. VII. 1559. (S. B. CCLXXXVI, 

172.) 
Eknar v. Eckendorf, Martin : A. dto. 12. IX. 

1575. (Seh.) 
Eknfeld, Cäslavsky v., siehe Cäslavsky. 
Ekrstorf, (Eckersdorf) v. : Mähr.- schles. A. (Sin. 

I, II, Hei., St. B.) [S. 1 I, Kr. 353.] 
EkStejn, v. : (Jir.) 
Elbel, v.: (S. 4 , S. 5 , Sin., Hei., St. B.) [S. 4 , S. 5 , 

S. 1 L] 
Elbel v. Hartmannsdorf, Georg: A. dto. 1590. 

(Seh.) 
Elbenthal, Lichlner v., siehe Lichtner. 
Elbing, siehe Kapella, Kolin, Kozka, Pläcel. 
Elbingshoien, Rott v., siehe Rott. 
Elbl v. Hartmannsdorf: [Kr. 149, 364.] 
Elbl v. Meisdorf: A. dto. 1626. (Seh.) 
Elbog-ir.fr (Elbogner) v. Dolejsi Schönfeld 

(Unterschönfeld): A. für Johann Georg, dto. 



1548. (Seh., D. E. 1863, S. 4 , Sl. N. VIII.) 

[Kr. 296, 319, S. 4 ] 
Elend, Straka v., siehe Straka. 
Elendberg, v., siehe Lisky, Skopek. 
Elent v. Elent : W. Brief für Simon, dto. Prag, 

16. II. 1545. (S. B. CCLXXXV, 12.) 
Elent, Hantl v., siehe Hantl. 
Elent, Härtl v., siehe Härtl. 
Elephant v. Elephantendorf, Georg, Lito- 

mischler Förster: A. dto. 1605. (Seh.) 
Elfen, Painagl v., siehe Painagl. 
Elgenfeld, Elger v., siehe Elger. 
Elger v. Elgenfeld: A. für Unterlieutenant 

Franz, dto. Wien, 22. III. 1808. (S. B. 

CCLXXIV, sine pag., St. B, Meg., Hei.) 
Elggcr v. Frohberg, Karl, pens. General-Major : 

A. 1816. (St. B., Meg, Hei., S. 5 ) 
Elgot, Helmrich v., siehe Helmrich. 
Eliäsek v. Siebenburg: A. für Wenzel, Oberst. 

II. VIII. 1834. Fr. für Wenzel, Feldmarschall - 
Lieutenant, dto. 19. IV. 1851. (Seh., Fr. T. 1857, 
St. B.) 

Eliscm v. Krälic: A. für Johann, k. Richter 

in Saaz, dto. Prag, 13. III. 1595. (S. B. XH/a, 

454, Seh.) 
Elislago, Kraus v , siehe Kraus. 
Elkeritz, v.: (Zib. 8886.) 
Elkuse, Lorecky v., siehe Lorecky. 
Ellenberg, v. : (Pil.) 
Ellgott, Laris v., siehe Laris. 
Ellgut u. Liedlau v., siehe Liedlau. 
Ello, Josef, v.: Fr. dto. 1712. (Seh., St. B.) 
Eisauf, Andreas v., Med. u. Phil. Dr.: A. dto. 

3. IV. 1596. (Seh.) 
Elsenau, Degen v., siehe Degen. 
Elsic v. Elsic: A. (Seh.) 
Elsnic v. Elsnic, Bernard: A. dto. 1599. (Seh., 

Pap. 1, P. A. II, VI., S. 8 , Sl. N. VIII, Sin., 

Hei.) [Kr. 303, S. 3 , S. 1 II, Sl. N. VIIL] 
Elssner, v. : A. für Joachim Tobias u. Ernst 

Ferdinand, dto. Wien- 20. II. 1693. (S. B. 

XC, 542.) 
Elstibof, Kamytsky v., siehe Kamytsky. 
Elstrperk, v.: [Kr. 802.] 
Eis wehr, Demel v., siehe Demel. 
Elszheim, Johann v. : A. dto. 1604. (Seh.) 
Elterlein, v. : W. Brief 1514. A. 1766. (Seh., St. B.) 
Eltz, Wilhelm Ernst, Freiherr zu: Inc. dto. 2. 

III. 1702. (Seh., Pil., S. 4 , St. B., Hei.) [S. 4 ] 
Elvenich, Emerich v., Gutsbesitzer in 

Böhm en : R. dto. 17. VII. 1829. (Seh., St. B.) 
d'Elvert: (D. E. 1890, S. 4 ) [S/J 
Emek v. Emstein: A. für die Brüder Johann u. 

Daniel, dto. Prag, 14. VII. 1597. (S. B. Xll/a, 

577, Seh.) 
Eniefic, Etvich v., siehe Etvich. 
Emes v. Emes: A. (Seh) 
Emstein, Emek v., siehe Emek. 
Enckerfurth (Enckevoirt), Johann Ferdinand, 

Graf v.: G. dto. 1660. (Seh., Pil., Sl. N. VIII, 

Kn., Hei., St. B.) [W. A.] 
Enckevoirt, siehe Enckerfurth. 
Ende, v. : A. für Heinrich, dto. 1668. (Seh.) 
Ende, Vollerath v., siehe Vollerath. 
Enderle, Johann v., k. k. Hofrath: A. 1820. 

R. dto. 30. XL 1843. (Seh., Meg., Hei., St. B.) 



53 



Enderle — Erkenbrechtshausen. 



Enderle v. Burgstadtl, David, böh. Pro]ba- 
tionsme ister: A. dto. 1610. (Seh., M. u. N.) 

Kurier mann, David (Posauner auf dem 
weissen Thurm zu Prag) u. Georg, 
Brüder: W. Brief dto. 26. XI. 1587. (Seh.) 

Endernburg : (Pil.) 

Endersdorf u. Rottenberg, v., siehe Rotten berg. 

Endsmann v. Ronov, Anton: R. dto. 13. XI. 1820. 
(Seh., S. 4 , Meg., Hei, St. B.) [S. 4 ] 

Jlndtern, Paul Frh. v. : Inc. dto. 20. I. 1630. 
(Seh , Pil., St. B.) 

Engel, Christof, Johann u. Jeremias v. : A. dto. 
10. VIII. 1581. (Seh., St. B.) 

Engel, v. : A. für Franz Stephan, Hofkriegs- 
sekretär, dto. Wien, 15. IX. 1808. (S. B. 
CCLXXIV, sine pag., Meg., St. B) 

Engel, Karl Julius v., pensionirter Major: R. 
dto. 9. VII. 1851. (Seh., St. B.) 

Engel v. Engelfluss : A. für Servatius, Bürger 
u. Handelsmann in Prag, dto. Wien, 20. X. 
16.51. (S. B. LXI1I, 373.) R. für Servatius. 
dto. Wien, 16. XII. 1658. (S. B. LXVII, 266.) 
R. für Servaz, dto. Laxenburg, 1. VI. 1663. 
(S. B. LXXIV, 235), Fr. für Servatius, dto. 
Wien, 31. VII. 1670. (S. B. LXXXI1I, 139, 
Seh., Sl. N. VIII, Hei., St. B.) [Sl. N.J ; Fr. 
für Ignaz, k. k. Rath, Kammer- u. Hoflehn- 
rechtsbeisitzer in Böhmen, dto. 1740. (Seh.) 
[Kr. 295, Hr.] 

Engel v. Engelsberg, Abraham: A. 1605. (Seh., 
St. B.) 

Engel v. Wagrain: R. 21. IV. 1598. - Fr. 8. 

VII. 1681. — Gr. 4. I. 1717. Maria Josefa, 
Gräfin: Inc. dto. 5. III. 1744. (Seh., S. 4 , 
Meg., St. B.) [S. 4 ] 

Engelfluss, Engel v., siehe Engel. 

Engelburk, Chrastka v., siehe Chrastka. 

Engelhard v. Schnellenstein (Schnallenstein), 
Johann Peter, Daniel u. Heinrich, Vetter, aus 
Glatz: iA. dto. 29. III. 1620. (Seh.) Fr. für 
den Oberstlieutenant Vinzenz, dto. Wien, 13. 

VIII. 1772. (S. B. CCXXI, 407, Seh., Sin. 
I, II, Meg, St. B.; [S. 1 II]. 

Engelhard v. Steinberg, Anton, Rittmeister : 

A. dto. 24. XL 1759. (Seh., Meg, Hei, St. B.) 
Engelhartv. Vejsic: A. fürAlbrecht, 1584. (Seh.) 
Engelhausen, Kominek v., siehe Kominek. 
En gell oss, Winkelhof er v., siehe Winkelhof er. 
Engelmayer v. Eychberg, Fil. Jak. : A. dto. 

1634. (Seh.) 
Engelsberg, Engel v., siehe Engel. 
Engelsburg, Angel v., siehe Angel. 
Engelschall, v. : A. (Seh.) 
Engelschein, Thim v , siehe Thim. 
Engelsdorf, Dobschitz v., siehe Dobschitz. 
Eugelsliaide, Scheibingen v., siehe Scheibingen. 
Engelshof, Kleiner v., siehe Kleiner. 
Engelshof en, Clanner v., siehe Clanner. 
Engelstein, Valentin Gabriel v. : Inc. dto. 30. 

I. 1647. (Seh., St. B., Hei.) 
Engelstein, Gabriel v., siehe Gabriel. 
Engelstein, Hampl v., siehe Hampl. 
Engelthal, v.: Af (Seh) 
Enich, v.: (S. 5 ) [S. 5 ] 
Enichel v. Huttenau, Benedict: A. dto. 4. IV. 

1570. (Seh.) 



Enis v. Atter u. Iveaghe: Irland. Adel: R. für 

Ernst Heinrich, dto. Linz. 27. X. 1680. (S. 

B. XC, 697.) ; Inc. für Ernst Heinrich, dto. 

27. X. 1680. (Seh.) Fr. für Gebrüder Josef 

u. Franz, dto. Wien, 6. IL 1784. (S. B. CCL, 

11, Seh., Pil, S. 3 , P. A. IX, F. T. 1855, 

Hel.^St. B.) [S. 3 ] 
Enkevoirt (Enckevoirt), Breunncr v, siehe 

Breunner. (S. 4 ) [S. 4 ] 
Enneberger v. Enneberg, Johann Michael, 

Weltpriester: A. dto. 8. VII. 1759. (Seh., 

Meg, Hei, St. B.) 
Enniiis v. Fenixfeld, Simon': W. Brief dto. 

Wien, 4. XL 1554. (S. B. CCLXXXVI, 41 , Jir.) 
Enns, Klug v, siehe Klug. 
En omans, Platz v, siehe Platz. 
Ens, Maximilian v. : A. dto. 1626. (Seh.) 
Entensehlang, Mniskovsky v, siehe Mniskovsky. 
Entzenberg zum Freyen- u. Jöchelsthurm, 

Kassian Ignaz Frh. v., Oberösterr. Gub. Prä- 
sident: G. dto. 19. V. 1764. (Seh., G. T. 1836, 

Fr. T. 1849, St. B.) [Tyr. I, S. 1 1, IV, S. 2 XL] 
Entzenfeld, Tobar v, siehe Tobar. 
Enzepihl, Biskup v, siehe Biskup. 
Enzersdorf, Teufel v , siehe Teufel. 
Erb, Franz v, k. k. Hofrath : R. dto. 5. X. 

1849. (Seh.) 
Erb v. Ehrenburg: Conf. des A. für Melchior, 

dto. Wien, 28. IV. 1638. (S. B. XLVIII, 

632, Sin. II, Seh, S. 3 ) [S. 8 ] 
Erbach (Schenk), Maria Agnes, Gräfin v.: G. 

dto. 1605. (Seh, St. B., Hei.) 
Erben, v. : R. für Johann Josef, böhm. Gub.- 

Rathu. Staats-Güter- Administrator, dto. Wien, 

17. III. 1789. (S. B CCL, 352, Seh.) Fr. für 

Johann Josef, k. k. Hofrath, dto. 1. IL 1816. 

(Seh, S 4 , Hei, Meg, St. B.) [S. 4 ] 
Erbenius v. Schönerben, Andreas: A. dto. 1704. 

(Seh.) 
Erdmann v. Eichendorf, Hartwig, k. k. Rath: 

Fr. dto. Wien, 10. III. 1679. (Seh, S. B. 

XC, 473.) 
Erdmann v. Jonsdorf, Augustin, Verwalter des 

Gutes Krasovice: A. dto. 1632. (Seh., S. 4 ) 

[S. 4 ] 
Erdmannsdorf, Agricola v, siehe Agricola. 
Erdmanushausen, Funk v, siehe Funk. 
Erdödy, Ludwig Graf v. : Ungar. Adel. Inc. 

dto. 2. X. 1766. (Seh, Gr. T. 1837, St. B.) 

[S. 1 III.] " 
Erdödy v. Monyorökerek u. Monoszlö: Ungar. 

A. (S. 4 ) [S. 4 ] 
Erdödy, Palffy v, siehe Palffy. 
Erdstein, Erle v, siehe Erle. 
Erfurt v. Frankenberk: A. (Seh.) [Kr. 358.] 
Ergelet, Frh. v. : Fr. für den Hofrath Johann 

Fidelis, dto. Wien, 24. III. 1808. (S. B. 

CCLXXIV, sine pag, Meg, Hei, St. B.) 
Erhart v.: R. 1677. Fr. 1687. (S. 3 ) [S. 3 ] 
Erkartovic, v, siehe Vacula, Vlm. 
Erkenbrechtshausen, Johann Ernst v. : Alter 

A, 1560. Inc. dto. 9. IL 1652. (Seh, St. B.) 
Erkenbrechtshausen v. Pramenhof, Ulrich: 

Alter A, 1560. A. dto. 1607. (Seh, St. B.) 
Erkenbrechtshausen, Prechtshaus v, siehe 

Prechtshaus. 



54 



Erker — Fabricius. 



Erker v. Schreckenfels, Lazar : A. dto. 1587. 
(Seh., M. u. N., St. B.) 

Erkerad, Anna Katharina v., aus Prag: A. dto. 
1681. (Seh.) 

Erkl, v. : W. Brief für Paul, dto. Prag, 10. VIII. 
1562. (S. B. CCLXXXVII, 118.) 

Erkner v. Anaperk: [Kr. 312.] 

Erlach, Fischer v., siehe Fischer. 

Erle v. Erdstein: A. für Andreas, Steueramts- 
verwandter zu Prag, dto. Wien, 3. I. 1633. 
(S.B. XL1V, 722, 'Seh.) 

Erler, Johann Engelbert, Edier v., Landrath 
in Kärnthen: A. dto. 23. II. 1754. (Seh., 
Meg., Hei., St. B.) 

Erlsfeld, Low v., siehe Low. 

Ernano v. Ehrnau: A. für Andre, dto. Wien, 
8. III. 1669. (S.B. LXXIX, 587, Hei., St. B.) 

Ernberg v. Domecek: [Kr. 327.] 

Ernesti, v. : A. für Adam, Hofrichter der k. 
Städte in Böhmen, dto. Wien, 3. XI. 1718. 
(S. B. CXXIX, 685, Seh., Meg., Hei., St. B.) 

Ernest v. Stockau, Ludwig, Tranksteuer- 
einnehmer des Saazer Kreises: A. 
dto. 1587. (Seh.) 

Ernfricd, Hartleb v., siehe Hartleb. 

Ernst v. Pf ister: A. für den Ober- Salz am t- 
mann zu Neusalz, Georg, dto. Laxenburg, 
15. V. 1666. (S. B. LXXIX, 60.) 

Erschlag' (Herschlag), Cinspan v., siehe Cinspan. 

Ertel v. Krehlau, Johann N., Konsulats- 
verweser in Gro ss-Glogau: A. dto. 19. 
I. 1728. (Seh.) E. für Johann Wenzel, 
Stadtrath in Iglau, dto. Wien, 8. 1. 
1784. (S. B. CCL, 1, Seh.) Fr. für Johann 
Wenzel, dto. Wien, 26. 1. 1793. (S. B. CCLIX, 
234, Seh., S. 4 ) 

Erthal, Filip Christof, Frh. v. : Inc. dto. 4. IL 
1741. (Seh., Hei., St. B.) [S. 1 I.J 

Ertin, Cahorn v., siehe Cahorn. 

Ertili, Chrt v., siehe Chrt. 

ErtisOvic, Pinta v., siehe Pinta. 

Erzbischof zu Prag: A. für den Prager E. u. 
seine Nachfolger, dto. Prag, 15. VI. 1603. 
(S. B. Xll|b, 761.); Fürstenstand dto. Dienstag 
nach Invocavit 1605. (Seh.) 

Erzkafif, v. : W. Brief für Mathias, dto. Prag, 
24. III. 1538. (S. B. CCLXXXIII, 166.) 

Eschenbach, Ebner v., siehe Ebner. 

Eschenbacher, Josef v., Artillerie-Major: R. 
dto. 28. IL 1851. (Seh., St. B.) 

Escherich, Georg Laurenz v.: !R. dto. Wien, 
18. X. 1743. (Seh., S. B. CLXXIV, 293.) 
Fr. für Adam Franz, böhm. Appell ationsrath, 
dto. Wien, 26. I. 1790. (Seh., C. C. M. 1895, 
S. B. CCL, 424, Meg., Fr. T. 1849, Hei., 
St. B.) 

Eschfeld, Todeschi v., siehe Todeschi. 

Eschlauer, Meltzer v., siehe Meltzer. 

Eskeles, v. : R. für den Grosshändler Bernhard, 
dto. Wien, 8. IV. 1811. (S. B. CCLXXVII, 
sine pag.) Fr. 1822. (Meg., Hei., St. B.) 

Espenhorst, Georg v. , k. Richter in 
Kaaden: A. dto. 1614. (Seh.) 

Essen v. Rottenburg: Fr. (Seh.) 

Esslingen v.: Schles. A. (Sin. II, Hei., St. B.) 
[S. 1 L] 



Esslinger v. Esslingen, Jacob, Artillerie-Hauptm. : 

A. 1853. (St. B.) [S. 5 ] 

Esterhazy v. Galantha : Ungar, alter A. ; F. für 

Niclas, dto. Wien, 1. VII. 1795. (S. B. 

CCXXVIII, 657, Seh, C. C. M. 1895.) Gr. 

T. 1844, Kn, St. B.) [W. A, S. 2 VIII, XII, 

Tyr.] 
Estreich v. Jimefic: Alter A. (Hr. S. 3 ) [S. 8 , 

Kr. 368.] 
Ettenreicher v. Ettenreich, Heinrich, Tuch- 

händler u. Monturlieferant: A. dto. 

1. XL 1755. (Seh., Meg., Hei, St. B.) 
Ettner v. Ettner u. Eiteritz; R. für Johann 

Christof, dto. Wien, 22. V. 1708. (S. B. CXI, 

512, Meg, Hei, St. B.) 
Etvich v. Emefic: A. 1621. (Seh.) 
Eulenberg", Smetana v, siehe Smetana. 
Eulenburg-, Wilhelm v.: A. dto. 1530. (Seh.) 
Eulenburg" (Ilburk), siehe Ilburk. 
Eulenfels, Zahrädka v, siehe Zahrädka. 
Eulenstein, Sykora v, siehe Sykora. 
Enlenthal (Abendthal), Khautz v, siehe Khautz. 
Eusebie, Chalardy v., siehe Chalardy. 
Exner, Anton Karl v, jub. In spektorats- 

oberamtsb eisitzer: A. 1797. (Seh, St. 

B, Hei, Meg.) 

Eyb, Johann Elias, aus Schlesien, Hauptmann 

zu Plan: A. dto. 1704. (Seh.) 
Eychberg, Engelmayer v, siehe Engelmayer. 
Eyifel, Juan v.: A. dto. 10. XL 1602. (Seh.) 
Eyselt v. Klimpely: A. für Johann Christof, 

Oberamtmann zu Polnä, dto. Wien, 8. V. 1795. 

(S. B. CCLIX, 472, Seh, S. 3 , St. B, Meg, 

Hei.) [S. 3 J 
Eyvan, v.: (S. 4 ) [S. 4 J 

F. 

Faber, v. : R. für Johann Friedrich, Haupt- 
mann, dto. Wien, 25. IL 1754. (S. B. CCIV, 
125, Seh, Meg, St. B.) 

Faber, Wilhelm v, Uhlanen-Oberst : R. dto. 
22. IV. 1851. (Seh, St. B.) 

Faber v. Adelslöwen: A. für Niklas Franz, ge- 
wesener Fähnrich der Prager Studenten, dto. 
Wien, 27. IL 1651. (S. B. LXIII, 279.) 

Faber v. Tavorn : A. für den Lieutenant Franz 
Wilhelm, dto. Wien, 27. IV. 1757. (S. B. 
CCIV, 473, Seh.) 

Fabian v. Breitewiese, Johann Blasius, k. k. 
Oberlieut.: A. 1813. (Hei, S. 4 , Meg, St. 
B.) [S. 4 ] 

Fabricius v. Dornfeld: A. für Heinrich Maxi- 
milian, dto. Wien , 18. IV. 1667. (S. B. 
LXXIX, 225.) 

Fabricius v. Hohenfall u. Rosenfeld: A. für 
Georg, dto. 13. VII. 1571. (St. B.) A. für 
Filip, Secretär der Statthalterei in Prag, dto. 
1618. (St. B, Seh.) 

Fabricius v. Leonberk (Lewenburg): Conf, des 
A. für Johann, dto. Wien, 25. VIII. 1637. 
(S. B. XXXII/a, 634.) R. für Georg, dto. Wien, 
29. XII. 1654. (S. B. LXV, 335, Seh, S. B. 
LXV, 445.) R. für Georg Valerian, dto. Laxen- 
burg, 15. V. 1674. (S. B. LXXXIII, 696, 
S. 4 , Hei, St. B.) [Kr. 290, S. 4 ] 



55 



Fabricius — Feiglfeld. 



Fabricius v. Lipsche: E. dto. 19. V. 1674. 

(S. 8 ) [S. 3 J 
Fachner v. Trauenstein : E. für Johann Anton 

Michael u. seine Vettern Johann Franz u. 

Johann Michael Carl, dto. Wien, 7. IX. 1744. 

(S. B. CLXXIV, 412, Seh., Meg., Hei., St. B.) 
Faciäsek v. Svetlä Hv£zda (Lichten stern ) ; A. 

für den Grenzzolleinnehmer des Fürstenthums 

Teschen Caspar, dto. Breslau, 30. IX. 1611. 

(S. B. XXII, 15, Seh.) 
Faffaut alias Prazäk v. Hofkovec, siehe Prazäk. 
Fafout v. Hofkovec: Alter A. [Kr. 319.] 
Fahlner, v.: A. (Seh.) 
Fahnenschwung, Knauth v., siehe Knauth. 
Fahnenwehrt, Pavlacky v., siehe Pavlacky. 
Fahrensbach, Gustav Eudolf Graf v., Eeichs- 

hofrath: G. dto. 18. IX. 1677. (Seh., Hei., 

St. B.) 
Fajlc, v.: (Sl. N.) [Kr. 289.] 
Falb v. Ploskovic, Wenzel : W. Brief dto. Prag, 

25. IV. 1534. (S. B. CCLXXXIII, 69.) 
Falckenfeld, Falckner v., siehe Falckner. 
Falckner v. Falckenfeld : E. für Johann Jacob, 

dto. Wien, 3. XI. 1694. (S. B. CI, 146.) 
Falk, Hieronym u. Christof v. : A. dto. 23. X. 

1557. (Seh.) 
Falk v. Falkenstein: W. Brief für Hanus, dto. 

Prag, 21. XL 1558. (S. B. CCLXXXVI, 150.) 

A. für Johann, Prager Bürger, 1590. (St. 
B., Seh.) 

Fitlkenau, v. Nostiz auf, siehe Nostiz. 

Falkenberg, siehe Berg, Budek, Salavart. 

Falkenberger v. Gnadenhaus, Thomas, k. 
Falkner: A. dto. 1626. (Seh.) 

Falkenberk, Schwall v., siehe Schwall. 

Falkenburg, Schwärzer v., siehe Schwärzer. 

Falkenhahn, Friedrich v. : A. dto. 1602. (Seh.) 

Falkenhan (Falkenheyn) v. Glosek: (Pap. 2, 
S. 4 ) [Kr. 147, 365, S. 4 ] 

Falkenhausen, v. : Fr. 22. III. 1747. (Fr. T. 
1857, Hei., S. 5 , St. B.) [S. 5 ] 

Falkenhayu, v. : Fr. für Eudolf, dto. Wien, 22. 
IV. 1700. (S. B. CV, 212, Seh.) Fr. für 
Sigmund, Landesältester in Schweidnitz u. 
Jauer, dto. Wien, 8. X. 1721. (S. B. CXLVII, 
365, Seh., St. B., Meg., S. 5 ) [S. 5 ] 

Falkenliayn, v. : H. für Friedrich, dto. Wien, 
1. VIII. 1682. (S. B. XCIV, 189.) G. für 
Friedrich, dto. Augsburg, 9. XII. 1689. (S. 

B. XCIX, 240.) 

Falkenhayn, Ernst August Freiherr v. : G. 

dto. Wien, 14. I. 1736. (Seh., Sin., S. 5 , S. B. 

CLXVIII, 8, Meg., St. B., Gr. T. 1836.) [S. 5 , 

S. 1 I.j 
Falkenstein, siehe Falk, Kaliwoda. 
Falkenstein v. Klingenberg, Johann: E. dto. 

1347. (Seh.) 
Falkenstein v. Schmidfeld: A. für Adam 

Friedrich, dto. Wien, 27. VIII. 1697. (S. B 

CI, 536, Seh.) 
Falkenstein, Trautson v., siehe Trautson. 
Falkenstein, Zävis v. : Zweig d. Vitkovice. 

(S. P. 2, Sl. N. VI., Hr. III.) [Kr. 351, S. 

P. 2, Hr. III] 
Falkenwald, John v., siehe John. 
Falkhen, Mayer v., siehe Mayer. 



Falkner v. Eothenthal, Ludmila: A. dto. 1609. 

(Seh.) 
Faltys v. Jamne: A. für Paul, dto. Pilsen, 13. 

I. 1600. (S. B. XH/b, Cop. B. LXXXIX, 
176, 643, Seh.) [Kr. 304.J 

Fanal, Hauspersky v., siehe Hauspersky. 
Fanner v. Löwen thal: A. für Gregor, Eaths- 

freund u. Bürgermeister in der 

Stadt Liebenthal, dto. Wien, 11. IL 

1634. (S. B. XLIV, 905.) 
Fargatsch, Niclas v., Eittmeister: Fr. dto. 6. 

III. 1651. (Seh.) 
Farkas v. Obrovic: A. für Simon, Abt des 

Obrovitzer Klosters, dann für seinen Bruder 

Bartholomeus, Pilsen, 12. III. 1600. (S. B. 

XH/b, 650, Seh., S. 4 , Cop. B. LXXXIX, 175.) 

[Kr. 308, S. 4 ] 
Fasolo v. Blumenfeld, Peter, Hauptmann: A. 

dto. 22. X. 1763. (Seh., Meg., Hei., St. B.) 
Fassignies, Gaillard v , siehe Gaillard. 
Fastenberger v. Wallau, Franz, H o f r a t h 

im Hofk riegsra the: A. dto. 27. IL 

1811. E 1847. (Seh, St. B.) 
Fatigot, v. ; A. (Seh.) 
Fancheur, Frh. v. : Baronat für C a p i t a i n - 

Lieutenant Hyacinth, dto. Wien, 19. IX. 

1763. (S. B. CCXVI, 66.) 
Fauken stein, Fauknar v., siehe Fauknar. 
Fauknar v. Faukenstein (Fonkenstein) : A. für 

Sebastian , Kammergerichtskanz elist 

im Königr. Böhmen, dto. Prag, 1. XII. 1581. 

(S. B. Xll/a, 40, Seh., Jir.) [Kr. 314.] 
Faulovsky v. Seefeld: A. für Adam, dto. Prag, 

25. I. 1595. (S. B. Xll/a, 442.) 
Fanst v. Sturm, Abraham v. : Schles. A. dto. 

1609. (Seh., Hei., St. B.) [S. 1 IL] 
Faustgross v. Sachsenthal: A. für Matheus, 

Aufschlags- Verwalter zu Iglau , dto. Prag, 

9. I. 1609. (S. B. XH/a, 956, Seh., S. 4 ) [S. 4 ] 
Fecklcrn, Johann Ernst v.: A. dto. 1668. (Seh.) 
Feder, E. v. : E. sammt Inc. für Johann Chris- 
tian , fürstlich Löwenstein'scher 

Kammerdirektor,dto. Wien, 6. VII. 1797. 

(S. B. CCLXVIII, 194, Seh., Meg., Hei., St. B.) 
Federsani, Lobecky v., siehe Lobecky. 
Feder shei in, Cepan v., siehe Cepan. 
Fegel v. Eadobfic: W. Brief für Laurenz aus 

Pilsen, dto. Prag, 28. V. 1542. (S. B. 

CCLXXXIV, 136.) 
Fehrentheil u. Gruppenberg: A. 1576. (Sin. I, 

II, St. B., S. 4 ) [S. 4 ] E. dto. Wien, 2. I. 1694. 
(S. B. CI, 1.) Siehe Ferentheil. 

Feichtenthal, Feichter v., siehe Feichter. 

Feichter v. Feichtenthal : A. für Amadäus, dto. 
Wien, 22. VI. 1797. (S. B. CCLXVIII, 185, 
S. 4 , Meg., Hei., St. B.) [S. 4 J 

Feigl (Fiala) v. Feiglfeld: A. für Josef Johann, 
Universitätsprofessor u. Fiscal- 
adjunkt zu Prag, dto. Wien, 15. XII. 1768. 
(S. B. CCXXI, 116, Seh., Meg., Hei , St. B.) 
[Kr. 355.] 

Feigl v. Streitenfeld, Franz, Artillerie- 
Hauptmann: A. dto. 15. X. 1766. (Seh. 
Meg., Hei., St. B.) 

Feiglfeld, Feigl v., siehe Feigl. 

Feiglfeld, Fiala v., siehe Fiala. 



56 



Feigelstein — Feria. 



Feigelstein (Fialovy Kämen), Bledina v., siehe 

Bledina. 
Feil, Ludwig v. : A. dto. 1617. (Seh.) 
Feilenbeck, Karl Mathäus v., Bergwerkskassa- 
beamter in Wien; A. dto. 14. VIII. 1756. 

(Seh., Meg., Hei., St. B.j 
Feilitsch, v.: Alter A. (Seh., Hei., St. B.) 
Feindt, Jakob v. : W. Brief, dto. 18. III. 1542. 

(Seh.) 
Feinxfeld, Banno v., siehe Banno. 
Feistmantl, v.: R. für Vincenc, J. Dr. u. 

Advocat in Brunn, dto. Wien, 6. XII. 

1810. tS. B. CCLXXV, sine pag., Seh., Meg., 

Hei, St. B.) 
Feistritz, Christof v, Aufseher bei der Moldau- 
schiffahrt: A. dto. 1551. (Seh.) 
Feiherthal, Salix v., siehe Salix. 
Felbiger, v. : R. für Ignaz Anton, Oberfiskal 

in Schlesien, dto. Wien, 14. XII. 1733. (S. B. 

CLXI1I, 273, Seh, Meg, Hei, St. B.) 
Feiburg:, Pernauer v., siehe Pernauer. 
Felckel zur Neiss, Johann u. Kaspar, Brüder: 

A. dto. 23. VI. 1599. (Seh.) 
Feldburg, Roder v, siehe Roder. 
Feldegg, Feiner v, siehe Feiner. 
Felden, v.: A. für Johann, dto. Wien, 27. II. 

1698. (S. B. CI, 577, Hei, St. B.) 
Felden u. Görnau, ßergmannsfeld zu, siehe 

Bergmannsfeld. 

Feldenstein, siehe Budychius, Libek, Voprcha. 

Feldern, v. : R. für Johann Franz, Kamm er- 
rat h in Schlesien, dto. Wien, 17. IX. 1729. 
(S. B. CLVII, 404, Seh, Meg, St. B, Hei) 

Felderndorfer v. Borotin: Conf. für Johann, 
Wenzel, Georg, Vratislav, Alexander, Brüder, 
u. Veit, Georg, Gotthard u. Christof, Vettern, 
dto. Troppau, 31. 1. 1567. (S. B. CCLXXXVII, 
267.) 

Feldhammer, Trnovsky v, siehe Trnovsky. 

Feldhofer, Ernst v., Oberstwachtmeister: R. 
dto. 11. III. 1636. (Seh.) 

Feldkampf, Weiss v, siehe Weiss. 

Feldmain, Leopold v.: A. dto. 4. 1. 1569. (Seh.) 

Feldmayer v. Veldegg, Leopold, Branden- 
burgischer Rentmeister: A, dto. 25. IV. 1567. 
(Seh.) 

Feldner v. Feldegg, siehe Fellner. 

Feldner v. Marchegg: W. Brief für Wolfgang, 
dto. Wien, 10. VI. 1553. (SB. CCLXXXVI, 4.) 

Feldnerdorfer v. Borotin: (S. 4 ) [S. 4 J 

Feldsee, Fischer v, siehe Fischer. 

Felix v. Ebenholz : A. für Josef Wenzel, Fiscal- 

Adjunkt, dto. Wien. 20. V. 1741. (S. B. 

CLXXIV, 80, Seh., Meg, Hei, St. B.) 

Felix v. Streitenau : A (Seh ) 

Felix v. Veselovic: A. für Heinrich, Wald- 

bereiter des Klo sters Hradisch, dto. 

Prag, 11. VI. 1601. (S. B. XH/b, 692.) 
Felixfeld, Heinz v, siehe Heinz. 
Fellbaum v. Mannheldtfellbaum: R für August, 

dto. Wien, 15. I. 1665. (S. B. LXXIV, 495.) 
Fellberg (Bernauer), Felnauer v, siehe Felnauer. 
Fellenthal, Fellner v, siehe Fellner. 
Fellersbrunn, Heyniger v, siehe Heyniger. 



Fellinger, Kaspar v., Bergwerksadmini- 
stration s-Obereinnehm er: A. dto. 4. 
VI. 1793. (Seh, Hei, Meg, St. B) 

Fellncr, v. : R. für die Brüder Johann Adam, 
Carl Josef u. Georg Ferdinand, dto. Wien, 
23. II 1740. (S. B CLXVIII, 519.) Baronat 
für die Gebrüder Johann Adam u. Carl Josef, 
dto. Wien, 27. XL 1766. (S. B. CCXVI, 500, 
Seh , S. 4 ) [S. 4 ] 

Fellner v. Feldegg, Augustin, Oberlieutenant, 
u. Matheus, Münzmeister in Wien: A. dto. 
2. V. 162*4. (Seh, S. 3 , S. 5 , Sl. N. IX, Hei, 
St. B.) [S. 8 , S. 5 ] 

Fellner v. Fellenthal: A. für Jakob, ungar. 
Architekt, dto. Wien, 1. VIII. 1773. (S. B. 
CCXXI, 513, Seh, Meg, Hei, St. B.) 

Fellner v. Fellner: A. für Georg Anton, dto. 
28. VIII. 1703. (S. B. CVII, 330.) 

Fels, R. v. : Schles A. (Pil, S. 8 , Sin. IL) [S. 3 ] 

Fels, Chebdovsky v, siehe Chebdovsky. 

Fels, Colona v, siehe Colona. 

Fels v. Hartenstein: R. für Johann Heinrich, 
Tabakgefälls-Administrator , dto. Wien , 25. 

IX. 1767. (S. B. CCXVI, 641, Seh, Meg, 
Hei, St. B.) 

Fels, Frh. v. Schenkenberg: Inc. für Kaspar, 

dto. Samstag nach Mathäus 1561. (Seh.) 
Felsberg, Nosek v., siehe Nosek. 
Felsdorf, siehe Frycius, Maly, Schamer, Sultys, 

Zetsch. 
Felseis, Nechay v, siehe Neehay. 
Felsen, Johann Stephan u. Andreas Konrad, 

Brüder: W. Brief, dto. 2>. XL 1570. (Seh.) 
Felsenburg, Förster v, siehe Förster. 
Felsenburg, Furlani v, siehe Furlani. 
Felsenstein, siehe Levit, Lybek, Prentzl. 
Feisinger, Mathias v. : A dto. 1614. (Seh.) 
Felss, Adam v , schles. Kammerregistrator : A. 

dto. 24. VI. 1589. (Seh.) 
Felz, Feizar v, siehe Feizar. 
Felzan, v.: Couf. für Nicolaus, dto. Wien, 11. 

X. 1559. (S. B. CCLXXXVI, 176.) 
Feizar v. Felz, Johann: A. dto. 1586. (Seh.) 
Felzan, Felzer v, siehe Felzer. 

Felzen, Felznicz v, siehe Felznicz. 

Felzer v. Felzau: W. Brief für Georg, dto. 

Augsburg, 15. IL 1551. (S. B. CCLXXXV, 198.) 
Felznicz v. Felzen, Michael: A. dto. 1584. (Seh.) 
Felzov, Kobylka v, siehe Kobylka. 
Fengler, v. : R. für Caspar Josef, Kanzler des 

Stiftes Lcybus in Schlesien, dto. Wien, 28. 

VIII. 1702. (S. B. CVII, 175, Seh, Sin. II, 

Meg, Hei, St. B.) 
Fenixfeld, Ennius v, siehe Ennius. 
Fenixfeld (Spinixfeld, Feinxfeld, Pfennigsfeld), 

Banno v, siehe Banno. 
Fenzl, Lazar v.: A. dto. 2. XII. 1561. (Seh.) 
Ferabosko de Lagno, kais. Baumeister: A. 

(Seh, Pil.) 
Ferdfeld, Domaziicky v, siehe Domaziicky. 
Ferentheil u. Gruppenberg, v. : R. für Friedrich, 

dto. Wien, 2. I. 1694. (S. B. CI, 1.) Siehe 

Fehrentheil. 
Ferenz, Nigrin : Inc. dto. Dienstag nach Marie 

Himmelfahrt 1545. (Seh.) 
Feria v. Ferini, Alexander: A. dto. 1602. (Seh.) 



57 



Ferini — Fischer. 



Ferini, Feria v, siehe Feria. 

Fernemont, Barwitz Freih. v. : (Sin. II, Meg., 

Hei., St. B.) 
Feroth, de : Fr. für Heinrich Peter, dto. Wien, 

22. X. 1682. (S. B. XCIV, 217.) 
Ferrar, Cardona v., siehe Cardona. 
Ferrari, R. v. : R. für den Hauptmann Jacob, 

dto. Wien, 5. IV. 1782. (S. B. CCXXVIII, 

505, Seh., Pil.) 
Fers v. Ryznov : W. Brief für BJasius, Johann 

u. Simon, Brüder, dto. Wien, 27. I. 1560. 

(S. B. CCLXXXVII, 1.) 
Ferstälek v. Stfltez: A. für den Klattauer 

Primator Wenzel, dto. Prag, 26. VII. 1596. 

(S. B. XH/a, 540.) [Kr. 268.] 
Festenberg", Hassen wein v., siehe Hassen wein. 
Festenberg 1 , Oustecky v., siehe Oustecky. 
Festengrund, Haussier v., siehe Haussier. 
Festwill, Halbhuber v., siehe Halbhuber. 
Fetzer, Karl Johann v., Phil, et Med. Dr., 

A. dto. 16. I. 1753. (Seh., St. B.) [S. 1 II, 

Tyr. I.) 
Feuchtersieben, Fr. v. : (Seh., St. B.) 
Feuer, v.: R. für Melchior Friedrich, dto. Wien, 

16. VI. 1702. (S. B. CVII, 121, Meg, Hei, 

St. B.) # 
Feuerspil, Hoffmann v., siehe Hoffmann. 
Feuerstein zu Feuersteinsberg: W. Brief 1559. 

Fr. für die Gebrüder Anton Ferdinand u. 

Andreas Leopold, Artillerie-Oberst, 

dto. Wien, 19. I. 1757. (S. B. CCIV, 457, 

Seh.) G. für Anton, Artillerie- Oberst Wacht- 
meister, dto. 7. III. 1793. (Seh, S. 3 , C. C. 

M. 1895, Meg., Hei, St. B.) [S. 2 VI, S. s ] 
Feuersteinsberg-, Feuerstein v, siehe Feuerstein. 
Feure, Le: A. (Seh.) 
Feystriczhof, Gatti v, siehe Gatti. 
Feytel v. Pomesic, Martin: A. dto. 20. IV. 

1570. (Seh.) 
Fiala v. Feiglfeld, siehe Feigl. 
Fialka, Moriz v. Major: A. dto. 3 n . VIII. 1856. 

(Seh., St. B.) 
Fialka v. Vydfi: (Zib.) 
Fialovy Kämen (Feigelstein), Bled&n v, siehe 

Biedern. 
Fibus v. Fibusstern : R. für Gerhart dto. Wien, 

7. IV. 1671. (S. B. LXXXIII, 261.) 
Fibusstern, Fibus v, siehe Fibus. 
Ficlistein, Niklas v. : A. dto. 1605. (Seh.) 
Fichten, Tischl v. der, siehe Tischl. 
Lichtenberg:, Müller v, siehe Müller. 
Fichtenheim, Keller v, siehe Keller. 
Fichtenthal, Fuchs v, siehe Fuchs. 
Ficin v. Rothenfels, Jakob: A. dto. 1612. (Seh, 

St. B , Hei.) 
dictum v. Fictum : (P. A. II, Sl. N. IX.) [Kr. 

119.] Siehe auch Victum. 
Fiebinger v. Bogen , Johann , Amtmann in 

Liebenthal: A. dto. 15. VII. 1579. (Seh.) 
Fiedler, Johann, Edler v, Hauptmann: A. dto. 

28. X. 1851. (Seh.) 
Fiedler, Josef v, k. k. Sectionsrath : R. 15. 

III. 1882. (S. s ) [S. 8 ] 
Fiedler v. Muldava, Simon, böhm. Kammer- 

registrator, u. Daniel; A. dto. 2. IV. 

1577. (Seh., Pil.) [Kr. 286.] 



Fiedler v. Vestin : A. für Johann Gottlieb, dto 

Wien, 24. VII. 1726. (S. B. CLIV, 286, Seh. 

Hei, St. B.) 
Fikar v. Veltafik (Voltafik), Andreas; A. dto. 

12. III. 1571. (Seh.) 
Fikar v. Vrat : Annahme des Jakob als Wappen - 

vetter vom Priester Johann v. Vrat, dto. Prag, 

2. VI. 1527. (Cop. B. CXI, 33, Seh, Pil, 

Jir, Zib.) [Kr. 105, 344.] 
Filek v. Wittingshausen, Jos. Anton, Gubernial- 

rath: A. Q. X. 1864. (S. 3 ) [S. 3 J 

Filip v. Kf idlo: [Kr. 60.] 
Fillenbaum, Philip Josef v, Hof- u. Gerichts- 
advokat: A. dto. 30. VIII. 1637. (Seh.) R, 

1764. (Meg, Hei, St. B.) 
Filtz, v. : Schles. alter A. (Sin. I, II Hei, St. 

B.) [S. 1 L] 
Fin, Freiherr de, Franz Karl, altes lombard. 

Geschlecht: A. Confir. 1606. Fr. 1643. Inc. 

dto. 23. IV. 1743. (Seh, Fr. T. 1848, St. B, 

S. 3 ) [S. 3 ] 
Fin, Bellini de, siehe Bellini. 
Finauer v. Finzing: A. (Seh.) 
Fink, Bartholomäus v, Kriegsoffizier: A. dto. 

18. VII. 1571. (Seh.) 
Fink v. Finkenstein, Georg: Inc. dto. Freitag 

nach Marie Himmelfahrt 1575. (Seh, Pil, 

St. B.) 
Fink v. Kolburg, Georg, prager Bürger: 

A. dto. 1593. (Seh, S. B. XH/a, 959, Pil.) 

[Kr. 140, 265.] 
Finkenstein, Fink v, siehe Fink. 
F in ken stein, Preis v, siehe Preis. 
Finzing, Finauer v, siehe Finauer. 
Firmian, Karl Graf v. Geh. Rath u. Käm- 
merer: Inc. dto. 12. IL 1814. (Seh, Meg, 

Hei., St. B, G. T. 1844, Kn.) [S. 1 II, W. A, 

Kn.] 
Firnpfeil v. Pfeilheim, Sigmund: A. dto. 1675. 

(Seh.) 
Firsic v. Nabdin auf Hamrstat, Heinrich : Alter 

A , Fr. dto. 1542. (Seh, Pil, Sl. N. IX.) 

[Kr. 320.] 
Firstensteiner v. Freiemberg: W. Brief für 

Johann, dto. Wien, 15. VII. 1560. (S. B. 

CCLXXXVII, 19.) 

Fischbach, Fischer v, siehe Fischer. 

Fischel v. Paumberg: Erbadoption für Paul, 

dto. Prag, 5. III. 1584. (S. B. XH/a, 93.) 

[Kr. 284, 356.] 
Fischer, Elias v, Oberstlieutenant: Fr. dto. 

21. VI. 1766. (Seh, Meg, St. B.) 
Fischer, Salonion v, Bürger u. Rath zu 

Hirschberg: A. dto. 30. IV. 1607. (Seh.) 
Fischer v. Adelswerth; A. für den Stabsarzt 

Andreas, dto. Wien, 9. XII. 1811. (S. B. 

CCLXXVII, sine pag, Meg, Hei, St. B.) 

Fischer, siehe Busta. 

Fischer v. Croschvitz, Tobias, Phil. u. Med. 

Dr., Peter u. Leonard: A. dto. 21. VIII. 

1607. (Seh.) 
Fischer v. Erlach, Jos. Eman, Hof architekt: 

Fr. 1735. (Meg, St. B, Hei.) 
Fischer v. Feldsee: A. für Franz, dto. 30. XII. 

1839. (Seh., St. B.) 



58 



Fischer — Floryn 



Fischer v. Fischbach, Jakob: A. dto. im August 

1604 (1703). (Seh., Meg., Hei., St. ß.) 
Fischer v. Fischern : R. für Christof Leopold, 

dto. Wien, 13. VII. 1700. (S. B. CV, 276.) 
Fischer v. Fischorsbach : A. für Johann Adam, 

dto. Laxenburg, 8. V. 

(S. B. CV1I, 296, Seh. 
Fischer v. Greifenberg, 

(Seh.) 
Fischer 

Wien, 



1703. (XVI. Jahrh.) 
, Sin. II, Hei., St. B.) 
Georg: A. dto. 1600. 



v. See: A. für den Oberst Josef, dto. 
2. VI. 1810. (S. B. CCLXXV, sine 
pag., Meg., Hei., St, B.) 

Fischer v. Vevefi : Alt. A. Severin, Kämmerer 
bei der böhm. Landtafel: R. dto. Mitt- 
woch nach Pauli Bekehrung 1608. (Seh.) 

Fischern, v. : R. für Christof Leopold, dto. 
Wien, 9. III. 1702. (S. B. CVII, 39.) 

Fischern, Fischer v., siehe Fischer. 

Fischersbach, Fischer v., siehe Fischer. 

Fischpach, Holtzacher v., siehe Holtzacher. 

Fitschen, v. : H. für Otto Heinrich, dto. Wien, 
16. IV. 1671. (S. B. LXXXIII, 274, S. 4 ) [S. 4 ] 

Fitz, Vincenc v., Artillerie-Oberst: R. dto. 
31. III. 1851. (Seh.) 

Fitzenburg-, Fitzner v., siehe Fitzner. 

Fitzner v. Fitzenburg: A. für Josef Wenzel, 
Apotheker zu Prag, dto. Wien, 7. III. 1737. 
(S. B. CLXVIII, 174, Seh., Meg., Hei., St. B.) 

Flachenfeld, Flacht v., siehe Flacht. 

Flacht v. Flachenfeld : A. für Johann Joachim, 
Kaufmann in Breslau, dto. Wien, 12. VII. 
1706. (S. B. CXI, 270.) R. für Johann 
Joachim, dto. Wien, 4. 1. 1715. (S. B. CXXIX, 
271, Seh., Meg., Hei., St. B.) 

Flade v. Ehrenschild: R. für Gottfried Georg- 
Josef, Bürgermeister zu Hirschberg, dto. Wien, 
9. VII. 1685. (S. B. XCIV, 538, Seh., Sin., 
Hei., St. B.) 

Fladen und Ascheburg, David v., Notarius pu- 
blicus zu Neumark in Schlesien: A. dto. 27. 
IX. 1611. (Seh., Sin. II, Hei., St. B.) [S^IV.] 

Flamm, Cristof Maximilian: böhm. R. 1701. 
(St. B., Meg., Hei.) 

Flammen, Anton Filip v. : Inc. dto. 3. XII. 
1722. (Seh.) 

Flammenfeld, Mafik v., siehe Mafik. 

Flanderin (Flandrin), Michael u. Anton v. : 
W. Brief, dto. 20.1. 1604. (Seh., Hei., St. B.) 

Fl uiii us v. Vladof: W. Brief für Veit, dto. 
Prag, 19. I. 1552. (S. B. CCLXXXV, 215.) 

Flasar v Dolan, Bohuslav 
Sl. N. IX.) 

Flaska v. Pardubic: (C. C. M. 1855, Jir., Sl. 
N., S. P. 43.) [S. P. 43.1 

Flavin v. Funkstein: W. Brief für Veit, Ta- 
xator des Kammergerichtes, dto. 
Prag, 6. V. 1556. (S. B. CCLXXXVI, 60 v.) 
Flavin v. Rothenfeld, Veit: A. dto. 1576. (Seh.) 

[Kr. 139, 277.] 
Flaxius v. Cenkov: (Jir.) 
Flayha v. Jestfebi: W. Brief für Johann, dto. 
Prag, 12. III. 1530. (Cop. B. CXI, 395, Seh.) 
Flechtner, v. : A. für die Brüder Franz Fer- 
dinand u. Johann Franz, dto. Laxenburg, 
15. V. 1729. (S. B. CLVII, 325, Seh., S. 4 , 
Meg., Hei., St. B.) [S. 4 ] 



A. dto. 1542. (Seh., 



Fleckhammer, v.: A. 1855. (St. B., S. 4 ) [S. 4 ] 
Fleischer v. Aichenkranz, Karl, pens. General- 

fcldwachtmeister : A. dto. Wien, 1. XI. 1808. 

(S. B. CCLXXIV, sine pag.) Fr. für den 

Oberstlieutenant Ferdinand, dto. Wien, 14. 

IX. 1810. (S. B. CCLXXV, sine pag., St. B., 

Meg., Hei.) 
Fleischer v. Kempfimfeld, Franz Josef, Ober- 
lieutenant: A. dto. 4. III. 1769. (Seh., Meg., 

Hei., St. B.) 
Fleischhauer, v. : Conf. des Reichs-A. für Paul 

Friedrich, dto. Wien, 11. VIII. 1690. (S. B. 

XCIX, 282, Hei., St. B.) 
Fleischinger v. Auerspach , Niklas : A. dto. 

Wien, 31. V. 1642. (S. B. LV, 374.) [Kr. 

357] 
Fleischmann v. Theissruck, Andreas, k. k. 

Major: A. dto. Wien, 10. VI. 1860. (S. 8 ) [S. 3 ] 
Fleischmann v. Thumbach, David: A. dto. 

1647. (Seh., Pil.) [Kr. 317] 
Fleissner v. Ostrovic: böhm. R. für Josef Ni- 
colaus, dto. Wien, 5. 1. 1741. (S. B. CLXXIV, 

39, Seh., S. 8 ) [Kr. 294, S. 3 ] Fr. 1818. (Meg., 

Hei., St. B.) 
Flemming, Freiherr v.: Gr. 1722. (Gr. T. 1844, 

Hei., St. B.) 
Flendera, Adam v. : A. dto. 1536. (Seh.) 
Flesch v. Brunningen; (S. 4 ) [S. 4 J 
Fleskyn v. Auersbach : (Jir.) 
Flessel v. Balanovsko, Johann: A. dto. 1593. 

(Seh.) 
Fleyha, v. : W. Brief für Johann, dto. Wien, 

4. VIII. 1548. (S. B. CCLXXXV, 125.) 
Flick, v. : R. für Johann Petr, Besitzer von 

Althart, dto. Wien, 23. III. 1810. (S. B. 

CCLXXV, sine pag., S. 4 , Meg., Hei., St. B.) 

[S. 4 ] 
Fliegel v. Fliegeisfeld : A. für Josef, Gutsbesitzer? 

dto. Wien, 13. IX. 1779. (S. B. CCXXVIIL 

232, Seh., Meg., Hei., St. B., Tyr. III.) 
Fliegeisfeld, Fliegel v., siehe Fliege! 
Fliessenbach, Wenzel u. Kaspar v. : W. Brief, 

dto. 12. VIII. 1586. (Seh.) 
Fliessenbach, Prächensky v., siehe Prächensky. 
Fligelberger v. Fligelberg, Zacharias: A. dto. 

1587. (Seh.) 
Flor an, Hus v., siehe Hus. 
Florenfels, Tfebechovsky v., siehe Tfebechovsky. 
Florentin, v. : R. für Josef, Kapitulardechant, 

dto. Wien, 4. III. 1799. (S. B. CCLXVIII, 

288, Seh., Meg., Hei., St. B.) 
Florentin v. Biederheim, Felix, Stadt u. 

Landrath in Linz : A. dto. 14. XI. 1815. 

(Seh., St. B.) 
Florentin, Bydzovsky v., siehe Bydzovsky. 
Florentin, Mataunius v., siehe Mataunius. 
Florentin, Netolicky v., siehe Netolicky. 
Flori, Rogir de, siehe Rogir. 
Florian v. Neudorf: A. für Johann F., dto. 

Prag, 3. IX. 1612. (S. B. XXII, 91, Seh.) 

[Kr. 268.] 
Florus v. Kvetnä Hora (Blumenberg), Adam : 

A. dto. Prag, 22. IL 1596. (S. B. XH/a, 505.) 
Floryn v. Lamstein: W. Brief für Wolf, dto. 

Prag, 3. XII. 1558. (S. B. CCLXXXVI, 155, 

Seh.) [Kr. 267.] 

59 



Flotke — Frankenberg. 



Flotke, v (genannt Guttin): Schles. Adel. (Hei., 

St. B., Sin.) [S. 1 I.] 
Flusske, v.: A. für Johann, dto. Wien, 11. II. 

1665. (S. B. LXXIV, 530, Hei., St. B.) 
Fluxa v. Hofepnik: (Pil.) 
Fodor v. Spinnerbach, Christof, Burggraf zu 

Pürglitz; A. dto. 1628. (Seh.) 
Fodor v. Spinnenberk: [Kr. 348.] 
Foeure de Monsage: A. (Seh.) 
Fogel v. Raigersperg: W. Besserung für Hiero- 

nimus, dto. 21. XI. 1596. (S. B XH/a, 343.) 
Foglar v. Studenä Voda (Kaltwasser) : Fr. für 

Johann Niclas, dto. Wien, 5. IL 1726. (S. B. 

CLIV, 2öl, Seh., S. 5 , Meg, Hei., St. B.) 

[Kr. 293, S. 5 ] 
Foitzig v. Molinovka: A. für Adam Josef, 

geheim. Hofzahlmeister des Prinzen Sobieski, 

dto. W T ien, 4. XII. 1733. (S. B. CLXIII, 262, 

Seh, Meg., Hei., St. B.) 
Folgersberg, Acoluth v., siehe Acoluth. 
Folliot-Creneyille, Graf: Altes norman. Grafen- 
Geschlecht; Incolat dto. 6. IX. 1814. (S. 3 , 

St. B., G. T. 1844.) [S. 3 ] _ 
Fonkenstein, Fauknar v., siehe Fauknar. 
Fontague et d'Harnoncours, Hubert, Graf de 

la: Inc. dto. 19. IX. 1827. (Seh.) 
Fontaua de Brussala, Horaz, k. Hofbaumeister: 

A. dto. 1602. (Seh.) 
Forbach zu Radelavitz, Hanns : W. Brief dto. 

Prag, 24. IV. 1537. (S. B. CCXCVII, 208 ) 
Forchhehner v. Jakesov, Stefan, Hauptmann 

zu Podiebrad: A. dto. 1654. (Seh.) 
Forckho v. Forkenau: A. für Mathias Friedrich, 

dto. Wien, 22. XII. 1649. (S. B. LIX, 826.) 
Forg-ach v. Ghymes: Ungar. Graf; böhm. Fr. 

für Nicolas, k. Rittmeister, dto. 6. III. 

1651. (S. B. LXIII, 289, Seh., Fr. T., G. T. 

1844, S. 4 , Hei., D. E., S. 5 , St. B.) [S. 4 J 
Förisch v. Siedbrückburg: A. für Alexander, 

dto. Wien, 20. IL 1808. (S. B CCLXXIV, 

sine pag.) 
Forkenau, Forckho v., siehe Forckho. 
Forno, v. : Fr. für Horatius, Ritter v. F., dto. 

Prag, 6. IV. 1648. (S. B. LIX, 433, S. 4 , Hei., 

St. B.) [S. 4 , S. 1 IV.] 
Forst, Georg v., Bürger zu Breslau: A. dto. 

24. IX. 1577. (Seh., St. B.) 
Forster v. : Glogau'scher Adel. (St. B.) 
Forster, v. : R. für Emanuel, J. U. Dr. und k. k. 

Notar in Prag, dto. Wien, 1. IV. 1873. (S. 3 ) 

[S. 3 ] 
Förster, v. : R. für die Brüder Ernst Gottlieb 

u. Hans Heinrich, Brüder, dto. Wien, 26. X. 

1739. (S. B. CLXVIII, 499, Seh., Meg., Hei, 

St. B.) 
Förster, Adam v.. Trebnitzer Stiftssekretär: A. 

dto. 20. IX. 1571. (Seh.) 
Förster v. Felsenburg, Heinrich, Hauptmann; 

A. dto. 10. IL 1764. (Seh., Meg., Hei., St. B.) 
Foss, Fortunata v.: A. dto. 1648. (Seh., St. B.) 

[S. 1 V.] 
Fosse, Peter, Frh. de la: Inc. dto. 19. X. 16S0. 

(Seh.) 
Fossen, Hurdhome v der, siehe Hurdhome. 
Foucher, [Freiherr v. Bretton, Hiacynth: Fr. 

dto. 31. XII. 1763. (Seh.) 



Foulion, Josef Freiherr de: (Seh., St. B.) 

du Four, v. Vionna, siehe Dufour. 

de Fours, siehe Desfours. 

Foyt v. Winkelheid: A. für Georg, dto. 1629, 

(Seh.) 
Frabord, v. : A. (Seh) 
Fragmer, Wolfgang v. : A. dto. 27. VII. 1561. 

(Seh.) 
Fragstein, v. : H. für Wenzel Ferdinand, dto. 

Wien, 8. I. 1709. (S. B. CXI, 664, St. B., 

Sin. II, Meg., Hei.) 

Fragstein u. Nimbsdorf, v. : Fr. für Johann 
Christof, Oberamtsrath in Schlesien, dto. 
Regensburg, 30. IV. 1664. (S. B. LXXIV, 
386, Seh., Pil., S. 4 , S. 5 , Sin. II, St. B., Meg.) 
[Kr. 350, S. 4 , S. 5 ] 

Frain, v. : (Zib.) 

Fraisel, Johann Josef v., n. ö. Reg.-Rath: A. 
^ dto. 12. IL 1757. (Seh., Meg., Hei., St. B.) 

Framine, Langmantel v., siehe Langmantel. 

Fräna v. Ejzif : (Sl. N. IX.) [Kr. 298.] 

Franc, Johann v., n. ö. Reg.-Rath: R. dto. 1. 
IX. 1759. (Seh., Meg., Hei, St. B) 

Fraiichimont v. Frangenfeld (Franckenfeld) : 
R. für Nicolaus, Universitätsprofessor in Prag, 
dto. Wien, 7. VII. 1677. (S. B. XC, 175, 
Seh, Pil.) 

Franck v. Francken, Johann Georg: A. dto. 
Wien, 13 VI. 1663. (Seh., S. B. LXXIV, 
276.) 

Franck v. Franckenau: A. für Johann, k. Rath, 
dto. Wien, 14. VIII. 1637. (S. B. XLVIII, 572.) 

Franck v. Franckstein: A. für Niclas, dto. 
Wien, 19. X. 1685. (S. B. XCIV, 557.) 

Franck v. Frankenbusch: böhm. A. für Georg- 
Josef, böhm. Raitrath, dto. Wien, 26. VII. 
1737. (S. B. CLXVIII, 210, S. 3 ) R. für Franz, 
Schreiber bei der böhm. Landtafel, dto. Press- 
burg, 5. VI. 1751. (S. B. CXCII, 566, Pil., 
Seh., S. s , Meg., Hei, St. B.) [S. 3 ] 

Francken, Franck v., siehe Franck. 

Franckenau, Franck v., siehe Franck. 

Franckenber^er, Niklas Anton v., Apotheker 
in Klagenfurt : A. dto. 16. VIII. 1755. (Seh.) 

Franckenfels, Franchimont v., siehe Franchi- 
mont. 

Franckstein, Franck v., siehe Franck. 

Franek v. Libechov: A. für Wenzel, dto. 17. 
II. 1612;* (Seh., Sl. N. IX.) [Kr. 329.] 

Frangenfeld, Franchimont v., siehe Franchi- 
mont. 

Frangipani, Graf v. : Wolf und Franz, 1656. 
(St. B., S. 4 ) [S. 4 ] 

Frank v. Frankenfeld, Johann, k Hof- 
bedienter: Inc. dto. Samstag nach 3 Kö- 
nigen 1603. (Seh.) 

Frank v. Frankenfels: A. für Tobias, dto. Wien, 

1. VIII. 1679. (S. B. XC, 542.) 
Frank v. Frankstein : A. für Johann , dto. 

Ebersdorf, 4. X. 1670. (S. B. LXXXIII. 173.) 
Frank, Nesslinger v. Sternfeld: A. für Daniel, 

dto. Wien, 25. IV. 1645. (S. B. LV, 591.) 
Frank v. Seyfisdorf: [Kr. 355.] 
Frankenberg, v. : Fr. für Hans Moritz, dto. 

Laxenburg, 6. V. 1720. (S. B. CXLVII, 200.) 



60 



Frankenberg — Frenzl. 



Frankenberg u. Ludwigsdorf, v. : Fr. mit W. 

Besserung für Hans Wolf, dto. 12. II. 1635. 

(S. 8 , St. B., Meg., G. T. 1841, Fr. T. 1857.) 

[S. 1 I, S. 8 ] G. für Hans Wolf, Max Wenzel 

u Sigmund Leopold Freiherren, dto. Wien, 

28. VIII. 1700. (S. B. CV, 342, Seh.) Fr. 

für Sylvius Eberhard, dto. Wien, 21. VIII. 

1738. (S. B. CLXVIII, 326.) 
Frankenberg, Frh. v. Schellen dorf : G. für 

Johann Wolf, dto. Wien, 4. VII. 1714. (S. 

B.CXXIX, 231, Seh, S. 3 , St. B., Meg.) [S. 3 , 

S. 1 I.] 
Frankenbcrk, siehe Erfurt, Herfurt. 
Fraiikenbiiseli, v.: E. für Leander, Assessor 

beim präg er Ober st burggrafenrecht, 

dto. Wien, 29. XII. 1760. (S. B. CCIX 496, 

Seh., St. B.) 
Frankenbusch, Franck v., siehe Franck. 
Frankendorf, Leopold v, Oberst: A. dto. 30. 

XII. 1766. (Seh.) 
Fraukendorf, Bachstein v, siehe Bachstein. 
Frankenfeld, Frank v, siehe Frank. 
Franke« feld , Schmach tenberger v., siehe 

Schmachtenberger. 
Frankenfels, Frank v., siehe Frank. 
Frankengrüner v. Kinsperk, Johann Kaspar : 

A. dto. 1591. (Seh., Pil., Sl N. IX.) [Kr. 320.] 
Frankenheim, Franz v., siehe Franz. 
Frankenov, Fransky v., siehe Fransky. 
Frankensdorf, Hering v., siehe Hering. 
Frankenstein v Frankenstein, Mathias Hein- 
rich, Appellations-Rath: A. dto. 1594. (Seh., 

Pil., Sin., St. B.) 
Frankeustein siehe Frankensteiner, Heinrich, 

Hollian, Schuler. 
Frankensteiuer v. Frankenstein, Niklas u. Rup- 
recht: A. dto. 12. III. 1577. (Seh.) 
Frankovsky v. Oujezdec: Alter A. (Zib.) 
Frankstem, Frank v., siehe Frank. 
Frauquet, Emanuel Alexander v, K a v a 1 1 e r i e- 

major, M. -Theresienritter: Fr. dto. 3. 

X. 1766. (Seh., S. 8 ) [S. 8 ] 
Fransky v. Frankenov: A. für Gregorius, dto. 

Wien, 28. IL 1583. (S. B. XH/a, 61.) 
Frantz, v. : R. für Caspar, fürstlich Lichten- 

steinschen Canzlei-Beamtcn, dto. Wien, 31. 

XII. 1686. (S. B. XCIV, 729, Seh., Hei, 

St. B.) 
Frantzen, v. : (S. 5 ) [S. 5 ] 
Franz v. Frankenheim : R. für Caspar Wenzel, 

dto. Linz, 22. VI. 1664. (S. B. LXXIV, 422.) 

Inc. für Caspar Wenzel, dto. 30. III. 1674. 

(Seh.) [Kr. 140.] 
Franz v. Liblic: W. Brief für die Brüder 

Wenzel u. Georg, dto. Prag, 5. VIII. 1543. 

(S. B. CCLXXXIV, 159, Seh.) 
Franzi v. Westeneck, Moritz, Sektionsrath 

im Finanzministerium: R. dto. 11. 

IX. 1849. (Seh.) 
Frauenberg, Schmidt v, siehe Schmidt. 
Frauenhofen, Max v. : Fr. dto. 1743. (Seh, 

St. B„ Hei., Fr. T. 1853.) 
Frazegnicz et d'Itce, Egid Karl Josef, Marquis 

de: Ine dto. 1. I. 1817.) 
Freckmann v. Rossenfeid: Conf. des R. für 

Bertram Jacob, Advokat in Schlesien, dto. 



Wien, 6. IX. 1703. (S. B. CVII, 335, Seh, 

Meg, Hei, St. B.) 
Freiberg-, Baumgarten v, siehe ßaumgarten. 
Freiberg - , Tylianus v, siehe Tylianus. 
Freiberg' v. Tyrbach auf Ruchov: W. Brief für 

Linhart, dto. Wien, 25. III. 1564. (S. B. 

CCLXXXVII, 202.) 
Freiberger v. Habersdorf: W. Brief für Mathias, 

dto. Wien, 6. IX. 1553. (S. B. CCLXXXVI, 

10.) 
Freidenfeld, Kosin v, siehe Kosin. 

Freidenhofer, Paul v, in der böhm. Kanz- 
lei zu Prag: A. dto. 6. III. 1559. (Seh.) 

Freidenpach,Podkostelsky v,siehePodkostelsky. 

Freidenwald, Kostfäb v, siehe Kos trab. 

Freidewall v. Kaltenthal: R. (Seh.) 

Freieniberg, Firstensteiner v, siehe Firsten- 
steiner. 

Freifeld, siehe Celestin, Cölestin, Kotva, Prazäk, 
Rejzvicky. 

Freinar v. Ocedelic: [Kr. 306.] 

Freisgut, Daniel v. : A. dto. 1567. (Seh.) 

Freising, Winthauser v, siehe Winthauser. 

Freismuth v. Zeleznä, Wenzel: A. dto. 3. III. 
1575. (Seh.) [Kr. 276, 328, 369.] 

Freissleben v. u. auf Bischöfen : Conf. des A. 

für den k. böhm. Hofkanzlei-Secretair 

Daniel, dto. Wien, 12. III. 1631. (S. B. XLIV, 

506, Seh.) Conf. des R. u. W. Besserung für 

Daniel, dto. Wien, 2. IL 1633. (S. B. XLIV, 

775, Seh.) H. für Friedrich, böhmischer 

Kammerrath, dto. Wien, 25. VII. 1665. 

(S. B. LXXIV, 671, Seh, Pil.) 
Freistadt, Liskovsky v, siehe Liskovsky. 
Freistein, v. : [Kr. 12].] 
Freisteiu v. Naceslavic: A. (Seh.) 
Freislein, Skalkovsky v, siehe Skalkovsky. 
Freitag v. Cepiroh: A. (Seh, S. 4 ) [Kr. 268, S. 4 ] 
Freitag (Freytag) v. Freitag u. Saproschini: 

R. für die Brüder Friedrich u. Otto Heinrich, 

dto. Ebersdorf, 28. IX. 1661. (S. B. LXVII 

720, St. B, Sin. II.) [S. 1 I] 
Freitag Pätecky v. Pätek, Gregor u. Jakob, 

ersterer böhmischer Appellations-Sekretär. A. 

dto 20. X. 1593. (Seh.) [Kr. 306.] 
Freitag, Rehacek v, siehe Rehacek. 
Freitag, Strnad v, siehe Strnad. 
Frejtok v. Dirnpach: R. für Sebastian, Abten 

des Brucker Klosters bei Znaym u. dessen 

ganzes Geschlecht, dto. Prag, 11. VIII. 1584. 

(S. B. XH/a, 101.) 
Fremdar v. Pruk (Brück): A. 1585. (Seh.) 

[Kr. 288.] 
Freinut v. Kräsny Dvür: (Sl. N. IX.) [Kr. 

161, 263.] 
Fremut v. Tropcic, Sigmund Ladislav : A. dto. 

1629. (Seh, Pap 1, Sl. N. IX) [Kr. 272.] 
Frender (Fremdar) v. Brück: A. dto. 1585. 

(Seh.) 
Frens, Raitz, Hieron ym Freiherr v. : Inc. dto. 

11. VI. 1672. (Sch v St. B.) Siehe Raitz. 
Frentzl v. Fridenthal: A. für Joachim, dto. 

19. V. 1514. A. für Salomon, dto. Prag, 8. 

II. 1589. (S. B. Xll/a, 214, St. B.) 
Frenzl, v.: A. dto. 26. V. 1566. (Seh.) 



61 



Freudenbach — Friedl. 



Freudenbach, Freusichselhst v., siehe Freu- 
sichselbst. 

Freudenberger v. Habclsberg, Salomon: A. 
dto. 1630. (Seh., Pil.) Inc. für Ferdinand 
Ernst u. Johann Georg, Brüder, dto. 16. VII. 
1659. (Seh.) 

Frcudenfeld, Mihych v., siehe Mihych. 

Freudenfels, Frölich v , siehe Frölich. 

Freudenfels, Seltenschlag v., siehe Seltenschlag. 

Freudenpach, Stejsek v., Stejsek. 

Freud en stein, Frölich v., siehe Frölich. 

Freudenthal-Yrbno, siehe Vrbno. 

Freudl de Termis: (Jir.) 

Freuen egg, Schuknecht v , siehe Schuknecht. 

Freundt, Erasmus u. Gregor, Brüder u. Gevatter 
Paul, Kaspar u. Heinrich : A. wegen Aus- 
zeichnung bei der türkischen Belagerung 
Wiens, dto. 23. X. 1560. (Seh.) 

Freusichselbst v. Freuden bach, Jakob u. Jo- 
hann: A. dto. 25. IV. 1570. (Seh., S. 4 ) ' [Kr. 
267, 83, S. 4 ] 

Frey, Johann v.: Inc. dto. 9. XII. 16n0. (Seh., 
S. 4 ) [S. 4 ] 

Frey v. Freyenfels, Heinrich: A. dto. 25. I. 
165S. R. 26. XII. 1671. (S. B. LXVII, 125, 
LXXXIII, 423.) Fr. für den HofrathJoh. 
Cristof, dto. 8. I. 1723. (S. B. CXLVII, 509, 
St. B., Sin. I, II, Meg., Hei., Pil., D. E.) 
[S.' Vj 

Frey v. Reitimg, Friedrich: A. dto. 1592. (Seh) 

Freyberg, Martiny v., siehe Martiny. 

Freyberg, Tyral v., siehe Tyral. 

Freydenfeld, Böhm v , siehe Böhm. 

Freyen- und Jöchelsthurm, Eutzenberg zum, 
siehe Eutzenberg. 

Freyenberg, Katzer v , siehe Katzer. 

Freyenfeld, siehe Dietrich, Harttenfels, Jank- 

vic, Kotva, Pospisil, Simon. 
Freyenfels, Frey v., siehe Frey. 
Freyenfels, Pruskauer v., siehe Pruskauer. 
Freyenschwert, Svoboda v., siehe Svoboda. 
Freyenstein, Släma v., siehe Släma. 
Freyenthuru, Kuntz v., siehe Kuntz. 
Freyenwald, Jonäk v., siehe Jonäk 

Freyer v. Freyer: R. für Johann, Bürger u. 

Handelsmann in Breslau, dto. Wien, 13. 

VIII. 1707. (S. B. CXI, 399, Seh., Meg., Hei., 

St, B.) 
Freyfeld, Bittner v., siehe Bittner. 
Freyfeld, Kot v., siehe Kot. 
Freyfels, Pruskauer v., siehe Pruskauer. 
Freygran, Dvofäk v., siehe Dvorak. 
Frey hoffen, Schmidt v., siehe Schmidt. 
Freymuth v. Schönhof, Ulrich: A. dto. 1529. 

(Seh.) 
Freynar v. Branov, Johann: A. dto. 1543. 

(Seh., Pil.) 
Freynd v. Vejstfic: [Kr. 323.] 
Freypergh, Roveretti di, siehe Roveretti. 
Freyriedt, Bevier v., siehe Bevier. 

Freyschlag v. Schmidenthal : A. für Johann 
Josef Ignaz, Prälat in Bautzen (Budisin), 
dto. Wien, 23. X. 1730. (S. B. CLVII, 559, 
Seh., Meg., Hei., St. B.) 

Freytag v. Freytag, siehe Freitag. 



Frey wald, v. : R. für Christoph u. Donat Gott- 
lieb, Brüder, dto. Linz, 3. II. 1681. (S. B. 
XCIV, 403, St. B.) 

Fricek Podvinsky v. Doubravican (Doubravan) : 
A. für Johann, Kämmerling bei der 
böhm. Landtafel, dto. Prag, 24. V. 
1596. (S. B. XH/a, 533, Seh.) 

Fricstein, Hanus v., siehe Hanns. 

Frid, Frida v., siehe Frida. 

Frida v. Frid : A. für Martin Gottlieb, Bür- 
ger u. Handelsmann in Breslau, 
dto. Wien, 4. I. 1672. (S. B. LXXXIII, 427.) 

Fridenberg, Frideris v., siehe Frideris. 

Fridenburg u. Lechnitti v., siehe Lechnitti. 

Fridenfeld, Seltenschlag v., siehe Seltenschlag. 

Fridenfels, Just v , siehe Just. 

Fridenreicli, v.: Conf. des A. für Heinrich 
Rudolf, Rittmeister, dto. Wien, 9. II. 
1652. (S. B. LXIII, 471.) 

Fridenthal, Frentzl v., siehe Frentzl. 

Fridenthal, Pino v., siehe Pino. 

Friderici v. Frid wald, Georg Konrad, Haupt- 
mann: A. dto. 3. III. 1674. (Seh., Meg., Hei, 
St. B.) 

Frideris v. Fridenberg: A. für den Obrist- 
wachtmeister Valentin, dto. Wien, 9. VIII. 
1636. (S. B. XLVIII, 344.) 

Fridersdorf u. Lüttitz v., siehe Lüttitz. 

Fridland, Noväk v., siehe Noväk. 

Fridlant, v.: Zweig der Vitkovici. [Kr. 351, 
S. P. 2 .] 

Fridlant, v. : Zweig der Hronovici [Kr. 353, 
S. P. 3.] 

Fridmann de Fries, Adrian, k. Kammer- 
bildhauer: A. dto. 1598. (Seh.) 

Fridrich, Josef Franz, Edler v., Hof- u. 
Landbauschreiber: A. dto 23. IL 
1771. (Seh.) 

Fridwald, Christof v.: A. dto. 8. VII. 1841. 
(Seh.) 

Fridwald, Friderici v., siehe Friderici. 

Friedberg, v. : W. Brief für Thomas, dto.'Augs- 
burg ; 23. I. 1548. (S. B. CCLXXXV, 119 v.) 

Friedberg, siehe Ebelin, Friedmann, Melzer, 

Salomon, Waldburg. 
Friedberg u. Trauchburg, Grafen zu: Inc. dto. 

23. IL 1692. (Seh., Pil.) 
Friedeberg, Löffler v., siehe Löffler. 
Friedeg, Zehentner zu, siehe Zehentner. 
Friedenau, Schleierweber v., siehe Schleierweber. 
Friedenberg, Friedrich v., siehe Friedrich. 
Friedenfels, Friedrich v., siehe Friedrich. 
Friedenfels, Pavlicek v., siehe Pavlidek. 

Friedenthal, Pinov.: A. für Anton Jos., 1726. 
R. 1728. Fr. für Josef Maria, mährischen 
Gubernial-Rath, dto. Wien, 17. IX. 1776. 
(S. B. CCXXVIII, 64, Seh.) Fr. für Jakob 
Felix, Rittmeister, dto. 21. VI. 1777. (Seh., 
S. 4 ) (Meg., Hei., St. B , Fr. T. 1855, 1857. 
S, 8 ) [S. 4 , S. 8 ] 

Friedenthal, Räbstejnsky v., siehe Räbstejnsky. 

Friedenwunsch, Wunsch v., siehe Wunsch. 

Friedersdorf, Rodwitz v., siehe Rodwitz. 

Friedl, Wenzel R. v., Militär- Oberrechnungs- 
rath: R. dto. 1. VI. 1876. (S. s ) [S. 4 J 



62 



Friedland, Graf Waldstein, Herzog v.: (S. 8 , M. 

u. N.) [S. 8 , M. u. N] 
Friedmann v. Friedberg: A. für Mathias, dto. 

Prag, 20. II. 1595. (S. ß. Xll/a, 445.) 
Friedrich v. Friedenberg : A. für Johann Kaspar. 

Bürger u. Wechsler in Prag, dto. Wien, 17. 

I. 1753. (S. B. CCIV, 7, Seh.) 
Friedrich v. Friedenfels: A. (Seh.) 
Friedrich v. Friedrichsthal, Ignaz, Gutsbesitzer 

in Mähren; R, dto. 3. II. 1812. (Seh., S. 4 ) [S. 4 J 
Friedrichsthal, Friedrich v., siehe Friedrich. 
Friedstein, Operstorf v., siehe Operstorf. 
Fries, v. : R. für Johann, k. k. Commercienrath, 

dto. Wien, 24. XI. 1757. (S. B. CCIV, 597, 

Seh.); Baronat für Johann, dto. Wien, 15. 

XII, 1762. (S. B. CCIX, 658.); G. für Johann, 

Hofrath, dto. 5. IV. 1783. (Seh., S. 4 ) [S. 4 J 
Fries, Fridmann de, siehe Fridmann. 
Friese v.' Dalm an hörst : [Kr. 306.] 
Frimburg*, v. : Zweig der v. Kasejovic. [Kr. 333.] 
Friinburgr, Skorne v., siehe Skorne. 
Friniburk, v.: Zweig der Drslavice. [Kr. 307.] 
Frimburk, Mazancc v. : Alter A. (S '.*, Hr.) 

[S. 3 , Hr.] Siehe Mazanec. 
Frimont, v. : A. für Peter Franz, Oberst- 

lieut. 1766. Fr. für den General Maior 

Johann, dto. Wien, 25. III. 1808. (S. B. 

CCLXXIV, sine pag.) Gr für Johann Philipp, 

Hofkriegsraths-Präsident 1828. (St. 

B., Meg., Hei., Gr. T. 1844.) 
Frintropp, la Motte v., siehe Motte. 
Frischeisen v. Eisenberg: Conf. des R. für 

Volfgang, schlesischer Kammerrath, dto. Wien, 

26. III. 1670. (S. B. LXXXIII, 32, Seh.) 
Frischeisen v. Eisenwald, Karl. k. k. Oberst: 

R. dto. 1794. (Seh.) 
Frischmann v. Ehrenkron : A. für Mathias 

Norbert, dto. Pressburg, 6. V. 1649. (S. B. 

LIX, 630.) R. für Franz, dto. Wien, 3. XII. 1717. 

(S B. CXXIX, 596, Seh., Meg., Hei., St. B.) 
Frischmann v. Mildenberg: (Pii.) 
Fritsch, v. : W. Brief für Georg, Kanzler zu 

Budisin, dto. Prag, 15. XII. 1533. (S. B. 

CCXCVII, 197.) 
Fritsch, v. : A. für Johann, dto. Wien, 11. IV. 

1665^ (S. B - LXXIV, 571, S. B.) 
Fritsch v.Tritsch : A. für die Brüder Zacharias 

u. Georg, dto. Wien. 31. X. 1668. (S. B. 

LXXIX, 528.) 
Fritsch v. Hagerau, Brüder u. Vetter zu Görlitz: 

A. dto. 7. IV. 1593. (Seh.) 
Fritsch v. Leinfeld, David u. Christof: A. dto. 
•1580. (Seh.) 
Fritsch v. Minenfeld : A. für den Feldartillerie- 

Mineurhauptmann Joh. Christof , 1760. (Meg., 

Hei., St. B.) 
Fritsch v. Neueiche: A. (Seh.) 
Fritsch v. Ritterstein: R. .für Jos. F., Ober- 

bergrath, dto. 12. I. 1874^(S. 3 ) [S. 3 ] 
Fritschen, Johann Georg v. : A. dto. 1613. 

(Seh., C. C. M. 1895.) 
Fritsch ke (Fritz) v. Fürstmühl, Johann sen., 

Johann jun. , Bartholomäus u. Sebastian, 

Brüder: A. dto. 4. XII. 1587. (Seh.) 
Fritz v. Adlersfeld, Johann Maxim., Bürger- 
meister in Troppau: R. dto. Wien, 19. X. 



Friedland — Frumberg. 

1721. (S. B. CXLVII, 338, S. 5 , Seh, Meß., 

Hei., St. B.) [S. 5 ] 
Fritz v. Fürstenmühl, siehe Fritschke v. F. 
Fritz v. Rustenfeld, Leopold, Fähnrich, u. Josef, 

Hof kammersekretär; R. dto. 29. III 

1764. (Seh., Meg., Hei., St B.) 
Frixa Kunovsky v. Lipan, Niklas Ferdinand, 

Registrator u. Expeditor bei der böhm. Hof- 
kanzlei: A. dto. 1635. (Seh.) 
Frobel, v. : A. für Heinrich, Obers t wach t - 

meist er u. Friedrich, dto. Pressburg, 19. 

II. 1647. (S. B. LIX, 297, Seh., S. 5 ) A. für 

die Brüder Heinrich u. Friedrich, dto. Wien, 

16. XL 1656. (S. B. LXV, 641, St. B.) [S. 5 ] 
Frobel v. Frobel: R. für Johann Julius, dto. 

Wien, 5. VIII. 1700. (S. B. CV, 323, S. 5 , 

St. B.) [S. 5 ] 
Frobelwitz, v. : Schles. alter A. (Sin. I, II, 

Hei., St. B.) [S. 1 I.j 
Frockstein v. Hfeben, Friedrich: A. dto. 1595. 

(Seh.) 
Frockstein v. Naceslavic, Friedrich: A. dto. 

1613. (Seh.) 
Frodl v. Tatenic : A. für die Brüder Johann u. 

Georg, dto. Prag, 22. III. J602. (S. B. XH/b, 

723.) 
Frohberg, Elgger v., siehe Elgger. 
Fröhlich, Kaspar v.: W. Brief, dto. 28. III. 

1566. ^Sch.) 
Froideval v. Kaltenthai : R. für Heinrich Wenzel, 

dto. Wien, 6. VIII. 1699. (S. B. CV, 77, 

Seh.) 
Frois, de: (Pil.) 

Frölich v. Freudenfels, Johann Georg, Ober- 
steuereinnehmer in Schlesien : A. dto. Linz, 

28. XII. 1676. (Seh., S. B. XC, 132, Sin. I, 

Hei., St. B.) [S. 1 L] 
Frölich v. Freudenstein : A. für Abraham , dto. 

Wien, 15. VI. 1650. (S. B. LXIIL 73.) 
Froni v. Frommen thal : A. für den Unterlieutenant 

Kaspar, dto. Wien, 20. V. 1811. (S. B. 

CCLXXVII, sine pag., Meg., St. B.) 
Fromhold, v. : A. für Gottfried Ferdinand, 

Sekretär beim Breslauer Domkapitel, dto. 

Wien, 20. IL 1733. (S. B. CLXIII, 127, Seh., 

Meg, Hei., St. B.) 
Fromhold v. Fromholdsberg : A. für Michael 

Wenzel, dto. Pressburg, 20. IV. 1649. (S. B. 

LIX, 572.) A. für Jacob Sebastian, dto. 

Pressburg, 20. IV. 1649. (S. B. LIX, 604.) 
Fromholdsberg, Fromhold v., siehe Fromhold. 
Frommenthal, From v., siehe From. 
Froschauer v. Froschbach: A. für Martin den 

jüngeren u. Bernard Franz , Brüder, dto Wien, 

24. VII. 1634. (S. B. XLIV, 988.) 
Froschbach, Froschauer v., siehe Froschauer. 
Froschhammer, Georg Friedrich Daniel: A. 

dto. 1652. (Seh.) 
Froschheim, Daniel v. : A. dto. 1652. (Seh.) 
Fruewein, siehe Fruwein. 
Früh, August R. v., Sectionschef im Kriegs- 
ministerium: Fr. dto. Wien, 20. XL 1878. 

Frtthauf, Andreas, JUDr. , Johann (M. Dr) 
u. Jacob, Brüder: A. dto. 20. IL 1610. (Seh.) 
Frumberg", Krosovsky v., siehe Krosovsky. 



63 



Frümel — Fürstenberg. 



Frümel v. der Witte: R. für Martin, Bürger 

u. Handelsmann zu Breslau, dto. Wien, 17. 

V. 1G52. (S. B. LXIII, 597.) 
Fruinstein, Drzkraj v., siehe Drzkraj. 
Fruinstein, v : Zweig der Hroznatovci (S. P. 10.) 
Fruinstein, Nekmifsky v., siehe Nekmifsky. 
Fruvein v. Podoli: A. für Benjamin, k. Rath 

u. Landtafelassessor, dto. Regensburg, 8. VII. 

1030. (S. B XLIV, 371, Seh., Pil, P. A II, 

VI., S. 3 , M. u. N, Öl N. IX.) [Kr. 321, Hr., 

Sl. N. IX, S. 3 ] 
Fryc v. Novy Dub (Neueich): A. für Adam 

Friedrich, dto. Wien, 15. III. 1629. (S. B. 

XXXII/a, 436.) 
Frvcek v. Dalimefic: A. (Seh., Sl. N. IX, 

Hr. X.) [Kr. 338, Hr. X, Sl. N. IX] 
FryciuS v. Felsdorf: A. für den Altstadt Prager 

Bürger Wenzel, dto. Prag, 22. X. 1604. (S. 

B. CXXVI, 820.) 
Frymburg-, Mazanec v., siehe Mazanec. 
Frymburk, v., siehe Frimburk. 
Frystecky v. Rosenhain : R. für Daniel Andreas, 

dto. Wien, 9. III. 1732. (S. B. CLXIII, 19, 

Seh.) 
Fryz v. Trautenau: Vladykenstand für die 

Brüder Andreas, Martin u. Nicolaus, dto. 

Prag, 21. I. 1544. (S. B. CCLXXXIV, 165.) 
Fuch v. Fuchyfov, Mathias: A. dto. 1597. 

(Seh., M. u. N.) [Kr. 311.] 
Fuchs, Johann N. u. Karl Josef, Edle v., 

Brüder: Fr. dto. 28. V. 1774. (Seh.) 
Fuchs, Georg v., Aichstädtischer Erbamtmann 

zu Lehmberg: A. dto. 24. X. 1597. (Seh.) 
Fuchs v. Cimelic, siehe Fuxa v. Cimelic. 
Fuchs v. Fichtenthal: A. für Anton, Glas- 
meister zu Fichtenbach, dto. 7. VII. 1792. 

(S. 3 ) [S. s ] 
Fuchs v. Grünfeld: A. für Johann Carl, Bankal- 

beamter in Senftenberg, dto. 7. XII. 1758. 

(S. B. CCIX, 215, Seh) A. für die Gebrüder 

Johann Anton u. Johann Ambros, dto. Wien, 

24. III. 1760. (S. B. CCIX, 388, Meg., Hei., 

St. B.) 
Fuchs v. Kandenberg (Kanenberg): (S.*, St. B., 

Hei.) [S. 4 , S. 1 I] 
Fuchs v. ßimbach u. Dornheim: Alter Adel. 

(Seh., Hei., St. B., Fr. T. 1856.) [S. 1 I, S. 2 

IV, Tyr. I.] 
Fuchs v. Reinburg: Conf. des A. für Egidius, 

Pardubitzer Hauptmann, u. Christof, Brüder, 

dto. Wien, 26. I. 1630. (S. B. XLIV, 236, 

Seh.) 
Fuchs v. Todtenfeld : A. für die Brüder Andreas 

Sebastian u. Franz Sebastian Martin, dto. 

Wien, 18. I. 1709. (S. B. CXI, 671, Seh., 

S. 4 , Meg., Hei., St. B.) [S. 4 ] 
Fuchsperk, v., Zweig d. Hroznatovci: [Kr. 330, 

S. P. 10.] 
Fuchsperk, v. (Jaros v. Slivno), Zweig d. v. 

Cimburk: (S. P. 18.) [Kr. 328.] 
Fuchyfov, Fuch v., siehe Fuch. 
Fucik v. Budweis: W. Brief für Johann F., 

dto. Prag, 26. II. 1547. (S. B. CCLXXXV, 90.) 
Fuclk v. Windenburg, Valentin: A. dto. 24. 

II. 1580. (Seh.) 



Fucikovsky v. Grienhof: A. für Ernst Ignatz, 

Bürger zu Teltsch, dto. Wien, 17. XI. 1764. 

(S. B. CCXVI, 298, S. 4 , Seh.) [S. 4 ] 
Fug-ger v. u. zu Hirschberg, Georg Karl : Fr. 

dto. 1672. (Seh.) 
Fug-g-er v. Hirschfeld: R. dto. 1529. (Seh.) 
Fug-ger, Grf. v. Dictenheim, Maria Josef: Inc. 

dto. 7. VIII 1787. (Seh.) 
Fug-g-er v. Regen ; A. für Mathias Heinrich, 

Burggraf in Zbirov, dto. Wien, 7. XI. 1636. 

(S. B. XLVIII, 381, Seh.) 
Führer v. Haimendorf (Heimerdorf) : Alter A. 

R. für Karl, dto. 18. XII. 1815. (Seh., St. B., 

S. 3 , S. 5 ) [S. 3 , S. 5 , S.' L] 
Fuk v. Hradiste: (Sl. N. IX.) 
Füldner, v. : A. für Johann Jacob, dto. Wien, 

22. VIII. 1736. (S. B. CLXVIII, 117, Seh.) 
FUUg-raf v. Schöndorf, Johann, Hof kammer- 
Sekretär: A. dto. 18. VI. 1695. (Seh.) 
Fulstein, v.: 'S. P 26, S. 5 , Sin., Pal. II, Pap. 

2, Sl. N., Hei.) [Pap. 2, S. 5 ] 
Fulstein, siehe Bilovsky, Bruntälsky, Herburt, 

Sup. 
Fümbler, Wenzel u. Georg v. : A. dto. 5. IV. 

1630. (Seh.) 
Funiee, Johann Jakob, Edler v. : R. dto. 24. 

VIII. 1754. (Seh.) 
Funck v. Funcken, Johann Georg, Fiskaladjunkt: 

R. dto. Wien, 30. XII. 1673. (Seh., S. B. 

LXXXIII, 654.) 
Funck v. Funckenau : A. für Franz Ferdinand, 

Raitrath bei der böhmischen Kammerbuch- 
haltung, dto. Wien, 14. IV. 1736. (S. B. 

CLXVIII, 41, Seh., Meg., St. B.) 
Funcken, Funck v., siehe Funck. 
Funckenau, Funck v., siehe Funck. 
Fünfkirclien, Johann Bernard v. : Fr. dto. 16C0. 

Gr. 1698. (Seh., Pil., S. 3 , C. C. M. 1895, 

Kn., Hei, Gr. T. 1844, St. B.) [Tyr, S. 1 IV, 
. S. 3 , Kn.] 

Fuuk v. Erdmannshausen, Georg, k. Kammer- 
prokurator: A. dto. 1686. (Seh.) 
Funk v. Olivet, Georg: A. dto. 1583. (Sch.j 

[Kr. 308, 323.] 
Funkelstein, Preu v, siehe Preu. 
Funken, Johann v. : A. dto. 1690. (Seh.) 
Funkuer, v. : A. (Seh.) 
Funkstein, siehe Flavin, Valo. 
Fürbas v. Husinec, Simon: A dto. 1551. (Seh.) 
Furlani v. F'elsenburg, Andreas, Mediciner der 

Wiener-Neust. Militär- Akademie : A. dto. 5. 

III. 1773. (Seh , Meg, Hei, St. B.) 
Fürnherg-, Weber v., siehe Weber. 
Fürst \. Kupferberg: Alter A.; Conf. für Georg 

wegen seiner 4 Ahnen, Wien, 10. VI. 1643J 

(S. B. LV, 438). Fr. für Johann Georg, dto. 

Laxenburg, 12. V. 1669. (S. B. LXXIX. 

689, Sin, St. B, Hei.) 
Fürstenau, Beatrix v. : A. dto. 1589. (Seh.) 
Fürstenberg-: Inc. für Johann Christof, Graf 

zu, dto. Mitwoch nach Pauli Bekehrung 1601. 

(Seh.) F. für Josef Ernst, dto. Wien, 27. IL 

1762. (S. B. CCIX, 616, Seh , S. 4 , S. 5 , M. 

li. N, Pil, Hr. VIII, Sl. N., St. B, Gr. T. 

1852.) [Kr. 18, 76, 316, S. 1 II, S. 2 II, S. 4 , 

S. 5 , Hr. VIII, Tyr. I.] 



64 



Fürstenburger v. Fürsteneck: A. für Jaroslav 
Andre, dto. Prag, IQ. VIII. 1652. (S. B. 
LXIII, 701.) 

Fürstenbusch, Graf v. : H. Inc. 4. III. 1718. 
G. für Johann Daniel, Hofkriegsrath u. Feld- 
marschall-Lieutenant, dto. Wien, 28. VI. 1736 
(S. B. CLXVIII, 88, Seh., Meg., Hei., St. 
B., Gr. T. 1844.) [Tyr.III .] 

Fürsteneck, Fürstenburger v, siehe Fürsten- 
burger. 

Fürstenfeld, v., siehe Augustin, Cyndl, Haun- 
schild, Jindra, Oufifiovsky, Spoltar, Sturm. 

Fürstenstein, v. : Schles. A.; A. für Eugenie, 

dto. 1549. (Seh., St. B., Hei.) 
Fürstenstein, Hochberg v. u. zu, siehe Hochberg. 
Fürstl, Edler v. Teicheck: A. für Rudolf. Guts- 
besitzer, dto. Wien, 30. V. 1873. (S. 8 ) [S. 3 ] 
Fürstmühl, Fritscke v., siehe Fritscke. 
Furtenbach, Johann v. : A. dto. 1603. (Seh., 

St. B.) 
Furtenberg, Fürth v., siehe Fürth. 
Furtenburg, Josef Anton v. : Inc. dto. 20. I. 

1746. (Seh., S. 5 ) [S. 5 ] 
Furtenburg, Popp v., siehe Popp. 
Fürth v. Furtenberg: (S. 4 ) [S. 4 ] 
Fürth v. Furthenstein, Filip Jacob, k. Rath; 

A. dto. 3. III. 1613. (Seh.) 
Furthenstein, Fürth v, siehe Fürth. 
Fussperk, v. , siehe Fuchsberg. 
Futschikowsky v. Grünhof, Joseph: R, 18. 

VII. 1816. 
Futterhof, Rösch v., siehe Rösch. 
Fux v. Baden, Sebastian, Veit u. Wolfgang, 

Brüder: A. dto 5. IV. 1591. (S. B. XH/a, 303.) 
Fux v. Fuxberg, Karl, Prinzipalkommissär 

über die Fridländischen Gü ter: G. 

dto. 1634. (Seh., Kn.) 
Fux v. LiSkov: W. Brief für Paul, dto. 24. XI. 

1561. (S. B. CCLXXXVII, 57 v., Seh.) 
Fux v. Schönpach, Sebastian: A. dto. 1590. 

(Seh.) 
Fuxa (Fuchs) v. Cimelic: W. Brief für Jacob, 

dto. Prag, 12. III. 1530. (S B. CXI, 322.) 

W. Brief für Wenzel, dto. Ebersdorf, 30. V. 

1572. (S. B. LXXXIX, 9 ) [Kr. 148, 363.] 
Fuxberg, Fux v., siehe Fux. 

Fuxsteiner v. Fuxstein : A. für Johann Michael, 
dto. Wien, 28. I. 1724. (S. B. CXLVII, 643.) 
R. für Johann Michael, Kammerprokurator 
in Mähren, dto. Wien, 5. II. 1726. (S. ß. 
CLIV, 194, Seh.) 

Fydler, Zäborsky v. : A. für Martin, dto. Regens- 
burg, 19. II. 1641. (S. B. XXXII/b, 750.) 

O. 

Gabelkoven, Freiherrn v.: Fr. 1630. Gr. 1715. 

(Fr. T. 1848, Meg , St. B. S. 4 ) [S 4 ] 
Gäbersdorf u. Strachwitz, v., siehe Strachwitz. 

Gablenz, Anton, v. : A. dto. 1597. (Seh., Sin., 

St. B.) 
Gabler v. Adlersfeld, Anton, Egerer Magistrats- 

rath: R. dto. Wien, 19. X. 1795. (S. B. 

CCLIX, 546, Meg., Seh., Hei., St. B., S. 8 ) 

[S.*] 



Fürstenburger — Galotti. 

Gabler, v. : A. für Johann Ernst, Ober- 
steueramts-Direktor in Böhmen, 
dto. Wien, 15. XII. 1735. (S. B. CLXIII, 
561, Seh., Meg., Hei., St. B.) 

Gablkov (Jablkov), Severin Amand v.: A dto 
1612. (Seh.) 

Gabriel v. Engelstein : A. für Valentin, dto 
Pressburg, 29. XI. 1646. (S. B. LIX, 848.) 

Gachenthai, Riha v., siehe Riha. 

Gaden v. Lohauen: A. für Katharina Ottilia, 
Wittwe des Christinn Thomas Gaden, Handels- 
mannes in Dresden, dto. Wien, 30. XII 1735 
(Meg., Hei., St. B.) 

Gafron, Prittwitz, Edler v., siehe Prittwitz. 

Gaidler v. Wolfsfeld: R. für Josef, Husaren- 
Rittmeister, dto. Wien, 19. VI. 1770 (S B 
CCXXI, 308, Seh.) 

Gaje, Gajevsky v., siehe Gajevsky. 

Gajeysky v. Gaje u. Galeni : (Pap. 2, S. 4 ) LS. 4 , 
Kr. 145, 361.] 

Gailenbach, siehe Geilenbach. 

Gaillard de Fassignies, Emanuel, Hauptmann- 
Fr. dto. 30. VI. 1764. (Meg, Hei, St. B, 
Seh.) 

Gair, Hatavif v, siehe Hatavif. 

Gaisslberg, Preu v , siehe Preu. 

Galant ha, Esterhazy v, siehe Esterhazy. 

Galeni, Gajevsky v, siehe Gajevsky. 

GaleviCr (Zornberg) Cornberg v, siehe Cornberg. 

Gall (Galen), Wilhelm, Grf. v. : G. dto. 1640. 
(Seh, St. B., Kn. 1) [Kn. 1.] 

Gallagh, O'Kelly v., siehe O'Kelly. 

Gallardi, v. : Conf. des R. für Franz Eugen, 
dto. Wien, 4. I. 1710. (S. B. CXI, 792, Seh, 
Meg, Hei., St. B) 

Gallas, Graf: H. für Mathias Grafen, Wien, 25. 
VII, 1634. (S. B. XLVIII, 1.) Inc. für Mathias 
Grafen, dto. 24. VII. 1634.* (Seh., S. 8 , 115, 
Kn.) [S. 8 , 60, Kn.] Siehe auch Clam-Gallas. 

Gallas, Mathias, Reichsgraf zum Schloss Campo, 
Hofkriegsrath u. General-Lieutenant: H. dto. 
21. VII. 1635. (Seh.) 

Gallas, Clam Grf. v, siehe Clam. 

Gallasch, Edler v. : A. für Johann Anton, Post- 
meister in Iglau, dto. Wien, 26. IX. 1793. 
(S. B. CCLIX, 307, Seh., St. B, Meg.) 

Gallenberg. Jacob v. : A. dto. 1626. (Seh, St. 
B, Hei.) ' 

Galler (Gäller), Bernard v, Maltheser-Commcn- 
dator zu Krälovic: Fr. dto. 1650. (1607, St. 
B.) (Seh., Sin. II, Hei.) G. dto. 12. V. 1680. 
(St. B, G. T. 1836, Kn.) [S. 1 1, Kn.] 

Gäller (Galler), Johann v.: A. dto. 1598. (Seh.) 

Gallerati, v.: (C. C M. 1895.) 

Galliano, Pironius, siehe Pieronius. 

Gallides de Aureo Monte, Johann Rafael, Rent- 
schreiber in Pürglitz: A. dto. 1634. 
(Seh.) 

Gallo, Cäsar v., Gesandter in der Türkei: 
A. dto. 1623. (Seh.) 

Gallus, siehe Busta. 

Gallus v. Raystein : A. für Ladislaus, dto. Prag, 
20. IX. 1601. (S. B. XH/b, 706.) 

Gallvay, Eduard de: Inc. dto. 5. VII. 1750, 
(Seh.) 

Galotti, R. v.: (Zib.) 



65 



Gambs — Gebier. 



Gambs v. Gambsberg: A. für Paul Friedrich 

Julius, Landr. Vicepraesident, dto. Wien, 28. 

VI. 1788. (S. B. CCL, 337, S. 5 , Meg., Hei., 

St. B.) [S. 5 ] 
Gambsberg, Gambs v., siebe Gambs. 
Gämbsfeld, Pus v., siehe Pus. 
Gamelere, Ahrenberg, Gräfin v., siehe Ahren- 

berg. 
Gamelern, Arnberg v., siehe Arnberg. 

Garnen, v. : A. für Filip Christof, Assessor 
u. Sekretär bei der Glogauischen 
Landeshauptmannschaft, dto. Wien, 
21. I. 1736. (S. B. CLXVIII, 12, Seh., Meg., 
Hei., St. B.) 

Gamperger v. Gamsenfeld: A. für Josef Podivin 
für seine Dienste beim prager Magistrat und 
bei den gewesenen feindlichen Einfällen, dto. 
Wien, 17. XII. 1743. (S- B. CLXXIV, 316, 
Seh., Meg., Hei., St. B.) 

Gamperger v. Gamsenfels. E. für Franz Josef, 
dto. Wien, 9. II. 1776. (S. B. CCXXVIII, 
2, Seh., S. 8 , C. C. M. 1895. Meg., Hei., St. 
B.) [S. 8 j 

Gainsenberg, siehe Michalovic, Schönpflug. 

Gämsendorf, Jenik Zäsadsky v., siehe Jenik, 

Gamsenfall, Jezdik v., siehe Jezdik. 

Gamsenfeld, Gamperger v., siehe Gamperger. 

Gamsenfels, siehe Gamperger, Pich], Stainbach. 

Gamsenstein, siehe Hamza, Kankovsky. 

Gandegg, Khuen-Belasy u., siehe Khuen. 

Gannser u. Greyssau, Friedrich Sebastian v., 

Eegierungsrath zu Neiss: R. dto. Wien, 3. 

VIII. 1727. (Seh., S. B. CLIV, 480, Meg.. 

Hei., St. B.) 
Gannss, Balthasar u. Melchior v. : A. dto. 30. 

XI. 1561. (Seh.) 
Ganser, v.: Schles. A. (Sin. II, Hei., S. 5 , St. 

B.) [S. 5 ] 
Ganssneb Tengnagel zum Camp, Kudolf : R. 

dto. 16. VII. 1629. (Seh., Pil.) 
Ganster v. Wagersbach : A. für Dr. Joseph Karl, 

dto. Wien, 30. III. 1808. (S. B. CCLXXIV, 

sine pag., St. B., Meg.) 
Ganzar v. Kozusov: (S. 4 ) [S. 4 , Kr. 293.] 
Ganzstukh v. Hammersberg: A. für Mathias, 

dto. Wien, 23. X. 1674. (S. B. LXXXI1I, 

777.) 
Gareis v. Döllitzthurm, Franz, pens. Haupt- 
mann: A. dto. 21. III. 1856. (Seh., St. B.) 
Garn, v.: A. (Seh., St. B.) 
Garner, Mathias v. : W. Brief, dto. 5. VI. 1565. 

(Seh.) 
Garnier [später G.-Turawa], v. : R. für Petr, 

dto. Wien, 18. XII. 1729. (S. B. CLV1I, 421, 

Seh., Meg., St. B.) 

Garschelli v. Hohenfels : A. für Bartholomeus, 
Rathsverwandten der Stadt Brunn, dto. Linz, 
2. V. 1646. (S. B. LIX, 158.) 

Gärtier v. Blumenfeld, Johann Valentin, Senior 
des Stadtrathes zu Olmütz: A. dto. Wien, 
30. IX. 1758. (S. B. CCIX, 137, Seh., S. 4 , 
Meg., Hei., St. B.) [S. 4 ] 

Gärtner v. Baumgarten, Johann Franz, Kürassier- 
Rittmeister: A. dto. 6. IV. 1771. (Seh., Meg., 
Hei., St. B.) 



Gärtner v. Hennersdorf, Friedrich: R. dto. 7. 
VII. 1615. (Seh., S. 5 ) [S. 5 ] 

Gartz, Hoyer v., Schlesischer Kammer- 
sekretär: A. dto. 16. VII. 1596. (Seh. 
Sin. I. IL, St. B.) [S. 1 V] 

Gaschin (Gasinsky v. Gaschovitz) u. Rosenberg, 

v.: Fr. mit W.-Besserung, Wien, 5. IV. 1621; 

altböhm. H. für Niclas Carl, Joachim Ludwig, 

Melchior Ferdinand u. Hans Georg, Brüder, 

dto. Wien, 28. XII. 1632. (S. B. XLIV, 707). 

G. für die Brüder, dto. Oedenburg, 22. VI. 

1635. (S. B. XLVIII, 106, Seh., S. 8 , S. 4 , S. 5 . 

Sin. II, Kn.) [Tyr., Kn., Fr. T., S. 8 , S. 4 , S. 5 ] 
Gaschowitz, v. : Schles. A. (Sin. II) siehe 

Gaschin. 
Gasinsky v. Gasin, Johann : A. 1586. (Seh., St. B.) 
Gasser, v. : Fr. für Peter, dto. Wien, 20. III. 

1807. (S. B. CCLXXI, sine pag.) 
Gast v. Gastenau, Abraham, Landgerichts- 

assessorzu Guben: A, dto. 18. IX. 1615. 

[Seh.) 
Gastenau, Gast v., siehe Gast. 

Gastheim, v.: W. B Wels, 2. I. 1519; Praedicat 
,v. Gastheimb' Wien, 3. I. 1655; Inc. 3. IV. 
1660 für Joh. Jacob. H. für Johann Jacob, 
k. Rath, dto. Wien, 21. VI. 1701 (S. B. 
CV, 601, Seh.). G. für Johann Daniel, 
königrätzer Kreishauptmann, dto. Wien, 20. 
VLL 1743. (S. B. CLXXIV, 242, Seh., Pil., 
D. E., S. 8 , S. 5 , St. B., Hei, Fr. T. 1856, 
77, Meg.) [S. 1 , III, V, S. 2 VIII, S. 8 , S. 5 ] 

Gaston v. Toscana: (Pil.) 

Gatter bürg, Konstantin Johann, Graf u. Herr 
v., Freiherr auf Retz seit 28. XL 1718. Inc. 
dto. 10. IL 1721. (Seh., S. 4 , Meg., St. B., 
Gr. T. 1844, Kn.) [S. 4 , W. A., Kn.] 

Gatti v. Feystriczhof : R. für Andreas, dto. 

Wien, 26. VIII. 1634. (S. B. XXXII/a, 696.) 
Gausig, Albrecht v. : A. dto. 1590. (Seh.) 
Gaulrapp, Erhart u. Lukas, v., Brüder: A. dto. 

28. VII. 1579. (Seh.) 
Gaya, Konstantin Alexander Filippides, Edler v., 

n.-ö Regierungsrath : R. dto. 9. V. 1775. (Seh,) 
Gayer v. Ehrenberg : A. für Anton Franz, dto. 

Wien, 14. VIII. 1764. (S. B. CCXVI, 247, 

Seh., S. 8 ). Fr. für Johann Alois G. v. E., 

Hofrath und Stefansordensritter, 1. V. 1818. 

(Meg., Hei., Fr. T. 1861, St. B.) 
GazalkoYsky, v. : H. für Adam Wenzel, dto. 

Wien, 20. X. 1695. (S. B. CI, 253.) 

Gbelsky v. Gbelsko, Johann, aus Mähren: A. 
dto. 1605. (Seh., S. 4 ) [S. 4 J 

Gdulinec v. Ostromef: A. [Kr. 277.] 

Geberth v. Schwarzenfels : A. für Peter, dto. 
Wien, 12. IL 1630. (S. B. XXXII/a, 656, 
S. B. XLIII, 358.) 

Gebhard v. Duppenant, Dorothea: A. dto. 1589. 
(Seh.) 

Gebhard v. Zindlau, Kaspar Valentin, Johann 
u. Sebastian: A. dto. 6. V. 1588. (Seh.) 

Gebier, v. : R. für Tobias Filip, Staatsrath, 
dto. Wien, 2. VII. 1763. (S. B. CCXVI, 23.) 
Fr. für Tobias Filip, k. Staatsrath, dto. Wien 
8. XII. 1768. (S. B. CCXXI, 106, Sch. ; S. 8 , 
S. 4 , Meg., St. B.) [S. 2 V, S. 8 , S. 4 ] 



66 



Geblic — Gormeten. 



Geblic, Nosidlo v., siehe Nosidlo. 

Geczer v. Osterburk: (Pil.) 

Gedliöka, siehe Jedlieka. 

Gedovnicky, siehe Jedovnicky. 

Gehag", Pachelbl v., siehe Pachelbl. 

Gehl v. Podhorstein, siehe Göhel v. Podhorstein. 

Gehler , Bartolomäus v. : Bürgcrra. z u 
Görlitz: A. 1652. (St. B., Hei.) 

Gehnid ek, siehe Jehnidek. 

Geier v. Koslan, siehe Milvius v. Koslan. 

Geiersperg, Werner v., siehe Werner. 

Geilenbach, Geizhof fer v., siehe Geizhof fer. 

Geilsdorf, Johann Wilhelm v. : A. dto. 1548. 
(Seh.) 

Geisler, v. : A. für Johann Georg, könig- 
licher Richter in Znaim, dto. Wien, 24. 
IV. 1766. (S. B. CCXV1, 461). R. für Johann 
Georg, dto. Wien, 1. IV. 1769. (S. B. CCXXI, 
174, Seh., Sin., D. E., Meg., Hei., St. B.) 

Geislern, Johann Georg, Richter zu Znaim: 

A. 1766. R. 1769. (St. B., Hei.) 
Geislern, v. : Fr. für Johann, Hofrath der 

vereinigten Hofkanzlei u. Ferdinand, Kreis- 
hauptmann in Mähren, Brüder, dto. Wien, 
17. V. 1810. (S. B. CCLXXV, sine pag., 

• Seh., S. 4 , Meg., St. B.) [S. 4 ] 
Geisselberg", Prey v,, siehe Prey. 
Geist, Hagen v., siehe Hagen. 

Geitler v. Armingen, Sigmund Christian, prager 
Grosshändler: A. dto. 28. XL 1854. (Seh.) 

Geizhoffer v. Geilenbach, Zacharias, k. Pro- 
viantmeister: A. dt. 1597. (Sch.,M. u. N) 

Gejzink, Kelbel v., siehe Kelbel. 

Gejzink, Kenö v., siehe Kenc\ 

GelC, siehe Jelc\ 

Gelcansky, siehe Jelcansky. 

Geldenvigh, Johann Georg W., A. dto. 1643. 
(Seh.) 

Geldner v. Aussig, Victor: A. dto. 1571. (Seh.) 

Gelena, v.: Alter A. (S. 3 ) [S. 3 ] 

Gelinek, siehe Jelinek. « 

Gelinsky, siehe Jelinsky. 

Gelitovsky, siehe Jelitovsky. 

Gellershausen, Kaspar v. : Inc. dto. 22. VI. 
1629. (Seh.) 

Gellhorn, Graf v. : Conf . des G. für Ernst, dto. 
Wien, 24. X. 1655. (S. B. LXV, 624, Seh.. 
Sin., S, 4 , S. 5 , Hei., St. B.) [S. 1 1, V, S. 4 , S. 5 , 

• Kr. 149, 365.J 

Gellhorn v. Altgrottau, Diprant: A. dto. 1573. 

(Seh.) 
Gelnhausen, v. : (C. C. M. 1898, St. B.) 
Gelnik, siehe Jelnik. 
Gemmingen, v. : Fr. für Sigmund, Oberst, dto. 

17. VIII. 1770. Inc. für Eberhard, dto. 7. VI. 

1794. (Seh., Fr. T. 1848 u. 1856, St, B.) [S. 1 

I, Tyr. L] 
Gemnicky, siehe Jemnicky. 
Gempolt, v. : (Pil.) 
Gemrich v. Neuberg: A. für Johann Ignaz, 

prager Bürger, dto. Wien, 16. IV. 1723 (S. 

B. CXLVII, 541, Seh.). R. für Johann Ignaz, 
dto. Wien, 5. IV. 1760. (S. B. CCIX, 394.) 
Fr. für Wilhelm, Gutsbesitzer in Böhmen, 
dto. 4. II. 1854. (Seh., Pil., Fr. T. 1859, 1878, 
Meg., Hei., St. B.) 



Gemsenberg, Schön pflüg v., siehe Schönpflug. 
Gemsenfels, Vitasek v., siehe Vitasek. 
Genöik, siehe JenCik. 
Gendorf, Christof v.: Fr. dto. 1532. (Seh., M. 

u. N.) 
Genetz, siehe Jenec. 
Genhausen, Sommer v., siehe: Sommer. 
Genik, siehe Jenik. 
GeniSek, siehe Jeni§ek. 
Gensan, Karl Freiherr v. : Inc. dto. 30. IX. 

1818 (Seh.) 
Gensdorf, Vodieka v., siehe VodiCka. 
Genätein, siehe Jen§tejn. 
Georgen (St.) u. Pösing: (St. B., Hei., S. 4 ) [S. 4 J 
Geozelles-Wacquant, v, siehe Wacquant. 
Gepfart, Daniel v.: W. Brief, dto. 26. XI. 

1571. (Seh.) 
Geraldin, Robert v.: Inc. dto. 4. II. 1638. 

(Seh., Pil., St. B.) 
Geraltovic, Geraltovsky v., siehe Geraltovsky. 
Geraltovsky v. Geraltovic: Conf. für Johann 

Marek u. Peter, Brüder, dto. Wien, 1. VIII. 
573. (Cop. B. LXXXIX, 27, Seh., Sin., S. 6 , 

Hei., St. B.) [S. 1 1, S. 5 , Kr. 97, 338.] 
Geramb, v. : A. Prag, 23. III. 1610. Fr. für 

Ernst, Rittmeister u. Waiseninstitutsdirektor 

zu Raab, dto. Wien, 15. VII. 1808. (S. B. 

CCLXXIV, sine pag, St. B, Fr. T. 1871, 

Meg.) 
Gerard, v. : R. für den Obersten Jaques, dto. 

Wien, 17. VI. 1663. (S. B. LXXIV, 286, 

Seh, Pil.) H. für Jacques, dto. Wien, 24. 

IX. 1675. (S. B. LXXXIII, 931, Seh, Pil.) 
Gerathenberg', Ungerathen v, siehe Ungerathen. 
Gerbel v. Gerbeisburg : A. für Franz Jakob, aus 

Olmütz: dto. Wien, 15. X. 1793. (S. B. CCLIX, 

330, S. 4 , Meg, Hei, St. B.) [S. 4 ] 
Gerbelsburg-, Gerbel v, siehe Gerbel. 
Gerber, Joh. v.: A. 11. VIII. 1818. 
Gerbert v. Hornau: R. für Johann Franz, 

dto. Wien, 15. VI. 1686. (S. B. XCIV, 659, 

St. B.) 
Geresleben, v.: Schles. A. [Sin. I, Hei, St. B.] 

[S. 1 II.] 
Gereuth, Hirsch v.: A. 13. (23.) VIII. 1818. 

(S. 4 , Fr. T. 1873.) [S. 4 , Fr. T. 1873.] 
Gergens v. Jiskrov, Andreas: A. dto. 1613. 

(Seh.) 
Gerhard v. Strausenberg, Josef Adam, Artillerie- 
Hauptmann: A. dto. 15. VIII. 1765. (Seh.) 
Gerl v. Devin, Gottlieb: A. dto. Prag, 3. II. 

1603. (S. B. Xll/a, 743, Seh.) [Kr. 310.] 
Gerlach, Laurenz v. : Inc. dto. 2. VI. 1558. (Seh.) 
(Jerlachberg', Gerlacher v, siehe Gerlacher. 
Gerlacher v. Gerlachberg, Franz, pens. Ober- 
Lieutenant: A. dto. 9. X. 1841. (Seh., St. B.) 
Gerle v. Ceclar: A. (Seh.) 
Gerle v. Gerlstein: A. für Georg, 1585. (Seh.) 
Gerlsdorf, Reibitz v, siehe Reibitz. 
Gerlstein, Gerle v, siehe Gerle. 
Germershaimb zum Harpershofen, v. : Conf. 

des A. u. Inc. für Dietrich, dto. Linz, 3. VI. 

1646. (S. B. LIX, 184, Seh, Pil.) 
Germeten, v. : R. für Bernard Heinrich, Hof- 

kammer-Rath, dto. Laxenburg, 29. V. 1728. 

(S. ß. CLVII, 159, Seh, Meg., Hei, St. B.) 



67 



5* 



Gerolt — Gigas. 



Gerolt v. Popüvek : W. Brief für Hanus, Bürger 
zuBrünn,dto.'25.VII. 1541. (S. B. CCLXXXIV, 
73.) 

.Gerometti, May ergross v., siehe May ergross. 

Geronis v. Libusin: A. [Kr. 306.] 

Gersburg, Giovannelli R v., zu, siehe Giovannelli. 

Gersch, Joh. Franz v, mähr. Gubernial- 
rath: K. 1816. (S. 4 , C. C. M. 1895, Meg., 
Hei., St. B.) [S. 4 ] 

Gersdorf v. Gersdörf: H. für Maximilian, dto. 
Linz, 20. XII. 1645. (S. B. LV, 696.) H. für 
Rudolf, dto. Wien 9. I. 1696. (S. B. CI, 
278.). G. für Georg Rudolf, geheimer Rath 
u. Kämmerer, dto. 7. III. 1701. (Seh.) 

Gersdorf v. Gersdorf u. Malsvic, Georg: H. 
dto. 1537. (Pap. 1, S. 8 , Sin., P. A. II, VI., 
Sl. N. X, Hr. I, Pil., Seh, St. B., Kn, Hei.) 
[S. 1 I, S. 8 , Sl. N., Hr. I, H.] 

Gerson v. Ragersdorf: R. für Johann u. Conf. 
der Adoption des Johann G. aus Malmedi 
von Seite des Johann Reichard Schwab v. R, 
Vicelandrichter, k. Rath, Hoflehen- u. Kammer- 
rechtsbeisitzer, dto. Wien, 6. I. 1665. (S. B. 
LXXIV, 487, Seh.) 

Gerstenfeld, siehe Bicek, Gerstl. 

Gerstenfeldt, Binkh v, siehe Binkh. 

Gerstfeld, Gerstman v, siehe Gerstman. 

Gerstl v. Gerstenfeld: A. für Simon, dto. Prag, 
26. IL 1608. (S. B. XII ja, 898, Seh.) 

Gerstmann, Vinzenz v., Bürgermeister u. Hof- 
richter zu Jauer: A. dto. 3. VIII. 1583. (Seh, 
Sin. II, St. B.) 

Gerstman v. Gerstfeld: R. für Philipp, dto. 
Wien, 23. X. 1677. (S. B. XC, 213, S. 4 ) [S. 4 ] 

Gerstner, v. : R. für Franz, Dr. Phil, Professor 
der Prager Universität, dto. Wien, 7. XII. 
1811. (S. B. CCLXXVII, sine pag. Seh.) 

Gerstner, v. Gerstenkern, Gottlieb, k. k. Ober- 
lieutenant: A. dto. Wien, 10. I. 1816. 
Fr. für dessen Sohn Josef, k. k. F. M. B., 
dto. Wien, 11. VII. 1859. (S. 8 60, Fr. T. 
1877.) [S. 8 ] 

Gerstorf, v.: Uradel. Fr. für Georg Rudolf, 
Manrechtsbeisitzer u. Landesältester in Glatz, 
dto. Neustadt, 29. VIII. 1668. (S. B. LXXIX, 
476, Seh.). Fr. für Maximilian, Generalkriegs- 
kommissär in Schlesien, dto. 29. X. 1649. 
(Seh.). G. für Georg Rudolf, dto. Wien, 17. 
IL 1701. (S. B. CV, 529, Sin, Meg, St. B, 
G. T. 1841.) [Kr. 277, Hr. I, Sin, S. 1 1, Tyr.] 

Gerstenstill, Johann Wolfgang u. Michael: A. 
dto. 8. IL 1540. (Seh.) 

Gerunk (Kerunk) v. Lom: A. (Seh, Pap. 1.) 
[Hr.] 

Gerunk v. Ottendorf, Ulrich: A. dto. 1598. 
(Seh.) 

Gervay, Jos. v, k. k. Hof rath, Ritter d. ung. 
St. Steph.-O.: Fr. 7. XII. 1840. (Gub. A.) 

Gerygk, v. : A. Brief für Franz u. Hieronymus, 
dto. Prag, 22. V. 1532. (S. B. CCXCVII, 86.) 

Gerzabek, siehe Jefäbek. 

Geschmeidler, Joh. u. Vinc. v.: A. 9. VI. 1810. 
(Gub. A.) 

Gestfebsky, siehe Jestfebsky. 

Gestfibsky, siehe Jestfibsky. 



Geyer v. Edelbach: Conf. des Fr. für Christof 

Ehrenreich, k. Rath, Regent des Regiments 

der n. -öst. Lande, dto. Wien, 21. I. 1667. 

(S. B. LXXIX, 188, Seh, S. 4 , Hei, St B.) 

[B/J 
Geyer v. Osterberg u. Hradek: (Pil.) 
Geyersberg, Wiese v, siehe Wiese. 
Gayersperk, Verner v, siehe Verner. 
Geymann, Johann Georg Freiherr v. : altbaytr. 

Geschlecht; Inc. dto. 21. XL 1682. (Seh, 

St. B.) 
Geymüller, v. : R. für die Banquiers Johann 

Heinrich, Johann Jacob u. Heinrich, dto. 

Wien, 9. VI. 1810. (S. B CCLXXV, sine 

pag, S. 8 ). Fr. Wien, 31. III. 1824. Inc. für 

Rudolf, Frh. v, Grosshändler in Wien, dto. 

30. VIII. 1836. (Seh.) [Hr. IV, S. 8 , Fr. T. 

1874.] 
Geymüller v. Tfebsko: [Kr. 357.] 
Geyslar, v. : Conf. des W. u. Besserung für 

Lucas, dto. Prag, 22. IL 1545. (S. B. 

CCLXXXV, 15.) 
Gezberovsky, siehe Jezberovsky. 
Gezek, siehe Jezek. 
Gezero, siehe Jezero. 
Gfässer, Paulin v, siehe Paulin. 
Gfeler v. Sachsengrün : Alter A. (P. A. II, 

VI, Hr.) [Hr. I, L. A.] 
Gfelnburk, Rozkosny v , siehe Rozkosny. 
Gfug, v.: Schles. A. ; Fr. für Carl Christian, 

dto. Wien, 2. III. 1697. (S. B. CI, 471, Seh.) 

G. 7. IV. 1701. (Sin. I, II, Meg, St. B.) 

[S. 1 L] 
Ghelen, Johann Leopold Edler v. , Stadt- u. 

Landrichter zu Wien: A. dto. 3. IV. 1753. 

(Seh, Meg, Hei, St. B.) 
Ghindertael, R. v. : R. für Alexander, k. Rath, 

dto. Wien, 1. III. 1655. (S. B. LXV, 379, 

Seh.) 
Ghymes, Forgach, Graf v, siehe Forgach. 
Gianini, Anton ^}raf v. : Italienische Familie; 

Inc. dto. 5. X. 1714. (Seh., S. 6 , Sin. I, II, 

St. B.) 
Gich, Sibilla v. : A. dto. 1602. (Seh.) 
Gienger, v. : (S. 4 , Hei, St. B.) [S. 4 ] 
Giesenburg, v. : H. für Tobias, k. k. O b e r s t , 

dto. Wien, 12. I. 1666. (S. B. LXXIX. 1, 

Seh, Sin. II, Hei, St. B.) 
Giesenhagen, Sage v, siehe Sage. 
Giesl v. Giesslingen, Johann, Oberlieutenant 

der Ar eieren Leibgarde: A. dto. 10. 

VIII. 1773. R. 3. IX. 1863; Fr. 21. VI. 1883. 

(Seh, Meg, Hei., Fr. T. 1887. St. B.) 
Giessenburg, Giesser v, siehe Giesser. 
Giesser v. Giessenburg: A. für den Oberst 

Adam, dto. Wien, 10. IV. 1810. (S. B. 

CCLXXV, sine pag, Meg, Hei, St. B.) 
Giesslingen, Giesl v, siehe Giesl. 
Gigant v. Riesenstein: A. für Caspar, dto. 

Wien, 26. III. 1678. (S. B. XC, 265, St. B, 

Hei.) 
Gigas v. OrliCnä: W. Brief für Caspar, dto. 

Prag, 4. V. 1556 (S. B. CCLXXXVI, 63, 

S. 8 ). W. Besserung für Caspar, dto. Frankfurt, 

2. XII. 1562. (S. B. CCLXXXVII, 176.) 

[Kr. 263, S. 8 ] 



6b 



Giglinger — Gleieh. 



Giglinger v. Kneislstein, Johann u. Brüder: R. 

dto. 28. XII. 1565. (Seh.) 
Gildea (Giltea) v. Altbach, Wilhelm Arnoldt: 

R. dto. Wien, 10. II. 1701. (S. B. CV, 479, 

Mg., Hei., St. B , Seh., Pil.) 
Gilek, siehe Jilek. 

Gilgenheiin, Hentschel v., siehe Hentschel. 
Gilgenheimh, v. : (S. 5 ) [S. 5 ] 
Gilhauer v. Hohenau: A. für Urban, dto. 

Wien, 12. II. 1659. (S. B. LXVII, 295.) 
Gillais, Maria Anna u. Söhne, Freiherren v. : 

Inc. dto. 24. IV. 1790. (Seh.) 
Gilleis, v.: (S. 4 ) [S. 4 ] 
Giller, v. : A. für Christof Heinrich u. Friedrich 

Wilhelm, Brüder, dto. Wien, 20. VIII. 1700. 

(S. B. CV, 333, St. B., Meß;.) 
Giller v. Gillern : R. für Christian Mathias 

Anton, dto. Wien, 27. III. 1764. (S. B. 

CCXVI, 184, St. B.). Fr. 1727, böhm. Fr. 

1732. (St. B., Meg) 
Giller v. Lilienfeld : Schles. A. ; W. Brief für 

Mathäus, dto. Wien, 10. IV. 1568. (S. B. 

CCLXXXVII, 324, S. 5 , Sin. II, St. B.) 
Gillern, v. : R. für Karl Josef, dto. Wien, 5. 

III. 1726. (S. B. CLIV, 221, Seh.). Fr. für 

Karl Josef, Hof kämm errath, u. Johann Christof, 

dto. Prag, 4. VI. 1732. (S. B. CLXIII, 26, 

Seh., S. 4 , Sin.). Fr. für Christian Mathias 

Anton, k. k. Oberstlieutenant, dto. Wien, 21. 

VI. 1766. (S. B. CCXVI, 475.) 
Gillern, Giller v., siehe Giller. 
Gillet, v. : Fr. für Anton, Generalfeldwachtm., 

dto. Wien, 6. II. 1810. (S. B. CCLXXV, 

sine pag., Meg., Hei., St. B.) 
Giltea v. Altbach, siehe Gildea v. Altbach. 
Gimbl v. Trautenthal, Hugo Franz. Besitzer 

von Neuhof: A. dto. 1739. (Seh.) 
Gimmich, Beissel v., siehe Beissel. 
Gimmich, Leopold Narcis v. : R. dto. 1711. 

(Seh.) 
Gimnich v. Gimnich: (Pil.) 
Gimramovsky, siehe Jimramovsky. 
Ginderthal, Alexander v., k. k. Rath: A. dto. 

1652. (Seh.) 
Gindic, siehe Jindic. 
Gindra, siehe Jindra. 
Gindrovsky, siehe Jindrovsky. 
Ginser v. Kobach, Melchior, böhm. Appellations- 

rath: A. dto. 1600. (Seh.) 
Ginsfeld, Ginzel v., siehe Ginzel. 
Ginterode (Günterode) v. Ginterod (Rauhenstein), 

Niklas, aus Mähren: A. dto. 1606. (Seh., 
. Sin. I, Hei., St. B., Fr. T. 1848.) [S. 1 L] 
Ginther (Günther) , Hieronym (JUDr.) u. 

Christof v.: A. dto. 29. XL 1589. (Seh.) 
Gintzler, v. : W. Brief für Simon, dto. Prag, 

13. V. 1534. (S. B. CCXCVII, 153.) 
Ginzel v. Ginzelfeld (Ginsfeld), Abraham : A. 

dto. 1625. (Seh.) 
Ginzelfeld, Ginzel v., siehe Ginzel. 
Gioanni v. Monte Chiaro, Franz, Hauptmann: 

A. dto. 4. VI. 1774. (Seh., Meg., Hei., St. B.) 
Giovannelli, zu Gersburg u. Hartenberg, Josef, 

Ritter v., ständischer Kassier zu Botzen : Fr. 

dto. 29. X. 1838 (1840). (Seh., Fr. T. 1853, 

1855, St. B.) 



Gires, Wenzel Fxller vi, Pqstmeiater /M Pj s <>k: 

A. 6. IX. 1794. 

Girger, Freiherr auf Kranichsbach, Hilmar, 
Hof kammerpräsident: Inc. dto. Sanis- 
tag nach Cantate 1607. (Seh.) 

Gific, siehe JiHc. 

Gifikovsky, siehe Jifikovsky. 

Girkovsky, siehe Jirkovsky. 

Girola v. Greif f enberg : Conf. des A. für Bar- 
tholomeus Sylvestr, dto. Pressburg, 15 V. 
1649. (S. B. LIX, 641, S. 4 ) [S. 4 ] 

Giron, Lopp v., siehe Giron. 

Girtler v. Kleeborn : R. für Josef, K a b i n ä t s - 
sekretär bei der Erzherzogin Maria Christine, 
dto. Wien, 5. V. 1795. (S. B. CCLIX, 467, 
Seh., Hei., St. B.). R. für Anton, Gradlitzer 
Oberamtmann, dto. 26. X. 1816. (Seh., 
Hei., St. B.) 

Gische v. Gische: R. für Georg, Kaufmann zu 
Breslau, dto. 29. IV. 1712. (S. B. CXXIX. 
30, Seh., Sin. II, Meg., St. B.) 

Gis . . , Giv . . , Giz, siehe Jis . . , Jiv . ., Jiz . . 

Glac v. Stary Dvür (Altenhof): A. dto. 1611. 
(Seh., Sl. N. X.) [Kr. 318.] 

Glaise v. Horstenau : A. für Wilhelm, k. k. 
Hauptmann, dto. Wien, 26. X. 1806. (S. B. 
CCLXXI, sine pag., Meg., Hei, St. B.) 

Glanz v. Eicha, Florian, Minis t.-Sektions- 
Rath: R. dto. 9. IV. 1852. Fr. 2. XL 1870. 
(Seh., Fr. T. 1873, St. B ) 

Glanzstätten, Alber v., siehe Alber. 

Glasherg, Glasberger v., siehe Glasberger. 

Glasherger v. Glasberg, Johann Jakob : A. dto. 
1715. (Seh.) 

Glaser, v. : A. für David Kaspar, in schlesischen 
Diensten, dto. Laxenburg, 25. V. 1740. (S. 

B. CLXVIII, 571, Meg., Hei., St. B.) R. für 
Anton Alois, Kreishauptmann zu Teschen, 
dto. 16. VIT. 1844. (Seh.) 

Glaser v. Glasersberg: A. für Franz Xaver, 
prager Bürger, dto. Wien, 18. VII 1776. 
(S. B. CCXXVIII, 40, Seh., Meg., Hcl., 
St. B.) 

Glasersherg, Glaser v., siehe Glaser. 

Glässer, v.: (S. 5 ) [S. 5 ] 

Glatkovic, Sädlo v., siehe Sädlo. 

Glatz v. Altenhof, siehe Glac v. Stary Dvür. 

Glatz u. Hardegg v. G., siehe Hardek. 

Glatzmann v. Hennenburg, Mathias: A dto. 
28. VIII. 1590. (Seh.) 

Glauhic v. BuCina, siehe Globic v. Bucma. 

Glauhicv. Dubin : (Pap. 1,Sin/> [Kr. 110,347.] 

Glauhitz, v.: H. für Christof Franz, dto. Wien, 
13. IV. 1699. (S. B. CV, 36.). Fr. für Johann 
Georg, dto. Wien, 26. IX. 1700. (S. B. CV, 
399.) H. für die Brüder Balthasar Abraham, 
Christof Ferdinand u. Karl Sigmund, dto. 
Laxenburg, 12. V. 1728. (S. B. CLVII, 131, 
Seh.). Fr. für Franz Erdmann u. Caspar 
Friedrich, dto. Wien, 14. IV. 1736. (S. B. 
CLXVIII, 35.) 

Glauchau, siehe Glouchov. 

Gleich (Glich) v. Miltic, Franz u. Johann, 
Brüder: A. dto. Prag, 25. V. 1509. (St. B.) 
[St. B., S. 1 IV, Kr. 126, 152.] Siehe auch 
Glich. 



69 



Gleichart — Gohlau. 



Gleichart v. Gleichart: A. (Seh.) 
Gleichen u. Hatzfeld, Grf. v, siehe Hatzfeld. 
Gleichenaii, Singer v., siehe Singer. 
Gleichenstein, v. : A. für Johann Conrad, Eath 

u. Sindikus, 23. III. 1746. Fr. für die Ge- 
brüder Marquart u. Carl, dto. Wien, 9. IV. 

1808. (S. B. CCLXXIV, sine pag., St. B., 

Fr. T. 1848.) 
Gleisberg", Chyzdera v., siehe Chyzdera. 
Gleisenthal, v. : Bayer. Fr. für Adalbert und 

Christof, dto. 25." XI. 1697. (Hei., St. B.) 

[S. 1 I, Kr. 58, 287.] 
Gleisner, Gregor v. : A. dto. 1594. (Seh.) 
Gleissenbergc v. Gleissenberg : R. für Hans 

Christof, dto. Wien, 14. XI. 1710. (S. B. 

CXI, 961, Seh, Sin. II, Meg., Hei., St. B.) 
Gleixner v. Rosenbrunner: W. Brief für Lukas 

Norbert, dto. Laxenburg, 13. V. 1637. (S. B. 

XLVIII, 497.) 
Glengall-Buttler, siehe Buttler. 
Glenlyon, Murray Baron, siehe Murray. 
Gletzl v. Gletzlsdorf: A. (Seh.) 
Gletzlsdorf, Gletzl v., siehe Gletzl. 
Glich (Gleich) v. Miltic: Inc. für Johann Fried- 
rich, dto. 26. V. 1651. (Seh.). Fr. für Carl, 

dto. Wien, 16. III. 1669. (S. B. LXXIX, 

605, St. B.) Siehe auch Gleich. 
Glinsky, v.: (Sin., St. B.) [S. 1 II.] 
Globen, siehe Globnar. Kager. 
Globen u. Limburg- Styrum, v, siehe Limburg - 

Styrum. 
Globic, Johann Friedrich v. : A. dto. 29. I. 

1697. (Sch.1 
Globic (Glaubic) v. Bucma, Johann Daniel, 

Bürger u. Rath zu Prag: Vladykenstand dto. 

Pressburg, 23. VIII. 1662. (S. B. XXXII/b, 

1077, Seh., Jir., Sl. N. X.). A. für Samuel, 

dto. Regensburg, 4. IL 1653. (S. B. XXXII/b, 

994, Sl. N. X, Jir.) [Kr. 136, 283.] 
Globig-Jag-dsheim, Aug. Gotth. v. : R. 30. VII. 

1818; Anerkennung d. sächs. Adels, 15. XII. 

1819. (Gub. A.) 
Globnar v. Globen: Alter A. (Pap. 1, Sl. N. 

X, Seh., Zib, M. u. N.) [Hr., Kr. 313, Pap. 1.] 
Globner v. Globner, siehe Globner. 
Glocar v. Sedm Dubü (Siebeneichen) : W. Brief 

für Gabriel, dto. Prag, 18. III. 1537. (S. B. 

CCLXXXIII, 113.) 
Glöckel v. Löwenstock: R. für Heinrich Christof, 

dto. Wien, 21. VI. 1674. (S. B. LXXXIII, 

719.) 
Glöckelsberg", Dietrich v., siehe Dietrich. 
Glockmaier, Christof v, k. Diener: A. dto. 

24. VI. 1586. (Seh.) 
Glöckner v. Glukenstein: A. für Carl Moriz, 

Rechtskandidat, dto. Wien, 7. IV. 1710. 

(S. B, CXI, 841, Seh., Meg, Hei., St. B.) 
Glocmann v. Reichenau: W. Brief für Johann, 

Bartos u. Urban, Brüder, dto. Wien, 27. III. 

1568. (S. B. CCLXXXVII, 323.) 
Glogel, v.: A. (Seh.) 
Gloger, v. : A. für Brüder G. aus Sprottau, dto. 

IX. 1605. (Seh.) 
Gloger v. Gloger u. Schwannenbach : R. für 

Heinrich, dto. Wien, 16. XII. 1685. (S. B. 

XCIV, 595.) 



Glbglcr, Johann v.: W. Brief, dto. 2. I. 1562. 

(Seh.) 
Glog'vic, siehe Nerodinsky, Teyssl. 

Glommer, v. : R. für Ferdinand Ignaz, Amts- 
sekretär zu Oppeln, dto. Wien, 16. X. 1737. 
(S. B. CLXVIII, 260, Seh, S. 5 , Meg, Hei, 
St. B.) [S. 5 ] 

Glosek, Falkenhan v, siehe Falkenhan. 

Gloss v. Goldberg: A. (Seh.) 

Glouchov, v.: R. für Johann Mathias, k. Rath 

u. Rentmeister in Böhmen, dto. 5. VI. 

1617. (Seh.). R. für Wilhelm Mathias, dto. 

10. XII. 1722. (Seh, Hr. II, Zib, Sl. N.) 

[Hr. IL] 

Glouchoy, Netter v, siehe Netter. 
Gluchov, Panosovsky v, siehe Panosovsky. 
GluchoYsky v. Benkvic, siehe Buchovsky v. 
Benkvic 

Glücksdorf er v. Glücksdorf: W. Brief für 
Andreas, dto. Prag, 12. IX. 1545. (S. B. 
CCLXXXV, 32.) 

Glücksfeld, Zähorsky v, siehe Zähorsky. 

Glug-ar v. Aksch, Martin aus Nächod: A. dto. 
1593. (Seh.) 

Glukenstein, Glöckner v, siehe Glöckner. 

Gmuminger v. Riedt, Maximilian: A. dto. 16. 
XII. 1613. (Seh.) 

Gnadenhaus, Falkenberger v, siehe Falken- 
berger. 

Gnadenthal, Milotsky v, siehe Milotsky. 

Gnug, Mathias v. Haydenberg, siehe Mathias 

v. Haydenberg. 
Gobes v. Treuenfeld: A. für Johann Karl, k. 

k. Postmeister zu Zdic in Böhmen, dto. 

17. IL 1779. (S. B. CCXXVIII, 190, Seh, 

Meg, Hei, St. B.) 
Goblenic, Otto v, siehe Otto. 
Gocalkovic, Gocalkovsky v, siehe Gocalkovsky. 

Gocalkovsky v. Gocalkovic: Fr. für Georg 
Ludwig, dto. Wien, 21. VI. 1705. (S. B. CXI, 
109, Seh, Sin, S. 5 ) [S. 5 ] 

Godar v. Hof mann, Mathias, Rath zu Schweid- 
nitz: A. dto. 16. I. 1753. (Seh, Meg, Hei, 
St. B.) 

Godant, Penatus v, siehe . Penatus. 

Godart, v. : R. für Mathäus Rene, Hauptmann, 
dto. Wien, 11. IV. 1810. (S. B. CCLXXV, 
sine pag. Seh, Gub. A.) Fr. dto. 10. VII. 1811. 
(Seh.) Inc. für Viktor, pens. Hauptmann, u. 
August, Oberstlieutenant, Frhr. v, dto. 16. 
I. 1845. (Seh.) 

Goden v. Reutten, Thomas, Peter u. Klaus, 
Brüder: A. dto. 31. V. 1581. (Seh.) 

Göggr, Edler v. Löwenegg: A. für Johann, 
1664. R. 1689. Inc. dto. 6. IV. 1713. (Seh, 
St. B, Hei.) 

Göhel (Gehl) v. Podhorstein : A. für Georg 
Bernard auf Oujezd ob der Miess, Johann 
Wilhelm. Andreas u. Johann, Secretair des 
Fürsten Carl v. Lichtenstein, Brüdern u. Vet- 
tern, dto. Wien, 21. IV. 1633. (S. B. XLIV. 
787, Seh, St. B, Hei.) 

Gohlau u. Seidlitz, v, siehe Seidlitz. 



70 



Gold - Gottwald. 



Gold, Josef Franz Edler v, k. k. Hofrath: 

E. dto. 24. III. 1781. (Seh., Meg., St. B., 

Hei.) 
Goldamer v. Bernfeld (Pernfeld): A. für die 

Brüder Johann, Forstmeister zu Komotau, u. 

Christof, dto. Prag, 24. VIII. 1602. (S. B. 

XH/b, 730, Seh.) 
Goldammer, v. : R. für Josef, Leitmeritzer 

Kreishauptmann, dto. Wien, 14. IX. 1807. 

(S. B. CCLXXI, sine pag., Seh., Meg., St. B., 

Hei.) 
Goldbach, v. : A. 1671. R. für Balthasar, Rath 

u. Stadtkämmerer zu Breslau, dto. Laxenburg, 

16. V. 1698. (S. B. CI, 595, Seh., Sin. I u. 

II, Hei, St. B.) 
Goldberg", siehe Gloss, Hils, Podkostelsky. 
Goldberk, Christ v., siehe Christ. 
Goldburg. u. Murstetten , Althan Fr. v., siehe 

Althan. 
Goldburg, Sustr v., siehe Sustr. 
Goldegg, siehe Menner, Taylnkhess. 
Goldeisen v. Ehrnau, Adam Lukas u. Georg, 

Brüder : A. für Kriegs- u. Hofdienste, dto. 

10. IV. 1617. (Seh.) 
Goldenkroii, Müller v, siehe Müller. 
Goldenstein, siehe Goldmüller, Kranich. 
Goldenstem, Brendner v., siehe Brendner. 
Goldenzweig, Jakob v. : R. dto. 12. VI. 1559. 

(Seh.) 
Goldfuss, Magno v., siehe Magno. 
Göldin (Göldlin) v. Tiefenau: H. für Franz 

Jodok, dto. Wien, 18. VIII. 1746. (S. B. 

CLXXIV, 588, Seh., S. 4 , St. B., Hei., Meg.) 

rs 4 i 

Golditz, v.: Schles. A. (Sin., Hei., St. B.) [S. 1 1.] 
Göldlin v. Tiefenau, siehe Göldin v. Tiefenau. 
Goldmüller v. Goldenstein: (S. 4 ) [S. 4 ] 
Göldner, Karl Sigmund v., Görlitzer Bürger: 

Ine. dto. 13. X. 1781. (Seh.) 
Goldpurk, Schuster v., siehe Schuster. 
Goldstein, Pistovsky v., siehe Pistovsky. 
Goldstein u. Zvole, v., siehe Zvole. 
Goldstein, Zvolsky v., siehe Zvolsky. 
Golflnger (Guolfinger) v. Steinsberg: Conf. des 

A. für Martin u. Jonas, dto. Prag, 4. VI. 
1637. (S. B. XLVIII, 517, Seh., S. 3 ) [Kr. 166, 
S.*] 

Golftovski, v.: (S. 5 ) [S. 5 ] 

Gollen, Gervasius Wilhelm v., Appellation s- 
Rath: R. dto. 7. IV. 1666. (Seh., S. 4 , Adler. 
III.) 

Goltovic, Cranach v., siehe Cranach. 

Goltz, v. der : Fr. für Johann Ernst, kais. 
Rath, dto. Wien, 13- V. 1724. (S. B. CXLVII, 
686, Seh.). H. für Johann Ernst Wenzel, dto, 
Wien, 18. IL 1729. (S. B. CLVII, 279.). G. 
für Johann Ernst Wenzel, dto. Wien, 4. VII, 
1731. (S. B. CLVII, 641, Seh.). Fr. für Johann 
Franz, dto. Wien, 20. III. 1764. (S. B. CCXVI, 
176.). G. für die Gebrüder Johann Nepomuk 
Franz u. Ernst Johann, dto. Wien, 12. IV. 
1766. (S. B. CCXVI, 449, St. B., Meg., HeL, 
Fr. T. 1855, Kn. I.) [S. 1 1, W. A. Kn. I ] 

Golz v. Golz : R. für Johann, Hofrath u. böhm. 
Hof-Sekretär, dto. Wien, 10. XL 1660. (S. 

B. LXVII, 562, Seh.) 



Golzer, Günther v., Kriegsrath: Fr. dto. 

1611. (Seh.) 
Gomperz, v.: (S. 4 ) [S. 4 J 
Gondereck, Pestoluzzi v., siehe Pestoluzzi. 
Gönter v. Huzov: W. Brief für Bonos, dto. 

Prag, 13. V. 1539. (S. B. CCLXXX1V, 8.) 
Gorcey (Gourcy, Gorcy) Longuyon, v. : Reichs- 

Gr. 17. X. 1709. Inc. 1786. 
Gordon, v. : Altes Schottland. Geschlecht. Fr. 

für Anton, k. k. Oberlieut. 1802. Die 

Familie theilt sich in 3 Zweige. (St. B., Sin. 

II, Hei., Meg) 
Gordon, Johann v., k. k. Oberst: A. 1634. (So]).) 
Görgentlial, Brunner v., siehe Brunner. 
Goficky, siehe Hoficky. 
Gorka, Kanovsky v., siehe Kanovsky. 
Görl v. Görlstein: (Jir.) 
Görlich, v.: R. für Franz Ignaz, Landes- 

ältester im Fürstenthum Troppau, 

dto. Wien, 28. VI. 1755. (S. B. CCIV, 292, 

Seh., S. 5 , Meg., Hei, St. B.) [S. 6 ] 
Görlitz, v.: A. u. W. Brief für Johann Bern- 
hard, dto. Wien 4. VII. 1533. (S. B. CCXCVII, 

104, Seh., Sin. I, Hei., St. B.) [&'*I.] 
Görnau u. Felden, Bergmannsfeld zu, siehe 

Bergmannsfeld. 
Gomer, v.: Schles. Adel. (Sin. II, HeL, St. B.) 
Görner v. Görner: A. für Georg August, dto. 

Wien, 18. VII. 1697. (S. B. CI, 514, St. ß.) 
Gorseck, v. : Schles. A. (St. B., Sin.) 
Gorwitz, Thomas v. : A. dto. 1594. (Seh.) 
Görz v. Astein : Schles. A. (D. E., S. 4 , S. 5 , 

St. B.) [S. 4 , S. 5 ] 
Goes, Johann Freiherr v. : Inc. dto. 7. XL 1668. 

(Seh). Gr. 2. VIII. 1693. (St. B, Hei., Gr. 

T. 1844.) 
Goskho v. Sachsenthal: A. für Martin, dto. 

Wien, 8. III. 1642. (S. B. LV, 262, Seh, 

S. 4 , Jir.) [8. 1 ] 
Gosten, v. : Alt. schles. A. (Sin. I, St. B.) 
Gothartov, Castovic v, siehe Castovic. 
Gotslar v. Kunwald: W. Brief für die Bruder 

Hanus u. Vanek, dto. Linz, 8. IX. 1529. 

(Cop. ß. CXI, 282, Seh.) 
Gottesmann, Josef Karl v, Distrikts-Director 

des Lemberger Kreises: R. dto. 19. VIII. 1777. 

(Seh., Meg, Hei, St. B.) 
Götten, v.: R. für Edmund, Oberregent zu 

Glatz, dto. Wien, 11. IL 1667. (S. B. LXXIX, 

200, St. B, Hei.) 
Göttensdorf, Sigler v, siehe Sigler. 
Gottfrid v. u. zu Hohenstein: Fr. für Wenzel, 

dto. Wien, 8. V. 1640. (S. B. LV, 101.) 
Gottfried v. Zebnice: (Sl. N. X.) 
Gottlieb v. Tannenhein: (S. 4 ) [S. 4 l 
Gottschee, Kiessl Gr. v, siehe Kiessl. 
Gottschlig v. Ehrenburg: R. für Johann Franz, 

k. k. Rittmeister 1759. (St. B, Meg, Hei ) 

[S. 2 X.] 
Gottsfeld, Lajevnicky v, siehe Lajevnicky. 
Gottwa v. Kolovrat u. Löwen treu, Prokop, 

O.-Lieut.: A. Wien, 9. X. 1810. (S. B. 

CCLXXV. sine pag.) 
Gottwald, v.: R. für Johann Georg, dto. Laxen- 
burg, 12. V. 1728. (S. B. CLVII, 135, Sin. 

II, Meg, St. B., Hei.) 



71 



Götz — Gregorin. 



Götz, v. : A. für den Unterlieutenant Leonhard,, 

dto. Wien, 4. VI. 1811. (S. B. CCLXXVII 

sine pag., Meg., St. B.) 
Götz (Götzen), Johann Graf v.: Inc. 16. 1. 1642. 

G. bestätigt 1. I. 1850. (Seh., Sin , S. 8 , S. 4 , St. 

B, Gr. T. 1856.) [S. 1 IV, S. 8 , S. 4 J 
Götz v. Götz u. Schwan nen flies : A. für Johann, 

Rathsverwandten u. Oberkämmerer 

zu Breslau, dto. Wien, 13. VI. 1663. (S. 

B. LXXIV, 265, Sin. I, II, Hei., St. B.) 

[S. 1 V.] 
Götz v. Götzen, Johann Ferdinand, k. böhm. 

Hofagent: A. dto. 3. XI. 1753. (Seh., Meg., 

Hei., St. B.) 
Götzen, Götz v., siehe Götz. 
Götzenstein, le Pajen v., siehe Pajen. 
Götzken, v. : R für Anton Heinrich, dto. Wien, 

12. IV. 1709. (S. B. CXI, 710, Seh.) 
Goyslovny v. Trautmannsdorf: [Kr. 112, 270.] 
Grab, Johann Nep. Edler v., Landesge- 

richtsrath in Prag: A. 5. I. 1855. (Seh.) 
Grabedona, Pestaluzi v., siehe Pestaluzi. 
Grabensprung:, Cavallar v., siehe Cavallar. 
Graber, Kaiser v., siehe Kaiser. 
Grabisch, v.: Schles. Adel. (Sin. L, Hei., St. 

B, S. B ) [S.'I, S 5 J 
Gräbner v. Grebner: A. für den Ph. u. M. 

Dr. David, dto. Wien, 1. VII. 1700. (S. B. 

CV, 251, Hei., St. B.) 
Grabovä, Grabovsky v., siehe Grabovsky. 
Graboyka, Rejzvic v., siehe Rej;.vic. 
Grabovsky v. Grabovä: A. (Seh., St. B., Hei.) 
Grabstein, Albrecht v., Hauptmann zu 

Friedland: A. dto. 1552. (Seh.) 
Grad v. Grünenberg, Christof, Hauptmann zu 

Pressnitz: A. dto. 1621. (Seh.) 
Gradin, Lopp de, siehe Lopp. 
Graf, Georg, Bürger zu Breslau: W. 

Brief, dto. 26. V. 1566. (Seh.) 
Graf, Johann, Amtmann zu Set. Katharina: 

W. Brief dto. 19. VI. 1577. (Seh.) 
Graf v. Gräfenburg: H. für Johann, böhm. 

Kammer-Rath, dto. Wien, 8. VIII. 1665. 

(S. B. LXXIV, 675, Seh.) 
Grafenberg, Ruber v., siehe Ruber. 
Gräfenburg", Graf v., siehe Graf. 
Grafenburg, Johann v., Kammerprokura- 
tor in Böhmen: Fr. dto. 1650. (Seh.) 
Grafenreut, Maria Valburga, v.: A. 1651. (Seh.) 
Grafeiistein, Josef v , Husaren-Oberlieutenant : 

Fr. dto. 17. IX. 1763. (Seh.) 
Grafenstein, Wohlgemulh v., siehe Wohlgemuth. 
Grafl, Adalbert, Polizeidir. in Linz: R. 25. I. 

1841. (Gub. A.) 
Graffv. Ehrenfeld, Joh., Major: Fr. 10. III. 1802. 

(Gub. A.) _ 
Graff v. Greif fenberg, Thomas, prager Bür- 
ger: A. dto. 1590. (Seh.) 
Graffenburg, siehe Greif, Mazanec. 
Graflnger v. Salek, siehe Greifinger v. Salek. 
Gragner, Martin v. : A. dto. 1605. (Seh.) 
Graif v. Loubfian : A. (Seh.) 
Graitz, Christof v. : A. dto. 27. XL 1548. (Seh.) 
Gralff, v.: A. für Matheus u. Johann, Unter- 

thanen im Fürsten thum Schlesien, dto. Prag, 

1. IV. 1605. (S. B. CXXVI, 844, Seh.) 



Gramm, v. : Inc. u. Fr. für die Kinder des 

verstorbenen Obristen Caspar, dto. Wien, 19. 

I. 1636. (S. B. XLVIII, 222, Seh., St. B.) 
Gramont, Susanna v. : A. dto. 1723. (Seh., 

St B.) 
Gramoser , Kaspar v. , Bergmeister zu 

Budweis: A. dto. 1551. (Seh.) 
Gran v. Granen feld: R für Dietrich, dto. Wien, 

28. VIII. 1671. (S. B. LXXXIII, 357.) 
Granenfeld, Gran v , siehe Gran. 
Grangin, Scipio della, k. Gestüttmeister: 

A. dto. 1628. (Seh., St. B.) 

Granicky, siehe Hranicky. 

Gränizer v. Gräntzenstein : A. für Carl Franz, 
Kanzler der Altstadt Prag, dto. Wien, 
4 1 1711. (S. B. CXI, 975, Seh.). Fr. für 
Vinzenz u. Tobias, Brüder, Mitglieder der 
adel. Garde, dto. 16. IL 1816. (Meg., Hei., 
St. B , Seh.) 

Gränitzer v. Kunigsdorf : (S. 4 ) [S. 4 ] 

Granov, siehe Granovsky, Ledecky. 

Granovsky v. Granov: W. Brief für Jacob, 
Bürger der Altstadt Prag, dto. Prag, 11. V. 
1542. (S. B. CCLXXXIV, 123.) [Kr. 261, 
M. u. N.]. A. u. W. Besserung für die Brüder 
Kaspar, Florian u Ferdinand, dto. Prag, 1. 
III. 16 10. (S. B Xll/a, 1001, M. u. N., Sl. 
N. X.) 

Gransberg'er v. Kranzberg : R. für Franz Anton, 

Hofrath u. galiz. Gub. Rath, dto. 

Wien, 22. I. 1779. (S B. CCXXVIII, 182, 

Seh., Meg., Hei , St. B.) 
Gräntzenstein, siehe Gränizer, Hranicky, 
Gränzenstein, Grezel v., siehe Grezel. 
Grässel, David u. Daniel v. , Bürger zu 

Ig lau: A. dto. 8. IV. 1615. (Seh.) 

Grassolkowics v. Gyaraok: Fürstenstand für 
Anton , Grafen G. v. G. , dto. Wien , 6. V. 
1784. (S. B. CCL, 20, Meg., Hei., St. B.) 

Gratia, Leonard della: Inc. dto. 1644. (Seh.) 

Grätzl v. Gränzenstein, siehe Grezel v. Gränzen- 
stein. 

Grave, Johann Ludwig v., k. k. Oberst: G. 
dto. 1770. (Seh., Meg., Hei., St. B.) 

Gravenegg, Mayer v. u. zu, siehe Mayer. 

Grebner, Gräbner v, siehe Gräbner. 

Grechtler, Johann Georg v., k. Proviant-Ober- 
kriegskommissär: Fr. dto. 30. I. 1751. (Seh., 
S. 4 , Meg., Hei., St. B.)' [S. 4 J 

Grecmar, Thomas v. : A. dto. 10. V. 1570. 

(Seh.) 
Grefendorf (Gräfendorf), Maria v. : A. dto. 

1603. (Seh., Hei., St. B.) 
Greif v. Graffenburg: R. für Johann, Appella- 

tionsrath in Prag, dto. Ebersdorf, 3. VIII. 

1654. (S. B. LXV, 234, St. B.) 
Gregersdorf, v. : A. schles. A : Hanns v. G. 

war 1579 Hofmeister. (Sin. I, Hei., St. B.) 

[S. 1 L] 
Gregor v. Horka, Wenzel: A. dto. 1595. (Seh.) 
Gregori, v. : A. (Seh., Pil.) 
Gregori v. Brünnersberg, Lukas, Hauptmann 

der Herrschaft Satekh; R. dto. Wien, 

29. VII. 1651. (S. B. LXIII, 356.) 
Gregorin v. Tulechov: [Kr. 329.] 



72 



Gregrdorf — Grisl. 



Gregrdorf v. Kurtovic: [Kr. 336.] 

Greif, v. : (Zib.) 

Greif enau, Oettl v., siehe Oettl. 

Greifenau, Steidl v., siehe Steidl. 

Greifenbach, Raun v., siehe Raun. 

Greif enberg, siehe Albin, Bfesky, Chotebofsky, 
Dvorsky, Fischer, Groff, Kadner, Klaudyan, 
Rhakotomus, Rock, Speinczl, Sturm, Vod- 
nansky, Zbytek, Zieh. 

Greifen burgr, Löbl v., siehe Löbl. 

Greifenegg, Steiner v., siehe Steiner. 

Greif euek, Kadner v., siehe Kadner. 

Greifenfeld, Schklif v., siehe Schklif. 

Greifenfels, v.: (Pil.) 

Greifenfels, siehe Kholler, Kozmäcek, Schlusser, 
Melnicky, Pelhfimovsky, Vltavsky. 

Greifenfels v. Pilsenburg: R. für Wenzel, dto. 
Wien, 18. X. 1627. (S. B. XXXII/a, 540, 
Seh., Jir.) [Kr. 315.] 

Greifenklau zu Vollraths. Filip Anton, Frei- 
herr v.: Inc. dto. 20. III. 1798. (Seh, Fr. 
T. 1855, 1856, St. B.) [S. 1 I.] 

Greifenstein, siehe Abbich, Pistovsky. 

Greifensteiner v. Medlanek: W. Brief für 
Wenzel, dto. Prag, 15. VIII. 1562. (S. B. 
CCLXXXVII, 119.) 

Greife n thal, Schober v., siehe Schober. 

Greifenwehr, Steidl v., siehe Steidl. 

Greiff v. Greiff u. Lindsay: R. für Gottfried, 
dto. Wien, 7. IV. 1711. (S. B. CXI, 1012, 
Seh., Meg., Hei., St. B.) 

Greiff v. Marienau, Friedrich, Sekretär des 
BresJauer Abtes: A. 10. I. 1612. (Seh) 

Greiffen, v.: Schles. A. (Sin.) 

Greiffenau, Maggauer v., siehe Maggauer. 

Greiffenbecher, Becher v., siehe Becher. 

Greiffenberg, siehe Girola, Graff. 

Greiffenburg, Sovinsky v., siehe Sovinsky. 

Greiffendorf, Ditrich v., siehe Ditrich. 

Greiffenfeld, siehe Kitzler, Paulitz, Schadner. 

Greiffenfels, Skavsky v., siehe Skavsky. 

Greiffenstein, siehe Meuer, Schaf fgotsch, Schedl. 

Greiffenstern, Hoepner v., siehe Hoepner. 

Greiffenthal, siehe Hanisch, Kacerovsky, Kreu- 
ziger. 

Greiflnger (Grafinger) v. Sälek: A. für Heinrich 
August, Hauptmann zu Vilimov, 1599. 
(Pap. 1, Pil., Seh., St, B.) [Pap. 1.] 

Greillenstein, Kuf stein v., siehe Kuf stein. 

Grejnar v. Vevefi u. Mysletin : A. für Martin, 
dto. Prag, 24. II. 1598. A. für Johann, dto. 
Böhmisch Budweis , 15. II. 1614. (S. B. 
XXII, 142, Seh , Pil., S. B. XH/b, 599, Sl. 
N., Hr.) [Kr. 277, 317, Sl. N., Hr.] 

Greis (Greiss) v. Waldhausen , Abraham, Ad- 
vokat bei der böhm. Appellation : A. dto. 
1594. (Seh.) 

Greisinger, Gustav Adolf v., Gen.-Major: R. 
dto. 26. IV. 1852. (Seh., St. B.) 

Greiss (Greis) v. Waldhausen, Abraham, Ad- 
vokat bei der böhm. Appellation: A. dto. 
1594. (Seh.) 

Greissau, Boeck v., siehe Boeck. 

Greizenstein, Schytter v., siehe Schytter. 

Grennet, v. : A. (Seh.) 

Grenzenbach, Grenzer v., siehe Grenzer. 



Grenzenstein , Vinc. u. Tob. v. , böhm. adel. 

Gardisten: Fr. 16. II. 1816. (Gub. Acten.) 
Grenzenstein, Hranicky v., siehe Hranicky. 
Grenzer v. Grenzenbach: A. für Karl Niklas, 

dto. 1634. (Seh.). R. für Karl Ferdinand, 

dto. Wien, 17. IV. 1665. (S. B. LXXIV, 

579, S. 4 , S. 5 ) [S. 4 , S. 6 ] 
Gresselsberg, v. : A. für den Oberstlieutenant 

Klemens, dto. Wien, 25. I. 1809. (S. B. 

CCLXXIV, sine pag., Meg , Hei., St. B.) 
Greyffenbacli, Buresch v., siehe Buresch. 
Greyssau u. Gannser v., siehe Gannser. 
Grezel (Grätzl) v. Gränzenstein : A. für Tobias 

Franz, Primator von Trautenau u. 

Wirthschafts-Director, dto. Wien, 11. 

XII. 1762. (S. B. CCIX, 652, Seh., Meg., 

Hei., St. B.). Inc. für Vincenc Freiherr v., 

Rittmeister, dto. 6. V. 1830. (Seh.) 
Gfibovsky v. Kurov: (S. 4 , Pap. 1.) [S. 4 , Kr. 

143, 359.] 
Griebl v. Stokau, Filip Ludwig: A. dto. 1604. 

(Seh.) 
Griemiller v. Stfebsko: (Jir.) 
Grienau, Stachy v., siehe Stachy. 
Grienbach, Mayr v., siehe Mayr. 
Grienberger, Adolf v., k. k. Bezirksamts- 
Aktuar: Conf. des A. dto. 15. X. 1857. 

(Seh.) 
Grienhof, Fuclkovsky v., siehe Fu&kovsky. 
Griesbach, siehe Griesbeck, Jörger. 
Griesbeck (Griespek, Gryspek, Kryspek) v. 

Griesbach: A. Brief für Florian, dto. 1538. 

(Seh, Pil., P. A. II, VI., Sl. N. X, M. u. 

N., Jir., C. C. M. 1835, 1844, Hr. XIII.) 

[Kr. 162, Hr. XIII, Sl. N. X, M. u. N.] 
Griespek v. Griesbach, siehe Griesbeck. 
Griffberg, Dvorsky v , siehe Dvorsky. 
Grill v. Altorf, Maximilian: Inc. dto. 1. V. 

1736. (Seh., St. B.) [Kr. 288.] 
Grill (Cvrcek) v. Grillov: A. für Mathias, dto. 

7. I. 1598. (Seh.). A. für den Lau n er 

Bürger Christof, dto. Prag, 26. X. 1612. 

(S. B. XXII, 115, Pil., C. C. M. 1880, Jir., 

S. 8 225.) [Kr. 322, S. 8 98.] 
Grillov, siehe Grill, Martinides . 
Grimben, v. : Schles. A. (Sin. I, Hei., St B.) 

[S. 1 I.] 
Grimhaupt, v. : Zweig der v. Zedlitz. (Sin. I, 

Hei., St. B.) 
Griinm, v. : R. für Johann Baptist, Bankal- 

oberrepräsentant in Mähren, dto. Wien, 21. 

II. 1744. (S. B. CLXXIV, 366, Seh., S. 4 ) 

[S. 4 l 
Griinm, Carl Edler v., Tabakgefällsinspektor 

zu Jägerndorf: A. 9. VIII. 1794. (Gub. Acten.) 
Grimme, v. : A. für Carl, Tabakgefälls- 
inspektor in Jägerndorf, dto. 9. VIII. 

1796. (S. B CCLXVIII, 70, Seh., S. 5 , St. B., 

Hei.) [S. 5 ] 
Grimmer v. Adelsbach : A. für den k. k. Major 

Josef G. 1797. R. für den k. k. Oberstlieut, 

Vinzenz, G. v. A. 1823. (Hei , St. B.) 
Grinberg, Berger v., siehe Berger. 
Grisl v. Grislov, Johann Wenzel, Hauptmann 

zu Brandeis: R dto. 1629. (Seh., S. 4 ) [Kr. 

302, S. 4 ] 



73 



Grislov — Grüner. 



Grislov, Grisl v., siehe Grisl. 

Groddeck, v. : R. für Gabriel, dto. Wien, 18. 

IT. 1728. (S. B. OLVII, 70, Seh., Meg., St. B.) 
Grodecky v. Grodec: H. für Georg Dietrich, 

Oberstlieutenant, u. Bohuslav, Brüder, dto. 

Pressburg, 2. III. 1638. (S. B. XLVIII, 629, 

Seh., Pil., Sin. I, II, Hei., St. B, S. 5 ) [Kr. 

167, Hr. V, S. 1 I, S. 5 ] 
Grodisko, Pyklarovsky v., siehe Pyklarovsky. 
Groditz, Pückler v., siehe Pückler. 
Grodvaldsky, Vyskovsky v. Grodwald, Johann, 

Canonicus zu Olmütz: A. dto. 17. III. 

1574. (Seh., S. 4 ) [S. 4 ] 
Grofenek (Grafeneck), v. : (Zib.) 
Groff v. Santleit, Thomas: A. dto. 1595. (Seh.) 
Grogar v. Gulkovic, Bernard: A. dto. 1613. 

(Seh.) 
Grohmann, v. : A. für Rudolf, Amts- u. 

Landes-Advokat in Oppeln, dto. Wien, 

14. VI. 1746. (S. B. CLXXIV, 569). R. für 

Rudolf, dto. Wien, 10. XI. 1749. (S. B. 

CXCII, 448, S. 5 , Seh.) [S. 5 ] 
Gromann v. Gronau: R. für Franz Josef, 

Bürger in Teschen u. Besitzer der 

Güter Bazanovic u. Zablatsch, dto. 

Wien, 3. II. 1770. (S. B. CCXXI, 262, Seh., 

S. 4 , S. 5 , Meg , Hei., St. B.) [S. 4 , S. 5 ] 
Grömling, v.: A. für Carl, böhm. Fiscal - 

adjunkt, dto. Wien, 6. I. 1769. (8. B. 

CCXXI, 130, Seh, St. B., Meg., Hei.) 
Gronau, Gromann v., siehe Gromann. 
Gronberger v. Gronberg, Christof, präg er 

Bürger: A. dto. 1623. (Seh) [Kr. 120, 

290, 312.] 
Gropp, Christof, böhm. Hofkanzleischreiber, u. 

Bartholomäus v. : A. dto. 23. IV. 1587. (Seh.) 
Groppau, v. : A. für Elisabeth Maximiliana, 

dto. 1593. (Seh.) 
Groppen, v. : (Pil.) 
Gropper v. Hack: A. für Michael u. Wenzel, 

Brüder, dto. Wien, 15. VI. 1678. (S. B. XC, 

311.) 
Gros, Johann de: A. dto. 1715. (Seh.) 
Gröschl v. Hohenfels: A. für Maximilian Fer- 
dinand, dto. Linz, 2. V. 1646. (S. B. LIX, 

158.) 
Groschopf v. Groschopf zu u. auf Olsch: A. 

für David, dto. Wien, 5. IX. 1629. (S. B. 

XLIV, 200, Pil.). Inc. für David, dto. 3. VIII. 

1630. (Seh.) 
Grosenau, Major v., siehe Major. 
Gross, Veith u. Johann, Brüder: W. Brief dto. 

7. VI. 1592. (Seh.) 

Gross, v.: R. für Carl Heinrich, dto. Wien, 

8. II. 1731. (S. B. CLVII, 608, Seh., Meg., 
Hei., St. B.) 

Gross v. Langenfeld: A. für Jacob August, 
Raitdiener bei der böhm. Kammer- 
buchhai terei, dto. Wien, 18. IV. 1709. 
(S. B. CXI, 727, Seh., Meg., Hei., St. B.) 

Gross v. Wald: A. für Adam Ernst, gewesenen 
Prager Student, dto. Prag, 20. X. 1652. 
(S. B. LXIII, 817.) 

Gross-Ellgut u. Skal, Frh. v., siehe Skal. 

Gross-Ettingen, siehe Gross-Oetting. 

Gross-Nimssdorf u. Larisch, v., siehe Larisch. 



Gross-Oetting, Ritter v., siehe Ritter. 
Gross-Tschanic, Heefort v., siehe Heefort. 
Grossa, Sala de, siehe Sala. 
Grossaucha u. Strachvitz, v , siehe Strachvitz. 
Grossberg, Soukup v., siehe Soukup. 
Grossbursyn, Kluge v., siehe Kluge. 
Grossgraben, Salisch v., siehe Salisch. 
Grosskyrbitz, Kerner v., siehe Kerner. 
Grosslipna, Lipnitz v., siehe Lipnitz. 
Grossmann v. Stahlborn, Franz, Hauptmann: 

A. dto. 9. IV. 1842. (Seh.) 
Grosspetersdorf u. Oppel, v., siehe Oppel. 
Grosspitscli, Franz Josef, Hof kriegsagent: 

A. dto. 1 IX. 17 73. (Seh., St. B., Hei., Meg.) 
Grosswagner v. Wachsenbach, Andreas, p rag er 

Schlosshauptmann: A. dto. 1612. (Seh.) 
Grossweiner v. Grosswein: A. (Seh.) 
Grosszeiten, Oppel v., siehe Oppel. 
Grotowsky, v.; Schles. A. (St. B, Sin. I, II, 

Hei., S. 5 ) [S. 1 I, S. 5 ] 
Grotta v. Grott, Franz: A. dto. 1597. (Seh., 

St. B.) 
Grueber, Laurenz, Bergrichter zu Klausen: W. 

Brief dto. 3. VIII. 1525. (Seh.) 
Gruber, Karl Christof Edler v., Gerichtsadvokat 

zu Wien: A. dto. 4. IL 1758. (Seh.) 
Gruber v. Grubersberg : A. für Caspar Ludwig, 

dto. Wien, 28. IX. 1709. (S. B. CXI, 773, 

Seh) 
Grubersberg, Gruber v., siehe Gruber. 
Grübler v. Altendorf, siehe Kriebler v. Alten- 
dorf. 
Grudtschreiber, v. : (Zib.) 
Grnehübel, Mayerhofer v., siehe Mayerhofer. 
Grunibach, v. : (Pil.) 
Grumeth v. Treuenfeld: R. für Ignatz, Verpflegs- 

verwalter, dto. Wien, 7. II. 1794. (S. B. 

CCLIX, 382, Seh.) 
Grumholz v. Rossenfeid: A. für Georg Anton, 

dto. Wien, 18. I. 1709. (S. B. CXI, 682.) 
Grün v. Stürzenbach ( Stürzen berg), Mathias: 

A. dto. 1601. (Seh.) 
Grünau, Paul Sigmund v. : R dto. 20. V. 1595. 

(Seh., Sin. I, Hei., St. B) 
Grünau, Krämer v., siehe Krämer. 
Grünbach, Wilhelm v. : A. dto. 1596. (Seh.) 
Grünbacher v. Grünfeld, Laurenz Josef, Karab. 

Rittmeister: A. dto. 18. V. 1770. (Seh., 

Meg., Hei., St. B.) 
Grünberg, v.: Alter schles. A. (Seh., Sin. I, 

II, St. B., Hei.) [S. 1 L] 
Grün berg, siehe Brieger, Haas, Karas. 
Grünburg, siehe Brucker, Prugger. 
Grünbüchl, Grünbühel, siehe Hofmann. 
Grunding, Celari Graf v., siehe Celari. 
Grundman v. Grundman: Schles. Familie; A. 

für Johann Christof, dto. Wien, 22. IL 1691. 

(S. B. XCIX, 320, Sin. II, St. B., Hei.) 
Grünenberg siehe Grad, Kfoupal, Marquard. 
Grünenthal, Kraetius v., siehe Kraetius. 
Grünenwald, Haas v., siehe Haas. 
Grüner v. Grunfeld: A. für Johann Leopold, 

1708. (Seh., Hei., St. B.) 
Grüner v. Grünfeld: A. für Johann Leopold, 

dto. Wien, 8. V. 1706. (S. B. CXI, 255, Seh., 

St. B., Meg., Hei.) 



74 



Grüner — Guolfinger. 



Grüner v. Leitersfeld ; A. (Seh ) 
Grünersberg, v.: R. für Lucas Gregor, dto. 

Regensburg, 19 I. 1664. (S. B. LXXIV, 344.) 
Grünfeld, siehe Bokelkamp, Brtnicky, Fuchs, 

Grünbacher , Grüner , Horsky , Lesansky, 

Prazäk, Tlukan, Waldmann. 
Grünfels, siehe Horccky, Malhiades, Rysck. 
Grünhof, Futschikowsky v., siehe Futschikowsky. 
Grünkirch, Kirchhof v., siehe Kirchhof. 
Grünlas, Raussengrüner v., Grünhof, Futschi- 
kowsky v., siehe Futschikowsky. 
Grünnersberg', v. : (S. 4 ) [S. 4 ] 
Grunoy, Kremer v., siehe Krämer, Kremer. 
Grünpichl, Hofmann v., siehe Hofmann. 
Grünseisen v. Ehrenfels, Stephan; A. 25. IX. 

1794; A.-Verlust Leopold, 13. II. 1821. (Gub. A.) 
Grünt hal, siehe Kloet, Leveneur, Pikhard. 
Grünwald, Niklas v., Rath zu Olmütz. A. dto. 

20. VII. 1615. (Seh.) 
Grünwald v. Grünwald: A. für Paul, Abt 

des Klosters Hradiste in Mähren, 

dto. Prag, IS. VIII. 1587. (S. B XH/a, 173.) 
Grünwald v. Hadestorf: A. für den Olmützcr 

Rathsmann Niklas, dto. Prag, 5. I. 1616. 

(S. B. XXII, 216.) 
Grünwald, siehe Vinecky, Wander. 
Gruppenberg u. Ferentheil, v., siehe Ferentheil. 
Grüttenau, Grüttner v., siehe Grüttner. 
Grüttner v. Grüttenau: R. für Heinrich, Ritt- 
meister, dto. Wien, 30. XII. 1664. (S. B 

LXXIV, 471, Seh.) 
Gruttschreiber v. Zopfkendorf: Conf. des H. 

für Adam Friedrich, Brieg'scher Regierun gs- 

Rath, dto. Wien, 18. VIII, 1698. (S. B. CI, 

621, Seh., Sin., S. 5 , St. B, Hei.) [S 1 1, S. 5 ] 
Grybler (Kribler) v. Altendorf, Sigmund: W. 

Brief, dto. Wien, 17. I. 1568. (S. B. 

CCLXXXVII, 322, Seh ). Wappenbesserung, 

dto. Prag, 30. XL 1588. (S. B. XH/a, 206.) 
Gryfi Hora, siehe Dvorsky, Zieh. 
Gryll, siehe Grill. 
Grymüller v. Tfebsko, Paul:-A. dto. 1571. 

(Seh.) 
Gryn, v. : W. Brief für Mathias, dto. Raab, 

18. IX. 1566. (S. B. CCLXXXVII, 251.) 
Grysinger v. Purgstell : W. Brief für Heinrich, 

dto. Prag, 20. VIII. 1562. (S. B. CCLXXXVII, 

120.) 
Grysl v. Loue, Dorothea: A. dto. 1595. (Seh.) 
Gryslar , Johann v., Hauptmann der 

HerrschaftBrandeis: A. 1630. (Seh.) 
Gryspek v. Griesbach, siehe Griesbeck. 
Gryss v. Menczles, A. (Seh.) 
Gschmeidler, v. : A. für die Brüder Johann 

u. Vincenz, dto. Wien, 21. IX. 1792. (S. B. 

CCLIX, 170, S. 4 , S. 5 , Hei., Meg., St. B.) 

[S. 4 , S. 5 ] 
Gsellhoffer v. Gsellhofen : Alter schles. A. (Sin. 

II, Hei., St. B.) 
Gudenus, Franz Freiherr v.: R. 5. III. 1668. 

Inc. dto. 15. III. 1756. (Seh., S. 4 , St. B., Fr. 

T. 1848, Hei., St. B.) [S. 4 ] 
Guemene-Rohan, v., siehe Rohan. 
Guen, Kastner v., siehe Kastner. 
Guerin, v. : R. für Carl, dto. Wien, 20. IL 

1733. (S. B. CLXIII, 116, Seh., S. 4 ) [S. 4 ] 



Gugelwitz, Krakau v., siehe Krakau. 
Guggenberger v. Guggenberg: R. für Paul, 

Tabakaufschlagspächter in N.-Oesterreich, dto. 

Wien, 4. XII. 1733. (S. B. CLXIII, 247, 

Seh., S. 4 ) [S. 4 ] 
Guicciardi del Ponte: Inc. im Mähr. H., Wien, 

8. VI. 1765; Gr. Wien, 19. VII. 1838. (St. 

B., Gr. T., S. 4 ) [S. 4 , St. B.] 
Guldenbacb, Senophilus v., siehe Senophilus. 
Güldener v. Lobes: W. Brief für Johann, 

Militär-Rechnung soffizial, dto. Wien, 

8. XL 1568. (S. B. CCLXXXVII, 331, 

St. B.) 
Guldenfeld, Mazänek v., siehe Mazänek. 
Guldenmühler v. Guldenstein: Conf. des A. 

u. Inc. für Johann, dto. Prag, 4. VIII. 1638. 

(S. B. XLVIII, 676.). R. für Wolfgang, k. k. 

Rittmeister, 1686. (Hei., St. B.) 
Guldenstein, Guldenmühler v., siehe Gulden- 
mühler. 
Gulkovic, Grögar v., siehe Grogar. 
Gumpendorf, Musinger v., siehe Musinger. 
Gumperk, v.: Zweig der Drslavice (S. P. c. 8.) 

[Kr. 262.] 
Gundacker, Dietrichstein Grf. v., siehe Diet- 
richstein. 
Gundersdorf, Teufel v., siehe Teufel. 
Günderthal, Alexander v. : Inc. dto. 8. XII. 

1645. (Seh.) 
Gündter (Günther) v.. Sternegg: A. für Johann 

Kaspar, k. Leib- u. Hofapotheker, 13. XII. 

1700. (S. B. CV, 410). Fr. für die Brüder 

Leopold Johann u. Josef, dto. Wien, 24. XII. 

1789. (S. B. CCL, 396, Seh., Pil., St. B., 

Hei.) 
Gunsberg v. Büzenau: A. für Franz, Militär- 

Oberverpflegsverwalter, dto. Wien, 4. 

VI. 1811. (S. B. CCLXXVII, sinepag., Meg., 

Hei., St. B.) 
Gunstatt, Gunstetter v., siehe Gunstetter. 
Gunstetter v. Gunstatt: A. (Seh.) 
Günter (Gynter) v. Moren, Johann: A. dto. 

1589. (Seh., M. u. N., Sl. N. X.) [Sl. N., 

Kr. 318, Hr.] 
Günter v. Wolfsdorf, Johann, Troppauer 

Bürger: A. 21. IV. 1578. (Seh., S. 5 ) [S. 5 J 
Günterrod, siehe Ginterode. 
Günther, v.: W. Brief für Oswald Valentin 

u. Erasm., Brüder, dto. Regensburg, 4. VII. 

1532. (S. B. CCXCVII, 91.) 
Günther (Ginther) v.: A. für J. U. Dr. Hieronym. 

u. Christof, dto. 29. XL 1589. (Seh.) 
Günther v. Günthersdorf, Ignaz Hieronym. : A. 

dto. 1666. (Seh.) 
Günther v. Lamprecht: R. für Johann, Wien, 

5. XL 1731. (S. B. CLVII, 690.) 
Günther v. Sternegg, siehe Gündter. 
Güntherr v. Rauhenstein: (P. A. II, VI. Jir.) 

siehe: Ginterode. 
Günthersdorf, Günther v., siehe Günther. 
Gunz, Joh. Edler v., Rittmeister : A. 9. III. 1844. 
Gunzel, v.: Schles. A. (Sin. I, Hei., St. B.) 
Günzl v. Günzlfeld: Conf. des A. für Abraham, 

dto. 5. IV. 1649. (S. B. LIX, 551, Seh., Pil.) 
Günzlfeld, Günzl v., siehe Günzl. 
Guolfinger, siehe Golfinger. 



75 



Guretzky — Habichtfeld. 

Guretzky v.: (S. 5 ) [S. 5 ] 
Gurnitz, Brigitta v.: A. dto. 1603. (Seh) 
Guschke, v.: Schles. A. (Sin. I., Hei., St. B.) 
Giisuer, v.: (S. 5 ) [S. 5 J 

Gusnar v. Komorna: Schles. Oberst-Landschrei- 
ber. (D. E.) [Kr. 369.] 
Gussniann, Martin v, prager Bürger: A. 

dto. 1542. (Seh.) 
Gutemlande, Vlcek v., siehe Vldek. 
Gutenstein, siehe Gutstein. 
Gutniann, v.: A. für den k. k. Oberstlieut. 

Jobann Adam, 1780. (S. 4 , Meg ., Hei., St. B.) 

[S. 4 ] 
Gutnau, Gutnauer v., siehe Gutnauer. 
Gutnauer v. Gutnau; A. (Seh.) 
Gutsinuths v. Gutsmuths: A. für die Brüder 

Johann, Christof, Levin u. Christian, dto. 

Wien, 2. IX. 1671. (S. B. LXXXIII, 367 

St. B., Sin. II., Meg., Hei.) 
Gutselldorf, Hentschel v., siehe Hentschel. 
Gutstein (Gutenstein, Guttenstein) v.: Ur.-A. 

Zweig der Hroznatovci. G. dto. 1547. (Pap. 

1, Pil., Pal. 1, C. C. M. 1831, P. A. II, X, 

VI., Sl. N. X, Jir., Seh., S. P. 10., St. B., 

Hei.) {Kr. 330, Pap. 1, Hr. IX, S. P. c. 10, 

S. 1 !] 
Glitten, v.: Schles. A. (St. B., Sin. L II, Hei.) 

[S. 1 L] 
Guttenau, Guttniann v., siehe Guttmann. 
Guttenstein, siehe Gutstein. 
Guttenthal, Räbstejnsky v., siehe Räbstejnsky. 
Gutthäter, v.: Schles. A. (Sin. I, II, Hei., St. 

B.) [S. 1 II.] 
Guttmann v. Guttenau: A. für Hans Jacob, 

dto. Wien, 28. I. 1630. (S. B. XLIV, 268.) 
Guttman v. Tyebau : W. Brief für Caspar, dto. 

Prag, 3. XL 1549. (S. B. CCLXXXV, 170.) 
Gutzmar, v. : A. für Johann Heinrich, S y n - 

dicus zu Breslau, dto. Wien, 20. XL 

1736. (S. B. CLXVIII, 140.) K. für Johann 

Heinrich, dto. Wien, 21. VI. 1740. (S. B. 

CLXVIII, 584, Seh , Meg., Hei., St. B.) 
Güzzleithner v. Ottensheim, Franz Adam : R. 

7. V. 1794. (Gub. A.) 
Gwaltenberg, siehe Kvaltenberg und Kressel v. 

Gwaltenberg. 
Gyarak, Grassalkowics v., siehe Grassalkowics. 
Gygas v. Orlicnä, Kaspar: A. dto. 1591. (Seh.) 

[Kr. 265.] 
Gymmenich v. Wieler : A. für Jacob, dto. Wien, 

24. III. 1670. (S. B. LXXXIII, 12, Seh., 

St. B., Hei.) 
Gymnich v. Beissel: R. für Leopold Narciss, 

dto. Wien, 12. V. 1705. (S. B. CXI, 38, 

Seh., Pil.) 
Gynter v. Moren, siehe Günter. 
Gynterod v. Rauhenstein, siehe: Ginterode. 
Gyra (Jira), v. : R. für Isak Johann Adam, 

Grosshändler u. Domänen-Besitzer. 1819. (Meg., 

Hei., St. B., S. 4 ) [S. 4 ] 

H. 

Haag, Niklas v., Oberstlieut. : Fr. 12. V. 1 764. 

(Seh., St. B., Meg., Hei.) 
Haagen, Johann v.: R. 1617. (Seh., St. B.) 



Haan v. Haanendal : A. 6. (19.) IX. 1802. Fr. 
für Heinrich, Hofagent, Wien, 9. V. 1807. 
(S. ß. CCLXXI, sine pag., Meg., Fr. T. 1877, 
St.B., Hei.) 
Haan v. Haanstein, Esaias : A. 2. IV. 1628. 
(Seh.) 

Haan v. Löwen berg: A. für Johann Christof 
Josef, Wien, 19. VI. 1694. (S. B., CI. 94.) 

Haanendal, Haanstein, Haan v., siehe Haan. 

Haas v. Grünberg, Johann Georg, Feldproviant- 
Kommissär: R. 18. IX. 1762. (Seh., Meg., 
Hei., St. B.) 

Haas v. Grünenwald: R. für Johann, Haupt- 
mann, 26. VIII. 1653. (S. B. LXV, 54, Seh., 
P. A. XIII.) [Kr. 351.] 

Haas v. Haasenthai, Severin : R. 1590. (Seh.) 

Haas v. Hartenfels: A. für Hans Hieronimus, 
Wien, 6. V. 1633. (S B. XLIV, 802, Seh.) 
A. für Leonhard u. seinen Sohn Hans Adam, 
Regensburg, 5. X. 1641. (S. B. LV, 208.) 

Haas v. Wiesenfeld: A. für Ludwig, k. k. Rath 
u Tabak-Gefällen-Hofcommissär in Mähren, 
Wien, 12. VI. 1779. (S. B. CCXXVIII, 219.) 

Haase, v.: Schles. A. (Sin. L, St. B.) 

Haase v. Buchstein: A. für Gottlieb Haase 
aus Prag, Wien, 1869. (S. 3 , S. 5 ) [S. 3 , S. 5 ] 

Haase v. Waldeck, siehe Zajic v. Valdek. 

Haase v. Wranau; (Zib.) 

Haasenburg u. Waldek, v., siehe Zajic v. Hazm- 
burk. 

Haasenthai, Haas v., siehe Haas. 

Habartic, siehe Harbarticky, Linhart. 

Habarticky v. Habartic, Johann: A. 1567. 
(Seh., Sl. N. X, Pil., Hr. X.) [Kr. 302, Hr. 
X.) 

Habeisberg, Freudenberger v., siehe Freuden- 
berger. 

Habenschatteil, Christof v., prager Postmeister: 
A. 1571. (Seh) 

Haber v. Kochanov, Wenzel u. Laurenz : R. 
Freitag nach Sapientia, 1603. (Seh.) 

Haberkhorn, v. : R. für Johann Adam, Kauf- 
mann zu Steinau, Wien, 16. III. 1715. (S. B 
CXXIX, 295, Seh., Meg., St. B.) 

Haberlandt, v. : A. für Albrecht, Zeugwart in 
Ober- u. Nieder-Lausitz, 11. III. 1598. (Seh., 
S. 3 , St, B.) [S. 3 ] 

Haberler, v.: R. für Anton, Oberlandesgerichts- 
rath u. Bürgermeister in Brunn, 27. XL 1854. 
(Seh., S. 4 ) [S. 4 ] 

Habermann, v. : A. für Ignaz Thadeus, prager 
städtisch. Steuereinnehmer, Wien, 11. IX. 1794. 
(S. B. CCLIX, 423, Seh., Meg., St. B.) 

Habernfeld, Haberwäschl v., siehe Haber wäschl. 

Habersdorf, Freiberger v., siehe Freiberger. 

Haberwäschl v. Habernfeld, Thomas, Hofpost- 
amtscourier: W. Brief, dto. 12. IX. 1569. 
(Seh, P. A. VIII, Sl. N. X.) 

Haberzetl v. Hejna: [Kr. 280.] 

Habicht, Gregor, Glogauer Stiftssekretär: A. 
wegen guter Dienste im Gemeindwesen beim 
Stifte Kamenz, 18. IX. 1571. (Seh.) 

Habicht v. Habichtfeld: R. für Sigmund Au- 
gustin, Wien, 31. III. 1728. (S. B. CLVII, 
94, Seh., S. 3 , Meg, Hei, St. B.) [S. 3 ] 

Habichtfeld, Habicht v., siehe Habicht. 



76 



Habiger — Häjkovec. 



Habiger v. Harteneck, Anton, Hauptmann: A. 

29. XII. 1846 (Seh., St. B.) 
Habr, v. : (Jir.) 
Habfi, siehe Ojif, Winterberg. 
Habfin v. Habfin: [Kr. 70.] 
Habrov, Habrovec v., siehe Habrovcc. 
Hnbrovan, siehe Dubicky, Müller. 
Habrovec v. Habrov: (C C M. 1834, Sl. N. 

X.) 
Habsperg, Johann Christof v.: A. 1564. (Seh.) 
Hack, Gropper v., siehe Gropper. 
Hack v. Hackenau, Johann, k. k. Rath : A. 

1639. (Seh.) 
Hackenau, Hack v., siehe Haek. 
Haeckhel v. Rosenstein, Steph. Leop. : R. 21. 

VII. 1806. (Gub. Acten.) 

Hackher zu Hart: A. 1641. R 1737. Inc.: 25. 

VIII. 1801 für Ignaz, mähr. Appellationsrath, 
Fr. 1812. (Seh., S. 4 , Meg., Hei., St. B.) [S. 4 ] 

Hackich v. Radlovic: [Kr. 297.] 

Häcking, Abele v., u. zu, siehe Abele. 

Hacklberg u. Landau, Josef, Freiherr v. : Inc. 
12. VII. 1794. (Seh., St. B., Fr. T. 1848 u. 
1849, Meg., Hei., St. B.) 

Had v. Hadersdorf: W. Brief für die Brüder 
Meister Johann, Pfarrer bei St. Mauric in 
Olmütz, Sebastian u. Mathias, Prag, 17. XII. 
1561. (S. B. CCLXXXVII, 60, Seh.) 

Had v. Prosee : W. Brief für Johann, Prag, 
4. V. 1556. (S. B. CCLXXXVI, 59, Seh , 
Sl. N. X, Hr.) [Kr. 141, 270, Hr.] 

Had v. Prosec" u. Pellerstein : Vladyken stand 
u. W. Besserung für Adalbert Augustin, Wien, 
20. X. 1649. (S. B. XXXII/b, 923, Seh.) 

Hadersdorf, Had v., siehe Had. 

Hadestorf, Grünwald v., siehe Grünwald. 

Hadinger v. Hadnberg (Hodenberg): W. Brief 

, für Sebastian, Bürger in Brunn, Prag, 1. IV. 
1579. (Cop. B. LXXXIX, 107, Seh.) 

Hadnberg 1 , Hadinger v., siehe Hadinger. 

Hadnobar v. Hadnob: A. (Seh.) 

Hadovec, Korec v., siehe Korec. 

Haffenbrädl (Haffen bradl), v. : Inc. u. R. für 
Johann Georg, Eisensteiner Gutsbesitzer, Wien, 
15. V. 1783. (S. B. CCXXVIII, 634, Seh., S. 3 ) 
Fr. 1790. (St. B., Meg., Hei.) [S. 3 ] 

Hag, Litmir v., siehe Litmir. 

Hägecky, siehe Häjecky. 

Hägek, siehe Häjek. 

Hagen, v. : A. für Georg Andre, Tabak-Ober- 
einnehmer in Mähren, Wien, 16. XII. 1719. 
(S. B. CXLVII, 156.). R. für Georg Andreas, 
Wien, 9. IV. 1735. (S. B. CLXIII, 453, Seh., 
S. 8 , S. 4 , S. 5 , St. B., Meg.) [S. 3 , S. 4 , S. 5 ] 

Hagen v. Dürnberg, Wilhelm: A. 1560. (Seh.) 

Hagen v. Geist u. Hagen : G. für Erasmus 
Ulrich, Wien, 30. VI. 1695. (S. B. CI, 221, 
Seh., Kn., St. B.) [Kn ] 

Hagen v. Hagenau, Johann Christof, Troppauer 
Sekretär, u. Andreas, Brüder: A. 30. IX. 
1616. (Seh.) 

Hagen v. Hagenburg, Johann August, k. k. 
Major: A. 21. II. 1845. (Seh., St. B.) 

Hagen v. Schwarzbach, siehe Hogen v. Schwarz- 
bach. 



Hagenau, Hagen v., siehe Hagen. 

Hagenburg, Hagen v, siehe Hagen. 

Hagendorf, Juriskovich v., siehe Juriskovich. 

Hagenleut, Bavorovec (Beyrer) v. , siehe Ba- 
vorovec. 

Hagenleut> Hagenleutner v., siehe Hagenleutner. 

Hagenleu tner v. Hagenleut, Wolfgang: Ver- 
liehene Nobil. vom Kaiser Ferdinand. (S. B. 
XH/a, 299.) 

Hagenschmidt, Johann v., kais. Oberkriegs- 
commissär: A. 1646: Inc. 12. I. 1651. (Seh., 
Pil , St. B.) 

Hagenwald, Rud v., Rittmeister: Fr. 13. XI. 
1710. (Seh.) 

Hager v. Alten berg, Georg, Bürger u, Rath zu 
Auspitz: A. 19. XI. 1603. (Seh.) 

Hager au, Fritsch v., siehe Fritsch. 

Hahn, Bonaventura, Domherr zu Breslau, Ga- 
briel u. Christof, Brüder: A. 10. VI. 1581. 
(Seh.) 

Hahnenberg (Hauenberg), Heyfelder v., siehe 
Heyfelder. 

Häj, v.: [Kr. 270, 361.] 

Haide v. Haidenthal, Johann: A. 1606. (Seh.) 

Haidelius (Heidelius) v. Rasenstein (Rossen- 
stein, Rosenstein), Georg: A. 1595 (Seh., Pil.). 
A. für Erasmus, böhm. Appell.- Rath, 1597. 
(Seh.) 

Haidenthal, Haide v., siehe Haide. 

II aid hausen , Georg Wilhelm v. : R. 2. III. 
1716. (Seh.) 

Haidler v. u. zu Buckau (Buckhaw), Johann 
Rudolf: Fr. Wien, 4. X. 1632. (S. B. XLIV, 
680, Seh., S. 4 ) [S. 4 ] 

Hajecius v. Häjek: Conf. der von Kaiser Fer- 
dinand dem Thadeus verliehenen Nobilit., 
Prag, 22. XI. 1595. (S. B. XH/a, 481, Zib.) 

Häjecky v. Häjek, Thaddäus, prager Bürger: 
A. dto. 1586. (Seh.) 

Häjecky v. Jemnik: A. (Seh.) 

Häjek, siehe Dvorsky, Hajecius, Häjecky, Nemik. 

Häjek (Havek) v. : A. für Joseph, Kattun fabrikant 

in Lettovic u. Wien, Wien, 11. VIII. 1789. 

(S. B. CCL, 382, Seh , S. 4 , Meg , Hei., St. B ) 

IS 4 1 
Häjek v. Häjek: A. Podebrad, 14. IX. 1554. 

(Seh., S. B. CCLXXXVI, 27, C. C. M. 1829, 

1887, 1890, 1891, Jir.) [Kr. 157, 164, 284.] 

Häjek v. Hodetin: (Jir.) 

Häjek v. Libocan: [Kr. 99, 339.] 

Häjek v. Pertoltic: (Sl. N. X.) 

Häjek v. Robcic: W. Brief für Peter, Prag, 

I. I. 1534. (S. B. CCLXXXIII, 53, Seh., 
Sl. N. X.) [Kr. 280.] 

Häjek v. Rosenfels: A. für Nicolaus, Wien, 3. 

II. 1631. (S. B. XXXII/a, 578.) 

Häjek v. Vladof : W. Brief für Thadeus, Prag, 
19. I. 1552. (S. B. CCLXXXV, 215.) 

Häjek v. Waldstätten: R. für die Brüder Do- 
minik Josef u. Heinrich Xaver, Wien, 22. 
IV. 1744 (S. B. CLXXIV, 393, Seh., D. E., 
S. 4 ). Alter R. für Heinrich Xaver, dto. Wien, 
11. III. 1749. (S. B. CXCII, 313.) [S. 4 ] 

Häjkovec v. Polkovic: A. (Seh.) [Kr. 329.] 



77 



Haimbhausen — Hannewald. 



Haimbhausen, v. u. zu: Inc. für Johann 
Albrecht, 26. VI. 1638. (Seh.) Fr. für die 
Brüder Johann Wilhelm u. Franz Albrecht, 
Wien, 8. I. 1670. (S. B. LXXX1II, 229, 
St. B) 

Haimendorf, Führer v., siehe Führer. 

Haimhausen-ßerchem, Graf: (St. B., Kn , S. 3 ) 
[Kn., W. A., S. 3 J 

Hain, Anton v., klattauer Kreishauptmann: E. 
24. I. 1809. (Seh.) 

Hain v. Mohelnice: A. für Andreas, Prag, 28. 
IX. 1589. (S. B. Xll/a, 242.) 

Haintz, Jacob Dominik v., beim schles. Ober- 
amt, Ernst u. Georg, böhm. Hofkanzlei- 
schreiber, Brüder: W. Brief, 20. IX. 1589 
(Seh.) 

Haintzennu, Adam v., Handelsmann: R 
26, X. 1721. (Seh.) 

Hakeborn, Rudolf Otto v., k. k. Kapitän: A 
1630. (Seh.) 

Hakenbrunn, Mundtner v., siehe Mundtner. 

Häla Stechovsky v. Stechovic: A. (Seh.) 

Halama v. Bechor: (Sl. N. X.) [Kr. 103, 269.] 

Halama v. Jicln : Alter A., Fr. für Heinrich 
Philipp, Wien, 17. XI. 1742. (S. B. CLXXIV, 
141, Seh., S. 3 , S. 4 , S. 8 , Sin., St. B., Meg., 
Hei.) [Kr. 283, Hr. X, S. s , S. 4 , S. 5 ] 

Halänek v. Hochberk: [Kr. 334.] 

Halas v. Radimovic: A. (Seh., Jir., Sl. N. X.) 
[Kr. 161, 321.] 

Halbhuber v. Festwill, Anton, Landespräsident 
in Schlesien: Fr. 2. VII. 1854. (St. B., S 8 , 
S. 5 ) [S. 3 , S. 5 ] 

Halbig, Anton v., Artillerie-Hauptmann: R. 
dto. 13. X. 1853. (Seh.) 

Huld ins v. Neuenberg, Melchior: A. 1595. 
(Seh., Pil.) 

Halicov, Cyrnsovsky v., siehe Cyrnsovsky. 

Halif v. Jiclnoves: A. (Seh.) 

Halif v. Olsan: [Kr. 349.] 

Halle, Heinrich v. : A. 24. IV. 1792. (Seh.) 

Hallegg-, Johann Maximilian v., Landrath in 
Kärnthen: Fr. 10. III. 1766. (Seh., Meg., 
Hei., St. B.) 

Haller v. Tenckely: A. für Georg, Wien, 21. 
III. 1642. (S. B. LV, 276.) 

Hall weil (Hallwyl), Jakob Leopold v., böhm. 
Kammer- Rath u. Kämmerer: G. 20. VI. 1671. 
(S. B. LXXXIII, 311, Seh., Pil., S. 4 , St. B ) 
[S. 1 I, S. 4 ] 

Hallwyl v., siehe Hall weil. 

Hamberger v. Ehrenwald: A. für Johann, 
Unterlieutenant, Wien, 14. III. 1808. (S. B 
CCLXXIV, sine pag., Meg., Hei, St. B.) 

Hambursky [Hanzbursky) v. Kopecek, Niklas : 
A. 1620. (Seh.) 

Hamerles, Schaffmann v., siehe Schaffmann. 

Haraernik v. Bozejov: [Kr. 159, 367.J 

Hamerstein, Wilhelm Bartholomäus v., Feld- 
marschall: Fr. 10. X. 1845. (Seh., St. B.) 

Hamilton, Jakob, Graf v. : Inc. 20. XII. 1698. 
(Seh., S. 3 , S. 4 , C. C. M. 1895, St. B.) [S. 3 , 
S. 4 , W. A.J 

Hamilton- Abercorn, Graf: (S. 3 pag. 125.) [S. 3 ] 

Hamilton-Aberdeen, Graf: (S. 3 pag. 125.) [S. 8 J 

Hamilton-Belhaven, Graf: (S. 8 pag. 125.) [S. 3 J 



Hamilton-Boyne, Graf: (S. 3 pag. 125.) [S. 3 ] 
Hamilton-Hamilton, Graf: (S. 8 pag. 125 ) [S. 3 J 
Hamm v. Wolkersdorf: W. Brief für Michael, 

Wien, 5. XL 1560. (S. B. CCLXXXVII, 30.) 
Hammer, Leonard v., Hauptmann: R. 23. IX. 

1856. (Seh., St. B.) 
Hammer v. Schutzburg, Adolf: A. 1652. (Seh.) 
Hammerberger v. Eckenfeld: A. (Seh.) 
Hammersberg, Ganzstukh v., siehe Ganzstukh. 
Haminersheimb, Smendein v., siehe Smendein. 
Hainp! v. Engelstein, Simon: Conf. Prag, 27. 

IL 1598. (S. B. XH/b, 601, Seh.) 
Hamr Kameniee, Blesensky v., siehe Blesensky. 
Hamrstat, Firsic v., siehe Firsic. 
Hamrstein, siehe Bfenyk, Loukovsky. 
Hamza v. Gamsenstein (Kamzenstein) : A. für 

Georg, Prag, 6. IV. 1590. (S. B. Xll/a, 269, 

Seh., Cop. B. LXXXIX, 153.) [Kr. 331.] 
Hamza v. Zäbedovic, Paul Bofek v. : A. 1595. 

(Seh., Pap. 1, Hr. II, S. 8 , S. 4 , Sl. N. X, St. 

B.) [Kr. 261, S. P. 48, S. 3 , S. 4 ] 
Hau v. Wichung: W. Brief für Johann, Prag, 

4. V. 1556. (S. B. CCLXXXVI, 60.) 
Hana v. Olivet: W. Brief für Matheus, Wien, 

1. V. 1541. (S. B. CCLXXXIV, 67.) 
Hana v. Tfebsko : A. (S. B. XH/a, 402.) 
Hanau, Fürst von: (S. 3 ) [S. 3 ] 

Handl [-Mazzetti], v. : A. für die Gebrüder Paul 

Anton, Joseph u. Heinrich, Wien, 3. VI. 1808. 

(S. B. .CCLXXIV, sine pag.) Fr. für Paul 

Anton 1819. (St. B., Meg., Fr. T. 1848.) 
Hangeustein v. Anstmann: (Zib.) 
Hanik v. Nisdorf, Mathias: A. Prag, 16. VI. 

1604. (S. B. XH/b, 798, Seh.) [Kr. 264.] 
Hanikyf v. Semin, Gottlob: A. 1571. (Seh., 

P. A. II, Sl. N. X, Pap. 1, St. B.) [Kr. 102, 

264.] 
Hanisch v. Greiffenthal : A. für Johann Adam, 

Wien, 4. XL 1695. (S. B. CI, 260.). R. für 

Johann Adam, Wien, 16. IL 1703. (S. B. 

CVII, 266, Seh., C. C. M. 1895, S. 3 , Meg., 

Hei., St. B.) [S. 3 ] 
Haniwald (Hanwald) v.: Schles. A. (Sin. I, 

II, Hei., St. B., S. 6 ) [S. 1 I, S. 5 J 
Hanke, Johann v.: A. 12. III. 1570. (Seh.) 
Hanke v. Hankenstein: A. für Johann Alois> 

pens. Bibliothekar, Wien, 6. VI. 1796. (S. B. 

CCLXVIII, 46, S.\ Jir., Meg., Hei., St. B.) 

[S. 4 ] 
Hankenstein, Hanke v., siehe Hanke. 

Hänl v. Cronenthal: A. für Heinrich, 1577. 
R. für Johann Heinrich, Lieutenant, Laxen- 
burg, 15. V. 1674. (S. B. LXXXIII, 687, 
Seh., St. B., Hei.) 

Hanl v. Kirchtreu: A. für Karl, k. k. Statt- 
halterei-Rath, 20. VII. 1873. Fr. für Karl 
Bor., Bischof v. Königgrätz, 29. VII. 1873. 
(S. 8 ) [S. 8 ] 

Hanl v. Löwenthal: A. (Seh.) 
Hanl v. Wiesenfeld: A. (Seh.) 
Hannekarth, v. : R. für Johann Georg, Wien, 

2. L 1731. (S. B. CLVII, 573, Seh., S. s , 
Meg., Hei, St. B.) [S. 5 ] 

Hanne wald (Hanwald) v. Eckersdorf, Johann, 
aus Bunzlau: A. 18. VI. 1567. (Seh., Pil.) 



78 



Hannig — Hart. 



Hannig, Johann Georg Karl v. , Oberst : Fr. 

18. XII. 1758. (Seh.) 
Hännigk, v.: A. für Joachim, Wien, 30. IV. 

1629. (S. B. XLIV, 63.) 

Il:i mil, v. : R. für Wenzel Gregor, Hofrath u. 

geheimer Hofreferendar, Wien, 18. VII. 1713 

(S. B. CXXIX, 182, Seh , Pil.) 
Hanold v. Moerwang: R für die Geschwister 

Joseph, Theresia u. Eva, Wien, 30. I. 1796. 

(S. B. CCLXXXVI, 1, Meg., St. B.) 

Hanovec, v. : (Pil.) 

Hansdorf, Damnisch v., siehe Damnisch. 
Haussier v. Hansslersfeld, Christof, Artillerie- 
Oberstlieutenant: A. 30. VI, 1759. (Seh., 

Meg., Hei., St. B.) 
Hansslersfeld, Hanssler v., siehe Hanssler. 
Hanstadt, Langhaupt v., siehe Langhaupt 
Hantke v. Hantke; A. für Adalbert Friedrich 

Wien, 10. VII. 1668. (S. B. LXXIX, 456) 
Hantke v. Lilienfeld: R. für Franz Ludwig, 

Wien, 10. 1. 1721. (S. B. CXLVII, 267, Seh., 

S. 4 , S. 5 , Meg., Hei., St. B.) [S. 4 , S. 5 J 
Hantke (Hentke) v. Prudnik: R. für Johann 

Georg Sebastian, Berghauptmann im Bisthum 

Breslau, Wien, 12. XL 1678. (S. B. XC, 

418, S. 5 , Adler III, St. B.) [S. 5 ] 
Hantl v. Elent: W. Brief für Johann, Prag, 

16. II 1545. (S. B. CCLXXXV, 12.) 
Hantschke v. Hantschkenberg , Balthasar u. 

Jeremias: Schles. A. 4. X. 1602. (Seh., Sin., 

St. B.) 
Hantschkenberg, Hantschke v., s. Hantschke. 
Hanns v. Fricstein u. Marsovic: [Kr. 274.] 
Hanus v. Kronenfeld: (Jir.) 
Hanns v. Limuz: W. Brief für Dr. Georg, 

Prag, 4. V. 1556. (S. B. CCLXXXVI, 62 ) 

[Kr. 101, 341.] 
Hanns v. Marsovic und Fricstein : [Kr. 274.] 
Hanus v. Saratic (Seratic), Martin u. August: 

A. 31. III. 1570. (Seh., M. u. N.) [Sl. u. N.] 
Hanusek v. Bestvina: (C. C. M. 1834.) 
Hanwald, siehe Haniwald. 
Hanwald (Hannewald) v. Ekersdorf, Johann, 

aus Bunzlau: A. 18. VI. 1567. (Seh., Pil.) 

Hanxleben, Spiegel v., siehe Spiegel. 
Hanyk v. Nisdorf, siehe Hanik v. Nisdorf. 
Hanykyf v. Semin, siehe Hanikyf v. Semin. 
Han^bursky v. Kopecek, siehe Hambursky v. 

Kopecek. 
Haradauer v. Heldendauer: A. für Johann, 

k. k. Major, 5. IX. 1821. (S. 3 , St. B., Meg., 

Hei.) [S. 3 ] 
Haradauer, Edler v. Weissenau: A. für Georg, 

k. k. Major, 1. XII. 1821. (St. B., Meg., Hei, 

S. 8 j [S. 3 ] 
Harant v. Koren, Johann: A. 1575. (Seh) 
Harant v. Polzic, Christof, böhm. Uradel: Fr. 

Mittwoch nach 3 Königen, 1603. (Seh., Pap. 

1, M. u. N., P.A. II, VI., S. 3 , Jir., C. C. M. 

1887, Hr. V.) [Kr. 342, Hr. V.] 
Harant v. Ronov: (Zib.) 
Harant v. Vafin: [Kr. 335.] 
Harar v. Lovcic, Wenzel: A. 1592. (Seh.) 
Harasov, siehe Domousicky, Domovsky, Hara- 

sovsky, Homuth. 



Harasovsky v. Harasov: (D.E., S.VS. 5 ) fS 4 , 
S. 5 , Hr] \ 

Harbuval v. Chamar6: Fr. für Johann, Wien, 
2. X. 1727 (S. B. CLIV, 529.). G. für Johann 
Ludwig, Wien, 4. IX. 1751. (S. B. CXCII, 
590, Seh., S. 3 , Kn., Gr. T. 1872, Meg., St. 
B.) [W. A., S. 2 VI, S. 3 , Tyr. IL] 

Hardar v. Puklic : W. Brief für Wolf u. Franz, 
Prag, 26. III. 1537. (S. B. CCLXXXIII, 115.) 

Hardegg u. Glatz, v., siehe Hardek v. Kladsko. 

Hard egger, Kammel v., siehe Kammel. 

Hardek (Hardegg, Hardeck) v. Kladsko u. 
Machland: G. für Ulrich, 1510. G. für Sig- 
mund, k. k. Rath, 1579. (Pap. 2, Sin., S. 4 , 
Pal. 2, Pil., Seh., Kn., St. B.) [Pap. 2, Hr. 
IV, Kn., W. A., S. 4 ] 

Hardenberg, Graf v. : Ur-A. (Zib., St. B., Kn.) 
[Kn., W. A.] 

Härder, Katharina v.: A. 1608. (Seh.) 

Härdtl, Thomas Karl, J. U. Dr., Senats-Prä- 
sident des obersten Gerichtshofes ; Fr. 5. IX. 
1854. (S. 3 , Fr. T. 1875.) [S. 3 , Fr. T. 1875.J 

Hardtmaun v. Königsheim, Bartholomäus: A. 
10. V. 1597. (Seh.) 

Hardy, v. : R. für Franz Ludwig, Forstmeister 
zu Brieg, Wien, 14. XII. 1733. (S. B. CLXIII, 
267, Seh., Meg.,. Hei., St. B.) 

Harer v. Lovcic: A. für Wenzel, Prag, 25. II. 
1593. (S. B. XII |a, 370.) 

Harff-Mirbach, v., siehe Mirbach. 

Häring,v.: W.Brief 8. III. 1575; R. für Viktor 
Josef, n.-ö. Reg.-Rath, 23. VI. 1759 (Seh., 
St. B.). Fr. für Ferdinand, Oberstlieut. Wien 
23. IV. 1794. (Meg., F. T. 1848, Hei.) 

Harkenfeld, Sedläcek v., siehe Sedläcek. 

Harnach, v. : R. für Carl Ferdinand , prager 
Bürger, Wien, 1. III. 1695. (S. B. CI, 190, 
Seh., Pil., S. 3 , St. B., Hei.) [S. 3 ] 

Harnoncourt, Fontagne de la, siehe Fontagne. 

Harnoncourt-Unverzagt, Graf: (S. 4 , Gr. T. 
1844, St. B., Kn.) [S. 4 , Kn., W. A.] 

Harnstein, Culdana v., siehe Culdana 

Haro, v.: (C. C. M. 1895.) 

Harovnik v. Sferin: A. für Fabian Wenzel, 
Regensburg, 10. 1. 1654. (S. B. XXXII/b, 
1018.) [Kr. 102, 273.] 

Harpershofen, Germershaimb v. u. zu, siehe 
Germershaimb. 

Harrach, v. : böhm. Ur-A. H. für Johann 
Joachim u. Ferdinand Marquard, Brüder, 
Wien, 8. V. 1705 (S. B. CXI, 1.). G. für 
Johann Joachim u. Ferdinand Marquard, 
Gebrüder, dto. Wien, 9. VIII. 1706. (S. B. 
CXI, 294, Seh., Pil., Pal. 2, S. 8 , S. 4 , Sl. N. 
X, M. u. N., St. B., Meg.) [Kr. 24, 346, Hr. 
III, S. P. 47, S. 3 , S. 4 ] 

Harrach, Hfebenäf v., siehe Hfebenäf und 
Harr ach. 

Harrach zu Röhrau, Bernhard : Fr. 1574. (Soh.) 
Siehe auch Harrach. 

Harsch, v. : (S. 5 , St. B.) [S. 5 ] 

Harsdörfer (jetzt Harsdorf), v.: (St. ß., Hei.) 
[S. 1 I, VI, VII, Tyr.] 

Hart, Joh. Wilhelm Anton v., k. böhm. Salz- 
u. Trank - Steuergefällamtsgegenhändler : A. 
1698. (St. B.) 



79 



Hart — Hasler. 



Hart, v.: R. für Johann, Assessor beim mähr. 
Tribunal, Wien, 13. VII. 1754. (S. B. CCIV, 
176, Seh., S. 4 , Meg., Hei., St. B.) [S. 4 J 

Hart v. Adlersfeld: A. (Seh.) 

Hart, Hackher v., zu, siehe Hackher. 

Hartberg-, Springel v., siehe Springel. 

Hartenbach, siehe Ritschi, Schober. 

Hartenberg", Giovannelli R. v. u. zu, siehe Gio- 
vannelli. 

Hartenberg, siehe Hartenberger, Hartl, Hart- 
mann, Lachnit, Richter. 

Hartenberg 1 , Härtl v., siehe Härtl. 

Hartenberg- v. Seifersdorf, Kaspar: A. für K. 
Lachnit 25. I. 1596. (S. 3 , Seh.) [S. 8 J 

Hartenberg-er v. Hartenberg: (P. A. II, VI., 
S. 8 ) [S. 3 ] 

Hartendorf, Redner v., siehe Redner. 

Harteneck, Habiger v., siehe Habiger. 

Hartenfeld, Spiess v., siehe Spiess. 

Hartenfels siehe Doudlebsky, Haas, Härtung, 
Knauer, Peil, Purkhart, Rupert, Schelhard, 
Spis. 

Hartenstein, Ludmila v.: A. 1615. (Seh.) 

Hartenstein, siehe Ducker, Eder, Fels, Hart- 
mann, Moler, Zach. 

Harth, Johann v. : A. 1604. (Seh.) 

Harthenthal, Hartmann v., siehe Hartmann. 

Hartic, v.: (St. B., Hei.) [Kr. 112, 317, 348, 

Hartig-, v. : Conf. des R. für Johann Esaias, 
Wien, 21. VII. 1668 (S. B. LXXIX, 417, 
Seh.). H. für Johann Isaias, Hofrath u. böhm. 
Hofsekretär, Wien, 3<\ VII. 1700 (S. B. CV, 
309, Seh.). Conf. des H. für Ludwig Josef, 
Wien, 4. I. 1711 (S. B. CXI, 980.). G. mit 
W.-Besserung für Ludwig Josef, Wien, 20. 
IL 1719 (S. B. CXLVII, 39, Seh.). G. für 
Johann Hubert, Wien, 28. IL 1725 (S. B. 
CLIV, 26, Seh.). G. für Anton, Reichshofraths- 
Vicepräsident, Wien, 10. III. 1735. Reichsgrf. 
Wien, 15. VI. 1768. (S. B. CLXIII, 438, 
Seh., Pil., P.A. II, IX, VI., S. 3 , S. 4 , Sl. N. 
X, Meg., St B., Hei., Gr. T. 1848, Kn.) [Hr. 
VIII, Kn., W. A., S. 3 , S. 4 ] 

Harting* v. Blumen thal, Mathias : A. Wien, 
11. VIII. 1807. (S. B. CCLXXI, sine pag.) 

Hartisch, Georg, Moriz u. Niklas v., Besitzer 
von Jansdorf u. Kolosoruk: G. 1577. (Seh.) 

Härtl v. Elent, Nikodem.: A. 1596. (Seh.) 

Härtl v. Härtenberg, Franz Alexander, Gerichts- 
assessor u. Sekrätär beim Obers thofmarschall- 
amte: R. 6. X. 1727. (Seh., Meg., Hei., St. 

B.) 
Hartl v. Harttenberg: R. für Franz Alexander, 

Oberhof marschallamts-Secretär, Pressburg, 6. 

X. 1741. (S. B. CLXXIV, 112, S. 4 , Meg., 

Hei., St. B.) [S. 4 ] 
Hartl v. Minenberg: A. für Johann, k. k. Haupt- 
mann, Wien, 14. I. 1820. (St. B., Meg., Hei., 

S. 3 ) [S. 8 ] 
Härtl u. Schapplau, Karl Georg v., schles. 

Oberamtsrath : R. 26. X. 1721. (Seh., Hei., 

St. B.) 
Hartleb v. Ernfried: [Kr. 323.] 



Ilartl ieb, v.: R, für Johann Baptist, Kammer- 

rath, Wien, 26. IV. 1723. (S. B. CXLVII, 

546, S. 3 , Fr. T. 1864, 1885, Seh.) [S. 3 ] 
Hartmann, v. : R. für Johann Bap., Landschafts- 

phisikus, Wien, 20. V. 1808. (S. B. CCLXXIV, 

sine pag., Meg., St. B.) 
Hartmann v. Clarstein : R. Regensburg, 2. XL 

1630. Fr. für Theodor, Prag, 8. IV. 1658. (S. B. 

LXVII, 151.). G. für Franz Niclas, Wien, 

19. III. 1721 (S. B. CXLVII, 295.). G. für 

Franz Maximilian, böhm. Appellations-Vice- 

präsident, 3. V. 1702. (Seh., Hei., Meg., Pil., 

Sl. N. X, S. 8 , S. B. XXXII/b, 1307, St. B., 

Kn.) [S. 3 . Hr., Kn., W. A.] 
Hartmann v. Hartenberg: A. für Bartholome, 

Wien, 28. III. 1630. (S. B. XLIV, 334.) 
Hartmann v. Hartenstein : A. (Seh.) 
Hartmann v. Harthenthal: A. für Franz, 1750. 

(Meg., Hei, St. B., Sl. N. X.) 
Hartmann v. Holenstein: [Kr. 331.] 
Hartmann v. Löwenbrunn : A. für die Gebrüder 

Franz Wenzel u. Jacob Johann. Wien, 22. 

XII. 1763. (S. B. CCXVI, 128, Seh., 

Meg., Hei., St. B.) [Tyr. IL] 
Hartmausdorf, Elbl v., siehe Elbl. 
Hartperg*, Springklee v., siehe Springklee. 
Hartsch v. Hartsch, Christof, Bürger zu Brüx ; 

A. 1603. (Seh.) 
Hartsfeld, Hax v., siehe Hax. 
Hartteufels v. Freyenfeld: A. für Christof 

Bernhard Merckl, Rittmeister bei dem Fürstl. 

Lobkovic'schen Regiment, mit Hinweglassung 

des Zunamens Merckl, Wien, 17. V. 1635. 

(S. B. XLVIII, 78.) 
Härtung* v. Hartenfels: A. 1630. R. für die 

Brüder Carl Franz u. Mathias Franz, Wien, 

5. IL 1710. (S. B. CXI, 815, Seh., Pil., St. 

B., Meg.) 
Härtung* v. Poppart, Jakob: A. 1681. (Seh.) 
Hartunk, v. : W. Besserung für Mathias, Vice- 

schreiber des Markgrafen thums Mähren, Prag, 

16. IL 1545. (S. B. CCLXXXV, 14.; 
Hartünkov, v. : (Pap. 2, S. 4 , Jir.) [Kr. 288.] 
Hartwich, v. : (St. B.) 
Hartwig*, v. : (St. B., Zib.) 
Harz v. Tfebic: W. Brief für Clement, Prag, 

19. V. 1532. (S. B. CCXCVII, 86.) 
Häsa v. Oujezd (Augezd), Georg: A. 1577. 

(Seh., Sl. N.) [Kr. 325, Hr., Sl. N.] 
Haschke v. Kolmbach, Veith u. Andreas: A. 

28. VIII. 1612. (Seh.) 
Hasek, Peter, Edler v., k. k. Major: A. 31. 

XII. 1855. (Seh., S. 8 ) [S. 3 ] 
Hasek v. Bienenstein, Edmund u. Karoline: 

A. 14. VII. 1813. (Seh.) 
Hasek v. Sukov: W. Brief für Thomas, Prag, 

30. V. 1562. (S. B., CCLXXXVII, 92, Seh.) 
Hasenbeck, v.: (S. 5 ) [S. 5 ] 
Hasenbursr, v., siehe Hazmburk. 
Hasenburk siehe Hazmburk. 
Hasenthal, Winkelmann v., siehe Winkelmann. 
Hasik v. Lomnä: A. (Seh.) 
Hasistcinsky v. Lobkovic, siehe Lobkovic. 
Haslauer v. Haslau, siehe Hazlovsky v. Hazlov. 
Hasler v. Ostfeld: A. für Johann Carl, Wien. 

23. IV. 1640. (S. B. XXXII/b, 743.) 



80 



Haslingen — Hauspersky. 



Ilaslin^cii, v., siehe Hasslingen. 

Hasner v. Artha, Leopold, jubil. Ministerialrath 

u. Finanzprokurator in Böhmen : R. 23. VI. 

185). (Seh.) 
Hasnic, Sunek v., siehe Sunek. 
Hass, Ürban, v. : W. Brief für Dienste wider 

die Türken, 2. X. 1571. (Seh.) 
Hasselstein, Karges v., siehe Karges. 
Hassen, Valtin v. : W. Brief, 15. VIII. 1559. 

(Seh.) 
Hasseiistein, siehe Lobkovic 
Hassenwein v. Festenberg: R. für den Oberst- 
lieutenant Johann, Wien, 6. X. 1766 (S. B. 

CCXVI, 491.). R für Franz Ignatz, Wien, 

17. XI. 1773. (S. B. CCXXI, 531, Seh, S. 4 , 

D. E., Meg., Hei., St. B.) [S. 4 ] 
Hassler v. Küssenegg: R. für Franz, Wien, 23. 

X. 1686 (S. B. XCIV, 718.). F. für Franz, 

Wien, 8. VII. 1709. (S. B. CXI, 753, Seh., 

Meg., Hei., St. B.) 
Hasslingen, v.: A. Prag, 19. XII. 1543; R. 

Graz, 14. III. 1572. R. für Georg, 25. XI. 

1599. H. für die Brüder August u. Hans 

Wolf u. ihres Bruders Sohn Heinrich, Wien, 

1. IX. 1718. Inc. 17. IL 1727. (S. B. CXXIX, 

668, Seh.). G. für Wolfgang, 1762. (Hei, 

Meg., Gr. T., St. B., Kn.) [Kn., W. A.] 
Hassmann v. Mannfels, Johann Karl, Saatzer 

Bürger: R. 1708. (Seh., S. 3 , St. B., Meg., 

Hei.) [S. 3 ] Siehe auch Hoffmann. 
Hassner, Leopold v., böhm. Kammerprokurator ■ 

A 20. IX. 1836. 
Hassy v. Schebinhassy, Michael: A. 1655. (Seh.) 
Hasta v. Rosenhaim: R. für Georg Ignaz, Wien, 

25. II. 1655. (S. B. XXXII/b, 1042.) 
Hastnik v. Waizenfeld: A. für Georg Ernst, 

für seinen Eifer in der Gegen-Reformation in 

Mähren, Wien, 27. VIII. 1670. (S.B.LXXXIII, 

150, Seh., S. 4 , St. B., Hei.) [S. 4 J 
Hains v. Letosic, Wenzel: A. 1595. (Seh.) 
Hatavif v. Gair, Simon: A. 1600. (Seh.) 
Hatläk v. Oujezd (Augezd) : A. (Seh.) [Kr. 153.] 
Hatläk v. Prachatic: W. Brief für Wenzel, 

Wien, 10. VI. 1553. (S. B. CLXXXVI, 4.) 

W. Brief für Egid, Dienstag nach Laurenz, 

1560. (Seh.) 
Hatzfeld u. Gleichen, Herrmann, Graf v. : Inc. 

25. V. 1658. (Seh., Sl. N. X, S. 4 , Pil., G. 

T., St.B., Kn.) [Tyr, S. 1 I. IV. VI., W.A., 

Kn.] 
Hatzfeld-Trackenberg, Graf und Fürst: S. 8 , 

Kn., St. B ) [S. 3 , Kn., W. A.] 
Hau, Johann Kaspar, v. : R. 21. VI. 1749. 

(Seh., Meg., Hei., St. B.) 
Hauben, Johann Georg, Freiherr v. der: k. k. 

Kämmerer und General: Inc. 30. XII. 1707. 

(Seh., Pil.). G. 1708. (St. ß., Hei.) [S. 1 IL] 
Haubitz, Heinrich v.: A. 1602. (Seh.) 
Haubitz, Boluhvetz v., siehe Boluhvetz. 
Haubitz v. Haubitz u. Waldau : R. für Stanis- 

laus, Wien, 1. XII. 1668. (S. B. LXXIX, 

542, Sin. I. II, St. B.) [St. B.] 
Haubner v. Altenstadt, Martin u. Wolf: A. 

14. IX. 1601. (Seh.) 
Hauchin, Paul Freiherr v.: Inc. 23. VI. 1638. 

(Seh.) 



Haueisberg, Freydenberger v., siehe Freydcn- 

berger. 
Hauen, Billard v., siehe Billard. 
Haueiiberg, Hcyf eider v., siehe Heyfelder 
Hauenfeld, Schussmann v., siehe Schussmann. 
Hauenthal, Daussig v., siehe Daussig. 
Hauer, Heinr. X. u. Franz Edl. v. : R. 9. III. 

1811. (Gub. A) 
Häuf, siehe Houf. 
Hau«, v.: W. Brief für Andreas u. Gotthard, 

Brüder, Wien, 13. V. 1 567. (S. B. CCLXXXVII, 

311.) 
Haugvic v. Biskupic: G. für Alexander, dto. 

Wien, 13. V. 1642. (S. B. LV, 355, Pap. 2, 

Sin., P.A. II, VI., S. 3 , S. 4 , S. 5 , Pil., Sl. N. 

X, D. E., C. C. M., 1844, Seh.). G. für Georg- 
Karl, Wien, 11. X. 1733. (S. B. CLXIII, 

222, St. B, Hel„ G. T.) [Pap. 2, S. 1 1, Hr. 

II, Sl. N. X, S. 3 , S. 4 , S. 5 ] 
Haugvic u. Klein-Obisch, v.: Schles. Ur-A. G. 

für den General-Major Karl, Wien, 7. XII. 

1779. (S B. CCXXVIII, 250, Kn., Gr. T. 

1845.) Fr. für die Brüder Georg Karl u. 

Heinrich Wilhelm, Prag, 4. X. 1723. (S. B. 

CXLVII, 6 LI.) [Kr. 92, 336, Pap. 2, Hr. II, 

Kn., W. A.] 
Haunek, Ratberger v., siehe Ratberger. 
Haunold, v.: A. für Achatius, 1523. (Sin. I. 

II, St. B) [8*1.] 
Haunschild v. Fürstenfeld: A. für die Gebrüder 

Sebastian u. Simon, Wien, 29. VIII. 1583. 

(S. B. XH/a, 80, Sch. ; St. B., Sin. I.) [Kr. 

316.] 
Haupt v. Buchenrode: (S. 4 ) [S. 4 ] 
Haupt v. Haupt: R. für Heinrich, Wien, 24. 

III. 1693. (S B. XCIX, 548, St. B.) 
Hauptmann, Franz Edler v., pens. Rittmeister: 

A. n. Bewilligung zur Führung des Namens 
Lindner-Hauptmann, 26. IV. 1844. (Seh., 
St. B.) 

Hauschild, Sigmund v. : W. Brief, 1551. A. 
8. VI. 1606. (Seh., Sin. I, II, St. B.) 

Hauschka, siehe Houska. 

Hausdorf u. Schweinitz, v., siehe Schweinitz. 

Hause v. Schönberg, Heinrich: A. 1606. (Seh.) 

Hausenblase v. Ehrenhelm : A. für den Haupt- 
mann Franz Karl, Wien, 19. IL 1811. (S. B. 
CCLXXVII, sine pag„ Meg., Hei., St. B.) 

Hauser, Johann v., k. Hof- und Kammertisch- 
ler: W. Brief, Prag, 2. X. 1612. (P. A. XV.) 

Hauska, siehe Houska. 

Hausleithen, Hauslei thner v., siehe Hausleithner. 

Hauslei thuer v. Hausleithen : R. für Hans 
Christof, Wien, 24. XL 1665. (S. B. LXXIV, 
701.) 

Häusler (Heussler) v. Heidersheim: A. ritterm. 
für Donat, k. k. General, 1678. (Seh., St. B.) 
G. 1692. (Hei., St. B.) 

Hausonville, Clairon d', siehe Clairon. 

Hauspersky v. Fanal : A. für Georg Rupert, 
Wien, 2. IL 1665. (S. B. LXXIV, 521.). R. 
für Georg, Wien, 5. VIII. 1686. (S. B. XCIV, 
678.). Fr. für Georg, Wien, 4. VI. 1705. (S. 

B. CXI, 65, Seh.). Fr. für Gottfried Thadeus, 
Wien, 2. IL 1731. (S. B. CLVII, 601, Seh., 
S. 4 , D. E., Meg, Hei., St B.) [S. 4 ] 

81 6 



Hauss — Heermann. 



Hauss, Talduzzi v., siehe Talduzzi. 

II ausser, Albert v., Rittmeister: A. 21. IX 1843. 

(Gub. A.) 
Haussier v. Festengrund: A. für Franz Anton, 

Wien, 5. XL 1718. (S. B. CXXIX, 692, 

Seh.) 
Haussner v. Trusa, Karl, Art. -Oberstlieutenant: 

A. 23. X. 1773. (Seh., Meg., Hei., St. B.) 
Hauswälder, v. : Schles. A. (Sin. I, Hei., St. 

B.) [S. 1 1.1 
Hauth v. Sandau, Johann: A. 1575. (Seh) 
d'Hautois et Browne: Lothringischer A. : G. 

für Heinrich, Obristen, 23. IV. 1707. (S B. 

CXI, 368, Seh., Sin. II, Hei., St. B.) 
Havala, Krisar v., siehe Krisar. 
Havel v. Sazomin: W. Brief, Prag, 24. IV. 

1556. (S. B. CCLXXXVI, 55.) 
Havelka v. Slovic: A. für Cyprian, Wien, 25. 

V. 1626. (S. B. XXXII/a, 162.) 
Havle, Wenzel Augustin Edler v., Pächter der 

Graf Morzinischen Herrschaften in Böhmen : 

A. Wien, 19. IV. 1775. (Seh., S. B. CCXXI, 
660, Meg., Hei., St. B.) 

Havlik Srnovec v. Varvazov : W. Brief für 

Johann, Freitag nach Fronleichnam, 1604. 

(Seh., Pil, Jir., C. C. M. 1881.) [Kr. 330.] 
Havr v. LovCic: A. für Wenzel, Prag, 26. I. 

1581. (S. B. XH/a, 21.) 
Ilavränek v. Hostina: (Kr. 140, 358.] 
Havränek v. Rybi: W. Brief für Wenzel, Wien, 

8. VII 1535. (S. B. CCLXXXIII, 91.). W. 

Brief für Martin, Wien, 29. VIII. 1553. (S. 

B. CCLXXXVI, 6) [Kr. 110, 300.] 
Havrauek v. Strambocov: [Kr. 335.] 

Haw, v.: R. für Johann Caspar, Wien, 21. VI. 

1749. (S. B. CXCII, 381, Meg., Hei., St. B.) 
Hawen, Billard v., siehe Billard. 
Hax v. Hartsfeld: A. für Jacob, sammt dem 

Consens, Güter zu kaufen, Wien, 13. IV. 

1629. (S. B. XLIV, 48.) 
Haxthauseu, Freiherrn und Grafen v. : (St. B., 

Fr. T. 1854, G. T. 1844, Kn., Hei.) [S. 1 I, 

S. 2 V, Tyr., Kn., W. A.] 
Hay, v.: R. für Johann Leopold, Probst zu 

Nikolsbnrg, Wien, 25. IL 1775. (S. B. CCXXI, 

632, Seh., S. 4 , Meg., Hei., St. B.) [S. 4 , Tyr. IL] 
Haydek, Wilhelm v. : Fr. 1560. (Seh.) 
Haydenberg-, Haydenrcich v., siehe Hay den reich. 
Haydenberg, Mathias v., siehe Mathias. 
Haydenburg, Haynisch v., siehe Haynisch. 
Haydenreich v. Haydenberg, Bernard, Budisiner 

Zollamtskontrollor, u. Martin Mathias: A. 3. 

1. 1608. (Seh.) 

Hayder, v. : A. für Stefan Josef, wegen seines 
Eifers in der Tuchmanufaktur, dto. Wien, 
10. HL 1730. (S. B. CLVII, 469, Seh., Meg., 
Hei., St. B.) 

Haydhausen, v. : R. für Georg Wilhelm, Wien, 

2. III. 1716. (S. B. CXXIX, 407, Meg., Hei., 
St. B.) 

Haydler, siehe Heydler. 

Haye u. Dürrenhagen, de la: A. Conf. für 

Friedrich, 1630. R, für Wilhelm, Wien, 5. 

IV. 1723. (S. B. CXLVII, 518, Seh., St. B., 

Meg., Hei.) 
Hayek, siehe Häjek. 



Haykovetz, siehe Häjkovec. 

Havmerle, v : A. für Wenzel Franz, böhm. 

Hofkanzleiagent, Wien, 12. IX. 1737. (S. B. 

CLXVIII, 232.) R. mit Prädikat v. Haimthal 

für Wenzel Franz, Wien, 6. III. 1748. Fr. 4. 

(14 ) VI. 1876. (S. B. CXCII, 155, Seh., S. 3 , 

S. 4 , Meg., Hei., Fr. T. 1878, St. B.) [S. 3 , S. 4 ] 

Haymhausen, siehe Heimhausen. 

Hayn, Jakob Johann v. : Inc. 3. VIII. 1716. 

(Seh., Sin. I, St. B.) 
Hayn, Weys v., siehe Weys. 
Haynisch v. Hay den bürg: R für Johann Franz, 
Gutsbesitzer in Böhmen, Wien, IL XL 1796. 
(S. B. CCLXVIII, 93, Seh, S. 4 , Meg., Hei., 
St. B.) [S. 4 ] 
Haynolt, v.: Schles. A. (Sin. I, Hei., St. B.) 

[S.*L] 
Haysse, Johann Friedrich v, Ingenieur- Oberst: 

A. 26. XL 1757. (Seh.) 
Hay ssler v. Adelshofen, Franz: A. Wien, 23. 
III. 1792. R. Wien, 26. IX. 1796. (S B. 
CCLIX, 80, CCLXVIII, 85, Seh.) 
Hazl v. Nova Ves: [Kr. 340.] 
Hazlovsky v. Hazlov (Haslau), Heinrich: R. 
1549. (Seh., S. 3 , S. 4 , Pil., Hr., Pap. 1.) [S. 3 , 
S. 4 , Hr., Pap. l.J 
Hazmburk (Hasenburk, Zajicj v. : Zweig der 
Buzici. (Pal. 1, C. C. M. 1831, Sl. N. X, 
Pap. 1, S. P. 4, Hr., S. 8 ) [Pap. 1, Kr. 88, 
33 1 S 3 S P 41 
Hazinuka'v. Prosec: (Hr. IV.) [Kr. 157, Hr. IV.] 
Häzovsky v. Rozvadov : W. Brief für Wenzel 
u. Nicoiaus, Brüder, Prag, 3 III. 1562. (S. B. 
CCLXXXVII, 79.). A für Adam, 1677. (Seh.) 
Hazuk v. Rejcoves: W. Brief für Divis, Prag, 

10. IV. 1549. (S. B. CCLXXXV, 146.) 
Hebcie, Nekazny v., siehe Nekazny. 
Hebelus, Samuel, Magister zu Hirschberg in S. : 

W. Brief 19. IL 1568. (Seh.) 
Hebenstreit v. Streitenfeld: A für Thomas, 
böhm, Maltheserordenskanzler u. dessen Vetter, 
9. IX. 1575. (Seh.) A. für Peter, Wien, 24. 
XL 1753. (Fr. für Andreas, geheim. Rath, 
1794. (S. B. CCIV, 101, Pil., Meg., Hei , St. 
B.) [Kr. 140, 266.] 
Hec v. Rednic, Abraham: A. 1598. (Seh.) 
Hechingen, Hornberg v., siehe Hornberg. 
Hecht v. Rosic: (Sl. N. XI, S. 4 ) [Kr. 111, 

348, S. 4 , Hr. VI] 
Hecht v. Schützendorf: (S. 4 ) [S 4 ] 
Hecht v. Turovic: (C C. M., 1834.) 
Hecking, Ewald v.: A. 1681. (Seh.) 
Hedbäbny, v. : W. Brief für Alexius, Prag, 3. 

IX. 1545. (S. B. CCLXXXV, 26.) 
Hedl v. Trauenfels: A. für Johann Leopold, 
Sekretär bei der böhmischen Expedition, 
Laxenburg, 14. V. 1735. (S. B. CLXI1I, 
495, Seh., Meg., Hei., St. B.) 
Heefort v. Heefort u. Gross-Tschanic : A. für 
Martin, J. U. Dr., Wien, 3. IV. 1612. (S. 
B. LV, 300.) 
Heerfurth, Martin v.: R. 13. V. 1642. (Seh., 

Hei., St. B) 
Heermaim v. Heermann : R. für En och Christian, 
Wien, 27. IV. 1707. (S. B. CXÜ, 379, Seh., 
St. B.) [S. 1 V.] 



82 



Hegenwald — Held- 



Hegenwald v. Dylenhof : A. für Michael, Trag, Hein v. Valdor, Carl, Major: A. 11. IX. 1843. 

12. XI. 1596. (S. B XU/a, 587, Seh.) ! Hejna, Haberzetl v., siehe Haberzetl. 

Heger v. Hegerstein, Christian Florian, Ober- Heinberg, Hein v, siehe Hein 



steueramtschreiber : A. 1710. (Seh.) 

Hegerstein, Heger v., siehe Heger. 

Hegewald, v. : A. für Georg, Pressburg, 5. IV. 
1649. (S. B. LIX, 543.). Fr. für Rudolf, k. 
k. Rittmeister, Wien, 23. IV. 1716. (S. B. 
CXXIX, 439, Meg., Hei., St. B.) 

Hegncr v. Rösselfeld (Resslfeld): R. für Johann, 
k. Rath u. Sekretär, Prag, 8. XI. 1627. (S. 
B. XXXII/a, 201.) [Kr. 313.] 

Helm, Edler v. Hehn u. Rosenhaim: A. für 
Franz Andreas, Prachiner Kreiskommissär, 
Wien, 31. X. 1788. (S. B. CCL, 347, Seh., 
Meg., Hei., St. B.) 

Hejda v. Bofic: (S. 4 ) [S. 4 ] 

Hejda v. Lovcic: (P. A. II, VI., S. 3 ) [Kr. 
311, S. 8 J 

Hejda v. Pofici: [Kr. 122, 350.] 

Heide, v.: Schles. A. (Sin.) 

Heideidorf, Pospisil v., siehe Pospisil. 

Heidelins v. Rasenstein, siehe Haidelius v 
Rasenstein. 

Heider(s)dorf, Soltz v., siehe Saltz. 

Heidersheim, Häusler v., siehe Häusler. 

Heidler (Haydler) v. Bukovä, Johann, k. k. 
Rath: A. 1627. (Seh., Pil.) 

Heidler v. Egeregg [u. Syrgenstein] : R. für 
Med. Dr. Karl, k. k. Oberstabsarzt und 
Studiendirektor, dto. Wien, 9. IX. 1856. Fr. 
14. XII. 1891. ^St. B., Fr T. 1893, S. 8 ) [S. 8 J 

Heidt, v. : R. für Karl, k. k. Rittmeister, und 
seinen Bruder Augustin, J. U. Dr. und Amt- 
mann, 1780. Fr. für Karl, Arcierengarde- 
Wachtmeister, 1793. (Meg., Hei , St. B) 

Heilberg, Kirchmaier v., siehe Kirchmaier. 

Heilberg v. Wallstern , Johann , Ingenieur- 
Oberstlieutenant : A. 10. IX. 1779. (Seh.) 

Heilig v. Nymlau: W. Brief für Bartholomäus 
u. Wenzel, 22. V. 1603. (Fase. 3. Gener. 
Böhmen, Nro. 98 des Staatsarchives, Seh.) 

Heiligenthal, Hein v., siehe Hein. 

Hejlovec v. Bfezovic, Valentin: R. Wien, 4. 
IV. 1625. (S. B. XXXII/a, 106.) 

Hejlovec v. Polkovic: A. (Seh., S. B. XH/a, 
178.) [Kr. 329.] 

II eil man n, Johann Jacob u. Joachim, Brüder : 
W. Brief, 6. X. 1580. (Seh.) 

Heimbhausen , Johann Wilhelm u. Franz 
Albrecht v. u. zu, Brüder: Fr. 28. I. 1671. 
(Seh., Pil.) 

Heinierdorf, Führer v., siehe Führer. 

Heimfeld, Winckler v., siehe Winckler. 

II ei m hau seil, Johann Albrecht v. u. zu: Inc. 
26. VI. 1638. (Seh.) 

Hein, Anton v., Klattauer Kreishauptmann : R. 
3. II. 1809. (Gub. A.) 

Hein v. Heiligenthal : A. für Friedrich, böhm. 
Hofkanzleikonzipist, 12. XL 1671. (S. B. 
LXXXIII, 392, Seh., Hei., St. B.) 

Hein v. Hein : R. für die Brüder Johann Peter, 
Registratur bei der schlesischen Landeshaupt- 
mannschaft, u. Johann Ernst, 4. IX. 1708. 
(S. B. CXI, 578, Seh., Meg., Hei., St. B.) 

Hein v. Heinberg, Mathias Cyril : A. 1642. (Seh.) 



83 



Hejnek, Valentin v. : A. 1566. (Seh.) 
Heinersdorf, Kyrstein v., siehe Kyrstein. 
Hejnic v. Kadan: [Kr. 333.] 
Heiniger, Johann v. : A. 4. I. 1569 (Seh.) 
Heinisch, Thomas, Bürgermeister zu Bunzlau: 

A. 3. VII. 1589. (Seh.) 

Heinke, v. : A. für Franz Josef, Hof rath bei 
der böhm. Hofkanzlei, Wien, 2. I. 1767. (S. 

B. CCXVI, 511.). R. für Franz Josef, Hof- 
kanzlei-Rath u. geheimen Referendar, Wien, 
.3. III. 1775. (S. B. CCXXI, 637, Seh.) Fr. 
für den k. k. Hofrath Franz Josef, Wien, 
12. I. 1790. (S. B. CCL, 408, Meg., Hei., 
St. B.) 

Heini v. Lindau: [Kr. 338] 

Heinrich, v. : (St. B.) 

Heinrich v. Frankenstein, Johann, Georg, Victor, 

Mathäus u. Daniel, Brüder : A. 26. XL 1578. 

(Seh.) [Kr. 103, 343.] 
Heinrich v. Oderfeld: A. für Bartholomeus 

wegen seiner landwirtschaftlichen Erfahrungen 

u. Anlegung von Dämmen u. Wasserleitungen 

in Schlesien, Wien, 30. I. 1738. (S. B. 

CLXVIII, 301, Seh., Meg., Hei., St. B) 
Heinrichschön, v. : A. (Seh.) 
Heinrichsgrün, Nostiz v , siehe Nostiz. 
Heintl, v.: R. für den Advocaten Franz, Wien, 

17. VII. 1808. (S. B. CCLXXIV, sine pag., 

S. 4 , D. E., Hei., Meg., St. B.) [S. 4 ] 
Heintze v. Heinzenau: A. für Balthasar u. 

Adam, Brüder, Handelsleute in Schlesien, 

Wien, 5. IL 1712. (S. B. CXXIX, 7, Seh, 

Meg., Hei, St. B.) 
Heintzenau, v. : R. für Adam, Wien, 26. X. 

1721. [ß. B. CXLVII, 407.) 
Heinz, v. : A. für Josef, Kammermaler Kaiser 

Rudolfs, und den Bruder Daniel, 16<>5. (St. 

B, P. A. XIII, XV.) [Kr. 272.] 
Heinz v. Felixfeld, Magdalena: A. 1606. (Seh.) 
Heinz (Henitz) v. Hirschberg, Karl Wilhelm: 

A. 1605. (Seh.) 
Heinz v. Weissenrode: A. 1564. (Seh., S. 3 , Sin. 

I, IL). R. für Jakob, Dominik und Ernst, 30. 

X. 1595. (S. 3 , Hei., St. B.) [S. 3 ] 
Heinzenau, Heintze v, siehe Heintze. 
Heissenfels, Kosliglovsky v, siehe Kosliglovsky. 
Heissenstein, siehe Heussenstamm. 
Heissler v. Heitersheim : H. für Donat, Wien, 

26. IX. 1686. (S. B. XCIV, 706, S. 4 ) [S. 4 ] 
Heistern, Johann v. : R. 23. XII. 1642. (Seh, 

Pil.) 
Heiter v. Schönwet, Alex, gaiiz. Salinenadmini- 
strator: Fr. 2. VI. 1793. (Gub. A.) 
Heitersheim, Heissler v, siehe Heissler. 
Hekel, Ritter v. Rosenstein, Alois, Gutsbesitzer 

in Böhmen : Inc. 5. I. 1830. (Seh, Meg, Hei., 

St. B.) 
Heibig v. Lemberg, Sebastian: A. 1. IX. 1574. 

(Seh.) 
Heibig v. Velsov: A. (Seh.) 
Held, Klement Sigmund, v. : A. 1550. (Seh.) 
Held (Helt) v. Kement: (Pap. 2, S. 4 ) [Pap. 2, 

S. 4 , Kr. 156, 369.] 

6* 



Held — Henig. 



Held v. Treibingen, Klara: A. 1681. (Seh.) 
Heldenberg", siehe Hermany, Preinhölder. 
Heldenburg, siehe Schneider, Tatirek. 
Heldendauer, Haradauer v., siehe Haradauer. 
Heldenfeld, Seßujak v., siehe Secujak. 
Heldenherz, siehe Hefmansky, Eichter. 
Heldenreich, Heldreich v., siehe Heldreich. 
Heldensfeld, Mayer v., siehe Mayer. 
Heldenwertli, Hell v., siehe Hell. 
Helderle v. Schattenberg, Mathias: A. 1623. 

(Seh.) 
Heldreich v. Heldreich, siehe Hildrich. 
Heldreich (Heldrich) v. Heldenreich: A. für 

Balthasar Anton, Wien, 31. XII. 1696. (S. B. 

CI, 420, S. 3 , S. 4 , S. 5 , Seh., St. B.) [S. 3 , 

S. 4 , S. 5 ] 
Heldrich v. Heldenreich, siehe Heldreich. 
Heldrich, Hildrich v., siehe Hildrich. 
Helebrand, Mathias v. : A. für Kriegsdienste 

gegen die Türken, 9. I. 1600. (Seh.) 
Helfenberg", Dvorsky v., siehe Dvorsky. 
Helfenburg-, Albin v., siehe Albin. 
Helfenstein, Agnes v. : G. 1544. (Seh., St. B.) 

[S. 1 I, III, V.] 
Helfenstein, Zäluzsky v., siehe Zäluzsky. 
Helfenthal, Spinka v., siehe Spinka. 
Helfentreu, Helfer v., siehe Helfer. 
Helfer v. Helfentreu : A. für Peter Paul, Med. 

Dr. u. Eath in Pilsen, Wien, 22. VIII. 1743. 

(S. B. CLXXIV, 262, Seh., Meg. , Hei., 

St. B.) 
Helfert, Josef A. v. : als Unterstaatssekretär im 

Kultusministerium. Fr. 18. VIII. 1854. (St. 

B., Fr. T. 1862, 1887.) [Fr. T. 1887.] 
Helffenburg 1 , Vltavsky v., siehe Vltavsky. 
Helikon, Helionad v., siehe Helionad. 
Helionad v. Helikon, Theofil Lupinus, Bürger 

in Täbor: A. 1603. (Seh.) 
Helkner v. der Pernkloe: A. Brief für Cyriak 

u. Eobanus, Wien, 30. JX. 1537. (S. B. 

CCXCVII, 230.) 
Hell v. Heldenwerth (Huldenwerth) : A. für 

Johann Georg , prager Bürger , Wien , 22. 

VII. 1783. (S. B. CCXXVIII, 663, Seh., 

Meg., Hei., St. B.) 
Hell v. Hellenfeldt: Conf. des R. für Benjamin, 

Wien, 17. I. 1660. (S. B. LXVII, 459, Hei., 

St. B.) 
Hell (Hölle), Pförtner v. d., siehe Pförtner. 
Helldorf, Quirin v. : A. 1600. (Seh.) 
Helldorf v. Kostovic: A. (Seh.) 
Helle, Pfortner v. der, siehe Pfortner. 
Hellebrand (Hillebrand) v. Brandau: A. für 

Joachim u. Simon, 17. XII. 1579. R. für 

Peter, Wien, 10. VI. 1674; Fr. für Peter 

Anton, Hofkammerrath, Wien, 3. I. 1704. 

(Seh., S. 8 , Meg., St. B.) [S. 8 ] 
Hellenfeldt, Hell v., siehe Hell. 
Hellenstein, siehe Laurant, Teuf fei. 
Heller v. Hellwald, Friedrich, pens. Feld-M.-L. : 

A. 16. VIII. 1856. (Seh., St. B.) 
Heller v. Rosenthal: Fr. für Johann Wenzel, 

Wien, 12. IV. 1689. (S. B. XXXII/b, 1205.) 
Hellwald, Heller v., siehe Heller. 
Helly, v.: A. für Johann Georg, Bürger u. 

Apotheker in der Altstadt Prag, Wien, 6. 



XI. 1767. (S. B. CCXVI, 650, Seh., Meg., 
Hei., St. B.) 

Helm, Josef, Gemein d vorstand- u. Universitäts- 
professor zu Olmütz: R. 3. V. 1852. (Seh.) 

Helm v. Chmelc: A. für Adam, k. Richter in 
Saaz, Prag, 9. X. 1595. (S. ß. XH/a, 478, 
S. 4 , S. 5 ) [S. 4 , S. 5 ] 

Helm v. Vorlov: W. Brief für Martin, Wien, 
8. V. 1554. (S. B. CCLXXXVI, 16, Seh., 
Sl. N. XI ) 

Helraan u. Kupferberg, Franz v., beim schles- 
ischen Oberamte: A. 1. II. 1592. (Seh.) 

Helmberg, Worst v., siehe Worst. 

Helmberger v. Helmberg, siehe Worst. 

Helm bürg*, Schmidt v., siehe Schmidt, 

Helmfeld v. Kronhelm, Christian Friedrich, 
Rittmeister: A. 13. IV. 1774. (Seh., Meg., 
Hei., St. B.) 

Helmich v. Kronichov: A. (Seh.) 

Helining'er v. Mininkenberg : A. für Franz 
Ludwig, Hauptmann, Wien, 15. IV. 1758. 
(S. B. CCIX, 101, Seh.) 

Helmrich v. u. auf Elgot : R. für Daniel, fürst- 
lich Brieg'schen Stallmeister, Wien, 20. XII. 
1655. (S. B. LXV, 539, Sin, I, II, St. B.) 

Helmsdorf, Megkbach v. u. auf, siehe Megkbach. 

Heimus v. Nitzendorf: A. (Seh.) 

Helt v. Kement: (Pap. 2, S. 4 ) [Pap. 2, S. 4 , 
Kr. 156, 369.] 

Heltenberg", Preinhölder v., siehe Preinhölder. 

Heltringer, v. : R. (Seh.) 

Helversen v. Heiversheim: A.-Bestätt. u. Inc. 
Prag, 10. XL 1602. Inc. u. R. für den Oberst- 
wachtmeister Otto Georg, Wien, 1. VII. 1636. 
(S. B. XLVII1, 337, Sch.\ H. für Otto Georg, 
Wien, 30. XII. 1666. (S. B. LXXIX, 178, 
Seh., Pil., C. C. M. 1895. Fr. T. 1848, 74, 
St. B., S. 3 , 62, Sl N. XI.) [S. 3 , Hr. IX.] 

Helversheim, Helversen v., siehe Helversen. 

Helvick v. Helvig: R. für Christian, Phil, et 
Med. Dr., Wien, 21. IV. 1706. (S. B. CXI, 
243, Seh., Sin., Meg., Hei., St. B.) 

Helvig", Helvick v., siehe Helvick. 

Hemb, Hemm v. der, siehe Hemm. 

Hembstein, Hemm v. der, siehe Hemm. 

Hemerka v. Stanmir: A. mit Edler v., für 
August, Bürgermeister v. Sehlan, 1886. (A. 
T.) [Kr. 112, 348, Hr. VIII.] 

Hemm v. der Hemb u. Hembstein : R. für 
Arnold, 1622. H. für Gisbert, Wien, 3. IV. 
1675. (S. B. LXXXIII, 856, Sin., Helb., 
St. B.) [S.'IIL] 

Hemrles, Sofman v., siehe Sofman. 

Henckel v. Donnersmark, siehe Henkel. 

Hendel, Karl, Graf v., Major: Inc. 2. I. 1810 
(Seh.) 

Hendersdorf, Sudkovsky v., siehe Sudkovsky. 

Henel v. Hennenfeld, siehe Henelius. 

Henelius v. Hennenfeld: A. für den Nicolaus, 
Syndicus zu Breslau, Wien, 30. V. 1642. 
(S. B. LV, 367, Sin. II, Hei., St. B.) [S. 1 III.] 

Henenberg, siehe Hennenberg. 

Henerstorf, v.: (Hr. VIII.) [Hr. VIII.] 

Henich, Gregor v.: A. 1620. (Seh) 

Henich v. Pokratic: [Kr. 356.] 

Henig 1 v. Sagan, Katharina ; A. 1595. (Seh.) 



84 



Henigar — Hercyk. 



Henigar (Henniger, Hcnningar) v. Seeberg 

(Eberk): Alter A., R. für Heinrich, Appell.- 

Rath u. Klcinseitner Hauptmann, 1553 (Seh.). 

H. für Johann Wenzel, Wien. 21. II. 1744. 

(S. B. CLXXIV, 360, P. A. II, VI., S. 3 , Sl. 

N. XI, Hr. IX, M. u. N., Pil., Seh., Fr. T. 

1848, Meg., Hel., St. B.) [S. 3 J 
Hcnigk, v.: A. für Christof, Breslau, 3. XI. 

1611. (S. B. XXII, 61, Seh.) 
Heniksteiii, A. für Adam Albert Honig, 19. 

1. 1784. R. für Adam Albert, Wien, 10. V. 
1807. Inc. Wien, 16. XII. 1812. Fr. 3. (25.) 
V. 1859. (S. B, CCLXXI, sine pag., Fr. T. 
1877, S. 8 ) [S. 3 ] 

Ilenitz (Heinz) v. Hirschberg, Karl Wilhelm : 
A. 1605. (Seh.) 

Henkel v. Donnersmark: H. für Lazarus, Wien, 
18. XII. 1636. (S. B. XLVIII, 404, Seh.) 
G. für Lazarus, Wien, 5. III. 1661. (S. B. 
LXVII, 626, Seh., Pil., S. 5 ; St. B., Hel., 
Kn., Sin. IL) [S. 5 , Kn., Gr. T. 1878, W. A.] 

Henkvic, Pus v., siehe Pus. 

Heim, v.: R. für Takob Johann, Wien, 3. VIII. 
1716. (S. B. CXXIX, 462, Meg., Hel., St. B) 

Heim, v.: A. für Johann, Chirurg zu Prag, 
Wien, 19. VIII. 1756. (S. B. CCIV, 433, Seh., 
St. B., Hel., Meg.) 

Heim v. Henneberg: A. Wien, 26. II. 1650; 
Fr. für Johann Heinrich, Landrechtsbeisitzer 
zuTroppau, Graz, 15. VII. 1728. (S. B. CLV1I, 
196, Seh., Meg.). Alter Fr. für Johann Hein- 
rich, Wien, 21. I. 1730. (S. B. CLVII, 441. 
Hel., St. B., Fr. T. 1853, 1855, 1875.) [Kr. 
103.] 

Henneberg, Henn v., siehe Henn. 

Henneberg-Spiegel: R. für Friedrich Henn 
v. Henneberg, k. k. Oberst, dto. Wien, 26. 
IL 1659. Fr. für dessen Enkel Johann Hein- 
rich H. v. H., 1728. Namensvereinigung: 
Henneberg-Spiegel 1835. (S. 3 , S. 5 , Hel., St. 
B., Fr. T. 1853, 1855) [S. 3 , S. 5 ] 

Henneberk, v.: [Kr. 103.] 
Hennenburg', Glatzmann v., siehe Glatzmann. 
Hennenfeld, Henelius v., siehe Henelius. 
Henner, Georg v.: W. Brief, 4. IL 1559. (Seh.) 
Henuer v. Kundratic, Judith, Besitzerin von 

Vlasenic: A. 1632. (Seh.) 
Hennersdorf, siehe Gärtner, Hochberg, Hubrik, 

Klüx, Rethel, Zelinger. 
Heimerstorf, Noväk v., siehe Noväk. 
Hennet, v.: R. u. Inc. für Franz Leopold, 

Minderschreiber bei der böhm. Landtafel, Wien, 

30. VIII. 1749. Fr. für Johann Marcel, böhm. 

Gubernial-Rath, Wien, 26. V. 1791. (S. B. 

CXCII, 404, CCLIX, 22. Seh., Pil., S. 3 , S. 4 , 

C. C. M. 1895, Meg., Hel., St. ß., Fr. T. 

1848.) [Kr. 103, Tyr., S. 3 , S. 4 ] 

Hennevogel, Edler v. Ebenburg: A. für die 
Gebrüder Martin u. Johann Wilhelm, Wien, 

2. XII. 1780. CS. B. CCXXVIII, 335, S. 3 , 
Meg., Hel., St. B.) [S. 3 ] 

Hennig* (Hennisch) v. Schoberg: A für Melchior, 
15. XII. 1659. (St. B., S. B. LXVII, 437.) 
Henniger v. Eberk, siehe Henigar v. Eberk. 
Henningar v. Eberk, siehe Henigar v. Seberk. 



Henniiiger v. ßiberbach, Andreas: A. Prag, 
18. III. 1538. (S. B. CCXCVII, 243.) 

Heimisch (Hennig) v. Schoberg: R. für Mel- 
chior, Wien, 15. XII. 1659. (S. B. LXVII, 
437, St. B.) 

Heim n y, v.: Inc. für Franz Josef , General major, 
R, 18. VIII. 18i6. (Seh) 

Henrichs v. u. zu Wolfwarfen, Anna u. ihr 
Sohn Ignaz: Fr. 4. VII. 1786. (Seh.) 

Henrici (Henrizy) v.: R. für den Oberst Carl 
Josef, Wien, 2. XL 1782. (S. B. CCXXVIII, 
590, Seh.) 

Henspeiger v. Aventi, Anna: A. 1632. (Seh.) 

Hentkc v. Prudnik, siehe Hantke v. Prudnik. 

Hentschel, Laurenz, Edler v. , Hofmedicus: 
R. 5. XII. 1766. (Seh.) 

Hentschel v. Gilgenheim u. Gutschdorf : A. für 
Johann, k. Rath, dto. Wien, 4. IV. 1644. 
(S. B. LV, 500, Seh., St. B., Sin. IL) 

Hentschel v. Gutschdorf: A. für Johann, 9. III. 
1634. R. für Johann Friedrich Kasimir, Wien, 
31. X. 1668. Inc. 3. IX. 1766. Fr. für die 
Brüder Leonhard, Lorenz und August, 1. 
VIII. 1792. (S. B. XLIV, 933, LXXIX, 
519, CCLIX, 108, St. B., Fr. T. 1849, S. 3 , 
S/, S. 5 ) [S. 3 , S. 4 , S. 5 ] 

Hentschel v. Hentschel u. Sternheim: R. für 
Gottfried Franz, Amtssekretär zu Glatz, Wien, 
10. XL 1737. (S. B. CLXVIII, 276, Seh., 
Meg., Hel .. St. B ) 

Hentschelburg 1 , Hentschel v., siehe Hentschel. 

Hentschl v. Hentschelburg, Christof, Primator 
zu Görkau: A. 5. V. 1606. (Seh.) 

Hephnar, v. : W. Conf. für die Brüder Daniel 
u. Wenzel, Bürger aus Olmütz, Prag, 4. VI. 
1538. (S. B. CCLXXXIII, 151.) 

Hepner v. Hopfenburg, Johann, stand. Buch- 
halter in Schlesien: A. 2. X. 1562. (Seh.) 

Heraklius v. Kumburg u. Bliziva, Wenzel : 
R. 1628. (Seh., C. C. M., 1895.) [Kr. 330.] 

Heraldic, v.: [Hr. VII.] 

Heraltic, Bucek' v., siehe Bucek. 

Heralticky (Heruticky) v. Vozerovic : A. (Seh.) 

Heraltovic, Andreas v.: A. 1600. (Seh.) 

Heraltovic, Hfivnäc v., siehe Hfivnäc. 

Herber v. Rohov : (S. 4 ) [S. 4 ] 

Herbersdorf, Adam v. : G. 1624. (Seh., St. B., 
Hel.) [S. 1 IV] 

Herberstein (Herberstejn) v. : Alter Kärntner 
A. Inc. für Georg Ruprecht, Frh. v., 5. XII. 
1650. Gr. 1657. (Seh.). Inc. für Karl Leopold, 
Graf v., k. k. Rath, Kämmerer u. Hofkriegs- 
rath, 12. II. 1722. (Seh.) (Sin., S. 3 , S. 4 , Sl. 
N. XI, Pil., St. B, Hel.) [S. 2 I, S. 3 , S. 4 , 
Tyr.] 

Herbig*, v.: R. für den böhmischen Landesrath 
Anastas, Besitzer v. Ulitz, Wien, 27. I. 1808. 
(S. B. CCLXXIV, sine pag., S. 3 , Seh., Meg., 
Hel , St. B.) [S. 3 ] 

Herbrot, v.: A. für Johann Jacob, 1612. (Seh.) 

Herburt v. Fulstein: Alter mähr. A. (Pap. 2, 
Sin., S. 4 , S. N XL, St. B., Hel , S. P. c. 
26.) [S. 4 , Pap. 2., Kr. 143, 359, S. P. 26.] 

Herburtovic, Skutelan v., siehe Skutelan. 

Hercyk v. Nevrod : W. Brief für Urban, Augs- 
burg, 26. L 1566. (S. B. CCLXXXVII, 243 ) 



85 



Herdeg — Herrenritt. 



Herdeg, v. : W. Brief für Georg, Prag, 25. VI. 

1562. (S. B. CCLXXXVII, 98.) 
Herden, v. : A. für Nicolaus Georg, 1654. (Sin. 

I, Hei., St. B.) [S.'L] 
Herder v. Puklic: [Kr. 268.] 
Herdtwig, v. : A. für Christof, Hauptmann, 

Wien, 2. III. 1653. (S. B LXV 386, Seh., 

Hei., St. B.) 
Herdy, v. : A. Brief für Johann Felix, k. k. 

Rath u. k. k. Richter in Znaim, Wien, 27. 

III. 1779. (S. B. CCXXVHI, 205, Seh., 

S. 4 , Meg, Hei., St. B.) (S 4 ] 
Herdy, Zinnast v., siehe Zinnast. 
Heres v. Trpenovic: [Kr. 147.] 
Hefetic, Sommer v., siehe Sommer. 
Herford (Herfurt) v. : A. für Samuel, Breslauer 

Magistratssyndicus, Wien, 11. VI. 1725. (S. 

B., OLIV, 59, Meg., Hei., St. B.) 
Herflirt v. Frankenberg: A. 1603. (Seh., St. 

B.)' 
Hergct, Jos. v , Gub. Rath: A. 24. V. (12. 

VIII.) 1834. (Gub. A.) 
Hering v. Frankensdorf, Johann, Grosshändler 

zu Brunn: R 1813. Fr. für seinen Neffen 

Ernst Johann, 18. X. 1866. (S. 3 , S 4 ) [S. s , 

S. 4 ] 
Herink v. Sloupno, siehe Herynk v. Sloupno. 
Herites, v.: R. für Wenzel Adalbert, Dom- 
herrn bei St. Veit in Prag, Wien. 20. V. 

1783. (S. B. CCXXVHI, 642, Seh., S. 3 ) 

Fr. für Wenzel Adalbert u. seine Neffen 

Johann u. Anton Matzner, Wien, 21.1. 1805. 

(S. B. CCLXXIII, 546, Seh, S. 3 , Meg., 

Hei., St. B.) [S. 3 ] 
Herkules v. Morchendorf: W. Brief für Veit, 

Prag, 8. IX, 1554. (S. B. CCLXXXVI, 31.) 

[Kr. 270.] 
Herle v. Herlsperg, Konstantin, Kaiserrichter 

in Leitmeritz: A. 1624. (Seh., St. B.) 
Herlin, de: R. für Claudius, Wien, 24. V. 1723. 

(S. B. CXLVII, 566, Seh., Meg , Hei., St. 

B.) 
Herlsperg-, Herle v., siehe Herle. 
Herlth, v.: (S. 4 ) [S. 4 ] 
Hefman v. Mrdic: [Kr. 121, 350.] 
Hefmanec, v : Zweig der Vitkovci. [Kr. 351.] 
Hefmanic, Hefmansky v., siehe Hefmansky. 
Hefmauic, Hora v., siehe Hora. 
Hefmauuv Mestec, v. : Zweig d. Drslavice. (S. 

P. 8.) [S. P. 8.1 
Hermanicky v. Hrädek, Georg: A. 1560. (Seh.) 
Hermann, Freiherr v. Burgmilchling u. AV T il- 

hermsdorf, Heinrich: Fr. 1608. (Seh.) 
Hermann, Johann Bapt., Edler v., Hofkriegs- 

agent: R, 7. II. 1765. (Seh., Meg., St. B) 
Hermann v. Hermannsdorf: A. für Kaspar u. 

Jakob, 2. III. 1612. (Seh.). A. für Johann 

Michael u. Elias, Wien, 10. VII. 1719. (S. B. 

CXLVII, 83.). R. für Johann Franz, böhm. 

Gubernial-Rath, Wien, 25. IX. 1786. (S. B. 

CCL, 223, Seh., S. 8 , Jir., St., Hel„ Meg.) [S. 3 ] 
Hermann v. Hermansfeld: A. für Georg, Pro- 

viantmeister, Pressburg, 27. XII. 1659. (S. B. 

LXVII, 448.) 
Hermann v. Herrenritt: A. für Johann Franz, 

wegen der von ihm seit 1753 in den schwersten 



Kriegszeiten besorgton Jenikauer Station, 

Wien, 92. III. 1766. (S. B. CCXVI, 444, Seh.) 
Hermann v. Noydenburg, Daniel, lateinischer 

Sekretär bei der Hofkammer, u. dessen Vetter: 

A. 31. XII. 1578. (Seh.) 
Hermann v. Siegfeld: R. für Enoch Christian, 

Kämmerling in Mähren, Wien, 30. IV. 1717. 

(S. B. CXXVII, 568, Seh., S. 4 , St. B., Meg, 

Hei.) [S. 4 ] 
Hermannsdorf, Hermann v, siehe Hermann. 
Hermann städten, Röhm v, siehe Röhm. 
Hefmanovsky, Josef v, Infanterie-Oberst: R. 

12. III. 1852. (Seh, St. B.) 
Hermansdorf, v.: R. für Elias, Wien, 12. VIII. 

1727. (S. B. CLIV, 511, Seh, Meg, St. B, 

Hei.) 
Hermausfeld, Hermann v, siehe Hermann. 
Hermansfels, Klein v, siehe Klein. 
Hefmansky v. Atrspach: Alter A. Bohunek 

1470. (P. A. IX.) [Hr. V, Kr. 152, 300] 
Hefmansky v. Heldenherz : R für Georg Franz, 

Gutsverwalter des breslauer Bisthums, Wien, 

8. XL 1719. (S. B. CXLVII, 119, Seh, SA 

S. 5 , Meg, Hei, St. ß.) [S. 4 , S. 5 ] 
Hefmansky v. Hefmanic: A. (Seh.) 
Hefmansky v. Ronovec, Johann : A. 1577. (Seh.) 
Hefmansky v. Sloupno: (Sl. N. XI, S. 3 , S. 4 ) 

[S. 3 , S. 4 , Kr. 148.]. Siehe auch Ples. 
Hermany v. Heldenberg: A. für den pensionirten 

Hauptmann Johann Reinhard, Wien, 10. X. 

1810. (S. B. CCLXXV, sine pag. , Meg, 

Hei., St. B.) 
Hermdorf, Bock v, siehe Bock. 
Hermersdorf, Scholtz v, siehe Scholtz. 
Herinsberg, Herr v, siehe Herr. 
Hermsdorf, Bok v, siehe Bok. 
Hermsdorf, Ernst v. : R. 1592. (Seh.) 
Hermstorf, Libnauer v, siehe Libnaner. 
Herndorf, v : [Kr. 281] 
Hernosin, Elisabeth v.: R. 1590. (Seh.) 
Hernstorf, Romberg v, siehe Romberg. 
Herny v. Pfibor: W. Brief für Valentin, Augs- 
burg, 22. III. 1566. (S. B. CCLXXXVII, 

246.) 
Herold v. Heroldsberg: A. für die Brüder 

Christof, Grenzzolleinnehmer zu Kommotau, 

u. Joachim den älteren, dann für die Vettern 

Joachim den jüngeren u. Georg, Prag, 15. 

XL 1610. (S. B. XH/a, 1033.) 
Herold v. Stoda: (Sl. N. XI, St. B.) [Kr. 308.] 
Heroldsberg, Herold v., siehe Herold. 
Herolt v. Upa (Oupa): Alter A. (Seh, P. A. 

XVI, M. u. N.) [Kr. 311.] 
Heroltic, v.: (C. C. M. 1834.) [Kr. 360.] 
Herr, Mathias, Kourier bei der sehlesischen 

Kammer: W. Brief 18. IL 1592. (Seh.) 
Herr v. Hermsberg (Herrnsberg) : W. Brief für 

Franz, Wien, 6. VI. 1565. (S. B. CCLXXXVII, 

245.) 
Herr v. Herrnsberg (Hermsberg): Conf. der den 

Gebrüdern Melchior Johann u. Tobias von 

ihrem Vater zukommenden Nobil. u. W. 

Besserung, 1. III. 1581. (S. B. Xll/a, 22.) 

A. für Johann Friedrich, 1613. (Seh.) 
Herrenfels, Sebenaf v, siehe Sebenäf. 
Herrenritt, Hermann v, siehe Hermann. 



86 



Herrich — Heugel. 



Herrich, Christof v.: W. Brief 7. VII. 1568. 

(Seh.) 
H erring, v. : R. für Johann, brünner Gross- 
händler, 3. X. 1815. (Seh.) R. für Ernst 

Johann , Grossneffe des Vorigen , brünner 

Grosshändler, 23. VI. 1850. Fr. m. Prädikat 

„Frankensdorf' 18. X. 1866. (Seh., D. E., 

St. B., Meg., Fr. T. 1878, Hei.) 
Herring v. Frankensdorf, siehe Hering. 
Herrin an ii v. Herrmannsdorf, Joh. Frz., Gub. 

Kath: R. 25. IX. 1786. (Gub. A.) 
Herrinann, Andreas Ludwig v. , Oberst: R. 

15. III. 1787. (Gub. A.) 
Herrnsberg, Herr v., siehe Herr. 
Herrnschinidt, Abraham v. : W. Brief 26. V. 

1567. (Seh.) 
Hers, v.: (S. 4 ) [S. 4 J 
Herschemann v. Herschemann : R. für Theodor 

Wilhelm, Briegscher Regent, 13. V. 1697. 

(S. B. CI, 486, Seh., Sin. II, Hei., St. B.) 

[S. 1 IV] 
Herschenstein, Domnig v., siehe Domnig. 
Herschlag, Cinispan v v siehe Cinispan. 
Hersic, v. : (C. C. M. 1834.) 
Hersov, v. : [Kr. 335.] 

Herstein, Herstejnsky v., siehe Herstejnsky. 
Herstein, v. : Zweig der Drslavice. (S. P. C. 8.) 

[S. P. c\ 8, Kr. 262.] 
Herstejnsky v. Herstein u. Velhartic: Alter A. 

(Seh., Pap. 1, P. A. II, VI., Pal. II, Sl. N. 

XI.) [Hr. IX, Pap. 1, Sl. N. XI, S. P. 6 8.] 
Herstenthal, Hrase v., siehe Hrase. 
Herstosic, Sommer (Zumr) v., siehe Sommer. 
Hertel, Edler v. Blumenberg, Franz Karl, Hof- 
sekretär: A. 17. VII. 1792. (Seh., Meg., Hei., 

St. B.) 
Hertel v. Hertel u. Schapplau: R. für Carl 

Gregor, Oberamtsrath, Wien, 26. X. 1721. 

(S. B. CXLVII, 400, Sin. II, Meg., Hei., 

St. B.) 
Hertel v. Leitersdorf, Gottfried: R. 1623. (Seh., 

Pil., Sin. II, Hei, St. B.) 
Herteuberg, v.: Alter A. (Seh., St. B., Hei. 

Pap. 1, Sl. N. XI.) [Kr. 326, Hr. VIII ] 
Heisenberg, Kokovsky v., siehe Kokovsky. 
Hertenstorf, Stanka v., siehe Stanka. 
Hertodt, v. : R. für Mathias Franz, k. Rath, 

Wien, 21. II. 1696. (S. B. CI, 300, Seh., 

St. B., Hei.). R. für Johann Ferdinand, k. k. 

Rath u. Leibmedicus, Wien, 27. IX. 1701. 

(S. B. CV, 653, Seh., St. B., Meg., Hei.) 
Hertodt v. Todtenfeld: (D.E, S. 4 ) [S. 4 ] 
Hertsch v. Hertzenfeld: R. für Johann Michael, 

Wien, 11. II. 1767. (S. B. CCXVI, 556. St. 

ß., Hei., Meg.) 
Herttel v. Wilssdorff, Mathias, Liegnitzer 

Bürger u, Grenzzoliein n ehmer, u. 

Adam: A. 10. IV. 1601. (Seh.) 
Hertvik v. Rusinov: (C. C. M. 1877, 1887.) 
Hertwig, v. : A. für Tylman, Innsbruck, 11. 

II. 1532. (S. B. CCXCVII, 77, Sin. I.). A. 

für Anton, 1590. (Seh., Hei., St. B.) [S. 1 II.] 
Hertz v. Hertzfeld: A. für Thomas, k. Hof- 
kammerheizer 1623. (Seh., St. B) 
Hertzenfeld, Hertsch v., siehe Hertsch. 
Hertzer v. Aurach, siehe Hetzer v. Auraz. 



Hertzfeld, Hertz v., siehe Hertz. 
Hcrtzog, Johann Ignaz v., prager Hausbesitzer 
am Bergstein: A. 13. VI. 17U2. (Seh., St. B.) 

Heruticky v. Vozerovic, siehe Heralticky v. 

Vozerovic. 
Her vag (Hervay) v. Kirchberg, Johann, Grenad.- 

Hauptmann: A. 18. II. 1773. (Seh., St. B. 

Hei., Meg.) 
Hervay v. Kirchberg, siehe Hervag. 
Herynk v. Sloupno: (Pap. 1, S. 3 , S. 4 ) [Kr. 113, 

148, 364, S. 3 , S. 4 ] 

Herzan, siehe Hrzan. 

Herzfeld, Herzig v., siehe Herzig. 

Herzig v. Herzfeld: A. für Anton Franz, 
Wirthschaf tsdi r ekto r der Herr- 
schaft Opoeno, Wien, 14. XII. 1775. 
(S. B CCXXI, 699, Meg., Hei., St. B.) 

Herzinger, Anton Edler v., Feldm.-Lieutenant : 
Fr. 2. VIII. 1850. (Seh., St. B.) 

Herzogenber, Picot de Peccaduc, Frh. v., siehe 
Picot. 

Herzogwaldau, v. : (Sin.) 

Heseler, Johann, Bürger zu Breslau: W. Brief, 

19. XII. 1580. (Seh , Sin. I, Hei, St. B.) 
[S. 1 II.] 

Heslov, Dacicky v., siehe Daclcky. 

Hess, v.: W. Brief 1416; W. Vermehrung 1584: 

R 5. V 1764; Fr. 9. X. 1790 u. 16. II. 

1791. (S. 8 , S. 4 ) [S. 3 , S. 4 ] 

Hess, Paul v.: W. Brief, 5. IV. 1581. (Seh.) 
Hess, Joachim Albert, Edler v., Reichshofrath : 

Inc. 11. V. 1770; Fr. 16. II. 1791. (Seh.) 
Hesse v. Hessenthal, Thadäus, Oberamtmann 

der Herrschaft Pressnitz : A. 12. I. 1805. 

(Seh., Meg., Hei., St. B.) 

Hesselius v. Cetvinberg: A. für Daniel Michael 
u. seines Bruders Sohn Simon mit Ver- 
änderung des Numens des Ersteren in Cetvinger 
v. Cetvinberg, Regensburg, 20. X. 1636. (S. 
B. XXXII|a, 622, Pil.) 

Hessen, v. : Schles. alter A. (Sin. I, St B.) 
[S. 1 L] 

Hessen, v. : A. für Johann, Bürger u. Mitglied 
des inneren Raths zu Pilsen, 1630. (St. B.) 

Hessen-Darmstadt, Georg Karl, Prinz v.: Inc. 

20. XL 1806. (Seh.) 
Hessenthal, Hesse v., siehe Hesse. 
Hessler, Christof v.: A. 1608. (Seh.) 
Hethes, Pethe de, siehe Pethe. 

He th uin n n, v. : R. für Simon Moritz, Wien, 
11. V. 1808. (S. B. CCLXXIV, sine pag.) 

Hetz v. Schneeberg, Johann, k. Zeugmeister: 

A. 1559. (Seh.) 
Hetzer v. Auraz (Ouraz), Karl: A. 1628. (Seh., 

D. E., Adler II, S. 4 ) [S. 4 ] 
Heuel. Heinrich v., Edler Herr v. u. zuDieffenau: 

A. 1697; Inc. 10. VI. 1707; Fr. dto. 28. XI. 

1718. (Seh., Meg., Hei., St. B) 

Heufelberger v. Heufeiberg: A. (Seh.) 
Heugel, v : A. für Andreas, böhm. Sekretär 
beim mähr. Tribunal, Lazar, Johann, Sebald 
u.Stefan, Brüder, 12. X. 1539. (Seh.); A. für 
Johann Georg, Wien, 24. IV. 1721. (S. B. 
CXLIV, 312, Meg., St. B.) 



87 



Heugel — Himberger. 



Heugel (Heygel) v. Schönsberg, Adam, Rent- 
meister in Oppeln : R. Samstag nach Marie 
Empfängniss, 1604. (Seh., S. 4 ) [S. 4 J 

HeugJ, Adam, Hofkammer-Kanzleischreiber u. 
sein Bruder Thomas: A. 20. X. 1576. (Seh.) 

Heusenstamm (Heissenstein) v. : Ur-A.; Fr. 
1571; G. 1630. (S. 3 , S. 4 , G. T. 1836, Hei., 
St. B.) [S. s , S. 4 , S. 1 L] 

Heussenstamm, Johann Christof v. : G. 1582. 
(Seh., Pil.) ; Conf. des G. für Ferdinand Franz 
Maximilian, Wien, 10. IV. 1657. (S. B LXVII, 
6, St. B., G. T. 1836, 1892, S. 3 ) [S. 1 I, S. 3 , 
W. A„ Hr. X) 

Heusser, Johann v.: Inc. 17. I. 1643. (Seh.) 

Heusser v. Brackfeld: (S. 4 ) fS. 4 J 

Heussler v. Buchwald, Friedrich u. Melchior: 
A. 10. II. 1602. (Seh.) 

Heussler v. Heutersheim, siehe Häusler. 

Hevin de Navarre: (S. 4 ) [S. 4 ] 

Heyberger v. : A. 1544. (Seh.) 

Heyda, siehe Hejda. 

Heydenburg. Heynisch v., siehe Heynisch. 

Heydldorf, Pospisil v., siehe Pospisil. 

Heydrober v. Heydrob, Johann Leonard: A. 
1596. (Seh.) 

Heyer v. Heyersperg, Johann, k. k. Hofkammer- 
Expeditor: A. 1630. (Seh., St. B.) 

Heyersperg, Heyer v., siehe Hey er. 

Heyfeld, Heyfelder v , siehe Heyfelder. 

Heyfelder v. Hauenberg (Hahnenberg) : A. für 
den Rittmeister Martin, Wien, 25. III. 1758. 
(S. B. CCIX, 78, Seh., Meg., Hei., St. B.) 

Heyfelder v. Heyfeld: W. Brief für Erhard, 
Prag, 28. II. 1592. (S. B XH/a, 324.) 

Heyg'el v. Schönsberg, siehe Heugel v. Schöns- 
berg. 

Heyland v. der Schlise: A für Erasm., Prag, 
3. VI. 1534. (S. B. CCXCVII, 154.) 

Heylovec, siehe Hejlovec. 

Heymann v. Rosenthal: R. für Caspar, u. Be- 
willigung für dessen Vetter Johann Heinrich 
zu seinen Lebzeiten dies Praedicat u. W. 
führen zu dürfen, Wien, 6. XII. 1669. (S. B. 
LXX1X, 802.); Fr. für Caspar Heinrich, 
Wien, 3. XL 1694. (S. B. CI, 137, Seh., Sin. 
II, St. B.) [S. 2 XI, St. B.) 

Heymerle, v. : R. für Ferdinand Johann Ne- 
pomuk, Wien, 30. VII. 1755. (S. B. CCIV, 
305.) 

Heyn, v.: H. für Balthasar Johann, Favorita, 
15. VI. 1699. (S. B. CV, 56.) 

Heyn v. Heyn: A. für Balthasar, Wien, 28. V. 
1672. (S. B. LXXXIII, 497.) ; R. für Philipp, 
böhm. Kammerrath, 12. XII. 1701. (S. B. 
CV, 675, Seh.); Inc. für Anton, 24. I. 1809. 
(Seh.) 

Heyniger v. Fellersbrunn, Veit, Mathias, Jaro- 
lim, Johann u. Anselm, Brüder: A. 21. V. 
1601. (Seh.) 

Heynisch v. Heydenburg, Johann Franz, Guts- 
besitzer in Mähren: R. 11. XL 1796. (Seh.) 

Heyse, v. : A. für Johann Friedrich, k. k. In- 
genieur-Obrist, Wien, 3. X. 1757. (S. B. 
CCIV, 566, Meg., Hei., St. B.) 

Hey selb er g, Pfeiffer v., siehe Pfeiffer. 



Heysler u. Adelshofen, v.: A. 23. III. 1792. 

R. für Johann Franz, Secretär, Wien, 26. 

IX. 1796. (S. B. CCLXVIII, 85, Meg., Hei., 

St. B.) 
Heyssler v. Rosenfeld: A. für Josef Fabian 

Sebastian, Arnauer Bürger u Handelsmann, 

Wien, 15. I. 1759. (S. B. CCIX, 227, Meg., 

Hei, St. B.) 
Hiacynth v. Schauerfeld, Franz Xaver, mähr. 

Kammerrath: R. 2. I. 1762. (Seh.) 
Hibschmann, Edler v. Kronberg, Johann Georg, 

Forstmeister u. Verwalter in Schlaggen wald : 

A. 21. IV. 1702. (Seh.) 

Hieroni v. Bejsov, Eva: A. 1636. (Seh.) 
Hieronimhof, Hochberger v., siehe Hochberger. 
Hieserlc, siehe Hyserle. 

Hubert v. Schütteisberg: A. für Franz Domi- 
nik, Bürger in Prag, Wien, 4. XL 1769. (S. 

B. CCXXI, 247, S. 3 , Seh., Meg., Hei., St. 
B.) [S. 8 ] 

Hildebrand, v.: (S. 5 ) [S. 5 ] 

Hildprand v. u. zu Ottenhausen : W. Brief, 27. 
VI. 1530; W. Bess. Prag, 17. XII. 1579. 
A. für Johann Reinhart, Inspektor des k. 
Löwenhauses zu Prag, 1 629. (Seh.) ; R. für 
Carl Josef u. seine Descendenz, Wien, 9. III. 
1739. (S. B. CLXVIII, 403.); Fr. für Carl 
Josef u. seines Bruders Sohn Johann Josef, 
Wien, 23. VIII. 1756. (S. B. CCIV, 444, 
Pil., Seh., S. 3 , Fr. T. 1848, Meg., St. B.) 
[Kr. 316, S. 8 ] 

Hildrich (Heldreich) v. Heldrich, Georg, u. 
Vetter Georg Friedrich: A. 27. III. 1598. 
(Seh., S. 3 ) [S. 3 ] 

Hilgartner v. Lilienborn : R. für den Dr. Jur. 
Josef, Wien, 17. IX. 1793. (S. B. CCLIX, 
301, S. 4 , Seh, Meg., Hei., St. B.) [S. 4 ] 

Hilg"enstein, Höllischer v., siehe Höllischer. 

Hillebrand, siehe Hellebrand. 

Hillebrand v. Prandau, siehe Hilleprand v. 
Prandau. 

Hillebrandt, v. : Conf. des alten Reichs-R. für 
Clement u. Bernhard, Laxenburg, 31. V. 1690. 
(S. B. XCIX, 266.) ; A. für Franz Anton, 
Johann u. Ignaz, Söhne des wiener Stadt- 
hauptmanns, 16. I. 1753. (Seh, Meg, St. B.) 

Hillegroy, Elisabeth v.: A. 1675. (Seh.) 

Hillenburg, Dollhof v, siehe Dollhof. 

Hilleprand v. Prandau: R für die Brüder 
Johann u. Maximilian Emanuel, Hof- u. böhm. 
Kammerräthe, Wien, 27. IX. 1730. (S. B. 
CLVII, 548, Seh, S. 8 ); Fr. für Peter Anton , 
26. X. 1726. (Seh, S. 3 , Fr. T. 1875, St. B, 
Meg) 

Hiller, Anton v, Hauptmann: A. I. IL 1771. 
(Seh) 

Hilmar v. Quem heim : [Kr. 286.] 

Hilmayer, v. : R. für Wilhelm Ferdinand, böhm. 
Gub.-Rath, Wien, 13. VII. 1763. (S. B. . 
CCXVI, 31, S. 3 , Seh.); Fr. 1839. (St. B., 
Meg, Hei, F. T, 1854.) 

Hils v. Goldberg, Wenzel: A. 1596. (Seh.) 
[Kr. 282.] 

Himberger, Thomas, General-Einnehmer: A. 
1777, Christof v, Kameralzahlmeister in Prag: 
R. 11. II. 1822, (Seh, Meg, Hei, St. ß.) 



88 



Himbler — Hlubocky. 



Hirn hier, v.: W. Brief für Conrad, Prag, 12. 

VIII. 1534. (8. B. CCXCVII, 156.) 
Himlstein v. Velechov, Johann Chrisostomus, 

Primas der Neustadt Prag: A. Regensburg, 

6. II. 1623. (S. B. XXXIIa, 35, Seh.) [Kr. 

285, 323.] 
Himmelreich v. Scharfenberg, Tiburz : Inc. 20. 

II. 1595. (Seh., Pil.) 
Himmelstein u. Borkov, Nappor v., siehe Nappor. 
Hinal v. Kornic: (S. 5 ) [S. 5 ]. 
Hinsenfeid, Hintz v., siehe Hintz. 
Hintz v. Hinsenf eld : A. für die Brüder Lorenz, 

Martin, Michael u. Bartholomeus, Prag, 1. 

XII. 1609. (S. B. XH/a, 997, Seh.) ; Conf. 

des A. für Lorenz u. Michael, Regensburg, 

28. VII. 1641. 03. B. LV, 195.) 
Hintzenfels, Koch v., siehe Koch. 
Hippmann, v. : A. für Johann Paul, Kontrollor 

beim Deputirtenamt in Prag, Neustadt, 19. 

VIII. 1733. (S. B. CLXIII, 196, Seh., Pil., 

Hei., St. B., Meg.) 
Hirnhenn, v.: (S. 5 ) [S. 5 ] 
Hirsch, Andreas v., Hof bedienter: R. 12. VI, 

1596. (Seh.) 
Hirsch, Max, Edler v., Major: A. 16. IX. 1843. 

(Gub. A.) 
Hirsch v. Gereuth, siehe Gereuth. 
Hirsch v. Hirschau, Johann: A. 9. X. 1561. 

(Seh., St. B.) 
Hirsch v. Hirscheneck: A. (Seh.) 
Hirsch v. Hornosin, Johann : A. 1589. (Seh.) 
Hirsch v. Kronenwerk, Ferdinand, Platzoberst 

zu Theresienstadt: A. Wien, 3. IV. 1869. 

(S. 3 ) [S. 8 ] 
Hirsch v. Pomyäl : W. Besserung für die Brüder 

Paul u. Isaias, Prag, 14. III. 1616. (S. B. 

XXII, 222.); R. für Gottfried Leopold, 6. IX. 

1655. (Seh.) 
Hirsch v. Roudnä: A. für Adam, Prag, 17. 

XII. 1588. (S. B. XH/a, 182, Seh.) [Kr. 310.] 
Hirsch v. Sternfeld: A. für den Advocaten 

Ferdinand, Wien, 5 XII. 1791. (S. B. CCLIX, 

67, S. 3 ); Fr. für Ferdinand, 21. VIII. (24. 

IX.) 1794. (S. 8 , Seh., Meg., Hei., St. B.) [S. 3 ] 
Hirschau, siehe Hirsov. 

Hirschau, Johann v., k. Kammerdiener, Forst- 
meister zu Glatz, dann in Brandeis: A. 1630. 

(Seh.) 
Hirschau, Hirsch v., siehe Hirsch. 
Hirschbach, Meiner v., siehe Meiner. 
Hirschbach, Mendl v., siehe Mendl. 
Hirschberg, siehe Fugger, Heinz, Trnovansky, 

Tuschner. 
Hirschberger v. Königshein, Johann, Amtmann 

der Königin v. Böhmen: A. 1636. (Seh.) 
Hirschbrunn, Sul v., siehe Sul. 
Hirschenau, Roden v., siehe Roden. 
Hirscheneck, Hirsch v., siehe Hirsch. 
Hirschenfeld, Orsinovsky v., siehe Orsinovsky. 
Hirschfeld, siehe Bucko, Dobficky, Fugger, 

Hybel, Schindl, Spurny, Stockholzer, Strobel, 

Sturm. 
Hirschfels, Krumlovsky v., siehe Krumlovsky. 
Hirschpach, Milnar v., siehe Milnar. 
Hirschstein, Limmer v., siehe Limmer. 
Hirsfeld, Kej v., siehe Kej. 



Hirsov, siehe Myslik, NemeCek, Sudovsky, 

Tfestik. 
HirSperger v. Königsheim: [Kr. 338.] 
Hirsperk, v.: [Kr. 86, 328.] 
HirStein (Hirschstein), v. : [Kr. 328.J 
Hirzenau, Roden v., siehe Roden. 
Hiserle, siehe Hyserle. 

Hitter v. Hittershof, Johann : A. 1615. (Seh.) 
Hittershof, Hitter v., siehe Hitter. 
Hlad, v.: (C. C. M. 1834.) 
Hlädek v. Zämrsk: (C. C. M. 1834.) 
Hladky, siehe Dobrs. 

Hladky v. Vladof: Annahme des Johann u. 
Georg als Wappen vetter der Vladof sky v. V., 

Prag, 11. VIII. 1609. (S. B. XH/a, 979, Seh.) 
[Kr. 326.] 
Hlas v. Kamenec: A. (Seh.) 
Hläsenic, v.: [Kr. 343.] 
Hlasiva, v.: (C. C. M. 1834.) [Kr. 302.] 
Hlava v. Kirschfeld: A. für Wenzel, Prag, 7. 

IV. 1588. (S. B. XH/a, 188, Seh.) [Kr. 264.] 
Hlava v. Losan: Zweig der v. Cimburg. (S. 

P. 18.) 
HlaväC v. Behusic, Heinrich: A. 1576. (Seh.) 

[Kr. 91, 333.] 
HlaväC v. Dube, Hinko: Fr. 1364. (Seh.. Pal. 1, 

C. C. M. 1831.) 
HlaväC v. Hronov (Ronov): (S.*) [S. 4 ] 
HlaväC v. Levhartic: W. Brief für Andreas, 

Wenzel u. Mathias, Prag, 14. VI. 1562. (S. 

B. CCLXXXVII, 114.) [Kr. 83, 285.] 
HlaväC v. Vojenic: Alter A. (Pap. 1, S. 8 , Sl. 

N. XI, Pil., Seh.) [Kr. 320, S."] 
HlavaCov, v.: [Kr. 67.] 
HIavaCov, siehe Crinitus, LupäC, Malinovsky, 

Nepomucky. 
Hlavatec v.: Alter A. (Seh.) [Kr. 111, 260, 

318, 347, 348, Hr. III.] 
Hlavatec, Roubik v., siehe Roubik. 
Hlavaty v. Pisek: A. (Seh.) 
Hlavenec, Bazilovsky v., siehe Bazilovsky. 
HIavniC, Martin v. : A. 1598. (Seh.) 
Hlavsa v. Liboslav, Peter: A. 1558. (Seh., M. 

u. N., Pil.) [Kr. 356.] 
Hlazovic, v.: (Zib.) 
Hlinik, v.: [Kr. 364.] 
Hlinnä, Litvin v., siehe Litvin. 
Hlivicky v. JenCic : A. für den Böhm. Hof- 

kanzlei-Officianten Petronius, Prag, 15. II. 

1607. (S. B. XH/a, 883.) 
HloCek, siehe Hlozek. 
Hlohol, Paprocky v., siehe Paprocky. 
Hlohovä, v.: [Kr. 365.] 
Hlohovic, Oth v., siehe Oth. 
Hlozek v. Bislavic, Johann; W. Bestättigung, 

Prag, 9. IX. 1554. (S. B. CCLXXXVI, 28); 

R. für Nathanael, böhm. Hofkanzleibedien- 
steter, 24. V. 1583. (Seh., S. 8 ) [Kr. 116, 

276, S. 8 ] w 
Hlozek v. Zampach, Heinrich: A. 1527. (Pap. 

1, P. A. II, S. 8 , Sl. N. XI, Pil., Seh.) [Kr. 

149, 364, Hr. II, S. 8 ] 
Hluban, v. : [Kr. 97, 264, 338.] 
Hlubocky v. Podhradi: Leg. B. für Maria 

Magdalena, Prag, 4. XII. 1627. (S. B. 

XXXVIII, 342.) 



89 



Hluk — Hof-Schnorbein. 



Hink, Mesembek v., siehe Mesembek. 

Hlusec, v.: [Kr. 87.] 

Hlusek v. Paskov: A. für Johann aus Schlesien, 
Prag, 12. VI. 1609. (S. B. XH/a, 969.) 

Hnätek v. Weggefurth: A. für Wenzel Wilhelm, 
Commandanten zu Mirau in Mähren, Prag, 
18. IV. 1648. (S. B. LIX, 444, S. 4 ) [S. 4 ] 

Hnevin Most, v. : Ur-A". (Kr. 157.) 

Hnevjezdecky v. Zahrädka: (Pap. 1.) [Pap. 1, 
Kr. 316, 334.] 

Hndvosicky v. Dielenberg, Gallus: A. 1596. 
(Seh.) 

Hnojek v. Kleefeld: R. für Wenzel Mathias, 
k. k. Oberst, Wien, 12. III. 1754. [S. B 
CCIV, 143.); Fr. für Wenzel Mathias, General 
Feldmarschall -Lieuteuant, 20. IX. 1764. (Seh., 
Meg., Hei., St. B.) 

Hnojik, Peter v. : A. 1593. (Seh.) 

Hoberfeld, Hobrwaschl v., siehe Hobrwaschl. 

Hoberg-, Kaspar u. Melchior: W. Brief 8. II. 
1561. (Seh., C. C. M. ; 1834.) 

Hoberg 1 , siehe Hubrik. 

Hoberk v. Krahy : Erneuerung des vom Kaiser 
Ferdinand den Gebrüdern Kaspar u. Melchior, 
dann ihrem Vetter Adam verliehenen, durch 
das Feuer aber zu Grund gegangenen Adels- 
Diplomes für Wenzel Hoberk v. Krahy, 
Hauptmann zu Litomysl, dann für seine 
Gebrüder Jakob u. Heinrich, Wien, 25. IV. 
1583. (S. B. XH/a, 63.) 

Hobrwasehl v. Hoberfeld: A. für Albrecht, 
Bürger der Altstadt Prag, Prag, 15. IV. 1594. 
(S. B. XH/a, 417.) 

Hobzi, v. : [Kr. 152, 303, 360.] 

Hobzi, Ridhost v.. siehe Ridhost. 

Hoch, v.: A. für die Brüder Johann Philipp 
u. Johann Georg, Wien, 1. XII. 1671. (S. B. 
LXXXIII, 412, Sek); R. für Norbert Leopold, 
k. Rath u. Assessor beim mähr. Tribunal, 
Wien, 20. III. 1703. (S. B. CVII, 289, Seh., 
S. 8 , St. B., Meg.) [S. 3 ] 

Hoch, v.: R. für Johann Paul Felix, prager 
Stadthauptmann, 28. X. 1829 (14. I. 1830). 
(Seh., Gub. A.) 

Hoch, Liska genannt, siehe Liska. 

Hoch v. Prochov, Johann: A. 1594. (Seh.) 

Hochauzer v. Hochauz, siehe Hachhauser v. 
Hochhaus. 

Hochbersr v. Hennerdorf : Ur-A. ; Fr. für Hans 
Heinrich, Wien, 23. IX. 1650. (S. B. LXIII, 
132, Pil.); H. für die Brüder Johann Anton 
u. Franz Wenzel, Wien, 30. VI. 1746. (S. B. 
CLXXIV, 574, Seh., P. A., VI., D'E., S. 4 ) 
G. für Hans Heinrich, Linz, 10. V. 1684. (S. 
B. XCIV, 432, G. T. 1849, Kn., Sin. I, II, 
S. 8 , St. B.) [Tyr. III, Kr. 280, Kn., S. 1 I, 
IV, V, S. 8 J 

Hochberg" zu Fürstenstein, v. (Zweig der Hoch- 
berg v. Hennerdorf) : G. für Hans Heinrich 
v. H. mit Freiherr zu F., Wien, 12. IL 1666 
(S. B. LXXIX, 26, Seh., St. B., S. 3 ) 

Hochberg v. Buchwald (Zweig der Hochberg 
v. Hennerdorf,: Fr. 1714. (S. 3 ) [S. 8 ] 

Hochberg', Hennerstorf v., siehe Hubrig. 

Hoehberger, Gallus v., Med. Dr. : R. 14. III. 
1856. (Seh., St. B.) 



Hochberger v. Hieronimhof: R. für Josef, 

Oberlandesgerichts-Rath, Wien, 28. IX. 1862. 

(S. 8 ) [S. 3 ] 
Hochberk, Halänek v., siehe Halänek. 
Hochdamm, Kolumban v., siehe Kolumban. 
Hochenburg-, Bauller v., siehe Bauller. 
Hochenrain, Freiherr v.: G. für Wilhelm, 1776. 

(S. 3 , Hei., St. B„ Meg.) [S. 8 ] 
Hochhäuser v. Hochhaus, Niklas: A. 1562. 

(Seh., Pap. 1, Sl. N. XI.) [Kr. 315.] 

Hochheim, Niering v., siehe Niering. 

Hochkirchen, Reichmann v., siehe Reichmann. 

Hoechsinann, Johann v., brünner Domherr u. 
Gub. Rath: R. 21. III. (20, VI.) 1830. (Seh, 
Gub. A., S. 4 ) (S. 4 ] 

Hochstädt, Rohrauer v., siehe Rohrauer. 

Ho cli stein, Holzsparer v., siehe Holzsparer. 

Hock, v.: R. für Karl, Handelsministerialrath, 
19. VII. 1852. (Seh., St. B.) 

Hocke, v. : Alter schles. A. ; Fr. für Georg 
Sigmund, Landesältester des bunzlauer Weich- 
bilds, Wien, 20. VIII. 1686. (S. B. XCIV, 
687 , Seh.) ; Fr. für Friedrich Alexander, 
Laxenburg, 9. V. 1698. (S. B. CI, 590, St. B.) 
Fr. für Johann Niklas, Deputirter des Gurauer 
Kreises, Wien, 10. III. 1722. (S. B. CXLVII, 
442, Seh., St. B., Meg., Hei., Sin. I, II.) 
[S. 1 I.] 

Hodejovsky v. Hodejov: Ur-A.; R. 1565. Fr. 
1601. (Seh, Pap. 1, 2, P. A. IL VI., Jir., 

5. 3 , S. 4 , Sl. N. XI, Pil., C. C. M. 1884.) 
[Kr. 109, 347, Pap. 1, 2, Hr. VI, S. 8 , S. 4 , 
S. P. 45.] 

Hodek v. Mstetic, Jakob, Bürger zu Leitmeritz : 
A. 1610. (Seh.) 

Hodenberg, Hadinger v., siehe Hadinger. 

Hodetin, Häjek v., siehe Häjek. 

Hodic, Hodicky v., siehe Hodicky. 

Hodicky v. Hodic : H. für Ignaz Georg, Ebers- 
dorf, 18. VIII. 1654 (S. B. XXXII |b, 1036.). 
G. für Georg, Regensburg, 10. VII. 1641. 
(S. B. LV, 178, P. A. II, VI., S. 4 , S. 5 , D'E., 
Sl. N. XI, Seh., Kn., St. B., Hei.) [Kr. 335, 

5. 4 , S. 5 , Kn., W. A.] 

HodiStkov, Konäc" v., siehe Konäc. 

Hodkov, v.: Zweig der Drslavice. [Kr. 262.] 

Hodkov, Bohdanecky v., siehe Bohdanecky. 

Hodkov v. Velryba. Niklas: Alt. R. (Seh.) 

Hodonic, v.: ao. 1412. (Hr. III.) 

Hodonin, v. : [Kr. 365.] 

Hodov, Hodovsky v., siehe Hodovsky. 

Hodovsky v. Hodov: W. Brief für Wenzel, 
königl. Kaplan, u. seine zwei Brüder Simon 
u. Jakob, Wien, 22. IX. 1557. (S. B. 
CCLXXXVI, 114.) 

Hodusec, v.: Zweig d. Drslavci. [Kr. 292.] 

Hodusic, v. : [Kr. 287.] 

Hof, v. : R. für Maximilian u. seine beiden 
adoptirten Söhne Gabriel u. Johann Litensky, 
Wien, 5. IX. 1646. (S. B. LIX, 216.) 

Hof, v., siehe Hynitsch, Jungmayr, Paclovsky. 

Hof (Im), Karl, Appellationsrath : A. 1605. (Seh.) 

Hof v. Kantorov (Kantersdorf): (Pap. 2, Sin., 
Hei., St. B., S. 4 , S. 5 ) [Pap. 2, St. B., Kr. 332.] 

Hof-Schnorbein: (S. B , Sin., St. B.) [S. 5 ] 



90 



Hof er — Hohenbaum. 



Hofer, Johann v. , Sohn des Andreas Hofer: 
A. 26. VI. 1819. (Gub. A.) 

Hofer (Huvar) v. Lobenstein: Ur-A. Inc. .für 
Georg Heinrich, 12. II. 1661. (Seh., S. 8 , P. 
A. II, St. B , Sin. II, Hei.) [Kr. 73, 315, 
S. 1 I, S. 8 ] 

Hoff, siehe Hof. 

Hoffe, Hofmann v., siehe Hofmann. 

Hoffer, v. : R. für Johann Anton, Kammer- 
prokurator in Mähren, Wien, 20. TT 1709. 
(S. B. CXI, 704, S. 4 , D. E.) [S. 4 ] 

Hoffer v. Anckershofen , Lorenz Benedikt, 

Oberpfleger zu Greisenburg: A. 28. 

XII. 1754. (Seh.) ; Fr. für Gottlieb Karl, 1783. 

(Meg., St. B., F. T. 1849.) 
Hoffer v. Hoff er; A. für Johann Ferdinand, 

Linz, 28. XII. 1676. (S. B. XC, 138.) 
Hoffer v. Hofferburg: A. für Hans Christof, 

auf Nieder-Steinau, Wien, 8. V. 1640. (S. B. 

LV, 94.) 
Höffer v. Sparberg; A. für Hans, königl. Kichter 

der Stadt Iglau, Oedenburg, 18. I. J635. 

(S. B. XLVII1, 37, S. 4 ) [S. 4 ] 
Hoffer bürg-, Hoff er v., siehe Hoff er. 
Hoffinger, Karl Konst., Edler v., n.-öst. Reg.- 

Rath: A. 9. IL 1841. (Gub. A.) 

Hoeffhuerta, v. : Fr. für Martin u. Uebertragung 
desselben bei seinem kinderlosen Absterben 
auf seines Bruders ältesten Sohn oder auf 
wen immer, Wien, 20. XI. 1628. (S. B. 
XXXII/a, 366, Seh., Pil.) 

Hoffmann, v.: R. für Gottlieb, Wien, 20. XII. 
1672. (S. B. LXXXIII, 573) 

Hoffmann v. Feuerspil: A. für Georg, Wien, 
23. IL 1648. (S. B. LIX, 412.) 

Hoffmann (Dvofansky) v. Hoffmann: R. für 
Gottfried, Regierungskanzler u. Steueramts- 
director der freien Standesherrschaft Ples, 
Wien, 4. I. 1704. (S. B. CVII, 405, Seh.) 

Hoffmann v. Hoff mann u. zu Kochersberg, 
Johann Georg: R. Wien, 9. VII. 1685. (Seh., 
S. 4 , S. B. XCIV, 546.); Fr. für Johann 
Georg, Ebersdorf, 27. IX. 1695. (S. B. CI, 
246, St. B., Hr.) [S. 4 ] 

Hoffmann v. Hoffmannsberg : R. für Karl, 
böhm. Appell.-Rath , Wien, 27. VI. 1798. 
(S. ß. CCLXVIII, 254, Seh.) 

Hoffmann v. Leuchtenstern (Lichtenstern) : Alter 
R. für Sigmund, Oberregent zu Glatz, Ebers- 
dorf, 11. X. 1676. (S. B. XC, 90.); Fr. für 
den Hofkammerrath Johann Sigmund, Wien. 
27. III. 1693. (S. B. XCIX, 557, Seh., St. B., 
Hei.) 

Hoffmann v. Libos, Melchior: A. 26. IX. 1612. 
(Seh) 

Hoffmann v. Libenthal : A. für Paul, Prag, 20. 
XII. 1586. (S. B. XH/a, 141, Seh.) 

Hoffmann v. Mamaor, Richard, Artill.- Haupt- 
mann: R. 1. V. 1851. (Seh., St. B.) 

Hoffmann v. Vestenhof: R. für Franz Josef, 
k. k. Oberst, 4. III. 1864. (S. 8 ) [S. 3 ] 

Hoffmann, Weikhard v., siehe Weikhard. 

Hoffmann, Edler v. Wendheim, Filipp, Oberst : 
A. 30. III. 1850. (Seh., St. B.) 

Hoffmannsberg*, Hoffmann v., siehe Hoffmann. 



Hofhaimer, Paul Ambros u. Florian, Brüder: 

W. Brief 1. I. 1515. (Seh., St. B.) 
Hofkirchen, v.: Alter A.; Fr. 1660. (Seh., 

Pil., Hei., St. B.) [S. 1 L] 
Hofmann, v.: A. für Christian, Pressburg, 30. 

V. 1662. (S. B. LXXIV, 60.) R. für Johann 

Josef, Wien, 1. IL 1729. (S. B. CLVII, 273, 

Meg., St. B.) 
Hofmann, Friedrich v.: Fr. 1597. (Seh.) 
Hofmann, Carl v., Apell.-Rath: R. 27. VI. 1798. 

(Gub. A.) 
Hofmann, Anton v., brünn er Domherr : R. 27. 

IV. 1824. (Seh., Gub. A.) 
Hofmann v. Biltenau (Baltenau), Albert, Artill.- 

Hauptmann: R. 13. X. 1853. (Seh.) 
Hofmann, Godar v., siehe Godar. 
Hofmann v. Grünbühel u. Stfechov (Strechau) : 

Fr. für Ferdinand, 1584. (Seh., Pil., S. 4 , Sl. 

N. XI, Pap. 1, D'E., St. B.) [Kr. 322, 

Pap. 1, S. 4 ] 
Hofmann v. Hoffe: A. für Martin, Regensburg, 

14. IX. 1630. (S. B. XLIV, 393.) 
Hofmann v. Libos, Melchior: A. Prag, 28. IX. 

1612. (S. B. XXII, 104.) 
Hof mann v. Mannfels: A. für Johann Carl, 

Wien, 28. VIII. 1694 (S. B. CI, 121.). Siehe 

auch Hossmann. 
Hof mann v. Marklovic: R. für Friedrich Jetf ich. 

Prag, 16. III. 1628. (S. B. XXXII/a, 264.) 
Hofmann v. Mondsfeld: A. für Friedrich, k. 

Hauptmann, Wien, 23. XI. 1808. (S. B. 

CCLXXIV, sine pag., St. B., Hei., Meg.) 
Hofmann v. Münchhof, Christof: A. 1580. (Seh.) 

[Kr. 320.] 
Hofmann v. Waffenstein : Uebertragung des 

Namens und Wappens des Adalbert Lamäc" 

v. Waffenstein auf den Gemahl seiner Enkelin 

Bertha, den k. k. Artillerie-Oberst Ferdinand 

Hof mann, Wien, 30. IV 1874. (S. 3 ) [S. 4 ] 
Hofmann v. Wellenhof, Georg, Generalkriegs- 
kommissär: A. 21. I. 1857. (Seh., St. B.) 
Hofmann v. Zeidler: (Hr. X.) [Hr. X.] 
Hofreith, Ehrenreiter v., siehe Ehrenreiter. 
Hofstaat, Wolfgeil v., siehe Wolfgeil. 
Hog v. Hogen : (Pil.) 
Högelniüller, Johann Georg Edler v. , prager 

Grosshändler: R. 17. XII. 1793. (Seh., S. 8 , 

Meg., Hei., St. B.) [S. 8 ] 
Hogen, Hog v., siehe Hog. 
Hogen v. Schwarzbach, Heinrich Wenzel: Inc. 

5. IL 1676. (Seh., Sl. N. XL) 
Hoger v. Pretiez: (Zib.) 
Högerbach, Elisabeth v. : A. 1708. (Seh.) 
Hogndorf, Hradsky v., siehe Hradsky. 
Hogner v. Rosenfeld, Johann: A. 1622. (Seh.) 
Hognest, Hostälek v., siehe Hostälek. 
Hogovic, Kamenicky v., siehe Kamenicky. 
Hohberg", v. : Fr. für Otto Conrad, Pressburg, 

16. X. 1714. (S. B. CXXIX, 259, Seh.); A. 

für Valentin Gottlieb, Rath zu Schweidnitz, 

Wien, 16. XL 1746. (S. B. CLXXIV, 606, 

Seh., Sin.) 
Hohenau, v.: A. 1599. (Seh.) 
Hohen au, Gilhauer v., siehe Gilhauer. 
Hohen buch, Dreibruder v., siehe Dreibruder. 
Hohenbaum, Visocky v., siehe Visocky. 



91 



Hohenberg — Holka. 

Hohenberg, v.: A. 1615. (Seh., St. B.) 
Hohenblum, Simitsch v., siehe Simitsch. 
Hohen bürg, Bauler (Pauler) v., siehe Bauler. 
Hohenembs, Jakob flanibal Graf v. : Ur-A. ; 

Inc. 14. IX. 1708. (Seh , Pil., Hei , St. B.) 

[S. 1 I.] 
Hohenfal, Kropäc v., siehe Kropäc. 
Hohen fall, Fabricius v., siehe Fabricius. 
Hokenfeld, v.: Alter A.; Fr. 28. VII. 1652; 

Inc. 2. XII. 1765; G. 7. III. 1669 u. 24. 

XII. 1714. (Seh., Meg., Hei, St. B.) [S. 1 L] 
Hohenfeld, Schindler v., siehe Schindler. 
Holienfels, siehe Garschelli, Gröschl, Hoyen. 
Höhenfest, Teply v., siehe Teply. 
Hohengeroltsegg, Cronburg zu, siehe Cronburg. 
Hohenhart, Labe v., siehe Labe. 
II oh en hau, Bilhauer v., siehe Bilhauer. 
Höh en hausen, v. : Alter A. ; Fr. 1 5. I. 1 636 u. 

22. XI. 1668 ; Conf des H. für Peter Reichard, 

Pressburg, 15. I. 1688. (S. B. XCIX, 79, 

Sin., S 5 , Hei., St. B., Fr. T. 1856 u. 1858.) 

[S. 5 ] 
Hohenleuthen, Beyer v., siehe Beyer. 
Hohenlinden, Banniza v., siehe Banniza. 
Hohenlohe, Grafen u. Fürsten v. : Inc. für 

Georg Friedrich, Graf, Kriegsrath, Donnerstag 

nach Filippi u. Jakobi, 1607. (Seh., Pil., St. B. 

S. 3 ) [Kr. 82, S. 2 III, X, S. 3 , Tyr., S. 2 III,X.j 
Hohenlohe-Bartenstein (Zweig der fürstl. Linie 

zu Hohenlohe): (S. 8 , St. B.) [S. 3 ] 
Hohennaar, Adler v., siehe Adler. 
Hohenrain, auf Nebaugreitz, v. u. zu: A. für 

Jakob, k. Rittmeister, 10. IL 1759. (Seh.); 

G. für Wilhelm, Oberstwachtmeister, 6. VIII. 

1776. (Seh., Gub. A.) Inc. für Wilhelm Anton, 

20. X. 1782. (Seh., Meg., St. B.) 
Hohenstadt u. Aschbrunn, Tunkl, v., siehe Tunkl. 
Höllenstein, Martin v., Grandprior der Mal- 

thesercommende zu Friedland: G. 1617. (Seh.) 
Höllenstein, siehe Budinger, Thun. 
Höllenstein, Gottfrid v. u. zu, siehe Gottfrid. 
Hohenthal, Müller v., siehe Müller. 
Hohenthal, Töchterler v., siehe Töchterler. 
Hohenwald, Anderler v., siehe Anderler. 
Hohenwalder, Florian, Johann u. Michael: 

W. Brief 29. IX. 1559. (Seh.) 
Hohenwart, v. : Ur-A. Bewilligung für Andreas, 

Hofrath in Laibach, seinem Grafentitel den 

Namen der ausgestorbenen Freiherren v. u. 

zu Löwenberg beifügen zu dürfen, 16. IV. 

1856. (Seh., M. u. N., St. B., Kn., G. T. 

1844, Hei.) [Kn., W. A., S. 1 L] 
Hohen warter, Johann v., böhm. Kammerrath: 

A. 1591. (Seh.) 
Hohenzollern-Sig-maringen, Karl Anton Fried- 
rich Fürst v., gründete ein Fideicomiss im 

Königr. Böhmen: (S. 8 ) [S. 3 J 
Höhn, v.: A. (Seh.; 

Hojovic, Kamenicky v., siehe Kamenicky. 
Hok v. Zweybrücken (Zweybrug), Theobald u. 

Johann; R. 8. XII. 1609. (Seh., Pil., Hr. III, 

Sl. N. XI, St. B.) 
Hok v. Hogen, siehe Hog v. Hogen. 
Hoken v. Schwarzbach: A. für Johann, Prag, 

21. III. 1597. (S. B. XH/a, 569.) 
Hokh v. Boryne, Johann: A. 1593. (Seh.) 



Hokov, Hokovsky v., siehe Hokovsky. 
Hokovsky v. Hokov, Wotik: A. 1569. (Seh.) 

[Kr. 126.] 
Holakovsky v. Prosec, Margareth: A. 1575 

(Seh., Sl. N. XL) 
Holan v. Jiljov, Georg: A. 1567. (Seh., Sl. N. 

XI, Hr. VI.) [Kr. 107, 346.] 
Ilolar v. Prächen: A. für die Brüder Johann 

u. Jakob, Prag, 10. XL 1600. (S. B. Xll/b, 

674, Seh., C. £ M. 1855, Sl. N. XI, M. u.N.) 
Holaubek, siehe Holoubek. 
Holay, Peter v., Hauptmann der Herrschaft 

Pürglitz : A. 1532. (Seh.) 
Holcnov, v.: [Kr. 98] 

HolcnoYsky v. Holcnov u. Stfechov : [Kr. 345.] 
Höldenberg, Preinhölder v., siehe Preinhölder. 
Holdenried, Dolles v., siehe Dolles. 
Holderle (Hölderle) v. Schattenberg, Mathias: 

A. 1623 (Seh.). Siehe auch Helderle. 
Holdorf, Holdorf er v., siehe Holdorf er. 
Holdorfer v. Holdorf : R. u. Inc. für Clement, 

k. k. Rath u. Böhm. Hofkanzlei-Secretair, 

Prag, 15. VII. 1652. (S. B. LXIII, 645) 
Holec v. Karlsperg, siehe Holecek v. K. 
Holec v. Nemosic: A. (Seh, C. C. M. 1834, 

Sl. N. XL) [Kr. 110, 347.] 
Holecek (Holec) v. Karlsberg: W. Brief für 

Mathias, Wien, 5. IL 1535. (S B. CCLXXXHI, 

83, Seh.) [Kr. 269] 
Holecek v. Kutnä Hora (Kuttenberg) : [Kr. 290.] 
Holedec, v.: [Kr. 363-h 
Holeje, Slik v., siehe Slik. 
Holejsovsky v. Slavetin: W. Brief für Johann, 

Augsburg, 11. I. 1559. (S. B. CCLXXXVI, 

166, Sl. N. XI, Pap. 1.) [Kr. 100, 340, Pap. l.j 
Holen stein, Hartmann v., siehe Hartmann. 
Holenstein, siehe Holstein. 
Höleiistein, Kechele v., siehe Kechele. 
Holenstein, Zimrman v., siehe Zimrman. 
Holer v. Doblhof, franz. Leibarzt: A. 1706. 

(Meg., Hei., St. B.) 
Holerin v. Hostein, siehe Bramhousky. 
Holesov, Dieter v., siehe Dieter. 
Holesov, Sperlin v., siehe Sperlin. 
Holetin, Roubik v., siehe Roubik. 
Holfeld v. Ehrenhold: A. für Mathias Josef, 

böhmischer Raitrath, Wien, 19. V. 1780. (S. 

B. CCXXVIII, 272, Seh., Meg , Hei., St. B.) 
Holgrer, v. : R. für Josef Ferdinand, k. k. Hof- 
rath bei der obersten Justizstelle, dto. Wien, 
11. III. 1769. (S. B. CCXXI, 165, Seh., Meg., 
Hei., St. B.) 

Holger v. Plestenka : A. für die Brüder Martin 

u. Bartholomeus, Prag, 3. II t. 1580. (S. B. 

XH/a, 3.) 
Holicky v. Meekov: A. (Seh.) 
Holicky v. Sternberg: Ur-A. Conf. des G. für 

Wenzel Georg, Regens bürg, 3. I. 1637. (S. 

B. XLVIII, 424, Seh., S 3 , Kn.) [Kn., S. 8 , 

W. A.]. Siehe auch Stern berg. 
Holik v. Drhonic, Sigmund: A. 16. IX. 1579. 

(Seh.) [Kr. 88, 332.] 
Holik v. Hradiste, Sigmund: A. 1583. (Seh.) 
Holisovic, v.: (C. C. M. 1834.) [Kr. 161.] 
Holka v. Holk, Heinrich, Feldmarschall: G. 

1631. (Seh.) 



92 



Holkov — Hoop. 



Holkov, v.: (Hr. III.) [Kr. 111, 348.] 
Mol laut, Rollant v., siehe Rollant. 
Holland, Ruhland v.: A. 1593. (Seh., Pil.) 
Holle, v : R. für Heinrich, Wien, 25. IX. 1801. 

(S. B. CCLXVIII, 370, Seh., S 4 , Meg., Hei , 

Gub. A., St. B.) [S. 4 ] 

Höllenstein, Teuffei v., siehe Teuffei. 
Hollenfels, Rombald v., siehe Rombald. 
Holler, Edler Herr v. Doblhof u. Dier: A. G. 

V. 1692. R. für den k. k. Hofrath u. geh. 

Referendar Karl, Wien, 23. VI. 1757. (S. B. 
. CCIV, 506, Seh., S. 4 ) Fr. 9. IV. 1772. (Fr. 

T. 1848, Meg., Hei., St. B.) [S. 4 ] 

Hoeller v. Bertram, Jacob Moritz v. : Fr. (Ucber- 
tragung d. Adels des Ant. Frh. v. Bertram 
auf dessen Neffen) 7. VI. 1841. (Gub. A.) 

Holleweil, v., siehe Hallweil. 

Hollian v. Frankenstein, Johann u. Daniel: A. 
1602. (Seh.) [Kr. 343.] 

Höllischer v. Hilgenstein : R. für den Haupt- 
mann Josef, Wien, 7. (22.) IV. 1783. (S. B. 
CCXXVIII, 622, Seh.) Fr. 22. IX. 1791. 
(Meg., Hei., Gub. A., St. B.) 

Hollstein, Karl Edler v., Kür.-Rittmeister : R. 
23. VI. 1750. (Seh., Meg., Hei., St. B.) 

Hölmek v. Hostau, Christine : A. 1634. (Seh ) 

Holohlav, siehe Dfek, Kfivansky, Otmar. 

Holonbek, Georg v. : A. 18. XII. 1574. (Seh.) 
[Kr. 304.] 

Holovous, Cyrkvicky v., siehe Cyrkvicky. 
Holovousky v. Holovous, Peter: A. 1560. (Seh.) 

[Kr. 342.J 
Holstein (Holenstein) v. : mähr. Ur-A. (C. C. 

M. 1834, S. 4 , S. P. e. 23.) [S. 4 , S. P. c\ 23.] 
Holstorfer v. Malesic, Johann : A. 1496. (Seh.) 

[S. 1 ] 
Holtendorf, Nibsice v., siehe Nibsice. 
Holterberg, Nerhof v., siehe Nerhof. 
Holtzacher v. Fischpach: A. (Seh.) 
Holtzbecher, siehe Holzbecher. 
Holtzhausen, v. : R. für Johann Josef, für 

Kriegsdienste, Wien, 20. VII. 1722. (S. B 

CXLVII, 470.) 

Holtzhauer v. Söltenpach: A. (Seh.) 
Holtznovsky (Holtznovsker) , v. : Schles. A. 

(Sin., Hei., St. B., S. 4 , S. 5 ) [S. 4 , S. 6 ] 
Holtznowsker, siehe Holznovsky. 
Holub Pfedbofsky v. Radic : A. für Fabian, 

Wien, 2. IV. 1621. (S. B. XXXII/a, 13, Seh.) 

[Kr. 312.] 

Holub v. Stokov: [Kr. 103, 343.] 
Holusic, Stfibrsky v., siehe Stfibrsky. 
Holwoor, Riepenhoff v., siehe Riepenhoff. 
Holy v. Bfezi: (S. 4 ) [S. 4 , Kr. 260.] 
Holy v. Cervene Pole (Rothenfeld) : W. Brief 

für Bartholomeus, Wien, 25. VI. 1556. (S. B. 

CCLXXXVI, 72.) 

Holy v. Chrast: (Sl. N. XI.) 

Holy v. Javofic; W. Erstreckung für Jacob, 

Prag, 12. III. 1580. (S. B. XH/a, 4.) [Kr. 329.] 
Holy v. Pometic, Georg: A. 1593. (Seh., S. 4 ) [S. 4 ] 
Holza, Freiherr v. : G. für den General-Major 

Freiherren v. Holza, Wien, 19. VII. 1808. 

(S. B. CCLXXIV, sine pag.) 



Holzbecher, v. : A. für Wenzel Anton, Wien, 

28. XII. 1738. (S. ß. CLXVIII, 385.) R. 

für Josef Anton, Rath u. Ober-Postverwalter 

in Mähren, Wien, 3. XII. 1770. (S. B. CCXXI, 

316, Seh., Meg., Hei, St. B.) 
Hölzel, Johann v., Bergwerksbeamte zu Budweis: 

W. Brief 23. V. 1582. (Seh.) 
Ilölzl v. Sternstein, Kaspar, Zolleinnehmer in 

Budweis: A. 1607. (Seh., Sl. N. XI, M. u. 

N., St. B., Hei.) [Kr. 118, 296, 304.] 

Holzmeister v. Forstheim, Jos , Hofrath beim 
Hof kriegsrath : A. 30. XI. 1803. (Gub. A.) 

Holzmil, Holzmiller v., siehe Holzmiller. 

Holzmiller v. Holzmil: W. Brief für Joachim, 
Wien, 13. XII. 1557. (S. B. CCLXXXVI, 123.) 

Holzsparer v. Hochstein, Vinzenz: A. 1622. 
(Seh., Pil.) [Kr. 338.] 

Homast (Homasta) v. Rosenbach: A. für den 
Prag-Neustädter Bürger Johann, Prag, 8. I. 
1616. (S. B. XXII, 218, Seh.) 

Homasta v. Rosenbach, siehe Homast v. R. 

Homberk, Homburk v., siehe Homburk. 

Homberg, Humburg v., siehe Humburg. 

Homburk v. Homberk: (Sl. N. XI.) 

Homelius v. Prochov: [Kr. 126.] 

Homerk v. Homrstein: A. für Martin, Prag, 
23. V. 1584. (S. B. XH/a, 100.) 

Homersdorf, Staut v., siehe Staut. 

Hompesch, Wilhelm Graf v., Rittmeister: Inc. 
22. XI. 1836. (Seh., Meg:, Hei., St. B., G. 
T. 1839, S. 4 , Kn.) [Kn., S. 4 , W. A.] 

Hompesch-Bollheiin, Freiherrn und Grafen, 
siehe Hompesch. 

Homrstein, Homerk v., siehe Homerk. 

Homuth v. Harasov, Heinrich: R. 1467. (Seh., 
Sl. N. XL) 

Honäcek v. Nejepin : [Kr. 285.] 

Honbic, v.: (C. C. M. 1834.) 

Honbic, siehe Horina, Ofechovsky, Starodubsky. 

Honek, Rottberger v., siehe Rottberger. 

Honig, Karl Leopold v. : A. 1696. (Seh.) 

Honig', Edler v. Hönigsberg, Israel, Tabak- 
gefallsadministrator : A. 2. IX. 1789. (Gub. A.) 

Honig 1 v. Hönigshof, Leopold, Fähnrich, und 
seine Brüder Moritz, Enoch, Lazar, Hermann 
u. Ernst: A. 16. VIII. 1791. (Seh., Meg., 
Hei , St. B.) 

Ilönig, Edler v. Hönigstein, Adam Albert, 
Grosshändler: A. 23. I. 1784. (Seh., Meg., 
Hei., Gub. A., St. B.) 

Höniger, Franz v., Hofralh: R. 18. X. 1843. 
(Seh., Gub. A., St. B.) 

Hönigsberg", Honig v., siehe Honig. 

Hönigshof, Honig v., siehe Honig. 

Hönigstein, flönig v., siehe Honig. 

Honnigsdorf, v. : Alt. A. (Sin. I, Hei., St. B.) 

Honrich v. Honrichs zu Wolfswarfen : Alter A. 
Fr. für Maria Anna, verwittwete v. H , ge- 
borene Locher v. Lindenheim, Wien, 4. VII. 
1786. (S. B. CCL, 212, S. 4 , S. 3 , Fr. T. 1848 
u. 1856, Meg., Hei., St. B.) [S. 3 , S. 4 ] 

Honstad (Honstedt) v. Honstadt: (Zib.) 

Hoop v. Hopp: R. für den gewesenen Ritt- 
meister Ferdinand, Wien, 20. XII. 1811. (S. 
B. CCLXXVII, sine pag., Meg., Hei., St. B.) 



93 



Hopf — Hörn. 



Hopf v. Hopfen : R. für Johann Friedrich 

August, Wien, 18. X. 1663. (S. B. LXXIV, 

310, Seh., St. B., Hei.) 
Hopf v. Hopfenfeld, Gregor: A. 1604. (Seh.) 
Hopf v. Hopfenstern, Augustin: A. 10. VIII. 

1839. (Seh., Gub. A., St. B.) 
Hopfen, Hopf v., siehe Hopf. 
Hopfenburg-, Hepner v., siehe Hepner. 
Hopfenfeld, Hopf v., siehe Hopf. 
Hopfenstern, Hopf v., siehe Hopf. 
Hopfenstock v. Ehrenstein: A. für Johann Carl, 

Stabschirurgen, Wien, 13. VI. 1789. (S. B. 

CCL, 367, Gub. A., Seh.) [Kr. 355.] 
Höpflingu. Bergendorf, v., Johann Georg, böhm. 

Appell.-Eath: R. Wien, 12. VI. 1705. (S. B. 

CXI, 90, Seh., Pil., Hei., Meg., St. B.) ; Inc. für 

Adalbert, pens. Oberlieut., 24. I. 1833. (Seh.) 
Hoepner v. Greiffenstern : R. für Georg, Press- 
burg, 21. III. 1647. (S. B. LIX, 305.) 
Hopp, Hoop v., siehe Hoop. 
Hora, v. : Zweig der v. Harrach. [Kr. 346.] 
Hora, v. : (S. 4 ) [S 4 ] 
Hora Bilä, Koyt v., siehe Koyt. 
Hora v. Hefmanic: A. (Seh.) 
Hora Kamennä, Calta v., siehe Calta. 
Hora K ras na, Jiiovsky v., siehe Jilovsky. 
Hora Kvetnä, Florus v., siehe Florus. 
Hora Libä, Cernoucky v. , siehe Cernoucky. 
Hora v. Oce[d]lovic : Inc. für Johann Heinrich, 

14. X. 1704. (Seh.); Inc. für Maximilian u. 

Wenzel, 10. VII. 1711. (Seh, Pap. 1, P. A. 

II, VI., S. 3 ) [Kr. 261, S. 8 ] 
Horäk v. Chobolec u. Laun: A. für Franz 

Josef, Wien, 6. V. 1757; (S. B. CCIV, 483, 

Meg., Hei., St. B.). R. für Franz Josef, k. 

k. Gestüts- Secretär, mit v. Dannenbourg u. 

Blankenstein, Wien, 31. XII. 1773. (Seh., S. 

B. CCXXI, 561.) 
Horalek, v. : A. für Johann Evangelist, k. k. 

Hauptmann , Wien , 2. VII. 1807. (S. B. 

CCLXXI, sine pag., Meg., Hei., St. B.) 
Hof an, v. : Zweig der v. Hfivic : [Kr. 365.] 
Hof an, Slatinsky v., siehe Slatinsky. 
Hofansky v. Bitov: [Kr. 161.] 
Horazdovic, v. : Ur-A. ; Zweig der v. Strakonic. 

[Kr. 361.] 
Horc v. Horc: A. 1612. (Seh.) 
Hofdcka v. Tepenec: [Kr. 129, 320.] 
Horclcky (Hoficky) v. Proste, Johann, Bier- 
steuereinnehmer des pilsner Kreises: A. 1590. 

(Seh., Pap. 1, P. A. II, S. 3 , Pil.) [Pap. 1, 

Hr. IX, S. 3 , Pap. 1.) 
Horcicky (Sinapius) v. Tepenec, Jakob; A. 11. 

X. 1608. (Seh., S. B. XH/b, 931, P. A. II, 

Jir.) [Hr., Kr. 320.] 
Hordan (Horder) v. Puklice: A. (Seh., S. 4 ) [S. 4 ] 
Horder v. Puklice, siehe Hordan v. Puklice. 
Horecky v. Grünfels: A. für Franz Augustin 

Ignaz, k. k. Hauptmann, rücksichtlich seiner 

Kriegsdienste, Wien, 21. X. 1702. CS. B. 

CVII, 188, Seh., Meg., Hei., St. B.) 
Horecky v. Horka: H. für Gabriel, Wien, 10. V. 

1638. (S. B. XXXII/a, 726); Alter H. für 

Gabriel, Regensburg, 12. IX. 1653. (S. B. 

XXXII/b, 1006, Pap. 2, P. A. II, VI., S. 3 , 

S. 4 , S. 6 ) [Kr. 162, 368, Pap. 2, S. 8 , S. 4 , S, 5 ] 



Hofehovic, Dudith v., siehe Dudith. 

Hofejovic, Iglhovsky v., siehe Iglhovsky. 

Hofejcl Lipno, v. : [Kr. 365.] 

Hofelic, v.: [Kr. 327.] 

Hofenic, v., siehe Hofenicky, Sanovec 

Hofenicky v. Hofenic, Niklas: W. Brief, Montag 

nach Judica (6. IV.) 1579. (Seh., Cop. B. 

LXXXIX, 107.) 
Hofefioves, Hofefiovsky v., siehe Hofefiovsky. 
Hofefiovsky v. Hofefioves, Johann: A. 1611. 

(Seh.) [Kr. 276.] 
Hofepnicky v. Doubravin: A. für Wenzel, 

Prager Bürger, Prag, 28. IV. 1607. (S. B. 

Xll/a, 885, Seh.) [Kr. 276.] 
Hofepnik, v. : (Pal. II.) 
Hofepnik, v., siehe Fluxa, Janovsky. 
Hofesedi, v. : [Kr. 360.] 
Hofesovec v. LedeC: [Kr. 260.] 
Hofesovec v. Libosin (Libusin), Peter: A. 1561. 

(Seh.) [Kr. 260.] 
Hofesovec, Studenevesky v., siehe Studenevesky. 
Horesovic, v. : Alter A. (Sezima v. H. war L. 

T.-Schreiber, Anfangs XV. Jh.) [Kr. 349.] 
Hof esovic, v. : (Hr. II, Jir.) [Kr. 360.] 
Hof esovic, Kistrsky v., siehe Kistrsky. 
Hof esovic, Sezema v., siehe Sezema. 
Horjrau, Rechlinger v., siehe Rechlinger. 
Hofic, v. : Zweig der Drslavice. (Pil) [Kr. 262, 

S. P. 8.] 
Hofic, Chfinovsky v., siehe Chfinovsky. 
Hoficky, Benedikt, v.: A. Wien, 14. V. 1622. 

(S. B. XXIII, 24.) 
Hoficky v. Hofic, Wenzel: A. 1569. (Seh., S. 8 , 

S. 4 , Sl. N. XL) [Kr. 269, S. 8 , S. 4 ] 
Hoficky, siehe Horcicky. 
Hofimefic, siehe Cernohorsky, Kantorovic. 
Horina (Horyna) v. Honbic, Johann: A. 1452. 

(Seh.) 
Hofineves, v.: (C. C. M. 1834.) [Kr. 323.] 
Hofineves, S venia v., siehe Svehla. 
Höringr, Ferdinand v., Artillerie-Oberstlieutenant : 

Fr. 23. IV. 1799. (Seh., Meg., Hei., St, B.) 
Hofinovesky v. Hofinoves: A. (Seh.) 
Hofisovic, Purkart v., siehe Purkart. 
Horka, siehe Gregor, Horecky, Kanovsky, 

Koseticky, Pardus. 
Horka v. Vysokä, Dorothea: A. 1574. (Seh.) 
Hofkovec, siehe Fafout, Koukolik, Krystof, 

Kutina, Prazäk, Zluticky. 
Horky v. Plankenberg: (Zib.) 
Höraian, David v., Bassist der kais. Hof kapeile: 

W. B. Prag, 16. IX. 1598. (P. A. XV.) 
Hörmann, Johann Cornelius v., Wiener Stadt- 
rat : A. 16. IX. 1758. (Seh., Meg., St. B.) 
Hörmann v. Wüllerstorf (Willersdorf) u. Urbair: 

A. für Leopold, Iglauer Kreisschulkommissär, 

Wien, 7. X. 1791. (S. B. CCLIX, 54, S. 4 , 

Seh.); R. fürM., Oberfinanzrath 1859. (Meg., 

Hei., St. B.) [S. 4 ] 
Hörn, v.: Schles. A.; Fr. für Carl Christof, 

Wien, 24. IV. 1671. (S. B. LXXXIII, 287, 

Seh., Sin., Adler III, St. B.) [S. 1 1.1 
Hörn v. Hörn: W. Brief für Moriz, Verwalter 

der Herrschaft Kommotau, 9. 1. 1603. (Fase. 

3. Gener. Böhmen Nro. 98 des Staatsarchives, 

Seh.) 



94 



Rom — Hostin. 



Hörn v. Hornau : A. für Johann Heinrich, 
pfälzischer Hof kämm errath u. Assessor, Wien, 
28. VI. 1722. (S. B. CXLVII, 466, Seh., 
St. B., Hei.) 

Hörn v. Libin: A. für Carl, 17. II. 1587. (S. 
B. XH/a, 154.) 

Hörn, Stepänovsky v., siehe Stepänovsky. 

Hornatecky v. Dobrocovic (Dobrojovic, Dobro- 
sic, Dobrozovic), Bohuslav u. Karl, Brüder: 
K. 1593. (Seh., Pap. 1, S. 3 , Sl. N. XI.) 
[Kr. 127, 297, Pap. 1, Hr. VIII, S. 8 ] 

Hornatecky v. Dobrosic: [Pap. 1, Hr. VIII.J 
Hornatecky v. Ostromef (vom Stamme der 

Ostromersky v. Eokytnik): (S. 3 ) [S. 8 J 
Hornau, v., siehe Gerbert, Hörn. 
Hornay v. Suttenbach, Johann : A. 14. I. 1597. 

(Seh.) 

Hornberg v. Hechingen, Georg, fürstl. Rosen- 
bergischer Diener in Reichenstein : W. Brief 
1585. (Seh.) 

Hornberg, Reitter v., siehe Reitter. 

Horneck, Horner v., siehe Horner. 

Hornek, Job Ladislaus v. : Inc. 20. X. 1674 (Seh.) 

Hornek v. Lisov, Jakob: A. 1598. (Seh.) 

Hornek v. Weikwitz: A. (Seh.) 

Horner (Hörner) v. Horneck (Hornegg): A. 
für Ezechiel Ignatius, Wien, 10. II, 1631. 
(S. B. XXXII/a, 581.) ; R. für Martin Ladis- 
laus, Wien, 9. VII. 1659. (S. B. LXVII, 371, 
Seh., S. 4 ) [S. 4 ] 

Hornesch, Dionys Josef Graf v.: Inc. 16. XI 

1722. (Seh.) 
Hornfels, Rieger v., siehe Rieger. 
Hörn heim, Stiber v., siehe Stiber. 
Horni Kamenice, Vysek v., siehe Vysek. 
Horni Ujezd, v. : [Kr. 288] 
Hörnig, v.: Schles. A. (Sin. I, Hei., St. B.) 

LS.; L] 

Hornitz, Lankisch v., siehe Lankisch. 

Hornosfn, v., siehe Hirsch, Repik. 

Hornseyn (Hornoseyna), Johann v. : A. 1628. 

(Seh.) 
Hornseyn, Seyda v., siehe Seyda. 
Hornsperk, v. : [Kr. 287] 
Hornwald, v.: Schles. A. (Sin. I, II, Hei., 

St. B.) 

Horomefic, v. : (Wappen mit geth. Schild). 

(S. P. 31.) [Kr. 56, 275, S. P. 31.] 
Horomefic, Slfibrny v., siehe Stfibrny. 
Horomyslic, v.: Wappen mit geth. Schilde). 

[Kr. 275.] 

Hofov, siehe Chofov. 

Hofovec, Chrudimsky v., siehe Chrudimsky. 

Hofovic, v.: (Jir., Pil.) [Kr. 340.] 

Hofovic, v., siehe Castolar, Hradistsky. 

Hofovin, v.: [Kr. 330.] 

Hofovsky v. Hofovy: W. Brief für Heinrich, 

Hatschier, Brunn, 11. I. 15t>7. (S. B 

CCLXXXVII, 256.) 

Hofovsky v. Klinstein, Ludmila: A. 1561. (Seh.) 
Hofovy, Hofovsky v., siehe Hofovsky. 
Horsicky v. Horsic: A. (Seh., Sl. N. XI.) 
Horsky v. Grünfeld, Johann : A. 10. XI. 1578 

(Seh., S. B. XXXII/a, 557.) [Kr. 120, 314.] 



Horsky v. Horskyfeld: R. für Franz, Besitzer 

der Herrschaft Kolin, Wien, 26. April 1867. 

(S. 8 ) [S. 3 ] 
Horskyfeld, Horsky v., siehe Horsky. 
Horsov, Agricola, Scribonius. 
Horst, Elisabeth v. : A. 1636. (Seh.) 
Horstein, siehe Agricola, Brosius, Horsteinsky, 

Kohout, Koteiik, Tahlon. 
Horstejnsky v. Horstein, Simon Brosius, prager 

Domdechant: A. 1610. (Seh.) 

Horstenau, Glaise v., siehe Glaise. 

Horstorfar v. Malesic: [Kr. 162.] 

Horusan, v : Zweig d. Drslavici. (S. P. VIII.) 
[Kr. 307, S. P. VIII.J 

Horzkovec, siehe Hofkovec. 

Hoschin, Grf. v.: (S. B. LXV, 351.) 

Hosek v. Adlerberg, Tobias u. Georg : Wappen- 
brief Wien, 30. X. 1557. (S. B. CCLXXXVI, 
116, Seh.) 

Hosek v. Milcheim (Mühlheim): (Pap. 2, S 4 , 
Sin. I, II, St. B.) [S. 4 , Kr. 264.] 

Hosek v. Mühlstein : A. (Seh.) 

Hosek v. Prosec - : W. Brief für Bartholomäus, 
Prag, 15. II. 1538. (S. B. CCLXXXIII, 
155—155 v., Pil., Seh.) [Kr. 141, 270.] 

Hosek v.Wopfetic (Opfetic), Martin, Ingrossator: 
W.Brief Linz, 14. IX. 1538. (S.B. CCLXXXIII, 
190.) 

Hosian v. Morchendorf: W. Brief für Victorin, 
Prag, 8. XII. 1558. (S. B. CCLXXXVI, 162, 
Seh.); A. für Svatos, Wien, 18. XI. 1637. 
(S. B. XLVIII, 607.) [Kr. 270.] 

Hoskovic, v. : (C. C. M. 1834.) 

Hoslav, Malefik v., siehe Malefik. 

Hosper v. Lobenstein, Margareth: A. 1596 
(Seh.) 

Hoss, Johann Heinrich v. : Inc. 27. VIII. 1650 
(Seh.) 

Hossmann v. Manfels : A. für Mathias Adalbert, 
Regensburg, 24. VIII. 1653. R. für Johann 
Karl, Primator in Saaz, 24. III. 1708. (S B 
LXIII, 46, Seh., S. 4 , St. B., Hei.) [S. 4 ] Siehe 
auch Hoffmann. 

Hostacovsky v. Petrovic, Dionys: A. 1591 

(Seh., Sl. N. XI.) [Kr. 103, 320, 343.] 
Hostaöovsky v. Vokov: (Zib] 
Hostakov, Hostakovsky v., siehe Hostakovsky. 
Hostakovsky v. Arklebic, Tiburz: A. 1580. 

(Pap. 1, S. 4 , Seh., P. A. VIII.) [Kr. 273. 

307, S. 4 ] 
Hostakovsky v. Hostakov: (S. 8 ) [S. 8 ] 
Hostälek v. Bysne: [Kr. 168.] 
Hostälek v. Hognest (Hognost), Wenzel: A. 

1573. (Seh., Sl. N. XL) 

Hostälek v. Javofic, Job: A. 1638. (Seh, Pil., 

M. u. N.) 
Hostälkovic, Zajieek v., siehe Zajicek. 
Hostau, Hölmek v., siehe Hölmek. 
Hostaunsky, siehe Hostounsky. 
Hostein, siehe Bramhousky, Vlach. 
Hostiburg", v. : (Pil.) 
Hostie, v.: (Zib.) 
Hostie, siehe Hosticky, Odolan. 
Hosticky v. Hostie: (Seh., S. 4 ) [S. 4 , Kr. 343.] 
Hostin, siehe Hvozdansky, Polus. 



95 



Hostina — Hradecky. 



Hostina, E. v.: Alter A. (S. 3 ) [S. 8 ] 
Hostina, siehe Havränek, Mathyseus. 
Hostinsky v. Sanov : A. (Seh.) 
Hostinsky, Andreas v. : W. Brief Prag, 8. IV. 

1534. (S. B. CCLXXXIII, 66 v.) 
Hostinsky v. Valdstein : (Hr. V.) 
Hostislav v. Petrovic: [Kr. 341.] 
Hostisov, Prasivy v., siehe Prasivy. 
Hostisovsky v. Jelenov : A. (Seh.) [Kr. 322, 329.] 
Hostivaf, v.: [Kr. 148, 363.] 
Hostivaf sky v. Kostelec, Veronica: A. 1611. 

(Seh.) [Kr. 319.] 
Hostivic, siehe Hostovic. 
Hostomicky v. Sonov: W. Brief für Burian, 

Prag, 15. II. 1544. (S. B. CCLXXXIV, 171.) 

Hostoun, v. : (mit geth. Schilde). (S. P. 31, 

Pal. 1.) [Kr. 274, S. P. 31.] 
Hostoun, Dobrohost v., siehe Dobrohost. 
Hostounsky v. Kozmacov, Mathias: A. 21. IV. 

1571. (Seh.) [Kr. 328.] 
Hostovic, v.: (C. C. M. 1834.) [Kr. 364.] 
Hostovic, siehe Boficky, Hostovsky, Slatinsky, 

Velass. 
Hostovsky v. Hostovic: A. (Seh.) 
Hostovsky v. Vlcnov: A. (Seh.) 
Hostyue, v. : (S. P. 43.) [Kr 333, S. P. 43.] 
Hoszmann v. Mansfels, siehe Hossmann. 

Hotovec v. Husinec (Husenic) u. Löwenhaus: 
A. für Daniel Friedrich, Regensburg, 7. II. 
1653. R. für Ignaz Paul, böhm. Secretär beim 
mähr. Tribunal u. Canonicus zu Prag, Johann 
Wenzel u. Wenzel Podivin, Wien, 29. VIII. 
1709; H. für Emanuel Franz, k. Rath u. 
Assessor beim mähr. Tribunal, Wien, 13. IL 
1743. (S. B. XXXII/b, 997, CXI, 766, 
CLXXIV, 170, Seh., S. 4 , Hei., St. B.) [S. 4 , 
Tyr.] 

Hottendorf, siehe Birka, Nibschitz. 

Hotzendorf, v. : (S. 4 ) [S. 4 ] 

Hotzendorf, Conrad v., siehe Conrad. 

Houchin, v. : (Pil.) 

Houf v. Slavosovic : W. Brief für Simon, Bürger 
aus Klattau, Prag, 14. V. 1538. (S. B. 
CCLXXXIII, 180.) 

Houf, Zdärsky v. Zdäfin : A. für den Altstadt. 

Prager Bürger Thomas Houf mit Zdärsky 

v. Z., Prag, 27. V. 1616. (S. B. XXII, 233.) 
Hougvic, siehe Haugvic. 
Hounkl, v.: A. (Seh.) 
Houska, v.: Zweig der Hronovice. (S. P. 3.) 

[S. P. 3, Kr. 353.] 
Houska v. Adlerperk (Adlersburg) : A. für Georg, 

k. Richter in Leitmeritz, 1586. (Seh., P. A. 

XVI, Sl. N. XL) [Kr. 289.] 
Houska v. Svojkov, Wenzel: A. 1627. (Seh.) 
Houska v. Zahrädka, Johann, Biergeldeinnehmer 

im Bechiner Kreise: A. 1547. (Seh., Sl. N. 

XL) [Kr. 291, 292, Hr. IV.] 
Housson, v. : R. für Ignaz Gottfried, kais. Rath, 

Wien, 26. IV. 1669. (S. B. LXXIX, 632, 

Seh.) 
Houzensky v. Houznä: [Kr. 360, Hr. III.] 
Houznä, v.; [Kr. 274.] 
Houznä, siehe Houzensky, Stupensky. 



Hoverden v. Plencken (Plenkhen): R. für die 
Brüder Johann Josef u. Johann Adrian, 
Neffen des schlesischen Oberamtskanzlers 
Johann Fr. v. Plencken, Wien, 13. VII. 1721. 
(S. B. CXLVII, 338, Gr. T., Seh.) 

Hovora, Dub u. Lipa, Berka v., siehe Berka. 

Hovorcovsky v. Kolivä Hora (Koliwenberg) : 
W. Brief für Andreas, Georg u. Adam, Brüder, 
Innsbruck, 12 VI. 1563. R. für Mathäus, 
1586. (S. B. CCLXXXVII, 182, Seh.) 

Hovorius v. Vyskov: Erstreckung der dem 
Elias bereits verliehenen Nobilitation auf seine 
Vettern Paul u. Gregorius u. ihre Nachkommen- 
schaft, Prag, 25: IX. 1600. (S. B. XH/b, 664.) 

Hoyen v. Hohenfels: A. für Kaspar, Wien, 7. 
XL 1637. (S. B. XLVIII, 601.) 

Hoyer, v. : A. für Johann Kaspar, böhmischer 
Gubernial-Buchhalterei-Revisor, Wien, 31. I. 
1767. (S. B. CCXVI, 537, S. 8 ); A. für Johann 
Paul, böhm. Landesbuchhalter, Wien, 14. V. 
1767. (S.B. CCXVI, 573, Sch.);R. für Johann 
Caspar, Wien, 18. I. 1772. (S. B. CCXXI, 
378, Seh., S.", Meg., Hei., St. B.) [S. 3 J 

Hoyer v. Blumenau, Johann Martin, Guts- 
besitzer: R. Wien, 1. XII. 1796. (S. B. 
CCLXVIII, 110, S. 8 , Seh., Meg., Hei., Gub. 
A., St. B.) [S. 3 ] 

Hoyersverda, Pauli ö v., siehe Pauli c\ 

Hoym, v.: (Zib.) 

Hoyos, Freiherr v. Stipenstein (Stüchsenstein) 
u. Tribeswinkel, Ferdinand Albrecht: Fr. 1595. 
(Seh., Pil.); G. 26. IV. 1628. (G. T. 1839, 
St. B., Kn.) [Kn., W. A.] 

Uozlau, Hozlaur v., siehe Hozlaur. 

Hozlauer v. Hozlau, Wolf: A. 1543. (Seh., 
Pap. I.) [Kr. 74, 122, 269, Pap. 1, Hr. VII.] 

Hrabane v. Pferubenic, Paul: A. 1593. (Seh, 
Pap. 1, S. 3 , Pil., Sl. N. XL) [Kr. 152, 285, 
S. 3 , Hr.] 

Hrabesin, Hrabesinsky v., siehe Hrabesinsky. 

Hrabesinsky v. Hrab&sin: A. (Seh.) 

Hrabinsky v. Brnov, Martin : W. Brief, 13. III. 
1577. (Seh.) 

Hrabinsky v. Okovno: [Kr. 302.] 

Hrabisic (mit dem Rechen im Wappen) : Uradel. 
(S. P. 1, Sl. N., Pal. I.) [S. P. 1, Kr. 18, 157.] 

Hrabisic, Brendyssky v., siehe Brendyssky. 

Hrabne, Liva v., siehe Li va. 

Hrabov, v. : (S. 4 ) [S. 4 , Kr. 359.J 

Hrabov, siehe Hrabovsky, Nos. 

Hrabovsky v. Hrabov: (Jir.) 

Hracholusk, v. : [Hr. VIII, Kr. 321.] 

Hracholusky v. Vrchlenec: A. (Seh.) 

Hrachovic, Sudlice v., siehe Sudlice. 

Hradcany, Pivec v., siehe Pivec. 

Hradec, v. : Zweig der Vitkovci; Ur-A. (Pap. 
1, 2, Pal. 1, C. C M. 1831, P. A. II, XVII, 
Hr. III, IV, Sl. N., S. 8 , S. P. 2.) [Kr. 124, 
351, S. P. 2, Pap. 1, 2, S. 8 , Hr.] 

Hradec, Hradecky v., siehe Hradecky. 

Hradecni, Ku^era v., siehe Ku^era. 

Hradecky v. Bukovno, Wenzel: A. 1580. 
(Seh.) 

Hradecky v. Hradec: (Pap. 1, S. 8 ) [S. 8 , Kr. 
340.] 



96 



Hradecky — Hroznotovec. 



Hradecky v. Kosmacov: W. Brief für Georg, 
Wien, 25. V. 1564. (S. B. CCLXXXVII, 205, 
Kl.) [Kr. 328.] 

Hradecky v. Krusnov: [Jir.] 

Hradecky v. Libin : W. Brief für Johann, Prag, 

10. IX. 1545. (S. B. CCLXXXV, 30.) An- 
nahme von Jacob, Prager Bürger, Johann u. 
Daniel, als Wappen vetter des Täborsky v. L., 
Prag, 26. II. 1608. (S. B. Xll/a, 892, S. ß. 
XXII, 110, Seh.) [Kr. 22, 283.] 

Hradecky v. Ouraz, siehe Hradecky v. Uraz. 
Hradecky v. Pfezletic: [Kr. 145, 271.] 
Hradecky v. Solnice, Johann : A. 1591. (Seh.) 
Hradecky v. Uraz (Auraz), Daniel: A. 1626. 

(Seh.) 
Hrade£ne, Kurzburger v., siehe Kurzburger. 
Hradek, v. : Zweig der v. Bofek; Ur-A. (S. P. 

48, Pap. 2, Pil., C. C. M. 1834, S. 4 ) [Hr. IV, 

IX, S. 4 , Kr. 261, S. P. 48.] 
Hradek, v. : Zweig der Drslavici. (S. P. 8.) 

[Kr. 262.] 

Hradek, v. (Wappen mit getheiltem Schild): 

[Kr. 274.] 
Hradek, Humprecht v.: G. 1546. (Seh.) 
Hradek, siehe Boharinsky, Bohuchvat, Bofek, 
Bfekovec, Drzdef, Geyer, Hermanicky, Mar- 
quart, Miska, Radikovsky, Seihart, Sulek. 

Hrädek-Odranec, v.: [Kr. 368.] 
Hrädek-Odranec , Mikuläs v. , siehe Mikulas. 
Hradesin, v. : A. für Prokop, 1559. (Seh., Pil.) 

[Kr. 87, 331.] 
Hradisic, Pechler v. Memmingen, auf, siehe 

Pechler. 

Hradisko, siehe Culik, Simünek, Tisnovsky. 
Hradist v. Hradiste, Johann: A. 1580. (Seh.) 
Hradiste, v. : [Kr. 335.] 

Hradiste, siehe Ebrzvin, Fuk, Holik, Hradist, 

Hradistsky, Hunkovsky, Koza, Nebozizek, 

Schwab, Svestron, Tezky, Vyka. 
Hradistsky v. Hofovic, Johann: A. 1603. (Seh., 

Pil., Sl. N. XI.) [Kr. 340, Hr. VI.] 
Hradistsky v. Hradiste : W. Brief für Andreas, 

Primator v. Cäslau, Prag, 18. IV. 1556. (S. 

B. CCLXXXVI, 54, S. 3 , Seh.) [Kr. 329, S. 8 ] 

Hrädkov, v.: [Kr. 278.] 
Hradnice, v.: [Kr. 302.] 
Hradsky v. Hogndorf: A. für Daniel, Wien, 

11. VIII. 1626. (S. B. XXXII/a, 173.) 

Hfän v. Harasov, siehe Hrzan v. Harasov. 
Hranic, siehe Bohutsky, Malinovsky, Spendl, 

Sturm. 
Hranicky v. Hranic, Johann: A. 1630. (Seh.) 
Hranicky v. Mezno (Grenzenstein): A. für 

Wenzel Ferdinand, Pressburg, 22. V. 1649. 

(S. B. XXXII/b, 850, Seh.) 

Hrase v. Herstenthal: [Kr. 314.] 
Hraubovsky v. Zäsmuk, Niklas: A. 1572. (Seh.) 
Hrdik v. Vetsin, Georg : Annahme als W. Ge- 
nosse des Brodsky v. V. u. Koufimsky v. V., 
Prag, 1610. (S. ß. XII|a, 1017.) [Kr. 364.] 

Hrdinov, Konik v., siehe Konik. 
Hfebecky v. Krchleb: A. (Seh.) 
Hfeben, siehe Frockstein, Hfebenäf. 



97 



Hfebenäf v. Harrach, Lambert Franz: Inc. 23. 

IX. 1659. (Seh., S. P. 47, Pap. I.) [Kr. 108, 
346, S. P. 47, Hr. III, Pap. I.] 

Hfebenäf v. Hf eben : Alter A. (Seh., Pap. 1, 
P. A. II, VI., Hr. III, S. P. 47.) [Kr. 108, 
346, S. P. 47, Hr. III.] 

Hfebic, Dovol v., siehe Do vol. 

Hfeblovsky v. Oderberk: A. (Seh.) 

Hrechorovec v. Dulsko, Michael Kasimir: A. 
1691. (Seh.) 

Hfesihlav, v. : [Kr. 303.] 

Hfesislav, Mitys v., siehe Mitys. 

Hfibovsky v. Belcovic: [Kr. 355.] 

Hfimalä, Meisinger v., siehe Meisinger. 

Hfiskovy v.: [Kr. 151, 365.] 

Hfiskov, Pfech v., siehe Pfech. 

Hfiste, Skrbensky v., siehe Skrbensky. 

Hfivic, siehe Kozelka, Slach. 

Hfivinov, v.: (S. 4 ) [S. 4 , Kr. 347.] 

Hfivnäc v. Heraltovic: (S. 5 ) [S. 5 ] 

Hfizec, v. : [Kr. 272.] 

Hrobcic, siehe Hrobcicky, Mikes. 

Hrobcicky v. Hrobcic : (Jonf . für Heinrich aus 
Beraun als W. Vetter des Hieron imus Hrob- 
cicky v. Hrobcic, Wien, 28. X. 1535 (S. B. 
CCLXXXIII, 100); H. für Anton, Wien, 2. 

X. 1755. (S. B. CCIV, 326, Seh., Pil., S. 8 , 
St. B., Meg.) [Kr. 109, 299, S. 8 , Hr. VIII.] 

II roch v. Mezilesic: Zweig der Benesovice. (S. 

P. 7, S. 8 , Seh.) [Kr. 288, 363, Hr. I, S. s ] 
Kroch v. Prclc: R. für Peter Heinrich, Wien, 

6. XI. 1678. (S. B. XC, 411, Seh.) 

Hroch v. Slupic: [Kr. 294.] 

Hrochov, Georg^v. : R. 1319. (Sch.j 

Hrochov, siehe Slechta, Smuchaf. 

Hromada v. Borsic: A. (Seh.) [Kr. 362.] 

Hron v. Leuchtenberg: A. (Seh., St. B.) 

Hron v. Nächod: [Kr. 26, Hr.] 

Hron v. Pacov: (C. C. M. 1834.) [Kr. 313, 

Hr. IV.] 
Hron v. Sabinov: A. für Wenzel, Prag, 27. 

VIII. 1603. (S. B. XII|b, 774.) [Kr. 282.] 
Hron Zlemecky v. Zlonic: A. für Mathias Hron, 

aus Kuttenberg mit den Namen Zlemecky u. d. 

Praed. v. Zlonic, Prag, 27. IV. 1592. (S. B. 

XH/a, 329.) 

Hronov, Hläväc" v., siehe Hläväc\ 

Hronovec : (Wappen mit den 2 kreuzweise über- 
legten 6 ästigen Stäben im Schilde) nach ihren 
Besitzungen genannt als : v. Dube , Lipa, 
Ronov, Lichtenburk, Nächod etc. (S. P. 3, 
Sl. N. XI, Pal. 1, 2.) [Kr. 353.] 

Hroska, v. : Zweig der Drslavici. (S. P. 8.) 
[Kr. 307, S. P. 8.] 

Hrosek, v. : Zweig der Petipesky. (Pap. 1.) 
[Kr. 361.] 

Hroska, siehe Hruska. 

Hrozek v. Cbän: (Zlb.) 

Hrozka, v. (Wappen mit getheiltem Schilde): 
[Kr. 275.] 

Hroznatovec: uradel. Familie benannt nach 
dem Gründer des Stiftes Tepl. Hroznata (1179). 
Zweige dieser Familie: v. Vrtby, Gutstein, 
Albenic u. s. w. Wappen 3 Hirschgeweihe 
(2:1). (ß. P. c. 10, Kr. 87, 330.) 

7 



HroZnic — Hubojedsk^. 



Hroznic, Parvus v., siehe Parvus. 
Hrsovsky, Jakob, prager Bürger: A. 1625. 

(Seh.) 
Hrt v. Drahenic, Johann: A. 1622. (Seh.) 
Hrubcicky v. Cechtin : (S. 4 ) [S. 4 , Kr. 302.] 
Hrubcicky v. Pohnäni: [Kr. 286.] 
Hruby, Georg, k. k. Hof- und Ministerialrat]!: 

R. 10. VII. 1875. (S 3 .) [S. 3 J 

Hruby, Edler v. Hruby u. Schwanenheim : A. 
für Leopold, böhmischen Landesadvokaten, 
Wien, 16. X. 1787. (S. B. CCL, 309.) R. für 
Leopold, Wien, 17. VIII. 1793. (S. B. CCLIX, 
272, Seh.) Fr. Wien, 24. III. 1814. (St.B ,Hel., 
Meg., Gr. T. 1849.) [Gr. T. 1848.] 

Hruby v. Jeleni: Alter A. (P. A. IL, VI., S. 3 , 
Sl. N. XI, C. C. M. 1886 u. 1896, St. B., 
Jir.) [S. 8 , Kr. 329.] 

Hrusik v. Brozov, Heinrich: A. 1610. (Seh.) 
Hruska, Franz Edler v., Artillerie Major: A. 

28. IV. 1851. (Seh.) 
Hruska v. Bfezno: Alter A. (Seh., Pap. 1, S. 3 , 

Sl. N. XL) [Kr. 120, 349, Hr. VIIL] 
Hruska v. Bfiza, Adam Heinrich: Inc. 27. 

XL 1658. (Seh.) 

Hruska v. Hruskov : A. (Seh.) 

Hruska v. Oskosin : A. für Johann. Prag, 10. 
VIIL 1591. (S. B. XH/a, 317, Seh.) [Kr. 109, 
271.] 

Hruska v. Trkov (Strkov), Johann, böhm. Kam- 
mer Rath: A. 23. III. 1575. (Seh., Sl. N. 
XI, S. 3 ) [Kr. 316, S. 3 ] 

Hruskov, Hruska v., siehe Hruska. 

Hrusov, siehe Hrusovsky, Mlikovsky, Vode- 
radsky. 

Hrusovsky v. Hrusov, Wenzel: Inc. 2. XII. 
1650. (Seh., Pap. 1., Pil., P. A. II, VI., S. 3 , 
S. 5 , Sl. N. XL) [Kr. 61. 261., S. 3 , S. 5 , 
Hr. IL] 

Hrustice, v. : Zweig der Markvartice. (S. P. 5.) 

[Kr. 322, S. P. 5.] 
Hrustin, Bes v., siehe Bees. 
Hrüza v. ChelÜc: (Sl. N. XL) 
Hrüza v. Morasic: W. Brief für Elias. Wien, 

8. X. 1558. (S. B. CCXXXVI, 148.) 

Hrüza v. Vlhlav: [Kr. 156.] 
Hryzel, Vladyka v., siehe Vladyka. 
Hrzan (Hfän) v. Harasov: H, für Adam To- 
bias, 1596, (Seh.); Fr. für Zdislav, Wien, 

10. IX. 1624. (S. B. XXXII/a, 90.) H. für 
Johann, Wien, 13. XL 1628. (S. B. XXXII/a, 
345.) H. für Hans Adam, Wien, 3. XL 1650. 
(S. B. LXIII, 181.) Conf. des. G. für Hans 
Adam, oberster Jägermeister in Böhmen, Wien, 
VIIL 1666. (S. B. LXXIX, 144, Seh.) Be- 
willigung des Praedicates v. Kaphif statt des 
v. Haras für Johann Leopold, Wien, 9. III, 
1688. (S. B. XCIX, 103, Pap. 1, Pil., P. A. 

11, VI., S. 8 , Sl. N. XI, Hr. IL) [Kr. 60, 
261, Pap. 1, S. 8 , Hr. IL] 

Hrzan v. Kaplif, siehe Hrzan v. Harasov. 

Hrzek v. Budkov: [Kr. 154.] 

Hrzek v. Mseno, Sigmund, Burggraf zu Toö- 

nik: A. 1598. (Seh.) [Kr. 68, 310.] 
Hueb, Bayerhuber v., siehe Bayerhuber. 



Hubäö v. Kotnov, siehe Hubatius v. Kotnov. 
Hubäöek v. Libä Hora, siehe Hubecius. 
Hubäcek v. Olivet: W. Briefe für Jakob u. 
Johann, Wien, 1. V. 1541. (S. B. CCLXXXIV, 

67.) [Kr. 308.] 

Hubäcek v. Rabobcic, Johann, Amtmann im 
prager St. Georgskloster: A. 12. IX. 1575. 
(Seh.) 

Hubäcek TelCensky v. Pelikänskä Hora (Peli- 
kansberg) : A. für Jakob, Regensburg, 20. IX. 
1630. (S. B. XXXII/a, 567, P. A. V.) 

Hubäcek v. Vadochod: W. Brief für Veit, 
Prag, 14. IV. 1538. (S. B. CCLXXXIII 

168.) 

Hubacius v. Kotnov, siehe Hubatius. 

Hubatius (Hubäd) v. Kotnov: R. für Christof 
Adalbert, Dechant am Vysehrad. Wien, 20. 
X. 1744. (S. B. CLXXIV, 447.) R. für 
Ludwig, Husarenrittmeister, Wien, 30. I. 
1758. (S. B. CCIX, 11, S. 3 , C. C. M. 1890, 
Jir., St. B., Meg., Hei.) [Kr. 368, Hr. IV.] 

Hubecius (Hubäcek) v. Libä Hora (Lieben- 
berg), Johann, Bürger zu Königgrätz: An- 
nahme als Wappenvetter des Libocky v. L. 
H. ; Prag, 12. XL 1612. (S. B. XXII, 118, 
Seh.) [Kr. 125, 352.] 

Hübel v. Adelswerth: A. für Mathias, k. k. 
Rittmeister, Wien, 11. XII. 1807. (S. B. 
CCLXXI, sine pag., Meg., Hei., St. B.) 

Hübel v. Trutnov: (S. 4 ; [S. 4 ] 

Hübendorf, Hübner v., siehe Hübner. 

Huber, v. : A. für den Oberst, Johann Adal- 
bert, Wien, 5. IX. 1757. (S. B. CCIV, 554, 
Seh) 

Huber MezefiCsky v. Riesenbach (Ryznpach) : 
A. für Adam, Med. Dr., 1599. (Seh., M. u. 
N., C. C. M. 1829, 1862, 1863, 1896, Jir., 
Sl. N. XL) 

Hueber, Ferdinand Edler v., k. k. Rath u. 
Steuerbuchhalter in Kärnthen : R. 21. IL 
1756. (Seh., St. B., Meg., Hei.) 

Hubersberg", v Ortegl v., siehe Ortegl. 

Hubka v. Cerncic, Johann, Wilhelm: A. 24. 

I. 1698. (Seh., Pil., S. 3 ) [Kr. 303, S. 3 ] 
Hubka v. Lilienthal: (Jir.) 
Hubka v. Pocernic , Mathias, Gutsbesitzer in 

Böhmen: A. 1561. (Seh.) 
Hübl, v.: R. für Franz, Artillerie-Hauptmann, 

Wien, 20. VI. 1854, Fr. Wien, 5. XL 

1875. (S. 3 , Gr. T. 77, St. B.) [S. 3 , Gr. T. 

1877] 
Hübner v. Hübendorf: A. für Johann Christof, 

Wien, 14. XL 1676. (S. B. XC, 114, Hei., 

St. B.) 
Hübner v. Sonnleuthen, Benedikt, k. Bergrath 

u. Münzmeister zu Prag: A. 1630. (Seh.) 
Hübner v. Streitenfeld: R. für Lorenz, Obrist- 

lieutenant, Wien, 20. I. 1652. (S. B. LXIII, 

425, Seh., Pil.) 

Hübner v. Wels, Enoch u. Tobias: A. 1615. 

(Seh.) 
Hubojedsky v. Sluh : Alter A. (Seh., Hr. X.) 

[Kr. 342]. 



98 



Huebner — Huttenau. 



Huebuer v. Kitzingen : Conf . für Arnold, Prag, 
14. XII. 1533. (S. B. CCXCVII, 115.) 

Hubrig v. Hubrig: R. für Hans Christian u. 
Ernst Christian, Vetter., Wien 9. V. 1712. 
(S. B. CXXIX, 48, Seh., Sin. I, Meg , Hei., 
St. B.) 

Hubrik v. Hennersdorf, Peter, prager Burg- 
hauptmann: A. 1G72. (Seh., Sl. N. XI.) 

Hubfi, Vinterbersky v., siehe Vinterbersky. 

Hübschman v. Cronberg: A. für Johann Georg, 
Oberamtmann, Wien, 21. IV, 1702. (S. B. 
CVII, 73, Seh., Meg., Hei., St. B.) 

Huburg v. Belenstorf, Johann: A. 1580. (Seh.) 

Hudl v. Schwarzenf eld : A. (Seh.) 

Huerta, siehe Hoef. 

Huff v. Kantersdorf: Alter A. Fr. für Karl, 
k. k. Oberst, 1773. (St. B., Meg., Hei., S. 5 ) 
[S 5 .] 

Hufnagel v. Valvasone: A. für den Haupt- 
mann Ferdinand, Wien, 10. IV. 1810. (S. B. 
CCLXXV, sine pag., St. B., Meg., Hei.) 

L'Huilier v. Edeiini : (C. C. M. 1895.) 

Hukesuage, v.: (P. A. VIII.) 

Hukovsky v. Ochab : (S. 4 ) [Kr. 363.] 

Hula v. Vlkov: Annahme des Jacob als W. u. 

Namensvetter des Savel v. Vlkov, Prag, 12. 

VI. 1531. (Cop. B. CXI, 411, Seh.) [Kr. 122, 

350.] 
Hulein, Vl£ek Freiherr zu, siehe VIcek. 
Hulcnisky v. Wopfetic (Opfetic), Kaspar: W. 

Brief. Linz, 14. IX. 1538. (S. B. CCLXXXIII, 

190, Seh.) 
Hülka v. Pocernic : W. Brief für Mathias, Prag, 

10. VIII. 1562. (S.B.CCLXXXVII, 117, Seh.) 

[Kr. 301, 302.] 

Hülss, Christof Kaspar, k. Rentmeister in 
Schlesien: A. 21. VI. 1591. (Seh.) 

Humberk v. Humberk: A. für die Vettern 
Simon u. Daniel, Prag, 29. III. 1594. (S. B. 
XH/a, 414.) [Kr. 264.] 

Humbracht, Alexander August Christian v., 

Oberstwachtmeister: Fr. 30. IV. 1765. (Seh., 

St. B., Hei., Fr. T. 1856.) 
Humburg, Simon v. : A. 1610. (Seh.) R. für 

Johann Nep., k. Leibarzt u. dessen Brüder, 

3. IL 1775. (Seh., Meg., Hei., St. B.) 
Humburg, Bydzovsky v., siehe Bydzovsky. 
Humburg v. Homberg: A. (Seh.) 
Humel v. Ruperstorf : A. für Georg, k. Proku- 

rator in Prag u. Wenzel, Prag, 15. XI. 1588. 

(S. B. XH/a, 211., Seh.) [Kr. 267.] 
Humelius (Homelius) v. Prochov, Martin, Saa- 

zer Stadtbeamter: A. 16. IX. 1575. (Seh., 

Pil.) [Kr. 126.] 
Humojste, v. : R. für Georg u. Dippolt, 1395. 

(Seh.) 
Humpolec v. Prostibof: A. (Sl. N. XI, Seh., 

Jir.) 

Humpolec v. Tuchoraz, Niklas: A. 1567. (Seh., 

Pil.) 
Humpolec v. Zämek: (Pap. 1.) 
Humpolecky v. Bukovic: W. Besserung für 

Johann, Wien, 12. XII. 1635. (S. B. XXXII/a, 

614.) [Kr. 319.] 



Humpolecky v. Loveö: W. Brief für Jakob, 
Prag, 16. I. 1542. (S. B. CCLXXXIV, 
121.) 

Humpolecky v. Nelechov: (M. u. N.) [Kr. 89, 
332.] 

Humpolecky (alias Kozka) v. Rybensko, Jo- 
hann: A. 1580. (Seh., Pap. 1, S. 3 ,S. 4 , SL N. 
XL) [Pap. 1., S. 4 , S. 8 ] 

Humpolecky Osovec v. Rybensko: W. Besse- 
rung u. Praedicatsveränderung für Johann 
Georg H. v. R., Vice-Oberstlandschreiber in 
Mähren , dass er sich künftig sammt seinen 
Nachkommen H. O. v. R. schreiben möge, 
Prag, 25. VI. 1616. (S. B. XXII, 240, D'E., 
Jir., Seh.) [Kr. 91, 333.] 

Hufiaty Anna v. : A. 1605. (Seh.) 

Hunclc, v. : Zweig der Hroznatovci. (S. P. 10.) 
[Kr. 330, S. P. 10.] 

Hund, v.: Fr. für Hildebrand Rudolf, Wien, 
18. III. 1720. (S. B. CXLVII, Sin., St. B.) 

Hund v. Altgrottkau (Altgrottkau) : H. für Franz 
Friedrich , Breslauer Reg.-Rath. Laxenburg, 
18. V. 1726. (S. B. CLIV, 255., S. 5 , Seh., 
St. B., Hei.) [S. 5 , S. 1 I.) 

Hundsheimb, Waltherskirchen v., siehe Wal- 
therskirchen. 

Hungaria, Jonghen v., siehe Jonghen. 
Hungerbach, Egkh v., siehe Egkh. 
Hungrkloster, Krupecky v., siehe Krupecky. 
Hunkovsky v. Hradiste : W. Brief für Bar- 

tholomeus, Täbor, 6. VIII. 1572. (Cop. B., 

LXXXIX, 12., Seh.) 
Hu noId stein, Vogt v., siehe Vogt. 
Huppersberg, Ortegl v., siehe Ortegl. 
Hurdhome von der Fossen, Servaz Heinrich : Inc. 

23. IL 1644. (Seh., Pil.) 

Hürka, Dosek v., siehe Dosek. 
Hürnheim siehe Hirnheim. 
Hus, v.: [Kr. 295.] 
Hus v. Florän: [Kr. 284.] 
Huschin (Houchin), Franz u. Paul Anton, Brü- 
der, Freiherren v. : Inc. 1. IX. 1674. (Seh.) 

Huschka v. Ratschi tzburg, siehe Huska. 
Husenic, Hotovec v., siehe Hotovec. 
Husic, v. : Zweig der Kunici, Ur-A. (S. P. 9.) 
[S. P. 9, Kr. 121, 350.] 

Husinec, siehe Fürbas, Hotovec. 

Huska v. Racicburg (Ratschitzburg) : R. für 
die Gebrüder Franz u. Johann , Handels- 
leute, Wien, 20. IL 1804. (S. B. CCLXVIII, 
508, Gub. A., Seh., S 4 ., Meg., Hei., St. B.) 
[S. 4 ] 

Hussman v. Namedy : Alter A. Fr. für Johann 
Filipp, k. k. Oberst u. Herr der Herrschaft 
Tachau, 1623. (Seh., Pil., S. 3 ) [S. 3 ] 
Hu st, Basta Grf. v., siehe Basta. 
Hustifan, v.: Alter A. (Sl. N. IV., Hr. I.) 
Hustifan, siehe Bukovsky, Chvalkovsky, Le- 

decky, Modrovousky, Rodovsky, Zaruba. 
Hustopee, v.: (S. 4 ) [S. 4 , Kr. 309,^327.] 
HustopeC, Stambersky v., siehe Stambersky. 
Hutsky v. Kfivoklät: (C. C. M. 1853.) 
Hüttel v. Schwarzenfeld : A. (Seh.) 
Huttenau, siehe Enichel, Schmid, Vinkler. 



99 



7* 



Hüttendorf — Jakobeus. 



Hüttendorf, v. : R. für Johann Carl, Wien, 15. 

X. 1650. (S. B. LXIII, 166, S. 4 , S. 5 , St. B , 

Hei.) [S. 4 , S. 5 , S. 1 IV.] 
Huetter, Paul v. : A. 22. IV. 1577. (Seh.) 
Hutter v. Huttershofen, Johann Jacob, k. k. 

Rath: A. 1611. (Seh.) 

Huttershofen, Hutter v., siehe Hutter. 

Hutzelmann v. Wolfshof, Georg: A. 1560. (Seh.) 

Huvar (Hof er) v. Loben stein, siehe Hof er. 

Huzov, Gönter v., siehe Gönter. 

Hvezda v. Vicemilic: (Sl. N. XI.) [Kr. 168.1 

Hvezdic, v.: (S. 4 ) [S. 4 ] 

Hvezdlic, Skoch v., siehe Skoch. 

Hvozdan, Sentigar v., siehe Sentigar. 

Hvozdansky v. Hostin: A. (Seh.) 

Hvozdne, v. : (C. C. M. 1834.) 

Hvozdno, siehe Keblansky, Kolansky. 

Hyaeinth v. Schaurfels: R. für Franz Xaver, 
k. k. Repräsentant u. Kammer-Rath in Mähren, 
Wien, 14. VI. 1760. (S. B. CCIX, 428.) 

Hybel v. Hirschfeld, Johann: A. 1604. (Seh.) 

Hvbel v. Stradane, Jakob, k. Baumeister in 
Prag: A. 1606. (Seh, Pil.) [Kr. 279.] 

Hybl, Christof v. : R. Freitag nach Fab. u. 
Sebast. 1603. (Seh.) 

Hyftl v. Bystfic, Benedikt: Annahme als 
Wappen vetter des Moritz v. Bystfic, Wien, 
24. II. 1564. (S. B. CCLXXXVII, 200.) 

Hygl v. Kleinberg, Balthasar: A. 23. VIII. 1605. 

(Seh.) 
Hylil v. Sternstein: A. (Seh.) [Kr. 304.] 
Hy liier v. Rosenbach, Martin Peter, Probst zu 

Glogau, u. Michael: A. 10. XII. 1602. 

(Seh.) 

Hylovec v. Polkovic: (Sl. N. XI.) 

Hynal v. Kornic, Heinrich: A. 1611. (Seh.) 

Hyncendorf, v.: (C. C. M. 1834.) 

Hyndford, v. : Bewilligung für Johann, Grafen 
v. H., nebst seinem Wappen den schlesischen 
Adler führen zu können, Wien, 29. XI. 1742. 
(S. B. CLXXIV, 151.) 

Hynek (Hynkonius) v. Velenov : A. für Johann, 
Prag, 25. III. 1591. (S. B. XH/a, 294, Jir.) 

Hynitsch v. Hof: R. für Johann, Wien, 9. I. 
1728. (B. B. CLVII, 21, Seh., Meg., Hei.. 
St. B.) 

Hynkonius v. Velenov, siehe Hynek v. Velenov. 
Hynz v. Hynzenfeld, Laurenz: A. 1611. (Seh.) 
Hynzenfeld, Hynz v., siehe Hynz. 
Hyrs, v. : W. Brief für Mathias, Prag, 24. III. 
1538. (S. B. CCLXXXIII, 166.) 

Hyrsch v. Pomysl; R. für Gottfried Leopold, 
Ebersdorf, 6. IX. 1655. (S. B. LXV, 471.) 
Ilyrsov, siehe Myslik, Nemecek, Tfestik. 
Hyrsprunn, Sula v., siehe Sula. 

Hyserle v. Chodov: Alter A. ; Fr. für Heinrich, 
Oberst, u. Bernard, Vicekämmerer bei der 
böhmischen Landtafel, 19. VII. 1611. (Seh.) 
Conf. des Fr. für Heinrich u. Bernard, Znaim, 
27. VI. 1628. (S. B. XXXII/a, 307.) G. für 
Franz, böhm. Kämmerer u. Kammerrath, 
Laxenburg, 29. V. 1692. (S. B. XCIX, 475, 
Seh., Pil., Pap. 1, P. A. II, Sl. N. XI, S. 8 , 
Jir.) [Hr. VIII, S. 3 , Pap. 1, Kr. 112, 269.J 



J. 



Jablkov (Gablkov) v., siehe Gablkov. 
Jablon, v. : (C C. M. 1834.) 

Jablonä, v. : Zweig der Markvartice, Ur-A. 

(S. P. 5.) [S. P. 5.] 
Jablonä, siehe Chmatal, Chvätal, Jablonsky, 

Svatopolsky. 

Jablonec, v. : Zweig der Vlastislavici; Ur-A. 

(S. P. 6.) [Kr. 135, 339.] 
Jablonic, v.: [Kr. 65, 307.] 
Jablonka v. Jablonkov, Johann Zacharias: A. 

9. II. 1574. (Seh.) 
Jablonkov, Jablonka v., siehe Jablonka. 
Jablonovsky v. Jablonov, Rochus: G. 9. I. 

1779. (Seh., St. B., Meg., Hei.) [S. 2 XI.] 

Jablonsky v. Jablonä, Johann: A. 1564. (Seh., 
St. B., Hei.) [Kr. 269.] 

Jablonsky del Monte Berico, Josef, Oberst- 
Lieutenant, Maria-Theresien- Ordensritter : Fr. 
22. I. 1850. (Seh., St. B.) 

Jablonsky, Edler v. Wittehöhe, Gustav, General- 
major: A. 1850. (Seh., St. B.) 

Jacobi v. Eckolm, Johann August, Oberst in 
der Theresianischen Militär- Akademie: A. 4. 
III. 1772. (Seh., S. 5 ) [S. 5 ] 

Jacobsdorf u. Mermeth, v., siehe Mermeth. 

Jaden, Krtiöka v., siehe Krticka. 

Jagdsheim, Globig, v., siehe Globig. 

Jäger, Josef Edler v. , Hauptmann : A. 10. II. 
1845. (Seh.) 

Jäger v. Jägersburg: A. für Johann Max, 

Wechsler in Breslau, Laxenburg, 26. V. 1698. 

(S. B. CI, 602, Seh., Sin. II, St. B., Hei.) 

[S. 1 IV.] 
Jäger v. Kronenberg: A. für Friedrich, k. k. 

Hauptmann, Wien, 8. XII. 1855. (S. 8 , St. B.) 

[S. 3 ] 
Jäger v. Weidenau: A. für den Hof rath lgnaz 

Wien, 14. IV. 1810. (S. B. CCLXXV, sine 

pag., Meg., Hei., St. B.) 

Jagerdorfer v. Lobenstein, Laurenz, Hartschier : 
A. 28. IL 1561. (Seh.) 

Jägerhorn, Kleintreittl v., siehe Klein treittl. 

Jägersburg, Jäger v., siehe Jäger. 

Jahn, v. der, Bonaventura, oberster Münz- 
meister: A. 1603. (Seh.) 

JaHodka v. Turov, Johann, böhm. Landtafel- 
registrator: R. 18. V. 1575. (Seh., Jir., S. B. 
XII|a, 97.) [Kr. 305, 323.] 

Jakartovsky (Jakortovsky) v. Sudic: R. u. 
Inc. für Johann, Wien, 27. III. 1636. (S. B. 
XLVIII, 271, Seh, S. 3 , S. 4 , S. 5 , D'E., Pil.) 
[Kr. 279, S. 3 , S. 4 , S. 5 ]; siehe auch Creutz. 

Jakerdovsky, siehe Jakartovsky. 

Jakes (Jaksch) v. Tisovä: [Kr. 363.] 

Jakesov, Forchheimer v , siehe Forchheimer. 

Jaklyn v. Wrabin: A. für Jacob, Wien, 31. I. 
1630. (S. B. XXXII/a, 650, XLIII, 350.) 

Jakober v. Pilgramsthal , Helena: A. 1631. 

(Seh.) 
Jakobeus, v. : A. für Jacob (ohne Datum). 

(S. B. XH/a, 255.) 



100 



Jakortovsky — Ja vor a. 



Jakortovsky, siehe Jakartovsky. 
Jakortovsky, Creutz v. Sudic, siehe Creutz. 
Jaksch v. Tisov: W. Brief für die Brüder Ma- 
thias u. Georg, Wien, 29. V. 1551. (S. B. 

CCLXXXV, 202, Seh.) [Kr. 363.] 
Jakubov, v. : Zweig der v. Pernstein ; Ur-A. 

(S. P. 17.) [Kr. 334] 
Jakubov, v. : Zweig der Prazma v. Bilkov ; 

Ur-A. (S. P. 41.) [Kr. 330.] 
JakusiC (Jakussich) v. Orlovä (Orbova): (S. 3 , 

S. 4 ) [S 3 , S. 4 J 
Jakwek v. Krelkov : (S. 4 ) [S 4 ] 
Jalovec v. Vranovic: W. Brief für Peter, 17. 

VIII. 1539. (S. B. CCLXXXIV, 21.) 
Jalovka, v : Schles. A. (Sin. I, II, Hei., St. 

B., S. 4 ) [S. 1 I, S. 4 , Kr. 160, 367.] 
Jamensky v. Jamne, Paul: E. Freitag nach 

Lichtmess, 1605. (Seh.) 
Jamne, siehe Faltys, Jamensky. 
Jamolic, Siska v., siehe Siska. 
Janauer v. Strachnov, siehe Janovsky. 
Janda, v. , A. für den Major Franz, Wien, 6. 

V. 1808. (S. B. CCLXXIV, sine pag., Meg., 

St. B., Hei.) 
Jandorfer v. Jandorf, Christof: Inc. 1530. 

(Sch.^ 
Janedek, v.: (S. 4 ) [S. 4 ] 
Janek v. Krusican, Peter: A. 27. V. 1570. 

(Seh.) 
Janequin v. Janequin : B. für Johann Franz, 

Linz, 25. X. 1683. (S. B. XCIV, 369, Seh.) 

Jangang', Janinalli v., siehe Janinalli. 

Janinalli v. Janinall u. Jangang : B. für Anton, 
Wien, 28. XII. 1674 (S. B. LXXXIII, 836) ; 
H. für Anton, Oberberg- u. Münzmeister in 
Böhmen, Laxenburg, 27. V. 1679. (S. B. XC, 
5<>2, Pil., S. 3 , Seh.) E. für Johann Baptist, 
Wien, 18. XII. 1692. (S. B. XCIX, 529.) 
[S. 3 ] 

Jänisch, v. : E. für Johann Georg, Wien, 11. 
XII. 1738. (S. B. CLXV1II. 355, Seh., Meg., 
Hei., St. B.) 

Jankovic, siehe Arnolt, Tatik. 

Jankovsky v. Vlasim: Uradel; H. 1600. (Seh., 
Jir,, S. P. 27.) [Kr. 294, S. P. 27.] 

Jankvic v. Freyenfeld: E. für die Brüder 
Matheus Ignaz u. Franz Wenzel, Wien, 13. 
I. 1729. (S. B. CLVII, 255, Seh.) 

Jankwitz, Kuntschky v., siehe Kuntschky. 

Jancrinsky, v. : Schles. A. (Sin. I, II, Hei., 
St. B., S. 5 ) [S. 1 I, S. 5 ] 

Janosik v. Adlerstein, Jos. Johann, Olmützer 
Eathsmann: A. Wien, 22. VI. 1761. (S. B. 
CCIX, 546, S. 4 , Meg., Hei., St. B.) [S. 4 ] 

Jjmovic, v.; Uradel. Ausgebreitetes Geschlecht, 
dessen Zweige nach den Besitzungen ver- 
schiedene Namen und einen Adler im Schilde 
führten. (S. P. 6, Pal. I, Pap. I.) [S. 
P. 6.] 

Janovic, v. (Wappen mit den Schwertern im 
Schilde) : Alter A. [Kr. 359.] 

Janovic, siehe Janovsky, Jenec, Klenovsky, 
Pirkstein, Eiesenbersky, Eosenhayn, Eozn- 
hain, Sädlo, Spetle, Tykvan. 

Janovic u. Chlum, Theodor v. : E. 1452. (Seh.) 



Janovic, Jenec v., siehe Jenec. 

Janovic, Johann Burkhart v. : H. 1482. (Seh.) 

Janovsky, Johann Edler v., k; k. Oberstlieute- 
nant : A. 3. VI. 1857. (Seh., St. B.) 

Janovsky v. Hofepnik : [Kr. 359.] 

Janovsky v. Janovic : Alter A. Fr. für Franz 
Adam, Wien, 13. XI. 1772. (S. B. CCXXI, 
440, Seh., Pap. 1, Sin., St. B., S. 3 , S. 4 , S. 5 , 
Pal. I, C. C. M. 1831, Sl. N. XIII, Pil.) 
[Kr. 58, 288, Pap. 1, Hr. IX, S. P. 50, S. 1 
III, S. 3 , S. 4 , S. 5 ]; siehe auch Klenovsky. 

Janovsky v. Soutic: Fr. (Seh., Pap. 1.) [Kr. 66, 
Pap. 1.] 

Janovsky (Janauer) v. Strachnov (Strachov), 
Bernard: A. 1598. (Seh., S. 4 ) [Kr. 126, 353.] 

Jansdorf (Janstorf) v. : (Jir.) 

Jansdorf v. Wartenberg : Conf . des E. Diplomes 

für Stephan, Prag, 4. X. 1584. (S. B. XH/a, 

106.) 
Jantsch, v.: A. (Seh.) 
Janus, v.: W. Brief für Thomas, Bassist der 

Hofkapelle, Prag, 4. V. 1584. (P. A. XV.) 

Jaunschka, v. : (S. 4 , S. 5 ) [S. 4 , S. 5 l 
Janusovsky, v. : (Sin. I, II, Hei., St. B.) 

[S- 1 L] . 
Jarek v. Zelezno: [Kr. 338.] 
Jarnic, v. : [Kr. 280.] 
Jarnik, Leyser v., siehe Leyser. 
Jarohnev v. Ususi: [Kr. 347.] 
Jarohnevic, v. : [Kr. 360.] 
Jaromef sky v. Liban : A. für Georg, Prag, 10. 

VII. 1595. (S. B. XH/a, 465.) [Kr. 286.] 
Jaromef sky v. Stromberg: A. für Daniel, 

Handelsmann in Prag, Wien, 20. IX. 16S0. 

(S. B. LXIII, 123, Seh.) [Kr. 319] 
Jarofi v. Eosenstein : A. für Simon Peter, 

Prager Student, Eegensburg, 10. XII 1653. 

(S. B. LXV, 90.) 
Jaros v. Kuttenberg: A. (Seh.) [Kr. 290.] 
Jaros v, Librze: [Kr. 274.] 
Jaros v. Mandle: W. Brief für Peter, Wien, 

1. IX. 1557. (S. B. CCLXXXVI, 113.) 
Jarosin, v. : Fr. für Johann, 8. IX. 1629; G. 

für Julius Ferdinand, Freiherrn, Ebersdorf, 

4. X. 1670. (S. B. LXXXIII, 180, Sin. II, 

St. B., S. 5 , Hei.) [S. 5 ] 
Jaroschin, Jarotzky v., siehe Jarotzky. 
Jarosov, v. : Alter schles. A. (Sin. I, St. B.) 
Jarot schin, v., siehe Jarosin. 
Jarotzky v. Jaroschin : Fr. für Johann, Wien, 

7. IX. 1629 (S. B. XLIV, 193, S. 4 ). Siehe 

Jarosin. 
Jaschik v. Mährenburg, Karl: A. 19. II. 1893. 

(Fr. T. 93.) 
Jasnä Hvezda , Podhorsky v. , siehe Pod- 

horsky. 
Jasterzerabiec, Kostka v., siehe Kostka. 
Jätenstein, Kaiina v., siehe Kaiina. 
Jauernick v. Jauernick: A. für Leopold 

Friedrich, Favorita 14. VIII. 1697. (S B. 

CI, 526, Hei., St. B.) 
Jaus v. Ostwald, Josef v.: A. 28. IX. 1842. 

(Gub. A.) 
Javora, Kniauer (Knauer) v., siehe Kniauer. 



101 



Javore — Jenisek. 



Javore, Trüba v., siehe Trüba. 

Javofic, v.: (Jir.j 

Javofic, siehe Bfekovec, Holy, Hostalek, Klivo, 

Kulata, Polius, Pollius, Schlirt. 
Javofice, Pfesticky v., siehe Pfesticky. 
Javornic, Javornicky v., siehe Javornicky. 
Javornicky v. Javornic, Johann, Hauptmann 

in Pardubic: A. 1603. (Seh.) 

Javornicky v. Javornik: [Kr. 318.] 
Javornik, siehe Javornicky, Rozyn. 
Javorovic, v. : Schles. A. (Sin. II, St. B.) 
Javorsky, v. : Schles. A. ; Galizischer G. 1782. 
(Sin. I. II, Meg., Hei , St. B.) [S. 1 I, Kr. 
108, 346.] 
Ibele v. Wiesenstock, Georg, Kurschmied in 

Prag: A. 1599. (Seh.) 
Ichtif v. Ichtif: [Kr. 154.] 
Ichtric (üechtric), v.: (S.*) [S. 3 , Kr. 269.] 
Icking, v. : R. für Johann Caspar, böhm. Hof- 
postverwalter, Wien, 29. X. 1697. (S. ß. CI, 
542, Seh., Pil.) 

Ickstatt, Johann Adam, v., böhm. Hofrath : 

R. 3. II. 1742. (Seh.); Fr. 6. VII. 1745. 

(Hei., St. B.) 
Idelphonso v. Sternschein: A. für Daniel, Abt 

bei Procop, Wien, 16. IV. 1678. (S. B. XC, 

271. 
Idolzberg-, Steinberg v., siehe Steinberg. 
Jechnic, v. : [Kr. 156.] 
Jedibab, v.: [Kr. 298.] 
Jcdlan, v.: (C C. M. 1834.) [Kr. 302.] 
Jedle, v. : Zweig der Drslavice. (S. P. 8.) [Kr. 

262, S. P. 8.] 
Jedlicka v. Laustein : Annahme des Johann als 

Wappenvetter, Prag, 3. XII. 1607. (S. B. 

XH/a, 938, Seh.) [Kr. 284.] 
Jedlicka v. Smetina: A. (Seh.) 
Jednoroz, Cefnohorsky v., siehe Cefnohorsky. 
Jedovar, v.: [Kr. 109, 347, Hr. III.] 
Jedovnic, v.: Zweig der v. Drahotous. (S. P. 

22.) [Kr. 331, S. P. 22.] 

Jedovnicky v. Zeletava: (S.*) [S. 4 . Kr. 287.] 
Jehnidek, Georg v., Hauptmann : A. 8. XII. 

1764. (Seh.) 
Jehosovic, Kosof v. siehe Kosof. 
Jekov, v.: (C. C. M. 1834.) 
Jele, v. : [Kr. 107, 345.] 
Jel<ü, siehe Jelecky, Kottulinsky, Safaf, 

Sauerman. 
Jelcan, siehe Jelcansky, Kröin, Svatkovsky. 
Jelcansky v. Jelcan: W. Brief für die Brüder 

Georg Johann, u. Jacob, Prag, 18. XII. 

1541. (S. B. CCLXXXIV, 80.) 
Jelecky, v. Jelc : A. (Seh.) 
Jeleni, siehe Hruby,- Jelensky. 
Jeleni Hora, v., siehe Dichnov, Jelinek, Trno- 

vansky. 

Jelenov, Hostisovsky v , siehe Hostisovsky. 
Jelensky v. Jeleni: (C. C. M. 1888.) [Kr. 329.] 
Jelin, Jelinsky v., siehe Jelinsky. 
Jelinek, Johann v., ausSchlan: W. Brief 1556 

(Seh.) 
Jelinek v. Brandtschein, Martin Ignaz, königl. 

Richter in Hradisch : A. Regensburg, 14. XI. 

1652. (S. B. LXIII, 864.) 



Jelinek v. Jeleni Hora: W. Brief für Wenzel 

Veleslav, Wien, 27. 1. 1560. (S. B. CCLXXVII, 

1 v.) 
Jelinek (Jelnik) v. Koldin : W. Brief für Paul, 

Christian u. Johann, Prag, 8. IV. 1557. (S. 

B. CCLXXXVI, 97, Sl. N. XIII.) [Kr. 

343.] 

Jelinek v. Loves : Erstreckung des A. des Paul 

Straka v. Loves auf Felix Jelinek, Prag, 9. 

XL 1601. (S. B. XH/b, 14, Seh.) 
Jelinsky v. Jelin, Friedrich: A. 1621. 

(Seh.) 
Jelitovsky v. Jelitov, Mathias aus Mähren : A. 

1607. (Seh., S. 4 ) [S. 4 ] 
Jelnik v. Koldin, siehe Jelinek v. Koldin. 
Jemnicka, v.: (Hr. IX.) [Hr. IX.] 
Jemnicka, siehe Vanecky, Vojslavicky. 
Jemnicky (Gemnicky): (S. 4 .) [S. 4 ] 
Jemnik, siehe Hajecky, Kunes, Olsovsky, 

Vodicky. 

Jemnist, v. : Zweig der v. Cimburg. [S. P. 18.] 
Jemnist, Divücek v., siehe Divücek. 
Jenci(5, v., siehe Hlivicky, Marina 
Jencik (Jensik) v. Jezov: A. für Adam, 1602. 

(Seh., S. 3 , VI., P. A. II, Sl. N. XIII.) [Kr. 

328, S. 3 ] 
Jencik v. Radvanov : A. (Seh.) 
Jeu cot, Albin v., siehe Albin. 
Jendorf (Gendorf), v. : [Hr. V.] 
Jenec v. Janovic u. Petersburg, Johann : A. 

1452. (Seh., Pil.) 

Jenik v. Bratfic, Svatos: A. Prag, 10. IV. 
1590. (S. B. Xlla, 272, Seh., Cop. B. 
LXXXIX, 155, P. A. II, IV, S. 3 , C. C. M. 
1880, 1897, Sl. N. XIII, St. B., Hei.) [Kr. 
H28 S 3 1 
Jenik' v.Meckov: (C. C. M. 1859, Sl. N. IV.) 
Jenik Zäsadsky v. Gämsendorf: Conf. des W. 
Briefes für Nicolaus, Wenzel, Georg u. Ma- 
thias, Gebrüder u. deren Vetter Johann, Prag, 
27. VI. 1637 (S. B. XLVIII, 533.). A. 1714. 
(Seh.) Fr. für Georg, 1. III. 1811. (Seh., S. 
B. CCLXXVII, sine pag., Pil., S. 3 , Sl. N. 
XIII. , Meg., St. B, Hei.) [Kr. 264, S. 3 ] 

Jenikov, v.: (C. C. M. 1834.) 

Jenikov, Jenikovsky v., siehe Jenikovsky. 

Jenikovsky v. Jenikov: Conf. des R. für Jo- 
hann, Rittmeister, Neustadt, 8. IV. 1668. 
S. B. LXXIX, 403, Seh., Pil., S. 4 , St. B., 
Hei.) [Tyr., S. 4 ] 

Jenis v. Chi um: [Kr. 291.] 

Jenis v. Kysperk: [K. 284.] 

Jenisek v. Radvanov, siehe Jensik v. Radva- 
nov. 

Jenisek v. Ujezd (Aujezd): W. Besserung für 
Adam, Wien, 25. IV. 1642. (S. B. XXXII/b, 
785). Fr. für Johann Josef: 23. VIII. 1728. 
Mit kais. Consens vom 20. IV. 1825 wurde 
die Uebertragung des Wappens an seinen 
Neffen, Wilh. Albrecht Gf v. Kolovrat- 
Krokovsky, bewilligt. (S. 3 , Pap. 1, Pil., M. 
u. N., P. A. II, VI., Sl. N. XIII, C. C. 
M. 1894, Seh.) [S. 3 , Kr. 138, 308, Pap. 1, 
Hr. IX.] 



102 



Jenison — Jiclnsky. 



Jenison-Walworth: (S. 4 ) [S. 4 ] 

Jenisovic, v.: (C. C. M. 1834, Pil.) 

Jenisovic, Spina v., siehe Spina. 

Jenkh, Valentin v, Briegischer Sekretär: A. 
1. II. 1586. (Seh.) 

Jcnkov, Jeokovsky v., siehe Jenkovsky. 

Jenkovic, v.: [Kr. 289.] 

Jenkovsky v. Jenkov, Johann: Inc. 2. XI. 
1667. (Seh.) 

Jenny, Fridolin v, Grosshändler : A. 3. I. 1815. 

Jensik v. Jezov, siehe Jenclk v. Jezov. 

Jensik (Jenisek) v. Eadvanov: A. (Seh., Pap. 1, 
Sl. N. XIII.) 

Jenstein, v. : Zweig der v. Vlasim; Ur-A. (Seh., 
Pil., Jir., Pap., S. P. 27, Sl. N.) [Kr. 339, 
Hr. X., S. P. 27.] 

Jenstein, siehe Bräzdimsky, Chvalsky, Cizek, 
Kautsky, Kfiz, Rakovnicky, Skalsky, Tobias. 

Jefäbek v. Jefabina u. Begierberg: R. für Jo- 
hann Josef, Wien, 13. IX. 1749. JS. B. 
CXCII, 420.); Fr. für Johann Josef, Caslauer 
Kreishauptmann, Wien, 8. III. 1771. (S. B. 
CCXXI, 334, Seh.) 

Jefäbek v. Mofkov: (S. 5 ) [S. 5 ] 

Jefabina, Jefäbek v., siehe Jefäbek. 

Jereb v. Kirchheim, Johann, Lehrer u. Reit- 
meister in Prag: A. 1621. (Seh.) 

Jef ic, v. : [Kr. 300.] 

Jefikovsky: (S. 4 ) [S.*) 

Jerin, v.: Schles. A. (S. 5 , St. B., Hei.) [S. 5 ] 

Jerin, Müller v., siehe Müller. 

Jeronis v. Libusin: A. (S. B. XH/b, 738, Pil.) 

Jerusalem, Edler v. Salemfels, Leopold, Katton- 
Druckfabrikant in Prag: A., 13. V. 1841. 
(Seh., Gub. A., St. B.) 

Jesehke, Melchior v., Liegnitzer Bieroberein- 
nehmer: A. 25. VIII. 168L (Seh.) 

Jesehke v. Dietmannsdorf, siehe Jezek. 
Jeschko v. Amschelberg (Kosovä Hora) : H. 1364. 

(Seh.) 
Jeschowsky, v. : (S. 5 ) [S. 5 ] 
Jesenic, Suneck, Frh. v., siehe Suneck. 
Jesensky, v.: A. 1567. (Sin. I, II, Hei., St. 

Jesensky (Jessenius) v. Jessen, Johann. Med. 
Dr. : R. 1608. (Seh., Jir., M u. N., St. B., 
Hei., Sin. I u. II.) [M. u. N.] 

Jesin v. Bezdezec: (Jir., S. N. XIII.) 

Jeske v. Dietmansdorf, siehe Jezek v. Diet- 
mansdorf. 

Jesky v. Eckersdorf: R. für die Gebrüder Cas- 
par u. Georg, Wien, 2. II. 1629. (S. B. 
XXXII/a, 421.) 

Jesor, v.: (Sin., S. 5 ) [S. 5 ] 

Jessen, Jesensky v., siehe Jesensky. 

Jessenius v. Jessen, siehe Jesensky v. Jessen. 

Jestetic, Talacko v., siehe Talacko. 

Jcstf eb, Belohorsky v. : siehe Belohorsky. 

Jestfebi, Flayha v., siehe Flayha. 

Jestf ebsky v. Jestfebi, Ignaz: A. 1591. (Seh., 

C. C. M. 1834.) 
Jestf ebsky (Jestf ibsky) v. Riesenburg, Bernard : 

R. 1547. (Seh, Pil., Hr. V., S. P. 44.) [Kr. 149, 

364, S. P. 44.] 
Jetfichovic, siehe Oprsal, Voprlsal. 



Jettenbach-Törring, v., siehe Törring. 

Jeuthe v. Jeuthe: A. für Nicolaus, Linz, 16. 
X. 1680. (S. B. XC, 684, Meg, Hei, St. B.) 
[S. 1 IV.] 

Jevisovic, v.: (S. 8 , S. 4 , Pil.) [Kr. 134, Hr. II, 
V, S. 3 , S. 4 ] 

Jevisovic, Brod v, siehe Brod. 

Jezbera (Jezberovsky) v. Olivovä Hora (Oli- 
venberg): Conf. der Annahme des Altstadt 
Prager Bürgers Johann Jezbera zum Erb- 
freund von den Brüdern Hovorcovsky v. O. 
H, Prag, 30. VIII. 1610. (S. B. XH/a, 
1027) ; Conf. des R. u. W. Besserung, dann 
Namensänderung für Johann (früher Jezbera, 
jezt) Jezberovsky, Regensburg, 2. XL 1630. 
(S. B. XXXII/a, 596, Seh, Pil ) [Kr. 83.] 

Jezberovsky v. Olivovä Hora: R. für Wenzel, 
Vicelandschreiber in Böhmen, Prag, 19. X. 
1652. (S. B. LXIII, 809.) 

Jezdik v. Gamsenfall: A. für Josef, Bierver- 
leger u. Sechsmänneramtsassessor in Prag, 
Wien, 28. IL 1750. (S. B. CXCII, 471, Seh, 
Meg, Hei, St. B.) 

Jezek (Jeske) v. Dietmansdorf : W. Brief für 
Hans, 20. IV. 1603. (Fase. 3. gener. Böhmen 
N. 98 des Staatsarchiv es, Seh.) 

Jezek v. Rittersfeld: A. für Georg, Wien, 2. I. 
1626. (S. B XXXII/a, 147, Seh, Pil.) [Kr. 
308.] 

Jezefan, v. : Zweig der v. Rican. (S. P. 15.) 
[S. P. 15, Kr. 121, 350.] 

Jezefansky: [Kr. 368.] 

Jezerne Ytelno, Vtelensky v. , siehe Vte- 

lensky. 
Jezero, Sobek v, siehe Sobek. 
Jezerov, v.: (C. C. M. 1834.) 
Jezirko, Belsky v, siehe Belsky. 
Jezov, v.: Zweig der Drslavice. (S. P. 8.) 

[S. P. 8, Kr. 262.] 
Jezov, siehe Jencik, Mazany, Mlädck, Rasovec. 
Jezovsky v. Doupov: (P. A. XVIII.) 
Jezovsky v. Lub, Johann: A. 1553. (Seh, Sl. 

N. XII, C. C. M. 1895, Pap. 1.) [Kr. 277, 

Pap. 1.] 

Igelgrund, Wagner v, siehe Wagner. 
Igelshofer, v. : Conf. des alten A. für Paul, 

Pressburg, 20. IV. 1649. (S. B. LIX, 582.) 
Igl, Wilhelm u. Hermann : W. Brief, 11. VIII. 

1556. (Seh.) 
Igl v. Boldverthurn, Johann: A. 1628. (Seh.) 
Iglau, siehe Kandier, Khrum. 
Ig-lauer v. Iglfeldt, Bartholomäus : A. 31. VIII. 

1560. (Seh.) 

Iglfeld, Iglauer v, siehe Iglauer. 

Iglhovsky v. Hof ejovic : W. Brief für Stephan, 

Prag, 17. IV. 1567. (S. B. CCLXXXVII, 

303.) 
Iglshäuer, Anna v. : A. 1612. (Seh.) 
Jich, Jichafsky v, siehe Jichafsky. 
Jichafsky v. Jich: A. (Seh.) 
Jicin, v. (1278): Zweig der mähr. Zerotine. 

Ur. A. (S. P. 20.) [S. P. 20.] 
Jicin, Halama v., siehe Halama. 
Jicinoves, Halif v, siehe Halif. 
Jicinsky v. Varvazov: [Kr. 330.] 



103 



Jicovan — Jodok. 



Jieovan, v.: [Kr. 289.] 

Jikev, Vlkofsky v., siehe Vlkofsky. 

Jilek v. Tatenic: A. für Jakob, Prag, 6. VII. 

1595. (Seh., S. B. XH/a, 335.) 
Jilenmicky v. Ujezdec u. Konic, Ernst: A. 

1542. (Seh., Hr. V, C. C. M. 1834.) [Hr. V.J 
Jiljov, Holan v., siehe Holaü. 
Jilmanic, Mladota v., siehe Mladota. 
Jilovnic, Mlecko v., siehe Mlecko. 
Jilovsky v. Kranichl'eld : W. Brief für Mathäus, 

Bewohner v. Kuttenberg, Wien, 11. VI. 1509. 

(S. B. CCLXXXVII, 338.) 

Jilovsky v. Kräsnä Hora (Sehönberg), Thomas : 

A. 25. X. 1570. (Seh.) 
Jilovsky v. Lungvic : [Kr. 349.] 

Jilovsky v. Uracov: A. für Mathias, Prag, 24. 

VII. 1604. (S. B. CXXVI, 802, Seh.) 
Jimefic, Estreich v , siehe Estreich. 
Jimlin, v.: Alter A. (Seh.) [Kr. 151, 307,365.] 
Jimnich, Narcis v., siehe Narcis. 
Jimno, v.: [Kr. 262.] 
Jimramovsky v. Karasin : A. für Thomas, Prag, 

16. VIII. 1601. (S. B. XH/b, 700, Seh.) 
Jindic, Prazäk v., siehe Prazäk. 
Jindra v. Fürstenfeld, Wenzel, k. Richter zu 

Saaz : A. 1599. (Seh.) [Kr. 269.] 

Jindrovsky v. Bucina, Johann jun., Hofkanzlei- 
schreiber. A. 25. X. 1587. (Seh.) [Kr. 265.] 

Jinec, v.: [Kr. 360.] 

Jinin, v.;JKr. 272.] 

Jinocan, Cakovsky v., siehe Cakovsky. 

Jira, v., siehe Gyra. 

Jira v. Roztok: [Kr. 340.] 

Jires v. Rittersthal: A. für Wenzel, Wien, 14. 
VII. 1795. (S. B. CCLIX, 519.) 

Jific, v. : (C. C. M. 1834.) 

Jific, siehe Lobkovsky, Sasma. 

Jifikovsky v. Svojkov: (S. 4 ) [Kr. 260, S. 4 ] 

Jirkau, Achaz v., siehe Achaz. 

Jirkovsky v. Devin, Mathias: A. Prag, 3. II. 
1603. (S. B. XH/a, 743.) [Kr. 310.] 

Jirkovsky v. Krusec (Krused): A. 6. I. 1514. 

(^ch.) [Kr. 87, 284.] 
Jirsig", Schwalb v., siehe Schwalb. 
Jisa v. Prosovic: [Kr. 320.] 
Jisic, Schwalm v., siehe Schwalm. 
Jiskra v. Brandys: (Sl. N., Hr.) [Sl. N., Hr.] 
Jiskra v. Dobesov : W. Brief für die Brüder 

Wenzel u. Martin, Wien, 13. XII. 1539. (S. 

B. CCLXXXIV, 25.) 

Jiskra v. Sobetic ; Annahme des Nicolaus als 

Wappenvetter, von Georg v. Sobetic, Prag, 

7. X. 1529. (Cop. B. CXI, 285.) 
Jiskra v. Sobinec: W. Brief für Wenzel, Bürger 

in Königgrätz, Prag, 6. I. 1558. (S. B. 

CCLXXXVI, 132, Seh.) [Kr. 357.] 
Jiskrov, Gergens v,, siehe Gergens. 
Jisnic, Bohdal v., siehe Bohdal. 
Jisovsky v. Krausen thal, Martin : A. Prag, 16. 

IL 1590. (S. B. XH/a, 261, Cop. B. LXXXIX, 

139, Seh.) 
Jistebnicky v. Jistebnik: (S. 4 ) [Kr. 161, S. 4 ] 
Jistebnik, Jistebnicky v., siehe Jistebnicky. 
Jistrpsky v. Blatnä (Blatno) Hubert; A.1570. 

(Seh., Pap. 1.) [Kr. 326.] 



Jiter, Spulif v., siehe Spülif. 

Jivensky v. Jivno: A. (Seh., S. 4 ) [Kr. 356, S. 4 ] 

Jivjan, v. : [Kr. 272.] 

Jivnik, Kenc" v., siehe KencV 

Jivno, Jivensky v., siehe Jivensky. 

Jivovic, Sudlice v., siehe Sudlice. 

Jizbice, siehe Jizbicky, Litomeficky. 

Jizbicky v. Jizbice: A. für Mathias, böhm. 

Buchhalt. - Beamte , Prag, 19. VIII. 1592. 

(S. B. XH/a, 341, Seh., Sl. N. XIII.) [Kr. 

72, 164, 314.] 

Jizer, Steinwasser v., siehe Steinwasser. 

Jizerno, Myska Vtelensky v., siehe Myska. 

Jiznicky v. Jiznic, Priskus: A. 1608. (Seh.) 

Ilburp (Eulburg, Eulenburg), v. : (Pil., Pal. II, 
C. C. M. 1831, Hr. VIII. Sl. N. XII, S. 3 , 
He!., St. B.) [S. 3 , Kr. 268] ; siehe Eulenburg. 

Ilgenau, Katharina v. : A. 1682. (Seh) 

Illau, v.: (Pil.) 

Illeshäzy v. IIMshazy, Georg, Graf: Inc. 27. 
IV. 1652. (St. B , Scb., S. 4 , Kn.) [S. 4 , Kn.] 

Illmer v. u. zu Wartenberg: Conf. des R. für 
den Leib-Medicus Friedrich Ferdinand, Wien, 
28. III. 1690. (S. B XCIX, 250, Seh., Hei., 
St. B.) 

Illo (recte Ilow) : (S. 3 , S. 4 , St. B., Hei., Sin. II.) 
[S. 3 , S. 4 ] 

Ilsenau, Richter v., siehe Richter. 

Imani, Kelleyus v., siehe Kelleyus. 

Imbsen, v. : Fr. für Johann Theodor, k. k. 
Hofrath, Conrad, Ludwig Theodor, Truchsess 
am Köllnischen Hofe u. Maria Josefa, Laxen- 
burg, 15. VI. 1733. (S. B. CLXIII, 151, 
Seh., Pil., S. 3 , S. 4 ); Fr. für Franz Arnold, 
Wien, 20. XII. 1740. (S. B. CLXVIII, 28, 
Meg., St. B., Hei.) [S. 3 , S. 4 ] 

Iinhof, v.: Fr. (St. B., Fr. T. 1860.) [Tyr. I, 
S. 1 I, V, VI, Kr. 136.] 

Imhoff, siehe Hoff. 

Im Landt v. Landtfelss, Johann Konrad, 

böhm. Kammerkanzelist; A. 13. VII. 1610. 

(Seh.) 
Inderfelder v. Inderfeld, Filipp: A. 1595. 

(Seh.) 
Inleid, v.: R. für Johann Jacob, Wien, 20. 

VIII. 1629. (S. B. XXXII/a, 493.) 
Infeld v. Infeld, Filipp: A. 1601. (Seh.) 
Inigo de Contreras, siehe Contreras. 
Inihskilin, Marquier Frh. v., siehe Marquier. 
Innberg', Spindler v., siehe Spindler. 
Innenberg 1 , Christof v. : A. 1640. (Seh.) 
Intal, Amernik v., siehe Amernik. 
Inwancic v. Meinik, Johann : A. 1606. (Seh.) 
lnzaghi, Anton Graf, v. : Inc. 20. V. 1807. 

(Seh., G. T. 1844, Hei., St. B.) 

Joanelli, v. : A. für Marcus, prager Stadtrath, 

Wien, 23. X. 1727. (S. B. CLIV, 564, Seh., 

Meg., Hei., St. B.) 
Jod, Paul de, Hausbesitzer in Prag: A. 1630. 

(Seh.) 
Jodocus, Georg, k. Kammeruhrmacher : A. Prag, 

16. III. 1609. (P. A. XV.) 
Jodok v. Blümegen, Hermann: Fr. Prag, 31. 

VIII. 1723: G. 1761. (S. B. CXLVII, 594, 

Seh., S. 3 , S. 4 , D'E.) [S. 3 , S. 4 ] 



104 



John — Julien. 



John, Lukas v., Landschreiber der Grafschaft 
Glatz: W. Brief 22. II. 1594. (Seh.) 

John, v.: Fr. für Franz Xav., k. k. Obristen: 
1857. (St. B., Fr. T. 1864.) [Fr. T. 1864.] 

John, Edler v. Falken wald, Josef, prager In- 
validenhaus-Oberst: A. 28. VII. 1851. (Seh.) 

John v. Johnsfeld : A. für Christian Josef, Guts- 
besitzer zu Troppau, Wien, 16. IV. 1709 
(S. B. CXI, 720); R. für Christian Josef, 
Wien, 20. III. 1730. (S. B. CLVII, 482, Seh., 
Meg., Hei., St. B.) 

John v. Wilkau (Vilkava): Conf. des A. u. 
W. Besserung für Augustin , 20. IV. 1608. 
(Fase. 3. Gener. Böhmen N. 98 des Staats- 
archives, Seh.) [Kr. 304.] 

Johnen (auch Jonnen), v. : A. für Johann 
Christian Benedikt, Wien, 11. VI. 1670. (S. 
.B. LXXXIII, 82, Sin. I, St. B., Hei.) 

Johnisch v. Lauterbach : A. für Johann, Regens- 
burg, 30. IX. 1630. (S. B. XLIV, 414.) 

Johnsfeld, John v., siehe John. 

Johnsfeldt, v.: (S. 5 ) [S. 5 ] 

Johnston (Jonston) u. Kroegeborn, v. : R. für 
Rudolf Sebastian, Laxenburg, 18. VI. 1733. 
(S. 3 , Seh., S. B. CLXIII, 159, Sin., Hei., 
St. B.) [S. 3 ] 

Jokay v. Pohroncz-Sczelepheny : R. für die 
Brüder Johann u. Andre, Neustadt, 14. V. 
1686. (S. B. XXXII/b, 1192, Seh., S. 4 , S. 5 , 
St. B., Hei.) [S. 5 ] 

Jokesch, v.: A. (Seh.) 
Jokschman v. Malejov: A. (Seh.) 
Jokschmann v. Melichau, David u. Daniel : 

A. 1. VI. 1571. (Seh.) 
Jokwek v. Krelkau: A. für Johann, Jur. Dr., 

Prag, 4. V. 1607. (S. B. XH/a. 886.) 
Jonäk v. Freyenwald: A. für Mathias Franz, 

prager Bürger u. Rath, Wien, 9. IX. 1752. 

(S. B. CXCII, 654, Seh., S. 3 , Meg., Hei., 

St. B.) [S. 3 ] 
Jonas v. Lilgenau, Paul, Hofkammersekretär: 

R. 10. IX. 1596. (Seh.) 

Jonen, Jonn v., siehe Jonn. 

Jonghe de Hungaria, Franz, Oberst : Fr. 1 . V. 

1665. (Seh., Pil., Hei., St. B.) 
Joughen, siehe Jungen. 
Jonghen, v.: R. für Franz, Wien, 30. IV. 1665. 

(S. B. LXXIV, 598.) 
Jonn v. Jonen: A. für Johann Georg, Wien, 

8. I. 1668. (S. B. LXXIX, 374.) 

Jonsdorf, Erdmann v., siehe Erdmann. 

Jonsfeld, Plott v., siehe Plott. 

Jordan, v. : A. für Johann Christof, Wien, 24. 

IV. 1719 (S. B. CXLVII, 60.). R. für Johann 

Christof, k. böhm. Hofrath, Wien, lt. VIII. 

1730. (S. B. CLVII, 530, Seh., Meg., St. B.) 
Jordan, v. : A. für den Hauptmann Johann 

Emerich Josef, Wien, 26. XII. 1757. (S. B. 

CCIV, 628, Meg., St. B., Hei.) [S. 1 IV.] 
Jordan v. Alt-Patschkau, Hanns: Conf. Prag, 

17. V. 1531. (S. B. CCXCVII, 51, Sin. I, 

II, St. JB.) [S. 1 L] 
Jordan, Freiherr v. Bock, Franz, General-Major: 

Inc. 21. X. 1803. (Seh.) 



Jordan v. Klausenburk: (Jir., S. 4 ) [S. 4 , Kr. 

114, 303.] 
Jordan v. Uhercic: A. für Christof, Prag, 18. 

V. 1598. (&. B. XH/b, 615.) 

Jordan v. Weisswasser, Josias: A. 1. I. 1605. 
(Seh.) 

Jordans, v. ; R. für Theodor Ignaz, Laxen- 
burg, 5. V. 3 690. (S. B. XCIX, 256.) 

Jörger v. Tolet, Freiherr v. Griesbach (Krcus- 
bach): Fr. für Karl, 1617. (Seh., St. B.) 
[S. 1 1.1 
Jorich, Johann v. : A. 1668. (Seh.) 
Jornic, v.: Schles. A. (Sin. I, II, Hei., St. B.) 
[S. 1 I, Kr. 107, 345.] 

Jornitz, v., siehe Jornic. 

Jost v. Malomefic, Blasius, Beamter in Cejkovic : 

A. Mittwoch nach Jubilate, 1572. (Seh.) 
Jourd'hui, Kaspar du; A. 1704. (Seh.) 
Joyeuse, v. : G. für Johann Baptist, k. k. 

Kämmerer u. Feldwachtmeister, Wien, 27. II. 

1754. (S. B. CCIV, 130, S. 3 , Seh., St. B., 

Meg., Hei.) [S. 3 ] 
Iphofen, Kräntzheim v., siehe Kräntzheim. 
Iphofer v. Iphofersthal, Andreas, Forstmeister 

zu Tachau: A. 1605. (Seh., St. B.) 

Iphofersthal, Iphofer v., siehe Iphofer. 
Irmberger v. Ehrenberg, Johann: A. 6. III. 

1598. (Seh.) 
Irmeler, v.: A. Brief für Bastian, Innsbruck, 

9. II. 1532. (S. B. CCXCVII, 77.) 
Irthauf, Perger v., siehe Perger. 
Isakovis, v. : A. für Gabriel, 14. VIII. 1806. 

(S. 3 ) [S. 3 ] 
Iselin v. Lamonee, Franz, Freiherr: (Pil., St. B.) 
Isendyck, v.: (C. C. M. 1895.) 
Isolani, siehe Isulan. 
Istler, v.: A. für Anton Ernst, königlichen 

Richter in Olmütz, Wien, 8. X. 1778. (S. B. 

CCXXVIII, 172, S. 4 , Meg., St. B., Hei.) [S. 4 ] 

Istroff, v. : Fr. für Nicolaus aus St. Petersburg 
in Russland, Wien, 6. X. 1806. (S. B. 
CCLXXI, sine pag.) Fr. für Sergius, Wien, 
15. VIII. 1807. (S. B. CCLXXI, sine pag.) 

Isulan (Isolani), Johann Ludwig Graf v. : Inc. 

28. II. 1635. (Seh, Hei, St. B.) 
Itce, Frazegnicz Marquis de, siehe Frazegnicz. 
Itter v. Adelsfing, Christian: A. 1672. (Seh., 

St. B.) 
Ittermann v. Seckendorf, Johann, aus Taus: 

A. 1645. (Seh.) 
Itz v. Mildenstein: A. für Emanuel Franz, 

Prager Versatzamts- Amtmann, Wien, 4. X. 

1788. (S. B. CCL, 342, Seh., S. 3 , Meg., Gub. 

A., Hei., St. B.) [S. 3 ] 
Juck hat, Josef Anton v., Mautgefällsadmini- 

strator in Steiermark: A. LI. 1757. (Seh., 

Meg., Hei., St. B.) 
Judenfeld, Filipp, Johann u. Marzel: W. Brief 

6. II. 1596. (Seh.) 

Julien (Saint-), Graf v. u. zu Waldsee, Adam 
Maximilian: Inc. 14. III. 1674. (Seh., C. C. 
M. 1895, Hei., St. B., Kn. G. T. 1839.) 
[Kn., W. A.] 



105 



Julis — Kadrman. 



Julis v. Schönpach, Paul , Kammer-Gerichts- 

beamte: A. Prag, 26. IV. 1608. (S. B. XH/a, 

912, Seh.) [Kr. 329.] 
Juncker-Bigato u. Juncker-Ober-Conreut , W. 

Bestätt. Wien, 30. VI. 1483; W. Bess. 

Freiburg, 6. VIII. 1498, Prag, 12. I. 1562; 

R. Bestätigung m. Vereinfachung d. Wappens, 

Wien, 10. II. 1565: Fr. 16. III. 1814. (Meg., 

St. B., Fr. T. 1857, Seh., S. 8 , S. 4 ) [Tyr, I, 

S. 3 , S. 4 ] 
Junek Poficky v. Roklina, Johann : W. Brief, 

Prag, 17. IV. 1567. (S. B. CCLXXXVII, 

302, Seh.) 
Jung 1 v. Jungenau, Engelhard: A. 1617. (Seh.) 
Jungen (Jonghen), v. u. zum : Fr. für Johann 

Gottfried, Regensburg, 10. V. 1641. (S. B. 

LV. 166.) Inc. für Johann Gottfried, 14. VI. 

16M). (Seh., PiL, St. B., Meg.) [S. 1 1, Tyr.] 
Jungenau, Jung v., siehe Jung. 
Jungk, v. : R. für Georg Leopold, Glatzer Bür- 
germeister, Laxenburg, 27. IV. 1682. (S. B. 

XCIV, 166, Seh., Hei., St. B.) 
Junginann, Johann v., k. k. Rath u. prager 

Universitätsprofessor: R. 10. I. 1850. (Seh.) 
Jungmayr vom Hof: W. Conf. für Balthasar, 

Hans, Martin u. Urban, Gevettern, Wien, 20. 

VITI. 1535. (S. B. CCXCVII, 179.) 
Jungwirth, v. ; R. für Johann Peter, Wien, 27. 

VIII. 1734. (S. B. CLXIII, 353.); H. für 

Franz Josef, Kammer- u. Hoflehnrechtsbei- 

sitzer in Böhmen, Wien, 11. VIII. 1753. (S. 

B. CCIV, 48, S. 4 , Seh., Meg, Hei., St. B.) 

[S. 4 ] 
Junker, v., siehe Juncker. 
Junker, v. : A. für Franz, Wien, 3. XII. 1807. 

(S. B. CCLXXI, sine pag, Meg., Hei, St. B.) 
Junkher, v. : A. für Franz u. Erhard, 10. II. 

1565. (Seh.) 
Juraiu, v. : R. für den Exjesuiten, Priester u. 

resolvirten Canonicus zu Brunn, Joseph, Wien, 

12. V. 1778. (S. B. CCXXVIII, 149, Seh., 

S. 4 ) [S. 4 ] 
Juriskovich v. Hagendorf: A. für den pen- 

sionirten Oberstlieutenant Michael, Wien, 14. 

II. 1809. (S. B. CCLXXIV, sine pag., Meg, 

Hei, St. B) 
Jurman v. Kräsensko : W. Brief für die Brüder 

Andreas u. Martin, Prag, 31. V. 1532. (S. B. 

CCLXXXIII, 25, Seh.) 
Just v. Fridenfels; A. für Martin Bernard, 

Budissiner Domdechant, Wien, 8. X. 1715. 

(S. B. CXXIX, 369, Seh, Meg, Hei, St. B.) 
Just v. Just : R. für Caspar Joseph, Dragoner- 
hauptmann, Wien, 18. I. 1700. (S. B. CV, 

173, Seh.) 
Just v. Justenberg, Thomas, Eisengewerksvor- 

steher in Kärthen: A. 15. V. 1756. (Seh, 

Meg., Hei, St. B.) ■ 
Justenberg, Just v, siehe Just. 
Ivan, Zito v, siehe Zito. 
Ivanclc, Mufika v, siehe Mufika. 
Ivanic, Jvansky v, siehe Jvansky. 
Ivankovich v. Streitenberg: A. für Andreas, 

Wien, 28. IV. 1807. (S. B. CCLXXI, sine 

pag-) x K 

Ivanovic, v.: (C. C. M. 1834.) 



Ivansky v. Ivanic: R. für Johann, Mährischen 
Amtskanzler, Wien, 7. XL 1648. (S. B. LIX, 
461.) R. für Johann, Wien, 4. II. 1655. (S. 
B. LXV, 345, Seh, S. 4 , St. B.) [S. 4 ] 

Iveaghe, Enis v, siehe Enis. 

Izdebek, Izdebsky v, siehe Izdebsky. 

Izdebsky v. Izdebek, Karl: A. 1593. (Seh.) 



K. 

Kaba v. Kaberg, Maria Susanne: A. 1671. (Seh.) 
Käba v. Rybnan : Alter A. (Seh, Pap. 1, S. s , 

S. 5 , S. 4 , Pil, Sl. N. VIII, Hr. IV.) [Kr. 

260, Hr. IV, S. 8 , S. 4 , S. 5 ] 
Kabät, v.: W. u. R. Conf. für Simon, Wien, 

5. VI. 1554. (S. B. CCLXXXVI, 21.) 
Kabät, Georg v, Primator in Schüttenhofen : 

W. Brief 7. IL 1611. (Seh.) 
Kabät v. Pecic : [Kr. 287.] 
Kabät v. Ujcovic: [Kr. 287.] 
Kabät v. Vyskovic : (C. C. M. 1834.) [Kr. 295.] 
Kaberg, Kaba v, siehe Kaba. 
Kacek v. Kacin ; W. Brief für Adalbert, Wien, 

31. X. 1554. (S. B. CCLXXXVI, 40.) 
Ka£er v. Kackovic: A. (Seh.) 
KaCerov, siehe Kacerovsky, Kamaryt. 
Kacerovsky v. Greiffenthal : A. für Matheus 

Augustin, pilsner Bürger, Wien, 18. VII. 

1647. (Ö. B. XXXII/b, 839, Seh.) 
Kacerovsky v. Kacerov, Johann : A. 1603. (Seh.) 
Kacice, v.: [Kr. 104, 344.] 
Kacice v. Kouic, Wenzel: A. 1566. (Seh.) 
Kacice v. Svojkov: A. (Seh.) 
Kacin, Elise v.: A. 1595. (Seh.) 
Kacin, Kacek v, siehe Kacek. 
KaCkovic, KaCer v, siehe Kacer. 
Käcov, Barbara v. : A. 1599, (Seh, Pal. IL) 
Käcov, Cerncicky v, siehe Cerncicky. 
Kacz v. Kanzenbuch: W. Brief für die Brüder 

Jakob u. Mathias, Prag, 11. V. 1542. (S. B. 

CCLXXXIV, 122.) 
Kadari, siehe Hejnic, Neugebauer. 
Kadefävek v. Kuttendorf: A. für den Chote- 

bofer Bürger Joseph, Prag, 30. VI. 1603. 

(S. B. XH/b, 772.) 
Kadefin, Rejzvic v., siehe Rejzvic. 
Kadich v. Pferd : A. für Heinrich, k. k. Oberst, 

Wien, 14. V. 1871. (S. 8 , S. 4 ) [S. 3 , S. 4 ] 
Kadlau, Reinbaben v, siehe Reinbaben. 
Kadlubsky, v.: (S. 5 ) [S. 5 ] 
Kadner v. Greifenberg: [Kr. 357.] 
Kadner v. Greifenek Georg, Buchhalter in Prag : 

A. 23. X. 1560. (Seh, M. u. N.) 
Kadov, v.: (Sl. N. XIII.) [Kr. 327.] 
Kädov, siehe Boubinsky, Kadovsky, Rezansky, 

Stenovsky, Sternovsky. 
Kadovsky v. Devin, Johann Duchoslav, Pra- 
ger Bürger: A. Prag, 3. IL 1603. (S. B. XH/a, 

743.) [Kr. 310.] 
Kadovsky v. Kädov: A. (Seh.) 
Kadrman v. Keic: Bewilligung für Jacob Kadr- 

mann, sich des Wappens des Johann Kelecky 

v. Kele zu bedienen, Prag, 23. XII. 1541. 

(S. B. CCLXXXIV, 87.) [Kr. 324.] 



106 



Kaffel — Kallmann 



KallVI, v.: A. für Franz, Grenadier Hauptmann, 
Wien, 5. II. 1752. (S. ß. CXCII, 611, Seh) 

Kaffunck v. Pobcrovic, siehe Poberovsky v. 
Pobcrovic. 

Kaffunk v. Chlum, siehe Kaufunk. 

Kaffunk v. Poborovic, Hillebrand: A. 1497, 
(Seh.) [Kr. 317.] 

Kafka, siehe Kavka. 

Kafunk v v Trachnperk : [Kr. 110.] 

Kafnnk, Zejdlic v., siehe Zcjdlic. 

Kager v. Globen: G. für Johann, Freiherrn v. 
Globen, Churpfälzischen Cavalier, mit Be- 
willigung sich Kager Graf v. Globen nennen 
zu dürfen, Wien, 20. VI. 1705. (S. B. CXI, 
98. Seh., Sl. N. X., St. B., Meg., Hei.) [S. 3 , 
S. 1 V.] 

Kager v. Stampach; G. für Jaroslav Ernst, 
Freiherr v., Wien, 29. I. 1676. (S. B. XC, 
11.). Neuer Fr. für die Brüder Georg u. 
Wenzel, Wien, 26. V. 1741. (S. B. CLXXIV, 
85, Seh.) G. für Carl Johann, u. Franz, Wien, 
4. VIII. 1756. (S. B. CCIV, 425.). Fr. für 
Franz, Ritter v., Wien, 19. VI. 1795. (S. B. 
CCLIX, 492, Gub.-Ä., S. 8 , Meg., St. B., 
Sin.) [Kr. 313, S. 1 V, S. 8 ] Siehe auch 
Stampach. 

Kahl, v.: R für Theofil, schles. Oberamtsrath, 

Wieu, 6. XI. 1698. (S. B. CI, 660, Seh.) 
Kahlert, v. : A. für Gustav, k. k. Oberst, Wien, 

30. IX. 1S58. (S. 3 ) [S. 3 ] 

Kajakovsky v. Kajkovic: A. für Wenzel, Ritt- 
meister, Wien, 30. XII. 1641. (S. B. LV, 
227.) 

Kajkovic, Kajakovsky v., siehe Kajakovsky. 
Kail v. Brünnburg: A. (Seh.) 
Kain, v.: A. für Martin, kais. Obersilberdiener, 
1621. (Seh., St. B.) 

Kaiser v. Graber: (Zib.) 

Kaiser v. Kaisern: R. für Johann Andreas, 

Bischof zu Königgrätz, Wien, 27. V. 1775. 

(S. B. CCXXI, 674, Seh., Meg., Hei., St. B.) 

Kaiser v. Radousov, Balthasar: A. 1603. (Seh.) 

Kaisern, Kaiser v., siehe Kaiser. 

Kaiserschwert, Pospisil v., siehe Pospisil. 

Kaisershuld, Mischel v., siehe Mischel. 

Kaiserstein (siehe auch Kayserstein), v.: W. Brief, 
Prag, 18. 11. 1577. A. mit Praedicat „v. 
Kaiserstein'' Prag, 18. IV. 1608 für Hans 
Khayser; Fr. Ebersdorf, 15. VII. 1655; W. 
Bess. Wien, 9. IX. 1665. (Seh., Pil., S. B. 
LXV, 445) : G. für Johann Franz, Laxen- 
burg, 13. V. 1724. (S. B. CXLVII, 682, 
Fr. T. 1864, Seh., S. 3 ) [Hr. VII, Fr. T. 1864.] 

Kaisertreu, Svoboda v. u. zu, siehe Svoboda. 
Kai, siehe Kalo. 
Kaiaus, siehe Kalous. 
Kalchberg, v.: (S. 5 ) [S. 5 ] 

Kaichreiter (Kalkreuter) v. Kalchreit: A. für 
Eustach, 1558. (Seh); H. für Karl Friedrich, 

31. VIII. 1678. iß. B. XC, 383.) G. 1786. 
(Sin. I, Hei., St. B., S. 3 , S. 4 , S. 5 , Kn.) [Kr. 
159, 269, S. 1 I, Kn., S. 3 , S. 4 , S. 5 , W. A. 
Hr. IX.] 

Kalckreut, siehe Kalchreith. 



Kaldenborn (Kaltenbrunn), v. ; Schles. A. (Sin. 

I, II, Hei., St. B.) [S. 1 I.] 
Kaldenhof (Kaltenhof), v. : Alter schles. A. 

(Sin. I, II, Hei., St. B.) [S. 1 L] 

Kaldes, Malanotte v., siehe Malanotte. 

Kaldtschmidt v. Eisenberg: R. für Johann, 
Linz, 8. I. 1646 (S. B. LIX, 18.). Conf. des 
Fr. für Johann, Reichs Hof rath, Pressburg, 
27. XI. 1659. (S. B. LXVII, 432, Seh., D'E., 
Fr. T. 1849, St. B.) 

Kalecky v. Kalk, Elisabeth: A. 1595. (Seh.) 

Kalenda v. Vecin, Melchior, Primator in Chru- 
dim: A. 1624. (Seh.) [Kr. 149, 364.] 

Kalenic, Kaienice v., siehe Kaienice. 
Kaienice v. Kalenic: Alter A. (Pap. 1, Jir., 

Sl. N. XIII, S. 8 , Hr. III,) [Kr. 335, S. 3 , 

Hr. III] 
Kalenicky v. Kalenic, siehe Kaienice v. Kalenic. 
Kalenicky v. Kolin: W. Brief für Johann, 

Prag, 14. V. 1538. (S. B. CCLXXXIII, 178.) 

Kalenik v. Kalenic, siehe Kaienice. 

KHler v. Käler zu Langenheim, Christof Albert, 
Landgerichtsschreiber u. Schützenhauptmann 
zu Lienz: A. 5. II. 1757. (Seh., St. B., Hei., 
Meg.) 

Kalliardt (Karlhardt) v. Sternfeld: Conf. des 
A. u. Erhebung in den R. für Johann Christof, 
Prag, 22. VI. 1637. (S. B. XLVIII, 521.) 
Inc. für Franz Ignaz, 9. IV. 1664. (Seh., Pil.) 

Kalik v. Mofin : A. für Mathias, Bürger der 
Stadt Podebrad, Prag, 19. X. 1598. (S. B. 
XII|b, 619, Seh.) 

Kaiina v. Jätenstein : A. für den Budweiser 
ehemaligen Kreis - Secretär Johann Mathias, 
Wien, 4. X. 1810. (S. B. CCLXXV, sine 
pag., Sch.j R. für Mathias, J. U. Dr. zu Prag, 
20. IX. 1836. (Seh., Meg., Hei., Gub. A., 
St. B.) 

Kaiina v. Urbanov: R. für J. U. D. Alois, k. 

k. Ministerial-Rath, Wien, 10. IL 1869; Fr. 

18. IV. 1874. (S. s , Fr. T. 1800.) [S. 3 ] 
Kalinovsky v. Kalinov: Alter schles. A.; G. 

für Severin, 1818. (Meg., Sin. I, II, Hei., 

St. B., S. 5 ) [S. 5 ] 
Kaiisch v.: Schles. A. 19. IX. 1694. (Sin. II, 

Hei., St. B.); siehe auch Calisch. 
Kaliste, v.: [Kr. 260.] 
Kaliste v. Ottersfeld, Wenzel, k. Prokurator: 

A. 1586. (Seh.) [Kr. 367.) 

Kalivoda v. Falkenstein : A. für Johann Wenzl, 
Feldartillerie-Feuerwerker 1761. (Meg., Hei., 
St. B.) 

Kalk, Kalecky v., siehe Kalecky. 

Kalkreut, Kalkreuter v., siehe Kaichreiter. 

Kalkstein, v. : Alter A. (Seh., Sin. II, Hei., 
St. B.) 

Kallanek v. Kallanek ; R. für Alexander Johann, 
Wien, 9. VII. 1697. (S. B. CI, 507.) 

Knilina, siehe Kaiina. 

Kallischer (Kollischer), Leopold v., kais. Zier- 
gärtner: W. B. Prag, 3. X. 1593. (P.A. XV.) 

Kallmann, genannt Schösser, Andreas: W. Brief, 
24. IV. 1567. (Seh.) W. Brief für Laurenz, 
Stadtschreiber zu Grünberg, 4. XL 1766. (Sch.j 



107 



Kallmünzer — Kandorsky. 



Kallmünzer v. Kallmünz: A. für Stephan, k. 

k. Oberstlieut., Wien, 1. XI. 1811. (S. B. 

CCLXXVII, sine pag., St. B., Hei., Meg.) 
Kaimannsdorf, siehe Kalo, Khal. 
Kälnoky v. Köröspatak, Gl: (Kn. 3, S. 4 , St. 
^ B.) [Kn. 3, S. 4 , W. A.l 
Kalo v. Kaimannsdorf, Michael Karl, böhm. 

Hofkanzleischreiber u. Tobias : A. 20. X. 

1580. (Seh.) 
Kalous v. Castolovic, siehe Kalousovsky v. Casto- 

lovic. 
Kalous v. Prachen: A. für die Brüder Daniel 

u. Johann, Prag, 10. XI. 1600. (S. B. XH/b, 

674, Seh.) 
Kalousovsky (Kalous) v. Castolovic: A. für 

Paul, Prag, 10. VI. 1596. (S. B. XH/a, 520, 

Seh., S. 5 ) [Kr. 276, S. 5 ] 
Kalov, Pecka v. r siehe Pecka. 
Kaiser v. Maasfeld: A. für Johann, k. k. Major, 

Wien, 23. IV. 1825. (St. B., S. 8 ) [S. 3 ] 
Kaltenbrunn v., siehe Kaltenborn, Keessel, Kisel. 
Kaltenhof, v.: (St. B.) 
Kaltenhof v. Malejov: A. (Seh., S. 4 ) [Kr. 146, 

362, S. 4 J 
Kaltenstein v. Schliff, Ernst: A. 1627. (Seh.) 
Kaltenthal, Froideval v., siehe Froideval. 
Kaltschmied (Kaldtschmied) v. Eisenberg: E. 

für Johann, Linz, 8. I. 1646. (S. B. LIX, 

18.) Conf. des Fr. für Johann, Reichshof-Rath, 

Pressburg, 27. XI. 1659. (S. B. LXVII, 432, 

Seh., Pil., S. 4 ) [S. 4 ] 
Kalus, Mathias v., Secretär beim Herzoge zu 

Teschen: A. 22. X. 1607. (Seh.) 
Kamaret v. Kyselov: [Hr. III.] 
Kamaryt v. Rovin : W. Brief für Wenzel, königl. 

Richter in der Neustadt Prag, Prag, 24. IV. 

1557. (S. B. CCLXXXVI, 101, Sl. N. XIII.) 

A. für die Brüder Johann u. Heinrich, Prag, 

26. XI. 1594. (S. B. XHIa, 434.) [Kr. 108, 

279, 321.] 
Kamaryt v. Kaeerov, Johann: A. 1603. (Seh.) 
Kamaryt v. Zirovnice: (Sl. N. XIII.) 
Kamberg, Kambersky v., siehe Kambersky. 
Kamberk, v.: Zweig der Janovici, Ur-A. (S. P. 

6) [Kr. 338, Hr. IV.] 
Kambersky v. Kamberg, Johann : A. 1628. 

(Seh., Sl. N. XIII.) [Kr. 96.] 
Kambersky v. Varvazov: [Kr. 330.] 
Kamejk v. Kamejk: A. (Seh.) 
Kamejk v. Pokratic, Gregor Heinrich: A. 1575. 

(Seh., Sl. N. XIII.) [Kr. 356.] 
Kamejtsky, siehe Kamitsky. 
Kämen, v.: Zweig d. v. Pernstein, Ur-A. (S. 4 , 

S. P. 16.) [S. 4 , Kr. 334.] 
Kämen, v. (mit 2 Schwertern im Schilde) : [Kr. 

359.] 
Kämen, Kamenec v. siehe Kamenec. 
Kamene, v. : [Kr. 327.] 
Kamenec v. Kämen: Alter A. (S. s ) [S. 8 ,Kr. 369, 

Hr. IL] 
Kamenec, Hlas v., siehe Hlas. 
Kamenek, v.: (C. C. M. 1896.) 
Kamenek, siehe Albert, Stronsberger. 
Kamenic, Wolbram (Olbram) v., siehe Wolbram. 
Kamenice, v.: A. (Seh., Sl. N. XIII, C. C. M. 

1834.) [Kr. 321, 325, 368.] 



Kamenice, siehe Bares, Kamenicky, Biba, Okä- 

lanec, Stuk, Todt. 
Kamenice (Dolni) v.: [Kr. 160.] 
Kamenice (Horni), Vysek v., siehe Vysek. 
Kamenice an der Linde, v. : Zweig der Bene- 

sovice, Ur-A. (S. P. 7.) [Kr. 363, S. P. 7.] 

Kamenicek v. Vitoslav: Alter A. (Seh.) 
Kamenicky v. Hojovic (Hogovic) : Conf. des 

A. für Mathias, Prag, 6. VIII. 1587. (S. B. 

XH/a, 169, Pap. 1, S. 3 , Seh.) [Kr. 100, 340, 

Pap. 1, S. 3 ] 
Kamenicky v. Kamenice: (S. 4 ) [Kr. 331, 349, 

S. 4 ] 
Kamenicky v. Mramestein, Jakob: A. 1621. 

(Seh.) 
Kamenicky v. Svetlochovic: A. 1604. (Seh.) 
Kamenicky v. Vitineves, Heinrich: A. 1596. 

(Seh., Pap. 1, Sl. N. XIII.) [Kr. 100.] 

Kamenicky v. Vostrov (Ostrov): W. Brief für 
Wenzel, Wien, 27. VII. 1573. (Cop. B. 
LXXXIX, 26, Seh.) [Kr. 271.] 

Kamen ik v. PoCernic, Johann : R. 1588. (Seh., 
Pil.) 

Kamenik v. Sonnenstein: Conf. des Annahmes 
des Georg, Bürgers zu Klattau, als Erbfreund 
von Simonid u. Sonntag v. Sonnenstein, Prag, 
20. VIII. 1609. (S. B. XH/a, 985, Seh.) 

Kamennä Hora, siehe Calta, Kamenohorsky. 
Kamennä Lliota, Bojan v., siehe Bojan. 
Kam en a Yoda, Modlisovsky v., siehe Modli- 

sovsky. 
Kamenny Ujezd, v.: [Kr. 361.] 
Kamenohorsky v. Kamenä Hora: W. Brief 

für Georg u. Jakob, Vettern, Wien, 6. IL 

1565. (S. B. CCLXXXVII, 241, S. 4 ) [Kr. 

93, 337, S. 4 ] 

Kamensky v.: (S. 4 ) [S. 4 ] 
Kamensky v. Mirovic, Johann : A. 1597. (Seh.) 
Kamensky v. Sverochlovic : [Kr. 354.] 
Kamicky (Kanicky) v. Cachrov: (Pap. 1, S. 3 , 
Pil., Sl. N. XIII.) [Kr. 272, S. 3 ] 

Kammel v. Hardegger: A. 1862. (S. 4 , St. B.) 
[S. 4 ] 

Kamnicky v. Rezerfeld: A. für Johann Rein- 
hard, Pressburg, 8. XII. 1646. (S. B. LIX, 
252.) 

Kamper v. Siegersburg: A. für Johann Leopold, 
Arzt zu Breslau, Wien, 5. XL 1706. (S. B. 
CXI, 327, Seh., Meg., Hei., St. B.) 

Kamyk v. Odolen : Alter A. [Kr. 368.] 
Kanrytsky v. Elstibof (Lstibof): Alter Adel, 

später Freiherrn. (Seh., Pap. 1, S. 3 , Sl. N. 

XIII, St. B.) [Kr. 60, 276, Pap. 1, S. 8 ] 

Kamzenstein, Hamza v., siehe Hamza. 
Kamzikovä Hora, Vitäsek v., siehe Vitäsek. 
Kandersberg, Kandorsky v., siehe Kandorsky. 
Kandier v. der Iglau: W. Brief für Hanns, 
Prag, 31. VII. 1534. (S. B. CCXCVII, 156,) 

Kandorskä Hora, Kandorsky v., siehe Kan- 
dorsky. 

Kandorsky v. Kandorskä Hora (Kandersberg) : 
W. Brief für Adam u. Wenzel, Brüder, Wien, 
15. VII. 1560. (S. B. CCLXXXVII, 20, Seh.) 
[Kr. 268.] 



108 



Käneln — Karg. 



Käneln auf Ncdamov , v. : Conf. des A. für 
Balthasar Leopold, Prag, 29. VI. 1637. (S. 
B. XLVIII, 539.) 

Kanenbenr, Fuchs v., siehe Fuchs. 

Kanha v. Veleslavin: (Sl. N. XIII.) 

Kanic, v. : Ur-A. Zweig der Drslavici. (S. P. 
8.) [Kr. 262, S. P. 8.] 

Kanic, v. : Alter A. (mit dem Stierkopf im 
Schilde). [Kr. 334.] 

Kanicky v. Cachrov, siehe Kamicky. 

Kanka v. Karlov: [Kr. 102, 342] 

Kafikovec v. Kankovic: A. für Johann, Haupt- 
mann zu Libochovic, Prag, 2. II. 1601. (S 
B. XH/b, 685, Seh.) 

Kankovic, siehe Kafikovec, Zäkovsky. 

Kankovsky v. Gamsenstein : W. Brief für 
Wenzel, Prag, 14. III. 1534. (S. B. 
CCLXXXHI, 58, Seh., Pil.) [Kr. 270, 331.] 

Kannegiesser, v. : A. für Albert Philipp, Filial- 
kriegskommissär in Prag, Laxenburg, 3. V. 
1724 (S. B. CXLVII, 670, Seh.). R. für 
Hermann Lorenz, schles. Oberamtsrath, 11. 
IV. 1737 (S. B. CLXVIII, 185, Seh.). Alter 
ß. für den Hofrath u. geheimen Referendar 
Hermann Lorenz, Wien, 24. XI. 1752. (S. B. 
CXCII, 665.) Fr. für Hermann Lorenz, Wien, 
18. VI. 1765. (S. B. CCXVI, 356, Seh., S. 4 ) 
[S.*] 

Kanovsky v. Horka (Gorka): (S. 4 ) [Kr. 334, S. 4 ] 

Kantersdoi f, Hof v., siehe Hof. 

Kantner v. Kantnerhof, Daniel: A. 1. IX. 1575. 
(Seh.) 

Kantnerhof, Kantner v., siehe Kantner. 

Kantorov, Hof v., siehe Hof. 

Kantorovic v. Hofimefic: A. für Johann, 4. 
IX. 1592 (Seh.). A. für Johann, Bürger aus 
Taus, Prag, 1. VII. 1604. (S. B. XH/b, 799) 

Kanzenback, siehe Kacz, Rutika. 

Kapan v. Rugir : Conf. des althergebrachten R. 
u. W. Besserung für Targuin , Beamten in 
Nikolsburg, Wien, 8. IL 1569. (S. B. 
CCLXXXVil, 334.) 

Kapaun, siehe Kapoun. 

Kape£, Cedilovsky v., siehe Cedilovsky. 

Kapella v. Elbing, Petr. : A. 1603. (Seh.) 
[Kr. 308.] 

Kapelsky v. Kuchelnik, Georg : A. (Seh.) 

Kaperstein, Kapr v , siehe Kapr. 

Kapi Hora, siehe Kbelsky, Severin, Vrsovsky. 

Kaplänek v. Sonnen f eis, Friedrich, k. Notar : 
A. 1656. (Seh.) 

Kapler, v.: Schles. A. (Sin. I, Hei., St. B) 

[SJ II 

Kaplic, Zibfid (Siegfried) v., siehe Zibfid. 

Kaplice, Vl£ek v., siehe Vlcek. 

Kaplif v. Sulevic: Alter A. R. 1546 für Albrecht. 
(Seh., Pap. 1, Pil., M. u. N., S. 3 , S. 4 , P. A. 
II, VI. Sl. N. XIII, Jir., C. C. M. 1883, 
189 \ P. A. V, Hr. VII.) [Hr. VII, VIII, 
Kr. 98, 294, 345, Pap. 1, S. 3 , S. 4 ] 

Kaplif ov, Kozlovsky v., siehe Kozlovsky. 

Kapoun v. Damstorf: (Zib.) 

Kapoun v. Karlov (Karlsberg): Nobil. für Jo- 
hann, Fisch u. Kastner in Podebrad, Prag, 
5. IV. 1591. (S. B. XH/a, 265, Cop. B. 



LXXXIX, 43, 152, Seh.) [Kr. 103, 269, 

342.] 
Kapoun v. Smific: Alter A. Fr. für Georg 

1598. (Seh., Sl. N. XIII.) [Kr. 92, 335, Hr. 

VI, VIII.] 
Kapoun v. Svojkov: Alter A. R für Priamus, 

1547; Fr. für Albrecht Weickhard, Heinrich 

u. Jaroslav, Brüder, u. deren Vetter Albrecht, 

Wien, 27. VI. 1644. (S. B. LV, 519, Seh., 

Pap. 1, Pil, M. u. N., P. A. II, IX, XIII, 

XIV, XVI, S. 3 , S. 4 , S. 5 , Sl. N. XIII, Hr. 

V, St. B., Hei., Sin. IL) [Kr. 260, Pap. 1, 

Hr. VIII, Tyr., S. 3 , S. 4 , Ö. 5 ] 
Kapper, v. : W. Brief für Georg Ernst, Kaiser- 
richter zu Trautenau. Pressburg, 26. V. 1662. 

(S. B. LXXIV, 48.) 
Kapr v. Kaperstein : W. Brief für Paul, Sig- 
mund u. Jacob, Brüder, Wien, 11. X. 1565. 

(S. B. CCLXXXVII, 248.) A. für Johann, 

prager Weinbergmeister, 1580. (Seh., Pil., Jir.. 

Sl. N. XIII.) [Kr. 110, 347.] 
Kapr v. Latnik u. Mutenin : A. (Seh.) 
Kapfik Lesonicky v. Lesonic, Johann : A. 1600. 

(Seh.) [Kr. 359.] 
Kaprin (Kapryn) : (Pil.) 
Kapusta , Johann Stephan, v. : A. 1. VIII. 

1561. (Seh.) 
Kära v. Polehrad, Johann: A. Prag, 29. XII. 

1590. (S. B. XII a, 288, Seh.) [Kr. 278, 

324,] 
Karaik, Wolf v.: A. 1559. (Seh) 
Karais> Kareisl v., siehe Kareisl. 
Karas, v. : W. Brief für Johann, Prag, 6. V. 

1549. (S. B. CCLXXXV, 148.) 
Karas v. Grünberg, Andreas Martin u. Johann : 

A. 11. IX. 1571. (Seh) 
Karäsek Lvovicky v. Lvovic, siehe Lvovicky. 
Karasin, Jimramovsky v., siehe Jimramovsky. 
Karb v. Bebenburg, siehe Karg. 
Karban v. Volsan (Olsan) : W. Brief für Wen- 
zel, Prag, 23. XL 1549. (S. B ., CCLXXXV, 

173.) A. für Georg, 1583. (Seh., Pap. 1.) 

[Kr. 355.] 
Karbitz, Johann v. ; A. 1622. (Seh.) 
Karbovic, v. : (Pil.) 
Karchesy , Edler v. : A. für den mährischen 

Landes- Ad vocaten Ignatz Jacob, Wien, 4. III. 

1777. (S. B. CCXXVIII, 89., Seh., Meg., 

Hei., St. B.) 
Kareisl v. Karais, Karl, k. k. Oberst : A. 1 836. 

Fr. für denselben als Feldmarschall Lieutenant : 

14. X. 1850. (Seh., St. B.) 
Karel v. Karlsberg: A. 1596. (Seh.) 
Karel v. Svärov : H. u. W. Besserung für 

Christof Rudolf, Regensburg, 18. III. 1654. 

(S. B. XXXII/b, 1023, P. A. II, Sl. N. XIII, 

Pil.) [Kr. 92, 335.] 
Karem v.: A. 1622. (Seh.) 
Kares v. Velryba (Walfisch) : A. für Simon, 

Prag, 25. V. 1602. fS. B. XH/b, 728, Seh.) 
Kafez, v. : Zweig der Drslavici : Ur-A. (S. P. 8.) 

[S. P. 8, Kr. 307.] 
Karg, Freiherr v. Bebenburg, Franz, böhm. 

Appellations- Vicepräsident : Inc. 8. XL 1794. 

(Seh., Sl. N. XIII, St. B., Hei.) [Tyr. Tab. 

209.] 



109 



Karger — Katharin. 



Karger, v. : A. für Leopold, k. k. Oberstlieu- 
tenant, 20. VIII. 1841. (Gub. A.) Fr. für 
Titus, k. k. Major Auditor, 7. II. 1854. (Seh., 
St. B.) 

Karger v. Dreistern, Anton, k. Rath u. jubil. 
Staabsarzt: A. 1846. E. 3. IV. 1850. (Seh., 
St. B.) 

Karges v. Hasselstein, Johann, Bürger zu Prag: 
A. 1629. (Seh.) 

Karigmain, v. Wallis, auf, siehe Wallis. 

Kafis, Cetric v., siehe Cetric. 

Kafisov, v.: (S. 4 ) [S. 4 ] 

Kafisov, siehe Belsky, Lipansky. 

Karl, Paul, prager Bürger : W. Brief. 29. XI. 
1559. (Seh.) 

Karl v. Karlhof, Paul: W.Brief 20. III. 1566. 

(Seh.) 
Karlat v. Buzan : [Kr. 293.] 
Karlätsky v. Buzan: [Kr. 355.] 
Karlhardt v. Sternfeld, siehe Kalhardt v. 

Sternfeld. 

Karlhof, Karl v., siebe Karl. 

Karlik v. Nezetic, Georg: A. 1602. (Seh., Sl. 

N. XIII, St. B.) [Kr. 318, Hr. IV] 
KarloT, v.: [Kr. 152.] 
Karlov, siehe Bin, Kapoun, Kanka , Novoby- 

dzovsky, Protivec, Vadas. 

Karlovic, v. : [Kr. 348.] 

Karlovic v. Karlovic: (Sl. N. XIII, Pil.) 

Karlowitz, Christof v. : A. 1567. (Seh.) 

Karlsberg, siehe Chytva, Holec, Holecek, Ka- 
poun, Karel, Karolides, Krsnäk, Melnicky, 
Rozacin, Srna, Touzil. 

Karlsbrunn, Dominacky v., siehe Dominacky. 

Karlsfeld, Ratislav v., siehe Ratislav. 

Karlslieim, Ocinek v., siehe Ocinek. 

Karlspach, Kergelius v., siehe Kergelius. 

Karl stadt, Eck v., siehe Eck. 

Karl statt, Discan v., siehe Discan. 

Karmänek, Sterba v., siehe Sterba. 

Karmensky v. Eberfeld, Johann, Appell. -Ge- 
richtsschreiber: A. 1614. (Seh.) 

Karner, siehe Kharner. 

Karnicky, v. : Schles. A. (Sin. I. II, Hei., St. 
B.) [S. 1 I, Kr. 299.] 

Karniki v. Ehrensinn , Valentin , k. k. Ritt- 
meister : A. 17. IX. 1842. (Gub. A.) 

Karnikov, Poläk v., siehe Poläk. 
Karnov, Karnovsky v., siehe Karnovsky. 
Karnovsky, v. : Schles. A. (Sin. I, Hei., St. 

B., S. 5 ) [S. 5 ] 
Karnovsky v. Karnov: (Pap. 2.) [Pap. 2, Kr. 

321.] 
Karnox v. Medle: W. Brief für die Brüder 

Augustin u. Wenzel, Prag, 25. I. 1538. (S. 

B. CCLXXXIII, 146.) 

Karolides v. Karlsberg, Georg: A. 1598. (Seh., 

S. B., CXXVI, 814., P. A. XV, C. C. M. 

1892, Jir., Sl. N.) [Kr. 269.] 
Karpfenheini, Woppingen, Frh. v., siehe Wop- 

pingen. 
Karvin v., fiehe Karvinsky, Larisch. 
Karvinsky v. Karvin : Schles. A. Conf. des R. 

für Johann Josef, Wien, 3. V. 1700: Fr. 6. 



VIII. 1813. (S. B. CV 220, Seh., Sin., S. 8 , 
S. 4 , S. B , Meg., St. B., Hei.) [Kr. 158, S. J I, 

S. 3 , S. 4 , S. 5 ] 

Karwath, v. : Fr. für Johann Franz, 6. XI. 

1702. (S. B. CVII, 204) : G. 1716. (Meg., St. 

B., Hei.) 
Karwin, Larisch v., siehe Larisch. 
Karyk v. Bf ezan : Alter A. (S. 3 ) [Kr. 306, 

S. 3 ] 
Karyk v. Rezno, Michael: A. 1550. (Seh., Pil.) 
Karyn v. Krusov: A. (Seh.) 
Kasalicky (Kasalsky) v. Kafstic, Georg: A. 

1576. (Seh.) [Kr. 148, 363.] 

Kasalsky v. Kastic, siehe Kasalicky v. Kastic. 
Kaschauburg, Podhajsky v., siehe Podhajsky. 
Kn schin, v. : (Zib.) 

Kaschnitz v. Weinberg: R. für Johann Baptist, 
Kriegszahlamtsverwalter, Wien, 10. III. 1701. 
(S. B. CV. 504); Fr. für Anton Valentin, 
mähr. Gub. Rath, Wien, 31. I. 1786. (S. B. 
CCL, 110, Seh., D'E. 1869, S. 4 , Meg., Gub. 
A., Hei., St. B.) [S. 4 ] 

Käse v. Oujezdec (Ujezdec), Johann: A. 1587. 

(Seh.) 
Kasejovic, Kasejovsky, v., siehe Kasejovsky. 
Kasejovsky v. Kasejovic; Alter A. (P. A. VII, 

Hr. IV.) [Hr. IV, Kr. 333.] 

Kasenov, Kozlik v., siehe Kozlik. 
Kasic, Malifka v., siehe Malifska. 
Kasinsky v. Klausenburg : A. (Seh.) 
Kasmarsky, Christof v. : R. 1614. (Seh.) 
Kasovsky v. Ujezdec, siehe Käse v. Ujezdec. 

Kaspärek v. Nebovid; [Kr. 302.] 

Kaspärek v. Palatin, Daniel: A. 1599. (Seh.) 

Kasparek v. Zlonic: W. Brief für Johann, 

Wien, 14. VIII. 1557. (S. B. CCLXXXVI, 

101.) 
Kasper v. Reichenau : A. für Johann, Wien, 9. 

V 1807. (S. B. CCLXXI, sine pag.) 
Kaspersky v. Räjov: W. Brief für Martin, 

Wien, 10. VII. 1556. (S. B. CCLXXXVI, 

79, Seh.) [Kr. 83, 277, 284.] 

Kasprlik v. Teschenfeld: (S. 5 ) [S. 5 ] 
Kastelkammer, Buttler v., siehe Buttler. 
Kastell, Alt v., siehe Alt. 
Kastenberg, Kastner v., siehe Kastner. 

Kastic, Kasalicky v., siehe Kasalicky. 

Kastner v. Guen: (Pil.) 

Kastner v. Kastenberg, Christian Leopold, 

Landesbuchhalterin Böhmen: A. 7. XII. 1779. 

(Seh.) 
Kastner v. Teschenthal: A. für den Teschner 

Cameral-Administrator Johann, Wien, 14 III. 

1810, (S. B. CCLXXV, sine pag., S. 5 , Meg., 

Hei., St. B.) [S. 5 J 
Kastus v. Rüzene: [Kr. 313.] 
Kataryn v. Katar: [Kr. 290, 298.] 
Katausche v. Weissenfeid, Gallus, Hauptmann 

zu Zbirov : A. 1628. (Seh.) 
Katha v. Katha: [Kr. 102, 342.] 
Katharin v. Katharo u. Rubinstein: Baronats- 

Diplom für Paul, Prag, 4. VI. 1599. (S. B. 

XH/b, 629, S. 4 ) [Kr. 119, S. 4 J 



110 



Katovic — Keessel. 



Katovic u. Kolno, B6s v., siehe B6s. 
Katt, v.: Schles. A. (Sin. I, St. B., Hei.) 
Katzeiiberger v. Katzenberg, Franz, Sappeur- 

Major: A. 23. III. 1843. (Seh., Gub. A., St 

B.) 
Katzenstein, Koeka v., siehe Koeka. 
Katzenthal, v.: A. (Seh.) 
Katzer v. Lindenheim u. Freyenburg, Johann, 

mähr. Gub. Secretär: A. 23. (16.) VII. 1792. 

(Seh., S. 4 , Meg., Gub. A., Hei., St. B.) [S. 4 ] 
Kaue, v.: Zweig d. Hru§ka v. Bfezno. [Kr. 

349.] 
Kaue v. Kaue, Petr. : A. 1549. (Pap. I, S. 8 , 

Seh.) [Kr. 344, S. 3 ] 

Kaue, Martinovsky v., siehe Martinovsky. 

Kauf er v. Arnsdorf (Arnoldsdorf), Johann, 
prager Appell. Rath: A. 1607. (Seh.) 

Kauffer v. Sturmwöhr: A. für Johann Georg, 
J. U. Dr., Pressburg, 29. III. 1649. (S. B. 
LIX, 525.) 

Kauflniaim v. Traunsteinburg, siehe Teuchert. 

Kauffungen, v.: (Sin. I. II, St. B.) 

Kaufmann v. Löwenthal (Leuenthal) : Conf. des 
A. für Adam , königl. Richter zu Olmütz, 
Wien, 10. V. 1638. (S. B. XLVIII, 649, S. 4 ) 
[S.\] 

Kaufunk (Kaff unk) v. Chlum: Alter A. (Seh., 
P. A. II, Pap. I, VI ) [Kr. 293, Hr.] 

Kaiiko v. Dreylieben, Laurenz, pens. Lieute- 
nant: A. 15. III. 1841. (Seh., Gub. A.) 

Kaunitz, siehe Kounic. 
Kautenhof, Kautner v., siehe Kautner. 
Kauth, Georg Christian v. , Gutsbesitzer in 
Böhmen: A. 1622. (Seh.) 

Kauth v. Minie, siehe Koutek v. Minie. 
Kautner v. Kautenhof: A. (Seh.) 
Kautny v. Zäfeeno, siehe Koutny v. Zafeeno. 
Kautsky, siehe Koutsky. 

Kautsky v. Jenstein : A. für Veit, Bürger der 

Neuen Stadt Prag, 30. X. 1597. (S. B. XH/a, 

585, Seh., Pil.) [Kr. 263, 265.] 
Kautsky v. v Umersdorf , Johann: A. 1553. (Seh.) 
Kavän v. Cejkov : W. Brief für Simon, Prag, 

23. IL 1547. (S. B. CCLXXXV, 89.); A. für 

Wenzel 1605. (Seh.) [Kr. 325.] 

Kavän v. Dedibaby: A. (Seh., S. 5 ) [S. 5 ] 
Kavanagh, v. : R. für Moritz, Graz, 15. VIII. 
1728. (S. B. CLVII, 209): R. für Johann, 
Wien 26. X. 1737. (S. B. CLXVI1I , 268 
Meg.): Inc. für Karl, Frh. v., 21. III. 1715. 
(Seh.): G. für Johann Baptist, Freiherrn, 
Wien, 18. VIII. 1768. (S. B. CCXXI, 74, 
Seh., S. 8 , Hei., St. B) [S. 2 VI, S. 3 ] 

Kavaryn, Hieronym v. : Inc. 4. III. 1590. (Seh.) 
Kavei Hora, v. : Zweig d. Benesovici ; Ur-A. 
(S. P. 7.) [S. P. 7.] 

Kavinsky v. Stränov: W. Brief für Nicolaus, 

Wien, 8. VII. 1556. (S. B. CCLXXXVI, 

73, Seh.) [Kr. 276, 284, 325.] 
Kavka, siehe Colidius. 
Kavka v. (Dubee) Dubeeek: A. für Wenzel 

Augustin, Pressburg, 26. III. 1649. (S. B. 

XXXII/b, 864, Seh.) [Kr. 317.] 



Kavka Pfedvorsky v. Traskovec: A. für den 

Königgrätzer Bürger Niklas , Prag , 24. X. 

1605. (S. B. CXXV1, 856, Seh.) 
Kavka v. Riean : Zweig der Herrn v. Riean ; 

Ur-A. (Seh., S. 4 , S. P. 15.) [Kr. 350, S. P. 

15, S. 4 ] 
Kavka v. Kecov: [Kr. 99, 340.] 
Kavka v. Tolstein : [Kr. 49, 340.] 
Kavka v. Tulbingstein : A. für Johann Wenzel, 

Landtafel-Registrator , Wien, 28. IX. 1624. 

(S. B. XXXII|a, 93, Seh.) 

Kay, v.: Schles. A. (Sin. I, Hei., St. B.) 

[S. 1 L] 
Kayl v. Sternburg, siehe Kayler v. Pernthal. 
Kavier v. Pernthal: R. für Salomon Rudolf 

Kayl v. Sternburg, mit Namens- u. Prädicats- 

änderung in Kayler v. Pernthal, Linz, 9. XI. 

1645. (S. B. LV, 674, Seh.) 
Kaynbach, Maria Rosalia v. : A. 1684. (Seh.) 
Kayndorf, Wilhelm v. : A. 1520. (Seh.) 
Kayserstein, v. : R. 1629; Fr. 1655: G. für 

Johann Franz 1724. (Seh., S. 3 , Meg., St. B.) 

[S. 8 ] ; siehe auch Kaiserstein. 

Kaysser, Johann Edler v., Fürst Bathyanischer 

Rath: A. 27. VIII. 1768. (Seh., Hei., Meg., 

St. B.) 
Kazda u. Bockstein, siehe Bockstejnsky. 
Kazibaba v. Kosmaeov : W. Brief für Adam, 

Pardubic, 20. IX. 1554. (S. B. CCLXXXVI, 

28, S. 8 ) [Kr. 328, S. 3 ] 
Kazich v. Altendorf, Johann: A. Prag, 15. II. 

1585. (S. B. XH/a, 115.) 
Kaznov, Slädek v., siehe Slädek. 
Kazorin v. Rosenbach: A. für den Landtafel- 

Ingrossisten Lorenz, 1608. (S. B. XH/a, 919.) 
Kazser, v. : (S. 4 )^ [S. 4 ] 
Kbelsky v. Kapi Hora: Erstreckung der dem 

Wenzel Severin angeborenen Nobil. auf die 

Gebrüder Georg u. Wenzel K., Wien, 25. IL 

1583. (S. B. XH/a, 43, Pil.) [Kr. 71, 311.] 
Kbelsky v. Kbelsko : [Kr. 334, 353.] 
Kdolovic, Kdolsky v., siehe Kdolsky. 
Kdolsky v. Kdolovic: [Kr. 3l3] 
Kdulinee v. Ostromee: [Kr. 355.] 
Keblansky v. Hvozdno, Niklas : A. 1605. (Seh., 

S. 8 ) [Kr. 260, Hr. III, S. 8 J 
Keblansky v. Keblan, Niklas : A. 1605. (Seh.) 
Keblon, v. : (Pil.) 

Kee v. Keean: (S. 3 ) [Kr. 314, S. 8 ] 
Keean, Kee v., siehe Kee. 
Kechele v. Höllenstein, Leonard u Klement: 

A. 1. VIII. 1580. (Seh.) 

Kecherle, v.: (S. 5 ) [S. 5 ] 

Kecherle v. Pestre : W. Brief für Andreas, 

Wien, 21. IX. 1551. (S. B. CCLXXXV, 206.) 

W. Brief für Samuel, Wien, 8. VI. 1553. 

(S. B. CCLXXXVI, 5.) 
Keckh v. Schwarzpach : A. 2. XI. 1561; A. 

Conf. 1611. (St. B., Pap. 1, M. u. N., S. 3 ) 

[S. 3 , Pap. 1, Kr. 323, 324.] Siehe auch Kheck. 
Kecov, Kavka v., siehe Kavka. 
Keess, Johann Georg, Edler v. , nied.-österr. 

Regierungsrath : A. 23. VI. 1753. (Seh., Meg., 

Hei., St. B.) 
Keessel zu Botsche-Kaltenbrunn : (Pil.) 



111 



Kehler — Kettelbütter. 



Kehler, v. : A. für Gottfried , Bürgermeister 

zu Schweidnitz Wien, 6. XII. 1740. (S. B. 

CLXX1V, 17, Seh., Meg., Hei., St B.) 
Kehrben;- (Kerberg), v.: (St. B., S. 5 ) [S. 5 ] 
Kej v. Kejkov u. Hirschfeld, Wenzel: A. 1619. 

(Seh.) 
Kejkov, Kej v., siehe Kej. 
Kejnov, Turek v., siehe Turek. 
Keil, Heinrich v., Hauptmann im Geniestab: 

R. 4. IV. 1855. (Seh., St. B.) 

Keil v. Sternburg: A. (Seh.) 

Keisler, Josef v., brünn er Domherr : R. 30. X. 

1830 (12. VI. 1831). (Seh., S. 4 , Gub. A., 

St. B.) [S. 4 ] 
Kekryc, v. : [Kr. 124, 271.] 
Kekryc v. Kekryc: A. (Seh., Pap. 1.) [Kr. 162, 

368, Pap. 1.] 
Kekule v. Stradonic: A. für Ignaz, 1565. (Seh.); 

Leg. B. für die Söhne u. Töchter des Wenzel, 

namentlich Niklas, Wenzel u. Udalrich, dann 

Katharina u. Anna, Prag, 14. VIII. 1612. 

(S. B. XX, 168, P. A. II, Pap. 1, S. 3 ) [Kr. 

151, 365, Pap. 1, S. 8 ] 

Kekule v. Zirovic: A. für die Brüder Niklas, 

Wenzel u. Udalrich, Böhmisch-Budweis, 17. 

II. 1614. (S. B. XXII, 143, S. 3 , Seh.) [Kr. 

285, S. 8 J 
Kelhel, siehe Kölbel. 
Kelhich v. Ortrych, Wenzel Bernard: A. 1675. 

(Seh.) 
Kelbl (Kölbel) v. Gejzink, Adam: A. 1581. 

(Seh , Pap. 1, Hei., St. B.) [Kr. 270, 352.] 
Kelc, v. : W. Brief für Johann , Sohn des 

Wenzel aus Teplitz, Prag, 16. II. 1538. (S. 

B. CCLXXXIII, 155.) [Kr. 362.] 
Kelc, siehe Dupä[c]k, Kadrmann, Kelecky. 
Kelecky v. Kelc: Conf. des W. Briefes für 

Johann, Prag, 11. XII. 1541. (S. B. 

CCLXXXIV, 83.) [Kr. 324.] 

Keller v. Ehrenburg: (Zib.) 

Keller v. Fichtenheim: A. (Seh.) 

Keller v. Werdenstein (Werdenberg), Herrmann, 
Oberkriegs-Kommissär bei der böhm. Hof- 
kanzlei: R. 17. VIII. 1655. (Seh., Pil.) 

Kelleyus v. Imani, Eduard: R 1590. (Seh) 

Kellner v. Brünnheim: (S. 4 ) [S. 4 ] 

Kelly, Mac-Neven v., siehe Mac-Neven. 

Keltsch, v. : Schles. A. (Sin. I, Hei., St. B.) 
[S. 1 I.] 

Kement, Held v., siehe Held. 

Kemniezar v. Dorndorf, Jeremias : W. Brief, 
Prag, 24. IV. 1556. (S. B. CCLXXXVI, 54.) 

Kemnitz, v. : Schles. alter A. (Sin. I, Hei., 
St. B., Pil.) [S. 1 I.] 

Kemnilzer v. Thur, Hieronimus: W. Besserung 
Prag, 16. VI. 1562. (S. B. CCLXXXVII, 95.) 

Kempf v. Angrct u. Kempten, Bernard, k. k. 
Hofrath, nebst Dionys u. Ignaz: Fr. 19. VII 
1759. (Seh., Meg., Hei, St. B.) 

Kempf v. Mannsberg: A. für den Oberst- 
lieutenant Friedrich Anton , Wien , 13. II. 
1758. (S. B. CCIX, 20, Seh., Meg., Hei, 
St. B.) 

Kempfen, Kempf v., siehe Kempf. 

Kempt'imfeld, Fleischer v., siehe Fleischer. 



Kempinsky, v. : Alter A. (St. B., Hei.) 

Kenc" v. Gejzink: A. (Seh.) 

Kenc v. Jivnik: A. für die Brüder Josef, als 

Bürglitzer Burggrafen, u. Jacob, Prag, 24. 

XI. 1610. (S. B. Xir/a, 1037, Seh.) 
Kendler, Edler v. : A. für Ignatz, Münzmeister 

zu Prag, 1808. (Meg., Hei , St. B.) 
Kepka v. Chlum; Alter A. [Kr. 323.] 
Keppl, Johann, aus Breslau : W. Brief 19. VIII. 

1560. (Seh.) 

Kerberstorf, v. : [Kr. 309.] 

Kereczeny, Ladislav v. : Inc. 29. VI. 1560. 
(Seh.) 

Kergelius (Kergl) v. Karlspach, Johann: A. 
1608. (Seh., Pil.) 

Kergorley (Kergortay), v. : R. für die aus der 
Bretagne stammenden Brüder Gabriel u. Flo- 
rian, Wien, 3. III. 1802. (S. B. CCLXVHI, 
415, Seh., St. B , Meg., Hei, Gub. A., S. 4 ) 
[S. 4 ] 

Kerhartic, Pohl v., siehe Pohl. 

Kerndlmayer v. Ehrenfeld : A. für Anton Josef, 
Rath u. Assessor beim Oberstburggrafen amte 
in Prag, Wien, 27. IX. 1759. (S. B. CCIX, 
342.) R. für Anton Josef, Wien, 29. XII. 
1760. (S. B. CCIX, 487, Seh., Meg., Hei, 
St. B.) 

Kerner v. Grosskyrbitz : W. Brief für Johann, 

Prag, 2. III. 1549. (S. B. CCLXXXV, 135.) 
Kernic, Belik v., siehe Belik. 
Kerriss v. Rosenhaag: R. für Hildebrand, Wien, 

26. II. 1688. (S. B. XCIX, 85, Hei, St. ß.) 
Kersko, siehe Albrecht, Dolin. 
Kertzinger, Ulrich: W. Brief 29. XI. 1559. 

(Seh.) 
Kerunek (Kerunk, Gerunk) v. Lom ; W. Brief 

für Paul, Prag, 16. II. 1545. (S. B. CCLXXXV, 

13, 23.) [Kr. 352.] 
Keslic, v.: [Kr. 305.] 
Kessel, Adam v.: W. Brief, 28. XII. 1573. 

(Seh., Sin.) 
Kesselberg, v. : Schles. A. (Sin. I, Hei, St. 

B., S. 5 ) [S. 5 ] 
Kesseler v. Sonnenfels : A. für den JUDr. Tri- 
bunal-Sekretär Gerhard Anton, Wien, 15. X. 

1722. (S. B. CXLVII, 486.) ; R. für Gerhard 

Anton, Tribunal- Sekretär in Mähren, Wien, 

20. V. 1741. (S. B. CLXXIV, 64, Seh., S. 4 , 

Meg., Hei, St. B.) [S. 4 ] 
Kessler v. Rosenheim, Johann Andreas, k. Rath 

u. Leibmedicus: R. 11. IV. 1767. (Seh., Meg., 

Hei., St. B.) 
Kesslitz, v. : Schles. A. Fr. für Maximilian, 

Wien, 13. VI. 1704. (S. B CVII, 441, Sin. 

I, II, Meg., Hei, St. B.) [S. 1 I] 
Kestfan (Audrazsky) v.: (Hr. VII.) [Hr. VII, 

Kr. 303.] 
Kestfansky v. Kestfan: A. (Seh.) [Kr. 330.] 
Kestfe, v.: [Zib.] 

Ketfe, Rotenberg v., siehe Rotenberg. 
Ketsch v. Ketschow, Leipold : A. 1577. (Seh., 

St. B., Hei] 
Kettelbütter v. Ehrenhold : A. für Johann 

Mathias, Wien, 5. VIII. 1674. (S. B. LXXXIII, 

749, St. B.) 



112 



Ketten — Kiersch. 



Ketten, Kettner v., siehe Kettner. 
Kettenau, Kettner v., siehe Kettner. 
Kettenburg, Pamesberger v. u. zu, siehe Pames- 

berger. 
Kettner v. Kettenau, Johann, Artilleriemajor: 

A. 21. XII. 1853. (Seh., St. B.) 

Kettner v. Ketten, Wilhelm Ignaz, böhm. Land- 
tafelregistrator: A. 9. III. 1682. (Seh.) 

Ketzersky v. Rottenberg, Franz: R. 1547. 
(Seh., Pil.) 

Ketzler v. Steinach, Lukas: A. 1608. (Seh.) 

Keul (Keule) v.: Schles. A. (Sin. I, II, Hei., 
St. B.) [S. 1 I.] 

Key v. Brateisdorf: A. (Seh.) 

Keyl v. Keyl: A. für Johann Caspar, k. Rent- 
meister in Mähren, Wien, 5. VIII. 1713. (S. 

B. CXXIX, 197, Seh., S. 4 ) [S. 4 ] 

Keynyt Nepomucky v. Hlaväcov, siehe Nepo- 
mucky. 

Keysar v. Radous, Balthasar: A. Prag, 11. XI. 
1589. (S. B. XH/a, 247.) 

Keysenecky Prem v. Tarnovic, Johann, aus 
Brunn: A. 1605. (Seh.) 

Kfelif v. Zaksov, siehe Kfelif v. Sachsengrün. 

Kfelif (Kfeller) v. Sachsengrün (Zaksov): Alter 
A. ; H. für Carl Anton, pilsner Kreishaupt- 
mann, Wien, 6. V. 1745. (S. B. CLXXIV, 
497, Pap. 1, S 3 , Seh., Meg., Hei., St. B.) 
[Kr. 74, 315, 347, Hr. VIII, S. 3 ] 

Kfeller v. Sachsengrün, siehe Kfelif v. Sachsen - 
grün. 

Khade v. Kolbenau: (S. 4 ) [S. 4 ] 

Kling, Zegelein v., siehe Zegelein. 

Khal v. Kaimannsdorf, Michael, Konzipient bei 
der böhm. Appellation: R. 1. II. 1590. (Seh., 
Pil., Sin. I, Hei., St. B.) 

Khalcher, Valentin v.: W. Brief, 20. IV. 1568. 
(Seh.) 

Kbarner v. Löwensfeld : A. für Georg Franz 
Ludwig, Iglauer Rath, Wien, 23. IL 1708. 
(S. B. CXI, 472, S. 4 , Seh., St. B., Hei., Meg.) 
[S. 4 ] 

Khautten zu Kirchberg, v.: G. für Thadäus 
Adam, Freiherrn, Wien, 24. IL 1741. (S. B. 
CLXXIV, 55, Seh.) 

Khautz v. Abendthal (Eulenthal) : A. für die 
Brüder Carl Leopold u. Johann Peter, Wien, 
19. IV. 1743. (S. B. CLXXIV, 195) ; R. für 
Karl Leopold, Wien, 12. I. 1754. (S. B. CCIV, 
120, S. 4 , Seh., A. T. 1. 2. 5. 9., Hei., Meg., 
^St, B.) [S. 4 ] 

Kliek v. Schwarzbach, Johann Anton : Inc. 16. 
VI. 1683. (Seh., Pap. 1, P. A. II, VI., S. 3 , 
Pil., M. u. N., St. B.) [Kr. 323, 324, Pap. 
1, S. 3 ] 

Khettner v. Khetten: A. für Wilhelm Ignaz, 
Wien, 9. III. 1688. (S. B. XCIX, 93.) 

Khevenhüller-Metsch, v. : Ur-A.; G. u Be- 
willigung zur Vereinbarung beider gräflichen 
Namen u. W. für Johann Josef, 24. IV. 
1751 (Seh.). F. für Johann Josef, Grafen, 
Wien, 20. XII. 1763. (S. B. CCXVI, 112, 
Seh., Pil., S. 8 , S 4 , C. C. M. 1895, St. B., 
Kn., G. T. 1838.) [Kr. 100, Tyr., W. A., S. 1 , 
I. V., S. 2 VI VII IX, S. 3 , S. 4 , Kn.] 

Khierberg', siehe Moyses, Thott. 



Khiiidler v. Cakenstein, Albrecht, sen., Kanzler 
u. Kontrollor in N.-Lausitz: R. 16. IV. 1580. 
(Seh.) 

Khober, siehe Kober. 

Khokar, v.: (Zib.) 

Khölcr v. Mohrenfeldt: A. für Johann Georg, 
Wien, 28. IL 1663. (S. B. LXXIV, 179.) 

Kholler v. Greifenfels: A. für Georg, Prag, 
4. IV. 1594. (S. B. XH/a, 415.) 

Khormasch v. Kronenthal: (Pil.) 

Khranstorf, v. : Conf. des A. für Johann, Regi- 
stratur u. Expeditor bei der böhm. Hofkanzlei, 
u. für seinen Bruder Paul, Regensburg, 22. 
IX. 1644. (S. B. LV. 541.) 

Khrol, v.: (S. 5 ) [S. 5 ] 

Klimm v. der Iglau, Franz u. Markus, Brüder 
W. Brief 1596. (Seh.) 

Kliuczar, siehe Kuczar. 

Kbul v. Bögendorf, Heinrich: A. 1612. (Seh.) 
Khuen zu Belasy u. Lichtenberg : Ur-A. : H. für 
Rudolf, k. k. Oberststallmeister, ßlasius, k. 
k. Kammerpräsident, Johann, k. k. Truchsess, 
Jakob, k. k. Fürschneider, 8. V. 1753 (Seh.). 
G. für Jakob, k. k. Hofkammerrath u Käm- 
merer, 30. X. 1630. (Seh., S. 3 , S. 4 , Pil., G. 
T. 1844, St. B.) [S.*I, S. 8 , S. 4 J 

Kirim v. Khuenfeld, Franz, Major im General- 
stabe: Fr. 28. XII. 1852. (Seh.) 

Kbuii v. Khunwald, Jeremias: A. 1560. (Seh.) 

Khünburg (Khuenburg), Franz Ferdinand Graf 
v.: G. 1684. (Seh.): siehe auch Kuenburg. 

Khuenfeld, Khun v., siehe Khun. 

Khunwald, Khun v , siehe Khun. 

Khyn v. Khyn, Andreas, Gutsbesitzer in Böh- 
men: A. 1586. (Seh.) [Kr. 328.] 

Khyrberg, Khyrbik v., siehe Khyrbik. 
Khyrbik v. Khyrberg: A. für Wenzel, Wien, 

18. III. 1630. (S. B. XXXII/a, 658.) 
Kibel v. Waffenburg, Franziska Theresia: A. 

1696. (Seh.) 
Kickpusch, v. : Schles. A. (Sin. I, II, Hei , 

St. B.) 

Kiczka, v.: (S. 4 , S. 5 ) [S. 4 , S. 5 J 

Kidinsky v. Kidin: A. (Seh.) 

Kidlin (Kydel) v. Plotiste, Johann : A. 1550. 

(Seh.) 
Kidlny (Schonovsky), Johann v. : W. Brief 1527. 

(Seh.) 
Kielinann v. Kielmannsegg (Kielmannseck) : A. 

1641 ; Fr. 8. V. 1679 ; G. 23. IL 1723. (S. 4 , 

St. B., Hei., Fr. T. 1857, Kn.) [S.'V, S. 4 , 

Kn., W. A] 

Kiehnannsegg, Christine Sophie v.: Inc. 25. 
VIII. 1701. (Seh., Pil.) 

Kielmansegg*, Kielman v., siehe Kielman. 

Kienmayer, Johann Michael v., Handelsmann 
in Wien: A. 19. I. 1754. (Seh.); Fr. für 
Michael Franz, bei dem Oberhof marschallamt 
in Wien, 1775. (St. B., Meg., Hei.) 

Kienov v. Ottendorf: W. Brief für Thomas, 
Prag, 15. IL 1544. (S. B. CCLXXXIV, 171.) 

Kiersch v. Kierschenstain : A. für Daniel, Ritt- 
meister, Wien, 30. XL 1651. (S. B. LXIII 
394, Seh.) 



113 



8 



Kierschenstein — Kittlic. 



Kierschenstein, Kiersch v., siehe Kiersch. 

Kieselstein, Pagliarucci v., siehe Pagliarucci. 

Kiesewetter, Edler v. Wiesenbrunn, Kaphael, 
Hofrath: A. 13. VI. 1843. (Seh., Hei., Gub. 
A., St. B.) [S. X L] 

Kiess), Graf v. Gottschee, Johann Jakob: G. 
1625. (Seh.) 

Kille, Josef Edler v., Art.-Oberst: A. 26. VI. 
1812. (Gub. A.) 

Kilian v. Born, Wolf: A. 1604. (Seh.) 

Kilian v. Bystfic, Johann : Annahme als Wappen- 
vetter des Moric v. Bystfic, Wien, 24. II. 
1564. (S. ß. CCLXXXVII, 200.) 

Kilkenny-Buttler, G. v.: (S. 3 ) [S. 3 ] 

Killing, Anna v.: A. 1598. (Seh.) 

Kindermann v. Schulstein: R. für Ferdinand, 
Dechant der Kollegialkirche u. königlichen 
Landkapelle ob dem Prager Schlosse, Wien, 
18. IV. 1777. (S. B CCXXVIII, 92, Seh., 
M. u. N., Meg., Hei., St. B.) 

Kindler, v. : W. Brief für Fabian, Medicinae 
Doctor u. Bürger zu Breslau, Wien, 26. IV. 
1535. (S. B. CCXCVII, 171.) 

Kindler v. Trappenstein, Sigmund, Zittauer Rath 
u. Syndicus: A. 13. X. 1612. (Seh., St. B., 
Sin. II, Hei., St. B.) 

Kindler v. Zakenstein, Ernst Albrecht, böhm. 
Appelations- Sekretär : A. 1573. (Seh., St. B., 
Hei., Sin. II.) 

Kiner v. Scharf fen stein, Martin: A. Samstag 
nach Dorothea, 1572. (Seh., Sin., S. 5 , Hei., 
St. B.) [Kr. 357, S. 1 1, S. 5 J 

Kinich v. Kinichsfeld: (Pil.) 

Kiniclisfeld, Kinich v., siehe Kinich. 

Kinlik, v., Johann u. Simon: W. Brief, Prag, 
8. IV. 1534. (S. B. CCLXXX1II, 660.) 

Kinner v. Löwenthurn : A. für Gottfried Alois, 
gewesenen Prager Student, Wien, 29. V. 1652. 
(S. B. LXIII, 617, Sin., Hei., St. B.) 

Kinricz v. Kinricz: A. (Seh.) 

Kinsberg, Plankner v , siehe Plankner. 

Kinsky (Vchynsky) v. Vchynic (Chynic) u. 
Tettau: Alter A. ; Conf. des Baronats, Prag, 
21. III. 1596. (S. B. XH/a, 509, Seh.). 
Conf. des G. für Franz Ulrich k. k. ge- 
heimer Rath, Kämmerer u. oberster Kanzler, 
u. Wenzel Norbert Octavian, böhm. Appell. - 
Rath, Brüdern, Wien, 2. IV. 1687. (S. B. 
XCIX, 1, Seh.). F. jedoch nur in der 
Primogenitur für Stefan, Grafen, Wien, 22. 
XII. 1746. (S. B. CLXXIV, 630, Seh., M. 
u. N., P. A. II, XII, VI., Adler XI, S. 8 , 
S. 4 , S. 5 , Pil., Pap. 1, Sin. II, Kn., Hei., St. 
B.) [Kr. 327, S. 2 VI, S. 3 , S. 4 , S. 5 , Pap. 1, 
Kn., W. A.] 

Kinsperk, v.: [Kr. 312, Hr. VIII.] 

Kinsperk, siehe Cetrys, Frankengrüner. 

Kintzel, v. : R. für Ferdinand Anton, Wien, 
31. XII. 1725. (S. B. CLIV, 170, Seh., Meg., 
Hei., St. B.) 

Kirbic, Melzer v., siehe Melzer. 

Kirbitzer v. Kirbitz, Valentin: A. 1604. (Seh.) 

Kirchberg, siehe Hervag, Khauttcn, Sondern- 
dorf. 

Kirchdorf, Kirchpauer v., siehe Kirchpauer. 



Kirchegg u. Sternbach, v.: Fr. für Christof 
Andre Wenzel, Oberkriegskommissär in Schle- 
sien, Wien, 23. XI. 1700. (S. B. CV, 386, 
Seh., Hei., St. B.) 

Kircheisen v. Rosenkron; A. für Johann Georg, 
Director des Tabak- Apalto, Laxenburg, 12. 
VI. 1723. (S. B. CXLVII, 579, Seh., Meg., 
Hei., St. B.) 

Kirchheim, Jereb v., siehe Jereb. 

Kirchhof v. Grünkirch: R. für Anton Gott- 
lieb, Wien, 3. VIII. 1727. (S. B. CLIV, 495, 
Seh., St. B., Hei., Meg.) 

Kirchmaier v. Heilberg, Karl Johann : A. 1654. 

(Seh.) 
Kirchmaier v. Raichwitz (Rakwitz, Reichwitz) : 
W. Besserung für Johann, Wien, 27. IV. 
1618. (S. B. XXII, 306); W. Brief für Valen- 
tin, Samstag nach aller Heiligen, 1571. (Seh., 
Jir., Pil.) ; A. für Valentin, prager Bürger, 
1598. (Seh.) [Kr. 290.] 

Kirchner, v. : Conf. des alten Reichs-Fr. für 
Michael Achaz, Reichshof rath, Wien, 3. VII. 

1708. (S. B. CXI, 538, Seh., Pil., Meg., Sin. 
IL, Hei., St. B) 

Kirchner v. Lovec\ Sidonius: A. 1625. (Seh.) 
Kirchner v. Neukirchen : A. für Georg Adalbert, 

Wien, 2. I. 1731. (S. B. CLVII, 590, Seh., 

S. 3 , Meg., Hei., St. B.) [S. 3 J 

Kirchpauer v. Kirchdorf, Michael u. Georg, 

Brüder: A. 1. VIII. 1590. (Seh.) 
Kirchsberg-, Manger v., siehe Manger. 
Kirchsmeg'k, Putz v., siehe Putz. 
Kirehtreu, Hanl v., siehe Hanl. 
Kirmreith, v. : Conf. des Reichs A. für Vincenz 

Michael, Rath in Olmütz; Wien, 26. VII. 

1709. (S. B. CXI, 760, Seh., S. 4 ) [S. 4 ] 

Kirschbaum, v. : Schles. alter A. (Sin. I, St. 
B.) 

Kirschfeld, siehe Cyril, Hlava, Nekmifsky, Nysl, 
Slechta. 

Kirstein v. Kirstenau: A. für Daniel, Registra- 
turadjunkt des geheimen k. Directorii in pub- 
licis et cammeralibus, Wien, 20. VIII. 1706. 
(S. B. CXI, 299, Seh., Sin. II, Meg., Hei., 
St. B.) 

Kirstein, Meisner v., siehe Meisner. 

Kirsten, Erasmus. JUDr.: W. Brief, 1. III. 

1571. (Seh.) 
Kirstenau, Kirstein v., siehe Kirstein. 
Kisch, Krieger, Fr. v., siehe Krieger. 
Kisel v. Kaltenbrunn: A. 1554; R. 15. V 1569; 

H. 13. I. 1590; Fr. in der 2. Hälfte des 16. 

Jahrh.; G. 19. XII. 1622 und 11. IL 1640. 

(Hei., St. B., S. 4 ) [S. 4 ] 
Kiselovsky v.: Schles. A. (Sin. I, II, Hei., St. 

B.) [S. 1 1] 
Kisperk, Mräc£k v., siehe Mra£ek. 
Kistrsky v. Hofesovic : A. (Seh.) 
Kitlitz, siehe Kittlic. 
Kitschker, v.: Schles. A. (Sin. I. IL, Hei., St. 

B.) [S. 1 I] 
Kittel, v.: Schles. A. (Sin. I. II, Hei., St. B.) 
Kittlic, v.: Fr. für Balthasar, 1547. (Seh., Sin. 

I. IL, Pil., St. B.) 



114 



Kitzingen — Kleist. 



Kit/innen, Huebner v, siehe Huebner, 

Kitzler v. Greiffenfeld : (S. s ) [S. 6 ] 

Kiwiseh v. Rotterau, Ignatz, Kaufimer Kreis- 

hauptm. u. Leopoldordensritter ; A. 22. XII. 

1836. (Gub. A.) 
Klac v. Stary Dum: (Pap. 1.) [Kr. 132, 318.] 
Kladensky v. Kladno: A. (Pap. 1, S. 4 , .Seh., 

P. A. X., Pil., Sl. N.) [Kr. 316, Pap. 1, Hr. 

VIII.] 
Kladno, Kladensky v., siehe Kladensky. 
Kladnovsky v. Langendorf, Wilhelm, Wenzel 

u. Eleonora aus Prag; A. 1675. (Seh.) 
Kladov, Kladovsky v., siehe Kladovsky. 
Kladovsky v. Kladov : (S.*) [Kr. 148, 364, S. 4 ) 
Kladrub, v.: [Kr. 384] 

Kladrub, Vetechovsky v., siehe Vetechovsky. 
Kladrubec, Sadlo v., siehe Sädlo. 
Kladrubsky, v. : Schles. A. (Sin. I. IL, Hei., 

St. B., S. 4 , S. 5 ) [S. 1 1, S. 4 , S. 5 , Kr. 169, 276.) 
Kladrubsky v. Smrzov: [Kr. 286.] 
Kladrubsky v. Vosa, Jakob: A. 1625. (Seh.) 
Kladsko, Hardek v., siehe Hardek. 
Klage v, Weinstock: A. (Seh.) 
Klahrenstein, Dunckel v., siehe Dunckel. 
Klain, Sebastian v.: W. Brief, 20. VII. 1540. 

(Seh.) 
Klamoschberg, Culik v., siehe Culik. 
Klauicar v. Charvätic: [Kr. 308, 356.] 
Klanner, Gebrüder v.: A. 23. IX. 1813. (Seh.) 
Klapka v. Vesnovec, Sigmund Norbert, k. Notar: 

A. 1716. (Seh., St. B) 

Klar, Martin Adam u. Johann v. : W. Trief, 

22. I. 1573. (Seh.) 
Klarbach, Mensi v., siehe Mensi. 
Klarenburg, Vysin v., siehe Vysin. 
Klarenstern, Podhorsky v., siehe Podhorsky. 
Klarfeld, Arvalovsky v., siehe Arvalovsky. 
Klarmont, Nogrell v., siehe Nogrell. 
Klarstein, siehe Arnoldin, Clarstein, Hartmann. 
Klaska Hora, Pardubsky v., siehe Pardubsky. 
Klästersky v. Rosengarten, Adam: A. 1603. 

(Seh , Pil.) [Kr. 304.] 
Klatov, v. : Zweig der Drslavici ; Ur-A. [Kr. 262.] 
Klatovsky, Paul Christian, magister artium: 

W. Brief 1556. (Seh.) 

Klatovsky v. Dalmanhorst: Conf. für Andreas, 

Prag, 7. IX. 1545. (S. B. CCLXXXV, 35, 

Jir., C. C. M. 1888-9.) [Kr. 306.] 
Klatovsky v. Kosmacov: W. Brief für Johann, 

Wien, 25. V. 1564. (S. B. CCLXXXVII, 205.) 

[Kr. 328.] 
Klatovsky v. Tulesnic: A. für Simon, Prag, 

3. VIII. 1580. (S. B. XII|a, 13.) 
Klaudenburg, Claudius v., siehe Claudius. 
Klauden stein, Kulhänek v., siehe Kulhanek. 
Klaudins, v : R. für den Major Johann, bei 

dem Regimente Rosenberg Chevauxleger, Wien , 

24. I. 1811. (S. B. CCLXXVII, sine pag.) 
Klaudy, R. v. : R. für Carl Leopold, JUDr. u. 

Bürgermeister von Prag, Wien, 15. X. 1875. 

(S. 8 ) [S. 3 ] 
Klaudyan v. Greifenberg, Georg: W. Brief, 

Wien, 25. V. 1564. (S. B. CCLXXXVII, 

205.) 
Klausbruch, Heinrich v.: A. 1593. (Seh.) 



Klausen bürg, Kasinsky v., siehe Kasinsky. 

Klausenburk, Jordan v., siehe Jordan. 

Klebelsberg, v. : Fr. für Johann Ulrich, Kaval- 
lerie-Oberstlieutenant, Wien, 25. XI. 1669 
(S. B. LXXIX, 785, Seh.). G. für Franz Niklas, 
Wien, 23. XII. 1702. (S. B. CVII, 248, Seh., 
Meg.); G. für Maximilian Lambert, Wien, 
29. XII. 1733. (S. B. CLXIII, 280, Hch, 
Kn. 1, S. 3 , S. 5 , Meg., Hei., St. B.) [Hr. VIII, 
S. 8 , S. 5 , Kn.] 

Klebsatel v. Mühlhausen : Conf. Nobil. für die 

Brüder Johann Heinrich u. Wolf, Prag, 13. 

VII. 1596. (S. B. XH/a, 537, Seh., Jir.) [Kr. 

270.] 
Klecan, v.: (C. C. M. 1834.) 
Klecan, siehe Doubravnicky, Vvdra. 
Klecar v. Rüzokvet: (Jir., C. C. M. 1892.) 
Kleckelsberg, Dietrich v., siehe Dietrich. 
Klee, Burckhardt v. der, siehe Burckhardt. 
Kleeblat v. Löwenthurm, siehe Kieplot. 
Kleeblatt, Gregor v., Pfarrer zu Kommotau : 

A. 1622. (Seh.) 

Kleeborn, Girtler v., siehe Girtler. 

Kleefeld, siehe Hnojek, Raffius, Sulzner. 

Klein v. Hermansfels : A. für den k. k. Major 
Ludwig, 1. IV. 1866. (S. 8 ) [S. 3 ] 

Klein v. Wiesenberg: A. für Albert, Gross- 
händler in Wien, 24. VIII. 1859; R. 28. I. 
1864; Fr. 10. VII. 1872. (S. 3 , S. 4 , S. 5 , D'E. 
1890, Fr. T. 1876, St. B.) [S. 8 , S. 4 , S. 6 , Fr. 
T. 1876] 

Kleinabisch u. Haugvic, v., siehe Haugvic. 
Kleinau, Johann Adam, Graf v.: Inc. 2(5. IX. 

1720. (Seh., Hei, St. B.) 
Kleinberg, siehe Hygl, Rörich, Schytter. 
Kleinberger v. Kleinberg, Johann, k. k. General: 

A. 28. I. 1840. (Seh, Gub. A, St. B.) 

Kleinburg, v.: Fr. 1696: Conf. des Fr. für 

Carl, Hofkammerrath, Wien, 14. XI. 1707. 

(S. B. CXI, 455, Seh.. S. 4 , St. B.) [S. 4 ] 
Kleinburg, Komornik v, siehe Komornik. 
Kleinegk, Kleiner v, siehe Kleiner. 
Kleiner (Klaner) v. Engelshof: A. (Seh.) 
Kleiner v. Kleinegk, Jonas: A. 1633. (Seh.) 
Kleiufeld, Brüder v.: W. Brief 20. V. 1571. 

(Seh.) 
Klein-Grünberg, Lemayer v, siehe Le Meire. 
Kleinkaluk, Charvät v, siehe Charvät. 
Klein-Krasejovka, Bartochovsky v, siehe Barto- 

chovsky. 

Klein in ühl, Scherzer v, siehe Scherzer. 
Kleinpauer v. Weittenthal, Karl Sebastian, k. 

k. Oberst: Fr. 5. V. 1759. (Seh, Meg., Hei., 

St. B.) 
Kleintreittl v. Jägerhorn, Georg : A. 1605. (Seh.) 
Klein- Yinafic, Prznik v., siehe Prznik. 
Kleinwächter, v. : A. für Franz Bernhard, 

Wien, 13. VII. 1748. (S. B. CXCII, 185, 

Seh, Meg, Hei, St. B.) 

Kleist, v.: Uradel, im Freiherrn-, sowie im 
Grafenstande blühend. (Seh, S. 3 , St. B, Hei.) 
[S. 1 I, S. 3 ] 

Kleist v. Los: Zweig der v. Kleist. (St. B, 
S. 3 , Hei.) [S. 1 I, S. 3 , Kr. 108, 127.] 

115 8* 



Klement — Klug. 



Kleinent v. Ehrenstein, Tobias: A. Budweis, 
15. II. 1614. (S. B. XXII, 139.) 

Klenan, siehe Klenova, Pirkstein. 

KlenC, siehe Klenecky, Oustitsky, Valatka. 

Klenecky v. Kiene: (Pap. 1, Pil.) [Kr. 330.] 

Klenecky v. Vrazkov: A. (Seh.) 

Klenesov, Belsky v., siehe Belsky. 

Klenka v. VJastimil: R. für Anton, prager 
Stadtrath, 4. I. 1867. (S. 3 ) [S. 3 ] 

Klenov, siehe Pirkstein, Porek. 

Klenova, Klenovsky v., siehe Klenovsky. 

Klenovic, v.: [Kr. 300.] 

Klenovsky v. Klenova u. Janovic: Uradel; 
R. Bestätigung 1614: H. für Wilhelm sen., 
k. k, Rath u. Kämmerer, Wien, 25. I. 1629. 
(S. B. XXXII/a, 400, Seh.); Conf. des G. 
für Wilhelm, Wien, 26. VII. 1636. (S. B. 
XXXII/a, 683, Pap. 1, P. A. II, VI., S. 3 , 
S. 4 , Pil., S. P. 50, C. C. M. 1827.) [Kr. 58, 
288, Pap. 1, S. 8 , S. 4 , Hr. IX, S. P. 50.] 

Klenovsky v. Pteni, Gabriel, Besitzer der Herr- 
schaft Vlasim- A. 1562. (Seh.) [Kr. 93, 336.] 

Kleuz, Duchek v., siehe Duchek. 

Kleo v. Roudnä, siehe Cleo. 

Kieplot (Kleeblat) v. Löwenthurm u. Wasser- 
thal: A. für Wenzel, Regensburg, 17. III. 
1653. (S. B. XXXII/b, 1002.) [Kr. 278.] 

Kiesel, Gottfried v., Konsistorialrath in Wohlau : 

A. Wien, 5. II. 1712. (Seh., S. B. CXXIX, 

7, Meg., Hei., St. B.) 
Kleth, v. : W. Brief für Hans, Wien, 15. VIII. 

1533. (S. B. CCLXXXXVII, 113.) 
Klette v. Klettenhof: A. für Georg Friedrich 

Erdmann, Wien, 20. IX. 1792. (S. B. CCLIX, 

164, Gub. A., S. 4 , S. 5 ) [S. 4 , S. 5 ] 
Klettenhof, Klette v., siehe Klette. 
Kliksperk, Smelcer v., siehe Smelcer. 
Klimann, Valentin v. ; A. 20. IL 1610. (Seh., 

Sin. II, St. B.) 
Klimberk, v. : Schles. A. (St. B., Hei.) 
Klimkovic, Klimkovsky v., siehe Klimkovsky. 
Klimkovsky v. Klimkovic : A. für Samuel Georg 

u. Andre, Wien, 28. V. 1632. (S. B. XLIV, 

640, Sin. II, Hei., St. B., S. 5 ) [S. 5 ] 

Klimpely, Eyselt v., siehe Eyselt. 
Klimstein, Pivec v., siehe Pivec. 
Klingen, May v., siehe May. 
Klingenberg, v.: Alter A. (Seh., Pil., Sin. II, 

Hei, St. B.) [Kr. 158, S. 1 II.] 
Klingenberg-, v., siehe Falkenstein, Schütter. 
Klingenhofer v. Klingenthal , Johann Georg, 

Dragoneroberst: R. 22. XI. 1755. (Seh., Meg., 

Hei, St. B.) 
Klingenthal, Klingenhof er v, siehe Klingenhof er. 
Klinker v. Tennicht, Kaspar, Heinrich, Johann 

u. Niklas: A. 20. X. 1588. (Seh.) 

Klinkovec v. Petrovic, Johann: A. 22. VIII. 

1607. (Seh.) 
Klinkovsky v. Birkvic, Johann Karl : Conf. 

Prag, 10. X. 1662. (S. B. LXIII, 788, St. B.) 
Klinstein , v. : Zweig der Hronovici ; Ur-A. 

(Seh., Pil, C. C. M. 1831, Pal I, Hr. VII, 

S. P. 3.) [Kr. 353, S. P. 3.] 
Klinstein, siehe Hofovsky, Mican. 
Kliphaus, Ziegler v, siehe Ziegler. 



Klisch, v. : A. für Gottfried, Wien, 3. IX. 1729. 

(S. B. CLVII, 368, Seh.) 
Klitschdorf, Rechenberg v, siehe Rechenberg. 
Klivec (Kliavec) v. Morchendorf: W. Brief für 

Jacob, Prag, 8. XII. 1558. (S. B. CCLXXXVI, 

162.) [Kr. 270.] 

Klivor v. Javofic: W. Erstreckung für Wenzel 
Klivo, Prag, 12. III. 1580. (S. B. XH/a, 4.) 
[Kr. 329.] 

Klixa, Joachim v. , Gutsbesitzer in Böhmen: 

A. 1617. (Seh.) 

Klobouk, Nikolaus v.: A. 1586. (Seh, S. 4 ) [S. 4 ] 

Klobücek, v. : [Kr. 331.] 

Klobucmsky v. Klobucm: R. für Franz, Wien, 

3. VIII. 1672. (S. B. LXXXIII, 519, Seh, 

Pap. 2, Sin. II, St. B.) 
Klobuk, v.: Alter mähr. A. [Kr. 365.] 
Klobük, v.: Zweig der Zerotine, Ur-A. (S. P. 

20.) [Kr. 324, S. P. 20.] 

Kloch v. Kornitz : Alter schles. Adel : Fr. Conf. 

5. III. 1805. (Sin. II, St. B , Seh., S. 5 ) [S. 5 ] 
Klöckelthurm-Roth, Tausch v, siehe Tausch. 
Klodtniecz, Mertko v, siehe Mertko. 
Klokocka, v. : (Zib.) 

Klokocov, Selibovsky v, siehe Selibovsky. 
Klokocovsky v. Dobrohost, Johann: A. 1590. 

(Seh.) [Kr. 365.] 

Klokocovsky v. Klokocov, Johann : A. 27. VIII. 
1590. (Seh.) 

Klokocovsky v. Peclinovec: (VI.) 

Klokot, v. : Zweig der Vitkovci • Ur-A. [Kr. 351 .] 

Klokotskä Hora, Täborsky v, siehe Täborsky. 

Klole v. Ausyn, Johann: A. Prag, 9. VI. 1628 
(S. B. XXXII/a, 295); Conf. des Ritterstandes 
Prag, 30. VI. 1637. (S. B. XXXII |a, 628.) 

Klos, v. : W. Besserung für Georg, dann für die 
Erben seines Vetters dieses Namens, Prag, 
17. X. 1587. (S. B. XH/a, 174.] 
Kloss, Paul v.: W. Brief 28. II. 1570. (Seh.) 
Klosse v. Klosse: Conf. des Reichs-A. für 
Melchior, Wien, 1. VIII. 1698. (S. B. CI, 
618, Seh): R. für Hans Heinrich, Wien, 22. 

III. 1710. (S. B. CXI, 831, Sin. II, St. B.) 
Klossmann v. Klossmann: A. für Georg Sig- 
mund, Carl Heinrich, Hans Ernst u. Hiob 
Friedrich, Brüder, Wien, 3. II. 1701. (S. B. 
CV, 467.) 

Kloet v. Grün u. Sturmthal , Ferdinand : A. 

1714. (Seh, Pil.) 
Klotzmann v. Rychnov: Conf. der dem Johann, 

v. Kaiser Maximilian verliehenen Nobil. mit 

W. Besserung, Prag, 18. V. 1581. (S. B. 

XH/a, 27.) 
Klousov, v. : Zweig der Buzici; Ur-A. (S. P. 4.) 

[Kr. 331, S. P. 4.] 
Klouzal v. Rynaf (Pynaf ) : ('S. 4 ) [Kr. 168, S. 4 ] 
Klucky v. Libodrzic, Johann : A. 1558. (Seh.) 

[Kr. 287.] 

Klucov, v.: (Zib.) 

Klueg, Samuel v. : W. Brief 18. X. 1570. (Seh.) 

Klug" v. Enns, Andreas Wolf, Forstmeister zu 

Königshof, Zbirov u. Tocnik : A: 1629. (Seh.) 

Klug- v. Felsenburg, Augustin, Oberst: A. 12. 

IV. 1797. (Gub. A.) 



116 



Klug — Knorr. 



Klug- v. Scharfeneg: A. für Christof, Wien, 20. 

III. 1630. (S. B. XLIV, 325, St. B.) 
Kluge, v. : R. für Christian, schles. Kammerz- 

Rath, Wien, 23. I. 1726. (S. B. CLIV, 180, 

Seh., Meg., Hei, St. B.) 

Kluge v. Grossbursyn : A. für Andreas u. 

Caspar, Wien, 11. II. 1643. (S. B. LV, 427.) 
Kluger v. Schreckenstein, Theodor Johann u. 

Dionys: A. 15. XII. 1600. (Seh.) 
Kluger v. Teschenberg: A. für Johann Anton, 

Teschener Kammer-Oberregent, Wien, 18. IX. 

1779. (S. B. CCXXVIII, 237, Seh., S. 5 , Meg , 

Hei., St. B.) [S. 5 ] 

Klus v. Klusenthal: A. für Josef Wenzel, 

Brückenamtmann in Prag, Wien, 31. XII. 

1746. (S. B. CLXXIV, 659, Seh., Meg , Hei., 

St. B.) 
Klusäk v. Kostelec: Alter böhm. Adel. (Seh., 

Pap. 1, P. A. II, VI., Pil., S. 3 , Jir., M. u. 

N.) [Kr. 163, Hr. X, S. 3 , Pap. 1.] 

Klusentlial, Klus v., siehe Klus. 

Klüx u. Hennersdorf , v. : H. für Erasmus 
Bernhard, Wien, 10. XII. 1712. (S.B. CXXIX, 
12, Seh.) 

Kmej, Liska v., siehe Liska. 

Kmenice, v. : (C. C. M. 1834.) 

Knabe v. Rossenwald : A. für Elias Ferdinand, 
Verwalter der Opplischen Kammergüter, Ebers- 
dorf, 20. IX. 1701. (S. ß. CV, 584, Seh., 
Meg., St. B., Hei.) 

Knackher, v. : W. Brief für Hanns u. Michel, 
Brüder, Prag, 23. VII. 1534. (S. B. CCXCVII, 
156.) 

Knapele v. Einöd, Veith Dietrich: W. Brief 
24. V. 1591. (Seh.) 

Knauer, Tobias Ambros v. : A. 15. IV. 1758. 

(Seh., Meg., Hei., St. B.) 
Knauer v. Hartenfels: A. für Johann, Fürstlich 

Liegnitz 'scher Buchhalter, u. für seinen adop- 

tirten Vetter Samuel, Wien, 29. IL 1652. 

(S. B. LXIII , 480 , Sin. II , He). , St. B.) 

[S. 1 V.] 

Knauer v. Suitania : A. für Benedict, Arcidiacon 
der Olmützer, Probst der Kremsierer u. 
Domherrn der Brünner Domkirche, Prag, 2. 
V. 1608. (S. B. XH/b, 915.) 

Knauth v. Fahnenschwung : A. für Christof 
Norbert, Wien, 21. VII. 1649. (S. B. LIX, 
685). R. für Christof Norbert, Kammer-Procu- 
rator, Wien, 21. VII. 1667. (S. B. LXXIX, 
269, Seh.) 

Knebel, Edler v. Treuenschwerd, Ferdinand, 
Hauptmann: A. 5. IV. 1841. (Seh., St. B.) 

Kneiselstein, Merolt v., siehe Merolt. 

Kneisl v. Borovsko, Wolf: A. Prag, 1. III. 1586 
(S. B. XH/a, 124, Seh.) 

Kneislstein, siehe Giglinger, Kyglinger. 

Kneissler, Anton Edler v., pens. Oberst: A. 
23. I. 1846. (Seh., St. B.) 

Knenic, Okrouhlicky v., siehe Okrouhlicky. 
Knespelius v. Lavek, Kaspar, prager Bürger u. 

Rathsschreiber : A. 1631. (Seh.) 
Knezic, v. : [Kr. 152, 365, Hr. XI.] 
Knezic, siehe Kopidlno, Nevlas. 



Knezinost, Valecovsky v., siehe Valecovsky. 

Knezov, Knezovsky v., siehe Knezovsky. 

Kuezoves (Knezeves) v. : (Pil.) 

Knezovesky v. Kosov, Mathias: A. 1630. (Seh.) 

Knezovic, v.: (C. C. M. 1834.) 

Knezovsky v. Knezov, Martin: A. 1586. (Seh.) 

Kniauer v. Javora: A. für Daniel, Pressburg, 

30. IV. 1649. (S. B. XXXH/b, 859.) 
Knicken, v. : R. für den königl. böhmischen 

Hofrath Arnold Josef, Laxenburg, 4. VI. 1723. 

(S. B. CXLVII, 571, Seh.); Fr. für Arnold 

Josef, Wien, 26. VII. 1736. (S. B. CLXVIII, 

104, Sin., Meg., Hei., St. B.) 

KnUUer, Albrecht v.: W. Brief 19. IX. 1759. 

(Seh.) 
Kniebandl v. Ehrenzweig: A. für Johann 

Thaddäus, Rathmann zu Olmütz, Wien, 30. 

IX. 1738. (S. B. CCIX, 131, Seh., S. 4 , Meg., 

Hei., St. B.) [S. 4 J 
Knigge, v.: Alter A.; Fr. 19. VI. 1665. (Sin. 

II, Hei., St. B.) [S. 1 I.] 

Knihnicek, Knihnicky v., siehe Knihnicky. 
Knihnicky v. Knihnicek: W. Brief für die 

Brüder Jakob u. Valentin, Wien, 27. IX. 1554. 

(S. B. CCLXXXVI, 39.) 
Knin, v.: [Kr. 339.] 
Knifov, v., siehe Knifovsky, Slakovsky. 
Knifovsky v. Knifov: A. für Martin Jaros, 

Prag, 17. V. 1581. (S. B. XH/a, 26.) 

Knobelauch, v, : (Zib.) 

Knobelschoff, v. : Conf. für Volf u. Sigmund, 

Prag, 5. VI. 1534. (S. B. CCLXXXIII, 71.) 
Knobeisdorf, v. : A. für Martin, kais. Fiskal 

in Schlesien 1632; Fr. für Johann Tobias, 

27. I. 1699. (S. B. CV, 7, Seh., Sin., S. 5 , 

Hei., St. B.) [S. 1 IV, S. 5 ] 

Knobeisdorf, siehe Berndorf, Knobloch. 
Knobeishof, Knobloch v., siehe Knobloch. 
Knoblach v. Litomefic: W. Brief, Prag, IS. 

VII 1537. (S. B. CCXCVII, 219.) 
Knobloch v. Blimsdorf, Christof, Waldschreiber 

in Glatz: A. 27. III. 1601. (Seh., Jir.) 

Knobloch v. Knobeisdorf (Knobeishof) , Bal- 
thasar: A. 1585. (Seh.) 

Knobloch v. Pirnstorf: (Pil.) 

Knobloeh v. Warnsdorf, Balthasar, Gutsbesitzer 
in Böhmen: A. 1594. (Seh., S. 4 ) [Kr. 153, S. 4 ] 

Knobloch v. Windstein, Bartholomäus, Zehend- 
kontrollor in Joachimsthal, u. David: A. 1. 

III. 1589. (Seh., M. u. N.) [Kr. 266; M. 
u. N.] 

Knodt, v.: R. für Balthasar Philipp, Wien, 5. 

VII. 1652. (S B. LXIII, 633, Seh., St. B.) 
Knöffl v. Ebenthal: A. für Johann, Raths- 

verwandten der Stadt Brunn, Linz, 2. V. 1646. 

(S. ß. LIX, 102.) 
Knoflicek v. Varvazov, Andreas: W. Brief 

Freitag nach Fronl., 1604. (Seh.) 

Knoll v. Weissenberg: A. für Wenzel, Prag, 

27. V. 1588. (S. B. XH/a, 190.) 
Knop v. Knop, Melichar: A 1620. (Seh.) 
Knorr v. Knorr v. Zöltschen: R. für Heinrich, 

Oedenburg, 13. XI. 1681. (S. B. XCIV, 72, 

Hei., St. B.) 



117 



Knorr — Kochtitzer. 



Knorr v. Rosenroth: A. u. W. Brief für Lorenz 
u. Michl, Wien, 6. VII. 1533; W. Bess. Prag, 
27. VII. 1549; R. Wien, 9. IV. 1624. (S. B 
CCXCVII, 105, S. 3 ); Fr. vom Kaiser Leo- 
pold L, 26. IV. 1608; Oestr. Fr. Wien. 28. 
IL 1826. (Hei., Fr. T. 1868, St. B.) [S. 8 ] 

Knosp v. Beraun, Thomas, aus ülmütz : W. 
Brief, Prag, 19. XL 1546. (S. B. CCLXXXV, 
74.) 

Knott, Valentin v. : W. Brief, 10. II. 1542 
(Seh.) 

Knoviz, v.: Zweig der Drslavici, Ur-A. (S. P. 
8.) LKr. 268, S. P. 8.] 

Knurov, Bojakovsky v., siehe Bojakovsky. 

Knyser v. Kobach, Melchior, böhm. Appellations- 
rath: A. 1600. (Seh.) 

Knyzler v. Schwindldorf, Wolf: W. Brief 3. 
XII. 1539. (Seh.) 

Kobach, siehe Ginser, Knyser. 

Kobeda v. Luh : A. für die Brüder Friedrich 
und Paul, Prag, 28. IL 1603. (S. B. XH/b, 
747.) 

Koben haupt, Johann Hieronym. v , Edelstein- 
schneider: A. 18. X. 1602. (Seh.) 

Kobenitz, v. : G. für Leopold, Ottislav, Press- 
burg, 22. VII. 1741. (S. B. CLXXIV, 104.) 

Kobenzel, v.: Fr. für Johann, 1590. (St. B.) 
Kober, v. : A. 1. VII. 1542. (Seh, St. B.) 
Kober, Guido Frhr. v, FZM.: Fr. Wien, 

26. XL 1882. (Fr. T. 1887.) 
Kober v. Kobersberg : Schles. Ä. : A. für Jakob, 
1499. (Seh., M. u, N., Pil, St. B., Sin. IL) 
[Kr. 140, 357.] 
Kobefic, v. : (C. C. M. 1831.) 
Koberkovic, Lhotsky v, siehe Lhotsky. 
Köberlein v. Rittersfeld, Johann Georg, Haupt- 
mann: R. 9. III. 1754. (Seh.) 

Koberovic, siehe Brodsky, Chotsky, Nefestyn. 
Kobersberg, Kober v, siehe Kober. 
Kobersfeldt, Kobersky v, siehe Kürka. 
Kobersky v. Kobersfeldt, siehe Kürka. 
Kobersky v. Stvolov: [Kr. 331] 
Koberwein v. Koberwein, Franz Anton, 

Pfändungsinspektor in Steyr: A. 26. XL 1755. 

(Seh, Meg., Hei, St. B.) 
Kobik v. Opatov: (S. 4 ) [Kr. 260, S. 4 ] 
Kobik (Kubik) v. Pofican, Heinrich: A. 1631 

(Seh.) [Kr. 303.] 
Kobis v. Bitiskaf Johann: A. 15. IX. 1575. 

(Seh, Jir.) 

Kobrovic, Nefestyn v, siehe Nefestyn. 

Kobrshain, v.: [Kr. 261] 

Koburg, Mayerhof er v, siehe Mayerhof er. 

Kobyli, Kobylka v, siehe Kobylka. 

Kobylka v. Felzov: W. Brief für Johann u. 

Peter, Brüder, 23. IV. 1557. (S.B.CCLXXXVI, 

99, Seh.) 
Kobylka v. Kobyli, Heinrich Wenzel: A. 1631. 

(Pap. 2, S. 4 , S. 5 , D'E. 1877, Seh, Sin. IL 

Hei., St. B.) [Kr. 319, S. 4 , S. 5 ] 
Kobylnicky v. Studeneves: A. (Seh.) 
Koc v. Dobrs : H. für Dionys, kais. Rath, Wien, 

12. I. 1629. (S. B. XXXII/a, 379, Seh.); W. 

Besserung für Dionys, Wien, 14. III. 1631. 

(S. B. XLIV, 482.) ; Conf . des H. für Dionys, 



Wien, 10. I. 1634. (S. B. XLIV, 882); Fr. 
für Wenzel Albrecht, Linz, 26. VII. 1680. 
(S. B. XC, 638, Seh.) ; Fr. mit „v. Vohra- 
zenic" für Johann Marquard, Wien, 31. VII. 
1767. (S. B. CCXVI, 595, Seh.); G. für 
Dionys, 27. VIII. 1637. (S. B. XLVIII. 446, 
Seh, Pap. 1, P. A. II, VI., S. 8 , Adler XI, 
C. C. M. 1895, Fr. T. 1894, St. B., Hei.) 
[Kr. 160, Hr. IX, S. 3 ] 

Koch, v.: R. für Peter, Laxenburg, 11. V. 1671 
(S. B. LXXXIII, 299, St. B.) ; Alter R. und 
Inc. für Johann Georg, Wien, 20. VI. 1679. 
(S. B. XC, 522, Seh.) ; Alter R. für Georg 
Gottfried. Wien, 27. XII. 1738 (S. B. CLXVIII, 
370); H. für Ignatz, Wien, 20. IX. 1748 
(S. B. CXCII, 219, Seh, Sin, S. 8 , S. 4 , Pil, 
St. B.) [S. 9 VI, S. 3 , S. 4 ] 

Koch v. Adlersburg, Tobias, Bernard, k. Sekretär 
am spanisch. Hofe: R. Wien, 25. VIII. 1666. 
(S. B. LXXIX, 136.) 

Koch v. Hintzenfeld: Nobil. Regensburg, 28. 
VII. 1641. (S. B. LV, 195.) 

Koch v. Koch und Ludwigsdorf: R. für Christian 
Friedrich, Wien, 15. VI. 1688. (S. B. IC, 
140, St. B.) 

Koch v. Kochthal, Johann: A. 1614. (Seh, 
St. B.) 

Koch v. Kolburg, Daniel u. Christof, prager 
Bürger, A. 20. VIII. 1588. (Seh., S. B. 
XH/'b, 959, Pil.) [Kr. 140, 265.] 

Koch v. Kötzin : A. für Wilibald Friedrich, 
Wien, 10. IX. 1701. (S. B. CV, 578, Seh, 
Meg, Hei., St. B.) 

Koch v. Langentreu, Franz, k. Rath u. Staats- 
schuldenkassa-Obereinnehmer : A. 23. IX. 
1852. (Seh, St. B.) 

Koch v. Thülen (Tüln), Fiiipp Heinrich, Tri- 
bunal-Sekretär in Mähren: R. 23. IX. 1649. 
(Seh , S. 4 , St. B.) [S. 4 ] 

Kochan v. Prachov: A. für die Brüder Georg, 
Jakob u. Thomas, Wien, 28. V. 1582. (S. B. 
XH/a, 49, Cop. B. LXXXIX ; 127, Seh, M. 
u. N, Pil, Sl. N.) [Kr. 268.] 

Kochänek v. Kochänek, Tobias: A. 1567. (Seh.) 
[Kr. 357.] 

Kochanov, siehe Chabersky, Haber. 

Köchel, Ludwig v, TUDr. u. k. k. Rath: R. 
5. IX. 1842. (Seh, Gub. A, St. B.) 

Kochen, Peter v, Artilleriehauptmann: R. 11. 
V. 1671. (Seh.) 

Kocher v. Tauburg, Katharina: A. 1715. (Seh.) 

Kocherle, v. : Schles. A. (Sin. I, Hei, St. B.) 
[S. 1 I.]. 

Kochersberg, Hoffmann v. u. zu, siehe Hoff- 
mann. 

Kochersdorf, v. : Schles. A. (Sin. I, II, Hei, 
St. B, S. 5 ) [S. 1 I, S. 5 ] 

Köchler v. Sturmfort, Franz, Hauptmann: A. 
7. IV. 1769. (Seh, Meg, Hei, St. B.) 

Kochthal, Koch v., siehe Koch. 

Kochticky v. Kochtic: Alter A. (Pap. 1, Sin. 
I, II, Hei, St. B, S. 5 ) |Kr. 102, 342, S. 5 ] 

Kochtitzer v. Kochtitz u. Lublinetz: Fr. 26. 
HL 1610. (Seh., St. B.) Siehe auch Koch- 
ticky v. K. 



118 



Koclc — Kölbel. 



Koclc, siehe Danik, KtiZ. 

Kocin v. Kocinet: Conf. der Nobil. für Jobann, 

Prag, 7. I. 1597. (S. B. XU/a, 555, Seh., 

Jir., Pil, C. C. M. 1872, 1880.) [Kr. 329.] 
Koeck v. Stuckimfeid: A. für den Hauptmann 

Josef, Wien, 3. IL 1809. (S. B. CCLXX1V, 

sine pag., Meg., Hei., St. B.) 
Koeka v. Katzenstein: A. (Seh., M. u. N, Pil.) 

[Kr. 90, 268, 333.] 
Kockenberg, Kocker v., siehe Kocker. 
Kocker v. Kockenberg, siehe Kokr v. Kokrnberg. 
Köckritz (Kökriz), v.: Alter Schles. A. (Sin. I, 

II, Hei., St. B.) [S. 1 I.] 
Ko£ojedsky, Albrecht v. : A. 16^0. (Seh.) 
Kocour (Koczauer), v. : W. Brief für die Brüder 

Felix u. Georg, Wien, 11. II 1576. (Cop. B. 

LXXXIX, 32, Seh.) 
Kocourovsky v. Radvanov: A. (Seh.) 
Kocov, v.: IKr. 261, Hr. IX] 
Kocov, Kocovsky v., siehe Kocovsky. 
Kocovsky v. Kocov: A. (Seh.) 
Kocürov, v.: [Kr. 335.] 
Kocy v. Cenisberg: A. für Konrad, k. k. Major, 

9. IV. 1852. (S. 3 ) [S. 3 ] 
Kodicill v. Tulecho?: (C. C. M. 1829, 1862, 

1881, Jir.) 
Kodov, v.: (Pil.) 
Kodydka v. Semechov: A. (Seh.) 
Köfil, Marx Seyfried v., Bürgermeister in Klagen - 

fürt: A. 23. XI. 1754. (Seh. , Meg. , Hei., 

St. B.) 
Köffiler, v. : A. für die Gebrüder Johann Leo- 
pold u. Karl, Wien, 18. V. 1767. (S. B. 

CCXVI, 578). R. für Johann Leopold u. Carl, 

Postmeister in Pohrlitz, Wien, 22. X. 1773. 

(S. B. CCXXI, 521, Seh., S. 4 , Hei., Meg, 

(St. B.) [S. 4 ] 
Koffler, Edler v. : R. für Simon, Kaufmann 

und Wechselnegoziant zu Brunn, 2. I. 1792. 

(Seh., St. B., Gub. A., Meg., Hei.) 

Koffler, Edler v. Kofflern, Johann Josef, Re- 

präsentations- u. Kammerrath: R. 17. IL 

1753. (Seh., Meg., Hei., St. B.) 
Kofflern, Koffler v., siehe Koffler. 
Koller, v. : A. für Paul, bürgerlichen Kaufmann 

u. Wechsel-Negotiant in Brunn, Wien, 12. III. 

1765. (S. B. CCXVI, 335, Meg., Hei., St. B.) 
Kohan v. Sieberstein: W. Brief für Johann, 

Prag, 2. VI. 1532. (S. B. CCXCVII, 91.) 
Kohl, v.: Lausitzer A.; A. Conf. 28. II. 1594. 

(Hei., St. ß.) 
K oh lau, Krypurk v., siehe Krypurk. 
Kohlberg, Kohler v., siehe Kohler. 
Köhler, Gottfried v., Breslauer Rathskanzlei- 

protonotarius : A. 30. X. 170G. (Seh., S. 5 , 

Meg., Sin. II, Hei., St. B.) [S. 5 ] 

Kohler v. Kohlberg; A. für die Brüder Jacob, 

Feldkriegskommissär, u. Bernard, Wien, 30. 

V. 1788. (S. B. CCL, 332, Seh., Meg., Gub. 

A., Hei., St. B.) 
Köhler v. Köhler: A. für Gottfried, Wien, 30. 

X. 1706. (S. B. CXI, 321.) 

Köhler v. Lossaw, siehe v. Lossaw. 

Köhler v. Prandtfels, siehe Bartosovec, Uhlif. 



Kohout v. Horstein Cruz: A. dto. Prag, 3. IX 
1606. (S. B. CXXVI, 868.) [Kr. 301.] 

Kohout v. Lichtenfeld, Simon, prager Appell.- 
Rath: A. 1608. (Seh., Pil.) [Kr. 2S5.] 

Kohout v. Perlberg: A. (Seh.) 
Kohout v. Roth Otradovic: A. (Seh.) 
Kojeticky v. Kojetic, Johann Medard: A. 1629, 

(Seh.) 
Kojetin, v. : [Kr. 351.] 
Kojetin, siehe Nokol, Trum ha. 
Kojkovic, v.: (C. C. M. 1831.) 
Kojkovic, siehe Skorcovsky, Voda. 
Kojfov, v.: [Kr. 339.] 
Kokeritz, Johann v. : A 1604. (Seh.) 
Kokolsky v. Kunewald : R. für Caspar, General- 
Adjutant, Pressburg, L'2. X. 1659. (S. B 
LXVII, 402, Seh.) 

Kokor, v.: [Kr. 137.1 

Kokor, Kokorsky v, siehe Kokorsky. 

Kokofov, Kokofovec v., siehe Kokorovec. 

Kokofovec v. Kokofov; Ur-A. ; R. für Georg, 
1547 (Seh.); H. für Georg Peter, Regensburg, 
14. IL 1637 (S. B. XLVIII, 454, Seh); G. 
für Ferdinand Hroznata u. Johann Heinrich. 
Brüder, Brandeis, 28. V. 1680. (S. B. XG 
609, Pap. 1, P. A. II, VI, S. 3 , Pil., Sin.', 
Hei, St. B.) [Pap. 1, Hr. VII, Kr. 260, S. 3 ] 

Kokorsky v. Kokor: Alter A. (Pap. 2, Sin. I, 
II, S. P. 20, S. 3 , S. 4 , S. 5 , Hei, St. B.) [S. 3 , 
S. 4 , S. 5 , Kr. 324.] 

Kokorsky v. Konecchlum, Kunigunde: A. 1562. 
(Seh.) 

Kokot, v.: (Pil.) 

Kokovic, v. : (Pil.) 

Kokovsky v. Hertenberg; A. (Seh) [Kr. 326.] 

Kokr (Kocker) v. Kokrnberg: A. für Andrae 
Clemens, Canonicus in Prag, u. für seinen 
Vetter Georg, Wien, 28. I. 1631. (S. B. 
XLIV, 466, Seh, Pil) [Kr. 284.] 

Kokrnberg, Kokr v, siehe Kokr. 

Kokschel Maleninsky v. Malenin ; Conf. der 
Adoptirung des Sigmund Kokschel Maleninsky 
seitens des Adam Maleninsky v. Malenin, 
Prag, 3. III. 1604. (S. B. XV, 84.) 

Kolackovsky, siehe Kolazkovsky. 

Kolansky v. Hvozdno: (Pil.) 

Koläf v. Laskov u. Lesan: (S. 4 ) [S. 4 J 

Koläf v. Postfelmov: W. Brief für Johann. 
Prag, 4. IX. 1554. (S. B. CCLXXXVI, 27.) 

Kolafik v. Sternhof: A. für Anton Ignaz, 
Wirthschaftshauptmann, Wien, 18. I. 1747. 
(S. B. CXCII, 16, Seh., Meg, Hei, St. B.) 

Kolazkovsky, v.: Schles. A. (Sin. I, II, Hei, 
St. B.) [S. 1 I, S. 8 , Kr. 334.] 

Kolb v. Kolben : A. für Friedrich, Wien, 24. 
XL 1662. (S. B. LXXIV, 149, Seh.) 

Kolb v. Kolbenstein, Christof, Jakob u. David: 
A. 1. VI. 1598. (Seh.) 

Kolb v. Kolumberg, Elias Albert, prager Dom- 
probst: A. 1. VI. 1598. (Seh.) 

Kolban, v.: (Pil.) 

Kölbel v. Löwengrimm : R. für Franz, Salz- 
amtskon trollor zu Deutschbrod, Wien, 27. I. 
1780. (S. B. CCXXVIII, 261, Seh, S. 4 , Pil, 
Meg, Hei, St. B.) [S. 4 ] 

119 



Kolben — Kölsch. 



Kolben, Ivolb v., siehe Kolb. 

Kolbenau, Kbade v., siehe Khade. 

Kolbenschlag' v. Reichartsstein: R. für Josef, 
Gutsbesitzer u. seine Brüder Karl, Haupt- 
mann, Christoph, Kapit.-Lieutenant u. Thomas, 
Wien, 8. VI. 1797. (S. B CCLXVIII, 174, 
Seh., S. 8 , Meg., Gub. A M Hei., St. B.) [S. 3 J 

Kolbenstein, Kolb v., siehe Kolb. 

Kolbcntliurn, Dominik y.: A. 1713. (Seh.) 

Kolberg, Löffelholz v., siehe Löffelholz. 

Kolberk, siehe Plakvic, Pravdovic, Syfl. 

Kolbic, v.: (St. B.) 

Kölbl v. Gejznik, siehe Kelbl. 

Kolbnitz, v. : R. für die Brüder Johann Nicolaus, 
briegischer Regierungsrath u. Ernst Thadeus, 
Wien, 14. IL 1725. (S. B. OLIV, 17, Seh., 
Meg., Hei., St, B.) 

Kolburg, v., siehe Fink, Koch, Vsernb 
Kolchrajtr v. Kolchrajt, siehe Kaichreiter v. K. 
Kolda v. Koldic: (P. A. VIII.) 
Kolda v. Zampach: (C. C. M. 1836.) [Kr. 149, 

364.] 
Koldic, v.: A. für Thomas, 1518. (Seh., Sin., 

S. 3 , C. C. M. 1831, Pil., Hei., St. B.) [Kr. 

278, *283, S. 3 ] 

Koldic u. Bilin, v. : R. für Albin, 1408. (Seh.) 
Koldic, Kolda v., siehe Kolda. 
Koldiu, siehe Jelnik, Jelinek, Kristian, Mazänek. 
Kole£, siehe Kolecky, Rasper. 
Kolecky v. Kolec: A. (Seh.) 
Kolensky v. Kolna: [Kr. 102.] Siehe Kolenz 
v. Kolna. 

Kolenz (Kolens) v. Kolna: A. für Johann, 
Rechtslehrer, Pilsen, 11. XI. 1599; W. Bes- 
serung für Johann den älteren, Wien, 25. VII. 
1629. (S. B. XXXII/a, 483, Pap. 1, S. 3 ) 
[Kr. 101, 342, S. 3 ] 

Köler, Laurenz u. Valentin v., k. Zimmermaler: 
W. Brief, 27. III. 1565. (Seh.) 

Koles v. Rakovov, Johanna: A. 1596. 
Kolesovic, v.: [Kr. 361.] 
Koletsch, Oryes v., siehe Oryes. 
Kolhas, Kolhaes v., siehe Kolhaes. 
Kolhaes v. Kolhas: A. für Georg, Prag, 30. 
XII. 1647. (S. B. LIX, 389.) 

Kölichen v. Kölichen : Schles. A. ; R. für Kon- 
stantin, Graz, 19. X. 1613. (S. B. LXXXIII, 
639, Sin. I, II, St. B.) 

Kolin v. Chotefina, siehe Collums v. Ch. 

Kolin v. Elbing: A. für Johann, Prag, 16. V. 
1608. (S. B. XH/a, 914, Seh., Pil.) [Kr. 301.] 

Kolinec, Skala v., siehe Skala. 

Kolinsky v. Bilejov, Mathias: Annahme als 
Wappenvetter des Bilejovsky v. Bilejov, Prag, 
21. XL 1556. (S. B. CCLXXXVII, 56.) 
[Kr. 314.] 

Kolivä Hora, Hovorcovsky v. , siehe Hovor- 
covsky. 

Koliwenberg", siehe Hovorcovsky, Trebotovsky. 
Kolkovie, Kolkovsky v., siehe Kolkovsky. 
Kolkovsky v. Kolkovie, siehe Rejs v. Kolkovie. 
Kollendt, Krelln v., siehe Krelln. 
Koller, v. : Fr. für den General-Major Franz, 
Wien, 26. XII. 1810. (S. B. CCLXXV, sine 



pag., Seh., S. 3 ); Inc. für Franz, k. k. General- 
Feldmarschall-Lieutenant, 25. I. 1815. (Seh., 
Fr. T. 1877, St B., Hei.) [S. 3 , Fr. T. 1877.] 

Koller v. Marchenegg: (S. 4 ) [S. 4 ] 
KbTley, v. ; (Pil.) 

Kollmann, Anton v. Oberstlieutenant: R. 30. 
VIII. 1856. (Seh., St. B.) 

Kollmann v. Libef: A. (Seh.) 

Kollmberger v. Kollmberg: (Pil.) 

Kolln, Kalenicky v., siehe Kalenicky. 

Kolloch, v.: R. für Sebastian Michael, Rings- 
mann in Brunn, Wien, 20. I. 1769. (S. B. 
CCXXI, 124, S. 4 , Seh., Meg., Hei., St. B.) 

Kollonitz, Freiherr v. Burgschleinitz, Johann 
Georg: Fr. 1583; G. 1638. (Seh., St. B.) 
Siehe nachstehend. 

Kollonitz, Ladislaus, Fr. Zay v. Ugrocz, k. 
Rath u. Kämmerer: G. 1728. Uebertragung 
vom letzten der G. v. Kollonitz, dem Wiener 
Erzbischof Johann Sigmund, auf den Ladis- 
laus Fr. Zay v. Ugrocz, seiner Nichte Sohn. 
(Seh., Hei., St. B., G. T. 1839.) [S. 1 L] 

Kolmbach, Haschke v., siehe Haschke. 
Kolno, v.: Inc. für Johann sen., 6. VIII. 1630. 

(Seh.) 
Kolno, siehe Bes, Kolensky, Kolenz. 
Kolo, v.: A. 28. II. 1594. (Seh.) 
Kolochovec, Sigmund v.: R. 1440. (Seh.) 
Kolodej, v.: (C C. M. 1834.) 
Kolodej, siehe Rotlev, Stefek, Stfizek, Vese- 

licky. 

Kolodej v. Skalice : (Kr. 59, 292.] 
Kolomut, Procek v., siehe Procek. 
Kolonitz, Ferdinand Freiherr v., Kriegsrath u. 

Oberst der Festung Komorn : Inc. Donnerstag 

nach Cantate, 1607. (Seh.) 

Koloves, siehe Kolsky, Oks. 

Kolovrat, v. : Uradel aus dem Stamme der 
Janovice. H. für Georg Kolovrat Bezdruzicky, 
1511; H. für Johann Kolovrat Mastovsky, 
1573 ; Conf. d. G. für Johann Wenzl Kolovrat 
Novohradsky, 20. XI. 1660. (S. B. LXVII, 
571); Conf. des G. für die Brüder Franz u. 
Karl Kolovrat Libsteinsky, Wien, 8. XL 1660. 
(S. B. LXVII, 557) ; Conf. d. G. für Wilhelm 
Albrecht Kolovrat-Krakovsky, Statthalter u. 
oberst. Landrichter in Böhmen, 14. XI. 1674 
(S. B. LXXXIII, 815); G. für Albrechf 
Heinrich Kolovrat Krakovsky, 16. X. 1700 
(S. B. XXXII/b, 1266); G. für Maximilian 
Wenzl Kolovrat Krakovsky, Wien, 10. XII. 
1701 (S. B. XXX/b, 1300, Seh., Pap. 1, Sin., 
Sl. N., Pal. I, C. C. M. 1830, 1831, 1895, 
M. u. N., S. 3 , S. 4 , S. 5 , Pil., Hr. VIII, P. A. 
II, VI, S. P. 6, G. T. 1840, Kn.) [S. 1 I, V, 
S. 2 VI, S. 3 , S. 4 , S.\ S. P. 6, Kn., W. A., 
Kr. 96, 271, 337.] 

Kolovrat, siehe Gottva, Novodvorsky. 

Kolro, Plovensky v., siehe Plovensky. 

Kölsch v. Kölscheim: A. für Franz Josef, aus 
Kaaden, Wien, 3. IV. 1757 (S. B. CCIV, 
478, Seh.). R. für Johann Franz Josef, 24. 
V. 1776. (Seh., Meg., Hei., St. B.) 



120 



Kölschheim — Könritz. 



Kölschheim, Kölsch v., siehe Kölsch. 

Kolsdorf, siehe Menzl, Tomanykl. 

Kolsky, Johann, Paul u. Mathias v. : W. Brief 

Prag, 8. IV. 1534. (S. B. CCLXXXIII, 66 v.) 
Kolsky v. Koloves, Johann, Vicehof lehnrichter : 

A. 1541. (Seh.) 
Kolstansky, v. : (Pil.) 
Kolstein, v. : [Kr. 322,] 
Kolumban v. Hochdamm : A. für den Brünner 

Bürger u. Rathsmann Wenzel, Linz, 20. VI. 

1614. (S. ß. XXII, 158, S/) [S. 4 ] 

Kolumberg, siehe Colbius, Kolb. 

Kolvin v. Ronsperk (Ramsperk): [Kr. 336.] 

Komanzky, v. : Schles. A. (Sin. I, Hei., St. B., 

S. 5 ) [S. 6 ] 
Komafic, v. : Zweig der Janovici. (S. P. 6.) 

[S. P. 6, Kr. 337, 361, Hr. III.] 
Komärov, v. : [Kr. 287.] 
Komärov, siehe Branisovsky, Pesik. 
Komergantzky, Johann Heinrich Josef v., 

schles. Oberamtsrath : R Wien, 2. V. 1735. 

(Seh., S. B. CLXIII, 467, Meg., Hei., St. B.) 
Körners v. Linden bach: R. für Karl Eduard, 

k. k. General- Auditor, 17. XI. 1854; Fr. 11. 

I. 1862; R. für Emanuel, Landesger. -Präsid. 

22. IX. 1860; Fr. 28. IV. 1869. (St. B., 

S. 8 ) [S. 8 ] 

Kometka v. Rovin : W. Brief für Georg, prager 

Bürger, Prag, 8. II. 1544. (S. B. CCLXXXIV, 

170, Seh., Pil.) [Kr. 108, 130, 279, 321.] 
Komiuek v. Engelhausen: A. für Johann, Wien, 

7. IV. 1634. (S. B. XLIV, 943, D'E. 1877, 

S. 4 ) [Kr. 264, S. 4 ] 
Komornä, Gusnar v., siehe Gusnar. 
Komornik v. Dalkovic: W. Brief für Thomas, 

Prag, 4. V. 1556. (S B. CCLXXXVI, 60.) 
Komornik v. Kleinburg: R. für Paul Carl, 22. 

IX. 1689. (S. B. XCIX, 225.) 
Komornik v. Myslavic: A. (Seh.) 
Komornik v. Sonov: W. Brief für Matheus, 

Prag, 15. II. 1544. (S. B. CCLXXXIV, 171.) 

Komorovic, Slävek v., siehe Slävek. 
Komorovsky v. Libanic, siehe Konarovsky. 
Koen v. Stary Kämen (Altenstein), Johann: 

Wappenbrief Wien, 4. XI. 1555. (S. ß. 

CCLXXXVI, 47.) 
Könne v. Hodistkov, Katharina: A. 1547. (Seh., 

S.*, C. C. M. 1896, Jir.) [Kr. 366, S. 4 ] 
Konach, Helfried Christof u. Johann v. : Fr. 

1581. (Seh.) 
Konafin, Plot v., siehe Plot. 
Konarovsky (Komorovsky) v. Libanic : Alter A. 

(Seh, P. A. X, S. 8 ) [Kr. 267, S. 8 ] 
Konas v. Vydfi: H. für Johann Maximilian, 

Wien. 11." VI. 1687. (S. B. XC, 12, Seh., 

Pap. 2, S. 8 , S. 4 , Pil., Hei., St. B.) [Kr. 335, 

Pap. 2, S. 8 , S. 4 J 
Konata v. Olesnice: [Hr. III, Kr. 340.] 
KoncJn, Cyprian v., Verwalter der Festung 

Grosswardein : Fr. 7. X. 1608. (Seh.) 
Konecchlum, siehe Ciril, Kokorsky, Konec- 
chlum sky, Vlk. 
Konecchlumsky v. Konecchlum, Wilhelm: A. 

1612. (Seh., Pap. 1, Sin., S. B. XH/b, 900.) 

[Kr. 307, Pap. 1.] 



Konecny, Joachim v., Pionierhauptmann : R. 

20. IX. 1850. (Seh., St. B.) 
KonehvSzd, Reisenczam v., siehe Reisenczam. 
Konepas, KrCma v., siehe Krcma. 
KoneSinsky v. Konesin : A. für Andreas, Prag 

13. III. 1595. (S. B. XH/a, 447.) 
Konic, v. : Zweig der mähr. Zerotine. (S. 4 , 

Pil., S. P. 20.) [Kr. 324, S. 4 , S. P. 20.] 
Konic , siehe Jilemnicky , Kacice , Kr£in , 

Mocnik. 
König 1 v. Cronwald, Ignaz Valentin, Kammeral- 

u. Militärzahlmeister in Mähren: R. Wien, 

27. III. 1751. (Seh, S. B. CXCII, 546, S. 4 , 

Meg., Hei., St. B.) [S. 4 ] 
König v. König: R. für Martin Mathias u. 

Christof Ludvik, Wien, 14. IX. 1710. (S. B. 

CXI, 927, Seh., Meg., Hei., St. B.) 
König v. Königsberg: A. für Anton Franz, 

troppauer Postverwalter, Wien, 13. I. 1753. 

(S. B. CCIV, 1, Seh., S. 6 , Meg., Hei., St. B.) 

[S. 5 ] 
König v. Königsfeld, Johann Karl, prager Bürger: 

A. 1622. (Seh.) 
König v. Königstein, Johann Jacob, k. Hof- 

diener: A. 1614. (Seh., Pil.) 
König v. Kronburg, Anton, Staatsrath: Fr. 24. 

XL 1765. (Seh.) 
Königinberg, Traeger v, siehe Traeger. 
Königsberg, Eva Regina v.: A. 1698 (Seh.). 
Königsberg, König v , siehe König. 
Königsbrunn, v. : Conf. d. R. 3. V. 1642 ; Fr. 

für Siegmund, 10. II. 1782. (Seh., S. 8 , S. 4 , 

Meg, Gub. A., Hei., St. B.) [S. 8 , S. 4 ] 
Königsdorf, Regius v., siehe Regius. 
Königsegg, Leopold Wilhelm Graf zu : Inc. 10. 

III. 1722. (Seh., Pil., S. 4 , St. ß., Hei., Kn. 1.) 

[S. 1 I, Kn. 1.] 
Königsfeld, v. : Inc. für Johann Georg, Graf 

v v 10. III. 1722. (Seh., Sin., S. 8 , St. B., 

Sin., Kn. 1.) [Hr. IX, Tyr., S. 1 I, S. 8 , Kn.] 

Königsfeld, König v., siehe König. 
Königsheim, siehe Hardtmann, HirSperger. 
Königshof, Krömmer v., siehe Krömmer. 
Köuigshofen, Nagel v., siehe Nagel. 
Königstein, siehe König, Stubik. 
Königsthal, Kral v., siehe Kral. 
KÖuigstreu, Kuneckh v., siehe Kuneckh. 
Königswarter, v. : R. für den Bankdirektor J. 

K, Wien, 25. III. 1860; Fr. 26. X. 1870. 

(St. B., Fr. T. 1887, S 4 ) [Fr. T. 1887, S. 4 ] 
Konik v. Hrdinov: A. (Seh.) 
Konojedsky v. Konojed, Albrecht, Besitzer des 

Gutes Konojed: A. 1623. (Seh.) 

Konojedsky v. Pojetic (Pocetic), Wilhelm : Fr. 

1556. (Seh., Hei., St. B.) [Kr. 262.] 
Konopka, v.: [Kr. 123.] 
Konopka, v. : Mähr. A., R. Wien, 4. VI. 1782; 

Fr. Wien, 7. XI. 1791. (Fr. T. 1891.) 
Konrad v. Konradsheim, Johann Andreas, Rath 

beim obersten Gerichtshofe: Fr. 30. VIII. 1851. 

(Seh.) 
Konradsheim, Konrad v., siehe Konrad. 
Konratic, v. : [Kr. 367.] 
Könritz, v. : Alter Meissner A.; Fr. 29. XII. 

1598. (St. B., Hei., M. u. N.) [S. 1 V.] 



121 



Konstantin — Korinsky. 



Konstantin v. Rothenfeld u. Sumos : A. für die 

Brüder Georg d. älteren u. Georg d. jüngeren, 

Prag, 30. V. 1580 (S. B. XU/a, 9); Fr. für 

Georg, 1583. (Seh.) 
Kop v. Raumenthai: A. Brief für Dr. Johann, 

Prag, 28. V. 1532. (S. B. CCXCVII, 88, C. C. 

M. 1863, Jir.) 
Kopäe, v.: Schles. A. (S. 6 , Sin., St. B.) [S. 5 ] 
Kopäö v. Dracov: Fr. (Seh.) 
Kopal, Karl, Viktor, Robert, Viktorine u. Erne- 

stine v., Kinder nach dem verstorbenen Jäger- 
obersten Karl v. Kopal: A. 29. IX. 1836; 

Fr. 11. I. 1852. (Seh., St. B., Fr. T. 1866, 

S. 3 ) [S. 3 ] 
Kopanina, v. : [Kr. 323.] 
KopCic, Rozhon v., siehe Rozhon. 
Kopec, v. : A. für den JUDr. Wenzl Gustav, 

1. III. 1833. R. 12. I. (3. III.) 1837; 

Inc. 1846. (S. 8 ) [S. 3 ] 
Kopecek, v. : R. für Josef Johann, Weltpriester, 

Wien, 18. VI. 1757. (S. B. CCIV, 449, S. 4 , 

Seh.) [S. 4 ] 
Kopecek, Hambursky v , siehe Hambursky. 
Kopenic, Leopold Ottislav v.: G. 22. VII. 1741. 

(Seh., S. 4 ) [Kr. 146, S. 4 ] 
Kopenic, Dluhos v., siehe Dluhos. 
Kopetz, v., siehe Kopec 

Kopf v. Raudenthal, siehe Kop v. Raumenthai. 
Kopfenstein, Pagerle v., siehe Pagerle. 
Kopfschütz, v.: Schles. A. (Sin. I, St .B., Hei.) 

[SM] 
Kopidlansky v. Kopidlno: Alter A. (Seh., 

Pap. 1, S. 8 , C. C. M. 1842, Hr. V.) [Kr. 

337, S. 3 J 
Kopidlansky v. Rosentels: (Jir.) 
Kopidlno, v.: Zweig der Benesovici; Ur-A. (S. 

P. 7, Pap. 1.) [Kr. 36H, S. P. 7.] 
Kopidlno, siehe Chotesicky, Kopidlansky, Lu- 

censky, Stränik, Zpeväk. 
Kopidlno u. Knezic, Burkhard v. : R. 1452. 

(Seh.) 
Kopinik v. Vejpovic : W. Brief für Lorenz, Prag, 

2o. I. 1552. (S. B. CCLXXXV, 217.) 
Kopist, Stolinsky v., siehe Stolinsky. 
Kopka v. Lossaw, siehe v. Lössaw. 
Kopl v. Laboch: W. Brief für Johann, Bohuslav 

u. Wenzel, Brüder, Prag, 14. IX. 1562. (S. 

B. CCLXXXVII, 132.) 
Kopp v. Raumenthai, siehe Kop v. Raumenthai. 
Koppauer v. Koppau, Friedrich: A. 1622. (Seh) 
Koppel, v.: Schles. A. (Sin., S. 5 ) [S. 5 J 
Koppel v. Adlersberg, Johann: A. 1665. (Seh.) 
Koppelt v. Cappeln : A. für die Brüder Mathes 

Jacob, Rittmeister, u. Jacob, Wien, 8. VIII. 

1656. (S. B. LXV, 602.) 
Kopritz v. Kopritz: A. (Seh.) 
Koprnlk, v. : (Zib.) 
Kopfiva v. Aschenfeld: A. (Seh.) 
Kopfiva v. Nesselfeld, Ignaz, Kapitänlieutenant: 

A. 24. III. 1759. (Seh., Meg., Hei., St. B.) 
Kopryc, Blic v., siehe Blic. 
Kopsic, v.: [Kr. «288.] 
Koräbek v. Banov: A. (Seh.) 
Korälek v. Tesin: W. Brief für Viktorin, 

Wien, 10. VIII. 1560. (S. B. CCLXXXVII, 

26, Pil., Sch.j [Kr. 264.] 



Koranda, v.: A. für Johann Christof, böhm. 
Kammersekretär, Wien, 11. III. 1758. (S. B. 
CCIX, 51, Seh., Meg., Hei., St. B.) 

Koranda v. Sabinov : [Kr. 282.] 
Koranda, Stolovsky v., siehe Stolovsky. 
Koränek v. Lumenstein, siehe Koranka v. 

Lumenstein. 
Koranka (Koränek) v. Lumenstein, Daniel: 

Annahme als Wappenvetter des Blovsky v. L., 

Wien 8. IX. 1634. (S. B. XXXII/a, 699, 

Seh.) [Kr. 325.] 

Kofanovsky v. Radvanov: A. (Seh.) 

Korb v. Weidenheim, Anton Josef u. Johann 

Gottfried: Reichs-A. 8. VI. 1792; R. 15. IX. 

1814; Fr. 24. V. 1860 u. 20. VII. 1867. 

(Seh., S. 8 , St. B., Fr. T. 1876, Meg, Hei.) 

[S. 8 ] 
Korbaf, Paul Friedrich u. Sigmund v. : W. 

Brief 7. X. 1572. (Seh.) 

Korbel v. Bukovä: Alter A. vom Stamme der 

Lazansky. (Pap 1, S. 8 , Seh.) [S. 3 , Kr. 367, 

Pap. 1.] 
Korb er, Ritter v. Korbern Gregor, Probst zu 

Nikolsburg: Ine 9. VI. 1817. (Seh., S. 4 , 

Meg., Hei., St. B.) [S. 4 ] 

Korbern, Korber v., siehe Korber. 
Korcek v. Bofec: A. (Seh.) 
Korckwitz v. Korckvitz : A. für Hans Heinrich, 
Wien, 10. XI. 1677. (S. B. XC, 226, Sin.) 

Korczak, v. : Schles. A. (Sin., St. B.) 
Kordic (Körditz) v. Pohronic u. Sczelepheny : 
R. für Stephan, Neustadt, 14. V. M86. (S. B. 
XXXII/b, 1 192, Seh ). H. für Ladislaus Georg, 
Laxenburg, 30. V. 1699. (S. B. CV, 50.) 

Kordule v. Sloupno: Alter Adel. (Seh., Hr. II, 
P A. II, S. 3 , S. 4 , Pap. 1.) [Kr. 148, 364, 
S. 3 , S. 4 , Pap. 1.] 

Kordule v. Vfestov: (Zib.) 

Korec Korecky v. Hadovec, Johann Cyprian: 

A. 25. IV. 1570. (Seh.) 

Korecky v. Hadovec, siehe Korec. 

Koren, Harant v., siehe Harant. 

Kofensky v. Dfevnic: A. (Seh) 

Kofensky v. Teresov: Alter A. (Zweig der Familie 
mit dem Hahn im Schilde) ; Leg. B. für die Söhne 
u. Töchter des Edlen Adam K. v. T. , na- 
mentlich Adam Alexander, Johann Rudolf, 
Anna Maria u. Salomena Emilia, Mutter Anna 
Achac, Prag, 23. VIII. 1602 (S. B. XV, 331): 
H. für Wenzel Franz, kais. Rath, Wien, 20. 
VII. 1676 (S. B. XXXII/b, 1123, Seh.); G. 
für Johann Anton, böhm. Hofrath u. oberster 
Erbpanier in Böhmen, Wien, 5. X. 1705 (S. 

B. CXI, 141, Seh); Bewilligung für Rudolf, 
Grafen K. v T. , die Erbpanierfahnen des 
Königreichs Böhmen nebst seinem Wappen 
führen zu dürfen, Laxenburg, 13. V. 1724 
(S. B. CXLVII, 692, Adler III, S. 3 , S. 4 , Pil., 
P. A. II, VI., D'E. 1868, Hr. III, VII, C. C. 
M 1895, Meg., Hei., St. B.) [Kr. 342, Hr. II, 
S. 8 , S. 4 , Tyr.] 

Korinsky de Monte Oliveti: Conf. des A. u. 
W.-Besserung für Nicolaus, Wien, 27. IX. 
1623. (S. B. XXXII/a, 57.) 



122 



Korka — Kostelecky. 



Korka v. Korkyne , siehe Kürka v. Korkyne. 
Korkvicky v. Korkvic: Schles. A. (Sin. I, II, 

Hei., St. B.) [S. 1 I, Kr. 153] 
Korkyne v. Drachkov: Alter A. (Pap. 1, S. 3 ) 

[S. 8 , Kr. 355.] 
Korkyne, siehe Kürka, Znejovsky. 
Korn, siehe Leben, Low. 
Kornaro, Jakob v.: Inc. 23. VIII. 1605. (Seh.) 
Kornberg', v. : Zweig der Drslavice, Ur-A. (S. 

P. 8.) [S. P. 8, Kr. 262.] 

Kornberg-, siehe Michka, Pokorny. 
Kornellus v. Vsehrd, Victorin, böhm. Rechts- 
gelehrter: (C. C. M. 1836, 1844, 1856, P. 

A. VII.) 
Korneuburg, Dirleber v., siehe Dirleber. 
Körner, Johann v.: R. 1597. (Seh.) 
Kornfeld, Cornidius v., siehe Cornidius. 
Kornic, Jaroslav v. : Alt. A. (Seh, Pap. 2.) 

[Kr. 166, Pap. 2.] 
Kornic (Skornic), Zdenko v.: G. 14. IV. 1551. 

(Seh.) 
Kornic, siehe Belik, Burian. Hynal, Sobek. 
Kornritter v. Ehrenhalm : A. für Johann Josef, 

Tuchfabriks- Oberinspektor in Iglau, Wien, 1. 

IX. 1735. (S. B CLXIII, 531, S. 4 ) R. für 

Johann Josef, Wien, 28. VIII. 1748. (S. B. 

CXCII, 195, Seh., Meg., Hei., St. B.) [S. 4 ] 
Köröspatak, Kälnoky v., siehe Kälnoky. 
Korotin: (S. 4 ) [S. 4 , Kr. 293, 353.] 
Koro vice, v. : (Pil.) 
Korns (Corusch) v. Adlersfeld, Wilhelm: A. 

Wien, 13. V. 1657. (S. B. LXVII, 11.) 
Kosa v. Spremberk: [Kr. 85, 327.] 
Kosalic, Kosalsky v., siehe Kosalsky. 
Kosalsky v. Kosalic ; A. (Seh.) 
Kosaf v. Kosafov: A. für die Brüder Johann 

u. Daniel, Wien, 12. II. 1630. (S. B. XLIV, 

288.) 
Kosätecky v. Kosätek, Wenzel, Gutsbesitzer in 

Böhmen: A. 1533. (Seh.) 

Kosätek, Kosätecky v., siehe Kosätecky. 
Koschberg-, Johann v.: A. 1417. (Seh.) 
Koschiii v. Siegenwald: A. für den Hauptmann 

Wenzel, Wien, 27. X. 1811. {ß. B. CCLXXVII, 

sine pag., Meg., Hei., St. B.) 
Koschin v. Freydenfeld, siehe Kosin. 
Koschinsky v. Koschin, siehe Kosinsky. 
Koschlieg- (Koslig), v. : Schles. A. (Sin. I, II, 

Hei., St. B.) 
Koschmider, v. : Schles. A. (Sin. I, Hei., St. B.) 
Koschuitz v. Weinberg, Johann: R. 10. III. 

1701. (Seh.) 

Kosecic, Kosecky v., siehe Kosecky. 

Kosecky v. Kosecic: A. (Seh.) 

Kosel, Martin v. : W. Brief 23. IX. 1577. (Seh.) 

Kosemberk, Bofikovsky v., siehe Bofikovsky. 

Kosetic, v.: (C. C. M. 1834.) 

Kosetic, Kozel v., siehe Kozel. 

Koseticky v. Horka : W. Brief für Felix, Prag, 

11. III. 1577. (Cop. B. LXXXIX, 41, Seh.) 

[Kr. 337.] 
Koseticky v. Kosetic, Christof, Gutsbesitzer in 

Böhmen: A. 1610. (Seh.) 
Kosic, siehe Bofuta, Kosicky. 
Kosicky v. Ko*ic: (S. 5 ) [Ö.*J 



Kosik v. Lomnice: (Zib. , Hr. V.) [Hr. V, 

Kr. 317.] 
Kosikov, v.: (£. C. M. 1834.] 
Kosin v. Radostov (Freidenfeld) : A. für Laurenz, 

Wien, 17. VII. 1649. (S. B. XXXII/b, 900, 

P. A. II, VI.) 
Kosinäf Volinsky v. Vselis: A. für den 01- 

mützer Syndicus Paul, Prag, 12. III. 1598. 

(S B. XH/a, 611.) [Kr. 281.] 
Kosine, v.: [Kr. 352.] 
Kosinsky v. Kosin: R. für Georg, mähr. Tri- 

bunal-Rath, Oedenburg, 14. XL 1681 (S. B. 

XCIV, 81, ScL); Fr. für die Brüder Wenzel 

Franz Carl, Canonicus zu Olmütz, u. Dionis 

Josef Adalbert, Wien, 2. I. 1709. (S. B. CXI, 

628, Seh., P. A. II, D'E. 1876, S. 4 , Sin., 

St. B., Meg., Hei.) [Kr. 138, S. 4 ] 
Koslau, Milvius Geier v., siehe Milvius. 
Kösler, v. : A. Brief für Hanns, Prag, 29. V. 

1534.' (S. B. CCXCVII, 198.) 
Koslig-, v., siehe Koschlieg. 
Kosligiovsky v. Heissenfels: A. für Hans 

Heinrich, Prag, 7. X. 1652. (S. B. LX1II, 

781.) 
Kosmacov, v. : [Kr. 163.] 
Kosmacov, siehe Bavor, Belohradsky, Cech, 

Duchoslav, Hostounsky, Hradecky, Kazibaba, 

Klatovsky , Kfiitek , Montan , Radofiovsky, 

Rimsky, Rüzensky, Slansky, Velvarsky, 

Zdärsky. 
Kosmonos, Mirbach v., siehe Mirbach. 
Kosof, v.: [Kr. 333.] 
Kosof v. Jehosovic: [Kr. 347.] 
Kosof, Kosof sky v., siehe Kosof sky. 
Kosof (Malovic u.), Malovec v. : H. für Joachim 

Johann Ignaz, Linz, 7. IL 1684. (S. B. XCIV, 

414, Seh.) 
Kosof sky v. Kosof: Uradel. (Seh., Pap. 1, S. 3 , 

Jir.) [Kr. 299, S. 3 ] 
Kosov, Knezovesky v., siehe KneZovesky. 
Kosovä Hora, v. : Zweig der Vitkovici; Uradel. 

(S. P. 2.) [S. P. 2, Kr. 351.] 
Kospoth, v.: Alter A. jetzt Grafen. (St. B., 

Sin I, II, Gr. T. 1843, Hei., Kn. 1.) [Kn., 

S. 1 II, W. A] 
Kössler, Walther u. Tobias v. : W. Brief 2. IX. 

1577. (Seh) 
Kössler v. Deuckfeld, Jacob, Oberstwachtmeister: 

A. 3. XII. 1772. (Seh) 
Kost, v.: (Pil.) 
Kostäloy, v. : Zweig der Buzici ; Ur-A. (S. P. 

4, Pap. 1, Sl. N.) [Kr. 331, S. P. 4.J 
Kosteläk v. Breh, Zdenko: A. 17. IX. 1575. 

(Seh.) [Kr. 349.] 
Kosteläk v. Kostelec, Georg: A. 1478. CSch., 

Pap. 1.) [Kr. 163, 319] 
Kostelec, v. : Alter A. [Kr. 126, 160, 331, 353, 

367.] 
Kostelec, siehe Hostivafsky, Klusäk, Kosteläk, 

Kostelecky, Koutsky, Zahrädka. 
Kostelecky, v. : Mähr. A. [Kr. 67.] 
Kostelecky v. Beskovic : [Kr. 356] 
Kostelecky v. Sladovä: A für Johann den 

alleren, Gutsbesitzerin Böhmen, Prag, 20. 

VII. 1615. (S. B. XXII, 184, S. 8 , Seh., St. 

B., Hei.) [Kr. 360, S. 3 ] 



123 



Kostelecky — Koulhars. 



Kostelecky v. Kostelec: A. für Mathias, Prag. 
30. III. 1593. (S. B. XH/a, 372); Conf. des 
von dem königl. Klosterbeamten zu Brunn, 
Mathias K. v. K. zum Erbfreund adoptirten 
Olmützer Bürger Johann Kostelecky, Prag, 
29. III. 1604. (S. B. XH/b, 787.) [Kr. 306.] 

Kostelecky v. TeSnic : [Kr. 330.] 

Kostelecky, Edler v. Waagfeld, Franz, Artill.- 
Hauptmann: A. 21. XII. 1854. (Seh.) 

Kostelnicek v. Labetin: A. für den Prag- 
Neustadter Mitrathmann Johann, Prag, 24. 
IV. 1605. (S. B. CXXVI, 847, Seh.) 

Kostentlial, Rotter v., siehe Eotter. 

Kostka v. Jasterzembiec : (Sin. I, II, St. B., 
S. 5 ) [S. 5 ] 

Kostka v. Liebingsf eld : A. für Carl Josef, 
gewesenen Primator in Littau, Wien, 8. XI. 
1759. (S. B. CCIX, 350, Seh., S. 4 , Meg., Hei., 
St. B.) [S. 4 ] 

Kostka v. Postupic, Wilhelm: R. 1414. (Seh., 
Sin., Kl., Hr. X, S. 4 , S. 5 , Sl. K, S. P. 1, 
Pap. 1.) [Kr. 157, Hr. V, S. P. 1, S. 4 , S. 5 ] 

Kostlach v. Krencz: W. Brief für Johann, 

Wien. 28. VI. 1558. (S. B. CCLXXXVI, 146.) 
Kostnik, v. : Alter A. (S. 4 ) [S. 4 , Kr. 91, 333, 

Hr. IV.] 
Kostomlat, v.: Alter A. (Pil., S. P. 8, 19.) 

[Kr. 150, 307, 321, 345, 365, S. P. 8, 19.] 
Kostomlat, v., siehe Mutina, Spacek. 
Kostomlatsky v. Vfesovic, Christof: A. 1561. 

(Seh.) [Kr. 354.] 
Kostovic, Helldorf v., siehe Helldorf. 
Kostf ab v. Freidenwald : R. für Mathias Georg, 

Wien, 8. VIII. 1651. (S. B. XXXII/b, 954.) 

Kogumburg, Slavata v., siehe Slavata. 

Kot v. Freyfeld, siehe Kotva. 

Kotauseh v. Weissenfeid, Gallus, Hauptmann 

zu Zbirov: A. 1628. (Seh.) 
Koteck v. Sterndrey: A. für Jacob Johann, 

prager Bürger, Wien, 21. VII. 1750. (S. B. 

CXCII, 500, Seh., Meg, Hei., St. B.) 
Kotecnik, siehe Kotocnik. 
Kotelik v. Horstein, Andreas : A. Prag, 3. IX. 

1606. (S. B. CXXVI, 868.) [Kr. 301.] 
Koter, v.: [Kr. 280.] 
Koterovsky, Johann v.: W. Brief 10. I. 1751. 

(Seh.) 
Kothny, Johann Edler v, Kapitänlieutenant im 

Bombardeur-Corps: A. 10- VI. 1843. (Seh.) 

Kotinsky v. Kotwenstein: A. für Wenzel Ra- 

phael u. seinen jüngeren Bruder Friedrich, 

Wien, 30. V. 1642. (S. B. XXXII/b, 796, 

Seh.) 
Kotler, v.: A, (Seh.) 
KotnoY, siehe Hubatius, Pistorius. 
Kotocnik (Kotecnik) v. Domoslav, Isaias: A. 

1590. (Seh.) [Kr. 280.] 
Kotordovsky v. Olesnicko: [Kr. 330.] 
KotoroTsky v. Lvovan: A. für den Pilsner 

Bürger Johann, Pilsen, 10. I. 1600. (S. B. 

XH/b, 642, Seh, Cop. B. LXXXIX, 171.) 

[Kr. 302.] 
Kotounsky v. Otsclc: (S. 4 ) [S. 4 ] 
Kotroba v. Blauenstein, Mathias, Gutsbesitzer 

in Böhmen : A. 1645. (Seh.) 



Kott (Koyt) v. Bilä Hora, Bonaventura: W. 
Brief Wien, 13. V. 1567. (S. B. CCLXXXVII, 
311 v., Seh.) 

Rotte n au, Kottmann v, siehe Kottmann. 

Kötterle, v. : W. B. für Georg, k. Hofmusikus, 
24. III. 1601. (P. A. XV.) 

Kottuiaim v. Kottenau, Franz, Oberst u. Kom- 
mandant der Hofburgwache: R. 22. XII. 1853. 
(Seh.) 

Kotulinsky, Fr. v. der Jeltsch u. Edler Herr 
zu Eckersdorf : Zweig der Kotulinsky v. Ko- 
tulin; Fr. für Daniel, Wien, 20. II. 1666 
(S. B. LXXIX, 38, Seh.); Conf. des 
H. für Caspar Moritz u. Adam, Wien, 3. IX. 
1667. (S. B. LXXIX, 310.) 

Kotulinsky v. Kotulin u. Kfizkovic : H. für 
Johann, Wien, 13. VI. 1645 (S. B. LV, 609, 
Seh.) ; Alter H. mit Wappen-Besserung für 
Johann, Prag, 30. IX. 1652 (S. B. LXIII, 
763) ; G. für Franz Carl , Oberamtsrath in 
Schlesien, Wien, 26. II. 1706 (S. B. CXI, 
211, Seh.); Alter H. für Josef Ignaz, Wien, 
21. I. 1730 (S. B. CLVII, 447, Pap. 2, Sin., 
S. 3 , S. 4 , S. 5 , Kn., P. A. II, VI., Pil., G. T. 
1844, Hei., St. B.) [Kr. 107, 285, 345, S. 1 I, 
S. 8 , S. 4 , S. 5 , Pap. 2, Kn. 1, W. A.J 

Rotunsky v. Otesic: [Kr. 366.] 

Kotva (Kot) v. Freifeld (Freyenfeld) : A. für 
Job, Bürger der Stadt Pilsen, Prag, 28. XII. 
1599 (S. B. XH/b, 638, Seh., Cop. B. LXXXIX, 
169; Nobil. für Job, Prag, 10. III. 1605 
(S. B. CXXVI, 835); R. für Andreas, 
Appellations-Rath, Linz, 28. XI. 1644. (S. B. 
LV, 571, Seh., Pil., S. 8 , Jir., C. CM. 1880.) 
[Kr. 285, 305, S. 3 ] 

Kotwenstejn, Kotinsky v., siehe Kotinsky. 

Kotwitz, v. : Fr. für Adam u. David Heinrich 
sowie ihres Bruders Sohn Adam Heinrich, 
Wien, 23. III. 1721. (S. B. CXLVII, 300, 
Seh.); Fr. für Sigmund, Heinrich u. Adam 
Niklas, 15. II. 1724. (S. B. CXLVII, 655, 
Sin., S. 8 , Pil.) [Kr. 286, S. 3 ] 

Kotz v. Dobrs, siehe Koc v. Dobrs. 

Kotzau, Johann v.: A. 1549. (Seh.) 

Kotzauer v. Votin, Jakob Georg u. Niklas: 
A. 21. IV. 1574. (Seh.) 

Kotzian v. Kronfeld, Anton Bartolomäus, er- 
scheint als Vater der Maria Rosalia K. v. K. 
(1769) in der Ahnen probe der Gräfin Friede- 
ricke Kinsky geb. Gräfin Dubsky (Archiv 
des Sternkreuz-Ordens). 

Kötzin, Koch v., siehe Koch. 

Kötzler, v. : Schles. A. (Sin. I, II, Hei., St. B.) 

[S. 1 L] 
Kotznov, Pistorius v., siehe Pistorius. 
Kouba, Lehnar v., siehe Lehnar. 

Kouc, v., siehe KauC. 

Koudele v. Zitenic, siehe Küdele v. 2itenic. 

Koukolik v. Hofkovec: A. (Seh.) [Kr. 319.] 

Koukolin, v.: [Kr. 335.] 
Koukolin, Oslavinsky v., siehe Oslavinsky. 
Koulhars, v.: Alter R. für den Obersten Adam, 
Wien, 5. III. 1652. (S. B. LXIII, 489.) 



124 



Kounic — Kozmacov. 



Kounic, v.: Uradel des Herrenstandes; G. für 
Friedrich, Wien, 16. V. 1640; böhm. G. für 
Leo Wilhelm, 16. V. 1642 (S. B. LV, 380); 
F. für Wenzl Anton Jos. Grafen Kounic- 
Rittberg, Wien, 27. VI. 1776 (S. B.CCXXVIII, 

29, Pap. 1, 2, Pal. I, VI., Sl. N., Hei., £ 
C. M. 1831, 1839, 1895, S. P. IX, Kn., Seh., 
S. 3 , S. 4 , St. B., Sin. I, II.) [Pap. 1, 2, Hr. X, 
S. P. IX, S. 1 III, V, S. 2 VI, VIII, S. 8 , S. 4 , 
Kr. 121, 350, Tyr., Kn., W. A.] Siehe auch 
Stos v. Kounic. 

Kounic, Leo Wilhelm v. ; G. und Vereinigung 
des W. mit Sezima v. Usti, Wien, 12. VI. 
1643. (S. B. LV, 380.) 

Kounic, Stos v., siehe Stos. 

Kounicky v. Bfeh, Wolf: W. Brief Brunn, 15. 
IV. 1539. (S. B. CCLXXXIV, 5 v.) 

Kounovsky v. Biber: A. (Seh.) 

Kourim, Rauch v., siehe Rauch. 

Koufimsky v. Tfebnic: A. für Adam Alexander, 
Prag, 5. VI. 1603. (S. B. XH/b, 773.) 

Koufimsky v. Varvazov: A. Erstreckung für 
Johann Lan , Prag, 28. IX. 1580. (S. B. 
XH/a, 16.) [Kr. 330.] 

Koufimsky v. Vetcln, Wenzel u. Gallus: W. 
Brief, Prag, 29. XI. 1561 . (S. B. CCLXXXVII, 
58, Seh.) [Kr. 148, 364.J 

Kousek v. Sobetic (Sobetiöek) : Annahme des 
Johann als Wappenvetter vom Georg v. So- 
betic, Prag, 7. X. 1529. (Cop. B. CXI, 285, 
S. 8 ) [Kr. 87, 330, 368, Hr. IX, S. 3 ] 

Kout, v.: (Pil., S. 4 , S. P. 7.) [S. 4 , S. P. 7.] 

Kout, Koutsky v., siehe Koutsky. 

Koutek Necansky v. Minie: Conf. des R. für 
die zwei Brüder Wenzel Mathias u. Daniel, 
Wien, 19. IV. 1630 (S. B. XXXII/a. 663, 
Seh.). Conf. des Reichs-R für die Brüder 
Wenzel Mathias u. Daniel, Wien, 19. IV. 1630. 
(S. B. XLIII, 386.) 

Koutnov, Koutsky v., siehe Koutsky. 

Koutny v. Zäfecno: A. für den kön. Landtafel- 
Registrator Lorenz, Prag, 12. XI. 1610. (S. 
B. XH/b, 1031, Seh.) [Kr. 161, 321.] 

Koutsky v. JenStein, siehe Kautsky. 

Koutsky v. Kostelec, Johann: A. 1562. (Seh., 
Pap. 2, S. 4 ) [Kr. 319, Pap. 2, S. 4 ] 

Koutsky v. Kout (Koutnov): A. (Seh.) 

Koutü, v. : [Kr. 302, 339.] 

Koutü, Vejhälek v., siehe Vejbälek. 

Kovachevich, Elias v., Hauptmann: A. 30. VI. 
1759. (Seh., Meg., Hei., St. B.) 

Kova£ov, v. : W. Conf. für Nicolaus, Probst 
in der Brünner Kirche u. seine Vettern, Wien, 

30. XI. 1545. (S. B. CCLXXXV, 45.) 
Kovaöov, Chyba v., siehe Chyba. 
Kovalov, Stablovsky v., siehe Stablovsky. 
Kovalovsky, v.: Schles. A. (Sin.) 

Kovan, Anna v.: A. 1480. (Seh., PiU [Kr. 109.] 
Kovane, v.: (Pal. I.) [Hr. X.] 
Kovan e, Sulek v., siehe Sulek. 
Kovanic, Kovanicky v., siehe Kovanicky. 
Kovanicky v. Kovanic: (S. 8 ) [S. 3 ,Kr. 156,364.] 
Kovanicky v. Kovanina: [Kr. 163, 369.] 
Kovanina, Kovanicky v., siehe Kovanicky. 
Kovensky v. Libä Hora (Liebenberg): A. für 
Georg, Wien, 3. II. 1631. (S. B. XXXII/a, 573.) 



Koykovsky, v. : Schles. A. (S. 5 ) [S. 5 ] 

Koyt v. Bihi Hora, siehe Kott. 

Koza v. Hradiste: Bewilligung für die Brüder 
Johann u. Wenzel Koza sich des Wappens 
des Johann Nebozezek v. Hradiäte zu be- 
dienen, Prag, 9. V. 1538. (S. B. CCLXXXIII 
172, Seh., S. 4 ) [Kr. 313, S. 4 ] 

Koza v. Uracov, Georg u. Johann, Gebrüder: 
A. Prag, 2. III. 1616. (S. B. XXII, 228.) 

Kozäkovic, Sersin v., siehe SerSin. 

Kozaf v. Kozafov: A. für die Gebrüder Niklas, 
Probst zu Pöltenberg, Georg u. Johann, Prag, 
3. V. 1590. (S. B. Xll/a, 273, Seh, S. 4 ) 
[Kr. 268, 337, S. 4 ] 

Kozafov, siehe Kozaf, Lipa, Skfecek. 

Kozel v. Bockstein, Johann: A. 1534. (Seh.) 

Kozel v. KoSetic: A. (Seh.) 

Kozel v. Peclinovec: A. für Adam, 15. IX. 
1575. (Seh., S. B. XXII, 123.) [Kr. 320.] 

Kozel v. Reitzenthal: W. Brief für Sigmund, 
Verwalter in Malesov, Wien, 16. XI. 1568 
(S. B. CCLXXXVII, Seh.): Conf. der Nobil. 
u. W. Besserung für Sigmund, Prag, 15. I. 
1587. (S. B. Xll/a, 149.) [Kr. 281.] 

Kozel v. Riesen thal: (M. u. N.) [M. u. N., 
Kr. 277.] 

Kozel v. Su§in, Wenzel, prager Bürger : A. 1586. 
(Seh.) 

Kozel v. Zäsada: [Kr. 275.] 

Kozel v. Ziegen bürg, Simeon : A. 1584. (Seh.) 

Kozelka v. Hfivic, Richard, Amtmann zu Osek: 
A. 1546. (Seh.) [Kr. 150, 365.1 

Kozelka v. Ryznfelz : [Kr. 364.] 

Kozi, v.: [Kr. 328, 337.] 

Kozi, Kozsky v., siehe Kozsky. 

Kozi Hrad, Vorel v., siehe Vorel. 

Kozi Hfbet, Bfekovec v., siehe Bfekovec. 

Kozihlava, v. : (Pil.) 

Kozinec, Kropäö v., siehe Kropäc\ 

Kozka v. Elbing: [Kr. 301, 308.] 

Kozka Humpolecky v. Rybensko, siehe flum- 
polecky. 

Kozka v. Libuäin: Conf. der Annahme des 
Johann Kozka als Erb- u. W.-Freund von 
Jeronym v. Libuüsin, Prag, 1602. (S. B. 
XH/b, 738, Seh.) [Kr. 306.] 

Kozkossky v. KozkoS, siehe Kfi2an. 

Kozlan, v.: [Kr. 327.] 

Kozli, v.: (C. C. M. 1834, Jir.) 

Kozlik v. Drahobudic: (Pil.) 

Kozlik v. Kasenov: (S. 4 ) [Kr. 337, S. 4 j 

Kozlik v. Podacma: [Kr. 93, 337.] 

Kozlinsky v. Tfebsko: [Kr. 357.] 

Kozlov, siehe Mezeficsky. Sob^hrd. 

Ko^Iovan, v. : [Kr. 117, 349.] 

Kozlovsky, v.: (Sin., S. 4 , S. 5 ) [S. 4 , S. 5 J 

Kozlovsky v. Kaplifov: [Kr. 337.] 

Kozlovsky v. Kozlov, Valentin: A. 1600. (Seh.) 

Kozlovsky v. Räsnic: [Kr. 163.] 

Kozniäcek v. Greifenfels : A. für Wenzel, Forst- 
meister in Dobfis, Prag, 4. IV. 1594. (S. B. 
XH/a, 415, Seh.) 

KozmaCov, siehe Bdlohradsky, Cech, Duchoslav, 
Hostounsky, Kfizek, Radonovsky, Rirasky, 
Velvarsky, Zdärsky. 



125 



Kozmic — Krapfenheim. 



Kozniic, v.: (C. C. M. 1834.) 
Kozojed, v.: [Kr. 366, Hr. VIII.J 
Kozojed, Dalibor v, siehe Dalibor. 
Kozojedsky v. Lomnice: [Kr. 357.] 
Kozojedsky v. Mnichovic: W. Brief für Johann, 

Wien, 14. VIII. 1556. (S. B. CCLXXXVI, 

81, Seh.) 
Kozolup, v.: [Kr. 122] 
Kozsky v. Kozi: [Kr. 83.] 
KozuSov, Ganzar v., siehe Ganzar. 
Krabath v. Neubrunn, Bartholomeus : A. 1628. 

(Seh.) 
Krabice v. Vajtmile: Ur-A.; R. 1319. (Seh., 

M. u. N., P. A. II, VI., D'E. 1877, S. 3 , 

S. 4 , Pil., Jir., Pap. 1, Hr.) [Kr. 160, 367, 

Pap. 1, S. 8 , S. 4 ] 

Kr a ein, Uchäcek v., siehe Uchäcek. 
Kracker v. Schwarzenfeld : A. für Christian u. 

zwei ältere Söhne Johann u. Christof, Wien, 

2. I. 1668. (S. B. LXXIX, 368, St. B.) 
Kraetius v. Grünenthal: A. für Johann Felix, 

Kegensburg, 10. IX. 1653. (S. B. LXV, 71.) 

[Kr. 325.] 
Kraffenhuber, v. : A. (Seh.) 
Krafftheim, Crato v., siehe Crato. 
Kraft v. Kraftheim, Kraton Johann, k. Leibarzt: 

A. 18. IX. 1567. (Seh.) 

Kraft v. Lamersdorf, siehe Crafft v. Lamersdorf. 

Kraftheim, Kraft v, siehe Kraft. 

Krahenstein, ProSkovsky v . siehe ProSkovsky. 

Krahmer v. Ehrenkron: A. für Philipp, Augs- 
burg, 24. XI. 1689. (S. B. XCIX, 232.) 

Krahy, Hoberk v., siehe Hoberk. 

Krajif v. Krajk, Konrad: A 1515. (Seh., Pap. 2, 
M. u. N, S. 3 , S. 4 , Pil., C. C. M. 1831, Hei., 
St. B, Hr. IV, P. A. XVI, S. P. 29, Pap. 2.) 
[Kr. 300, Pap. 2, Hr. IV, S. P. 29, S. 3 . S. 4 ] 

Krajk, Krajif v., siehe Krajif. 

Krajnic, Esther v.: A. 1628. (Seh.) 

Krakau v. Gugelwitz, Bernard, aus Braunau: 
A. 1607. (Seh.) 

Krakolecky v. Semechov: [Kr. 349.] 
Krakov, Kristorf v., siehe Kristorf. 
Krakovsky v. Kolovrat, siehe Kolovrat. 
Kral v. Bohnic: A. (Seh.) 
Kräl v. Dobrä-Voda : Alter A. (aus dem Stamme 

der mit dem Hahn im Schilde). (Seh., Pap. 1, 

P. A. II, VI., Hr. V, S. 4 , S. 5 , C. C. M. 1834, 

Archiv C, Sl. N.) [Kr. 102, 342, Hr. V, 

Pap. 1, S. 4 , S. 5 ] 
Kräl v. Königsthal: A. für Franz Georg, 

Wirthschaftsinspektor in Mähren, Wien, 13. 

I. 1797. (S. B. CCLXVIII, 141, Seh., Gub. 

A., S. 4 , Meg , Hei, St. B.) [Kr. 283, S. 4 ] 
Kräl v. Libstein: A. für Jaroslav, Wien, 10. 

XI. 1629. (S. B. XXXII/a, 507, Seh.) 

Kräl v. Tfebon: A. für Daniel, Obristwacht- 

meister, Prag, 11. IX. 1638. (S. B. XLVIII, 

722.) 
Krälic, siehe Eliäcin, Slunsky. 
Krälicky v. Cetkovic: W. Brief für Lorenz, 

Prag, 25. I. 1538. (S. B. CCLXXXIII, 147.) 
Krälicky v. Krälic, Friedrich, Gutsbesitzer in 

Böhmen: A. 1603. (Seh., S. 4 , S. 5 ) [Kr. 360, 

S. 4 , S. 5 ] 



Krälicky v. Ostrov, Johann: A. 1591. (Seh.) 

[Kr. 140, 271.] 
Krälik v. Brocenberk (Brocnä) , Wenzel : R. 

Prag, 29. X. 1652. (S. B. XXXII/b, 979, 

Seh, S. 8 ) [Kr. 295, Hr. II, S. 8 ] 
Krälik v. Bufenic: [Kr. 162.] 
Kralovic, v. : Zweig der Drslavice; Ur-A. (S. 

P. 8.) [S. P. 8, Kr. 262.] 
Kralovic, Johann v. : A. 1440. (^Sch.) 
Kralovic, siehe Celechovec, Ostrovec, Pechanec, 

RubäS, Strachota, Vostrovec. 

Kralovicky v. Bochov, Mathias: A. 21. IV. 

1574. (Seh.) 
Kralovicky v. Sebikov : W. Brief für Ambros, 

Wien, 31. V. 1564. (S. B. CCLXXXVII, 205.) 
Krälovsky v. Neudorf: A. für Georg, Prag, 13. 

I. 1584. (S. B. XH/a, 87.) 
Kralup, Moe v., siehe Moc. 
Kramäf, Frhr. v.: Consens für Carl Freiherrn 

v. Kramäf, Elisabeth Aloisia, die Tochter des 

Troppauer Stadtrichters Kunzel, adoptiren zu 

dürfen, Wien, 23. XII. 1781. (S. B. CCXXVIK, 

473.) 
Kramer, v. : A. für Georg Sigmund, Wien, 5. 

X. 1705 (S. B. CXI, 147, Seh., Meg., Hei., 
St. B.); R. für Johann, bischöflichen Consi- 
storialrath, Wien, 22. VII. 1776. (S. B. 
CCXXVIII, 51, Seh, S. 4 ) [S. 4 ] 

Kramer v. Burg: A. (Seh) 

Kramer v. Ehrencron, Philipp Oswald: A. 4. 

XI. 1689. (Hei, St. B.) 

Krämer (Kremer) v. Grünau (Smolivec): R. 

für Mathias, Appellat.-Rath, und seinen Bruder 

Georg, 17. X. 1595. (S. 3 ) [S. 8 ] 
Kramlov, Peter v.: R. 1319. (Seh.) 
Krammer v. Münzburg, Ignaz, Münzmeister 

zu Kremnitz: A. 15. XII. 1764. (Seh.) 
Kranach, v. : W. Besserung für Georg Friedrich, 

Lieutenant, Wien, 20. VI. 1632. (S. B. XLIV, 

659.) 
Kranich, v.: (Sin, Hei, St. B.) [S. 1 I.] 
Kranich v. Goldenstein: A. für Johann, Raths- 

verwandten der Stadt Brunn, Linz, 2. V. 

1646. (S. B. L1X, 149, S. 4 ) [S. 4 ] 

Kranichberg, Unterholzer v, siehe Unterholzer. 
Kranichfeld, siehe Cechticky. Jilovsky, Pisecky, 

Regal, Rosinsky, Safäf, Veveryn. 
Kranichfels, Wanner v, siehe Wanner. 
Kranichsbach, Girger Frh. auf, siehe Girger. 
Kranichstätt, v.: Schles. A. R. für Franz 

Albert Langius, 23. I. 1702. (Sin. I, II, St. 

B, Hei.) 
Kranichstein, Steinbach v, siehe Steinbach. 
i Kransdorf, Cetto von, siehe Cetto. 
Kräntzer, v. : A. für August Josef, Laxenburg, 

14. V. 1735. (S. B. CLXIII, 500, Meg, Hei, 

St. B.) 
Kräntzheim v. Iphofen, Leonard, prager Bürger: 

A. 1610. (Seh.) 
| Kranzbergr, siehe Gransberger, Uzlar. 
Kranze, vom: (Sin.) 
| Kranz per gr, Vyler v, siehe Vyler. 
Krapf, Maximilian v, Uhlanen-Oberstlieutenant: 

R. 16. X. 1851. (Seh.) 
j Krapfenheim, v. : Inc. (Seh.) 



126 



Krapidel — Kr£. 



Krapidel, Leonard v. : A. 20. V. 1598. (Seh.) 
Krappitz, Redern Fr. v., siehe Redern. 
Kräsa v. Vlkanov: [Kr. 271.| 
Krasalovsky v. Krasalov, Apollonia: A. 1549. 

(Seh.) 
Krasejov, Zdislav v.: R. 1522. (Seh.) 
Kraselov, v.: [Kr. 333, Hr. IV.] 
Kraselovsky v. Kraselov: Alter A. (S. 4 , Seh., 

C. C. M. 1834, Seh) [S. 4 , Kr. 333.J 
Kräsensko, Jurrnan v., siehe Jurman. 
Krasikov, v. : Ahne der Herren v. Schwamberg ; 

Ur-A. (Pil., S. P. 14.) [Kr. 341, S. P. 14.] 

Krasilovsky v. Dlouhä Ves : [Kr. 363.] 
Krasinovsky v. Krasinovic: A. (Seh.) 
Kräsnä Hora, siehe Jilovsky, Lounsky, Pech, 

Zelotin. 
Kräsno, v.: (S. 4 ) [S. 4 ] 
Kräsny v. Lvove* Pole (Löwenfeld): A. für 

Daniel Christoph, Wien, 3. VIII. 1649 (S. B. 

XXXII/b, 909); A. für Wenzel, Wien, 27. 

VII. 1649. (S. B. LIX, 705.) 
Kräsny Dol, Zädubsky v., siehe Zädubsky. 
Kräsny Dvür, Fremuth v., siehe Fremuth. 
Krasouic, Crh v., siehe Crh. 
Krasofiovic, v. : [Kr. 161.] 
Kra§ov, v. : Zweig der Hroznatovci ; Ur-A. (S. 

P. 10.) [Kr. 330, S. P. 10.] 

KraSovic, v. : Zweig der Hroznatovci. (S. P. 
10.) [Kr. 330, S. P. 10.] 

KraSovsky v. Krasov, Johann: A. 1553. (Seh., 
Pal. I.) 

KraSovsky v. Skal, Johann: A. 1611. (Seh.) 

Krasylovsky v. Dlouhä Ves, siehe Chanovsky. 

Krätky, Karl v., Hofrath beim obersten Gerichts- 
hofe: R. 15. I. 1856. (Seh.) 

Kratochvile v. Kronbach: R. für Emanuel 
Ferdinand, pens. Oberstlieutenant, 4. XI 1784. 
(S. B. CCL, 61, Gub. A., Seh., Meg., Hei., 
St. B) 

Kratochvile v. Löwenfeld : R. für Johann Ru- 
dolf, Wirthschafts-Oberinspektor in Mähren, 
Wien, 11. X. 1764. (S. B. CCXVI, 289, S. 4 , 
Seh., Meg., Hei., St. B.) [S. 4 ] 

KratoS v. Veleves: [Kr. 149, 364.] 

Kratosic, v.: (C. C. M. 1834) 

Kraetsch, Mathias v., kais. Steinschneider: A. 

Prag, 28. IX. 1612. (P. A. XV.) 
Kratzenberg, Cratz v., siehe Cratz. 
Kratzer v. Schönsperg: (Pil., D'E. 1876, S. 4 ) 

[Kr. 324, S. 4 ] 
Krauperger, Paul u. Johann v. : W. Brief, 14. 

Tl. 1572. (Seh.) 
Kraus, Edler v. : A. für Josef, Postmeister in 

Pardubitz, 10. III. 1875. (S. 8 ) [S. 8 ] 
Kraus v. Elislago : A für Rudolf, k. k. Hofrath, 

6. VII. 1782; R, für Anton, k. k. Hofrath 

der kais. Hofkammer, 8. X. 1845. (S. 8 , St. B.) 

Kraus v. Krausenberg: (Pil.) 

Kraus (Carchesius) v. Krausenthal : A. für die 

Brüder Martin u. Matheus, Prag, 16. IL 1590. 

(S. B. XTI/a, 261, Seh., Jir., Cop. B. LXXXIX, 

139.) 
Kraus v. Krausenthal, Franz Wilh., k. k. Rath, 

JUDr. : A. 8. IL 1794. (Gub. A.) 



Krause, v. : A. für Johann Georg, Bürger in 
Liegnitz, Wien, 19. I. 1696. (S. B. Cl, 285 
St. B.) R. für Ferdinand, Wien, 28. X. 1729. 
(S. B. CLVII, 410, Seh.) 

Krause v. Krause: A. für Gottfried, Handels- 
mann in Breslau, Wien, 7. VII. 1710. (S. B. 
CXI, 913, Seh.) 

Krausenberg", siehe Crusius, Kraus. 

Krauseneck, Paul v., Hofkammerrath u. Haupt- 
mann zu Krummau: Inc. Donnerstag nach 
Pfingsten, 1605. (Seh.) 

Krauseneck, v.: A. für Wilhelm Ferdinand, 
Rathsverwandter, Wien, 30. VIII. 1743 (S. B. 
CLXXIV, 277); R. für Wilhelm Ferdinand, 
Wien, 5. IV. 1746. (S. B. CLXXIV, 534, 
Seh., Pil., Meg., Hei., St. B.) 

Krausenfels, Krauss v., siehe Krauss. 

Krausentha), siehe Carchesius, Jisovsky, Kraus, 
PeCkovsky. 

Krauss, v.: Fr. für Karl, k. k. Justiz minister, 
9. IV. 1852. (Seh.) 

Krauss, v. : R. für Johann, Landesgerichts- 
präsident in Linz, 4. I. 1855. (Seh.) 

Krauss, Victoria v., geborene v. Ostermann, u. 
ihre Kinder Franz, Maria u. Anna: Fr. 4. 
VII. 1855. (Seh.) 

Krauss v. Krausenfels: A. für Johann, Stadt- 
hauptmann in Brunn, Linz, 2. V. 1646 (S. 
B. LV, 111); A. für Johann, Neustadt, 18. 
X. 1662. (S. B. LXXIV, 129.) 

Krauss v. Krauss: A. für Johann Matheus, 
gewesenen Primator zu Glatz, Wien, 3. I. 
1709. (S. B. CXI, 638, Seh , Meg., Hei., St. B.) 

Krauss v. Krausse; R. für Christian, Guts- 
besitzer in Schlesien, Wien, 4. V. 1713. (S. 
B. CXXIX, 145, Seh., Meg., Hei., St. B.) 

Krauss v. Kraussenegg: A. für Ernst, Wien, 

1. XII. 1654. (S. B LXV, 317.) 
Krauss v. Kraussenthal : A. für Franz Wilhelm 

Prokop, k. Rath u. Advokat in Prag, Wien, 

8. IL 1794. (S. B. CCLIX, 366, Seh., Meg., 

Hei., St. B.) 
Krausse, Krauss v., siehe Krauss. 
Kraussenegg, Krauss v., siehe Krauss. 
Kraussenthal, Krauss v., siehe Krauss. 
Krautheim, Salm zu, siehe Salm. 
Kravaf, v. : Zweig der BeneSovici; Uradel. 

(Pap. 2, Pil., Pal. I, C. C. M. 1834, S. 4 , S. 5 , 

S. P. 7, St. B., Sin., Hei.) [Pap. 2, Hr. VI, 

S. P. 7, Kr. 146, 186, 363] 
Kravafsky v. Kravaf, Bartholomäus: A. 1587. 

(Seh.) 
Kravafsky v. Slevic, Adam: A; 1617. (Seh., 

S. 4 ) [Kr. 355.] 
Kravafsky v. Tvorkov: A. 1545. (Seh.) 
Kravi Hora, v. : Zweig der Herrn v. Selnberk. 

(S. P. 4.) [Kr. 329, 331.] 

Kravsko, siehe Cipka, Cyple. 

Kraz v. Krazzenberg: A. für Joachim, k. böhm. 

Appellationsrath vom Kaiser Ferdinand IL 

(St. B.) 
Krblänsky, Niklas v., Gutsbesitzer in Böhmen : 

A. 1605. (Seh.) 
Krc" v. Skalice : W. Conf . für Hieronimus, Prag, 

3. IX. 1545. (S. B. CCLXXXV, 25.) 



127 



Krchleb — Kreutzenburg. 



Krchleb, v.: Zweig der Janovici; Uradel. (S. 

P. 6.) [Kr. 338.] 
Krchleb, Hfebecky v., siehe Hfebecky. 
KrCin v. Jelcan u. Sedlcan: Conf. des Nobil. 

mit Wappenbesserung für Jakob, Prag, 20. 

III. 1586. (S. B. XJI|a, 128, Seh., M.u. N., 

P. A. X, Jir.) [Kr. 10«, 110, 297, 344, Hr. VII.] 
Krem v. Konic: A. (Seh.) 
KrCma v. Konepas: (Pap. 2, S. 4 ) [Kr. 277, 

Pap. 2.] 
KrCma, Marsovsky v., siehe Marsovsky. 
KrCmäf v. Schenkenberg, Daniel, Direktor bei 

der Kammerbuchhaltung: A. 1605. (Seh., P. 

A. VIII.) [Kr. 279.] 
KrCmäf v. Schenkendorf, Gregor, Primator des 

Schlosses Glatz, u. Georg: W. Brief, 9. III. 

1612. (Seh., P. A. VIII, Pil.) [Kr. 280.] 
Krebitz, v.: R. (Seh.) 
Kfecm, v.: (C. C. M. 1834.) 
Kreckwitz, v. : Alter Schles. A. (Seh., Sin. I, 

11, St. B., Hei.) [S. 1 I.] 

Krecmar v. Schenkenberg, siehe Krcmäf. 
Kfecov, v.: [Kr. 156.] 
Kfecovic, v.: [Kr. 302.] 
Kfecovic, Euda v., siehe Kuda. 
Kfeeovsky v. Kfecovic: A. (Seh.) [Kr. 291.] 
Kreuzig v. Stänwiz u. Mockra: R. für Andre, 

Wien, W. VII. 1691. (S. B. XCIX, 366.) 
Krehlau, Ertl v., siehe Ertl. 
Krejak, v. : A. (Seh.) 

Kreichl v. Rosendorf, Johann: A. 1582. (Seh.) 
Krejei v. Prudic: A. (Seh.) 
Kreida, Joachim v. der: A. 1617. (Seh.) 
Kreidelwitz, v. : (Sin.) 
Kreifinger v. Eckersfeld: A. (Seh.) 
Kreil, v. : W. Brief für Jacob, Hofmusikus und 

dessen Sohn Johann, Prag, 29. VII. 1663. 

(P. A. XV.) 
Kreil, Franz v. , k. k. Hofrath in Linz: R. 

12. III. 1855. (Seh., St. B.) 
Kreilsheim, Eva Regina v. : A. 1650. (Seh.) 
Kreis, Pek v., siehe Pek. 

Krejstan v. v Krejstan, Ulrich: A. 1636. (Seh.) 
Kfekovic, Sebifovsky v., siehe Sebifovsky. 
Krekvic v. Birkendorf: A. 1598. (Seh.) 
Krelkau (Krelkov), siehe Jokwek v. 
Krelln v. Kollendt, Ulrich: W. Brief 7. VII. 

1575. (Seh.) 
Krembs v. Krembs: R. für Christof Kasimir, 

Ebersdorf, 18. IX. 1677. (S. B. XC, 1-9.) 
Kremer, Mathias, böhm. Appellationsrath, u. 

Georg v.: A. 17. X. 1595. (Seh.) 
Kremer v. Auenrode: A. für die Brüder Josef 

u. David, 1589 ; R. für Alois Silvius, Hofrath, 

23. X. 1844. (Seh., St. B.) 
Kremer v. Grunov (Grünau), Mathias, böhm. 

Appell.-Rath: A. 1595. (Seh., Pap. 1.) [Kr. 

297, 303.] 
Kremer v. Smolivec, siehe Krämer v. Grünau. 
Kremmer v. Kynighof, siehe Krömmer. 
Krempe, v.: Zweig der v. Strakonic; Ur-A. 

(C. C. M. 1888, S. P. 12, Hr. III.) [S. P. 

12, Hr. III, Kr. 361.] 
Kfem2e, Smil v., siehe Smil. 
Kfen v. Svinafov, Johann: A. 30. V. 1575. 

(Seh.) 



Kfen (Chfen) v. Velebudic: A. (Seh.) [P. A. VII.] 
Krencz, Kostlach v., siehe Kostlach. 
Kfenec, Vintif v., siehe Vintif. 
Kfenovic, siehe Kfenovsky, Nos, 
Kfenovsky v. Kfenovic: W.Brief für Michael, 

Wien,6.VIII.1572.(Cop.B.LXXXIX,12,Sch.) 
Kfentes v. Smart u. Bazdorf: W. Brief für 

Bartos, Budweis, 20. I. 1530. (S. B. CCXCVII, 

3.) [Kr. 340.] 
Krenzenstein, v., siehe Grenzenstein. 
Krenzheim, Leonard u. Bonifac v. : W. Brief, 

10. III. 1580. (Seh., St. B.) [S. 1 V.] 
Kfepicky v. Modlisovic, siehe Chfepicky. 
Kfesic, Andreas v. , böhmischer Gutsbesitzer: 

A. 1386. (Seh., Jir.) 
Kfesic, Ahnik v., siehe Ahnik. 
Kf esin, v. : (Pil.) [Kr. 325.] 
Kfesovic, Kfesovsky v., siehe Kfesovsky. 
Kfesovsky v. Kfesovic, Johann : A. 1562. (Seh.) 
Kress v. Kressenstein, siehe Kressus. 
Kress v. Svetlik: A. (Seh.) 
Kressel, Martin v.: A. 10. XI. 1580. (Seh.) 
Kressel v. Gwaltenberg (Qualtenberg) : A. für 

die Brüder Zacharias, Matheus u. Tobias, 

Prag, 20. I. 1593. (S. B. XH/a, 358) ; R. für 

Franz Carl u. Heinrich Wenzel, Brüder, Wien, 

17. VIII. 1693 (S. ß. XCIX, 599, Seh.); 

Fr. für Franz Carl, k. k. Rath u. Direktor 

der juridischen Fakultät in Prag, u. seinen 

Bruder Johann Nepomuk, Hauptmann, Wien, 

15. IX. 1760. (S. B. CCIX, 473, Seh., S. a , 

Meg., Hei., St. B.) [Kr. 271.] 
Kressenstein, Kressus (Kress) v., siehe Kressus. 
Kressns (Kress) v. Kressenstein : Alter A. ; R 

1770; W.-Besserung u. Conf. 15. VII. 1530. 

(St. B., Hei., Fr. T. 1856.) [Tyr. I.] 
Kfesynic (Kfesyne) v. : Zweig der Drslavice. 

(S. 3 , S. P. 8.) [S. P. 8, S. 3 , Kr. 292.] 
Kretschmar, v. : Schles. A. ; A. für Joachim, 

22. XII. 1590; A. für Johann, Martin u. 

Michael 1607. (Sin. I, II, St B.) [S. 1 III.] 
Kretschmayer Treukampf, Jos. v. : A. 8. VI. 

1841. (Gub. A.) 
Kretschmer v. Kretschmershof : A. für Johann, 

Kaufmann zu Breslau, Wien, 6. VII. 1702. 

(S. B. CVII, 135, Meg., Hei., St. B.) 
Kretschmer v. Schenkendorf, siehe KrCmäf . 
Kretschmer v. Stoltzenheim : R. für Johann 

Heinrich, Laxenburg, 6. V. 1720. (S. B. 

CXLVII, 205, Seh., S. 4 , S. 5 , Meg., Hei., St. 

B.) [S. 4 , S. 5 ] 
Kretschmer (Kretschmayer) , Edler v. Treu- 

kampf, Josef, pens. Major: A. 8. VI. 1841. 

(Seh., St. B.) 
Kretschmershof, Kretschmer v., siehe Kretsch- 
mer. 
Kretzigk v. Lilienfels: W. Brief sammt Prae- 

dical v. Creitzbruckh für Leonhard Christof, 

Wien, 12. VII. 1650. (S. B. LXIII, 99.) 
Kreuss (Krewss), Christine v. : A. 4. III. 1570. 

(Seh.) 
Kreuzinfeld, Panosch v., siehe Panosch. 
Kreutz Letnansky v. Svemyshic, siehe Kfiz\ 
Kreutzberg, siehe Borek, Cribell. 
Kreutzenberg, Bozkovsky v., siehe Bozkovsky. 
Kreutzenburg, RoZhovsky v., siehe Ro/hovsky. 



128 



Kreutzenfeld — Kroger. 



Kreutzenfeld, Nestorius v., siehe Nestorius. 
Kreutzperger v. Brynnicz, Brikcius: A. 13. 

VI. 1571. (Seh.) 
Krettzberg, siehe Mansalek, Prusek, Zabfezsky. 
Kreuzberger v. Kreuzberg, Friedrich, laibacher 

Gubernialrath: R. 13. III. 1845. (Seh.) 
Kreuziger v. Greifenthal : A. für Christof, Prag, 

6. VII. 1589. (S. B. Xll/a, 235, Seh.) 
Kreuzinfeld, Panos v., siehe Panos. 
Kreuzmayer, v. : Wappenbrief für Johann, 

Georg, k. Kunstgärtner in Brandeis, Prag, 2. 

IX. 1608. (P. A. XV.) 

Krewss, siehe Kreuss. 

Kreyni v. Sobinec (Sovinec), Johann; A. 1550, 

(Seh.) 
Kreyss, Beck v., siehe Beck. 
Kfidlo, Filip v., siehe Filip. 
Kriebler v. Altendorf, siehe Grybler. 
Kriecltel, Mathäus u. Martin : A. 16. VII. 1610. 

(Seh.) 
Kriegel, Andreas v., k. Leibtrabant: W. Brief, 

15. V. 1545. (Seh.) 

Kriegel steht, Binder v., siehe Binder. 

Kriegelstein v. Sternfeld: A. für Wenzel Johann, 
Wien, 12. IV. 1694 (S. B. CI, 63); R, für 
Wenzel Johann, 1703, für Christoph, 16. VI. 
1794. (S. B. CVII, 258, Gub. A., Seh., S. 8 , 
S. 4 , Meg., Hei., St. B.) [S. 8 , S. 4 J 

Krieger, Johann v.: W. Brief 6. III. 1597. 
(Seh.) 

Krieger, Freiherr v. Chys (Kisch) zu Löwen- 
thal, Johann Heinrich u. Franz Martin, 
Brüder: Inc. 20. I. 1686. (Seh., Pil., St. B.) 

Krieger u. Meisdorf, v. : A. (Seh.) 

Kriegisch, v. : R. für Johann Josef, mährischen 
Gubernialrath, Wien, 11. X. 1769. (S. B. 
CCXXI, 232, Seh.) 

Kriegsfeld, siehe Kunstat, Larenotiere, Wagen- 
lehn er. 

Kriegshaber, v. : A. für Abraham, Grosshändler 

in Lemberg, 25. I. 1794; R. für Anton Adam, 

Wien, 14. XII. 1808. (S. B. CCLXXIV, sine 

pag., Hei., Meg., St. B.) 
Krienntz, Stefan v.: W. Brief, 9. IX. 1544. 

(Seh.) 
K riesch, v. : Alter H. für Wenzel Maximilian, 

Oberstlandschreiber in Böhmen, Wien, 28. XI. 

1748. (S. B. CXCII,244, Meg., Hei., St. B.) 
Kriglstein, Pfehorsky v., siehe Pfehorsky. 
Krihl, Mathias, Martin, Johann, Gerhard u. 

Wilhelm v.: W. Brief 5. XII. 15S6. (Seh.) 
Krilovic, Nefestin v., siehe Nefestin. 
Kfimic, v.: Zweig der Drslavice; Ur-A. (S. P. 

8.) [Kr. 262, 307, S. P. 8.] 

Kfimic, Tocnik v., siehe Tocnik. 

Kfimin, v. : Zweig der Buzice v. Selnberk; 

Ur-A. (S. P. 4.) [Kr. 331, S. P. 4.] 
Kfinec, v. : Vettern der v. Valecov; Alter A. 

[Kr. 354.] 

Kfinecky v. Ronov: Zweig der Hronovice; 
Alter A. (Seh., P. A. II, VI., Jir., Pil., Hr. II, 
Sl. N., S. P. 3.) [Kr. 353, S. P. 3, Hr. II. J 

Kriries v. Rothhof: A. (Seh.) 

KfinOYsky v. Kfifiov: A. (Seh.) 



Krippeitdorf, Kromer v., siehe Kromer. 
Krisar v. Havala, Jonas, Senator beim Prcs- 

burger Magistrat: A. 5. VIII. 1775. (Seh., 

Meg., Hei., St. B.) 

Krisch, v. : A. für Daniel Joseph Ignaz, Assessor 
bei dem königl. Tribunal in Mähren, Wien, 
29. XL 1692 (S. B. XCIX, 521); R. für 
Daniel Josef Ignaz, böhm. Hofsekretär, Wien, 
24. VTI. 1700 (S. B. CV, 296, Seh.) ; Fr. 
für Wenzel Maximilian, oberster Landschreiber 
in Mähren, 17. X. 1748. (Seh., Pil., S. 8 , St. 
ß., Hei.) [S. 8 J 

Kfislav, v. : A. (Seh.) 

Kfistattov, Ledecky v., siehe Ledecky. 

Kristelli v. Kristeili : A. für Carl, Wien, 28. 
VIII. 1758. (S. B. CCIX, 124, Seh., S. 4 , 
Meg., Hei., St. B.) [S. 4 ] 

Kristiän v. Koldin: W. Brief für Mathias, 
Prag, 7. III. 1570. (S. B. CCLXXXVII, 
356, C. C. M. 1864, 1881, 1890, 189b, 1899, 
Pil., Jir., Seh., Sl. N.) [Kr. 103.] 

Kristorf v. Krakov, Johann: A. 1617. (Seh.) 
Kfivansky v. Holohlav: A. (Seh.) [Kr. 340.] 
Kfivansky v. Vilimdorf : A. für Johann. Prag, 

23. V. 1595. (S. B. XH/a, 456.) 
Kfive, v.*: (C. C. M. 1834.) 
Kfivec, Kfivecky v., siehe Kfivecky. 
Kfivecky v. Kfivec: A. (Seh., St. B.) 
Kfivoklät, Hutsky v., siehe Hutsky. 
Kfivsoudov, v. : Zweig der H. v. Rican ; Ur-A. 

(S. P. 15.) [Kr. 121, 350, S. P. 15.] 
Kfiz Chvalitsky v. Jenstein: A. für Laurenz, 
Bürger der alten Stadt Prag, dann für die 
Brüder Valentin Tobias Gregor, Registratur 
bei der königl. böhm. Landtafel u. Mathias, 
, Kämmerer bei der böhm. königl. Landtafel, 
Prag, 30. X. 1597. (S. B. XH/a, 585.) 

Kfiz Letnansky v. Sv&nyslic: W. Brief Prag, 

13. V. 1539. (S. B. CCLXXXIV, 9, M. u. 

N.) [Kr. 320.] 
Kfiz v. Olbramov: A. (Seh.) 
Kfiz v. Ouzdic, Franz, Bürger aus Troppau : 

W. Brief, Wien , 2. XI. 1554. (S. B. 

CCLXXXVI, 40.) 

Kfiz v. Plotiste: A. (Seh.) 

Kfiz v. Vostrov u. Kode, Josef: A. 1603. (Seh.) 
[Kr. 103, 271, 276.] 

Kfiz v. Zitek : A. (Seh.) 

Kfizan (oder Chvojka) Kozkossky v. Kozkos: 
A. für den Neustädter Bürger Simon Kfizan 
(oder Chvojka) mit Umänderung seines Namens 
in Kozkossky v. K. , Prag, 17. IX. 1612. 
(S. B. XXII, 93.) 

Kfizanov, v. : Zweig der H. v. Lomnic; Ur-A. 

(C. C. M. 1834, S. P. 19.) [Kr. 344, S. P. 19.] 
Kfizanovsky v. Pfisek u. Zivanic: W. Brief 

für Mathias, Regensburg, 29. I. 1557. (S. B. 

CCLXXXVI, 90, Seh.) 

Kfizek v. Kozmacov, Paul: A. 1598. (Seh.) 
Kfizkovic, Zästup v., siehe Zästup. 
Kfizovä Hora, siehe Mansälek, Zabfezsky. 
Krnov, Kunz v., siehe Kunz. 
Kroegeboru u. Johnston, v., siehe Johnston. 
Kroger v. Schönsperg, Simon: R. 1595. (Seh.) 

129 9 



Krocin — Krsovsky. 



Krocfn v. Drahobejl: A. für den Wenzel, Bürger 

der Altstadt Prag, Prag, 25. V. 1587 (S. B. 

XH/a, 164); A. für Wenzel, Primator der 

Altstadt Prag mit W.-Besserung, Regensburg, 

16. VI. 1594 (S. B. XH/a, 424); R. für 

Martin Leopold , Hofovic, 10. VIII. 1732. 

(S. B. CLXIII, 48, Seh., Sl. N., S. 3 ) [Kr. 126, 

308, Hr. IV, S. 8 ] 
Kroh, v.: (Zib.) 

Krohenstein, Prosovsky v., siehe Prosovsky. 
Krok v. Krok: A. (Seh.) 
Krokvicar v. Nova Ves (Neudorf): (S. 4 ) [Kr. 

340, S. 4 ] 
Krokvicar v. Zahrädka : (Zib.) 
Kromayer, v. ; Conf. d. Adelstandes für August 

Heinrich, Georg Heinrich, Brüder, Wien, 12. 

III. 1663. (S. B. LXXIV, 189, Sin.) 
Krombholz, Vincenz Edler v. , Doktor der 

Medicin u. Professor in Prag: A. 17. IX. 

1836 (30. V. 1837). (Seh., St. B., Gub. A.) 
Kromer, v. : (S. 5 ) [S. 5 ]' 
Kromer v. Krippendorf: Schles. A. (Sin. II, 

St. B.) 
Kroniesiu, v.:(C. C. M. 1834.) 
Krominoii.au (Krümenau) v. : Schles. A. (Sin. I, 

II, Hei., St. B., S. 5 ) [S. 1 I, S. 5 J 
Krömmer (Kremmer) v. Königshof (Kynighof) : 

Ungar. A. ; R. 24. XII. 1547. (Hei., St. B., 

Pil.) 
Kromposch, v. : Schles. A. (Sin. I, Hei., St. B.) 
Krön (de la Corona), von der: Fr. für Johann, 

kais. General-Feld- Wachtmeister 1640. (S. 3 ) 

[S.°] 
Kronabitter v. Ehrenkron : A. für Georg Franz, 

Prager Student, Prag, 2. VIII. 1652. (S. B. 

LXIII, 668.) 
Kronach, Georg Friedrich u. Christof Ulrich, 

Brüder: Inc. 31. III. 1663. (Seh.) 
Kronbach, siehe Kratochvile, Zhorsky. 
Kronberg, Filipp Adam v.: Fr. 1623. (Seh.) 
Kronberg, siehe Hibschmann, Salat. 
Kronburg, König v., siehe König. 
Kroneberger, v. : (Pil.) 
Kronenberg (Kronenburg) , Adolf Otto v. : 

Gr. 1665. (Seh., St. B.) 
Kronenberg, Josef v., Oberstlieutenant: R. 28. 

1. 1850 (Seh.); Fr. für Josef Ritter v. K., Com- 

mandant des 2. Gendarmerie-Regiments, 20. 

X. 1854. (Seh., St. B.) 
Kronenberg, Jäger v., siehe Jäger. 
Kronenburg, Adam Filip v.: Fr. 1641. (Seh.) 
Kronenburg, Bretfeld v., siehe Bretfeld. 
Kronenfeld, v.: (Hei., St. B., Jir., C. C. M. 

1895.) 
Kronenfeld, siehe Coelestin, Landskrounsky. 
Kronenfels, Stephan v., siehe Stephan. 
Kronenstern,, Scherpon v., siehe Scherpon. 
Kronenthal, Khormasch v., siehe Khormasch. 
Kronenwerk, Hirsch v., siehe Hirsch. 
Kronfeld, siehe Hanus, Kotzian. 
Kronhaus, Stephani v., siehe Stephani. 
Kronhelm, Helmfeld v., siehe Helmfeld. 
Kronichov, Helmich v., siehe Helmich. 
Kronland, Marci v., siehe Marci. 
Kronssdorf, Cetto v., siehe Cetto. 
Kronstätt, Bolzano v., siehe Bolzano. 



Kronwald, siehe König, Lippert. 
Kronwiesen, Rübsamen v., siehe Rübsamen. 
Kropä£, v : H. für Johann, seinen Sohn Bo- 

huslav u. Tasso, seinen Vetter, Wien, 2. XII. 

1563. (S. B. CCLXXXVII, 192.) 

Kropäc" (Kropäcek) v. Df evid, Adam : W. Brief 

Prag, 4. V. 1556. (S. B. CCLXXXVI, 59, 

Seh.) [Kr. 326.] 
Kropäö v. Kozinec: (C. C. M. 1898.) 
KropäC v. Krymlov u. Hohenfal : W. Brief für 

Johann, Wien, 13. III. 1541. (S. B. 

CCLXXXIV, 56.). R. u. W.-Besserung für 

Johann Ignaz, Wien, 1. VII. 1669. (S. B. 

XXXII/b, 1112, Seh., P. A. II, VI., S. 4 , Pil.) 

[Kr. 122, 350, S. 4 ] 

Kropac" v. Nevedomi (Nevidomi), Johann : R. 

1547. (Seh., Pap. 2, S. 4 , Pil.) [Kr. 164, Pap. 

2, S. 4 ] 
KropäCek v. DfeviC, siehe Kropäc" v. DfeviC. 
Kropf v. Altendorf, Johann Konrad, 'böhm. 

Appeliationsrath : R. 6. X. 1626. (Seh., Pil., 

St. B.) 

Kropfschlag, v.: [Kr. 287.] 

Kroschwitz, Elisabeth v. : A. 1593. 'Seh., St. B.) 

Kroschwitz, Treitler v., siehe Treitler. 

Krosek, Senk v., siehe Senk. 

Krosigk v. Krosigk: (St. B.j 

Krosnicky: [Kr. 299.] 

Krosnowsky, Marcell Vinc. Ant. Graf v., 

Galiz. Gutsbesitzer: ßestätt. d. Gr. 22. X. 

1841. (Gub. A.) 
Krosovsky v. Frumberg : W. Brief für Thomas, 

Prag, 14. V. 1556. (S. B. CCLXXXVI, 67.) 
Krostevic, v.: (S. 3 ) [S. 3 , Kr. 305.] 
Krosvic, Treitler v., siehe Treitler. 
Krotensee, Tipler v., siehe Tipler. 
Krötscher v. Rottenberg: A. für Christof, 

prager Hausbesitzer, 1582. (Seh.); A. für 

Johann Ernst, k. k. Rath, 1670. (Seh.) 

Kroupa v. Chocenic: [Kr. 278.] 

Kroupa v. Raystein: A. für Adam, Prag, 20. 

IX. 1601. (S. B. XH/b, 706.) 

Kfoupal v. Grünenberg: A. für Johann Anton, 
Wien, 10. XII. 1763. (S. B. CCXVI, 104, 
S. 4 , St. B.) [S. 4 ] 
Kfovic, siehe Cibicky, Cibusky, Lesansky, 

Trnka. 
Kfovsky v. Chodov: A. für Jacob, 1623. (Seh.) 
Kfovsky v. Kfovic, Jacob: A. 1623. (Seh.) 
Krsnäk v. Bozetin, Wenzel: W. Brief, Augs- 
burg, 4. I. 1559. (S. B. CCLXXXVI, 166 v., 
Seh.) [Kr. 342.] 
Krsnäk v. Karlsberg, Adam u. Joachim: An- 
nahme desselben zum Wappenvetter von Georg 
Carolides Melnicky v. Karlsberg, Prag, 19. 

X. 1604 (S. B. CXXVI, 814); Alter R. für 
die Brüder Josef Cyrill u. Johann Thadeus, 
Neustadt, 12. VIII. 1739. (S. B. CLXVIII, 
441, Seh., St. B., Meg., Hei.) [Kr. 269.] 

Krsovic, siehe Krsovsky, Taubmann. 
Krsovsky v. Krsovic; A. u. W. -Vereinigung 

für Heinrich Maximilian, Wien, 24. III. 1631. 

(S. B. XL1V, 490, Seh., Pap. 2, S. 8 , S. 4 ) 

[Kr. 302, Pap. 2, S. 8 , S. 4 ] 



130 



Krtek — Kucera. 



Krtek v. Bozi Dum: [Kr. 364.] 

Kftdnov, Rozhovsky v., siehe Rozhovsky. 

KftSnovic, siehe Bofkovec, Pecinovsky. 

Krfieka v. Jaden: R. für Josef, böhm. Gub. 
Rath u. Kammerprocurator, Wien, 11. I. 1810 
(S. B. CCLXXV, sine pag., Gub. A., Seh., 
S. 8 , £ C. M. 1897); Fr. für Johann, k. k. 
Hofrath, 26. XI. 1836. (Seh., Fr. T. 1862, 
Gub. A.) [Kr. 133, Fr. T. 1859, S. 8 ] 

Krügel, v. : A. Brief für Hieronimus, Innsbruck, 

19. VI. 1536. (S. B. CCXCVII, 193.) 
Krügel v. Krügeisblum: A. für Wolfgang 

Bernhard, Pressburg, 21. III. 1613. (S. B. 

XXII, 127.) 
Krügelsblum, Krügel v., siehe Krügel. 
Krukner v. Lobkovic : [Kr. 146, 362.] 
Km in au, siehe Krumlov, Schwarzenberg. 
Krumb v. Scharffgrab: A. für Franz, Prag, 

20. VI. 1596. (S. B. XH/a, 528.) 
Krumbach, Weber v. u. zu, siehe Weber. 
Krumbholz v. Rosenfeld, Georg Anton, k. 

Richter in Iglau: A. 18. I. 1709 (Seh., S. 4 ) 
[S. 4 ]; R. für Andreas, Kanonikus zu INikols- 
burg, 2. X. 1727. (S. B. CLIV, 544, Meg., 
Hei., St. B.) 

Krumlov (Krumau) v. : Zweig der Vitkovci ; 

Ur-A. (S. P. 2.) [Hr. III, S. P. 2, Kr. 351.] 
Krumlov (Krumau), Schwarzenberg, Herzog zu, 

siehe Schwarzenberg. 
KrumloTsky v. Hirschfels: A. für Johann, 

königgrätzer Bürger, Prag, 28. I. 1609. (S. B. 

XH/a, 963, Seh.) [Kr. 270.] 
Krumpach v. Dorndorf, Wilhelm: A. 1566. 

(Seh.) 
k r u m p holz, Wenzel v., siehe Wenzel. 
Kmmsiii, v. : Alter A. (C. C. M. 1834, Pil., 

S. 5 ) [Kr. 354, S. 5 ] 
Krumwald, v. : Ahne der Prazma v. Bilkov ; 

Alter A. (S. P. 41.) [Kr. 330, S. P. 41.] 

Krupa v. Bludov: [Kr. 261.] 

Krupa v. Probluz , Wenzel , Forstmeister zu 

Pardubic: A. 1592. (Seh.) [Kr. 291, 292, 

Hr. V.] 
Krupe, v.: Zweig der Hrabisici; Alter A. (S. 

P. 1.) [Kr. 157, S. P. 1.] 
Krupecky v. Hungrkloster : W. Brief für 

Ruprecht, Prag, 4. 1. 1542. (S.|B. CCLXXXIV, 

111.) 
Krupsky v. Löwenstein, Heinrich, prager Bürger, 

u. Georg, deutschbroder Bürger, Brüder: A. 

26. II. 1620. (Seh.) 
Kruses, siehe Jirkovsky, Roden, Stfibrsky. 
Krusi£an, Janek v., siehe Janek. 
Krusina v. Dalmanhorst; Conf. für Wenzel, 

Professor an der Prager Akademie, Prag, 7. 

IX. 1545. (S. B. CCLXXXV, 35.) [Kr. 306] 

Krusina v. Lichtenburg , Johann: R. 1532. 

(Seh., Pil.) 
Krusina (Kruchina) v. Svamberk: Ein Zweig 

d. v. Schwanberk (Svamberk). (Pil., S.*) 

[Kr. 341.] 
Krusius, Martin v. u. Söhne: Inc. Donnerstag 

nach Invocavit 1606. (Seh.) 
Krusius v. Krausenberg, siehe Crusius v. 

Krausenberg. 



Krusnov, siehe Hradecky, Tfebonsky. 

Krusov, Karyn v., siehe Karyn. 

Krusovic, v.: (Pil.) 

Krüttner v. Ankerstein, Georg, Hauptmann: 

A. Wien, 2. VI. 1807. (S. B. CCLXXI, sine 

pag., Hei., St. B., Meg.) 
Kruznov, Sandion v., siehe Sandion. 
Krvavä Skala, Schebl v., siehe Schebl. 
Kryglstejn, Pfehorsky v., siehe Pfehorsky. 
Krymlov, siehe Kropää, Medek. 
Krvnes v. Cerveny Dvür (Rothenhof): (S. 8 ) 

[Kr. 261, S. 8 ] 
Krypurk v. Kohlau: A. für Sigmund, Prag, 

6 XI. 1627. (S. B. XXXII/a, 544.) 

Kryr, v.: Zweig der Janovici; Ur-A. (Pal. I, 

S. P. 6.) [Kr. 303, S. P. 6.] 
Kryspek v. Griesbach, siehe Griesbeck. 
Krystofv. Hofkovec, Sebastian: A. 4. IX. 1613. 

(Seh.) [Kr. 319.] 
Krystyän v. Koldin, siehe Kristian. 
Kryza Kunovsky v. Lipov: A. für Niclas, 

Wien, 12. III. 1629. (S. B. XXXII/a, 430.) 

Ksel, v.: (C. C. M. 1834.) 

Kuba v. Valtenburg: A. für die Vettern 

Leonhard, Jacob u. Mathias, Prag, 27. VII. 

1580. (S. B. Xll/a, 12.) 
Kübach, Christof Jacob v. : kais. Hofdiener. 

A. 1617. (Seh., St. B.) 
Kubät v. Nedvojovic: W. Brief für Wenzel, 

aus Kuttenberg, Prag, 30. XII. 1541. (S. B. 

CCLXXXIV, 94.) 
Kubät v. Vyskovic: W. Brief für Johann, 

Prag, 27. XII. 1559. (S. B. CCLXXXVI, 182.) 
Kübau, Kübeck v., siehe Kübeck. 
Kübeck v. Kübau: R. für Karl Friedrich, k. 

Hofrath, 20. X. 1816: Fr. für denselben als 

Staats- u. Konferenzrath sowie dessen Bruder 

Alois, 29. III. 1825; Inc. 1828. (S. 8 , S. 4 , 

St. B., Meg., Fr. T. 1848 u. 1853.) [S. 8 , S. 4 ] 
Kubes v. Zepüv: (Jir.) 
Kubik v. Milein: A. (Seh.) 
Kubin, Franz v. , Oberlieutenant : A. 19. V. 

1759. (Seh., Meg., Hei., St. B.) 
Kublin (Küblin) v. Waffenburg : A. für Christof, 

Ebersdorf, 6. IX. 1649. (S. B. LIX, 742, Seh.) 
Kuchrovsky v. Kuchrov: A. (Seh.) 
Kueera, Karl v., böhm. Vize-Staatsbuchhalter: 

A. Wien 8. III. 1805. (Seh., Gub. A., S. B. 

CCLXVIII, 566) ; Fr. für Johann Nep., k. 

k. FML. und seine Brüder Josef u. Anton, 

26. II. (8. III.) 1819. (S. 3 , Gub. A., Fr. T. 

1874.) [S. 3 ] 
Kudera, Josef, Freiherr v., Landesunterkämmerer 

in Böhmen: Inc. 31. VIII. 1821. (Seh.) 
Kucera Cankovsky v. Zizin : W. Brief für 

Georg, Prag, 17.IV. 1567. (S.B. CCLXXXVII, 

303, Seh.) 
Kuöera v. Doubravina: A. für Wenzel, Prager 

Bürger, Prag, 28. IV. 1607. (S. B. XH/a, 

885, Seh.) [Kr. 276.] 
Kueera v. Hradecm, Stefan: A. 1586. (Seh.) 
Kueera v. Kutschersfeld, Podivin, Dragoner- 
hauptmann, Johann u. Ignaz, seine Brüder: 

A. 7. III. 1753. (Seh., Meg., Hei., St. B.) 



131 



9* 



Kucera — Kunes. 



KuCera v. Osterberg: A. (Seh., Pil.) [Kr. 140, 

357.] L 

KuCera v.|Paumberg; A. (Seh.) [Kr.* 284.]; | I 
Kucera v. Traubenthal, Franz, Kreishauptmann 

in Galizien: R. 1. VIII. 1778. (Seh., Meg., 

Hei., St.'B.) 
Kucera v. Trkov (Strkov) : (Zib.) [Kr. 316.] 
Kuchelnij,;Kapelsky v., siehe Kapelsky. 
Kuechlin, Burghard v.: W. Brief für Kriegs- 
dienste, 10. V. 1544. (Seh.) 
Kuchta v. Vrchovist: [Kr. 299.] 
KuCinecky v. Opoli: W. Brief für Mathias, 

Wien, 15. VII. 1560. (S. B. CCLXXXVII, 22.) 
Kuckländer, Ferdinand v.: Inc. 27. IV. 1686 

fS c h.) 
Kuc OTsky v. Opole: (S.*) [S. 4 ] 
Kuczar v. Regihilstorf (Eeichelsdorf), Johann 

Heinrich: A. 1587.^ (Seh.) 
Küdele (Koudele) v. Zitenic : Alter Adel. (Seh., 

P. A. II, VI., S. 3 ) [Kr. 285, S. 3 ] 
Kudlar v. Muldava: [Kr. 303.] 
Kudler, Josef v., Regierungsrath : R. 27. IL 

1851. (Seh., St. B.) 
Kuf stein, Johann Ludwig Graf v., Freiherr zu 

Greillenstein : Inc. 15. XII. 1645. (Seh., S. 3 , 

S. 4 , Pil., C. C M. 1895, St. B., Hei., Kn.) 

[S. 3 , S. 4 , Kn., W. A.] 
Kugelhof, Portner v., siehe Portner. 
Kugler, v. : A. für Johann Georg, Fiskalbeamte 

in Mähren, Wien, 21. II. 1744. (S. B. 

CLXXIV, 374, Seh., S. 4 , St. B., Meg., Hei.) 

[S. 1 IV.] 
Kühl, v.: Schles. A. (Sin. I, II, Hei,, St. B.) 

[S. 1 L] 
Kühlenthal, Truksa v., siehe Truksa. 
Kühn v. Kühnheim: A. für Daniel, Rath zu 

Breslau, Laxenburg, 2. IV. 1726. (S. B. 

CLIV, 245, Seh., Sin., St. B., Meg., Hei.) 
Kühnel, Adam v.: A. 1617. (Seh.) 
Kühnheim, Kühn v., siehe Kühn. 
Kühnl v. Drnholec, Jacob: A. 1638. (Seh.) 
Kukla v. Taurnberg: A. für Johann, Wien, 

11. IL 1576. (Cop. B. LXXXIX, 32, Seh.) 
Kuklevic, Panvic v., siehe Panvie. 
Kukolsky v. Kunwald: R. für Caspar, Ritt- 
meister u. Generaladjutant, Laxenburg, 10. 

V. 1661. (S. B. LXVII, 655, Seh.) 
Kukyic, v.: (C. C M. 1834.) 
Kul v. Begendorf, Johann, Hofbesitzer: A. 1601. 

(Seh.) 
Kulata v. Javofic: A. (Seh.) 
Knie, v.: Schles. A. (Sin. I, II, Hei., St. B.) 

[S. 1 I.j 
Kule v. ChoteC: A. (Seh., Hr. V.) [Kr. 261,311.] 
Knie v. Vyskofic: [Kr. 266.] 
KuleC, Vevrovsky v., siehe Vgvrovsky. 
Kulhänek v. Klaudenstein u. Podpus: R. für 

Johann Georg, Wien, 3. III. 1689 (S. B. 

XCIX, 183); Fr. für Karl Adolf, leitmeritzer 

Kreishauptmann, Wien, 1. IX. 1755 (S. B 

CCIV, 320, Seh.); G. für Johann Franz, 

Wien, 6. XL 1772. (S. B. CCXXI, 426, 

Gub. A., Seh., S. 3 , Meg., Hei , St. B.) [S. 8 ] 
Kulisek v. Moravican: A. für Georg, Prag, 12 

XL 1597. (S. B. XH/a, 589, C. C M. 1868.) 

[Kr. 315.] 



Kulmbach, Freiherr v., Uebertragung der 
Standesvorzüge auf seinen Adoptivsohn Hof- 
rath A. R. Call v. Rosen bürg, 4. XII 1847 
(St. B., Zib.) 6 

Kulmburg, Dvofäk v., siehe Dvorak. 

Kumburg, Johann Wenzel v., kais. Rath: R 
7. XL 1629. (Seh.) [Kr. 322, 353.] 

Kumburgr u. Bliziva, Heraclius v., siehe He- 

raclius. 
Kuinelsky, Christof v.: R. 1614. (Seh.) 
Kummer v. Rossberg, Johann Georg: A. 1631. 

(Seh.) 

Kummerer v. Kummersberg: R. für die Ge- 
brüder Caspar, Kadet, u. Josef, klattauer 
Gymnasialschüler, Wien, 25. VI. 1773. (Seh , 
S. ß. CCXXI, 504, Meg, Hei., St. B.) 

Kumm ersberg, Kummerer v, siehe Kummerer. 

Kun, Peter v., Hauptmann: A. 12. VIII. 1758 
(Seh, Meg, Hei, St. B.) 

Kuna v. Kunstät: Uradel. (S. P. 11, Jir., Zib, 
Pap. 1, Sl. N.) [S. P. 11.];;, 

Kunamile, v.: (Pap. 2.) [Pap. 2, Kr. 88, 331.] 
Kunäs v. Machovic: A. für Bohuslav 1596 

(Seh.) ; R. für Johann Wenzel, Amtmann des 

Landunterkämmerers bei der böhm. Landtafel, 

20. IX. 1702. (Seh, Pap. 1, P. A. II, VI, 

S. 8 , Jir, Sl. N.) [Kr. 287, Hr. III, S. 3 J 
Künast, Schaffgotsch v, siehe Schaffgotsch. 
Küenburg, v.: G. (S. 8 , S. V S. 5 , Pil-, Kn.) 

[Kr. 168, S. 3 , S. 4 , S. 5 , Kn, W. A.] 
Kunci, v.: (Jir, C. C. M. 1864.) 
Kuncicky v. Kunde: A. 1595. (Seh., S. 4 ) 

[Kr. 169, 368, S. 4 ] 
Kunclk (Kuntsch) v. Breitenwald, Thomas: A. 

3. X. 1596. (Seh, S. B , St. B.) [S. 5 ] 
Kundmann, v.: (Zib.) 
Kuendorf, Wilhelm v.: A. 1527. (Seh.) 
Kundrät v. Kundratic, Markus Jos. Wenzl, 

Prager Bürger: A. Prag, 27. VI. 1604. (S. B. 

XII |b, 804.) [Kr. 323.] 
Kundratic, siehe Alt, Henner, Kundrät, 

Kundratsky, Rumpal, Vofikovsky. 
Kundratsky v. Kundratic: (S. 4 ) [Kr. 323, S. 4 ] 
Kuneckh v. Königstreu : A. für Blasius, Rath- 

kammermeister in Brunn, Linz, 2. V. 1646. 

(S. B. LIX, 84.) 
Kuneckh v. Rosenthal: A. für Jacob, Stadt- 
unterschreiber in Brunn, Linz, 2. V. 1646. 

(S. B. LIX, 93.) 
Künell, Balthasar Leopold v.: Inc. 26. VIII. 

1637. (Seh.) 
Künemann, Peter v.: A. 27. I. 1677. (Seh, 

S. B. XC, 150.) 

Kunes v. Borovnice, Amcha: A. 6. VI. 1562. 
(Seh.) 

Kunes v. Jemnik, Felix, trautenauer Verwalter: 
A. 1592. (Seh.) 

Kunes v. Lukavec, Johann Felix : Inc. 28. III. 
1658. (Seh, Pil., Pap. 1, Sl. N, S. 8 ) [Kr. 
138, 266, S. 8 , Pap. 1, Hr. VIII.] 

Kunes v. Olbramovic: Conf. des R. der ver- 
storbenen Anna Hejlovec v. Polkovic für den 
Edlen Kunes v. Olbramovic u. seine mit oben 
erwähnter Anna von Polkovic erzeugten Kinder, 
Prag, 19. XII. 1587. (S. B. Xll/a, 178.) 



132 



KunStic — Küssenegg. 



Kunetic, Nemosicky v., siehe Nemosicky. 
Kun£ticky v. Zubfi, siehe Kustos. 
Kimewald, v., siehe Kokolsky, Schindler. 
Kunhauer, Elias Sebastian u. Christof Wilhelm, 

Brüder v.: A. ?. VIII. 1594. (Seh.) 
KUnigken v. Koth zu Allenstein, Eustach, Georg 

und Martin, Brüder: A. Wien, 12. III. 1640. 

(S. B. LV, 65.) 
Kiinigl, Frh. zu Ehrenburg u. Warth, Leopold, 

k. k. Kämmerer u. Erbtruchsess in Tyrol: 

G. 27. X. 1713. (Seh., S. 8 , S. B. CXXIX, 

206, Kn.) [S. 8 , Kn., W. A.] 
Kunigsdorf, Gränitzer v., siehe Gränitzer. 
Kunikovsky, Johann v.^ W. Brief Montag nach 

Trinit., 1531. (Seh.) 
K unitz, Augezdecky Frh. v., siehe Augezdecky. 
Kiuiiz u. Weissen bürg, Frei- u. Edle Herren 

zu Planckenstein, Weissenburg u. Rabensteinj: 

Ritterst. seit 1626 ; Conf. des Fr. , welcher 

den Vettern Johann u. Johann Baptist v. 

Kuniz verliehen wurde, Laxenburg, 14. V. 

1667 (S. B. LXXIX,245.). G. 23. IX. 1703. 

(Seh., S. 4 , Hei., St. B.) [S. 4 ] 

Kunovic, v.: Alter mähr. Adel. (Pap. 2, P. A. 
II, VI., S. 8 , S. 4 , Pil., D'E. 1883, Sl. N.) 
[Kr. 303, S. 8 , S. 4 , Pap. 2.] 

Kunovsky Frixa v. Lipan, siehe Frixa. 
Kunovsky Kryza v. Lipov, siehe Kryza. 
Kunrad v. Löwenthal: R. für Carl Siegfried, 

Wien, 7. IV. 1711. (S. B. CXI, 1017, Seh., 

Meg., Hei., St. B.) 

Kuenring, v.: Ur-Adel. (Zib.) 

Kunsicky v. Libodrzic: [Kr. 287.] 

Kunstät, v.: Ur-Adel. (Pap. 2, Hr. II, S. P. 

11, Sl. N., Pal. I, Pil.) [S. P. 11, Hr. II, 

Kr. 56, 277, Pap. 2.] 

Kunstät u. Podebrad, v. : Ur-Adel. König Georg 
v. K. u. P. ging aus diesem Geschlechte 
hervor. (Pap. 2, Pal. 1, C. C. M. 1831, S. 3 , 
S. 4 , Pil., S. P. 11, Sl. N.) [Pap. 2, S. 8 , S. 4 , 
S. P. 11.] 

Kunstät, siehe Kuna, Puska, Zajimac\ 
Kunst at v. Kriegsfeld: A. für Daniel Nathaniel, 

Regensburg, 18. IV. 1653. (S. B. XXXII/b, 

1028, Seh.) 

Kunstat v. Paumberg: W. Brief für Lorenz, 

Prag, 8. IX. 1546. (S. B. CCLXXXV, 68, 

XH/a, 93.) 
Kunst], v.: A. für Ignaz Anton, k. Rath u. 

Oberbau-Direktor, Wien, 6. XII. 1806. (S. B. 

CCLXXI, sine pag., Meg., Hei., St. B.) 

Kuntsch v. Breiten wald, siehe Kunclk. 

Kuntschky v. Jankwitz: R. für Philipp Josef, 
fürstbischöflich Breslauschen Regierungsrath, 
Wien, 14. VIII. (l.X.) 1782. (S. B. CCXXVIII, 
563, Gub. A., S. 5 , Seh., Meg., Hei., St. B.) 

Kuntschmann, Johann Martin u. Georg v. : 
W. Brief 24. VIII. 1564. (Seh.) 

Kuntz v. Freyenthurn : R. für Wenzel Leopold, 
Appellations-Rath in Böhmen, Wien, 28. III. 
1701. (S. B. CV, 615, Seh., S. B. CVII, 194, 
Meg., Hei., St. B.) R. für Franz Wilhelm, 
mit v. „Kuntz u. Freyenthurm", Wien, 17. 



VIII. 1767. (S. B. CCXVI, 608, S. 8 ) [Hr. 

X, S. 8 ] ■ „ 

Kunwald, Johann v. : A. 1452. (Seh., C. C 

TM. 1834.) 
Kunwald, siehe Berbek, Dra^icky, Gotslar, 

Kukolsky, Vrazda. 
Kunz, Laurenz v., k. k. Major: Fr. 30. VI. 

1843. (Seh.) 
Kunz v. Krfiov: W. Brief für Simon, Prag, 

29. VIII. 1537. (S. B. CCLXXXIII, 138.) 
Kunzek v. Lichton: (S. B ) [S. 5 ] 
Kupec v. Bielenberg, Caspar Johann, Appel- 

lations-Secretär: A. Ebersdorf, 22. IX. .1698. 

(S. B. CI, 648 v., Seh., C. C. M. 1863, Jir.) 
Kupferberg, siehe Fürst, Helman. 
Kupido v. LoveC: W. Brief für Johann, Prag. 

16. I. 1542. (S. B. CCLXXXIV, 121, Seh.) 
Kupperwald, Kasimir Ferdinand Graf v. : Inc. 

4. XI. 1695. (Seh., Pil., C. C M. 18"5, Hei., 

St. B.) [Tyr. III.] 
Kupsch, Veith, Lobkovitzischer Kämmerling: 

W. Brief 9. II. 1609. (Seh.) 
Kür v. Kürbach: A. (Seh.) 
Kürbach, Kür v., siehe Kür. 
Kurbitzer v. Kurbitz, Valentin: A. 1592. (Seh.) 
Kurdeburg (Kordebog): Schles.i A. (Sin. I, 

Hei., St. B.) 
Kufi, v.: Zweig der Buzici; Ur-A. (S. P. 4, 

Pap. 1, Hr. III.) [S. P. 4, Kr. 319, 331.] 

Kufi, Tatek v., siehe Tatek. 

Kurius v. Häjek, siehe Dvorsky. 

Kürka Cholovsky v. Korkyne u. Cholovic, 

Leonard, k. Richter in Pilsen; Inc. 21. IL 

1614. (Seh., Pap. 1, Jir., C. C. M. 1829, 

Hr. VI) [Kr. 161, Pap. 1, Hr. VI.] 
Kürka Kobersky v. Kobersfeldt: A. für Johann, 

Wien, 24. VIII. 1677. (S. B. XC, 189, Seh.) 
Kurkovsky v. Lukovan: Conf. des A. u. W. 

Besserung für Jeremias, Vater, dann seine 

Söhne Jeremias u. Joachim, Wien, 2. XII. 

1637. (S. B. XXXII/a, 675, Seh.) [Kr. 265.] 
Kurland, Peter Herzog v.: Inc. 14. XII. 1792. 

(Seh.) 
Kürnberg, Andreas v.: A. 1702. (Seh.) 
Kurov, Gfibovsky v., siehe Gfibovsky. 
Kurovsky v. Vrchlabi, Wilhelm : A. 1607. 

(Seh., S. 4 ) [Kr. 272, S. 4 ] 
Kursky v. Miloslavic: [Kr. 280.] 
Kurtovic, Gregrdorf v., siehe Gregrdorf. 
Kurtz v. Senfftenau, Jakob: Fr. 1602. (Seh., 

M. u. N., Pil., St. B.) [Kr. 263.] 
Kurtz v. Traubenstein, Johann Michael, Staabs- 

hauptmann: A. 28. XI. 1761. (Seh., Meg., 

Hei., St. B.) 
Kurtzbach v. Militsch u. Trachenberg, Heinrich : 

H. 1567. (Seh., S. 8 , Sin., Pil., Sl. N.) [Kr. 

110, 317, S. 8 ] 
Kurz, Laurenz Frh. v., k. k. Major, Maria 

Theresien-Ordensritter : Fr. 30. VI. 1843. 

(Gub. A.) 
Kurzburger v. Hradecne: A. für den Hradischen 

Bürger u. Rathsmann Zacharias, Prag, 11. 

IL 1616. (S. ß. XXII, 220.) 
Küssenegg, Hassler v., siehe Hassler.. 



133 



Kussel — Labe. 



Kassel v. Kussel: A. für Ernst Friedrich, Haupt- 
mann, Wien, 19. VII. 1708. (S. ß. CXI, 554, 
Seh.) v 

Kustos Kuneticky v. Zubfi u. Lipka: W.- 
Besserung für Johann, Wien, 17. XI. 1569. 
(S. B. CCLXXXVII, 343); W. Brief für 
, Johann Christof, Prag, 2. XI. 1558. (S. B. 
CCLXXXVI, 150); Fr. für Heinrich den 
jüngeren, k. Rath, Regensburg, 18. X. 1630. 
<S. B. XLIV, 434, Seh.) ; G. für Ferdinand, 
Wien, 28. II. 1725. (S. B. CLIV, 31, Seh., 
P. A. II, VI., S. 3 , S. 4 , Hr. I, Kn. 3, St. B., 
G. T. 1844.) [Kr. 334, S.«, S. 3 , Hr. I, Kn. 
3, W. A.] 

Kusy v. Mukodel, Johann: A. 1606. (Seh,. S. 4 ) 
[Kr. 319, S. 4 l } 

Kutensky v. Kutnä: (S. 4 ) [S. 4 , Kr. 336.] 

Kutenstein, Kutnauer v., siehe Kutnauer. 

Kuthemays, v. : Schles. A. (Sin. I, Hei., St. B.) 

Kuthenus Diodoli v. Springsperg, Martin, 
Dichter zu Prag: A. 1562. (Seh., C. C. M. 
1860, 1895, 1896, Jir, Pil.) [Kr. 269.] 

Kutina v. Hofkovec, Johann: A. 4. IX. 1613. 
(Seh.) [Kr. 319.] 

Kutnä, Kutensky v., siehe Kutensky. 

Kutnä Hora, Holecek v., siehe Holeeek. 

Kutnauer v. Kutenstein : [Kr. 313.] 

Kutnauer v. Sonnenstein : [Kr. 129, 290.] 

Kutoyec v. Uraz: W. Brief für Johann, Prag, 
1. XII. 1558. (S. B. CCLXXXVI, 152, Cop. 
B. LXXXIX, 93, Seh., S. 3 , Pil.) [Kr. 338, 
S. 3 ] L 

Kutscha, Ambros v., k. k. Hofrath, Leopolds- 
Orden s-Ritter : R. 12. I. 1837. (Gub. A.) 

Kutschera, Kutscliersfeld, siehe Kucera. 

Kuttenbergr, siehe Jaros, Severyn. 

Kuttendorf, Kadefävek v., siehe Kadefävek. 

Kuttnauer v. Sonnenstein: Conf. der Annahme 
des Johann u. Paul als Erbfreunde des Simo- 
nid u. Sontag v. Sonnenstein, Prag, 20. VIII 
1609. (S. B. Xll/a, 985, Seh.) 

Küttner, Sebastian u. Georg v. • A. 18. VI 
1599. (Seh.) 

Kuttner v. Parchheim, Johann Jacob, Ingrossist 
u. Referendarius bei der Feldkriegs-Kanzlei • 
A. 26. IL 1650. (Seh.) 

Kutzer v. Almerschwind, Magdalena aus Pfestic : 
A. 1583. (Seh.) 

Kuzel v. Zeravic u. Vetefov: (S. 4 ) [S. 4 , Kr. 363.] 

Kvanzendorf, Lang v., siehe Lang. 

Kvarda, Edler v. Zollfeld, Laurenz, Platz-Ober- 
lieutenant: A. 17. I. 1856. (Seh., St. B.) 

Kvasejovic, siehe Babka, Pfehofovsky. 

Kvasejovsky v. Pfehofov: Alter A. (Hr. IV, 
Sl. N.) [Hr. IV, Kr. 100, 341.] 

Kvasic, v.: Zweig der Benesovici: Ur-A. (S. 
P. 7, S. 4 ) [S. P. 7, S. 4 , Kr. 363.] 

Kvelbrun, Topenka v., siehe Topenka. 

Kvetcnsky v. Strasin : W. Brief für Andreas, 
Prag, 25. I. 1540. (S. B. CCLXXXIV, 31.) 

Kvetnä, Lekes v., siehe Lekes. 

Kvetnä Hora, Florus v., siehe Florus. 

Kvetnic, Lekes v., siehe Lekes. 

Kvetnice, siehe Materna, Rehäcek. 

Kvetofi v. Rosenwald: R. für Wenzel Franz, 
kön. Richter zu Nymburg, Brandeis, 29. V. 



1680. (S. B. XC, 617, S.», Pil., Seh.) [Kr, 

299, S. 8 J 
Kvetuse, v.: [Kr. 125, 352.] 
Kvicovic, v.: [Kr. 160.] 
Kvikman v. Pomeran: A. für Theodor, Prag, 

8. I. 1597. (S. B. XH/a, 560.) 
K vinl us v. Dromsdorf, Erasmus: A. 1. I. 1589. 

(Seh.) 
Kvitkov, Vlk v., siehe Vlk. 
Kvitov, v.: (Zib.) 
Kyaw, v.: Alter A. Fr. 1720. (S. 8 , S. 5 , Hei., 

St. B.) [S. s , S. 5 ] 
Kyblin v. Waffenburg: (Zib.) [Kr. 316.] 
Kyckpusch, v.: (S. 5 ) [S. 5 ] 
KyCov, Veysa v., siehe Veysa. 
Kydlin v. Sonov : A. für Johann, Prag, 2. VI. 

1527. (Cop. B. CXI, 32.) 
Kyglinger v. Kneislstein: (Pil.) 
Kyj v. Kyjov: (Seh., Pap. 1, S. 8 ) [Kr. 344, Hr. 

X, S. 8 , Hr. X]; siehe Kyaw. 
Kyjov, Kyj v., siehe Kyj. 
Kyllmann, Joachim v.: A. 1631. (Seh.); Fr. 

25. IX. 1790. (St. B.) [S. 1 V.] 
Kynast, v.: [Kr. 293.] 
Kynast, siehe Marsal, Schaf fgotsch. 
Kynberg v. Kynberg: W. Brief für Ahasverus 

aus Olmütz, Wien, 4. XII. 1555. (S. B. 

CCLXXXVI, 4972.) 
Kynheyd, Steinhart v., siehe Steinhart. 
Kynighof, Kremmer v., siehe Kremmer. 
Kynsperk, Planknar v., siehe Planknar. 
Kynzvart, v. : [Kr. 326.] 
Kyran v. Pomhagen, Christof: A. 1635. (Seh.) 
Kyrbicar v. Kyrbic : W. Brief für Wolf, Caspar, 

Valentin u. Cyriak, Brüder u. Vettern, Prag, 

15. II. 1544. (S. B. CCLXXXIV, 171.) 
Kyricknar, v. : W. Brief für Biasius u. Mathias, 

Prag, 12. X. 1549. (S. B. CCLXXXV, 163.) 
Kyrstein v. Heinersdorf: A. für Martin, Prag, 

18. VIII. 1587. (S. B. XH/a, 171.) 
Kyrstein v. Kyrstein: A. (Seh.) 
Kyselov, Kamaret v., siehe Kamaret. 
Kyselovsky v. Kyselov, Niklas: A. 1580. (Seh., 

Sin., S. 8 , S. 4 , S. 5 ) [Kr. 354, Hr. III, S. 8 , S. 4 , 

S 5 1 
Kyska v. Pluznice: [Kr. 367.] 
Kysperk, Jenis v., siehe Jenis. 
Kyspersky v. Vf esovic : Zweig der v. Vf esovic ; 

Alter A., H. 1544. (Seh.) H. für die Brüder 

Johann Wilhelm u. Ferdinand, Laxenburg, 

30. V. 1668. (S. B. XXXII/b, 1108, Pil., S. 

P. 35) [Kr. 354, S. P. 35.] 
Kysträ, v. : [Kr. 360.] 
Kytel v. Lhotka: W. Brief für Georg, Wien, 

17. IV. 1551. (S. B. CCLXXXV, 200.) 
Kytl, v.: A. für Franz Anton, Primator v. 

Deutschbrod, Wien, 20. VIII. 1756. (S. B. 

CCIV, 438, Seh., Meg., Hei., St. B.) 
Kytlic v, Rudelez: W. Conf. für Johann, Prag, 

10. IV. 1534. (S. B. CCLXXXIII, 67.) 

Laaba v. Rosenfeld, Karl Anton, k. k. Haupt- 
mann: A. 16. IX. 1845. (Seh., St. B.) 
Labe, de: A. für Desiderius, 1596. (Seh.) 



134 



Labe — Landsee. 



Labe v. Hohenhart: A. (Seh.) 

Labecky, v. : mähr. A. [Kr. 363.] 

Labensky, v.: (S. 5 ) [S. 5 J 

Labetin, siehe Kostelnicek, Stang. 

Labin, Eckert v., siehe Eckert. 

Laboch, Kopl v., siehe Kopl. 

Labor da, v. : A. für Ludwig, Wien, 16. III. 

1639. (S. B. LV, 17.) 
Laboriette de Saisac, Freiherr: G. für Josef, 

1816. (St. B., Meg., Hei., S. 4 ) [S. 4 J 
Labouri, siehe Bradsky, Labounsky, Zlivsky. 
Labounsky v. Labouri, Georg: A. 1560. (treh., 

S. 8 , Pil.j LHr. V, S. 8 J 
Labounsky v. Strasin : W. Brief für Georg, 

Prag, 25. I. 1540. (S. B. CCLXXXIV, 31.) 

Conf. der W. Vetterschaft, Juli, 1552. (Cop. 

B. XLIX, 263, Seh.) 

Labstein, Mintzer v., siehe Mintzer. 
Labuska v. Vladof : W. Brief für Johann, Prag, 

19. I. 1552. (S. B. CCLXXXV, 215.) 
Lacases v. Taubenanker: A. für Peter, Wien, 

1. VII. 1701. (S. B. CV, 608, Seh., Meg., 

Hei., St. B.) 
Lacassa (La Casa), v. : R. für Josef Stanislaus, 

Kegierungsrath, Wien, 12. XL 1807. (S. B. 

CCLXXI, sine pag., Meg., Hei., St. B.) 

Lachman, Adam v.: W. Brief 12. VI. 1593. 

(Seh.) 
Lachnicht, Martin v.: W. Brief 6. XL 1574. 

(Seh.) 
Lachnit v. Hartenberg, Kaspar, Forstmeister in 
Oppeln: A. Bewilligung sich Hartenberg v. 
Seifersdorf schreiben zu dürfen, 25. I. 1596 
(Seh., Sin., S. 8 , St. B.) [Kr. 265, S. 8 J 

Lackenau, Lackner v., siehe Lackner. 

Lackner v. Lackenau: Neuer R. für die Brüder 
Johann Michael u. Franz Erasmus, Wien, 
1. II. 1697. (S. B. CI, 435, Seh., S. 4 ) [S. 4 ] 

Ladorff, Josef v. : A. 1728. (Seh.) 
Ladron (Lodron), Paris Karl Graf v. : Inc. 2. 
XII. 1654. (Seh., St. B., Kn. IL Gr. T. 

1844.) [S. 1 , S. 2 , VII, Kn., W. A.) 

La Fontaine, siehe Fontagne. 
La Fosse, siehe Fosse. 
Lagnasco, Taparell Graf v., siehe Taparell. 
Lagno, Ferabosko de, siehe Ferabosko. 
Lago, Alkantaro v., siehe Alkantaro. 
La Haye, siehe Haye. 

La Haye u. Dürrenhagen, Wilhelm: R. 5. IV. 
1723. (Seh.) 

Lajevnicky v. Gottsfeld, Elisabeth: A. 1593. 

(Seh.) 
Laimarin v. Warnstorf: A. (Seh.) 
Lajn v. Lukov: A. 1638. (Seh.) [Kr. 320.] 
Laitha, Bender Edler v., siehe Bender. 
Lamac v. Waffenstein : A. für Adalbert, Artil- 
lerie-Hauptmann, Wien, 10. III. 1825. (St. 
B., S. 8 ) [S. 8 ] 

Lambach v. Limberg, Friedrich, prager Bürger : 

A. 1623. (Seh.) 
Lamberg v. Orteneck u. Ottenstein: Inc. für 

Sigmund Freiherrn, geheimen Rath, Mittwoch 

nach Kantate, 1607. (Seh.); G. 10. XI. 1636. 

(St. B.); Incol. 18. V. 1663. Inc. für Franz 



Adam 30. IV. 1764. (Seh., S. 8 , S. 4 , PH., St. 
B., Hei., G. T. 1844, Kn. IL) [S. 1 1. II., S 8 

5. 4 , Tyr. I, W. A., Kn. IL] 
Lainberk, Sokol v., siehe Sokol. 

Lamboy, Fr. v. Desenaer : R. u. Indigenat für 
den Oberstfeldwachtmeister Wilhelm, Wien, 
28. IV. 1635. (S. B. XLVIII, 75); Fr. u. 
Inc. für Wilhelm, General-Feld- Wachtmeister, 
u. Georg, Oberst, Brüder, Wien, 30. III. 1637. 
(S. B. XLVIII, 478, Seh., Hei., St. B.); G. 
für Wilhelm, k. k. General, 1649 (Seh., Pil., 
St. B.) 

Lämel, v. : A. für den israelitischen Grosshändler 
Simon, Wien, 5. XII. 1311. (7. I. 1812.) (S. 
B. CCLXXVII, sine pag., Gub. A., Seh.) 
R. für Leopold, Grosshändler in Prag, 17. IV. 
1856. (Seh.) 

Lamers, v. : R. für Liborius, k. böhm. Rent- 
meister, Laxenburg, 28. V. 1669. (S. B. 
LXXIX, 702.) 

Lamert v. Liebsprung : A. (Seh.) 
Laminet v. Arztheim: A. Wien, 15. IX. 1822; 
R. für Valentin, Troppauer Kreisarzt, Wien, 

9. III. 1835; Fr. Wien, 24. VII. 1871. (S. 4 , 

5. 5 , Fr. T. 1889, Gub. A.) [S. 4 , S. 5 , Fr. T. 
1889.] 

Lamingar v. Albenreit, siehe Lamingeu. 

La min gen v. Albenreit (Albenreut), Wolf Wil- 
helm: R. 1618; Fr. für Wilhelm, 1623. (St. 
B.) (Pap. 1, P. A. II, X, VI., S. 8 ) [Kr. 163, 
Hr. IX, S. 3 ] 

Lämmer sdorf, Crafft v., siehe Crafft. 

Lamonnais, Iselin de, siehe Iselin. 

Lamotta, v. : R. für Vincenz u. dessen Schwe- 
stern Maria Magdalena u. Maria Angela, Wien, 

10. IV. 1657. (S. B. LXVII, 1.) 

La Motte v. Frintropp, siehe Motte. 

Lampach v. Lampach : [Kr. 324.] 

Lamper sdorf, Minge v., siehe Minge. 

Lamprecht, v. : R. für Johann Friedrich, Wien, 
20. III. 1698. (S. B. CI, 583, Sin. II, Hei., 
St. B.) 

Lamprecht, Günther v., siehe Günther. 

Lamstein, Floryn v., siehe Floryn. 

Lan, v.: [Kr. 316.] 

Lan v. Varvazov. , Johann , k. Richter zu 
Koufim: A. 1595. (Seh.) [Kr. 330.] 

Lanau, Klaudius Franz v. : Inc. 30. V. 1656. 
(Seh.) ; Fr. für Ferdinand, Besitzer der Herr- 
schaft Vidim, 1691. (Seh.) 

Lanckau, Schlebusch v., siehe Schlebusch. 

Lancovsky, v.: Schles. A. [Kr. 362.] 

Landau u. Hacklberg v., siehe Hacklberg. 

Lan (leg, Adam v., Domherr zu Breslau: A. 1. 
IV. 1570. (Seh., S. 8 ) [S. g ] 

Landeg v. Trauenstein, Eustach, Fassgeldein- 
nehmer in chrudimer Kreise: A. 1592. (Seh.) 

Landek, Neke§ v., siehe Nekes. 

Landerer v. Tiskut: (Jir.) 

Landi, Anton v., böhm. Appellation srath : Inc. 
24. XI. 1628. (Seh.) 

Landscron, v.: Schles. A. (Sin. L, IL, Hei., 
St. B.) [S.\ L] 

Landsee, Johann Ernst Freiherr v., k. k. Rath: 
Inc. 14. XI. 1778. (Seh.) 



135 



Landshütter — Langruck. 



Landshütter v. Landshütter: A. für die Ge- 
brüder u. Vettern, Neustadt 24. XL 1634. 

(S. B. XLVIII, 21., Pil.) . . 

La nd skr oii, Marek v., siehe Marek. 
Landskrounsky v. Kronenfeld: (C. C. M. 1883.) 
La n<lstein, v.: Zweig der Vitkovci; Uradel, 

Fr. für Wilhelm, 1595. (Seh, Pap. 1, Sin., 

Pil., P. A. II, VI., S. 3 , S. 4 , Pal. I, IL C. C. 

M. 1831, 1834, S. P. 2.) [Kr. 351, Pap. I, 

Hr. III, IV, S. P. 2.] 
Landstein, siehe Ejcink, Svitäk. 
Landtfelss, Im Landt v., siehe Im Landt. 
Landvoyt, Georg v.: A. 1595. (Seh.) 
Laneay, Johann Nep. v.: E. 15. IV. 1776. 

(Seh.) 
Lanesborough-Buttler, siehe Buttler. 
Lang, Filipp v., k. Kammerdiener: R. Dienstag 

nach 3 Königen, 1604. (Seh.) 
Lang, v.: A. für Franz Anton, Cameral u. 

Kriegszahlmeister in Mähren. Wien, 11. III. 

1779. (S. B. CCXXVIII, 200, Seh., Meg., 

Hei., St. B.) 
Lang, Franz X., Edler v., böhm. Staatsbuch- 
halter: A. mit „Edler v." für Franz X., 12. 1. 

1791; Fr. 3. IL 1795; (Seh., Meg., Gub. A„ 

Hei., St. B.) 
Lang, Josef v., Provinzialstaatsbuchhalter: A. 

20. XL 1816. (Seh., Meg., Hei., Gub. A., 

St. B.) 
Lang, Hieronym Edler v., Major; A. 2. XII. 

1851. Fr. 28. I. 1864. (Seh., St. B.) [Fr. T. 

1866.] 
Lang, Adolf v., k. k. Generalmajor: R. 4. XI. 

1852. (Seh., St. B.) 
Lang v. Kvanzendorf, Paul, Burggraf in Par- 

dubic: A. 1607. (Seh.) 
Lang v. Langen Johann Erhard, Hauptmann: 

A. 27. V. 1767. (Seh., St. B., Meg.) 
Lang v. Langenau, Johann: A. 1576. (Seh.) 
Lang v. Langenfels, Filipp Ferdinand u. An- 
dreas: Inc. 24. IL 1666. (Seh.) 
Lang v. Langenhart, Niklas u. Georg: A. 1593. 

(Seh.) 
Lang v. Langen wald: [Kr. 277.] 
Lang v. Pans, Wilhelm: A. 1592. (Seh.) 
Langang v. Winde, Maria, Hausbesitzerin in 

Prag; A. 1642. (Seh.) 
Langanger v. Langenberg, Wenzel :*A. 1421. 

(Seh.) 
Langbruck (Langruck), Niklas v.: A. 10. III. 

1589: (Seh.) 
Lange, v.: A. für Theophil Wilhelm. Wien, 

30. IV. 1699. (S. B. CV, 42, St. B„ Hei.) 
Lange v. Burgenkron : A. für den Statthalterei- 

rath P. L. 1861. (St. B.) 
Lange v. Lange, Gottfried, Domherr zu Neisse: 

A. Wien, 29, IV. 1712. (Seh., S. B. CXXIX, 25.) 
Lange v. Langenau: A. für Johann, 1576; A. 

für Andreas, 10. X. 1601. (Sin., S. 8 , S. 5 ) 

[S. 8 , S. B ] 
Lange v. Löwenstreit; A. für Johann, Wien, 

18. IV. 1667. (S. B. LXXIX, 232.) 
Lange v. Muenchoff: (S. 6 ) [S. 5 ] 
Langen, Lang v., siehe Lang. 
Langen, Jos. Bapt. Frh. v., Generalfeld Wacht- 
meister: Fr. 23. III. 1791. (Gub. A.) 



Langen v. Langenthai: A. für Martin, Ignaz, 

Wien, 27. IL 1694. (S. B. CI, 37.) 
Langenau, siehe Lang, Lange. 
Langenberg, Langanger v., siehe Langanger. 
Langenbruck, Niklas v.: A. 1617. (Seh.) 
Langendonc, v. : (&.*) [S. 4 ] 
Langendorf, siehe Castolar, Chanovsky, Dlou- 

hovesky, Kladnovsky, Krasylovsky, Oselecky. 
Langendorf (Langer), Severin v., Gutsbesitzer 

in Mähren: R. 12. IV. 1729. (Seh., Pil., 

Meg., Hei., S. 8 , St. B.) [S. 8 ] 
Langendorf, siehe Langer, Sudek, Veselsky. 
Langenfeld, Gross v., siehe Gross. 
Langenfels, Lang v., siehe Lang. 
Langenhart, Lang v., siehe Lang. 
Langenheim, Käler v., siehe Käler. 
Langenickel, v.: Schles. alter A. (St. B., Hei.) 
Langenthai, v.: A. 27. IL 1694. Alter R. für 

Martin Ignaz, Kanzler der breslauer Landes- 
hauptmannschaft, Wien, 5. X. 1721. (S. B. 

CXLVII, 355, Seh., S. 8 , Sin., Hei.); Fr. für 

Ferdinand Augustin, Wien, 4. VI. 1733. (S. 

B. CLXIII, 181, Seh., Meg., Hei., St. B.) 

[S. 8 ] 
Langenthai, Langen v., siehe Langen. 
Langentreu, Koch v., siehe Koch. 
Laugenwald, Lang v., siehe Lang. 
Langenwasser, Seyfridt v., siehe Seyfridt. 
Langenwerth, Oppitz v., siehe Oppitz. 
Langer, v.: Alter R. für Franz Anton, k. k. 

Hofrath, Wien, 28. XL 1726. (S. B. CLIV, 

327, Seh., St. B ) 
Langer, v.: R. für Josef Ignaz, Secretär u. 

Johann Dominik, Brüder, Wien, 4. XII. 1733. 

(S. B. CLXIII, 239, S. 8 , Seh., Meg., Hei., 

St. B.) [S. 8 ] 
Langer v. Bärenthal, Karl Ignaz Franz, Haupt- 
mann: A. 12. VI. 1779. (Seh., Meg., Hei., 

St. B.) 
Langer v. Langendorf: Baronat für Severin 

Remigius, Wien, 2. VIII. 1754. (S. B. CCIV, 

183. Seh., S. 3 , S. 4 ) [S. 3 , S. 4 ] 
Langeutte, v.: (S. 3 ) [S. 3 ] 
Langgntt v. Langgutt: R. für Georg Ludwig 

u. Gottfried August, Brüder, Wien, 5. IV. 

1700. (S. B. CV, 205, Hei., St. B.) 
Langhamer v. Uraz: [Kr. 338.] 
Langhammer v. Adlersberg, Anton, Rath zu 

Olmütz: A. Wien, 25. XI. 1758. (S. B. 

CCIX, 185, S. 4 , Seh., Meg., Hei., St. B.) [S. 4 ] 
Langhaupt v. Hanstadt, Georg Rudolf, Kassa- 
verwalter in Schemnitz: A. 23. IV. 1765. 

(Seh.) 
Langius v. Kranichstätt : R. für Franz Albert, 

Oberamtsrath in Schlesien, Wien, 23. I. 1702. 

(S. B. CVII, 15. Seh., Meg., Hei., St. B.) 
Langmantel v. Framine, Anna Beatrix; A. 

1706. (Seh.) 
Langnacht (alias Steger) v, Stfilny: W. Brief 

für Lorenz, Prag, 12. I. 1570; (S. B. 

CCLXXXVII, 346, Seh.) 
Langner v. Langnern : R. für Johann Heinrich 

Hauptmann, Wien, 20. XII. 1709. (S. B. 

CXI, 786, Seh., Sin. II, Hei., St. B.) 
Langnern, Langner v., siehe Langner. 
Langruck, siehe Langbruck. 



136 



Langwiess — Laurant. 



Langwiess v. Langwiess: R. für Christian, 
Wien, 10. XII. 1685. (S. B. XCIV, 587, 
St. B.) 

Lau ins. Freiherr v. Wellenburg, Franz- Josef u. 
Karl Ludwig, Brüder: G. 1757; Inc. 1. (16.) 
VI. 1763. (Seh., S. 3 , Meg., St. B., G. T. 1857, 
1884.) [S. 8 ] 

Lankisch v. Hornitz, Wenzel, Stadtschreiber 
in Zittau, Mathias u. Gabriel, Brüder: W. 
Brief 1. VII. 1561 (Seh.) laut Gub. A. 
1570.; A. 10. III. 1580. (S. 8 , Meg., Hei., 
St. B.) [S. 3 ]; R. Erneuerung für Johann 
Anton, Wien, 19. VIII. 1792. (S. B. CCLIX, 
155, S. 3 , St. B., Meg., Gub. A., Hei.) [S. 8 J 

Lannoy, Graf v. : Inc. für Max Josef, 
20. I. 1686. (Seh., St. B., Hei.); Fr. für 
Peter Josef Albert, Staatsrath bei dem General- 
Gouvernement der Niederlande, Wien, 25. I. 
1809. (S. B. CCLXXIV, sine pag., Meg., 
Hei., St. B.) 

Läny (Lan), v.: (S. 4 ) [S. 4 ] 

Lanze, Ahsbachs v. der, siehe Ahsbachs. 

Lanzenheim, Käler v., siehe Käler. 

Lapädek v. Rzav6: Alter H. für Leonhard 
Alexander, Oberst, Wien, 30. X. 1691. (S. B. 
XCIX, 405, Seh., S. 3 , S. 4 , Hr. IV, Hei., 
St. B.) [S. 8 , S. 4 ] 

Lara, Manriquez de, siehe Manriquez. 

Larenotiöre (La Renotiere) v. Kriegsfeld: R. 
nebst Wappen für den Oberlieutenant Carl, 
Wien, 11. V. (16. VII.) 1782. (S. B. CXXVIII, 
519, Seh., Gub. A., St. B.) 

Laris v. Naceslavic: (Pap. 1, Sin.) [Pap. 1.] 

Larisch, v.: Fr. „v. Ellguth u. Karwin" u. W.- 
Besserung für Johann Friedrich, Ebersdorf, 
4. VIII. 1654. (S. B. LXV, 242); G. für 
Franz, Wien 24. IV. 1748: Wappen -Vereini- 
gung mit d. Familie „Mönnich", 24. VI. 1791. 
(S. B. CXCII, 172, Meg., St. B., Gr. T. 1872, 
Kn., Sin. II.) [Gr. T. 1886, Kn.J 

Larisch u. Gross- Nimssdorf (Münsdorf): Fr. 
für die Gebrüder Franz Josef u. Carl Lud- 
wig, Wien, 22. IV 1720. (S. B. CXLVII, 
181, Seh., St. B., Meg.) 

Larisch v. Ellgott (Lhota) u. Karvin, Johann 
Franz Wilhelm, Landesältester im Fürsten- 
thume Teschen: G. 24 IV. 1748. (Seh., Pap. 
2, P. A. II, VI., S. 3 , S. 4 , S. 5 . [Kr. 156, Pap. 
2, S. 3 , S. 4 , S. 5 J 

Larisch-MÖnnich , Graf: Diplom für Franz, 
Grafen v. Larisch, betreffend die Vereinigung 
seines Namens u. W. mit dem des Johann 
v. Mönnich, Wien, 24. IV. 1791. (S. B. 
CCLIX, 1, Seh., D'E. 1891.) 

Lasgallner, Karl v, Oberst: Fr. 10. III. 1764. 

(Seh. Meg, Hei., St. B.) 
Lasicka, Orlik v., siehe Orlik. 
Lasicky v. Borecno: [Kr. 342.] 
Läska v. Slany: A. (Seh.) 
Läsko v. Läsko, Blasius u. Söhne: R. 3. III. 

1466. (Seh.) 
Laskov, Koläf v., siehe Koläf. 
Lasla, Peter v.: A. 20. II. 1610. (Seh) 
Lasota (Lesota) v. Steblov: A. für Johann, 
prager AppelJ.-Rath 1582 (Seh., S. 3 ) [S. 8 ]. 
A. für Erich, k. Kammerrath in Schlesien u. 



RathdesErzh. Maximilian, 1615. (Sch.,S. 8 , S. 4 , 

S. 5 , Sin, Hei, St. B.) [Kr. 363, S.\S. 8 , S. 4 , S. 5 ] 

Lasota v. Tosek: W. Brief für Wenzel Georg 

u. seinen Bruder Nikolaus, Prag, 6. IL 1534. 

(S. B. CCLXXXIII, 56.) 

Lasovic, Lasovsky v, siehe Lasovsky. 

Lasovsky v. Lasovic: Schles. A. (Seh., Sin, 

St. B, Hei.) 
Lassaga v. Paradis: Conf. des bei der Reichs- 
kanzlei erlangten alten H. für die Vettern 
Martin Heinrich u. Bartolome, Wien, 25. IV. 
1651. (S. B. LXIII, 323); G. 1713; Conf. 
des G. für die Brüder Anton u. Franz, Prag, 
29. XL 1679. (S. B. XC, 570, Seh, S. 8 , St. 
B.) [S. 3 J 
Lasserwitz, v. : Schi. A. (Sin. I, Hei, St. B.) 

[S. 1 I.) 
Laszowsky, v.: (S. 5 ) [S. 6 ] 
Latnik, Kapr v, siehe Kapr. 
Latoffsky (Latovsky) v. : Schles. A. (Sin. I. II, 

St. B., Hei.) 
Latour, Baillet de Graf : Alter A. ; A.-Bestättigung 

l.IX. 1674; Gr. f. Christ. Ernst 10. III. 1719 (Gr. 
T. 1857, 1866, 1877, S. 8 , Kn. IL) [S. 8 , Kn. II, 

W. A.] 
Lattenberg, Beitel v, siehe Beutel. 
Latterer v. Lindenberg: A. für Josef, k. k. 

Hauptmann, 1816. R. für Franz, Oberst- 

lieuten.,21. VIII. 1851. (Seh, Hei, Meg., St. B.) 
Laub, Ambros v.: A. I. VI. 1553. (Seh.) 
Lauban v. Libenthal: A. für Valentin, Prag, 

20. XII. 1586. (S. B. XH/a, 141, Seh.) 
Laudon (Loudon), v.: Fr. für Gideon Ernst, 

Feldmarschall-Lieutenant, Wien, 5. III. 1759. 

(S. B CCIX, 260, Seh, S. 3 ) [S. 2 VI, S. 8 J; Inc. 

für Olivier Frh. v. L, Oberlieutenant, 26. IX. 

1829. (Seh, Fr. T. 1848, Meg, Hei, S. 4 , 

St. B.) 
Lauer v. Lauern: A. für Johann Franz, 

Kammerrath, Wien, 13. III. 1724. (S. B. 

CXLVII, 661, Seh, Meg, Hei, St. B.) 
Lauern, Lauer v., siehe Lauer. 
Lauerwald, Jobst Kaspar Edler Herr v, Hof- 

rath bei der obersten Justizstelle: R. 19. IL 

1752. (Seh.) 
Lauua, Horäk v, siehe Horäk. 
Launer, v. : A. für Hermann (Georg) Martin, 

böhm. Hofkanzleisekretär, Wien, 20. X. 1734. 

(S. B. CLXIII, 384, Seh, St. B, Hei, Meg.) 
Launer v. Zweybrodt, Johann: A. 10. V. 1636. 

(S. B. XLVIII, 315.) 
Launay, v. : A. für Petr, General-Domainen- 

inspektor, 1757 ; R. für Johann, Kreiscommissär, 

Wien, 6. III. 1776. (S. B. CCXXVIII, 10, 

St. B., Meg, Hei.) 
Launsky (Lounsky) v. Tiefenthal : A . für Wenzl, 

Studenten, für die Vertheidigung Prags, 24. 

IX. 1652. (S. 8 j [S. 8 ] 
Laur v. Lauro u. Löweneck: A. für Johann 

Georg Josef, Buchhalter u. Steuereinnehmer, 

Wien, 1. X. 1703. (S. B. CVII, 351, Seh, 

Meg., Hei., St. B.) 
Laurant v. Hellenstein: A. 30. VIII. 1753, für 

die Brüder Johann Franz, Anton Ludwig, 

Johann Josef u. Johann Carl; (Seh, Meg, 

Hei, St. B.) 



137 



Laurencin — Ledeniee. 



Laurencin-Beaufort, Graf: (S. 4 , St. B.) [S. 4 ] 
Lamm, Anton v.: E. 28. VI. 1842. (Gub. A.) 
Lauro, Laur v., siehe Laur. 
Lausecker v. Luseck: A. für Adalbert, Regis- 

trator u. Expeditor bei der böhm. Landtafel, 

Wien, 18. X. 1763. (S. B. CXVI, 81, Seh., 

Meg., Hei) 
Lausnitz, v. : A. Brief für Mathias aus Breslau, 

Linz, 9. IX. 1532. (S. B. CCXOVII, 94, Seh.) 
Laustein, siehe Jedlicka, Mala, Obermann, 

Stankovic, Svächa, Vidovle, Zahrädka. 
Laut v. Pofesin: A. für Johann, Oberamtmann 

der Herrschaft Neuschloss, Prag, 29. III. 1605. 

(S. B. CXXVI, 840, Seh.) 
Lauteiiburg', Albrecht v , siehe Albrecht. 
Lauterback, Peter u. Martin v. , Leibtrabanten ; 

A. 10. I. 1602. (Seh.) 
Lauterbach, siehe Doubek, Johnisch. 
Lauterburg", Johann Gottfried Albrecht v.: 

R. u. Inc. 15. VII. 1687, (Seh., Pil., Hei., 

St. B.) 
Lauterpach , v. : A. Brief für Bonaventura, 

Prag, 10. V. 1537. (S. B. CCXCVII, 209.) 
Lautheusack , v. : R. für Friedrich Gregor, 

polnischer u. sächsischer Hofrath, Wien, 13. 

III. 1731. (S. B. CLVII, 621.) 
LautZky v. Straussenheim : A. für Florian 

Josef; Rathsmann u. Stadtrichter zu Olmütz, 

Wien, 20. I. 1759. (S. B. CCIX, 233, Seh., 

S. 4 , Meg., Hei., St. B.) [S. 4 J 
Lavek, Knespelius v., siehe Knespelius. 
Laveran v. Binzberg, Johann Ludwig, Hof- 
zahnarzt: R. Prag, 8. I. 1808. (S. B. 

CCLXXIV, sine pag.) 
Lavin v. Libin : A. für Samuel, Prag, 17. II. 

1587. (S. B. Xll/a, 154, Seh.) [Kr. 283.] 
Lavin v. Ottenfeld, Wenzel: A. 27. II. 1578. 

(Seh, S. B. XH/b, 707, S. a , Pil.) [Kr. 280, 

S. 3 ] 
Lawenstein, Müntzer v., siehe Müntzer. 
Laynhoz v. Bfevnov, Andreas: R u. W.-Bes- 

serung, Prag, 27. IV. 1623. (S. B. XXXII/a, 46.) 
Laz u. Lipovec, Bilina v, siehe Bilina. 
Lazan, siehe Bechyne, Lefl. 
Lazansky v. Bukovä : Alter A. ; Reichsfreiherrn- 

stand Regensbg. 17. X. 1630; Conf. des Fr. 

für Ferdinand Rudolf, Wien, 4. VI. 1631 

(S. B. XLIV, 540); Reichs-G. 2. I. 1637; 

Conf. des G. für Rudolf, Prag, 29. VI. 1637. 

(S. B. XLVIII, 538, Pil, P. A. II, S. 3 , S. 4 , 

Kn. II, Adler III, VI, Sl. N. XV.) [Kr. 158, 

367, Pap. 1, Hr. VIII, Kn. II, W. A.] 
Lazar, Stanislaus: W. Brief, Prag, 28. VIII. 

1546. (S. B. CCLXXXV, 63.) 
Lazari, v. : Fr. für Michael, böhm. Kämmerer, 

Wien, 5. VII. 1696. (S. B. CV, 258, Seh., 

S. 8 , Pil, St. B, Hei.) [S. 3 ] 
Lazec, Skalka v, siehe Skalka. 
Lazenburg", Podolsky v, siehe Podolsky. 
Lazic, v.: [Kr. 161.J 
Lazicky v. Pisnic, Heinrich, böhm. Gutsbesitzer : 

A. 1602 (Seh.). 
Laznik, siehe Derava, Mifiovsky. 
Leander v. Trachenheim: R. für Martin Ben- 
jamin, schles. Secretär, Wien, 16. IX. 1715. 

(S. B. CXXIX, 363, Seh, Hei , Meg, St. B.) 



Lebeda v. Bedersdorf: (Jir.) 
Leben v. Korn, Wolf; A. 1608. (Seh.) 
Lebenberg, Stfelec v, siehe Stfelec. 
Lebendorf, Cyrner v, siehe Cyrner. 
Lebenfeld, Svatos v, siehe Svatos. 
Lebenkovie, v. : A. (Seh.) 
Lebenrode: (Pil.) 
Lebensfeld, Toth v, siehe Toth. 
Lebenthal, siehe Albrecht, Leopol. 
Le Blanc v. Blanc: A. für Johann Jacob, Wien, 
19. XL 1699. (S. B. CV, 137.) 

Lebly v. Ehren stein : A. für die Brüder Leon- 
hard u. Johann, Prag, 28. III. 1598. (S. B. 
XH/b, 613.) 

Lebzeltern, Wilh. v., Oberst: Fr. 16. III. 1842. 
(Gub. A.) 

Lech v. Lechfeld , Johann , Gutsbesitzer in 
Böhmen: A. 1715. (Seh.) 

Lechfeld, siehe Lech, Lechner. 

Lechner v. Lechfeld: A. 1695; R. für Paul, 
Oberamtmann, Wien, 23. X. 1704. (S. B. 
CVII, 474, Seh, S. 8 , Meg, Hei., St. B.) [S. 8 ] 

Lechnic, Lechnicky v., siehe Lechnicky. 

Lechnicky v. Lechnic: Conf. des alten H. für 
Melchior, Neustadt, 8. X. 1662. (S. B. 
XXXII/b, 1082.) 

Lechnitz u. Fridenburg, v.: A. für Johann 
Anton, Steuereinnehmer, Wien, 18. II. 1719 
(S. B. CXLVII, 8) ; R. für Johann Anton, 
oberster Einnehmer der Teschen 'sehen Kammer- 
güter, Wien, 3. IX. 1729. (Seh, S. B. CLVII, 
388, S. 5 , Meg, Hei, St. B.) [S. 5 ] 

LedCansky v. Popic, Thomas; A. 1591. (Seh.) 

[Kr. 263.] 
Ledcar v. Sion: W. Brief für Johann, Prag, 

24. IV. 1556. (S. B. CCLXXXVI, 56, Seh.) 

[Kr. 279, 308.] 
Ledebur- Wichein, v. : Alter H. für Johann 

Dietrich, Wien, 19. VI. 1669 (S. B. LXXIX, 

713, Seh.) ; Fr. für Alexander, Wien, 7. XII. 

1719 (S. B. CXLVII, 145); Inc. Wien, 4. I. 

1804; G. für August, Freiherrn, Wien, 26. 

XL 1807. (S. B. CCLXXI, sine pag. Seh, 

S. 8 , Kn. II, Meg, St. B, Hei.) [S. 1 1, Tyrof 

3, Kn. II, W. A, S. 3 J 
Lede£, siehe Chvalkovsky, Hofesovec. 
Ledee, Niklas v. : R, 1437. (Seh, C. C. M. 1834.) 

[Kr. 121, 350.] 
Ledochowsky, Anton: böhm. Gr. 8. V. 1800. 

(Gub. A.) 
Ledecky v. Granov: Annahme des Johann u. 

Burian Ledecky als Wappengenossen des 

Granovsky v. G, Prag, 1. III. 1610. (S. B. 

Xll/a, 1001, Seh, M. u. N, Sl. N.) [Kr. 

309.] 
Ledecky v. Hustifan; A. (Seh.) 
Ledecky v. Kfistanov : A. (Seh.) 
Ledecky v. Pohnäfü : Erstreckung der den Brüdern 

Wenzel u. Peter Pohnän v. Pohnäfi erblich 

zugekommenen Nobil. auf Paul Ledecky, 

Prag, 27. X. 1593. (S. B. Xll/a, 391.) [Kr. 351.] 
Ledecky v. SvinCan : [Kr. 122, 350.] 
Ledeesky v. Ledee : [Kr. 345.] 
Ledenic, v.: [Kr. 293, 351, Hr. III.] 
Ledeniee, Vchyne v, siehe Vchynfc. 



138 



Ledenicky — Leksa. 



Ledenicky v. Ledenic, Melchior, Oberstland - 
schrciber in Mähren : Fr. 8. X. 1662. (Seh , 
S. 4 , D'E. 1876.) [Kr. 94, 316, 337, S. 4 ] 

Lcdensky, v. : (Zib.) 

Lederer, Karl Freiherr v. : Inc. l.VIII. 1816. 
(Seh.) 

Lederer v. Lichtenfeld, Franz, Grenad. -Ober- 
lieutenant: A. 26. X. 1772. (Seh., Meg., Hei., 
St. B.) 

Lederer-Trattnern, v. : A. Wien, 3. IX. 1763 ; 
Fr. Wien, 21. II. 1778. (Fr. T. 1849, S. 4 ) 
[S. 4 ] 

Lednicky v. Cbanov: A. (Seh.) 

Lednicky v. Dohlenstein, Samuel: A. 1639. 
(Seh.) [Kr. 99, 340.] 

Ledskä, siehe Absolon, Chorinsky. 

Ledsky, Johann v. : A. 1590. (Seh.) 

Ledsky v. Chroustovic; W. Brief für Martin, 
Prag, 22. XII. 1561. (S. B. CCLXXXVII, 65.) 

Ledvinka v. Orli Skala (Adlerfels), Andreas 
Niklas u. Franz Josef: A. 4. VI. 1706. (Seh., 
S. 3 , P. A. IX); K. u. Inc. für Maximilian, 
Land-Rath, 16. III. 1836. (Seh., Gub. A„ 
S. 3 , St. B.) 

Leeb, v. : A. für den Wiener Magistratsrath 
Anton, Wien, 1. VII. 1810. (S. B. CCLXXV, 
sine pag., Meg., Hei., St. B.) 

Ledigen v. Roytgenis: Conf. des A. für Her- 
mann, Pilsen, 16. IX. 1647 (30. I. 1648). 
(S. B. LIX, 367, Hei., St. B.) 

Le Feure: A. (Seh.) 

Lefken v. Roitken: Schles. A.; A. 30. I. 1648. 
(St. B.) 

Leu v. Lazan : Alter A. (Später Bechyne v. L.) 
(Zib.) 

Lefnar v. Majetin: [Kr. 272] 

Legisfeld, Stern v., siehe Stern. 

Lebemann v. Lehenfels, Gabriel , Daniel u. 
Samuel, Brüder: A. 30. III. 1601. (Seh.) 

Lehen v. Lehenthal, Wenzel u. Absolon, Ap- 
pellationssekretär in Prag: A. 8. X. 1561. (Seh, 
Zib.) 

Lehenfels, Lehemann v., siehe Lehemann. 

Lehenpach, Lehner v., siehe Lehner. 

Lehenstein, siehe Brumar, Werndl. 

Lehenthal, Lehen v., siehe Lehen. 

Leheritter (Lehnretter), v. : R. für Johann Peter, 
Gub. Sekretär, Wien, 13. IX. 1793. (S. B. 
CCLIX, 290, Seh., Meg., Hei., Gub. A., St. B.) 

Lehethal, Lehmann v., siehe Lehmann. 

Lehmann, Edler v. : A. für Josef Marian, Ad- 
ministrationsbeamten, Wien, 10. VII. 1780. 
(S. 8 , Meg., St. B., Hei.) [S. 8 ] 

Lehmann, Kaspar v., k. k. Hofkriegsrath : R. 
16. VII. 1842: Inc. 12. XII. 1842 (Seh., S. 8 , 
Gub. A., St. B.); Fr. für die Witwe u. Tochter 
des j- Moritz Ritter v. L., sowie für dessen 
Bruder Otto, k. k. Rittmeister, Wien, 23. IV. 
1868. (Fr. T. 1875, S. 8 ) [S. 3 ] 

Lehmann v. Lehethal, Peter: A. 20. IX. 1562. 
(Seh.) 

Lehmann v. Löwen wald: A. für Kaspar, Kammer- 
schneider, Prag, 12. XL 1595. (P. A. XV.) 

Leim v. Lehntäl, siehe Lehen. 

Lehnar v. Kouba, Adam : A. 1575. (Seh , Pil.) 
[Kr. 265.] 



Lehner, Ulrich, Med. Dr. in Cham, u. Wolf, 

v.: A. 1. XL 1541. (Seh.) 
Lehner, v. : A. für Erasmus. Hauptmann des 

Collalto'schen Regimentes, Wien, 17. V. 1629. 

(S. B. XLIV, 101.) 
Lehner v. Lehenpach, Isak: A. 1591. (Seh.) 
Lehner v. u. zu Tfebgic: Fr. u. W.-Besserung 

für Erasmus, Oberlieutenant, Wien, 25 IL 

1634. (S. B. XLIV, 915, Seh.) 

Lehnretter, siehe Leherietter. 

Lehntäl, Lehn v., siehe Lehn. 

Lehomsky v. Malevic: Alter A. ; Legitimatio 
natalium für die ausser der Ehe erzeugten 
Kinder des Georg L. v. M., namentlich Johann 
Burian, Wenzel u. Thomas Samson, Prag, 1. 
IX. 1610. (S. B. XV, 731). Inc. und A. Con- 
firmation für Adolf Florian, 27. X. 1653. 
(Seh., S. 3 , Sl. N. XV.) [Kr. 367, S. 8 ] 

Lehrberg-, Eisen v., siehe Eisen. 

Leiberting v. Leiberting: A. (Seh.) 

Leibnitz v. Leibnitz, Martin: A. 1575. (Seh.) 

Leicht v. Leichten thurm, Simon, pens. Haupt- 
mann: A. 24. IV. 1840. (Seh., Gub. A., St. B.) 

Leichtenstern, Hoffmann v., siehe Hoffmann. 

Leichtenthal, Schulz v., siehe Schulz. 

Leichtenthurin, Leicht v., siehe Leicht. 

Leidenfeld, Wabst v., siehe Wabst. 

Leimar v. Leimar, Johann: A. 1681. (Seh.) 

Leimbach, Andreas v., Gutsbesitzer in Böhmen : 

A. 1578. (Seh.) 

Leiner, v. : A. für Johann Josef, Obersteueram ts- 
director in Böhmen, Wien, 3. XL 1774. (S. 

B. CCXXI, 615, Seh.) ; R. für Johann Josef, 
Wien, 17. V. 1784. (S. B. CCL, 35, Seh., 
Gub. A., Meg., Hei, St. B.) 

Leinfeld, Fritsch v., siehe Fritsch. 

Leinhaiis (Leinhoc) v. Bfevnov, Albrecht, 
Stadtrath zu Prag: A. 1634. (Seh. 202.) 
[Kr. 83.] 

Leipa, Leipe (Lipe) von der: Zweig der Hro- 
novice ; Ur-A. (auch Berka v. Dube* u. Lipa 
und sonst anders nach ihren Besitzungen). 
(S. 8 , S. 4 , Pap. 1, 2, Sl. N. XVI, Sin. II, 
St. B., Hr. X, P. A. II, Pal. I, M. u. N.) 
[S. 1 I, S. 3 , S. 4 , Hr. X, Kr. 353.] 

Leipoldsheim u. Schützen, v., siehe Schützen. 

Leischner v. Leischnern : R. für Johann Carl, 
Landtafelregistrator u. Expeditor in Mähren, 
Wien, 13. IL 1706. (S. B. CXI, 205, Seh , 
S. 4 , Meg., Hei., St. B.) [S. 4 ] 

Lejsky v. Rosenbach, siehe Leysky. 

Leitenberger , v. : R. für Friedrich Josef, 
Herrschaftsbesitzer, U. XL 1868; Fr. 28. 
XII. 1873. (S. 8 ) [S. 3 , Fr. T. 95.] 

Leitersdorf, Hertl v., siehe Hertl. 
Leitersfeld, Grüner v., siehe Grüner. 
Leitgeb, Georg v., k. k. Hauptmann: R. 31. 

III. 1856. (Seh., St. B.) 
Leithenbach, Schemerl v., siehe Schemerl. 
Leitter, von der [de la Scala] : Italienischer 

Uradel. (St. B., Pil.) 
Lekes v. Kvetnä (Kvetnic): A. 1565. (Seh., M. 

u. N.) [Kr. 122, 350.] 
Leksa v. Sabinov: A. für Wenzel, Prag, 27. 

VIII. 1603. (S. B. XH/b, 774.) [Kr. 282.] 



139 



Lemayer — Lestkov. 



Lemayer (Lemaire) v. Kleingrünberg, siehe Lc 

Meire. 
Lemberfiler, v. : Alter A (P. A. VII.) [Kr. 275] 
Lemberg, Heibig v., siehe Heibig. 
Lemberg" v. Nämet: A. (Seh.) 
Lemberg v Voltäfik: W. Brief Prag, 3. IV. 

1557. (SB. CCLXXXVI, 95.) 
Lemberk (Löwenberg) v. : Zweig der Markvar- 

tici; Ur. A. (S. P. 5, Sl. N. XV, S. 3 184, 

S. 5 , Pal. I., Hr. V, Pap. 1 u. 2.) [S. P. 5, 

Kr. 18, 26, 322, S. 3 , Hr. V.] 
Le Meire le Mesre v. Kleingrünberg: Alter 

R. für Jacob, Linz, 12. XI. 1683. (S. B. 

XCIV, 379, Seh.). Inc. für Carl, Jacob Max., 

u. Georg Johann, 22. TL 1690. (Seh.) 
Lennnersdorf, Wilhelm v. : A. 1593. (Seh.) 
Lemnicho, Turnag v., siehe Turnag. 
Lena v. Littersdorf, Anna, aus Prag: A. 1587. 

(Seh.) 
Lencicky v. Vesnä; [Kr. 309.) 
Leu dl v. Murgthal, R. für Pantaleon, k. k. 

Hauptmann, 18. V. 1856. (St. B., S. 3 , 235.) 

rs 3 i 

Lengenfeld, v.: [Kr. 303.] 

Lengen feld, Neisch v., siehe Neisch. 

Lengheim, Karl Graf v. : Inc. 6. IL 1745. 
(Seh., C. C. M. 1895, G. T. 1836, Hei., Kn. 
III, St B.) [S. 1 II, Kn. III, W. A.] 

Lenhart v. Vydfin: A. (Seh.) 

Lenk auf Dietersberg: R. für Johann, Glas- 
hütten-Besitzer, 1. X. 1790. (S. 3 ) [S. 3 ] 

Lenk v. Treuenfeld, Ignaz, Kürassierrittmeister : 
A. 10. v X. 1774. (Seh.) 

Lenka, Syk v., siehe Syk. 

Leon, v.: R. für Thomas, 24. VIII. 1735; Fr. 
für Anton, 1746. (Meg., St. B., S. 4 ) [S. 4 ] 

Leonardi della Rovere, Graf v. Monte Cabbate : 
Fr. für Johann Jacob, Wien, 22. X. 1753. 
(SB. CCIV, 91, Seh.) 

Leonardt, v. : Fr. für Emanuel Ludwig, Wien, 
27. I. 1733. (S. B. CLXIII, 99, Seh.) 

Leonberk, siehe Berounsky, Fabricius. 

Leonhardi, Freiherr v. : Fr. für Joh. Peter, 
Wien, 15. III. 1794; Incol. für den Domainen- 
besitzer Carl Ludwig, 10. IV. 1812. (Fr. T. 
1853, S. 3 ) [Fr. T. 1848, S. 3 ] 

Leonhardvic, Aichheuser v., siehe Aichheuser. 

Leopol v. Leben thal: A. für Johann, Wien, 
4. IL 1853. (S. B. XH/a, 56, Seh., Cop. B. 
LXXXIX, 129.) 

Leopoldsdorf, Beck v., siehe Beck. 

Leowitz, Johann v. : W. Brief Donnerstag nach 
Oculi, 1555. (Seh.) 

Le Payen v. Götzenstein, siehe Payen. 

Leperhan, Schütz v., siehe Schütz 

Lepin v. Lepin: A. für Adam Michael, Bürger- 
meister zu Lieben, Wien, 28. IV. 1713. (S. B. 
CXXIX, 132, Seh., Meg., Hei., St. B.) 

Lepnicky v. Pfibenic, Georg: W. Brief Prag, 
29. XII. 1561. (S. B. CCLXXXVIL, 65.) 

Lerchenau, siehe Managetta, Zachora. 

Lerchenfeld, v. : altbayr. Geschlecht ; W. Be- 
stätt. 25. V. 1427; R. 25. I. 1555; Reichs- 
A. 26. IV. 1587; Erweiterung mit „Prenn- 
berg" 1616; Fr. 22. IL 1653; G. 31. III 
1770. (Seh., Kn. II, G. T. 1836, Fr. T. 1854, 



1865, Hei., St. B.) [Tyr., S. 1 I. V., Fr. T. 

1855, Kn., W. A.] 
Lerchenfels, Johann v., Probst zu Leitmeritz; 

A. 1623. (Seh) 
Lerchenfels, Scultetus v., siehe Scultetus. 
Lerchenfels, Sixt v., siehe Sixt. 
Lerchenheim, Lobgesang v., siehe Lobgesang. 
Lerchenschwung, Wiesner v., siehe Wiesner. 
Lerchenthal, Menninger v., siehe Menninger. 
Lercher, Zähora v., siehe Zahora. 
Lerchmauer v. Rottenberg : A. für Paul Hiero- 

nimus Lerch, mit Namensänderung in Lerch- 
mauer v. R., Linz, 3. X. 1645. (S. B. LV, 664.) 
Lesan, Koläf v., siehe Koläf. 
Lesansky v. Grünfeld, Johann: A. 10. XI. 1578. 

(Seh.) 
Le§ansky v. Kfovic: A. (Seh.) 
Lesbasfieres, Dubois v., siehe Dubois. 
Leschendorf, Bornlesch v., siehe Bornlesch. 
Leseher v. Weispach: A. für Michael, Wien, 

29. VIII. 1583. (S. B. Xll/a, 81.) 
Leschicz (Loszczyc), v. : Schles. A. (Sin. I. IL, 

Hei., St. B.) [S. 1 I.] 
Leschke (Leschkau), v. : Schles. alter A. (Sin. 

II, Hei., St. B.) 
Lescurault, v. : Fr. für Siegfried Johann, 

Wien, 6. VIII. 1696. (SB. CI, 374, S. 4 , S. 5 , 

Sin. II, Hei., St. B.) [S. 4 , S. 5 ] 
Lesehrad, Leseticky v., siehe Leseticky. 
Leseticky v. Lesehrad: [Kr. 359.] 
Lesk, Vodicka v., siehe Vodiöka. 
Leskhe v. Schuntoschin, Georg: W. Brief 1. VI. 

1559. (Seh.) 
Leskov, v.: (S. 3 , 286.) [Kr. 320, S. 3 ] 
Leskovec v. Leskovic : Uradel ; H. Montag 

nach Trinitati, 1538; W. -Vermehrung durch 

Zugabe jenes des Stiftes Seelau, Wien, 15. 1. 

1669. (S. B. LXXIX, 578, Seh., Pap. 1, VI., 

P. A. II, XVII, S. 3 , S. 4 , C. C. M. 1834, S. 

N. XV) [Kr. 62, 157, 298, 366, Pap. 1, Hr. 

IV, S. 3 , S. 4 ] 
Leskovec, Ronov v., siehe Ronov. 
Lesle (Lest) v. Radejovic, Wenzel: A. 1631. 

(Seh.) 
Leslie, v. : Alter schottischer A. ; G. für Walter 

v. L., k. k. Kämmerer u. Oberst, 1637. (S. 3 , 

P. A. IX, St. ß.) [Kr. 152, 287, Hr. II.] 
Leslie-Proskau, Dietrichstein v., siehe Dietrich- 
stein. 
Lesonic, Reichenbach v., siehe Reichenbach. 
Lesonicky v. Lesonic, siehe Kapfik. 
Lesota v. Steblov, siehe Lasota. 
Lessei, v.: .Schles. A. (Sin. LH, St. B.) [S.'L] 
Lesst, Troylo v., siehe Troylo. 
Lesswitz (Lestwitz), v. : Schles. A. ; Fr. für 

Johann Heinrich, 5. X. 1667. (S. B. LXXIX, 

317.) [Sin. I. IL, Hei., St. B.] 
Lest, v.: Alter schles. A. (Sin. I. IL, St. B.) 

[S. 1 L] 
Lest, siehe Arnaholt, Lesle. 
Lestan, v. : Zweig der Hroznatovci ; Ur-A. 

(S. P. 10.) [Kr. 330, S. P. 10.] 
Lestinsky v. Podhäjic, Thomas: A. 1590. (Seh., 

Pil.) [Kr. 354.] 
Lestina, v. : (C. C. M. 1834.) 
Lestkov, siehe Chvaterubsky, Diml. 



140 



Lestkovec 



Ley. 



Lestkovec, Sokol v., siehe Sokol. 

Lestno, v.: (Pil.) 

Lestno, v. : Zweig der Benesovici ; Ur-A. (S. 

P. 7.) [Kr. 363, 8. P. 7.] 
Lestwitz, v , siehe Lesswiz. 
Lesvic, v.: [Kr. 294.] 
Letin, Morel v, siehe Morel. 
Letinsky v. Snopousov, Bartholomäus: A. 1576. 

(Seh., Pap. 1.) [Kr. 341.] 
Letkovic, Letkovsky v., siehe Letkovsky. 
Letkovsky v. Letkovic: W. Brief für Peter, 

Prag, 11. I. 1552. (S. B. CCLXXXV, 212.) 
Letnä, v. : [Kr. 315.] 

Letnansky Kfiz v. Svemyslic, siehe Kfiz. 
Letnansky v. Vyserovic Johann, Schichtmeister 

zu Straschitz: A. 1633. (Seh.) [Kr. 134, 285.] 
Letosic, siehe Hatas, Zbynek. 
Letovcic, Sery v, siehe Sery. 
Letoric, v. : Ahnen d. Herrn v. Drazic, siehe 

Drazic. 
Letovic, siehe Bosita, Rehnik. 
Letovsky, Johann Ernst v. : A. 1612. (Seh.) 
Letüv, v.: [Kr. 360.] 
Letvicky, v. : (Pil.) 

A. (Sin. I, II, Hei., St. 



Incol. 1690. (S. 3 , Kn„ 



Leubel, v. : Schles. 
B.) [S. 1 I ] 

Leublfing', Graf v. 
St. B.) [S. 8 , Kn.] 

Leuchtenberg', Johann Landgraf v. : Güterkauf 
u. Inc. in Böhmen, 1400; Inc. für Franz 
Anton, Landgraf v., Fürst v. Lamberg, 12. 
VI. 1713 (Seh.). Inc. für Ludvig, Landgraf 
v. L., 23. IX. 1609. (Seh., Hei., St. B.) [Kr. 
286, Hr. IX, S. 1 L] 

Leuchtenberg, Hron v., siehe Hron. 

Leuchte« stern, Hoff mann v., siehe Hoffmann 

Leuenstern, Biedl v., siehe Riedl. 

Leuenthal, Kaufmann v., siehe Kaufmann. 

Leupold v. Löwenthal: A. für Lukas u. Mar- 
tin, 1617. (St. B., S. 4 , Sl. N. XV.) [S. 4 ] 

Leuschenfeld, .Leuschner v., siehe Leuschner. 

Leuschner, v. : R. für die Brüder Christof u. 
Hans Ernst, Wien,29. XII. 1661.(S.B.LXVII, 
729, Seh., Hei., St. B.) 

Leuschner v. Leuschenfeld, Georg: A. 22. XII. 
1605. (Seh.) 

Leutrum, v. : Alter A. ; G. für Karl Emanuel, 
1781. (St. B., S. 5 , G. T. 1837, Hei., Kn. IL, 
Fr. T. 1857.) [S. 5 ] 

Leutsch, v.: Schles. A. (Sin. I. IL, Hei., St. 
B.) [S. 1 L] 

Leutter v. Tannenberg: A. für Anton, k. Richter 
in Jungbunzlau u. Wenzl, Wirthschaftsin- 
spektor, Wien, 5. III. 1726. (S. B. CLIV, 
233, Seh., Meg, Hei., St. B.) 

Leux v. Luxenstein (Leuxenstein), Gerhard, Hof- 
rath u. Gutsbesitzer in Böhmen: A. 1652. 
R. für Anton Franz, 24. VI. 1723. (Seh., 
S. 3 ) [Kr. 86, Hr. V.] 

Leuxenstein, Leux v., siehe Leux. 

Leuzendorf, v. : Erneuerung des R. für Maxi- 
milian Karl, Wien, 15. VI. 1807. (S. B. 
CCLXXI, sine pag.j; Fr. mit den Beinamen 
Campo di Santa Lucia 1850. (Meg., St. B, 
Fr. T. 1855.) 

Lev v. Libin: (Zib.) 



Lev v. Rozmital: Uradel aus dem Stamme der 
Buzici; H. für Zdenko, Oberstburggraf zu 
Prag, 1507. (Pap. 1, Pil., Pal. I, Seh., D'E. 
1871, 1883, S. 3 , S. 4 , S. 5 , P. A. II, Sl. N. 
XV.) [Kr. 223, Pap. 1, S. P. 4, Hr.] 

Leva v. Brozänek, Wenzel Duchoslav: Inc. 6. 
V. 1704. (Sek, Pap. 1, S. 8 , Jir., Sl. N.) [Kr. 
107, 345, S. 3 ) 

Levan v. Eggenwil, Andreas: A. 1602. (Seh.) 

Leveneur v. Grünwall : R. für die Brüder 
Heinrich u. Johann, Wien, 16. IL 1682. 
(SB. XCIV, 136, Seh.) ; Alter R. für Hein- 
rich u. Johann, Brüder, Wien, 8. V. 1705. 
(S. B. CXI, 22); Fr. für Johann, Anton, Jo- 
hann Wenzel, Franz Josef u. Leopold, Wien, 
1. I. 1727. (SB. CLIV, 342, Seh., S. 3 , Pil., 
Sl. N. XV, St. B., Hei.) [S. 3 , Tyr. IL] 

Levese, v.: (S. 4 ) [S. 4 ] 

Levetzov, Freiherr v.; Alter A. (St. B., Hei., 
S. 3 , S. 4 ) [S. 1 V., S. 8 , S. 4 ] 

Levliartic, Hlaväc" v., siehe Hlaväc. 

Levharticky v. Levhartic, Adam : A. 1573. 
(Seh.) [Kr. 83, 285.] 

Levicki, v. : R. für Josef Johann, Wien, 9. 
VIII. 1808. (S.B. CCLXXIV, sinepag., Meg, 
Hei, St. B.) 

Levid u. Chvaterub, Bastsky v, siehe Bastsky. 

Levin, v. : Zweig der Markvartici ; Uradel. (Hr. 
V.) [Kr. 322, Hr. V.] 

Levin v. Beck, Filipp, General-Feldzeugmeister: 
Fr. 13. I. 1766. (Seh.) 

Levin v. Levino: Conf. des A. für die Brüder 
Michael, Johann u. Georg, Prag, 6. II. 1596. 
(SB. XH/a, 499.) 

Leyin, Levinsky v., siehe Levinsky. 

Levingstoun, Alan Graf v. : Inc. 19. VIII. 
1728. (Seh.) 

Levino, Levin v., siehe Levin. 

Levinsky v. Levin : A. für Franz Salesius, 
böhm. Landesprocurator, Wien, 29. VI. 1767. 
(S. B. CXVI, 584, Seh., VI, P. A. II.) 

Levinsky v. Lukonos: [Kr. 321.] 

Levit v. Felsenstein, Josef, Mineur-Oberlieute- 
nant: A. 30. VI. 1764. (Seh.) 

Leonburg-, Peprle v., siehe Peprle. 

Leonsberk, Oustecky v, siehe Oustecky. 

Levos, Mräz v, siehe Mräz. 

Lew, Johann, Hofadvokat u. Agent: A. 8. I. 
1614. (Seh.) 

Lewenberg, Pernikäf v, siehe Pernikäf. 

Lewenbruckh, Raymundt v, siehe Raymundt. 

Lewenburg", Fabricius v, siehe Fabricius. 

Lewenfels, Todesky v, siehe Todesky. 

Lewenfels, Naso v, siehe Naso. 

Lewenheimb, Scultetus v., siehe Scultetus. 

Lewenthai, v, siehe Oesterreicher, Stuppardt. 

Lewin, Georg v. , prager Bürger: A. 1594. 
(Seh.) [Kr. 296.) 

Lexa v. Aehrenthal, Joh. Anton, prager Bürger: 
A. Wien, 9. VI. 1790; R. u. Inc. Wien, 8. III. 
1805; Fr. Wien, 10. III. 1828 (16. IV. 1829). 
(S.B. CCL, 453, CCLXVIII, 558, Meg, Hei., 
St. B, Gub. A, Fr. T. 1858, Sl. N. XV, 
Seh, S. 3 ) [S. 3 ] 

Ley, v. : R. für Hofrath Erhard, Wien, 10. IX. 
1811. (S. B. CCLXXVII, sinepag, Meg, St. B.) 



141 



Leyser — Lichnovsky. 



Leyser v. Jarnik, Johann: A. 1662. (Seh.) 
Leysky v. Rosenbach: A. für Mathias Augustin, 

Rath des Herzogs v. Friedland, 1608. (S. B. 

Xll/b, 919, Seh.) 
Leysnik, Hugo Graf v. : (Seh.) 
Leiäk v. Vlckovic: A. (Seh.) 
Lhenic, v.: (C. C. M. 1834.) 
L'Hoste, Sorriot v., siehe Sorriot. 
Lhota, siehe Boryne, Cernberger, Drkule, Gross- 

Lhota, Peklovsky, Laris, Lhotak, Mikuläs, 

Mlikovsky, Pausen, Senecky, Stfelec. 

Lhota (Lhotäk) u. auf Vysokä Lhota, v. : Alter 
A. ; Conf. des R. u. W.-Besserung für Johann 
v. Lhota auf Vysoka Lhota und Johann Mli- 
kovsky v. Lhota, Prag, 28. XII. 1627. (S. B. 
XXXII/a, 228, Sl. N. XV, Pap. 1, S. 3 , C. 
C. M. 1834.) [Kr. 147, 363, S. 3 ] 

Lhota v. Sebin, Jakob: A. 1595. (Seh) 

Lhotäk v. Lhota: A. (Seh., Sl. N. XV, Pil.) 

Lhoticky v. Lhotic, Johann: A. 1590. (Seh, 
C. C. M. 1834.) 

Lhotka, v. : (C. C. M. 1834.) 

Lhotka, Kytel v., siehe Kytel. 

Lhotka v. Myslov (Zmyslov): W. Brief für 
Johann u. Bohuslav, Prag, 18. III. 1537. (S 
B. CCLXXXIII, 113, Seh.) [Kr. 284, 308.] 

Lhotsky, v. : (S/) [S. 4 ] 

Lhotsky v. Koberkovic: (Pil.) 

Lhotsky v. Libetin : A. für Paul, Wien, 25. II. 

1627. (S. B. XXXII/a, 180.) 
Lhotsky, Masanizowski : (St. B., S. 5 ) [S. 6 ] 
Lhotsky v. Pteni, Ferdinand: Inc. 16. 1. 1669. 

(Seh., Pap. 2, Sin. II, VI., D'E. 1876, S. 8 , 

S. 5 , Hei., Sl. N. XV.) [Kr. 138, 257, Pap. 2, 

S. 3 , S. 5 J 
Lhotsky v. Zäsmuk, Herrmann : A. 1550. (Seh., 

P. A. XVIII.) [Kr. 103, 339, 343.] 
L'Huilier, siehe Huilier. 
Libä Hora, siehe Cernovicky, Hubecius, Ko- 

vensky, Libocky, Vulterin. 

Libäk v. Radovesic: (S. 3 , Seh.) [Kr. 319.] 
Libän, Simeon v., prager Bürger: (A. 1607.) 
Libän, siehe Jaromefsky, Losticky, Lounsky. 
Libanberg 1 , Rovensky v., siehe Rovensky. 
Libanic, siehe Komorovsky, Konärovsky. 
Libansky v. Rozhofic: (S. 5 ) [S. 5 ] 
Libman, Straka v., siehe Straka. 
Libechov, Sigmund u. Sixtus, Edle v. : A. 28. 

VII. 1510. (Seh) 
Libechov, siehe Beneda, Franek, Libechovsky, 

Lopatsky, Pätecky, Sträzsky. 
Libechovsky v. Libechov: A. (Seh., Pil.) [Kr. 

329.] 
Libejovic, v. ; [Kr. 333] 
Libek v. Feldenstein : A. für Clement, 1585. (S. 

B. XH/a, 119.) 

Liben, v.; (Hr. III.) 

Libenberg-, Martha v.: A. 1608. (Seh.) 

Liben berg, Bartsch v., siehe Bartsch. 

Libenicky v. Vrchovist, Heinrich, böhm. Guts- 
besitzer: A. 1540. (Seh., Pap. 1, S. 8 , S. 4 ) [Kr. 
299, 356, S. 8 , S. 4 ] 

Libenthal, siehe Hoffmann, Lauban. 

Libef, Kollmann v., siehe Kollmann. 

Liberich, Mak Frh. v., siehe Mak. 



Libesic, v. : Zweig der Hronovice; Uradel. 

(Pal. I, S. P. IL) [Kr. 353, S. P. IL] 
Libesov, v. : (Zib.) 
Libeticky v. Libetic: [Kr. 283.] 
Libetin, Lhotsky v., siehe Lhotsky. 
Libic, Libicky v., siehe Libicky. 
Libicky v. Libic: A. v (Seh.) [Kr. 300.] 
Libin, siehe Cikan, Cinvic, Duchoslav, Hörn, 

Hradecky, Lavin, Lev, Norys, Pacovsky, Ta- 

borsky. 
Libine, v. : (Zib.) 
Libischer, v. : R. für Franz, Kanonikus, Wien, 

6. V. 1802. (S. B. CCLXVIII, 398, S. 4 ) [S. 4 ] 
Liblic, v. : (Zib.) 
Liblic, Franz v., siehe Franz. 
LibJinsky v. Blatnä (Blatno): A. (Seh.) [Kr. 

326.] 
Libnauer v. Hermstorf: A. (Seh., Pil.) 
Libnauer v. Libnov (Libnau), Wilhelm, Haupt- 
mann zu Bilin: A. 1628. (Seh., Pap. 1.) [Kr. 

335.] 
Libnik, v. : (Zib.) 
Libnov, siehe Bures, Libnauer. 
Liboc, v.: (Pil.) 

LiboCan, Häjek v., siehe Häjek. 
Libochovan, v. : [Kr. 364] 
Libocky v. Libä Hora (Liebenberg) : A. für den 

Bürger der Altstadt Prag, Georg, Prag, 30. 

V. 1580. (S. B. XH/a, 16, XXII, 118, Seh., 

81. N. XV.) [Kr. 125, 352.] 
Libodrzic, siehe Klucky, Kun§icky. 
Libof, Pertlik v., siehe Pertlik. 
Libos, siehe Cyprian, Hofmann, Misek, Myska. 
Libosin, siehe Hofesovec, Studenevsky. 
Liboslav, siehe Hlavsa, Sova, Zlatnik. 
Libosvär, v.: (C. C M. 1834.) 
Libonn, siehe Cechticky. 
Libovic, v., siehe Ceradsky, Chotounsky. 
Libovicky v. Libovic, Johann, k. Rentamt- 
schreiber: A. 1597. (Seh., Pap. 1.) 
Libra v. Sabinov : A. für Bartholome, Prag. 27. 

VIII. 1603. (S.B. XH/b, 774, Seh., C. C M. 

1889.; [Kr.282.J 
Librze, Jaros v., siehe Jaros. 
Libschdorf, Long v., siehe Long. 
Libstein, v. : Zweig der Bofitovci ; Uradel. [Kr. 

360.] 
Libstein, siehe Cabicar, Cetvic, Kral, Luzicky. 
Libstein, Stafimsky v., siehe Stafimsky. 
Libstejnsky v. Kolovrat, siehe Kolovrat. 
Libusin, siehe Geronis, Hofesovec, Kozka. 
Licek v. Plavec: A. (Seh.) [Kr. 274] 
Licek v. Ryzmburk : Alter A. ; H. für Sigmund 

1550. (Seh., Pap. 1, P. A. U, S. s , S. 4 , Hr. 

II, VI., S. N. XV, S. P. 44.) [Kr. 149, 364, 

Pap. 1, S. P. 44, S. s , S. 4 ] 
Licenzdorf, Sauerman v., auf, siehe Sauerman. 
Lieh, v. : W. Brief für Gregor, Augsburg, 26. 

I. 1548. (S. B. CCLXXXV, 119.) 
Lichnovsky v. Vostic : Schles. Uradel ; Alter 

H. für Pranz Bernhard, Landeshauptmann in 

Jägerndorf, Wien, 18. VIII. 1702. (S. B. 

CVII, 160, Seh.); H. mit „Freiherr v. L. 

u. Edler Herr v. V." für Maximilian L. v. V. 

Wien, 31. VIII. 1707. (S. B. CXI, 434, Pap. 

2.) [Kr. 120, Pap. 2]; G. für Franz Bernard 



142 



Lichnovsky — Liedlau. 



Frh. v. L., Wien, 1. I. 1727; F. für Eduard, 

Graf v. L. 4. IX. 1824. (S. B. CLIV, 337, 

Sin., S. a , S. 4 , S. 5 , D'E. 1887, Seh., St. B., 

Meg., Hei.) [S. 8 , S. 4 , S. 5 ] 
Lichnovsky v. Bitez, Johann : A. Prag, 29. I. 

1592. (S. B. Xll/a, 322.) 
Lichtemburk, v. : Zweig der Hronovici; Ur-A.; 

H. für Johann, 1346. (Seh., Pap. 1, 2, S. 3 , 

S. 4 , Pal. I, II, C. C. M. 1831, 1834, Hr. V, 

Sl. N. XVI, Adler XIII, S. P. III.) [Pap. 

1, 2, S. 3 , S. 4 , Hr. II, X, S. P. III, Kr. 26, 

294, 353.] 
Lichtemburk, Bitovsky v., siehe Bitovsky. 
Lichtenau, v. : (Zib., St. B.) 
Lichtenberg, siehe Khuen, Platl. 
Lichtenberger , Mathäus, Hofsolizitator aus 

Plan: A. 12. II. 1628. (Seh.) 
Lichtenbrand, Lichtner v., siehe Lichtner. 
Lichtenburg", siehe Krusina, Nächod, Vili- 

movsky. 
Lichtenburk, Eemunt v., siehe Remunt. 
Lichtendorf, Schimon v., siehe Schimon. 
Lichteneg, Tauber v., siehe Tauber. 
Lichte negk, siehe Mohr, Wiesenig. 
Liclitenfeld, Johann v. : A. 1597. (Seh.) 
Lichten feld, siehe Kohout, Lederer, Eye - (Ritz), 

Schönhöfer. 

Liehteufels, Peithner v., siehe Peithner. 

Lichten he im, Richter v., siehe Richter. 

Lichtenhof, Nukh v., siehe Nukh. 

Lichtenkron u. Zoffein, v., siehe Zoffein. 

Lichtenstein, v.: Erstreckung des G. des ver- 
storbenen Christof Paul, Grafen v., auf dessen 
Vetter Maximilian Grafen v., Wien, 4. VI. 
1663. (S. B. LXXIV, 242, Seh.) ; Fr. für Karl, 
Regierer des Hauses Lichtenstein, 20. XII. 
1608. (Seh., Pap. 2, Pil., D'E. 1860, 1862,1869, 
1879, Pal. II, P. A. II, VI., Sl. N. XV, S. 8 , 
S. 4 , S. 5 ) [Kr. 134, 274, Pap. 2, S. 3 , S. 4 , S. 5 ] 

Lichtenstein, Podstatsky v., siehe Podstatsky. 

Lichtenstern, Johann Bapt., Edler v. : R. 25. 
V. 1771. (Seh., Meg., Hei., St. B.) 

Lichtenstern, siehe Faciäsek, Hoffmann. 

Lichtner, v.: R. für Wenzl, k. k. Major a. D., 
16. XII. 1860 u. 25. VII. 1861. (S. 3 ) [S. 3 ] 

Lichtner v. Drahonic, Simon u. Prokop aus 
Grossglogau: A. 5. VII. 1575. (Seh.) 

Lichtner v. Eiben thal: A. mit „Edler v.", 15. 
XII. 1876. (S. 8 ) [S. 8 J 

Lichtner v. Lichtenbrand, Joh., Kapitain-Lieut. : 
A. 23. V. 1842. (Gub. A.) 

Lichtnov, v.: [Kr. 339.] 

Lichton, Kunzek v., siehe Kunzek. 

Lichuzeves, Schimon v., siehe Schimon. 

Lichvic v. Lichvice: (Zib.) 

Lickefeld, Niklas Justinian v., glogauer Amts- 
sekretär: A. 19. XII. 1737. (Seh.) 

Licko, siehe Brikci, Capek, Charvät. 
Lickovic, Neckheim v., siehe Neckheim. 
Licov, Mrakes v., siehe Mrakes. 
Licovsky v. Cestic: A. (Seh.) 
Lidefoy, Odersky v., siehe Odersky. 
Lidefovic, v. : [Kr. 351.] 
Lidicky v. Lidic, Paul: A. 1570. v (Sch.) 
Lidkovic, Smerhovsky v., siehe Smerhovsky. 



Lidl, v. : W. -Besserung für Jacob, Franz, Hanus 
u. Mathias, Vettern, Prag, 1. III. 1545. (S. 
B. CCLIXXXV, 21.) 

Lidl v. Myslov, Paul : A. 1570. (Seh., Sl. N. 
XV.) [Kr. 276, 369.] 

Lidlau (Lidlov), Markus v., böhm. Appelations- 
Rath: A. 1572, Fr. 18. III. 1720. (Seh., 
Meg., St. B., Hei., Sl. N. XV.) [Kr. 154.] 
(Siehe Liedlau.) 

Lieb, Bartholomäus u. Valentin v., Reichshof- 
rathsthürhütter : A. 6. VIII. 1630. (Seh.) 

Lieb v. Liebenfels : A. für Georg Franz, Wien, 
12. XII. 1697. (S. B. CI, 554, Seh.) 

Libdaler (Lübthaler), v. : Schles. A. (Sin. I, 
Hei., St. B.) [S. 1 , I.] 

Liebe, v.: Schles. A. (Sin. I, II, St. B., S. 5 ) 
[S. 1 IV, S. 5 ] 

Liebe v. Liebendorf: A. für Georg Adam, Ober- 
stuckhauptmann, Pressburg, 30. V. 1662. (S. 
B. LXXIV, 52, Hei., St. B.) 

Liebenau, Lieben tan tz v., siehe Lieben tantz. 

Licbenberg-, siehe Cernovicky, Hubecius, Ko- 
vensky, Libocky, Vulterin. 

Liebeiiberg v. Zsitin: (S. 4 ) [S. 4 ] 

Liebendorf, Liebe v., siehe Liebe. 

Liebeneck, siehe Ludwig, Scholtz. 

Liebenfeld, siehe Stuppel, Walter, Wolter. 

Liebenfels, Lieb v., siehe Lieb. 

Liebentantz v. Liebenau : A. für Michael Gott- 
lieb, Wien, 10. XI. 1735. (S. B. CLXIII, 
556); R. für Michael Gottlieb, Wien, 16. VII. 
1739. (S. B. CLXVIII, 433, Seh., Meg., Hei., 
St. B) 

Liebenthal, Peter v., Truchsess* Fr. Freitag 

nach Georg, 1607. (Seh., Hei , St. B.) 
Liebenthal, siehe Prog, Styrsky, Zäblatsky. 
Lieber v. Strehlenburg, Julius: A. 10. V. 1570. 

(Seh.) 
Liebig, Adam v.: A. 22. I. 1597. (Seh., S. 5 ) 

[S. 5 ] 
Liebig:, v. : R. für Johann, Herrschaftsbesitzer, 

22. III 1867. Fr. J0. II. 1868. (S. 3 ,' Fr. T. 

1891.) [S. 3 ] 

Liebingsfeld, Kostka v., siehe Kostka. 

Liebisch v. Liebischfeldt, Christof, Bauamts- 
diener: A. XII. 1613. (Seh) 

Liebischfeldt, Liebisch v., siehe Liebisch. 

Lieblein, v. : A. für Johann, böhm. Kammer- 
sekretär, Wien, 29. VII. 1761. (S. B. CCIX, 
559, Hei., Meg., St. B.) 

Liebinann, siehe Beust. 

Liebnauer, siehe Libnaur. 

Liebsprung', Lamert v., siehe Lamert. 

Liebstadt, Poust v., siehe Poust. 

Liebstein, siehe Stafimsky, Tista. 

Liechtenau, Schnöller v., siehe Schnuller. 

Liechtenstein, siehe Lichtenstein. 

Liedl, v. : A. für Johann Wenzel, böhm. Hof- 
sekretär, Wien, 21. I. 1739. (S. B. CLXVIII, 
390, Seh.) 

Liedlau u. Ellgut, v. : Fr. für Heinrich Daniel, 
Hofrichter u. Landesältester in Liegnitz, Wien, 
15. III. 1720. (S. B. CXLVII, 170, Seh.) 
(Siehe Lidlau ) 



143 



Liegnitz — Linderer. 



Liegiiitz u. Brieg, Georg, Herzog zu, oberster 

Hauptmann in Ober- u. Niederschlesien : G. 

12. I. 1664. (Seh.) 
Lieg'iiitzberg:, Brunetz v., siehe Brunetz. 
Liehr, Mathias, Rentschreiber in Breslau: W. 

Brief, 24. I. 1590. (Seh.) 
Liehmann, Ignaz Franz Mathias v., General - 

Consul in Krakau , Leopolds-Ordensrittcr : 

R. 28. V. 1842. (Gub. A.) 
Lielingen, Schön v., siehe Schön. 
Lietighof, Plunder v., siehe Plunder. 
Lightowler v. Stahlberg: A. für Thomas, Fa- 
brikant 1795. (S. 3 , Meg., Hei., St. B.) [S. 3 J 
Liglingen, Wucherpfening v., siehe Wucher- 

pfening. 
Lignitz, v. der: G. für August, Regensburg, 

12. I. 1G64. (S. B. LXXIV, 337, Hei., St. B.) 
Likefeld, v. : A. für Niklas Justus, Wien, 19. 

XII. 1737. (S. B. CLXVIII, 291.) 
Likovitz, Neckheim v., siehe Neckheim. 
Lile, v.: (S. 4 ) [S. 4 , Kr. 286.] 
Lilgenau, v. : Schles. A. Fr. für Wilhelm 

Wenzel, Wien, 29. XII. 1666. (S. B. LXXIX, 

167, Fr. T. 1857, Meg.^HeL, St. B.) 
Lilgenau, siehe Jonas, Zerotin. 
Lil^enblatt v. Lilgenblatt : W. Brief für Ulrich, 

Bürger u. Rath in Brunn, 19. XII. 1603. 

(Fase. 3. Gener. Böhmen Nro. 98 des Staats- 

archives, Seh., S. 4 ) [S. 4 ] 
Lilie, Vetter v. der, siehe Vetter. 
Lilienau, siehe Limbeck, Vahel. 
Lilienberg, siehe Abele, Bautschner, Cetle, 

Tohosek, Vetter. 
Lilienborn, Hilgartner v., siehe Hilgartner. 
Lilienburg, Weiss v., siehe Weiss. 
Lilienegg , v. : Schles. A. ; Fr. für Johann 

Wolfgang, kön. Schlesischen Kammerrath, 

Wien, 23. IV. 1710. (S. B. CXI, 868, Seh., 

Sin. II, Hei., Meg., St. B.) 
Lilienfeld, siehe Giller, Hantke, Pauspertl, 

Schneider. 
Lilienfels, v., siehe Kretzigk. Ziulach. 
Lilienhof, siehe Albertini, Schröder, Zivny. 
Lilienstein, Siebert v., siehe Siebert. 
Lilien&ern, Paschal v., siehe Paschal. 
Lilienthal, siehe De Witte, Dietrich, Hubka, 

Subert, Wunschheim. 
Lilienwald, Prokop v., siehe Prokop. 
Limbach, Fuchs v., siehe Fuchs. 
Linibeck, v. : R. u. Inc. für Johann, böhm. 

Appellationsrath, 14. I. 1838. (Seh., S. 8 , Meg., 

Hei., St. B.) [S. 3 ] 
Limbeck v. Lilienau, Maximilian Mathäus, 

Bürgermeister in Eger, u. Bruder Ferdinand 

Thaddeus, böhm. Landtaf elregistrator : R. 1. 

IV. 1795 (Seh., S. 3 , Gub. A.). R. für Johann, 

Appellationsrath, 20. I. 1837 (Gub. A.). Fr. 

für Johann, geheimer Rath u. Vicekanzler 

der k. k. Hofkanzlei, 23. X. 1837. (Seh., St. 

B., Fr. T. 1877, Meg., Hei.) 
Limberg", Lambach v., siehe Lambach. 
Limberk, Zabka v., siehe Zabka. 
Limburg-Styruni u. Globen , v. : Reichs-G. 

Wien, 17. III. 1679. Inc. für Karl Josef Graf 

v., 19. IV. 1747 (Seh.); Consens für Carl 

Josef künftig Namen u. Wappen des ver- 



storbenen Grafen v. Globen führen zu dürfen, 

Wien, 19. IV. 1747. (S. B. CXCII, 58, Seh., 

St. B., Hei., G. T. 1858, 1859, Kn. II.) [S. 1 

I, Kn., W. A.] 
Limburk, Zabka v., siehe Zabka. 
Limingli, Maria Barbara v. : A. 1718. (Seh.) 
Limitovsky v. Vranic: A. (Seh.) 
Limmer v. Hirschstein, Albrecht: A. 1586. (Seh.) 
Liinon, Wery de, siehe Wery. 
Linipacher v. Lippach: Alter R. für Franz, 

Grenzzollbereiter, Wien, 21. I. 1730. (S. B. 

CLVII, 433, Seh., S. 8 , St. B., Meg., Hei.) 
^[S. 1 IV, S. 3 J 
Linipek v. Taul, Samuel: Fischmeister in Be- 

nätek: A. 1617. (Seh.) 
Limpurg, Agricola v., siehe Agricola. 
Limuz, siehe Hanus, Mitis, Vavrus, Vezsky. 
Linava, v.: (Pal. II, S. 5 ) [S. 5 ] 
Linck, v. : A. für Johann Nepomuk , Salz- 
transport-Off icier in Neutitschein, Wien, 24. 

IX. 1761. (S. B. CCIX, 575, Meg., Hei., 

St. B.) 
Lincken v. Lincken: A. für Georg, Grenad.- 

Hauptmann, Wien, 27. IL 1758. (S. B. CCIX, 

42, Seh., Meg., Hei., St. B.) 
Lindainer, v. : Schles. A. (Sin. I, II, Hei., St. B.) 
Lindau, siehe Brand, Heini, Markert, Schobloch, 

Soltz. 
Linde, Bilek v., siehe Bilek. 
Lindelo, Ritter v., Freiherr auf Thalhausen, 

Thimon: Inc. 1. VII. 1630. (Seh., Hei., St. B.) 

[S. 1 IL] 
Linden, v. : Schles. Familie. (St. B., Sin. II, 

Hei.) [Kr. 117, 271.] 
Linden, Saltz v., siehe Saltz. 
Lindenau, Wolf v. : A. 1548. (Seh.) 
Linde nb ach, Körners v., siehe Komers. 
Lindenberg, v. : R. für Johann Ignaz v. L., 

Wien, 8. XII. 1684. (S. B. XCIV, 514, S. 4 , 

Hei., St. B.) [S. 4 ] 
Lindenberg', siehe Bergmann, Latterer, Petrizi, 

Simon. 
Lindenfeld, siehe Olbricht, Pfleger. 
Lindenfels, siehe Bochuin, Rochus. 
Lindenheini, siehe Albrecht, Katzer, Locher. 
Liudenhof, Prischek (Prüeschenk) v., siehe 

Prischek. 
Lin denk ron, Tiegel v., siehe Tiegel. 
Lindenovsky , Valentin v. : R. für Lorenz u. 

Gebrüder, 19. XI. 1581. Inc. 26. V. 1566. 

(S. 3 , Seh., St. B., Sin. I, II.) [S. 3 ] 
Lindensteiu, Mannsberger v., siehe Mannsberger. 
Lindenthal, siehe Linder, Lingauer, Scharfen- 

berg. 
Lindenthaler v. Stern thal, Josef Leopold: A. 

1720. (Seh.) 
Liudenwiess, Wildau v., siehe Wildau. 
Linder v. Bienenwalde, Franz, Hauptmann: 

A. Wien, 30. VIII. 1810. (S. B. CCLXXV, 

sine pag., Meg., Hei., St. B.) 
Linder v. Lindenthal: A. für Franz Anton, 

Raitrath bei der schles. Kammerbuchhalterei, 

Wien, 2. XII. 1732. (S. B. CLXIII, S. 5 , 

Seh., Hei., St. B.) [S. 5 ] 
Linderer v. Linderskron, Johann Wilhelm, 

Hauptmann: A. 10. I. 1767. (Seh.) 



144 



Linderskron, Linderer v., siehe Linderer. 

Lindner v. Lindner: K. für Hermann, Kapitän- 
lieutenant, Wien, 3. V. 1715. (S. B. CXXIX, 
319, Seh., Hei., Meg., St. B) 

Lindner-Hauptmann, siehe Hauptmann. 

Lindov, v. : (Pil.) 

Lindperg", Ornis v., siehe Ornis. 

Lindsay, Greif f v., siehe Greif f. 

Linek v. Lintok: [Kr. 111, 303.] 

Linganer v. Lindenthal : A. für den Oberst- 
wachtmeister Georg, 12. X. 1810. (S. B. 
CCLXXV, sine pag., Meg., Hei., St. B.) 

Linghen, Edler v. Ehrenstreit, Franz Josef, 
Fähnrich: A. 31. XII. 1763. (Seh., Meg., 
Hei., St. B.) 

Linhard, v. : E. für Franz, Generalauditor und 
Keferent des obersten Militär-Gerichtshofes, 
9. IX. 1854. (Seh., St. B.) 

Linhart, v. : E. für den Teschner ersten Kreis- 
Kommissär Franz Anton, Wien, 2. I. 1811. 
(S. B. CCLXXVII, sine pag., Seh., S. 5 , Gub. 
A., Meg., Hei, St. B.) [S. 5 J 

Linhart v. Habartic: (Pil.) 

Linhart v. Neuenberg, Adam, k. Prokurator ■ 
A. 1602. (Seh.. S. 4 , M. u. N., Pil.) [S. 4 ] 

Linhartic, v.: (S. 4 ) [S. 4 , Kr. 332.] 

Linhartovic, Gallus v. : A. 1561. (Seh.) 

Linhartovsky v. Ostrov: A. für Martin, Regens- 
burg, 2. XII. 1630. (S. B. XXXII/a, 570.) 

Link, v.: (S. 4 ) [S. 4 ] 

Linker v. Luetzenwick : E. für Nicolaus Christof, 
7. X. 1688; Fr. 7. VIII. 1700; Gr. für 
Clemens Wenzl, 18. VII. 1816. (St. B., Meg., 
S. 3 , Kn. II, Sin. II, Gub. A., Gr. T. 1844, 
Hei.) [S. 2 II, S. 3 , Tyr., Kn. II, W. A.] 

Linsky v. Lubin : A. für Niklas, prager Bürger, 
Prag, 9. III. 1587. (S. B. XH/a, 158, Seh.) 

Lintelo, v., siehe Lindlo, v. 

Lintner v. Lintner, siehe Lindner. 

Lintok, Linek v., siehe Linek. 

Linxweiller, v. : A. für Johann Ernst, Kriegs- 
kommissär in Böhmen , u. Johann Ignaz, 
Laxenburg, 7. VI. 1740. (S. B. CLXVIII, 
577, Seh., Meg., Hei., St B.) 

Linz v. Sekenberg: E. für die Brüder Maxi- 
milian u. Anton, Wien, 18. I. 1811. (S. B. 
CCLXXVII, sine pag., Seh., S. 4 , Gub. A , 
Meg., Hei., St. B.) [S. 4 ] 

Lipa (Leipe), siehe Berka, Chrastlovsky, Leipe, 
Lipsky, Salava, Trcka. 

Lipa v. Kozafov: A. für Georg u. Samuel, 
Prag, 3. V. 1590. (S. B. XH/a, 273, S. s , 
Cop. B. LXXXIX, 155, St. B., Seh.) [Kr. 
337, S. 3 ] 

Lipan, siehe Bikanecky, Frixa, Lipansky, Mehl- 
hausky. 

Lipansky v. Kafisov, Salomena: A. 1587. (Seh.) 

Lipansky v. Lipan, Albrecht: A. 1548. (Seh.) 
JKr. 318.] 

LipCic, v.: Zweig der Janovici; Ur-A. (S. P. 
6.) [Kr. 338, S. P. 6.] 

Lipe, v., siehe Leipe. 

Lipen, Lipensky v., siehe Lipensky. 

Lipensky v. Lipen: (Pap. 1.) 

Lipensky v. Tejn : W. Brief für Friedrich, 
Wien, 11. X. 1559. (S. B CCLXXXVI, 177.) I 



Linderskron — Liskovsky 

Lipina, v.: (C. C. M. 1834.) 

Lipka, Kustos v., siehe Kustos. 

Lipka, Eudolf v., Chevauxl.-Eittmeistcr: E. 1(5. 
V. 1850. (Seh., S. 3 , St. B.) [S. 8 ] 

Lipka v. Teschenfels, Niklas, Landesgerichts - 
Präsident inTeschen: E. 17. IV. 1857. (Seh., 
S. 5 ) [S. 5 ] 

Lipkovä Vodn, v. : [Kr. 359.] 

Lipnice, v. : Zweig d. v. Cimburg: Ur-A. (S. 
P. 18.) [Kr. 293, S P. 18.] 

Lipnicky Borek v. Kreutzberg, Mathias, Burg- 
graf zu ßrandeis: A. 1628. (Seh.) 

Lipnicky v. Pfibenic. Wenzel: A. 1597. (Seh., 

Pap. 1.) [Kr. 281.] 
Lipnieky v. Velvar: A. (Seh.) 
Lipnik, v. : Zweig der v. Cimburg; Ur-A. (S. 

# P. # 1Ö.) [S. P. 18.] 
Lipnitz v. Grosslipno, Wilhelm, Hauptmann 

zu Chlumec: A. 1580. (Seh.) 
Lipnc, siehe Hofejsi, Eous, Tfebotuzsky. 
Lipotice, Lipoticky v., siehe Lipoticky. 
Lipoticky v. Lipotice: (Pil.) 
Lipov, Kryza Kunovsky v., siehe Kryza. 
Lipovec, v.: Zweig der v. Holstein; Ur-A. 

(Kr. 262.) [S. P. 23.] 

Lipovec und Laz, Bilina v., siehe Bilina. 

Lipovice, Lipovsky v., siehe Lipovsky. 

Lipovsky v. Lipovice : Alter A. ; Inc. Be- 
stätigung für Johann 19. X. 1669. (Seh., 
Pap. I, P. A. II, VI., S. 3 , S. 4 , D'E 1875, 
Sl. N. XVI.) [Kr. 324, Pap. 2, Hr. VII, 
S. 8 , S. 4 ] 

Lippach, Limpacher v., siehe Limj:>acher. 

Lippc-Schaumburg', siehe Schaum bürg. 

Lippprt, v.: Fr. für Georg, k. k. General- 
Major, 6. VII. 1862. (S. 3 , Fr. T. 1870, St. B.) 
[S. 3 ] 

Lippert, Edler v. Kronwald (Kronenwall), Filipp, 
Artillerie-Major: A. 3. (7.) III. 1840. (Seh., 
Gub. A., St. B.) 

Lipsche, Fabricius v., siehe Fabricius. 
Lipsky v. Lipa: A. (Seh., Sl. N. XVI, S. 4 ) 

[Kr. 290, S. 4 ] 
Lipultovie, Obeslik v., siehe Obeslik. • 
Lisau, v., siehe Lissau. 
Li sie, siehe Lisicky, Eessler. 
Lisicky v. Lisic : A. für Georg, prager Bürger, 

Prag, 30. X. 1593. (S. B. XH/a, 398, Seh.) 
Liska, v. : A. für Johann, Hofkommissionsrath, 

27. IV. 1780. (Seh., S. 5 , Meg., Hei., St. B.) 

[S. 5 ] 
Liska v. Bratfikovic: [Kr. 332.] 
Liska v. Ducherov, Johann: A. 1565. (Seh.) 

[Kr. 327.J 
Liska (genannt Hoch), Johann : A. 16. IX. 1575. 

(Seh.) 
Liska v. Kmej: [Kr. 273.] 
Liska v. Milicin; (S. 4 ) [Kr. 300, S. 4 J 
Liska v. Eottenwald: A. für Bohuslav Heinrich, 

Eegistrator bei der Mährischen Landtafel, 

Wien, 23. XL 1662. (S. B. LXX1V, 136, 

Seh., S. 4 , Hei., St. B.) [S. 4 ] 
Liskov, Fux v ., siehe Fux. 
Liskovsky v. Freistadt: W. Brief für Sigmund, 

Prag, 10. VIII. 1562. (S.B. CCLXXXVII, 116.) 



145 



10 



Lisky — Locella. 

Lisky v. Elendberg: W. Brief für Wenzel, Prag, 
29. X. 1561. (S. B. CCLXXXVII, 58.) 

Lisuic, v.: (S. 4 ) [S. 4 ] 

Lisnic, Bleh v., siehe Bleh. 

Lison, Missironi v., siehe Missironi. 

Lisov, v.: [Kr. 266.]; siehe auch Lissau. 

Lisov, siehe Hornek, Spanovsky. 

Lisovsky v. Prochod (Piüchod), Veith: A. 1543. 

(Seh.) [Kr. 284.] 
Lissau, v. : P"r. für Johann, k. k. Oberst, Ebers- 
dorf, 2. X. 1635. (S. B. XLVIII, 155, Seh.); 

G. für Kudolf Josef, k. k. Kämmerer, Wien, 

10. VII. 1702. (S. B. XXXII/b, 1314, Seh.); 

Inc. für Norbert, Graf V.L.: 4. V. 1730. (Seh., 

Sl. N XVI.) [Kr. 266.] 
Lissau, Spanovsky v., siehe Spanovsky. 
Listen, v.: Schles. A. (Sin. I, II, Hei., St. B.) 

[S. 1 , I] 
Listkov, Lukaro vsky v., siehe Lukafovsky. 
Lisvic v. Lisvic: A. (Pap. 1, Seh.) [Kr. 528.] 
Lisy v. Pozov, Johann: A. 1. VII. 1575. (Seh.) 
Liten, v.: Zweig der ßuzici; Ur.-A. (S. P. 4.) 

[Kr. 311, S. P. 4.] 
Liteneic, v. : [Kr. 358.] 
Litic, v.: Zweig der Drslavicc; Ur-A. (Pal. I, 

S. P. 8.) [Kr. 307, S. P. 8.] 
Litic, siehe Bnbna, Drozansky. 
Liticky v. Peclinovec, Simeon : A. 15. IX. 1575. 

(Seh.) 
Liticky v. Sonov: A. (S. B. Xll/a, 319, Pap. 1, 

P. A. II, VI., Hr. V, Sl. N. XVI, S. 3 ) [Kr. 

135, Hr. V, S. 3 J 
Litinsky v. Snopousov, Bartholomäus: A. 1576. 

(Seh.) 
Litmann v. Litmanstein : A. für die Brüder 

Zacheus u. Franz, Wien, 16. XI. 1582. (S. 

B. Xll/a, 55.) 
Litmanstein, Litmann v., siehe Litmann. 
Litmir v. Hag (Häj) : G. 1583. (Pap. 1, Seh.) 
Litobofsky v. Chlnm, Johann: R. 1526. (Seh., 

Sl. N. XVI.) [Kr. 293.] 
Litohlav, v.: [Kr. 338.] 
Litomefic, Knoblach v., siehe Knoblach. 
Litomeficky v. Citov, siehe Steinmüller. 
Litomeficky v. Jizbice : A. für die Brüder 

Johann, Wenzel u. Paul, Prag, 19. VIII. 1592. 

(S. B. XH/a, 341, Seh., S. 4 ) [Kr. 161, 314, 

S. 4 ] 
Litosic, Mayer v., siehe Mayer. 
Litosic, v. : Zweig der Beneso vici ; Ur-A. (S. 

P. 7.) [Kr. 363, S. P. 7.J 
Litov, Eva v.: A. 1624. (Seh.) 
Litovsky v. Rüzov, Johann: A. 1637. (Seh., 

Pil.) [Kr. 309.] 
Litovsky v. Svinaf, Georg: Fr. 1603. (Seh.) 

[Kr. 334.] 

Littersdorf, Lena v., siehe Lena. 

Litule, siehe Litultovic. 

Litultovic, Cibulka v., siehe Cibulka. 

Liturgns v. Tursko : W. Brief für Johann, 
Baccalaureus, Prag, 25. IV. 1556. (S. B. 
CCLXXXVI, 56) ; A. für Paul, prager Haus- 
besitzer, 1593. (Seh., S. 3 , Jir.j [Kr. 134, 159, 
287, S. 3 ] 



Litvic (Litwiz) v. : Schles. A. (Sin. I, II, Hei., 

St. ß.) [S. 1 , I, II, Kr. 345.] 
Litvin v. Hlinnä: (Jir.) 
Litvin v. PoleCko: A. für Matheus, Prag, 14. 

XII. 1592. (S. B. Xll/a, 346.) 
Litvin v. Rican, Johann : A. 1635. (Seh.) 
Litvin v. Studne, .lohann: A. 1603. (Seh.) 
Litvinovic, Vlcovsky v., siehe Vlcovsky. 
Litwitz, v., siehe Litvic. 
Liva v. Hrabne: W. Brief für Georg, Prag, 25. 

IV. 1577. (Cop. B. LXXXIX, 53, Seh.) 

Livingston, Fr. v. : G. für Wilhelm Freiherrn, 
k. Oberstlieut., Wien, 30. XII. 1741. (S. B. 
CLXXIV, 130, S. 4 , Adler III, St. B., Hei., 
Meg.) [S. 4 ] 

Lizander v. Ehrenfeld: A. für Johann Wenzel, 
Prag, 4. X. 1652. (S. B. XXXII/b, 1403, Seh.) 

Lkous, Lorecky v., siehe Lorecky. 

Lnäf, v.: Alter A. (Pal. II.) [Kr. 91, 333, 
Hr. IV.] 

Lob v. Neuding : Conf. des Fr. für Wolf Fried- 
rich, Wien, 19. VI. 1656. (S. B LXV, 580.) 

Löban, David v.: A. 1614. (Seh.) 

Lobdeburg", Herr v., siehe Bergov. 

Lobecky v. Federsam, Johann: A. 1610. (Seh.) 

Loben, v. : Fr. für Johann Friedrich 1642; 
Reichs-G. für Otto Ferdinand 1790. (Sin. I, 
II, St. ß., Hei.) [S. 1 , I, Tyr.] 

Löbenau, Scher v., siehe Scher. 

Lobenstein, siehe Hof er, Hosper, Huvar, Jäger- 
dorfer, Volkheimer. 

Lober (Löber), Johann v., böhmischer Appel- 
lationsrath: A. 1606. (Seh.) 

Lobes, Gulden er v., siehe Guldener. 

Lobesky v. Lobes: A. (Seh.) 

Lobgesang v. Lerchenheim : A. für Valentin 
Ignaz, Landesadvocat in Mähren, Wien, 9. IL 
1 760. (S. B. CCIX, 383, S. 4 , Meg., Hei., St. B.) 

Lobkovic, v. : Uradel. H. für Nicolaus IL und 
Johann Popel. 1459; F. für Zdenko Adal- 
bert, Wien, 23. IX. 1624. (S. B. XXXII/a, 
99, Seh., Pap. 1, S. 3 , S. 4 , Pil., C. C. M. 1831, 
M. u. N., P. A. II, VI., Adler XI, S. P. 31, 
St. B., S. N. XVI, Sin. II, Meg., Hei., Zib.) 
[Hr. VI, VIII, X, Kr. 132, 274, Pap. 1, P. 
A. IX, S. P. 31, S. 3 , S. 4 ] 

Lobkovic, siehe Caramuel, Hasistejnsky, Kruk- 
ner, Popel. 

Lobkovsky v. Jific: A. (Seh.) 

Löbl v. Greifenburg, Johann Christof: Inc. 11. 
VII. 1635. (Seh.) 

Lobris, v. : Schles. A. (Sin.) 

Lobsdorf, Drewer v., siehe Drewer. 

Lobsic v. Lobsic: W. Brief für Benjamin, M. 
Doktor, Prag, 1. IX. 1562. (S.B. CCLXXXVII, 
130.) 

Locatelli, v. : Fr. für Baptist 1704, für Franz 
Carl 1709. (Seh., Fr. T. 1853, 1855, Meg., 
Hei., St. B.) 

Locella, Benedikt v, k. Rath, wälscher Post- 
Referendarius u. Sekretär : R. u. Inc. 20. X. 
1744. (Seh.) ; östr.-lomb. Fr., Wien, 20. XII. 
1749 ; erbländ.-östr. Fr. 29. IX. 1764. (Seh., 
Fr. T. 1854, 1878, S. 3 , Meg., Hei., St. B.) 
[S. 3 ] 



146 



Locher — Lopata. 



Locher (Lochler), v. Lindenheim: R. für Franz 
Anton, k. k. Hauptmann, Wien, 16. VII. 
1739. Fr. für v. Honrichs, geb. Locher v. L., 
sammt Sohn Ignaz, 4. VII. 1786. (Seh., S. 3 , 
S. B. CLXVIII, 425, Meg., S. 3 , Gub. A., 
Hei., St. B.) [S 8 .] 

Lochner v. Palic, Georg Florian : A. 1600. (Seh. 
S. 3 ) [Kr. 270, S. 3 ] 

Lochnit, Johann v., mähr. Gub. Rath: R. 23. 
V. 1853. (Seh.) 

Lochotin, Somer v., siehe Somer. 

Lochovsky v. Prostibof: A. (Seh.) 

Lodenic, v. : Alter A. (S. 4 , C. C. M. 1834.) 
[Kr. 107, 345.] 

Lodgmann (Logdmann) v. Auen, Franz Wenzel : 
R. Wien, 29. X. 1734. (S. B. CLXIII, 393, 
Seh., P. A. VIII, XVI); Fr. für Johann 
Georg, pens. Oberst, 1820. (Meg., Hei., St. B.) 
[St. B.] 

Lodi de Cravi: R. für Maria Octavius, Wien, 
1. XII. 1786. (S. B. CCL, 246, Seh., Adler 
III, Gub. A., Meg., Hei., St. B ) 

Lodi-Mora, v.: (S. 4 , Sin., Hei., St. B.) [S. 4 J 
Lodron, siehe Ladron. 
Loerniga, Emo v.: A. 3. X. 1608. (Seh.) 
Löffelholz v. Kolberg, Thomas: A. 2. VIII. 

1515; Inc. u.R. Wien, 7. VIII. 1693. (Seh., 

Pil.) ; Fr. für FML. Georg Wilhelm, 1708. 

W.-Verbess., Wien, 29. VII. 1715. (St. B., 

Fr. T. 1857.) [Tyr., Fr. T. 1858.] 
Löffler v. Friedeberg: R. für Johann Anton, 

Secretair des Stiftes Heinrichau, Wien, 15. 

X. 1717. (S. B. CXXIX, 586, Seh., Meg., 

Hei., St. B.) 
Löffler v. Löfflingen : W. Besserung u. Nobil. 

für Georg. Hans u. Andreas, 15. X. 1603. 

(Fase. 3. Gener. Böhmen Nro. 98 des Staats- 

archives, Seh.) 

Löfflingen, Löffler v., siehe Löffler. 

Log- v. Netka, Rudolf Peter: Inc. 18. IL 1679. 
(Seh., Pap. 1.) [Kr. 160, 366, 367.] 

Logau, v. : Schles. alter A. ; Fr. für Heinrich 
sammt Bruder David u. Vetter Christof, 7. I. 
1604. (Seh.); böhm. Fr. Pressburg, 31. XII. 
1687. (S. B. XCIX, 60) : G. für Heinrich Fried- 
rich, Wien, 4. XII. 1733. (S. B CLXIII, 
232, Seh., Sin. I, II, S. 3 , Meg., Kn. II, St. 
B) [Kr. 304, S. 1 , I, V, S. 3 , Kn. II] 

Logau v. Altendorf, Barthol., Malteserordens- 
R.: R. 1572. (Seh.) 

Logau, Magir v., siehe Magir. 

Logn, Heinrich David u Christof, R. v. : Fr. 
Donnerstag nach Lichtmess, 1604. (Seh.) 

Logothetti, Hugo v., Oberlieutenant u. Guts- 
besitzer in Mähren: R. 14. VII. 1845. (Seh., 
S. 4 ) Demselben ertheilte Bewilligung, sich des 
ausländischen Grafen titeis in den öster. Staaten 
bedienen zu dürfen, 13. VII. 1848. (Seh., Gr. 
T. 1852, St. B.) [S. 4 ] 

Lohauen, Gaden v., siehe Gaden. 
Lohemühl, Waldvogel v., siehe Waldvogel. 
Lohenstein, Caspar v., siehe Caspar. 
Löhner, Josef v., Doktor der Rechte in Prag: 
A. 17. IX. 1836. (Seh., St. B.) 



Löhnert, Franz Edler v., J.U.Dr.: A. 19. 

XII. 1836. (Gub. A.) 
Lohovä, v.: [Kr. 319.] 
Lohovdcc, v.: [Kr. 262.] 
Lohr, v., Johann, Official zu Breslau: A Prag, 

22. VIII. 1638. (S. B. XLVIII, 710, Sin. II, 

Hei., St. B.) 
Löhr, v.: R. 13. VI. 1521; Inc. 17. VI. 1769; 

Fr. für Johann Friedrich, Staats-rath 26. IX. 

1772. (St. B., Meg., Fr. T. 1855, Hei., Seh., 

S. 5 , S. 3 ) [S. 5 , S. 3 ] 
Lojkovnicky v. Lojkovnik, Christof: A. 1607. 

(Seh.) 
Lojovnicky v. Lojovnik, Laurenz: A. 1574. 

(Seh) 
Loket, Chodovsky v., siehe Chodovsky. 
Loksan v. Loksan, Adalbert, Wenzel u. Georg: 

Fr. Donnerstag nach Lichtmess, 1604. (Seh., 

Pil, M. u N., S. 3 , Hr. VII, Sl. N. XVI.) 

[Kr. 294, Hr. VIII, S. 3 ] 
Lom, siehe Gerunk, Kerunek, Lomar. 
Loniar v. Lom: A (Seh.) 
Lombcrg v. Voltafik: (Pil.) 
Loniec, Bobek v., siehe Bobek. 
Lomikar v. Albenreit, siehe Lamingen v. Alben- 

reit. 
Lomnä, siehe Bedfichovsky, Bohunek, Hasik. 
Lomnic, v. ; Zweig der Vitkovici; Ur-A. [Kr. 

351.] 
Lomnic (u. Mezirici) v.: Mähr. Ur-A. (S. P. 

19, Pap. 2, Pil., S. 4 , Pal. I, II, C. C. M. 

1834.) [Kr. 344, Hr. X, S. P. 19.] 
Lomnice, siehe Alsik, Kosik, Kozojedsky, Me- 

zifiCsky, Ojif, Panvic. 
Lomnicky v. Budee, Simon: A. Prag, 21. III. 

1594. (S. B XH/a, 413, Seh., C. C. M. 1860, 

Sl. N. XVI, Jir.) [Kr. 112, 277.] 
Lomnicky v. Sebin, Martin: A. Freitag nach 

Oculi, 1596. (Seh.) 
Lomnicky v. Slavikovic: A. für Georg, Wien, 

23. III. 1630. (S. B. XXXII/a, 661, S. B. 

XLIII, 376.) 
Long, Martin v. : A. 1595. (Seh.) 
Long v. Libschdorf: A. für Johann, Prag, 27. 

VI. 1580. (S. B. XH/a, 11.) 
Longavilla, Castolar de, siehe Castolar. 
Longenauer, Melchior v., k. Hartschier: A. 

1591. (Seh.) 
Longin v. Longin, Jacob: A. 1634. (Seh, Pil.) 
Longueval, v. : Fr. für die Brüder Leopold, 

Ferdinand u. Josef, Wien, 1. X. 1739. (S. B. 

CLXVIII, 476, Seh., S 4 , Sin. II, Meg., Hei., 

St. B.) 
Longueval, Bouquoy de, siehe Bouquoy. 
Loo, Mathias v., Podebrader u. Koliner Forst- 
meister: A. 1629. (Seh.); R. für Bohuslav 

Ferdinand, 4. IX. 1680. (Seh.) 
Loos v. Loosimfeldt: A. für Maximilian Franz, 

Statthalterei-Rath, Wien, 20. V. 1657 ; Adels- 

Confir. 18. XII. 1861. (S. B. LXV, 19, S. 3 ) 

[S. 3 ] 
Loosimfeldt, Loos v., siehe Loos. 
Lopata, v. : Zweig der Drslavici : Ur-A. (S. P. 

8.) [Kr. 307, S. P. 8.] 



147 



10* 



Lopatsky — Lovcic. 



Lopatsky v. Libechov: A. für den k. Landtafel- 
Registrator in dem Königreich Böhmen Paul, 
dann für dessen Vetter Simon, Bürger der 
Altstadt Prag, Prag, 16. VII. 1612. (8. B. 
XXII, 85, Seh.) [Kr. 329.] 

Lonp v. Giron, Johann, fürstl. Waldstein 'scher 
Stallmeister u. k. k. Hauptmann: A. 1627. 
(Seh. 202.) 

Lopp de Gradin, Anton: Inc. 9. VII. 1630. 

(Seh., Pil.) 
Loppe, Ivan v.. Oberstlieutenant: Inc. 13. I. 

1635. (Seh.) 
Lopfetic, v. : Zweig d. Benesovici ; Ur-A. (S. 

P. 7.) [Kr. 363, S. P. 7.] 

Loptitz, v.: Schles. A. (Sin.) 

Lorecky v. Elkuse: Ur-Adel vom Stamme der 

Vrsovci. Adels-Anerk. u. Bestätigung 8. XII. 

1462. (Seh., Pap 1, S. 3 ) [Hr. V, Kr. 268, 

Pap. 1, S. 3 J 
Lorella, v.: R. für Benedict, Wien, 20. X. 1744. 

(S. B CLXXIV, 452.) 

Lorentz v. Riesenstett: R. für Franz, Papier- 
fabr. aus Arnau, 17. VIII. 1870. (S. 3 ) [S. 3 ] 

Lorenzberjr, siehe Lorenzdorf, Lorenzdorfer. 

Loren zdorf v. Lorenzberg, Gregor: W. Brief 
9. VIII. 1580. (Seh.) 

Lorenzdorfer v. Lorenzberg, David: A. 1607. 

(Seh.) 
Los, siehe Arnholtt, Kleist, Loos, Otta. 
Losa, v.: R. für Johann Christian, Zittauer 

Handelsmann u. Kommissionsrath, Wien, 5. 

III. 1726. (S. B. CLIV, 214, Seh., Hei., 

St. B.) 

Losan, Hlava v., siehe Hlava. 

Losanecky, siehe Brodsky. 

Losanecky v. Mstetic: A. (Seh.) 

Losänek, Brodsky v., siehe Brodsky. 

Losau, Michael v., Arzt: W. Brief 20. VII. 1602. 

(Seh.) 
Loscani, Otto Ludvig Edler v., Repräsenta- 

tions- u. Kammerrath: R. 16. XII. 1752. 

(Seh.) 

Löschenkohl, Johann Christof v., Hofrath u. 
Direktor beim Artilleriewesen: Fr. 10. VI. 
1758. (Seh., Meg., Hei., St. B.) 

Losen, v. : Schles. A. (Sin.) 

Losenau, Losy v., siehe Losy. 

Losenic, Tetauer v., siehe Tetauer. 

Losenney v. Losenny, Johann: Inc. Donners- 
tag nach Jacob, 1607. (Seh.) 

Losenstein, Franz Anton Graf zu, Coadjutor 
des Olmützer Bisthums u. Passauer Dom- 
probst: F., jedoch ohne Consequenz für die 
künftigen Coadjutoren, 4. XL ' 1690. (Seh., 
Pil., S. 4 , Sin. II, Hei., St. B) [Kr. 84, S. 1 
I, S. 4 j 

Losentic, v. : A. (Seh.) 

Losentic, Perglas v., siehe Perglas. 

Losimthal, Losy v., siehe Losy. 

Losky v. Rabenstein, Heinrich: A. 1543. (Seh.) 
[Kr. 260.] 

Löslin, Michael v. : W. Brief 10. IL 1545. (Seh.) 

Loess, v. : W. Brief für Jörg, Prag, 24. XII. 
1533. (S. B. CCXCVII, 116.) 



Lossaw (Lossow), v. : Schles. A. Infolge Adop- 
tion des loh Chr. Köhler durch den General 
Friedrich v. Lossow entstand die Familie: 
Köhler v. Lossow, desgleichen die Kopka v. 
Lossow. (Sin., St. B., Hei.) [S. 1 I.] 

Losticky v. Libän: A. für Severin , prager 
Stadtrath, Prag, 10. VII. 1595. (S. B. XH/a, 
465, Seh.) [Kr. 286.) 

Losticky v. Wildenberk: (S. 4 ) [S. 4 , Kr. 306.] 

Losy v. Losenaw (Losenau): Böhm, alter A. ; 
Alter R. für Mathias Sebastian, Graz, 2. X. 
1728. (S. B. CLVII, 226, Seh., S. 8 , C. C. 
M. 1895, St. B., Meg., Hei.) [S. 3 ] 

Losy v. Losimthal: Alter R. für Johann An- 
ton, Klattau, 12. VII. 1647. (S. B. LIX, 
343); Fr. für Johann Anton, Kammer-Rath 
u. Weintnxdeputirter, Wien, 12 XII. 1648. 
(S. B. LIX, 468, Seh.) Conf. des durch die 
Reichskanzlei erlangten G. für Anton, Ebers- 
dorf, 15. X. 1655. (S. B. LXV, 501, Pil., 
S. 3 , St. B., Hei., Sl. N. XVI.) [S. 3 ] 

Losz, v.: Schles. A. (Sin.) 

Lotic, v.: A. 1599. (Seh., Pap. 1, Sin.) 

Loetzen, Seutter v., siehe Seutter. 

Loubnan, siehe Graif, Tesovic. 

Loubsky v. Lub, siehe Lubsky. 

Louc, Grysl v., siehe Grysl. 

Loueh (Loucha), siehe Bormann, Purmann. 

Loucka, v.: Alter mähr. A. vom Stamm der 
Prazma v. Bilkov: (S. P. 41.) [S. P. 41.] 

Loucky v. Straussenheim : (S. 4 ) [S. 4 ] 

Louda v. Dfesovic, Wenzel: A. 1520. (Seh.) 

Lougthee, Mac Brady v., siehe Brady. 

Lonka, Olsovec v., siehe Olsovec. 

Louka v. Turov, Timotheus : Conf. der An- 
nahme zum Wappen vetter des Jahodka v. T., 
Prag, 25. V. 1584. (S. B. Xll/a, 97.) [Kr. 305.] 

Loukov, v.: [Kr. 350.) 

Loukovsky v. Hamrstein, Georg: W. Brief 
Prag, 28. III. 1549. (S. B. CCLXXXV, 146, 
Seh.) 

Loun, v. : W. Brief für Daniel quondam Sohn 
des Alexander v. L, Prag, 12. XII. 1533. 
(S. B. CCLXXXIII, 52.) [Kr. 349.] 

Loun, siehe Benes, Lounsky, Srsa. 
Louriovic, Ruchnovsky v., siehe Ruchnovsky. 
Lounsky v. Kräsna Hora : (Zib.) 
Lounsky v. Libän: A. für Stephan, Prag, 10. 

VII. 1595. (S. B.XII/a, 465.) [Kr. 132, 286.] 
Lounsky v. Loun : W. Brief für Nicolaus, Med. 

Dr., Wien, 16. VIII. 1548. (S. B. CCLXXXV, 

127.) 
Lounsky (Ret) v. Pistov, bekannt als Benes v. 

Laun, berühmter Architekt: (P. A. XIV, 

XVI, Sl. N. XVI.) [Kr. 323.] 

Lounsky v. Tiefenthal : A. für Wenzel Fer- 
dinand, Prag, 24. IX. 1652. (S. B. XXXII/b, 
970, S. 3 ) [Kr. 278.] 

Lousecky v. Lousek: [Kr. 362.] 

Lousek, Lousecky v., siehe Lousecky. 

Loutkov, Vrchoticky v., siehe Vrchoticky. 

Lovatelli, v. : (S. 4 ) [S. 4 ] 

Lovcic, v.: [Kr. 302.] 

Lovcic, siehe Harar, Harer, Havr, Hejda, Lov- 
cicky, Rudolph, Sedlonovsky, Skrejsovsky. 



148 



Lov&cky — Lubsky. 



Lovcicky v. LovCic: A. für Martin, Prag, 26. 
I. 158i. (S. B. XH/a, 21); W. Besserung für 
die Brüder Johann u. Georg, Prag, 1. XII. 
1595. (S. B. XH/a, 490.) 

LoveC, Paul v.: A. 1556. (Seh.) 

Loyee, siehe Humpolecky, Kirehner, Kupido, 
Zdärsky. 

Loves, siehe Jelinek, Straka. 

Low, Anton v., Artillerie- Hauptman n : A. 29. 
XL 1843. (Seh.) 

Low (Lva) v. Brozanek, Johann : A. 1611. (Seh.) 

Low v. Dalmenhorst, Dorothea, aus Königgrätz: 
A. 1589. (Seh.) 

Low v. Erlsfeld, Conf. des R. für d. kais. Hof- 
arzt Johann Franz, Comes-Palatinus, Wien, 
28. VIII. 1699. (S. B. CV, 99, Seh., S. 8 , St. 

r> \ io 81 

Low v. Korn, Wolf: A. 1598. (Seh.) 

Low v. Löwengrün, Wenzel, prager Bürger : A. 
1600. (Seh.) 

Low v. Löwenstein : Conf. der vom Kaiser Fer- 
dinand dem Johann Low ertheilten u. auf 
seine Söhne Niklas, Johann jun. u. Johann 
sen. erblich gefallenen Nobil. mit W. Besse- 
rung, Prag, 25. IL' 1591. (S. B. XH/a, 290, 
Seh.) 

Low v. Rosenthal, siehe Lev v. Rozmitäl. 

Löwen, v.: A. für Johann Georg, Johann, Jo- 
hann Nicolaus und Johann Christof, Ge- 
brüder 1684: (St. B.) 

Löwen u. Lilientlial, Melzer v., siehe Melzer. 

Löwen-Poi'then, Brikzin v., siehe Brikzin. 

Löwenast, siehe Nölzl, Raming. 

Löwenau, Martin Jacob v.: A. 1662. (Seh.) 

Löwenberg-, siehe Haan, Mozol, Neudinger, 
Opavsky, Penzely, Puchovsky, Stolcar, Stfe- 
lec, Thumbling, Unger, Vencelius, Vodnansky, 
Zika. 

Löwenberk (Lemberg), v. : Vorahne der Mark- 
vartici; Ur-A. (S. P. 5.) [S. P. 5.] 

Löwenbrucken, Zatocil v., siehe Zatocil. 

Löwenbrunn, Hartmann v., siehe Hartmann. 

Löweiiburg", v. : Conf. des G für Friedrich, 
Feldmarschall-Lieutenant, Wien, 23. IV. 1709. 
(S. B. CXI, 741, Meg., Hei., St. B.) 

Löwenburg" , siehe Burckhardt , Fabricius, 
Pepprle, Pupecek. 

Löwencron, Bartscherer v., siehe Bartscherer. 

Löwendorf, Zürner v , siehe Zürner. 

Löweneck, siehe Laur, Mracek, Schöps. 

Löwenegg", Anna Barbara v. : A. 1734. (Seh.) 

Löwenegg", Gögge v., siehe Gögge. 

Löwenfeld, siehe Bucek, Buska, Castro, Krasny, 
Kratochvile, Penzel, Raimann, Svatos, Ungar. 

Löwenfels, v. : A. für Johann Heinrich, Wien, 
17. V. 1636 (S. B. XLVIIL 324). Alter R. 
für Johann Hieronimus Heinrich, Linz, 4. 
XL 1680. (S. B. XC, 715, Seh., S. s ) [S. 3 J 

Löwenfels, siehe Naso, Todeschky, Wierret. 

Löwen grimm, Kölbel v., siehe Kölbel. 

Löwengrün, siehe Kelbel, Low. 

Löweuhaus, Hotovec v., siehe Hotovec. 

Löwenheim, Scultetus v., siehe Scultctus. 

Löwenhelm, siehe Dreyer, Ludvig. 

Löwenhof, Burckhard v., siehe Burckhard. 

Löwenkampf, Burdina v., siehe Burdina. 



Löwenkieutz, Mattl v., siehe Mattl. 
Löwenkron, siehe Böheim, Böhm, Scholz, Volf. 
Löwemnacnt, Macht v., siehe Macht. 
Löwenost, Neltzel v , siehe Neltzel. 
Löwenpforten, Strnisko v., siehe Strnisko. 
Löwenpreys, Prcysmayer v., siehe Preysmaycr. 
Löwensburk, Oustecky v., siehe Oustecky. 
LÖwenscliwert, Mayer v., siehe Mayer. 
Löwensfeld, Kharner v., siehe Kharner. 
Löwensteiu-Wertlieim und Löwenstein-Roch- 

fort: Grafen und Fürsten. (St. B., Hei., S. 3 , 

S. 4 , Pil, M. u. N.) [S. 8 , S. 4 ] 
Löwenstein, siehe Krupsky, Low, Neumann. 
Löwenstern, Appcles v., siehe Appeles. 
Löwenstock, siehe Glöckel, Stöckhel. 
Löwenstreit, Lange v., siehe Lange. 
Löwens-Treue, Potrazilly v., siehe Potrazilly. 
Löwenthal, Kaspar Albrecht v.: A. 1583. (Seh., 

S. 4 ) [S. 4 j 
Löwenthal, siehe Allio, Fanner, Hanl, Kauf- 
mann, Krieger v. Chys, Kunrad, Leupold, 

Melzer, Pasconi, Rudolf, Stupart. 
Löwenthurni, Kieplot v., siehe Kieplot. 
Löwenthurn, Kinner v., siehe Kinncr. 
Löwentreu, siehe Aigner, Gottwa, Potrazilli. 
Löwenwald, Lehmann v., siehe Lehmann. 
Löwenwart, Weigel v., siehe Weigel. 
Loxan, Georg v., aus Bergreichenstein: A. 1539. 

(Seh.) 
Loy, v. : R. 1547. Fr. für den Rittmeister Ma- 
thias, 1805. (^ch., Meg., Hei., St. B.) 
Lozellius v. Welechov, Caspar: A. Regensburg, 

6. IL 1623. (S. B. XXXIIa, 35, Seh., Pil.) 

[Kr. 285, 323.] 
Lozinsky v. Seh werdtreu, Michael, pensionirter 

Major : A. 3. X. 1853. (Seh.) 
Lstibof, Kamytsky v., siehe Kamytsky. 
Lstovicky v. Cestic, Priscus: A. 1551. (Seh.) 
Lub, siehe Bläha, Jezovsky, Lubsky, Stfez- 

mirsky, Vezovsky. 
Lubenov, Zapletal v., siehe Zapletal. 
Luberth v. Auenthal, Johann, Oberstlieutenant: 

A. 6. III. 1846. (Seh., St. B.) 
Lubetich v. Capellet: H. für Mathias Franz, 

Wien, 2. III. 1676. (S. B. XC, 26, S. 4 , Seh.) [S. 4 ] 
Lubikov, Spinka v., siehe Spinka. 
Liibin, siehe Linsky, Lubinsky, Mäjovsky, 

Remis, Vltavsky. 
Lubin v. Lubin, Anna: A. 1608. (Seh.) 
Lubinsky v. Lubin: A. für Johann, Prag, 9. 

III. 1587. (S. B. XH/a, 158, Seh) 
Lublinetz, Kochtitzer v., siehe Kochtitzer. 
Lublinsky v. Rennburg: A. für Johann Valc- 

rian, Rathsverwandten der Stadt Brunn, Linz, 

2. V. 1646. (S. B. LIX, 129.) 
Lubojed, v.: [Kr. 320.] 
Lubovice, Lubovsky v., siehe Lubovsky. 
Lubovsky, v.: Schles. alter A. (Sin. I, II, Hei., 

St. B , S. 4 , S. 5 ) [S. 1 I, S. 4 , S. 5 , Kr. 362.] 
Lubovsky v. Lubovice: [Kr. 361.] 
Lubrecht, v. : R. für Johann Christof, Wien, 

28. XI. 1745. (S. B. CLXXIV, 509, Meg., 

Hei , St. B.) 
Lubsky v. Lub: Fr. für Adam Jaroslav, Wien, 

4. X. 1658. (Seh., S. ß. LXVII, 178, Pap. 1.) 

[Kr. 277, Hr. IX, Pap. 1.] 



149 



Lübthaler — Lutian. 



Lübtlialer, siehe Liebdaler. 

Luca, Barsatto de, siehe Barsatto. 

LuCan, v.: (C. C. M. 1834.) 

Lucek v. Visemburk: aus dem Hause der v. 

Riesenburg. (S. P. 44.) [Kr. 364, S. P. 44.] 
Lncensky v. Kopidlno, Zdenko: R. 1452. (Seh.) 
Luchs v. Luchsen feld : R. für die Gebrüder 

Johann Paul, Hofrath, u. Johann Horatius, 

Rechnungsrath, Wien, 14. X. 1755, (S. B. 

CCIV, 332, Seh., Meg., Hei., St. B.) 
Luchsenfeld, Luchs v., siehe Luchs. 
Luclisenstcin, v. : R. für Anton Franz, Wien, 

24 VI. 1733. (S. B. CLXIII, 174, Seh., S. 8 , 

St. B.) [S. 3 ] 
Lucin v. Berg Helicon: (Jir.) 
Luckenberg, Jacob v., k. Rath: R. 7. IV. 1631. 

(Seh.) 
Luckenberg, Böhem v., siehe Böhem. 
Lnckenberger v. Luckenberg, Jakob, königl. 

Statthai tereisecretair zu Prag: A. u. Raths- 

titel, Wien, 1. III. 1631. (S. B. XLIV, 472.) 
Lueckenberg', Jakob v.: A. 7. IV. 1631. (Seh.) 
Luckh, Laurenz u. Simon, v.: R. 10. XL 1581. 

(Seh.) 
Lucko, Pistorius v., siehe Pistorius. 
Luco v. Luzenthal: R. für Jobann Maximilian, 

Wien, 27. VI. 1668. (S. B. LXXIX, 440.) 
Lnczelburg, Dorothea v., Besitzerin v. Eule: 

R. 1625. (Seh.) 
Luczenberg, Makovsky v., siehe Makovsky. 
Luda v. Lukov: [Kr. 357.] 
Ludanicky v. Ludanic : Alter mährischer A. 

1517. (Seh., Pap. 2, D'E. 1883, S. 4 , S. P. 36.) 

[Kr. 103, Pap. 2, Hr. VII, Kr. 343, S. P. 

36, S. 4 ] 
Ludanic, siehe Ludanicky, Rokytnicky, Vc- 

versky. 
Ludic, Niklas v.: A. 1352. (Seh.) 
Ludwig, v.: W.Brief für Martin, Prag, 13. V. 

1534. (S. B. CCXCVII, 153.) 
Ludwig v. Blumenkron, Maximilian Adam: R. 

Wien, 21. VI. 1690. (S. B. XCIX, 272.) 
Ludwig v. Ekersburg: W. Brief für Thomas, 

Pilsen, 13. I. 1600. (Cop. B. LXXXIX, 176, 

S. B. XH/b, 646, Seh.) 
Ludwig" v. Liebeneck: Conf. des A. für Georg- 
Andre Constantin, Laxenburg, 20. V. 1667. 

(S. B. LXXIX, 249, Seh.). A. für Johann 

Adam, Arzt, Wien, 3. VIII. 1725. (S. B. 

CLIV, 103, Seh.) 
Ludvig" v. Löwenhelm: A. für Georg, k. k. 

Oberlieut. u. Gutsbesitzer, 1819. (Meg., Hei., 

St. B., S. 3 ) [S. 3 ] 
Ludwigsdorf, siehe Frankenberg, Koch, Stephan. 
Lueger v. Thurnfeld, Josef: R. 21. IL 1787 

für Josef, k. k. Kreishauptmann. (Seh., Meg., 

Hei., St. B , Gub. A.) 
Lüerwaldt, Jobst Kaspar, Edler Herr v. : R. 

19. IL 1752. (Seh) 
Luffen, v.: (Pil.) 

Luftenstein, Lukstein v., siehe Lukstein. 
Lujrcr v. Thurnfeld, siehe Lueger. 
Lull, siehe Kobeda, Pinter. 
Luk (Bogen), v.: (Sin., St. B.) 
Luk v. Bohuslavic, Kaspar: A. 1593. (Seh.) 

[Kr. 335.] 



Luk v. Zlonic: W. Brief für Ctibor u. Adam, 
Brüder. Wien, 14. VIII. 1557. (S. B. 
CCLXXXVI, 101, Seh.) [Kr. 304.] 

Lukafovsky v. Listkov: A. (Seh.) 

Lukas v. Dobrä Mysl, Georg, böbm. Kanzlei- 
diener: W. Brief Samstag nach 3 Königen, 
1572. (Seh.) 

Lukas Luksan v. Lustenstein: Conf. der dem 
Kaspar Lukas bereits vor et welchen Jahren 
mit dem Praed. Luksan v. L. verliehenen 
Nobil., Prag, 2. IX. 1596. (S B. XH/a, 551, 
Seh.) 

Lukavec, siehe Kunes, Täbor. 

Lukavice, siehe Renec, Stfela. 

Lukavec v. Lukavic: Alter A. [S. 3 ] [Kr. 293, 
S. 3 ] 

Lukavecky v. Lukavec, Prokop: A.153 4 *. (Seh., 
Pap. 1, S.\ S. 4 , S. 5 ) [Kr. 293, S. 3 , S. 4 , S. 5 J 

Lukavice, siehe Lukavsky, Suda. 

Lukavsky v. Lukavice, Johann: A. 1547. (Seh., 

Pap 1, Hr I, S. 3 , C. C. M. 1*34.) [Kr. 64. 

137, Pap. 1, Hr. I, IV, V, S. 3 ] 
Lukavsky v. Renec: [Kr. 272, Hr. IX.] 
Luke, v.: (C. C. M. 1834.) v 
Lukonos, siehe Levinsky, Svik. 
Lukov, v.: [Kr. 272.] 
Lukov, siehe Bachensky, Bahcnsky, Bohensky, 

Kuns, Lajn, Luda. 

Lukovan, Kurkovsky v., siehe Kurkovsky. 

Lukovec, Täbor v., siehe Täbor. 

Lukovsky v. Sträznice: (S. 4 ) [S. 4 ] 

Luksan, Lukas v. Lustenstein, siehe Lukas. 

Lukstein v. Luftenstein: [Kr. 278.] 

Lumbe v. Malovic: A. für Dr. Josef, Herr- 
schaftsbesitzer, 25 IV. 1S67. (S. 3 ) [S. 3 ] 

Lnnieiisteiii, siehe Blovsky, Koranka, Pavlovec, 
Vcelina, Velvarsky. 

Lunay, v.: A. (Seh.) 

Lunet, v.: A. (Seh.) 

Lungvic v. Lungvic, Balthasar v.: A. 1600. 
(Seh., Pap. 1, Pil.) [Kr. 120, 349.] 

Lungvic, Jilovsky v., siehe Jilovsky. 

Lunikovsky v. Vrane: Annahme des Johann 
L. u. dessen Söhne Georg u. Wenzel als 
Wappenvetter vom Tatous v. Vrane, Prag, 
5. VI. 1531. (Cop. B. CXI, 406.) [Kr. 369.] 

Lupäc v. HlavaCov: W. Brief für Prokop, 
Bürger in Taus, Prag, 13. II. 1562. (S. B. 
CCLXXXVII, 213, Seh., C. C. M. 1833, 
1892, Sl. N XVI.) [Kr. 304.] 
Lupicollus (Vlcihrdlo) v. Vsehrd: A. (Seh.) 
Luschin, Johann v., Hofrath beim General- 
Rechnungsdirektorium: R. 6. IX. 1851. (Seh.) 

Luseck, Lausecker v., siehe Lausecker. 

Lusenec, de: (Pil.) 

Lusignan, v.: (S. 4 ) [S 4 ] 

Lusov, Johann v., Oberst: Fr. 10. IX. 1642. 

(Seh.) 

Lusteneck, Pirhinger v., siehe Pirhinger. 
Lusteneg, Nigrin v., siehe Nigrin. 
Lusteneg'g', Schmidgräbner v., siehe Schmid- 
gräbner. 

Lustenstein, Lukas v., siehe Lukas. 

Lutian, Sebastian de: Inc. 10. X. 1663. (Seh.) 



150 



Lutic — Machnic. 



Liitic v. Lutic, Friedrich, Besitzer des Gutes 
Freudenberg: A. 1630. (Seh.) [Kr. 261.] 

Luticky v. Lutic, Bonaventura: A. 1570. (Seh.) 

Lutter, v.: R. für Anton Ferdinand, Ober- 
kriegskommissär in Mähren, Wien, 21. VI. 
1749. (S. ß. CXCII, 391, Seh., S. 4 , Meg., 
Hei., St. B.) [S. 4 .J 

Lutter, Fr. v. Bennighausen : Ine 6. I. 16?) I. 
(Seh., Pil.) 

Luttiauo, Ubaldini v., siehe Ubaldini. 

Lüttichau, v. : Schles. A.; Erscheinen auch im 
Grafenstande. (Sin. I, II, Kn. II, St. B.) 
[S. 1 I.] 

Lüttitz u. Fridcrsdorf, v.: E. für Maximilian 
Duchoslav, Wien, 12. VII. 1692. (S. B. 
XCIX, 479.) 

Lüttwitz, v.: Alter mähr. A. (Sin. I, II, St. 
B., Hei , Fr. T. 1860, S. 4 ) [S. 1 I, II, S. 4 J 

Lutz v. Lutzenhardt, Ludwig: A. 1609. (Seh.) 

Lutz v. Stahlenberg: A. für Georg Felix, Be- 
sitzer des Gutes Königsberg in Böhmen, Wien, 
21. VI. 1773. (S. B. CCXXI, 499): R. für 
Georg Felix, Wien, 14. XII. 1773. (S. B. 
CCXXI, 542, Seh., Meg., Hei., St. B.) 

Lützau, v., siehe Lützow. 

Lutzeuhardt, Lutz v., siehe Lutz. 

Luetzenwieck, Linker v., siehe Linker. 

Lützow (Lützau), v.: Conf. des G. für Gott- 
fried, Wien, 23. XII. 1695. (S. B. CI, 271, 
Seh.); G. für Gottfried Julius, Wien, 20. X. 
1732 (S. B. CLXIII, 77, Seh.); Fr. für den 
Oberstwachtmeister Siegmund, Wien, 10. IL 
17b6. (S. B. CCL, 130, Seh., Gr. T. 1837, 
Pil, S. 4 , S. 3 , Meg., St. B., Hei.) [Tyr., S. 3 , S. 4 ] 

Lützow zu Drei-Lützow u Seedorf, siehe Lützow. 

Luxen, v. : Schles. A. (Sin. I, Hei, St. B.) 
[S. 1 L] 

Luxenstein, v.: R. für die Brüder Cajetan u. 
Josef, Gebrüder, Wien, 15. IV. 1740. (S. B. 
CLXVIII, 534, Seh., Meg., Hei., St. B.) 

Luxenstein, Leux v , siehe Leux. 

Luxer, Edler v. Morfeld, Peter, pens. Oberst: 
A. 21. VI. 1842. (Seh., Gub. A., St. B.) 

Luzan, Johann Emanuel, Graf v. ; Inc. 21. II. 
1741. (Seh., Adler III.) v 

Luzan, Stpice v., siehe Stpice. 

Luzansky v. Luzan, Wenzel: A. 1570. (Seh.) 

Luzenburk, Bredimusky v., siehe Bredimusky. 

Luzenthal, Luco v., siehe Luco. 

Luzicky v. Libstein, Wenzel, Bürger u. Rath 
in Olmütz: A. 17. IL 1620. (Seh.) 

Luzini, Hortensia v. : G. 1608. (Seh.) 

Luznice, v. : (M. u. N., Jir.) [Kr. 267.] 

Ltö, v.: R. für Mathias, Linz, 2. IL 1680. 
(S. B. XXXII/b, 1152.) 

Lvovä Bräna, Brikzin v., siehe Brikzin. 

Lvovä Hora, siehe Opavsky, Stolcar. 

Lvovan, Kotorovsky v., siehe Kotorovsky. 

Lvove Pole, Kräsny v., siehe Kräsny. 

Lvovic, Rubin v., siehe Rubin. 

Lvovicky v. Lvovic: W. Brief für Johann 
u. Mathias, Prag, 24. IL 1534. (S. B. 
CCLXXXIII, 56.) [Kr. 322.] 

Lyfoek v. Felsenstein, Kiemen t: A. 1565. (Seh.) 

Lydl, v. : W. Brief für Mathias, Prag, 30. VIII. 
1537. (S. B. CCLXXXIII, 135.) 



Lynar, Graf zu: F. für Moriz Ludwig Ernst, 
'Wien, 27. II. 1807. (S. B. CCLXXI, sine 

pag., Seh., Hei, Meg., St. B., Kn. II) [Kn. 

II, W. A.j 
Lyon, Emanuel Ferdinand v. : A. 1591. (Seh.) 
Lyttkircli, Bärta v , siehe Bärta. 



Maasburg", Johann B. v-, Hofagent: Fr. 28. 
III. 1794. (Seh., Mcg., Hei., Gub. A., St. B.) 

Maasburg, Masck v., siehe Mnsek. 

Maasfeld, Kaiser v., siehe Kaiser. 

Macäk (Macer) v. Letosic, Peter: A. 1625. 
(Seh., Jir.) [Kr. 368.] 

Macäk (Matzäk, Maczäk) v. Ottenburg: A. für 
die Brüder Johann, Jakob u. Daniel, Prng, 
20. X. 1580 (S. B. XH/a, 15). A. für Wenzel, 
1590 (Seh.). A. Conf für die Gebrüder Franz 
u. Josef, Wien, 3. XII. 1763. (St. B., Meg., 
Hei., S. B CCXVI, 92, S. 3 , S. 4 , S. 5 , Seh., 
Pil.) [Kr. 323, S. 8 , S. 4 , S. 5 ] 

Macarius v. Marfelic, siehe Makarius. 

Mac Awley, v., siehe Magauli, Maggawly. 

Macchio, v : A. für Johann Baptist , k. k. 
Kammerdiener, Wien, 1. V. 1807, Fr. Wien, 
16. V. 1861. (S. B. CCLXXI, sine pag., 
Meg., Hei., Fr. T. 1865, St. B) [Fr. T. 
1865, 1893.) 

Macek v. Cizov: W.Brief für Augustin, Prag, 
25. IV. 1537 (S. B. CCLXXXIII, 117.). A. 
für Georg, Hieronvm u. Paul, Brüder, 1565. 
(Seh., S.*) [Kr. 333, S. 4 ] 

Macek v. Rybensko: Annahme des Augustin u. 
Hieronimns als Wappen vettern, Prag, 15. VI. 
1531 (Cop. B. CXI, 412, Seh.). 

Mac-Cravan, siehe Smith. 

Mac-Elligot, v.: (S. 4 ) [S. 4 ] 

Mac-Mahon: R. für Cornel, Wien, 16. III. 
1758. (S. B CCIX, 56, Seh., Hei, St. B., 
Meg.) 

Mac-Nevia O'Kelly ab Aughrim: Conf. der 
Adoption, alter R. des Wilhelm Mac Nevin 
seitens des Wilhelm O'Kelly, Wien, 20. IX. 
1753 (S. B. CCIV, 64); Inc. Wien, 30. IX. 
1753; Alter R. für Wilhelm, Wien, 20. IX. 
1753; (S B. CCIV, 6!). Fr. für Wilhelm, 
Präses u. Direktor der medicinischen Facultät 
zu Prag, Wien, 14. XL 1767. (S. B. CCXVI, 
658, Seh., S. 3 , Meg., Hei, Fr. T. 1880, St. 
B.) [S. 8 ] 

Macer v. Letosic, siehe Macäk v. Letosic. 

Maccska v. Peclinov: A. (Seh.) 

Mach v. Palmstein: A. für Josef, Fürst Löwen - 
steinischen Justizrath, Wien, 25. II. 1794. 
(S. B. CCLIX, 377, Seh., S. 3 , Meg., Gub. A., 
Hei., St. B.) [S. 3 ] 

Mach v. Saxendorf: W. Brief für Mathias, 
Wien, 2. XL 1554. (S. B. CCLXXXVI, 41, 
Seh., S. B. Xll/a, 31.) 

Machfridt, v. : Neuer R. für Ferdinand Ehren- 
fried, Pressburg, 16. IV. 1649. (S. B. LIX, 
561, Seh., S. 6 , Sin, Hei, St. B.) [S. 5 ] 

Machland, Hardek v., siehe Hardek. 

Machnic, Cipka v., siehe Cipka. 



151 



Machnicky — Malabayla. 



Machnicky v. Machnic, Niklas: A. 1585. (Seh., 

St. B.) 
Machnicky v. Selitek : A. für die Brüder Johann 

u. Jacob, Wien, 29. V. 1582 (S. B. XH/a, 52.) 
Macliov, Johann v. : E. 1452 (Seh.) 
Machovic, v.: (P. A. XVIII.) 
Machovic, Kunas v., siehe Kunäs. 
Machovsky v. Oudoli, Johann: A. 1590. (Seh.) 
Macht v. Löwenmacht: R. für Mathias Maxi- 
milian, bei der Rechte Doctor, Wien, 1 , VII. 

1669. (S. B. LXXIX, 725, Seh., S. 3 , St. B.) 

[S. 8 ] 
Macice, Dobec v., siehe Dobec 
Mack, v., siehe Mak. 
Mackau, Würth v., siehe Würth. 
Mackovic, Tisnovsky v., siehe Tisnovsky. 
Maöura, v. : A. (Seh.) 
Madalensky, v. : Schles. A. (S. 5 , Sin. II, St. B ) 

[S. 5 ] 
Madelo, Brueii v., siehe Brueil. 
Mader, Josef v., JUDr., Leopoldsordenritter: 

R. 10. III. 1815. (Gub. A.) 
Mader, Paul Ritter v., Appellations-Rath : Inc. 

17. IL 1833. (Seh.) 
Madlung, v.: A. (Seh) 
Madrovsky, v. : Fr. für Johann Josef, znaimer 

Kreisamtsadjunkt, Wien, 9. IL 1768. (S. B. 

CCXXI, 11, Seh., S. 4 , Meg., Hei., St B.) 

[S. 4 ] 
Magauli (recte Mac-Awley), Heinrich v.: G. 

1745. (Seh.) 
Magderle (Meyderle) v. Mansberg: R. für den 

Edlen Laurenz, Wien, 6. XI. 1627 (S. B. 

XXXII|a, 198, Seh.). Erneuerung der R. 

für Laurenz, Znaim, 27. VI. 1628. (S. B. 

XXXII/a, 312.) 
Mager, v.: (Pil., St. B.) 
Magg, v. : A. für den Medicin Dr. Franz Alois, 

Wien, 9. X. 1761. (S. B. CCIX, 581, Seh., 

S. 4 , Meg., Hei., St. B.) [S. 4 ] 
Maggauer v. Greiffenau : A. für Elias, k. Rent- 
meister in Böhmen, Wien, 27. VI. 1629. 

(S. B. XLIV, 127, Seh., S. 3 ) [S. 3 ] 
Maggawly (Mac Awley) Cerati v. Calvy : Irrländ. 

Adel. G. 14. XII. 1736. (C. C. M. 1895, 

S. 3 ) [S. 8 J 
Magir v. Logau; A. für Michael, Regensburg, 

29. XII. 1653. (S. B. LXV, 104, Sin. II, 

Hei., St. B.) 
Magkhendorf, v. : Conf. des alten R. für Peter, 

Laxenburg, 29. V. 1666. (S. B. LXXIX, 76.) 
Magnis, v.: Fr. Regensburg, 19. XII. 1(522. 

Conf. des G. für Franz, Wien, 21. XL 1635; 

Reichs-G. für Franz, nebst Titel ,,v. Strassnitz", 

u. seine Brüder Rudolf u. Philipp, Prag, 2. 

VI. 1637, (S. B. XLVIII, 190, Sin., Kn , 

C. C. M. 1895, St. B., D'E. 1869, Gr. T. 

1837, S. 8 , S. 4 ) [S. 8 , S. 4 , W. A.] 
Magno v. Goldfuss: R. für Johann, Wien, 8. 

VI. 1678. (S. B. XC, 333.) 
Magnus (Magni) v. Rottenbach: A. für Valentin 

u. Christof, 20. IV. 1602 (Seh.). Conf. des 

A. für Augustin Cornely, Prag, 16. IX. 1638. 

(S. B. LIV, 135.) 
Magrle v. Sobisek, Nikodem: A. 1570. (Seh., 

Jir, Pil., Sl. N. XVI.) [Kr. 366.] 



Maguire, v. : (S. 4 , Adler III.) [S. 4 ] 
Maguscli, v. : R. für Caspar, Wien, 3. IX. 

1729. (S. B. CLVII,382, Sch,Meg., Hei., St. B.) 
Magyar, Bei v.: (S. 4 ) [S. 4 ] 
Maliburg, Johann v. : A. 1593. (Seh.) 
Malilenstein, Mahlern v., siehe Mahlern. 
Mahlcrn v. Mahlenstein : A. für Sigismund, 

Wien, 1. V. 1807. (S. B. CCLXXI, sine pag.) 
Maholany v. Pohroncz-Sczelepheny : Alter R. 

für Johann, Hofkanzl ei- Sekretär, Neustadt, 

14. V. 1686. (S. B. XXXII/b, 1186, Seh., 
S. 4 , St. B.) [S. 4 ] 

Mährenburg, Jaschik v., siehe Jaschik. 
Ylährenheini, Wieser v., siehe Wieser. 
Mäjecky, v.: W. Brief für Wenzel, Wien, 19. 

VI. 1554. (S. B CCLXXXVI, 24.) 
Maiendorf, Niessei v., siehe Niessei. 
Maier, siehe Mayer. 

Majetin, v. : Mähr, alter A. [Kr. 276, 282, 324.] 
Majetin, Lefnar v., siehe Lefnar. 
Majläth v. Szekhely, Graf: (St. B., G. T. 1844. 

Hei., S. 4 , Kn.) [S. 4 , Kn., W. A.] 
Major v. Grossenau, Wilhelm, k. Hofmedicus: 

A. 1608. (Seh.) [Kr. 313.] 
Majovsky, v. : R. (Seh.) 
Mäjovsky v. Lubin: A. (Seh., S. 8 ) [S. 3 ] 
Mair v. Rindberg: R. für Anton Longin, Oberst- 
wachtmeister, Wien, 15. VII. 1760. (S. B. 

CCIX, 454, St. B., Hei., Meg.) 
Majthenyj, v. : Alter ung. Adel. (S. 4 ) [S. 4 ] 
Maithaler v. Maithal: A. (Seh.) 
Maithstein, Wildner v., siehe Wildner. 
Mak, Freiherr v. Liberich Karl, k. k. FML. : 

Inc. 6. V. 1801. (Seh.) 
Makarius v. Marfelic (Merfelic): (Jir.) 
Makfeld, Makovec v., siehe Makovec. 
Makosovsky, Niklas v. : A. Donnerstag nach 

Veith 1556. (Seh.) 
Makov, Makovsky v., siehe Makovsky. 
Makovä, Smetana v., siehe Smetana. 
Makovan, Tobias v.: R. 1319. (Seh.) 
Makovec v. Makfeld; R. für Augustin, Wien, 

15. XL 1631. (S. B. XXXII/a, 599.) 
Makovecky, v.: Schles. A. (Sin. II, Hei, St. 

B., S.*) [S. s ] 

Makovsky v. Luczenberg: A. für Niklas, Prag, 
26. I. 1604. (S. B. XH/b, 784.) 

Makovsky v. Makov: W. Brief für Lorenz, 
Wien, 21. IX. 1551. (S. B. CCLXXXV, 
206, Seh., Jir.). Erstreckung des von Kaiser 
Ferdinand dem Laurenz verliehenen Adels 
auf die Brüder Hieronymus u. Adam Carl, 
Prag, 21. III. 1589. (S. B. XH/a, 225, Sl. N. 
XVI.) [Kr. 278.] 

Makovsky v. Potstein: (Hr. IL) 

Maksant, Peter v. : A. 1434. [Kr. 348.] 

Mala Krasejovka, Bartochovsky v., siehe Barto- 
chovsky. 

Mala v. Laustein : Annahme des Mathias als 
Wappenvetter, Prag, 3. XII. 1607. (S. B. 
XH/a, 938, Seh.) [Kr. 284.] 

Malabayla de Canal, Hieronymus Ludwig, sar- 
dinischer Staats- u. Conferenz-Minister u. 
bevollmächtigter Minister am k. k. Hofe: G. 
Wien, 5. V. 1769. (S. B. CCXXI, 184, Seh., 
S. 3 , S. 4 , S. 5 , Kn.) [S. 3 , S. 4 , S. 5 , W. A., Kn.] 



152 



Malaise — Mandelik. 



Malaise, Maximilian Heinrich v. : Schles. A. 
Inc. 21. X. 1697. (Seh., Sin. II, Hei., St. B.) 

Malanotte v. Caldes zu Bonhoff, Karl, böhm. 
Appellations-Rath, Anton u. Leopold, Brüder: 
R. Wien, 25. VIII. 1702. (S. ß. CVII, 168, 
Seh., S. 3 ). R. für Brüder u. Vettern Georg, 
Sebastian u. Franz, Laxenburg, 18. V. 1729. 
(S. B. CLVII, 329, Seh., Meg., Hei., St. B.) 

[S. 8 J 
Malaschka, v.: (S. 4 ) [S. 4 ] 
Malcolm, v., siehe Malzahn. 

Maldeghem, Graf v. : Brabanter A. (G. T. 1839, 

Hei., St. B., Kn., S. 4 ) [S. 4 , Kn.] 
Malec, Malecky v., siehe Malecky. 
Malechov, v.: LKr. 327.] 
Malecky v. Malec: A. (Seh.) 
Malecky v. Otoslavic: A. (Seh.) 
Maledic, v.: (Pil.) 
Malejov, siehe Bof ek, Dobf ichovsky, Jokschman, 

Kaltenhof . 
Malenin, Kokschel v., siehe Kokschel. 
Maleninsky Kokschel v. Malenin, siehe Kokschel. 
Maleninsky v. Malenin: (Sl. N. XVI.) 
Malenovic, v.: (Pil.) [Kr. 320.] 
Malenovic, Dobesovsky v., siehe Dobesovsky. 
Malefik v. Hoslav: [Kr. 303. J 
Malesic, v. : [Kr. 302.] 
Malesic, v. : Ur-A. Zweig der Drslavici. (S. 

P. 8.) (S. P. 8, Kr. 302.] 

Malesic, Horstorf ar v., siehe Horstorfar. 
Malesicky v. Cernozic (Cernosic, Cernoöic): A. 

(Seh., Sl. N. XVI.) [Kr. 346.] 
Malesicky v. Malesic, Paul: A. 1584. (Seh., 

Pap. 1, S. 3 , Sl. N. XVI.) [S. 3 , Pap. 1.] 
Malesicky v. Pantnov (Pantenau): A. (Seh., 

Sl. N. XVI, S. 3 , Pap. 1.) [Kr. 169, S. 8 , 

Pap. 1.] 
Malesov, v.: (S. 3 ) [Kr. 163, 320, Hr. III.] 
Maleso Y, Ruthart v., siehe Ruthart. 
Maleyic, siehe Lehomsky, Pfech. 
Male Yinafice, Prznik v., siehe Prznik. 
Maliern, siehe Opith, Pefina. 
Malik v. Dreyenburg, Josef, Kordonbataillons- 
hauptmann: A. 18. I. 1852. (Seh., S. 3 , St. B.) 

[&'] 
Malikov, siehe Schyrmar, Tlacikovsky. 
Malikovsky v. Bysna (Bysen), Niklas : A. 1584. 

(Seh., Sl. N. XVI.) [Kr. 107, 346.] 

Malinovsky v. Hlavacov: W. Brief für Johann, 
Prag, 13. II. 1562. (S. B. CCLXXXVII, 213, 
Seh., Pil., Sl. N. XVI.) [Kr. 304.] 

Malinovsky v. Hranic, Paul: A. 1601. (Seh.) 

Maliska v. Kasic: A. (Seh.) 

Malkov, v. Pein zu, siehe Pein. 

Malmedi, Gerson v., siehe Gerson. 

Malnic, v. : Alter A. Zweig der Bofitovci. 
[Kr. 360.] 

Malobratficky v. Malobratfic: A. (Seh.) 
Malomefic, Jost v., siehe Jost. 
Malonic, Skorne v., siehe Skorne. 
Malotic, v.: Alter A., Zweig der Bofitovci. 

[Kr. 360.] 
Malotin, v.: (Pil.) 
Malovar, v.: (Pil.) [Hr. X.] 
Malovar, siehe Chroustecky, Chrustensky. 



Malovec Kosof v. Malovic, siehe Kosof, auch 

Malovec v. Malovic. 
Malovic, siehe Kosof, Lumbe. 
Malovec v. Malovic, Chejnov u. Winterberg : 

Alter A. Fr. für Georg, 13. X. 1638 (S. B. 

XLVIII, 745, Seh.). Fr. für Peter Paul, 

Wien, 30. IV. 1639 (S. B. LV, 29, Seh.). 

Fr. für die Gebrüder Ferdinand Ignatz u. 

Ernst Wilhelm, dann für ihren Vetter Josef, 

Wien, 13. IX. 1760 (S. B. CCIX, 466). Fr. 

für Ctibor, 1610. (Seh., Hr. IV, S. 3 , C. C. 

M. 1895, Sl. N. XVI, Fr. T. 1848, Pap. 1, 

VI., Hei., St. B.) [Tyr., Kr. 333, S. 3 ] 

Malovec v. Pacov, Johann: R. 1452. (Seh., 
C. C. M. 1836, Sl. N. XVI.) Siehe auch 
Malovec v. Malovic. 

Malsic, Holstorfer v., siehe Holstorfer. 

Maisin, v. : Alter A. Zweig derer mit d. ge- 
seilten Schilde. (S. P. 31.) [S. P. 31, Kr. 275.] 

Malss, Georg v.: A. 1. VIII. 1612. (Seh.) 

Malsvic, Gersdorf v., siehe Gersdorf. 

Maltenau, Maltz v., siehe Maltz. 

Malter, Josef v., Generalmaior: R. 20. VII. 
1843. (Seh., Gub. A., St. B.) 

Maltic, Heinrich v. : A. 1556. (Seh., Sin., S. 3 , 
S. 5 , Pil., Hei., St. B.) [Kr. 59, 290, S. 1 I, 
S. 3 , S. 6 ] 

Maltz v. Maltenau, Karl Ludwig, Ministerialrath : 
A. 25. IX. 1852. (Seh., S. 8 , St. B.) [S. 8 ] 

Maltzan, Joachim u. Georg v. : Fr. Augsburg, 
2. VIII. 1530; Praedicat „zu Wartenberg u. 
Penzlin", Augsburg, 18. VIII. 1530 (S. B. 
CCXCVII, 28, Seh., Sin., S. 3 , Pil.). G. für 
die Brüder Joachim Wilhelm u. Nicolaus 
Andreas, Wien, 10. II. 1694. (S. B. CI, 20, 
Seh., G. T., Fr. T. 1853, 1858, Sin., Hei., 
St. B., Kn., W. A.) [Kr. 88, 267, S. 1 I, S. 3 , 
Kn., Hr. VII.] 

Malvo, v. : R. für Nicolaus, Hauptmann des 
Colloredo'schen Infanterie-Regimentes, Wien, 
8. X. 1787. (S. B. CCL, 299, Seh.) 

Maly, Johann Adalbert, böhm. Landtafel- 
Registrator: A. 6. X. 1658. (Seh.) 

Maly , Michael v. , Oberst u. General- Genie- 
Direktor: R. 7. IL 1851. (Seh., St. B.) 

Maly v. Felsdorf, Johann : A. 16. I. 1557. (Seh.) 
Maly v. Tulechov: A. für Johann Adalbert, 

Pilsen, 7. II. 1658. (S. B. XXXII/b, 1059, 

P. A. II, Jir., VI.) [Kr. 329.] 
Maly Mlyn, Serzer v., siehe Serzer. 
Mal zahn, v., siehe Maltzahn. 
Mamaoe, Hoff mann v., siehe Hoff mann. 
Mammingen (Mämmingen), Franz Benedikt, 

Freiherr v. : Inc. 17. XI. 1695 (Seh., Pil.). 

G. 1711. (Seh , Hei., Kn., St. B.) [S. 1 1, Kn.] 
Man, Peter v.: A. 1594. (Seh.) 
Managetta v. Lerchenau: R. für Johann 

Wilhelm, Med, Dr. und kais. Leibmedicus 

u. seine Brüder Karl u. Franz, 1637 (Seh.). 

Fr. für Joh. Jos. Martin Direktorialhof rath, 

7. VII. 1753. (Meg., St. B., Hei., S. 4 ) [S. 4 ] 

Manckschitz, v.: Schles. A. (Sin. I, St. B., Hei.) 

[S. 1 I.] 
Mandelik v. Chräst; A. (Seh.) 



153 



Mandelsloe — Marek. 



Mandelsloe (Mandelsloh), v. : Alter A. theil- 

weise im G. (Sek, G. T. 1836, Kn., St. B.) 

[S. 1 I, Kn., Tyr. I.] 
Mauderscheid-Blankenheim, Johann Moritz 

Gustav, Graf v.: Inc. 19. VIII. 1733. (Seh., 

Kl., Gr. T. 1844, Hei., St. B.) [S. 1 I, VI.] 
Mandl v. Mandlstein: [Kr. 263.] 
Man die, Jaros v., siehe JaroS. 
Mandlstein, Mandl v., siehe Mandl. 
Mauerbio, Karl v. : Inc. 21. IX. 1633. (Seh., 

Pil.) 
Manetin, Svetlik v., siehe Svetlik. 
Manfels, Hoflman v., siehe Hoffman. 
Manger v. Kirchsberg: A. für den pensionirten 

Hauptmann Andreas, Wien, 24. X. 1810. 

(S. B. CCLXXV, sine pag., Meg., Hei., St. B.) 
Mangold, Jobst v.: A. 1560. (Seh., Hei., St. B.) 
Manhard, Johann Friedrich v., kais. Rath und 

böhm. Assessor: A. 1653. Inc. u. R. 29. V. 

1705. Fr. 1717. (Seh., St. B.) 
Manich v. Manichswart, Zacharias, Arcieren- 

leibgardist: A. 15. III. 1594. (Seh.) 
Manichswart, Manich v , siehe Manich. 
Manuagetta v. Lerchenau, siehe Managetta. 
Männdl, Georg v.; W. Brief 5. II. 1550. (Seh., 

St, B., Hei.) 
Mauner, Raimund Edler v.: A. Conf. 20. IX. 

1530 und 12. I. 1565. R. 12. I. 1756. Inc. 

24. XII. 1784. (Seh., S. 4 , S 5 , Meg., Hei., 

St. B.) [S. 2 9, S. 4 , S. 5 ] 
Mauufels, v. : Alter R. für Johann Carl, Wien, 

24. III. 1708. (S. B. CXI, 477.) 
Mannfels, Hoff mann v., siehe Hoff mann. 
Manuhardt, v. : Conf. des alten Reichs-R. für 

Johann Friedrich, Wien, 5. VI. 1705. (S. B. 

CXI, 72, Seh.) 
Mannheldtfellbauin, siehe Fellbaum. 
Mänuich v. Männich : R. für die Brüder Gott- 
fried u. Caspar, Ebersdorf, 16. X. 1669. Fr. 

11. XII. 1688. (S. B. LXXIX, 772, S. 4 , Hei., 

St. B.) [S. 4 ] 
Manusberg, siehe Kempf, Meiderle, Schroff 1. 
Mannsberger v. Lindenstein , Ferdinand : A. 

1606. (Seh.) 
Mannschwert, Vltavsky v., siehe Vltavsky. 
Mannsheim, Rieger v., siehe Rieger. 
Manovsky v. Manov : Mähr. A. Sigmund erwarb 

1492 das Dorf Bousic. (S.*, St. B.) [S. 1 II, 

S. 4 , Kr. 334.] 



Manrico, v. : (Eil.) 



Johann M. 
Tobitschau 



Manriquez de Lara: Spanischer A 
de L. war 1590—1594 Besitzer v 
in Mähren. (S. 4 ) [S. 4 ] 

ManSälek v. Kfizovä Hora (Kreuzberg): A. 
für Johann, Prag, 23. IX. 1604. (S. B. 
CXXVI, 812.) 

Mansberg, Magderle v., siehe Magderle. 

Mansdorf, Georg Josef, v.: A. 1709. Fr. 1713. 
Inc. 15. VII. 1716. (Seh., Eil., S. 3 ) [S. 3 ] 

Malisfeld, Bruno zu, k. Rath, Kämmerer, Oberst-, 
Landjäger-, Stall- u. Falken meister : G. 1629 
(Seh.). G. für Peter, 1604 (Seh.). F. für 
Heinrich Graf v. M. 17. X. 1746. (Seh., S. 4 , 
Eil., Sl. N. XVI St. B., Hei.) [Hr. X, S. 4 ] 

Mansfeld, Colloredo-, siehe Colloredo. 

Mansfield, Murray, siehe Murray. 



Manstein, Dietrich v. : A 1573. (Seh., S. 5 , St. 
B.) [S. 5 ] 

Manstein v. Pupenheim: (Pil.) 

Manstorf, v., siehe Mansdorf. 

Mansvic, v., siehe Mausvic. 

Manteuffel, v. : Alter A., jetzt im Grafenstande. 
(St. B., Hei., S. 5 , G. T. 1851, Fr. T. 1856, 
Kn.) [S. 1 III, S. 5 , Tyr. II, Kn.] 

Mantua, Eduard de: A. 1598. (Seh.) 

Manvic v. Patokrej, Hieronym: A. 1570. (Seh.) 

Maquire (Maguire): (Adler III.) 

Mara, v. : (S. 5 ) [S. 5 ] 

Mafan Bohdanecky v. Hodkov, Georg: A. Wien, 
30. XI. 1639 (S. B XXXII/b, 739). R. für 
Johann Nicodem, Wien, 14. III. 1678. (S. B. 
XC, 255, Seh., Pap. 1, S. 8 , S. 4 , Sl. N. IV.) 
[Hr. V, Pap. 1, Kr. 268, S. 3 , S. 4 ] 

Marcant v.Blankenschwerdt, Susanna, Oberstens- 
Wittwe, mit ihren Kindern Franz, Johann, 
Josef u. Marianne: R. Wien, 30. VIII. 1743 
(Seh., S. B. CLXXIV, 268). Fr. für den 
Oberstlieut. Michael 1805. (St. B., Meg., Hei.) 

Marcantelly v. Perravalle (Serravalle) : A. für 
den Hauptmann Bernhard, Wien, 16. III. 
1808. (S. B. CCLXXIV, sine pag., Meg., 
Hei., St. B.) 

Marchand v., siehe Marschand. 

Marchegg, Feldner v., siehe Feldner. 

Marchenegg, Koller v., siehe Koller. 

Marchfeld, Murmann v., siehe Murmann. 

Marchion Zdärsky v. Zdafin: A. für den 
Altstadt Prager Bürger u. dasigen Gemeind- 
schreiber Andreas, Prag, 27. V. 1616. (S. B. 
XXII, 233.) 

Marchisio v. Casselle : R. für den Oberstlieutenant 
Carl, Wien, 9. XL 1782. (S. B. CCXXVIII, 
596, Seh., Meg., Hei., St. B.) 

Maren thal, Marek v., siehe Marek. 

Marci v. Kronland: A. für Johann Marcus, 
Dekan der medicin. Fakultät in Prag, Ebers- 
dorf, 19. X. 1654. (S. B. XXXII/b, 1038, 
Seh., C. C. M. 1879, 1883.) 

Marciusovsky, v. : A. für Sebastian Morzinsky 
mit Namensänderung in Marcinsovsky, Wien, 
30. I. 1667. (S. B. LXXIX, 193.) 

Marek, v. der : Baronat für Johann Ferdinand, 
Hofrath, Wien, 23. XI. 1754. (S. B. CCIV, 
207, Hei., St. B.) 

Märckhen, v.: Neuer R. für Peter, Landes- 
advokat in Mähren, Ebersdorf, 27. IX. 1655. 
(S. B. LXV, 483.) 

Marcoliny, Peter Graf v., sächs. Kämmerer : 
Inc. 20. III. 1817. (Seh., St. B.) 

Marderfeld, Schorsch v., siehe Schorsch. 

Mardschleger v. Neuthal: für Franz Ignaz, 
Hofkriegsbuchhaltungsraithrath. A. 31. VIII. 
1754. (Seh., Meg., Hei., St. B.) 

Marejs, v.: [Kr. 367.] 

Marek v. Bavorov, Wenzel: A. Prag, 6. IV. 
1595. (S. B. XH/a, 450, Seh.) [Kr. 325.] 

Marek v. Landskron, Johann, Med. Dr. in 
Prag: A. 1634. (Seh.) 

Marek v. Marchthal: A. für den Rittmeister 
Franz, Wien, 4. VII. 1810. (S. B. CCLXXV, 
sine pag., Meg., Hei.. St. B.) 

Marek v. Marksicld: (Pil.) 



154 



Maren sky — Martinides. 



Marensky, v. : R. für den k. k. Statthaltereirath 
Franz, 15. I. 1860. (S. 4 , St. B.) [S. 4 ] 

Marfelic, Makarius v., siehe Makarius. 

Marganitsch v. Burgfeld (Chorfeld): Inc. für 
Franz, 1650. (Seh.) 

Margante, v. : Fr. für Hans Georg, Wien, 29. 
XI. 1655. (S. B. LXV, 516, Seh., St. B.) 

Margelick de Cauro: Fr. für den Hofrath 
Ritter Johann Wenzel, Wien, 25. VII. 1785. 
(S. B. CCL, 92, Seh , S. 3 , C. C. M. 1895, 
St. B., Hei., Meg.) [S. 8 ] 

Marie, v. : Alter A. (S. 4 ) fS. 4 , Kr. 367.] 

Marienau, Greif f v., siehe Greif f. 

Mafik v. Flammenfeld, Johann Wenzel, Ar- 
tillerie-Hauptmann: A. 14. II. 1766. (Seh., 
Meg., Hei., St. B.) 

Marina (Maryn) v. Jencic: A. für den Obrist- 
burggrafenamts-Hauptmann zu Prag, Wenzel, 
Prag, 15. II. 1607. (S. B. XH/a, 883, Seh.) 

Marino wich , Johann v. , Corvetten-Capt. : R. 
5. VII. 1842. 

Mafinsky (Mafinovsky) v. Movizinovsky, Se- 
bastian : A. 27. X. 1667. (Seh., Hei., St. B.) 

Markert v. Lindau: A. (Seh.) 

Markhauser, Carl v., Rittmeister; A. 26. IX. 
1843. 

Markl v. Blno: W. Brief für Simon, Prag, 22. 
IX. 1528. (Cop. B. CXI, 188, Seh.) 

Markl oyic, Hofmann v., siehe Hof mann. 

Marklovsky v. Zebräc u. Pernstein: Alter 
schles. A. H. für die Brüder Joachim, Christof 
u. Bernard, Wien, 20. X. 1716. (S. B. CXXIX, 
501, Seh., Sin., S. 3 , S. 5 ) [Kr. 334, S. 3 , S. 5 ] 

Markolt v. Tedrazic, Johann, Guts- u. Haus- 
besitzer in Prag: A. 1474. (Seh., S. 3 , Sl. N. 
XVI.) [Kr. 145, 326, 346, 360, Hr. IX, S. s ] 

Markovsky v. Zästfizel: H. für den Edlen 
Gottfried, Prag, 4. VII. 1606. fS. B. CXXVI, 
865.) 

Marksfeld, Thomas Markus v., Hauptmann v. 
Kommotau u. Pressnitz: A. 1627. (Seh.) 

Marksfeld, Marek v., siehe Marek. 

Markstein, Remel v., siehe Remel. 

Markvart v. Hrädek : Alter A. ; H. für Alphons 
u. Sebastian 1543. (Seh., Sin., VI., P. A. II, 
Hr. IX, Pil., C. C. M. 1895, Sl. N. XVI.) 
[Kr. 151, 286, Hr. III. J 

Markvart v. Vartenberg: Zweig der Markvar- 
tici. (S. P. 5.) [Kr. 83, S. P. 5.J 

Markyartici: Uradel mit dem Löwen im Wappen. 
Jetzt blühen nur noch die v. Waldstein- 
Wartenberg im Grafenstande. (S. P. 5, Pap 
1, Pal. I, II, P. A. XII, Sl. N. XVI, S. 3 ) 
[Pap. 1, S. P. 5, Kr. 18, 322, S. 3 ] 
Markvartic, v.: Zweig der Vitkovci. (C. C. M. 

1834.) [Kr. 351.] 
Markvartic (Markvartovic), siehe Bzenec. 
Markvartovic, Senec v., siehe Senec. 
Markvartsky v. Utesic: A. (Seh.) 
Marnan, Müller v., siehe Müller. 
Marqnard v. Grünenberg: R. für Johann, 
bischöflich Breslauschen Regierungsrath u. 
Secretair zu Neuss, Wien, 4. V. 1669. (S. B. 
LXXIX, 658, Seh.) 
Marquier Freiherr v. Inihskilin, Cornelius: Inc. 
26. III. 1717. (Seh.) 



Marradas, Balthasar de, Graf, Kavallerie-General 
u. Maltheserordens-Commandeur : G. 4. II. 

1632. (Seh.) [Wappen an der Kirche zu Maria 
della Victoria in Prag, Grabstein mit Wappen 
in der Dominikaner-Kirche bei St. Egid.] 
Marradas, Graf v. Salent, Franciscus: G. 13. 

III. 1642. (Seh., M.. u. N., Pil) 
Marrazana, de: Besassen bis zur Hälfte des 

18. Jahrh. die Herrschaft Oucin mit Kolinec 

in Böhmen. (S. 8 ) [S. 3 ] 
Marsäl v. Kynast, Johann Kaspar: A. 1621. 

(Seh.) 
Marsälek, v. : R. für Joseph Narciss, Wyseh- 

rader Dom-Dechant. Wien, 20. VI. 1805. (S. 

B. CCLXVIII, 602, Meg., Hei., St. B.) 
Marsälek (Marsäl) v. Ebnet, Johann Georg: 

A. 1591. (Seh., Hei., St. B.) 
Marsan v. Vofechovice: W. Brief für Mathias 

M., Prag, 21. V. 1537. (S. B. CCLXXXIII, 

131.) 
Marschall, Josef Johann, Edler v., Med. Dr. 

zu Raab : A. 30. VI. 1759. (Sch„ Sin., Meg., 

St. B.) 
Marschand v. Piqueseiche le Marchand, Johann, 

Oberschreiber beim Burggrafenrecht in Böhmen : 

A. 27. II. 1768. (Seh., S. B. CCXXI, 17, 

Meg., Hei, St. B.) 
Marsinay v. Marsina: A. 1640. R. für Franz, 

k. Oberst, Besitzer des Gutes Nezdenic. 

Wien, 18. XL 1676 (S. B. XC, 127, St. B., 

S. 4 ) [S. 1 IV, S. 4 ] 
Marsov, v.: [Kr. 339.] 

Marsovic, v.: Zweig der Vitkovci. [Kr. 351.] 
Marsovic, siehe Bränicky, Hanus. 
Marsovsky v. Krcma: W. Brief für Martin, 

Wien, 27. IX. 1554. (S. B. CCLXXXVI, 39.) 
Marstalka, v.: [Kr. 280.] 
Marticky v. Martic: A. (Seh., S. 5 ) [S. 6 ] 
Marticky v. Rabstein: A. (Seh., Hr. XIII.) 

[Kr. 322, Hr. XIII.] 
Martin, Bernard, Bürgermeister u. Biergeld- 
einnehmer in Sagan: W. Brief 1. V. 1601. 

(Seh.) 
Martin v. Martinsberg: A. für Gottfried Josef, 

Kriegssekretär bei der prager Statthalterei, 

Wien, 9. X. 1725. (S. B. CLIV, 150, Seh., 

Pil, St. B.) 
Martinag zu Cormons Martinis v. Borgnanem- 

burg, Kaspar: A. 29. IV. 1758. (Seh., Meg., 

Hei., St. B) 
Martinelli, Camil v., k. Diener: Inc. und R. 

Dienstag nach Joh. Enthauptung 1605. (Seh., 

St. B.) 
Martinek v. Zaluzan: (Zib.) 
Martini v. Wasserberg: R. 1765. Fr. für Karl 

Antön, k. k. wirklichen Hofrath bei der 

obersten Justizstelle u. Universitätsprofessor 

in Wien, Wien, 1. XII. 1780. (S. B. CCXXVIII, 

310, Seh., Hei., St. B., Meg.) 
Martini v. Baltofen: (S. 5 ) [S. 5 ] 
Martinic, siehe Bofita, Clam. 
Martinicky v. Chfenovic, Karl: A. 1552. (Seh.) 
Martinides v. Grillov: Annahme als Wappen- 
vetter des Christof Grill v. G. u. Ver- 
änderung des Namens in Grill, Prag, 26. X. 

1612. (S. B. XXII, 115.) 



155 



Martinius — Matyäsovic. 



Martinius v. Drazov: (Jir., £. C. M. 1875.) 
Martinkovsky v. Rosec: (Pap. 2, S. 4 , Sl. N. 
XVI, Sin. I, HeL, St. B.) [Pap. 2, Kr. 354.] 
Martinovsky v. Brnov, Karl: A. 1552. (Seh.) 
Martinovsky v. Kouc, Anna: A. 1595. (Seh.) 
Marthisfcerg", Martin v., siehe Martin. 
Martiny v. Freyberg: A. für Jacob, Breslau, 

14. X. 1H11. (S. B. XXII, 20.) 
Martonic, v. : Fr. für den Oberstlieutenant 

Andreas, Wien, 27. VII. 1808. (S. B. 
CCLXXIV, sine pag., Meg., Hei., St. B.) 

Martovic, Pisecky v., siehe Pisecky. 

Martys v. Bystfice, Johann Friedrich, Haus- 
besitzer in Prag: A. 1681. (Seh.) 

Marvan v. Ouhersko, Johann: A. 1570. (Seh.) 

Marwitz, v. : Schles. A. (Sin. I, II, Hei., St. B.) 
[S. 1 L] 

Marx v. Marxberg: R. für Wilhelm, Polizei- 
Präsident in Wien, 10. IV. 1875. Fr. Wien, 
13. IX. 1881. (S. 3 , S. b , Fr. T. 1884.) [S. 8 , S 5 J 

Marxberg-, Marx v., siehe Marx. 

Maryn v. Jencic, siehe Marina v. Jencic. 

Marziani deSacile: A. für Franz, Feld-Marschall- 
Lieutenant, 1812. Inc. u. R. für denselben 
2. (21.) VIII. 1818. (Seh., HeL, Gub. A., 
Meg., St. B.) 

Masaur v. Valdov: (P. A. II, VI.) 

Masek v. Maasburg: A. für Anton Josef, Wien, 

15. IX. 1750. R. 22. XI. 1810. (S. B. CXCII, 
514, Seh., S. 3 ) [S. 3 J 

Masevsky v. Moravcin, siehe Mosovsky. 
Masina v. Chleb, Ludmila: A. 1603. (Seh.) 
Maskovec, v. : Zweig der v. Strakonic. (S. P. 

12.) [Kr. 361, S. P. 12.] 
Maskovsky v. Bukovä, Daniel, Hauptmann zu 

Mühlhausen, dann k. Richter zu Prag: A. 

1622. (Seh.) 
Masov (Massov) v.: (S. 3 , St. B., Hei.) [S. 1 I, 

S v . 8 ] 
Masov, Cejka v., siehe Cejka. 
Masovic, v.: (C. C. M. 1834.] 
Mastov, v.; (Pal. I.) 
Mastov, Milhost v., siehe Milhost. 
Mastovsky v. Kolovrat, siehe Kolovrat. 
Mata, Friedrich v., Hauptmann der Herrschaften 

Benätek, Lisa u. Pferov: R. 1636. (Seh.) 
Mataunius (Matounsky), Florentin Johann v. : 

A. 7. VII. 1575. (Seh.) [Kr. 282.] 
Matejicek, Paul v. : A. 1593. (Seh.) 
Materka v. Matefov, siehe Matefovsky. 
Materna v. Kvetnice, Adam: A. 1567. (Seh., 

Pap. 1, P. A. XV, S. 3 , Hr. V, Pil., Sl. N. 

XVI.) [Kr. 334, Hr. IV, S. 3 ] 
Materni, v. : R. für Sigmund, Rittmeister, Wien, 

20. I. 1729. (S. B. CLVII, 266, Seh., Meg., 

St. B.) 
Mater Yysokä, Odersky v., siehe Odersky. 
Matefovsky (Materka) v. Matefov , Niklas 

Albrecht, Gutsbesitzer in Böhmen: R. 1610. 

(Seh., S. 3 , S.\ Hr. V, Sl. N. XVI.) [Kr. 89. 

332, S. 3 , S. 4 ] 
Mathaeides v. Zävetic, Johann Josef, böhm. 

Hofkanzleiagent: R. Wien, 2. I. 1709. (Seh., 

S. 8 , S. 4 , C. C. M. 1888, 1896, Jir., Meg., 

Hei., St. B., S. B. CXI, 623.) [Kr. 308, S. 3 , 

S. 4 ] 



Mathes v. Bilabruck : R. für Josef, k. k. General- 
Auditor, 26. IL 1873. (S. 8 ) [S. 8 ] 

Mathiades v. Grünfels: R. für Johann Maxi- 
milian wegen Verdienste im schwedischen 
Kriege, Regensburg, 23. IL 1654. (S. B. 
LXV, 143, Seh., Pil.) [Kr. 296.] 

Mathias v. Borovsko, Wenzel: A. Prag, 1. III. 
1586. (S. B. XII/a, 124, Seh.) 

Mathias v. Glouchov,' Johann, Grenzzoll-Kom- 
missär: A. 2. VII. 1600. (Seh.) 

Mathias v. Haydenberg, Gnug genannt, Martin : 

A. 3. I. 1608. (Seh.) 

Mathias v. Salmonau: A. für Thomas u. David, 

27. I. 1603. (Fase. 3. Gener. Böhmen No. 98 

des Staatsarchives, Seh.) 
Mathyseus v. Hostinne (Hostina): Conf. des 

R. u. W.-Besserung für Samuel, Prag, 17. 

IV. 1628. (S. B. XXXII/a, 285, Seh.) [Kr. 

140, 358.] 
Matigkhofer v. Sternfels, Christof: A. 1613. 

(Seh., M. u. N.) 
Matounsky, siehe Mataunius. 
Matons v. Minnenfeld, Johann Christian, Mineur- 

hauptmann: A. 7. VII. 1764. (Seh.) 
Matousek v. Benndorf, Josef, Oberst u. Platz- 
kommandant in Wien: R. 15. VI. 1842. 

(Seh., Gub. A.) 
Matschiner v. Bachnerthal, Adalbert, k. k. 

Hauptmann: A. Wien, 21. VII. 1810. (S. B. 

CCLXXV, sine pag., Meg., HeL, St. B.) 
Matt, Mathias v. : W. Brief 4. X. 1581, Fr. 

für Ignatz, Regierungsrath 1793. (Seh., Meg., 

HeL, St. B.) 
Mattencloit, v. : Alter A. R. für Bartholomeus 

Gottfried, Wien, 5. V. 1689 (S. B. XCIX, 

205). Fr. für Franz Ludwig, Liegnitzischen 

Reg.-Rath, Wien, 30. I. 1732. (S. B. CLXIII, 

6, Seh., S. 3 , S. 4 , S. , Fr. T. 1848, 1855, Sin. 

II, HeL, St. B.) [S. 3 , S. 4 , S. 5 J 
Mattern v. Adlersfeld, Johann Albrecht: A. 

Wien, 21. XI. 1670. (S. B. LXXXIII, 204, 

St. B.) 
Mattbiassen v. Ehrenberg: A. für Franz Heinrich, 

Oberamts-Assessor, Wien, 3. VII. 1710. (S. 

B. CXI, 908, Seh., Meg., HeL, St. B.) 
Mattl v. Löwenkreutz, Ignaz Josef Leopold, 

Feldkriegskommissär: A. 27. VII. 1773. (Seh., 
S. 4 , Meg., HeL, St.B.); Fr. für Franz, k. k. 
Hofrath, 20. XII. 1875. (S. 8 , Fr. T. 1877.) 
[S. 8 , S. 4 ] 

Matuska v. Topolcan: Fr. für Ernst Rudolf, 
Landesbestellter in den Fürstenthümern 
Schweidnitz u. Jauer, Wien, 3. V. 1715; G. 
Berlin, 10. IX. 1747. (S. B. CXXIX, 327, 
Seh.). Inc. für Heinrich, Graf, 12. I. 1805. 
(Seh., S. 4 , S. 5 , Pil., Sin., St. B., Kn., Meg., 
HeL, G. T. 1844, 1870.) [Kr. 316, S. 4 , S. 5 , 
Kn. IL] 

Matuschka v. Wendenkron: A. mit Edler v. 
für Alois, k. k. Major, 23. V. 1876. (S. 8 ) [S. 4 ] 

Matyä.= v. Sudet: W. Brief für Daniel, Prag, 
6. XII. 1558 (S. B. CCLXXXVI, 161). An- 
nahme des Niklas u. Johann als W. Vetter 
vom Georg v. S., Prag, 8. I. J595. (S. B. 
XII/a, 435.) 

Matyäsovic, v.: (Hr. IV.) [Hr. IV.] 



156 



Matyäsovsky — Mayer. 



Matyäsovsky v. Matyasov, Johann; A. 1586. 

(Seh., Sin., St. B., Hei.) [Kr. 281.] 
Matz v. Ostrandt: (Zib.) 
Matzak (Maczäk) v. Ottenburg, siehe Macäk. 
Mätzberg, Menzel v., siehe Menzel. 
9f atzner v. Herites : Consens für Wenzel Adalbert 

Ritter v. Herites, seinen R. saramt Namen, 

Wappen u. dem böhmischen Inc. auf seine 

Schwestersöhne Johann u. Anton Matzner 

transferieren zu dürfen, Wien, 3. II. (13. III.) 

1797; Fr. 21. I. 1805. (S. B. CCLXVHI, 

150, Gub. A., Seh.) 
Mandersburg 1 , Moudry v., siehe Moudry. 
Mauer v. Mauersburg, Georg, Görkau er Grenz- 
zolleinnehmer: A. 12. XII. 1616. (Seh., 

St. B.) 
Mauermüller v. Mildorf (Wildorf): A. für die 

Brüder Johann, Wenzel u. Daniel, Prag, 16. 

VIIL 1596. (S. B. XH/a, 546, Seh.) 
Mauersburg-, Mauer v., siehe Mauer. 
Mauler, Sabinus v., Major: R. 13. XII. 1849. 

(Seh., St. B.) 
Maurich v. Russbach : Fr. für den Hauptmann 

Franz, Wien, 2. II. 1811. (S. B. CCLXXVII, 

sine pag., Meg., Hei., St. B.) 
Maurugk, Rattmann v., siehe Rattmann. 
Maurus v. Wagburg, Jos. Joh., Handelsmann: 

A. 4. VIII. 1798. (Gub. A.) 
Maus, Thomas v. : R. 1625. (Seh., St. B., Hei.) 

[S. 1 IV. J 
Mausvic v. Armenruhe, Joachim: A. 1558. 

(Seh., Sin., S. 3 , P. A. IX, St. B., Hei.) [S. 1 

I, S. 3 , Hr.] 
Mauthner, Ludvig v., Med. Dr.: R. 10. I 

1850. (Seh., St. B.) 
Max v. Belenstorf: A. (Seh.) 
Max v. Maxen : W. Brief für Friedrich, 1580. 

(Seh.) Praedicat „v. Maxen" für Mathias 

Josef, Iglauer Kreiskommissär, 28. III. 1798. 

(Gub. A.) A. 28. III. 1806. (Seh., S. 4 , Pil., 

St. B., Hei., Meg.) 
Max v. Maxendorf: A. (Seh.) 
Max v. Stolinek: A. (Seh.) 
Maxen, Max v., siehe Max. 
Maxendorf, Max v., siehe Max. 
Maxuell, Jakob v.: Inc. 4. IX. 1649. (Seh.) 
May (Maye), Andreas v. : A. 1613. (Seh.) 
May v. Klingen : A. für den Oberlieutenant 

Anton, Wien, 15. XI. 1810. (S. B. CCLXXV, 

sine pag., Hei., Meg., St. B.) 
May bor n, Mayer v., siehe Mayer. 
Mayenfeld, siehe Maykammer, Niedermann. 
Mayenffeld, Archezius v., siehe Archezius. 
Mayer, Bernard v., Ministerialrath : R. 3. I. 

1855; Fr. 1859. (Seh., St. B.) 
Mayer v. Adlertreu, Johann Anton, Salz- 
versilberer: A. Wien, 7. III. 1794. (S. B. 

CCLIX, 398, Seh., Hei., Meg., St. B.) 
Mayer v. Ahrdorf: R. 6. X. 1875 für Eduard. 

fürsterzb. Ollmützer Archivar u. Bibliothekar. 

(S. 4 ) [S. 4 ] 
Mayer v. Alten-Pankstein , Niklas Augustin, 

Michael Johann, Moses u. Konrad: A. 11. 

III. 1613. (Seh.) 
Mayer v. Benigshofen, Johann Rudolf, Accis- 

pächter. A. 1 <"0G. (Seh.) 



Mayer v. Bocksdorf, Konrad: A. 22. V. 1586. 

(Seh.) 
Mayer v. Falkhen, Johann Jakob, Offizier: A. 

12. V. 1599. (Seh.) 
Mayer v. Festenwald, Johann, pens. Major: A. 

15. IX. 1841. (Gub. A.) 
Mayer v. u. zu Gravenegg, Josef, geheim. Rath : 

Fr. 6. III. 1850. (Seh., St. B) 
Mayer v. Heldensfeld: A. 1777; Fr. für Anton, 

F.M.Lt. 1816. Fr. für Anton, Landesgerichts- 

rath, 22. X. 1850. (Seh, Hei., Meg., St. B.) 
Mayer v. Litosic: (Pil.) 
Mayer v. Löwenschwert: A. für Josef, k. k. 

Hauptmann, 10. IV. 1810; Fr. für Franz, 

Oberst, 22. I. (9. IV.) 1850. (Seh., Hei., St. 

B., Fr. T. 1857.) 
Mayer v. Mayborn , Martin , galiz. Gubernial- 

u. Finanzrath: A. 25. VI. 1851. (Seh., St. B.) 
Mayer v. Mayer zu Payern u. Perburg, Josef, 

Anwalt zu Botzen: A. 30. VII. 1757. (Seh., 

Hei., Meg., St. B.) 
Mayer v. Mayern: A. für Johann, königlichen 

Koufimer Kreis- Secretair, Wien, 16. III. 1770. 

(S. B. CCXXI, 273, He.l, Meg , St. B.) 
Mayer v. Mayersbach: A. für Johann Ignaz, 

Wien, 4. II. 1744 (S. B. CLXXIV, 340, Seh.); 

R. für Moriz, Med. Dr., 23. IV. 1812. (Seh., 

Hei., Meg., St. B.) 
Mayer v. Mayersberg: A. für Heinrich, Rechts- 
verwandter zu Breslau, Wien, 3. IX. 1704. 

(S. B. CVII, 459, Seh., Meg., Sin. II, Hei., 

St. B.) 
Mayer v. Mayersfels: A. für Georg, Bürgerin., 

u. Christof 19. V. 1599. R. Conf. für Georg 

Heinrich u. Christof, 14. I. 1667. (Seh., S. 3 ) 

[S. 3 ] 
Mayer v. Mayersfeld, Niklas, Hauptmann: A. 

30. VI. 1759. (Seh., Hei., Meg., St. B.) 
Mayer v. Mayersstein : R. für Mathias Rudolf, 

Rittmeister der adelichen Hartschieren-Leib- 

garde, Pressburg, 14. I. 1688. (S. B. XCIX, 

71, Seh.) 
Mayer v. Mayerswald: (D'E. 1878.) 
Mayer v. Mayrau: A. für Georg, Wien, 16. 

XII. 1669. (S. B. LXXIX, 811.) 
Mayer v. Mayrau: R. für Cajetan, JUDr. und 

Ministerial-Rath, 27. XI. 1858; Fr. 19. XL 

1868. (S. 3 ) [S. 3 ] 
Mayer v. Montearabico : R. für Anton, Jäger- 
Major, 12. III. 1867. (S. 8 ) [S. 3 ] 
Mayer (Mayr) v. Oberschellang, Johann: R. 

12. X. 1680. (S. B. XC, 677, Seh., Pil.) 
Mayer v. Pocksdorf: (Pil.) 
Mayer v. Purkriett, Georg: A. 7. IV. 1593- 

(Seh.) 
Mayer v. Stein. Albrecht: A. 1602. (Seh.) 
Mayer v. Stolzenberg, Georg Friedrich, Kara- 
biner-Rittmeister: A. 16. VI. 1765. (Seh., 

Hei., Meg., St. B.) 
Mayer v. Weithausen, Kaspar: A. 1594. (Seh.) 
Mayer v. Wildfels: A. für Franz Xaver, Wien, 

18. I. 1810. (S. B. CCLXXV, sine pag., Hei., 

Meg., St. ß.) 
Mayer v. Wopfetic (Opfetic) Nicolaus, In- 

grossator b. d. Landtafel: W. B. Linz, 14. 

IX. 1538. (S. B. CCLXXXIII, 190.) 



157 



May ergross — Medlic. 



Mayergross v. Gerometti: A. für Dominik 
Franz, Niederlags Verwalter in Mähren, Wien, 
14. VI. 1715. (S. B. OXXIX, 350, Seh., S. 4 , 
Hei., Meg., St. B.) [S. 4 ] 

Mayerhof er v. Eisfelden, Gregor, Kreishaupt- 
mann zu Korneuburg: A. 12. VIII. 1848. (Seh.) 

Mayerhof er v. Grunbühel : A. für Simon Karl, 
1674, Kaspar 1 683. Fr. für Ferdinand, General- 
major, 12. I. 1850. (Seh., Fr. T. 1854, 1855, 
St. B.) 

Mayerhofer v. Koburg u. Angern, Elias: A. 
1694. (Seh.) 

Mayerhofer v. Mayerhofen. Servaz, Plattner 
Bergmeister: A. 1567. A. Conf. für Johann 
1678. (Seh., St. B.) 

Mayerle, Bernhard v.: W. Brief 18. II. 1592. 

(Seh.) 

Mayern, v.: G. für Johann Friedrich, Wien, 
8. V. 1748 (S. B. CXCII, 178). Fr. für den 
Hofrath Anton Friedrich, Wien, 28. III. 1795. 
(S. B. CCLIX, 436, Seh., S. 3 , S. 4 , Pil.) [S. 3 , 
S. 4 ] 

Mayern, Mayer v., siehe Mayer. 

Mayersbach, v. : A.-Conf. für Johann, Melchior 
1685. (St. B., Meg., Hei.) 

Mayersbach , Mayersberg- , Mayersfeld, 

Mayersfels, Mayersstein, Mayerswald, siehe 

Mayer. 
Mayerswald, v.: Alter K. für Josef Anton, 

mähr. Tribunal-Assessor, Wien, 22. I. 1734. 

(S. B. CLXIII, 297, Seh., S. 4 , Hei., Meg., 

St. B.) [S. 4 ] 

Maycha, v.: (Pil.) 

Mayk v. May werden (Maywerth): A. für Eras- 
mus, 1604 (Seh.). Restitutio natalium für die 
Söhne des Erasmus, Namens Johann u. 
Friedrich, Prag, 21. XL 1617 (S. B. XXV, 
608). Legitimation für Johann u. Friedrich, 
unehelich erzeugte Söhne des Erasmus, Prag, 
21. XL 1617. (S. B. XXXII/b, 773.) 

Maykammer v. Mayenfeld, Josef, Kürassier- 
Kittmeister: A. 2. III. 1770. (Seh., Hei., 
Meg., St. B.) 

Mayloth, Klaudius v.: W. Brief 21. I. 1644. 

(Seh.) 

Maymer, Behmer v., siehe Behmer. 

Mayner v. Wolkenbach, Martin, prager Dom- 
kapitular: A. 1666. (Seh.) 

Mayr v. Grienbach : A. für Johann, Rentamts- 
gegenhändler in Mähren, Wien, 20. III. 1651. 
(S. B. LXIII, 302.) 

Mayr v. Oberschell ang : R. für Johann, Linz, 

8. X. 1680. (S. B. XC, 677.) 
Mayrau, Mayer v., siehe Mayer. 

Mayrn, v. : G. für Johann Friedrich, Freiherr 

v„ Oberst, 8. V. 1748. (Seh.) 
Mayrn v. Mayrswaldt : R. für Johann Bernard, 

Wien, 25. IX. 1687. (S. B. XCIX, 40.) 
Mayrswald, Mayrn v., siehe Mayrn. 
May werden, Mayk v., siehe Mayk. 
Maywerth, Mayk v., siehe Mayk. 

Mazanec v. Frymburg : W. Brief für Bohuslav, 
böhm. Landtafelschreiber, Prag, 12. IV. 1557. 



(S. B. CCLXXXVI, 98, M. u. N., Pil., Seh., 

Sl. N. IX, XVI, S. 3 , Hr.) [Kr. 298, Hr.] 
Mazanec v. Gräffenbcrg : W. Brief für Bohuslav, 

Prag, 12. V. 1556. (S. B. CCLXXXVI, 66). 
Mazanec v. Oujezdec (Ujezdec), Ctibor: W. 

Conf. Prag, 14. IX. 1552. (S. B. CCLXXXV, 

223, Seh.) 
Mazanec v. Vestec, Wenzel: A. 1602. (Seh.) 
Mazänek v. Koldin, Mathäus: A. 1556. (Seh.) 
Mazänek v. Zlate Pole (Guldenfeld): A. für 

Georg, Ebersdorf, 25. IX. 1642. (S. B. 

XXXII/b, 793, Seh.) [Kr. 292, 307.] 

Mazany v. Jezov u. Rasovic, Johann: A. 1610. 

(Seh.) 
Mazany v. Slavetin: W. Brief für Wenzel, 

Georg u. Martin, Brüder, Augsburg, 11. I. 

1559. (S. B. CCLXXXVI, 166, Seh., P. A. 

II, S. 8 , Pap. 1.) [Kr. 100, 340.] 

Mazurek, v. : R. für Anton Paul, Wien, 2. IL 

1730. (S. B. CLVII, 461, Seh.) 
Mazzuchelli, v. : Alter A. ; A.-Bestättigung 4. 

IX. 1818. G. für Alois, k. k. FML. 7. IV. 

1831. (St. B., Kn., S. 4 ) [Kn., S. 4 ] 

Mcheb, Kaspar, Landschreiber u. Kontrollor zu 

Ramslau: W. Brief 5. VI. 1564. (Seh.) 
Mec v. Necek: A. (Seh.) 
Mecerod v. Mecerod: [Kr. 305.] 
Mecerod v. Reichwald: [Kr. 305.] 
Mecholup, v.: (Pil.) 
Mechovic, v.: (Sin.) 

Mechtic, Bernaticky v., siehe Bernaticky. 
Mechwald (Meyenwald): Alter schles. A. (Sin. 

I, Hei., St. B., S. 5 ) [S. 1 I, S. 5 ] 

Meckbach, Reinhard Wilhelm v. : Inc. 23. V. 

1605. (Seh., Hei, St. B.) 
MeCkov, siehe Bradlecky, Holicky, Jenik, 

Tluksa. 
Mecsery de Tsoor: Ungar. A. 29. X. 1806; 

Fr. 20. X. 1806; Inkol. im Herrenstande, 10. 

II. 1843. (S. 3 , Fr. T. 1872.) [S. 3 ] 

Medek v. Krymlov : W. Brief für Wenzel, Wien, 

13. III. 1541. (S. B. CCLXXXIV, 56, Seh., 

Pil.) [Kr. 122, 350.] 
Medek v. Mohelnice: A. für die Gebrüder 

Wenzel, Thomas u. Johann, Prag, 28. IX. 

1589. (S. B. XH/a, 242, Seh., Pap. 1.) [Kr. 

107, 344.] 
Medek v. Valdek Burian , Vicekämmerer in 

Böhmen: A. 1544. (Seh.) 
Medenec v. Ratibofic: kommen schon im Ti- 

tulaf v. J. 1534 vor. (Seh., Pap. 1, S. 8 ) 

[Kr. 352, Hr. X, S. 3 ] 
Meder v. Medern: A. für die Brüder Johann 

Michael u. Georg Friedrich, Wien, 3. VIII. 

1725 (S. B. CLIV, 108, Seh.). R. Laxenburg, 

4. V. 1727. (S. B. CLIV, 392, Meg., Hei., 

St. B.) 
Medern, Meder v., siehe Meder. 
Mederndorf, Vincenc v. : A. 1551. (Seh.) 
Mediger, v. : Schles. alter A. [Sin. I, Hei., 

St. B.) [S. 1 1.] 
Medlanek, Greifen steiner v., siehe Greifen steiner. 
Medle, Karnox v., siehe Karnox. 
Medlic, PechäCek v., siehe Pechäcek. 



158 



Medlov — Mengeof. 



Medlov, v. : Ahne der Herrn v. Pernstein. (S. 

R 17.) [Kr. 334, S. P. 17.] 
Mednansky v. Medne: (Zib.) 
Medne, Mednansky v., siehe Mednansky. 
Medonos, v.: [Kr. 367.] 
Medonos, Nenkovsky v., siehe Nenkovsky. 
Medrazic, v. : Ur-A. Zweig der Drslavici. (S. 

P. 8.) [S. P. 8, Kr. 262.] 
Meerheim, v. : Alter A. Fr. für Hanns Wilhelm, 

Oberst 10. VIII. 1661. (Fr. T. 1873, Hei., 

St. B., S. 8 ) [S. 8 ] 
Meggau, v.: Alter A.; Fr. 1572; G. 1635. (Seh., 

S. 4 , KL, Hei., St. B.) [S. 1 I.] 
Megkbach v. u. auf Helmsdorf, Bernhard 

Wilhelm: R. Dienstag nach Exaudi 1605. 

(Seh.) 
Mehl v. Schönfeldt: A. für Franz, Wien, 16. 

V. 1629. (S. B. XLIV, 93.) 
Mehl v. Stfelic • Adelsbrief u. W.-Besserung für 

Balthasar, Prag, 27. VI. 1531. (S. B. 

CCXCVII, 75, Seh., S. 3 , 81. N. XVII, Pil., 

St. B.) [S. 8 ] 
Mehlfleisch (Mehrfleisch) v. Velbudic, Stefan, 

Bürger zu Brüx: A. Prag, 26. VII. 1605. 

(Seh., S. B. CXXVI, 853.) 
Mehlhausky (Mehlhauser) v. Lipan: W. Brief 

für Johann, Prag, 31. I. 1540. (S. B. 

CCLXXXIV, 34, Seh.) 
Mehofer, v. : A. für Ignaz, Oberaufseher des 

Normalschulwesens, Wien, 13. II. 1796. (S. 

B. CCLXVIII, 11, Seh., S. 4 , Hei., Meg., 

St. B.) [S. 4 ] 
Mehrfleisch v. Velbudic, siehe Mehlfleisch v. 

Velbudic. 
Melirheimb, Fr. v., siehe Meerheim. 
Meiderle v. Mannsberg: R. für den Laurenz, 

Gränzzolleinnehmer in Prag, Wien, 6. XL 

1627. (S. B. XXXII/a, 198, Seh., Pil., St. B.) 
Meindl v. Danic, Johann Heinrich: A. 1629. 

(Seh.) 
Meiner v. Hirschbach: A. (Seh.) 
Meinik, Inwancic v., siehe Inwan&6 
Meire v. Kleingrünberg, le, siehe Le Meire. 
Meirich, v. : Lausitzer A. A. für Andreas und 

dessen Sohn Christof, 1581. (St. B.) 
Meisdorf, siehe Elbl, Krieger. 
Meisel, v.: R. für Leopold, Wien, 14. III. 1807. 

(S. B. CCLXXI, sine pag.) 
Meisenthal, Neumann v., siehe Neumann. 
Meisinger v. Hfimalä: (S. 5 ) [S. 5 ] 
Meisner v. Kirstein : A. (Seh.) 
Mejstficky v. Vatikan : A. für Florian Daniel, 

böhm. Kammerprokurator, Prag, 27. IV. 1589. 

(S. B. XH/a, 232, Seh., Pil.) 
Mejtsky v. Rychtberg: W. Brief für Georg, 

Prag, 14. IV. 1538. (S. B. CCLXXXIII, 169.) 
Mekov, Otradicky v., siehe Otradicky. 
Mekovic, v.: (C. C. M. 1834.) 
Mekynoy, v.: [Kr. 143, 359.] 
Melander (Schwarzmann) v. Schwarzenthai, 

Otto, Reichshof rath: A. 29. I. 1619. R. II. 

1625. Inc. 21. X. 1628. (Seh., S. 4 , Pil.) [S. 4 ] 
Melano, Opala v., siehe Opala. 
Melantrich v. Aventin : A. für Georg, berühmten 

Prager Buchdrucker 1557. Conf. Prag, 26. VI. 
1596. (S. B. XH/a, 460, S. 8 , Pil., C. C. M. 



1865, Seh., P. A. IX, XIV, Sl. N. XVII.) 
[Kr. 308, S. 3 ] 

Melasfeld, Unschuld v., siehe Unschuld. 

Melcher v. Reutersburg, Romuald, Rittmeister 
A. 5. XII. 1794. (Gub. A.) 

Melchers, Elias v.: W. Brief, 12. VII. 1606. 
(Seh.) 

Melgum-Murray, siehe Murray 

Melichau, siehe Jokschmann, Ohnesorg. 

Melicky v. Melic, Adam: A. 1620. (Seh.) 

Melicky v. Romanovic: Conf. des A. für An- 
dreas u. seinen Bruder Friedrich, Prag, 26. 
VII. 1588. (S. B. XH/a, 194.) 

Melicky v. Vyskov: W. Brief für Andreas, 
Prag, 5. V. 1579. (Cop B. LXXXIX, 114, Seh.) 

Melnic, v. : [Kr. 261.] 

Melnic, Dobrohost v., siehe Dobrohost. 

Melnicky v. Greiffenfels, Georg: W. -Brief 14. X. 
1596; A. 1607. (Seh.) [W. auf dem Einblatt- 
druck des G. Carolides ä Carlsperga : Insignia 
et Symbolum G. M. ä G. , Pragae, typis 
Adami, 1596.] 

Melnicky v. Karlsberg: A. für den Prag- 
Neustädter Bürger Carl, Prag, 29. X. 1596. 
(S. B. XH/a, 549, CXXVI, 814.) 

Melnicky v. Sonnenstein , Johann Felix : A. 
1637. (Seh.) [Kr. 324.] 

Meinik, v. : Ur-A. Zweig der Hroznatovci. 
(S. P. 10.) [Kr. 330, S. P. 10.] 

Melochovec v. Dub, Katharina: A. 1560. (Seh.) 

Meltzer Eschlauer (genannt Eschenloher) v. : 
A. Brief für Alexius, Franciscus, Urban u. 
Martinus, Prag, 13. IV. 1534. (S. B. CCXCVII, 
138, St. B.) [S. 1 IL] 

Melzari, v. : Conf. der vom Kaiser Ferdinand 
denen Daniel Melzarischen Voreltern verliehenen 
Nobil. mit W.-Besserung, Prag, 30. VII. 1596. 
(S. B. XH/a, 529.) 

Melzer v. Friedberg, Löwen- u. Lilienthal: R. 
für die Brüder Johann Ignaz, Oberamtsrath 
in Schlesien, u. Jacob Ferdinand, 6. V. 1667 
(S. B. LXXIX, 239, Seh., S. 5 ). Fr. für 
Johann Ignaz, Wien, 24. III. 1670. (S. B. 
LXXXIII, 19 v., St. B.) [S. 5 ] 

Melzer v. Kirbic, Geschwister: A. 1600. (Seh.) 

Melzer v. Tapferheim: A. für Josef, k. k. 
Lieutenant, 28. X. 1830. (St. B., S. 8 ) [S. 8 ] 

Meiningen, (Beehler) Pechler v., siehe Pechler. 

Mencl v. Kolsdorf, siehe Menzel. 

Menczles, Gryss v., siehe Gryss. 

Mendel v. Steinfels, Johann Joachim : A. 1614. 
(Seh., St. B., Hei.) [S. 1 I, Tyr. L] 

Mendico, v. : (Pil.) 

Mendizill v. Rosenstein : A. für den Klattauer 
Bürger Johann, Prag, 21. IX. 1617. (S. B. 
XXII, 288.) 

Mendl v. Hirschbach, Georg: A. 1612. (Seh.) 

Mendl v. Turlach, Ernst: A.J686. (Seh.) 

Menersdorf, Cirn v., siehe Cirn. 

Meng v. Rennfeld: R. für Franz Josef, Zeug- 
kommissar, 20. XII. 1714; H. für Franz 
Josef, Oberst, Wien, 31. I. 1748. (S. B. 
CXCII, 137, Seh., Meg., Hei., St. B.) 

Mengeof (Mengeot), Josef Wenzel v., Oberst- 
lieutenant: Fr. 16. VI. 1768. (Seh., Hei., 
Meg., St. B.) 



159 



Mengersdorf — Mestich. 



Mengersdorf, v.: Alter A. (Seh., Hei., St. B.) 

[S. 1 L] 
Meng-ersreiter v. Truchlov: A. (Seh., S. 4 ) [S. 4 ] 
Menicky v. Cervenä Ves (Rothendorf): Alter 

A. (Seh., S. 3 , Sl. N. XVII.) [Kr. 145, 361, 

S. 8 ] 
Menner v. Goldegg, Johann, Burggraf zu Brieg: 

A. 1. X. 1569. (Seh.) 
Mennicli, v. : Alter R. für Caspar Alexander, 

Oberamtsrath in Schlesien, Wien, 19. X. 1685 

(S. B. XCIV, 564) ; H. für Caspar Alexander, 

Wien, 11. XII. 1688. (S. B. XCIX, 171, 

Seh.) 
Menninger v. Lerchenthal, Josef, Kameral u. 

Militärkassier in Klagenfurth: A. 24. X. 1755. 

(Seh., St B., Meg., Hei.) 
Mennsdorf, Dietrichstein, siehe Dietrichstein. 
Menrstorf, v. : [Kr. 64.] 
Mensdorf-Ponilly : Alter A. ; Barone 1397. 

Comte de Roussy 1760. Grafen, Wien, 29. 

XL 1818; Inc. 17. XII. 1839; W.-Aenderung 

Wien, 26. III. 1844. (S. 3 , G. T. 1872, Kn., 

St. B.) [S. 8 , Kn.] 
Mensi v. Klarbach, Daniel, Hofrath: A. 15. 

IV. 1839; Fr. für August, k. k. Oberlieut., 

23. XI. 1851, (Seh., Fr. T. 1865, St. B.) 
Mensik v. Menstein, Johann: A. 1610. (Seh, 

Hr. IV, Jir., Sl. N. XVII, Pil.) [Kr. 56, 284.] 
Mensshengen, v. : A. für Franz Martin, Wien, 

18. XII. 1668; R. Wien, 21. IV. 1687. Fr. 

für Ignatz Maria, 23. XII. 1806. (Meg., St. 

B., Fr. T. 1848/9, Hei.) 
Menstein, Mensik v., siehe Mensik. 
Mentzel v. Mentzelsberg : R. für Ernst Wilhelm, 

Oberamts-Secretair in Schlesien, Wien, 29. 

XI. 1702 (S. B. CVII, 239, Seh., Sin. II, 

Meg.). R. für Leopold, Wien, 7. IV. 1711. 

(S. B. CXI, 1022, Meg., Hei., St. B.) 
Mentzelsberg, Mentzel v., siehe Mentzel. 
Menzel v. Bernfels, Daniel u. Johann, Gebrüder: 

A. Wien, 1. XII. 1635. (S. B. XLVIII, 194, 

Seh., S. B. LXIII, 206.) 
Menzl v. Kolsdorf, Johann u. Jakob, ersterer 

Beamter beim mähr. Landesunterkammeramte: 

A. Montag nach Palmarum, 1578 (Seh., Pil.); 

R. für Johann, Hofsekretär, Dienstag nach 

dem Faschingssonntage, 1603. (Seh.) [Kr. 299.] 
Menzel v. Mätzberg : A. für den Oberlieutenant 

Josef, Wien, 21. IV. 1810. (S B. CCLXXV, 

sine pag., Meg., Hei., St. B.) 
Meraviglia-Crivelli , Graf: G. für Johann 

Stephan, k. k. Oberstlieutenant, Wien, 23. 

X. 1761. Inc. Wien, 31. X. 1761. (S. B. 

CCIX, 586, Gr. T. 1872, S. 3 , S. 4 , Kn. III, 

St. B.) [S. 8 , S. 4 , Gr. T. 1859, Kn. III, W. A.] 
Merbeck, v. : Alter R. für Heinrich, Kürassier- 
Oberstwachtmeister , 12. V. 1718. (S. B. 

CXXIX, 635, Seh., Hei , Meg., St. B.) 
Mercandin, Graf v. ; Inc. im Herrenstande, 

Wien, 9. I. 1810. (Gr. T. 1885.) 
Merckel, v. : A. für Christof Bernhard, Ritt- 
meister beim Fürst Lobkovitz'schen Regiment 

mit Hin weglassung des Zunamens u. Nennung: 

Hartenfels v. Freyenfeld, Wien, 17. V. 1635. 

(S. B. XLVIII, 78.) 



Merckl v. Wümpfenfeld: A. für Sebastian, 

Wien, 19. XII. 1629. (S. B. XLIV, 232.) 
Meresau, Meresovsky v., siehe Meresovsky. 
Meresovsky v. Meresau (Meresov); Alter A. 

(S. 3 , VI.) [S. 3 , Kr. 321.] 
Mefetic, Broum v., siehe Broum. 
Merfelic, Makarius v., siehe Makarius. 
Mergenthal, Michaelis v., siehe Michaelis. 
Merheimb, Fr. v., siehe Meerheim. 
Mefin, Sarabarovsky v., siehe Sarabarovsky. 
Merkersdorf, Parchwitz v., siehe Parchwitz. 
Merker v. Trauenfels : A. für Johann Andreas, 

Landesbuchhalter, Wien, 4. I. 1772. (S. B. 

CCXXI, 373, Seh., Meg., Hei., St. B.) 
Merkl, v. : R. für den Leopold-Ordens-Ritter 

u. Kreishauptmann Franz Dionys, Wien, 4. 

VII. 1811. (S. B. CCLXXVII, sine pag., 

S. 8 , S. 5 , St. B., Meg., Hei., Seh.) [S. 3 , S. 5 ] 
Merkl v. Blno, siehe Markl v. Blno. 
Merklin, v.: [Kr. 117.] 
Merklinsky v. Merklin, Purkhard: A. 1598. 

(Seh., Pap. 1, Sl. N. XVII.) [Kr. 122, 268.] 
Mermeth u. Jacobsdorf, v. : Conf. des R. für 

die Brüder Georg Wilhelm, Caspar Sigmund, 

Johann Georg u. Ferdinand Sebastian, Wien, 

1. I. 1677. (S. B. XC, 231, Sin. II, Hei., 

St. B.) 
Mermone, Jonas de: A. 1630. (Seh.) 
Merode de Thiam, Ernst: G. 1622. (Seh., Pil., 

St. B., G. T. 1844, Kn. II.) [S. 1 1, II, Kn. IL] 
Merodic, Franciska Amalia v. : A. 1706. (Seh.) 
Merolt v. Kneiselstein, Simon, böhm. Kammer- 
kanzleischreiber: A. 22. IV. 1577. (Seh., S. 8 ) 

[S. 8 ] 
Mertens, v. : A. für den Med. Dr. Karl, Wien, 

15. XII. 1773. R. 2. IV. 1787. Fr. für den 

General-Consul Karl, Enkel des Adelserwerbers, 

8. VIII. 1849. (Meg., Hei., St. B„ Fr. T. 

1854, 1859.) [Fr. T. 1854.] 
Mertko v. Klodtniecz : A. für die Brüder Johann 

u. Georg, Ebersdorf, 30. VIII. 1649. (S. B. 

LIX, 729, Hei., St. B.) 
Mertzdorf u. Neudorf, v., siehe Neudorf. 
Merunic, v.: [Kr. 364.] 
Merz v. Pickenhalt: A. fürNiklas, J.U.C., Prag, 

10. IX. 1652. (S. B. LXIII, 745.) 
Mesalon, Snutzl v., siehe Snutzl. 
Mesembek v. Hluk: Alter A. besassen 1410 

den Markt Hluk. (S. 4 ) [S. 4 , Kr. 287] 
Mesenau, v. : Schles. A. (Sin. I, II, Hei , St. B., 

S. 5 ) [S. 1 I, V, S. 5 ] 
Mesic, v. : Ur-A. Zweig der H. v. Lomnic. 

(S. P. 19.) [S. P. 19, Kr. 344.] 
Mgsicek v. Vyskov : Ur-A. Zweig der Drslavici 

mit geändertem Wappen. (Seh., Pap. 1, P. 

A. XIV, S. 8 , Pil., Sl. N. XVII.) [Kr. 84, 

292, 327, Hr. IX.] 
Mesre v. Kleingrünberg (le), siehe Le Meire v. 

Kleingrünberg. 
Mestäk v. Sarfenfeld, Artill. -Lieutenant: A. 2. 

XII. 1772. (Seh.) 
Mestec Hefmanüv, v. : (Zweig der Drslavici.) 

[Kr. 307.] 
Mestecky v. Opocno: (Pil.) [Kr. 150.] 
Mestic, MosteCek v., siehe Mostecek. 
Mestich, v.: Schles. A. (Sin. I, Hei., St. B.) [S. 1 !.] 



160 



Mgstny — Michka. 



MSStny v. Podvinic: [Kr. 156, 269.] 

Mestsky, v. : A. für Georg Daniel , Prager 
Student, Wien, 18. VI. 1659. (S. B. LXVII, 
353.) 

Mesureur, v. : A. für Anselm, pens. Oberst- 
wachtmeister , Wien, 2. III. 1810. (8. B. 
CCLXXV, sine pag , Meg., Hei., 8t. B.) 

Metelsko, v.: [Kr. HO.] 

Metistorf, Stibic v., siehe Stibic. 

Metsch, Graf v. : (Sin. I, II, Meg., St. B., 
Hei., S. 3 194.) [S. 3 , S. 1 I, Tyr.] 

Metsch-Klievenliüller, siehe Khevenhüller. 

Mettcl, Bartholomäus Georg, bischöfl. Breslauer 
Rath u. Kanzler, u. Albrecht: W. Brief 28. 
VI. 1560. (Seh.) 

Metternich, v. : Conf. des bei der Reichskanzlei 
erlangten F. für Wilhelm, Oberst u. Ritter 
des Ordens S. Jacobi de Gallitia, Linz, 20. 
III. 1646. (S. B. LIX, 58, Seh.) [Kr. 115.] 

3Ietternieh v. Winneburg u. Beylstein : Conf. 
des Reichs-G. für die Brüder Philipp Emerich, 
k. k. Kämmerer , Oberstfeld Wachtmeister, 
Obrister u. Burggraf in Eger, u. Dietrich 
Adolf, Freiherrn v. M., Wien, 16. II. 1682. 
(S. B. XCIV, 129, Seh., Kn. II, S. 3 , S. 4 , 
S. B . Pil., St. B., Meg., M. u. N., Sl. N. XVII.) 
[S. 8 , S. 1 I, Kn. II.] 

Mettich, v., siehe Metych. 

Metych (Mettich, Möticht) v. Cecov, Johann, 
Maltheser Comthur zu Kleinöls, Bartholomäus 
u. Georg, Brüder: Fr. 24. II. 1606. G. 12. 
XI. 1633. (St. ß., Hei., Kn. II, Seh., Pap. 1, 
Sin., Pil.) [Kr. 323, Pap. 1, Kn., S. 1 I, IV.] 

Metzburg", v. : A. für Georg, Postmeister zu 
Brunn, 11. V. 1690. R. für Carl Joseph, 
Wien, 27. XI. 1702 (S. B. CVII, 226); Fr. 
für Carl Josef, k. k. charge d'affaire in 
Polen, 24. XII. 1714. (Seh., S. 3 , S. 4 , Meg., 
St. B., Fr. T. 1854.) [S. 3 , S. 4 J 

Metzerad (Metzerode, Mezerod) : Alter schles. A. 
(Seh., Pil., Sin., St. B., Hei.) [S. 1 I.] 

Metzerich, v. : Alte, seit Mitte des 17. Jahrh. 
in Znaim ansässige Familie; A. Conf. 14. I. 
1884. (S. 4 , St. B.) [S. 4 ] 

Metzker, Collar v., siehe Collar. 

Meuer v. Meuersburg u. Greif fenstein, Georg, 
Grenzzollkontrollor zu Görkau: A. 4. II. 1609. 
(Seh.) 

Meuersburg, Meuer v., siehe Meuer. 

Meusebach (Meussbach), v. : Alter schles. A. 
Fr. 26. I. 1690. (Fr. T. 1861, St. B.) 

Meusel v. Meuseistein, Johann Georg: A. 1622. 
(Seh.) 

Meuselstein, Meusel v., siehe Meusel. 

Meyderle v. Mansberg, siehe Magderle. 

Meyer, Franz Eugen v., Kürassier-Oberstwacht- 
meister, u. Josef, Rittmeister, Brüder: Fr. 
23. III. 1754. (Seh., Pil.) 

Meyern, v.: R. für die Vettern, Wien, 14. I. 
1667. (S. ß. LXXIX, 188.) 

Meynhartic, v. : Uradel. (S. 4 ) [S. 4 , Kr. 107, 
123, 346.] 

Meys, Andreas v. : Inc. 25. VI. 1608. (Seh.) 

Meywald (Mehwald), v : Altes schles. Geschlecht. 
(Sin. I, Hei., St. B.) [S. 1 I.] 

Mezensko, Chrpa v., siehe Chrpa. 



Mezensky v. Mezno: A. (Seh.) [Kr. 291.] 
Mezerod, v., siehe Metzerad. 
MezefiC, Morava v., siehe Morava. 
Mezefi£ko, Babka v., siehe ßabka. 
MezefiCsky Huber v. Riesenbach, siehe Huber. 
MezefiCsky v. Kozlov; A. für Johann Wolf, 

Prag, 10. I. 1604. (S. B. XH/b, 782.) 
Mezeficsky v. Lomnice: Mähr. Uradel. Fr. für 

Zdenko 1527. (Seh., S. 3 , Pil., S. P. 19, Sl. 

N. XVII.) [S. 3 , Sl. N. XVII, S. P. 19] 
Mezibor (Medzebor), v. : Schles. A. (Sin. I, 

Hei., St. B.) 
Mezic, v.: Mährischer Ur-Adel. (S. 4 ) [S. 4 ] 
Mezihofi, Sasek v., siehe Sasek. 
Meziklas, siehe Bubla, Sokol. 
Mezilesic, v. : Zweig der Benesovici. (C. C. M. 

1834, S. P. 7.) 
Mezilesic, siehe Hroch, Moufimovsky. 
Mezimosti, v.: Alter A. [Kr. 332, Hr. III.] 
Mezipotocl, v. : Zweig der v. Harach. (S. P. 

47.) [S. P. 47, Kr. 153, 346.] 
Mezifici, v.: Mähr. Ur-A. (S. P. 19.) [S. P. 

19, Kr. 344.] 
Mezlecky v. Palmblöwen (Palmolev): A. für 

Johann Jaroslav, Laxenburg, 29. V. 1691. 

(S. B. XCIX, 346, Jir.) 
Mezna'isky v. Meznan : [Kr. 362] 
Mezne, v.: (C. C. M. 1834.) [Kr. 104, 343.] 
Mezno, siehe Hranicky, Mezensky. 
Mezüv, Hranicky v., siehe Hranicky. 
Mezzis v. Coronato: A. für Basilius, Prior des 

Augustiner Klosters bei St. Thomas zu Brunn, 

dann für seine zwei Vettern Christof u. 

Thomas, Prag, 16. IX. 1600. (S. B. Xll/b, 

675.) 
Mi£an v. Klinstein u. Roztok: Zweig der Hrono- 

vice. R. für Lituin, Pfandherr v. Brozan, 1482. 

(Seh., P. A. II, S. 4 , VI., S. P. 3.) [S. 4 , S. 

P. 3.] 
Michael (Michl), v.: W. B. für Mathias 10. 

IX. 1570; A. für Julius, k. Amtsschreiber, 

10. V. 1652. (S. 3 ) [S. 4 ] 
Michaelis v. Mergenthai (Morgenthal) : W. Brief 

für Nicolaus, Wien, 31. X. 1554. (S. B. 

CCLXXXVI, 39, Seh.) 
Miclial v. Statenic: A. für Matheus, Wien, 26. 

IV. 1618. (S. B. XXII, 305.) 
Michalkovic, Skazi Cignuski v., siehe Ska2i. 
Michalovic, v. : Ur-A. Zweig der Markvartici. 

(S. P. 5, S. 8 , Hr. X, Sl. N. XVII, Pap. 1, 

M. u. N.) [S. P. 5, S. 8 , Hr. III, Kr. 259, 

322, M. u. N.] 
Michalovic, v. : W. B. für die Brüder Bohuslav 

und Peter, 14. IX. 1554. (S. B. CCLXXXVI, 

28.) [Kr. 290.] 
Michalovic v. Gamsenberg: A. (Seh.) 
Michel, Hieronym v. : W. Brief 9. II. 1564. 

(Seh.) 
Michelsberg', v., siehe Michalovic, v. 
Michelsdorf, v. : Schles. A. (Sin. I, Hei., St. 

B.) [S. 1 L] 
Michelsdorf, Pus v., siehe Pus. 
Michelsic, v.: (Pil.) 
Michka v. Kornberg, Thomas, Amtmann des 

Hertwig Zehusicky v. Nestajov: A. 1577. 

(Seh.) 



161 



11 



Michka - Milhostic. 



Michka v. Eadostin: (Zib. 15038.) 

Miclil v. Olsnic, Niklas, Kanzler zu Budessin, 
Josef u. Tobias, Brüder: A. 13. XI. 1573. 
(Seh.) 

Michl v. Westland: K. für Vinzenz Alfred, 
kaiserl. Eath u. Vicedirektor der Eüsabeth- 
Westbahn, 17. VI. 1870. (S. 3 ) [S. 4 ] 

Michlensdorf, Milier v., siehe Miller. 

Michna v. Otradovic: (C. C. M. 1881.) [Kr. 368.J 

Michna v. Vacinov (Waizenhofen) : A. für 
Martin, Prag, 14. VIII. 1598 (S. B. XH/b, 
617); E. für Paul, böhm. Hofsekretär, u 
Georg, böhm. Appell.-Eath, Brüder, 20. X. 
1617 (Seh); Conf. des alten H. für Paul u. 
dessen Bruder Georg Wilhelm, Wien, 27. VII. 
1626 (S. B. XXXII/a, 168); Conf. des G. für 
Paul, Wien, 20. III. 1632 (S. B. XLIV, 617); 
A. u. Consens zum Güter- Ankauf in Böhmen 
für Martin Michna v. V., Wien, 12. III. 1637 
(S. B. XLVIII, 461); Alter E. für Martin 
Jaroslav, Wien, 6. VI. 1663 (S. B. LXXIV, 
251); G. für Martin Michael, Johann Wenzel 
u. Wenzel Ferdinand, Gebrüder, Wien, 14. 
I. 1711. (S. B. CXI, 984, Seh., Pap. 1, P. 
A. II, VI., S. 3 , S. 4 , S. 5 , Pil., St. B., Meg , 
Hei.) [Kr. 27, 88, 332, Hr. VIII, S. 3 , S. 4 , S. 5 J 

Michnic, Pauzar v., siehe Pauzar. 

Michovic, v.: Schles. alter A. (Sin. I, Hei., 
St. B.) 

Michovic, Kozojedsky v., siehe Kozojedsky. 

MichOYsky v. Bockov; [Kr. 58, 287.] 

Midvojovsky v. Midvojovic: A. (Seh.) 

Miehle v. Muthfeld, Georg, Hauptmann: A. 3. 
VII. 1773. (Seh.) 

Mienstein, Steckhar v., siehe Steckhar. 

Miessel v. Zeileissen : A. für Johann Nepomuk, 
Oberzehentner zu Joachimsthal, Wien, 14 
XII. 1786. (S. B. CCL, 255, Seh., Meg., Hei., 
St. B.) 

Mifling, Weiss v., siehe Weiss. 

Migazzi, v. : Alter A; W.-Brief, Wien, Freitag 

nach S. Veit, 1458; W.-Bestättigung, Wien, 

9. IX. 1561 ; Eeichs-A. und W. -Besserung, 

Prag, 31. III. 1606; G. 5. VII. 1698. (Kn. 

III, G. T. 1825, S. 3 , St. B.) [S. 1 IV, S. 3 , 

Tyr., Kn. III, W. A.] 
Migel v. Vstuh: A. (Seh.) 
Miglio, Freiherr auf Prunberg, Tullius: Inc. 

26. II. 1676. (Seh., Hei., St. B.) 
Mihych v. Freudenfeld, Anton, Oberlieutenant: 

A. 29. XI. 1764. (Seh.) 
Mik v. Miksburg, Franz, pens. Hauptmann : A. 

18. VIII. 1839. (Seh.) 
Mikes v. Hrobtic, siehe Miks. 
Mikis v. Nollberg, Emerich, pensionirter Titular- 

major: A. 15. XII. 1840. (Seh., St. B.) 

Miklik v. Milcan : (S. 4 ) [S. 4 , Kr. 330.] 
Miknberg, Slechta v., siehe Slechta. 
Mikos, v.: A. für Johann, 1621; E. für Johann 
Ludwig, Wien, 16. VIII. 1707 (S. B. CXI, 
405) ; Fr. für Bernard Georg, geheimer u. 
Finanz-Kon ferenzrath, 1719, G. für denselben, 
Wien, 7. IV. 1721. (S. B. CXLVII, 306, 
Seh., S. 4 , Pil., St B., Meg., Hei.) [Tyr. II, 
S. 4 ] 



Mikovec v. Minkovic (Minkvic) : Sachs. Ur-A. 

(S. 8 , S. 4 , St. B.) [S. 3 , S. 4 , Kr. 327.] 
Mikovic, v.: [Kr. 323.] 
Miks, v.: Conf. für Johann, sich des W. des 

Hieronimus Hrobeicky v. Hrobcic zu bedienen, 

Prag, 10. V. 1538. (S. B. CCLXXXIII, 176.) 
Miksburg, Mik v., siehe Mik. 
Miksik v. Pnevä: [Kr. 339.] 
Mikuläs v. Hrädek Odranec: [Kr. 368.] 
Mikuläs, dictus Masov v. Lhota: [Kr. 363.] 
Mikuläs v. Prag: [Kr. 104.] 
Mikuläsek v. Pfin ; [Kr. 156.] 
Mikulitsch, Franz Michael v., Gub. Eath in 

Gahzien: A. 8. VI. 1785. 
Mikulovic, v.: (C. C. M. 1834.) 
Mikus v. Buschberg: (D'E , S. 5 ) [S. 5 ] 
Mil, Milauer v., siehe Milauer. 
Milach, v. : A. für Christof, GrenzzoÜ-Kontrolor, 

1653. Alter E. für die Brüder Johann Andre 

u. Christian, Wien, 28. VIII. 1688 (S. B. 

XCIX, 155); Fr. für Christoph Ernst, klat- 

tauer Kreishauptmann, Wien, 19. VIII. 1796. 

(S. B. CCLXVIII, 75, Seh., S. 3 , Fr. T. 1849, 

Meg., St. B.) [S. 3 ] 
Milauer v. Mil: A. (Seh.) 
Milavce, v. : Ahne der Herrn v. Herstein. 

[Kr. 321.] 
Milavclc, v.: [Kr. 328.] 
Milbach, Miler v., siehe Miler. 
Milcan, v. : Zweig der Herrn v. Bilkov. (Pil , 

S. P. 41.) [S. P. 41.] 
Milcan, Miklik v., siehe Miklik. 
Milcheim, Hosek v., siehe Hosek. 
Milcic, Spiegel v., siehe Spiegel. 
Mi lein, Kubik v., siehe Kubik. 
Milda, Milden v., siehe Milden. 
Milde, Georg Joachim, Elias u. Johann, Brüder 

v., Offiziere: W. Brief 4. III. 1562. (Seh.) 
Milden v. Milda, Johann: A. 1610. (Seh.) 
Mildenberg, siehe Frischmann, Müller. 
Mildenstein, v.: (Zib. 15065, St. B., Hei.) 
Mildenstein, Itz v., siehe Itz. 
Mildorf, Mauermüller v., siehe Mauermüller. 
Mildtenberg:, Mildtner v., siehe Mildtner. 
Mildtner v. Mildtenberg : A. für Georg, sesshaft 

in Breslau, aus Mainz stammend, Laxenburg, 

30. VI. 1666. (S. B. LXXIX, 96, St. B.) 
Mile, Stan v., siehe Stan. [Hr. VIII, Kr. 348.] 
Miler v. Milbach: Alter E. für Johann Wilhelm, 

Eegensburg, 15. II. 1664. (S. B. LXXIV, 360.) 
Milesovka, siehe Mräz, Tisnovsky. 
Miletic, v.: [Kr. 292, 307.] 
Mileticky v. Miletic: A. (Seh.) 
Miletin, v.: (C. C. M. 1834.) [Kr. 87.] 
Miletinek, v. : Zweig der Bofek v. Dohalic. 

(S. P. 48.) [Hr. V, X, Kr ; 261, S. P. 48.] 
Miletinek, siehe Bofek, Mrzäk. 
Miletinek und Pardubic, Bofek, v. : E. 1435. 

(Seh., S. P. 48.) [Hr.] 
Milevinsky v. Sonov, siehe Papes v. Sonov. 
Milhartic, Mühlhart v., siehe Mühlhart. 
Milhaus, Klebsatel v., siehe Klebsatel. 
Milhauz, Milner v., siehe Milner. 
Milhost v. Mastov: [Kr. 316.] 
Milhostic, Agnes v. : A. 1588. (Seh.) 
Milhostic, Vojkovsky v., siehe Vojkovsky. 



162 



Milich — Mifetic. 



Milich, v.: R. für Johann, Wien, 22. VII. 1719. 
(S. B. CXLVII, 88, Seh.) 

iMilicm, v.: (Pap. 2, P. A. XIII, Pil.) [Kr. 
121, 350, Pap. 2.] 

Milicni, siehe Liska, Mladenec, Pfech, Rohan. 

Milicm v. Talmberg, Herrmann v.: Zweig der 
Kounice. H. 1346. (Seh.) 

Milicovsky v. Braumberk, Georg: R. u. W.- 
Besserung. Wien, 15. VIII. 1635 (S. B. 
XXXII/a, 607, Seh.); A. für Lorenc Franz, 
Hauptmann zu Neu-Reichenau, Prag, 3. X. 
1652 (S. B. LXII, 769, S. 3 , Pil.) ; R. für 
Laurenz Franz, Prag, 12. IX. 1656. (S. B. 
XXXII/b, 1045.) [Kr. 295, S. 3 ] 

Milikov, v. : [Kr. 338.] 

Milikovic, v. : Zweig der Janovici. (S. P. 6.) 
[S. P. 6, Kr. 264.] 

Milin, Johann v.: A. 1556. (Seh., S. 3 ) [S. 3 ] 
Milin, Trmicky v , siehe Trmicky. 
Milinsky v. Milin : (Jir.) 
Militsch, Kurtzbach v., siehe Kurtzbach. 
Milius, Anton Herrman, General-Major, u. 

Kaspar v. : 9. I. 1799. (Gub. A.) 
Milkov, v. : Ur-A. Zweig der mit dem getheilten 

Schilde. [Kr. 275.] 

Millach , Christ. Ernst v. , Klattauer Kreis- 
hauptmann: Fr. 2. II. 1797. (Gub. A.) 

Mi Denan, v. : Fr. für Johann Ferdinand, Ebers- 
dorf 30. IX. 1700. (S. B. CV, 352, St. B.) 

Miller v. Altamerthal, Johann Jacob, Kanzler, 
u. Johann Sebastian: R. 2. III. 1680. (Seh., 
Hei., St. B.) 

Miller v. Michlensdorf (Mühlensdorf) : A. für 

Johann Georg, Licentiat d. Rechte, Wien, 3. 

IV. 1733. (S. B. CLXIII, 141, Meg., Hei., 

St. B.) 
Miller v. Rottenburg: A. für Georg, Wien, 25. 

II. 1642. (S. B. XXXII/b, 782.) 
Miller Zatecky v. Rosenthal: A. für Christof, 

Prag, 20. VII. 1609. (S. B. XH/b, 978.) 

Millesimo-Caretto, Stefan Grf. v., kais. Mund- 
schenk: Fr. Dienstag Set. Brigitta 1605. (Seh., 
Pil., S. 3 , C. C. M. 1895, Kn. II, St. B., G. 
T. 1836, Hei.) [Kr. 136, Kn. IL W. A., 
St. B., S. 3 ] 

Milinstadt, Pfibramsky v., siehe Pfibramsky. 
Milner v. Milhauz, siehe Müllner. 
Miloslavic, Kursky v., siehe Kursky. 
Milosov, v. : A. (Seh) 
Milosovic, v.: (C. C. M. 1834.) 
Milota, Sigmund v.: R. 1417. (Seh) 
Milota v. Rudec: [Kr. 261.] 
Milotsky v. Gnadenthal: A. für Anton Ferd., 

Secrelär, 1744. R. für Wenzel, Wien, 19. 

IV. 1747. (S. B. CXCII, 47, Seh., S. 4 , Meg., 

Hei., St. B.) [S. 4 ] 

Milovic, v.: Alter schles. A. (St. ß, Sin. I, 

Hei.) [S. 1 I.] 
Milsing, Johann v.: A. 1607. (Seh., St. B.) 
Miltic, siehe Glich, Gleich. 
Milticky v. Miltic: A. (Seh.) 
Milvius (sonst Geier) v. Koslau, Johann : A. 2. 

I. 1605. (Seh.) 
Mily, Johann v. : A. 3. IV. 1607. (Seh.) 



163 



Mine v. ZaxuSic : W. Brief für Nicolaus, Prag, 

13. III. 1537. (S. B. CCLXXXIII, 113, S. 4 ) 

[Kr. 327, S. 4 ] 
Mincef v. Varta: [Kr. 303.] 
Mindl, v.: A. für Josef, Artillerie-Hauptmann, 

27. IX. 1838. (S. 8 , St. B) [S. 8 ] 
Minenberg, Hartl v., siehe Hartl. 
Minenfeld, Fritsch v., siehe Fritsch. 
Minensky v. Berkvic (Berkovic), Johann: A. 

Prag, 12. XL 1609. (S. B. XH/b, 993, S. 4 ) 

[S. 4 ] 
Minetti, v.: R. für Johann Baptist, Wien, 15. 

I. 1717. (S. B. CXXIX, 525, Seh., Pil., S. 8 ) 

[S. 3 ] 
Minge v. Mingen u. Lampersdorf (Lammers- 

dorf): A. für Wolfram Abraham, Ebersdorf, 

7. X. 1694. (S. B. CI, 131, Hei., St. B.) 
Mingoni, v. : Der k. k. Protomedicus in Mähren 

Thomas v. M. kaufte das Gut Bonic. (S. 4 ) 

Miniati de Campoli: Fr. u. W.-Besserung für 
Anton, kais. Kriegsrath, Wien, 10. V. 1640. 
(S. B. LV, 110, S. 4 , D'E. 1866.) [S. 4 ] 

Minie, Koutek Nez(c)amsky v., siehe Koutek. 

Mininkenberg, Helminger v., siehe Helminger. 

Minka v. Zärusic, siehe Mine. 

MinkoTic, Mikovec v , siehe Mikovec. 

Minkvic v. Minkwizburg: Fr. für Karl u. 
Ehrenfried 16. V. 1586. Böhm. H. für Johann 
Friedrich u. Hans Christof, Brüder, Pressburg, 
10. X. 1646. (S. B. LIX, 226, Sin., P. A. II, 
Hei., St. B., S. 3 , S. 4 , S. 5 ) [Kr. 343, S. 1 I, S. 3 ] 

Minkvic, Mikovec v., siehe Mikovec. 
Minkwitzburg, Minkvic v., siehe Minkvic. 
Minnenfeld, Matous v., siehe Matous. 
Minovsky v Laznik: (Pap. 2, S. 4 ) [Pap. 2, 

Kr. 317, S. 4 ] 
Minsinger, Andreas v., Feldstabs-Chirurg : A. 

1. V. 1790. (Gub. A.) 
Mintzer v. Labstein, Kaspar, Zolleinnehmer in 

Graupen: A. 1590. (Seh.) 

Mintzer v. Proudnik, Paul: A. 1627. (Seh.) 
Minutillo, v.: Alter ital. A. ; Fr. für Friedrich, 
k. k. FML. 15. VII. 1820. (S. 3 , Fr. T. 1870.) 
[S. 3 ] 
Minych v. Arzperg, Johann: A. 1617. (Seh.) 
Mirabel v. Bellis u. Trychhof (Treuhof), Daniel 
Wenzel, Appellation srath in Prag: R. Wien, 
20. IL 1693. (S. B. XXXII/b, 1221, Seh., 
St. B.) [Kr. 344, Hr. XIII.] 
Miran, Vinaf v., siehe Vinaf. 
Mirbach-Kosmanos, v.: Fr. 9. IV. 1529, 19. 
XII. 1663. Böhm. R. für Friedrich Gotthard, 
chursächsischer Kapitän, Wien, 16. IL 1786; 
Inc. 27. IL 1786. (S. B. CCL, 139, Seh.) 
G. für Friedrich Gotthard, Wien, 19. (24.) 
VIII. 1791. (S. B. CCLIX, 41, Seh., G. T. 
1888/9, St. B., S. 8 , Kn. II, Meg., Hei.) [S. 8 , 
Tyr. II, Kn. II, W. A] 

Mirbach-Harff: erloschen 19. XII. 1849. (S. 4 ) 

[S. 4 ] Siehe auch Mirbach-Kosmanos. 
Mirek v. Solopisk, siehe Mirka v. Solopisk. 
Mireinont, Ressegnier de, siehe Ressegnier. 
Miresovic, Cenek v., siehe Cenek. 
Mifetic, siehe Braum(n), Mefetic, Rucky. 

11* 



MIrka — Miäzovsky. 



Mirka v. Solopisk, Adam: A. 1571. (Seh., Pap. 

1, S. 8 , Pil.) [Kr. 320, S. 3 J 
Mifkov, Dikastus v., siehe Dikastus. 
Mirko vsky v. Stropclc (Tropclc) : Alter A. Fr. 

für Wilhelm 1615. (Seh., M. u. N., Pil., 

Pap. 1.) [Kr. 272, Hr.] 

Mirohorsky v. Friedberg, siehe Salomon v. 

Friedberg. 
Miroslav, v: Ur-A., Zweig der v. Cimburg. 

(S. P. 18.) [S. P. 18, Kr. 121.] 

Miroslav, v. : Mähr. A., welcher sich auch v. 

Myslic schrieb. (S. 4 ) [Kr. 350, S. 4 ] 
Mirosovic, Mirosovsky v., siehe Mirosovsky. 
Mirosovsky v. Mirosovic, Johann; A. 1595. 

(Seh., Pap. 1.) 

Miroticky v. Malesov, siehe Euthart v. Malesov. 

Mirotin, Pstros v., siehe Pstros. 

Mirov, siehe Bäjecky, Valecky. 

Mirovic, v.: [Kr. 145, 153, 361.] 

Mirovic, siehe Kamensky, Eadkovec. 

Mirovsky v. Eadotin: [Kr. 309.] 

Mischel v. Kaisershuld, Ignatz, pens. Oberst- 
lieutenant: A. 19. X. 1853. (Seh., S. 4 , St. B.) 
[S. 4 ] 

Miscin, Benedikt v.: A. 1636. (Seh.) 

Mfsek v. Libos: A. für Tobias, Prag, 28. IX. 
1612. (S. B. XXII/b, 104.) 

Miseron v. Lison, siehe Missironi v. Lison. 

Miska v. Hrädek; [Kr. 352.] 

Miskovsky v. Tropcic, siehe Mirko vsky v. 

Tropcic. 
Misovic, Visinger v., siehe Visinger. 
Mi so vsky (Myska) v. Bodläk, Jacob u. Johann, 

Brüder: W. Brief, Prag, 17. IV. 1567. (S. B. 

CCLXXXVII, 303, Seh.) 

Misovsky (Mnisovsky) v. Sebuzin, Eafael, 
Appellations-Eath: E. 1628. (Seh., S. 4 , M. 
u. N.) [Kr. 263, S. 4 J 

Missala v. Clausenburg : Böhm. A. für Joachim 
Ignaz, bischöfl. Olmützer Obereinnehmer, 
Wien, 26. X. 1677 (S. B. XC, 220, Seh.): E. 
für Joachim Ignaz, bischöflicher Obereinnehmer 
in Olmütz, Wien, 1. VIII. 1679. (S. B. XC, 
552, S. 4 ) [S. 4 ] 

Missironi (Miseron) v. Lison: Mailändische 
Familie. A. für Oktavio, 1623 (Seh); E. für 
Norbert Adolf u. Johann Augustin, Wien, 
24. XL 1674 (Seh., S. 8 , S. B. LXXXIII, 
827); Alter E. für Wenzel Dionys, Favorita, 
21. VI. 1700. (S. B. CV, 244.) [S. 3 ] 
Mistfic, v. : Zweig der Dlouhovesky. [Kr. 363.] 
Mistfic, auf: Zweig der v. Drahotous. [Kr. 331.] 
Mita v. Eadostin : (S 4 ) [S. 4 , Kr. 108, 346.] 
Mitag-ius v. Mitagsheimb : Alter E. für August, 
Ebersdorf, 28. IX. 1678. (S. B. XC, 391.) 

Mitagsheimb, Mitagius v., siehe Mitagius. 

Mitis, Edler v., Wenzel Ignaz, Bergrath, Fer- 
dinand, Hofrath bei der Montanhofkammer, 
Bernard, Eaitoffizier, u. Franz, Wardeins- 
adjunkt, Brüder: E. 17. (25.) III. 1780. (Seh., 
Meg., Hei., St. B.) ; Fr. für Franz, 19. VI. 
1852. (Seh., S. 8 , Meg., Hei., St. B.); Fr. f. 
Georg u. Peter, 7. XII. 1867 (18. IL 1868). 
(Fr. T. 1870.) [S. 3 ] 



Mitis v. Limuz : W. Brief für Thomas, Prag, 
4. V. 1556. (S. B. CCLXXXVI, 62, Seh., 
Jir.) [Kr. 341.] 

Mitlov, Johann v.: A. 1640. (Seh.) 

Mitmeier v. Blagotic, siehe Mytmayr. 

Mitrovic, Vratislav v., siehe Vratislav. 

Mitrovsky v. Mitrovic u. Nemysl : Ur-A. ; E. 
für Bohuslav, 1452 (Seh.); Alter H. für 
Maximilian, Assessor der Glogauer Landes- 
hauptmannschaft, Wien, 20. VI. 1705 (S. B. 
CXI, 102, Seh.): H. für Ernst Mathias, k. 
Oberamtskommissär, Wien, 12. III. 1716 
(S. B. CXXIX, 426, Seh.); G. für Josef, 
Oberstwachtmeister, 22. IV. 1767 (Seh.); G. 
für die Gebrüder Maximilian Josef, k. k. 
Gen.-FML. u. Johann Bapt. , mähr. Gub. 
Eath, Wien, 9. VIII. (11. IX.) 1769. (S. B. 
CCXXI, 211, Seh., Pap. 1, 2, Sin., D'E. 
1878, Adler 1884, S. 8 , S. 5 , Pal. II, M. u. N., 
P. A. II, VI., S. 4 , Pil., Gr. T. 1861, Hei., 
St. B., Sl. N. XVII, Kn. IL) [Kr. 272, Pap. 
1, 2, S. 8 , S. 4 , S. 5 , Kn. II, W. A., Hr.] 

Mitscha, v. : E. für den k. k. Hofrath Franz 

Adam, Wien, 13. IX. 1810. (S. B. CCLXXV, 

sine pag., Meg., Hei., St. B.) 
Mitterbach, v.: A. (Seh.) 
Mitterer, v. : A. (Seh.) 
Mitterwald, v.: Zweig der Drslavici. (S. P. 

8.) [S. P. 8, Kr. 307.] 
Mittmann, v. : A für Johann Andreas, Wien, 

28. XL 1748 (S. B. CXCII, 252, Seh.). A. 

für Samuel, Bürger u. Kaufmann zu Krakau, 

Wien, 12. VIII. 1750. (S. B. CXCII, 506, 

Seh., St. B.) 

Mitys v. Hfesislav: A. für den k. k. Beamten 

Wenzel, Prag, 9. I. 1609. (S. B. XH/b, 955, 

Seh.) 
Mladejov, v,: Ur-Adel. (S. 4 ) v [S. 4 , Kr. 261.] 
Mladejov, Cerny v., siehe Cerny. 
Mladejovic, Bozejovsky v., siehe Bozejovsky. 
Mladejovsky v. Mladejovic, Johann: A. 1569. 

(Seh.) [Kr. 320, 337.] 
Mladejovsky v. Mstetic, siehe Plesnivec v. 

Mstetic. 
Mlädek Easovec v. Jezov, Math. : A. 9. IL 

1574. (Seh.) 

Mlädenec v. Milicin: [Kr, 300.] 

Mladkov, v. : W. Brief für Johann, Gutsbesitzer 
in Mähren, Breslau, 1. V. 1527. (Cop. B. 
CXI, 26, Seh., S. 4 ) [S. 4 ] 

Mladofiovic, v. : W. Brief für Smil, Prag, 14. 
V. 1528. (Cop. B. CXI, 193, Seh.) 

Mladota v. Jilmanic: (P. A. XVIII.) [Kr. 299.] 

Miadota v. Solopisk: Ur-A.; E: für Wenzel, 
Amtmann in Dobfis, 1623 (Seh.); Fr. für 
die Gebrüder Josef, Johann, Franz u. Johann 
Nep., Wien, 26. VI. 1761. (S. B. CCIX, 
551, Seh., Pap. 1, P. A. II, VI., Adler 1884, 
S. 3 , Pil , Jir., C. C. M. 1891, St. B., Hei., 
Meg.) [Hr. VI, S. 3 ] 

MIadotic, v. : [Hr. III, IV, Kr. 326.] 

Mladovie, v.: (C. C. M. 1834.) 

Mlazovsky v. Tesnic: Alter A. Johann's Grabstein 
1527 in Planitz. Johann war Hauptmann zu 
Kolin 1595. (Pap. 1, S. 8 , Seh.) [Kr. 330, S. 3 ] 



164 



MleCko — Moncada. 



MleCko v. Jilovnice, Kaspar: A. 1589. (Seh.) 
Mlekovic, v. : Zweig der v. Cimburg. (S. P. 18.) 

[S. P. 18, Kr. 293, 343.] 
MleSek v. Drahomysl: [Kr. 363.] 
Mlikovsky v. Hrusov: A. (Seh.) 
Mlikovsky v. (Gross) Lhota: Cor» f. des R. u. 

W.-Besserung für Johann, Prag, 28. XII. 1627. 

(S. B. XXXII/a, 228, S.*) [Kr. 150, 365, S. 8 ] 

Mlikovsky v. Mlikovic: A. (Seh., Pil.) 
Mlynek v. Sedempanöv: (C. C. M. 1834.) 
Mnetic, v.: (C. C. M. 1834.) 
Mnich, v.: (L. u M. 1834.) 
Mnich, Smrßka v, siehe Smrcka. 
Mnichov, Velensky v., siehe Velensky. 
Mnichovic, Kozojedsky v., siehe Kozojedsky. 
Mnichovsky v. Bochov, Johann: A. 21. IV. 

1574. (Seh.) 
Mnisek, v.: Ur-A., seit ca. 1500 in Polen; G. 

für Josef Vandalin, 22. IV. (14. VIII.) 1783. 

(Seh., St. B , Kn.) [Kr. 345, Kn., W. A.] 
Mnisek, Stan. Graf v. (Buzenin-): Mähr. Ine, 

im R. 18. X. 1800. (Kn. III, Gr. T.) 

Mniskovsky v. Entenschlang : W. Brief für 

Georg, Prag, 4. I. 1547. (S. B. CCLXXXV, 

80, Seh.) 
Mnisovsky v. Sebuzin, siehe Misovsky v. Se- 

buzin. 
Moc v. Kralup: A. (Seh.) 
Mocelnicky v. Pesanec, Georg: A. 1605. (Seh.) 
Mochov, v. : (C. C. M. 1834.) 
Mocidlan, v. : [Kr. 316.] 
Mocidlansky v. Drazovic: Alter A. (S. 3 ) [S. 3 , 

Kr. 362.] 
Mocidlansky v. Mocidlan: A. (Seh.) 
Mockershausen, v.: R. für Franz Ladislaus 

Romanus, Laxenburg, 4. V. 17^7. (S. B. 

CLIV, 408, Meg., Hei., St. B.) 
Mockra, Kreczik v., siehe Kreczik. 
Mocnik v. Konic: A. (Seh.) 
Modlig, Johann v. : W. Brief 23. X. 1613. 

(Seh.) 

Modlikov, Pfibyslavsky v., siehe Pfibyslavsky. 
Mödling v. Waffenberg, zu, siehe Waffenberg. 
Modliskovic, Chfepicky v., siehe Chfepicky. 
Modlisovsky v. Kamennä Voda {Steinwasser): 

A. für den Brüxer Bürger Christof, Prag, 
30. VI. 1603. (S. B. XH/b, 771, Seh.) 

Modfejovic, v.: [Kr. 260.] 

Modfelic, Mol v., siehe Mol. 

Modfic, v.: (S. 4 ) [S. 4 ] 

Modfic, Rysänek v., siehe Rysänek. 

Modficky, Schütz v., siehe Schütz. 

Modrovousky v. Hustifan, Benedikt: A. 1452. 

(Seh.) 
Moerwang, Hanold v., siehe Hanold. 
Mohelnie, v. : W. Brief für die Brüder Johann, 

Jacob u. Wenzel, Prag, 3. IX. 1554. (S. B. 

CCLXXXVI, 26.) 

Mohelnice, v., siehe Brns, Eberspach, Hain, 

Medek, Schmid. 
Mohelnicky v. Mohelnie: W. Brief für Johann, 

Wien, 8. V. 1554. (S. B. CCLXXXVI, 16.) 
MoheJnicky Strnisko v. Moraviean : A. für den 

Geistlichen Johann, Prag, 12. XL 1597. (S. 

B. XH/a, 589.) [Kr. 315.] 



Mohl, v.: Schles. A. (Sin, St. B., Hei., S. 5 ) 
fS. 5 , St. B.] 

Molil v. Mühlradlitz, siehe Mol v. Modfelic. 

Mohr v. Lichtenegk : Alter tyroler A. Fr. für 
Ferdinand, Oberstlieutenant, Wien, 24. V. 
1630 (S. B. XLIV, 358, Seh.). Fr. für Maxi- 
milian, kais. Rath, Wien, 4. X. 1631. (S. B. 
XLIV, 589, Seh., S. 4 , Pil) |S. 4 ] 

Mohr, Sokol v, siehe Sokol. 

Mohrenbach, Curto v , siehe Curto. 

Mohrenfeld, Khöler v., siehe Khöler. 

Mohrenthal, Bonit v., siehe Bonit. 

Mohrheimh, v. : H. für Hans Wilhelm, Wien, 
10. VIII. 1661. (S. B. LXVII, 707.) 

Mohrweiser, v: R. für Johann, Olmützer erz- 

bischöfl. Wirthschaftsrath, Wien, 28. I. 1804. 

(S. B. CCLXVIII, 488, S. 4 , Seh., Meg., Hei, 

St. B.) [S. 4 ] 
Moitelle, Franz Josef v, Hauptmann: A. 1. 

XII. 1770. (Seh., Meg, St. B., Hei.) 
Mokr6, Mokrsky v, siehe Mokrsky. 
Mokrovous, v. : [Kr. 57, 287, Hr. V.] 
Mokrovsky v. Zästfizl: (Zib. 15216.) 
Mokrsky v. Mokre: (S. 4 ) [S. 4 , Kr. 146, 361.] 
Mokry, v. : A. für den Rittmeister Andreas, 

Wien, 2. IX. 1806. (S. B. CCLXXI, sine 

pag., Meg., Hei., St. B.) 
Mol v. Modfelic, Wenzel: Fr. Wien, 8. XL 

1614. (Seh., S. B. XXII, 173.) [Kr. 56, 281.] 

Molar, Jakob v.: Fr. Dienstag nach Exaudi, 
1605. (Seh.) 

Moldausprung, Wispe v, siehe Wispe. 

Moler v. Hartenstein: A. für Johann, Wien, 
3. X. 1631. (S. B. XLIV, 581.) 

Moler v. Molleberg: A. für Niklas, 1585. (S. 
B. XH/a, 118.) 

Moline, Molitor v, siehe Molitor. 

Molinovka, Foitzig v., siehe Foitzig. 

Molitor, Edler v. Moline, Johann David, Oberst- 
lieutenant: A. 31. III. 1856. (Seh., St. B.) 

Molitor v. Mühlfeld, Gregor: A. 1610. (Seh, 

St. B.) 
Mollart: Fr. für Wilhelm 2. V. 1571: G. für 

Peter Ernst, 1652; Inc. 7. VIII. 1670. (Seh., 

S. 4 , Pil, Hei, St. B.) [S. 1 I, II, S. 4 ] 
Molleberg:, Moler v, siehe Moler. 
Mollen bürg, Rogendorf v, siehe Rogendorf. 
Möllendorf, v. : Alter schles. A. (Sin. I, St. B.) 

[S. 1 I, Tyr. L] 
Möller, Andreas v, Gerichtsassessor zu Sagan : 

A. 12. IX. 1617. (Seh.) 
Moller v. Mollerstein : Lausitzer A. ; A. für die 

Brüder Ambros und Martin, 1. VIII. 1570. 

(S. 3 , St. B, Hei.) [S. 3 ] 

Moller v. Rundek, Joachim: A. 1603. (Seh.) 

Möllerst ein, Moller v, siehe Moller. 

Molosin v. Dielenberg, Mathias, Dr.: A. 1597. 

(Seh.) 
Mon v. Radobejl: A. für Adam, Prag, 24. IX. 

1612. (S. B. XXII, 105, Seh.) 
Monau, v. : Schles. alter A. (Sin. I, II, St. B, 

Hei.) [S. 1 IL] 
Monbosche, Polack v, siehe Polack. 
Moncada, Graf v.: (Sin. I, Hei, St. B.) [S.\ 

IV, S. 2 L] 



165 



Mönchsberg — Mörsbergen. 



Mönchsberg, v. : Alter schles. A. (Sin. I, Hei., 
St. B.) [S. 1 II.] 

Mondbach, v.: (S. 6 ) [S. 5 ] 

Mondeneck, Monnschein v., siehe Monnschein. 

Mondsfeld, Hofmann v., siehe Hofmann. 

Mondtbrün, Poll v., siehe Poll. 

Mönnich-Larisch, siehe Larisch. 

Monnschein v. Mondeneck: R. für Daniel, Wien, 
5. IX. 1670. (S. B. LXXXIII, 163, St. B.) 

Monoszlö, Erdödy v., siehe Erdödy. 

Mousage, Foeure v., siehe Foeure. 

Monse, v. : A. für Josef Vratislav, Director 
der juristischen Facultätder Universität Brunn, 
Wien, 1. XII. 1780. (S. B. CCXXVIII, 328, 
Seh., S. 4 , Jir., Meg., Hei., St. B.) [S. 4 ] 

Moustein, v.: (Pil.) 

Mont, Graf Desfours, Herr zu, siehe Desfours. 

Montag", v. : A. für Johann Paul, Bürger in 

Prag, Wien, 26. II. 1765. (S. B. CCXVI, 331, 

Seh., Meg., Hei., St. B.) [Kr. 310.] 
Montaigu, Graf de: Franz. Ur-Adel. Inc. 1815. 

(S. 8 ) [S. 3 ] 
Montan v. Kosmacov: W. Brief lür Andreas, 

Pardubic, 20. IX. 1554. (S. B. CLXXXVI, 

28.) [Kr. 328.] 
Montanelli, v.: (Pil.) 
Montani, Johann Kaspar v : Inc. 28. III. 166S. 

(Seh.) 
Montbach, Bohl v., siehe Bohl. 
Monte Albano, Salazar de, siehe Salazar. 
Montearabico, Mayer v., siehe Mayer. 
Monte Berico, Jablonsky del., siehe Jablonsky. 
Monte Cabbate, Leonardi Grf. v., siehe Leonardi. 
Monte Campo, Peselle Freiherr v., siehe Peseile. 
Monte Chiaro, Gioanni, v., siehe Gioanni. 
Monte Creto, Csorich v., siehe Csorich. 
Montecucoli, Leopold Filip, Graf v. : Mode- 

nesischer A.; F. 25.11. 1694. (Seh., Pil., Gr. 

T., Hei., St. ß , Kn. III.) [Kn. III, W. A] 
Monte Cuculi, Severin de, siehe Severin. 
Monte Galea, Dudecius de, siehe Dudecius. 
Montelabate, v. : Diplom für Johann Grafen 

v. Wengersky betreffend die Vereinigung des 

Namens u. W. der ausgestorbenen Grafen v. 

Montelabate mit dem seinigen, Wien, 8. VI. 

1805. (S. B. CCLXVIII, 596, S. 4 ) [S. 4 ] 
Monte Oliveti, Korinsky v., siehe Korinsky. 

Monte Santo, v.: (C. C. M. 1895.) 
Montl'ort, Georg v. : G. 1590; F. 1742. (Seh. 

Pil., S. 1 I, Hcl, St. B.) [Kr. 161, S. 1 1.] 
Montfourth, Boos v. Waldek zu, siehe Boos. 
Montluisjint, v. : Fr. für den Hauptmann Johann, 

Wien, 17. XII. 1811. (S. B. CCLXXVII, 

sine pag. Meg., Hei., St. B ) 
Montrochier, v. : (Pil, S. 4 ) [S. 4 ] 
Montzl, Bryx v., siehe Bryx. 
Monyorökerek, Erdödy v., siehe Erdödy. 
Mor, Sokol v., siehe Sokol. 

Moräk (Morack) v. Mornfels (Mohrenfels) : 
Alter R. für Johann Baptist, k. Rentmeister 
in Böhmen, Wien, 4. XII. 1662. (S. B. LXXIV, 
158, Seh., Pil., St. B.) 
Moräk v. Noskov, Rudolf: Fr. 1626. (Seh.) 
Morando, Augustin v.: Fr. 1626. (Seh.) 
Morasic, siehe Hrüza, Oujezdecky, Ujezdecky. 



Moraner (Mornauer) v. Deckendorf (Teckendorf), 

Johann: A. 1595. (Seh., Pil.) 
Morava v. Mezer^ ; W Brief für Briccius, Prag, 

28. III. 1549. (S. B. CCLXXXV, 142.) 
Moravan, v. : (Pil., S. 4 ) [Kr. 351.] 
Moravan, Pesat v., siehe Pesat. 
Moravcm, Mosovsky v., siehe Mosovsky. 
Moravec, v. : Alter R. für Johann Baptist, 

Wien, 22. XL 1651. (S. B. LXIII, 390); 

Alter H. für Franz Kasimir, Wien, 12. III. 

1718. (Meg., Hei., St. B., S. B. CXXIX, 627, 

D'E. Ih69, C. C. M. 1834, Seh.); A für Franz 

Ignaz, Wien, 28. VII. 1740. (S. B. CLXVIII, 

592.) 
Moravec v. Tollenstein, Stefan, prager Bürger; 

A. 1630. (Seh.) 
Moravec v. Vostrov (Ostrov) : A. für Sigmund, 

Bürger in Kuttenberg, Wien, 18. VIII. 1764. 

(S. B. CCXVI, 253, Seh., St. B., Hei., Meg.) 

[Kr. 271.] 
Moravetz, Bergamasco v., siehe Bergamasco. 
Moraveves, v.: [Kr. 297.] 
Moravican, v.: [Kr. 309.] 
Moravican, siehe Kulisek, Mohelnicky, Strnisko, 

V/nensky, Vostinka. 
Moravicky v. Rudnic: Schles. A. Alter H. für 

Johann Joachim, Wien, 8. IV. 1695. (S. B. 

CI, 207, Seh., Sin., S. 3 , S. 5 , Kn. II, Meg., 

Hei., St. B.) [Tyr. I, S.\ V, S. 3 , S. 5 [ 

Morbach, Voglmann v., siehe Voglmann. 
Morchendorf, siehe Herkules, Hosian, Klivec. 
Mordeisen, v. : Schles. A. (Sin. I, II, St. B.) 

[S.\ L] 
Mörder, Eleonora v. : Fr. 1648. (Seh.) 
Morecci, Zocchi v., siehe Zocchi. 
Morel v. Letin, Johann Heinrich: Inc. 2. I. 

1638. (Seh., S. 3 , Pil.) LKr. 285, Hr. IX, S. 3 ] 
Moren, siehe Günter, Gynter. 
Mofefäbsky v. Mofefäb, Jakop Leopold: A. 

1591. (Seh.) [Kr. 324.] 
Morfeld, Luxer v., siehe Luxer. 
Morgante, Maria Johann v. : Fr. 1651. (Seh.) 
Morgenstern v. Sadovic, Christof: A. 1584. (Seh.) 
Morg*enthal, Michaelis v. ; siehe Michaelis. 
Mofic, v.: (S. 4 ) [S. 4 , Kr. 363.] 
Morimburg, Moryz v., siehe Moryz. 
Morin v. Mornbach: A. für Christian, Prag, 

13. X. 1589. (S. B. Xll/a, 244.) 

Mofin, siehe Kalik, Tomas. 

Mörk v. Mörkenstein : A. für Josef, Kammeral 

Forstmeister zu Zbirov, Wien, 23. IL 1793. 

(S. B. CCLIX, 242, Seh., Meg., Hei., St. B.) 
Mörkenstein, Mörk v., siehe Mörk. 
Mofkov, Jefäbek v., siehe Jefabek. 
Morkovic, Arioli v., siehe Arioli. 
Mormaison, Canon de, siehe Canon. 
Mornaner v. Teckendorf, siehe Morauer v. 

Deckendorf. 
Mornbach, Morin v., siehe Morin. 
Mornfels, Moräk v., siehe Moräk. 
Mornic v. Nauburg: W. Brief für Martin, 

Prag, 29. X. 1578. (Cop. B. LXXXIX, 79, 

Seh.) 
Mörsberg, v.: Fr. 1488. (Seh., Hei., St. B.) 
Mörsbergen, Waal v., siehe Waal. 



166 



Morstein — Mudrach. 



Morstein v. Popenhein, Theodor, pardubitzer 
Forstmeister: A. 15^6. (Seh.) 

Moryz v. Morimburg: R. für Paul Franz, Wien, 
19. X. 1685. (S. B. XXXII/b, 1176.) 

M orzin, v.; R. 18. VIII. 1562; Fr. 10. V. 
1632; G. 18. VIII. 1636. Conf. des Reichs- 
G. für die Gebrüder Rudolf u. Paul, Wien, 
15. IL 1642. (S. B. LV, 249, Seh., S. 3 , S 4 , 
Pil , Kn. II, St. B.) [Kr. 162, 318, Hr. V, 
S. 8 , S. 4 , Tyr., Kn. II, W. A.] 

Mosaur v. Valdau, siehe Mosovsky v. Valdov. 

Mosbach, Leopold v., IUDr.: A. 21. XII. 1782. 

Moscensky v. Zämosti, Johann: A. 10. IX. 
1571. (Seh., Sin. II, Hei., St. B.) 

Mosch, Felician v. : R. 16« '6. (Seh., Sin., S. 8 . 
S. 4 , S. 5 , Hei.) [S. 3 , S.\ S. 5 ] 

Mosdorfer, Josef v., Major im Ingen. -Corps: 
A. 16. VII. 1842. (Gub. A.) 

Moseder, Peter v., Silberkammerdiener: W. 
Brief 1. VIII. 1558. (Seh.) 

Moser, v. : A. für Franz Josef, böhm. Kommer- 
zienrath, Wien, 16. VII. 1729. (S. B. CLVII, 
343, Seh., St. B.) 

Moser v. Oettingen , Melchior Adam , k. k. 
Rittmeister: A. 1635. (Seh. 202.) 

Mosern v. Mosern: R. für Melchior, Oberst- 
wachtmeister, Wien, 5. IL 1652. (S. B. LXIII, 
452, Seh., S. 3 , C. C M. 1895, Pil.) [S. 3 J 

3Io§kvic v. Moskvic: A. (Seh.) 

Moslic, v.: (S. 4 ) [S. 4 ] 

Mosnov, v.: (C. C. M. 1834.) [Kr. 365.] 

Mosovsky v. Moravcin, Felician, k. Kämmerer 
u. prager Schlosshauptmann : A. 1599. (Seh., 
Pap. 1, Sin., S. 8 , S. 4 , S. 5 , Pil., Sin.) [Kr. 
158, 268, S. 3 , SA S. 5 , Pap. 1.] 

Mosovsky (Mosaur) v. Valdov (Waldau): W. 
Brief für Georg u. Philipp, Brüder, Prag, 
23. IV. 1557. (S. B. CCLXXXVI, 99, Seh.) 

Mossbach, Leopold, Edler v.: A. 21. XII. 
1782. (Seh.) 

Mossbacher v. Mossbach, Balthasar Paul, Syn- 
dicus des wiener Stadtraths: A. 16 VI. 1615. 
(Seh.) 

Mosser v. Mossern, siehe Mosern v. Mosern. 

Moste eck v. Mestic: (Pil.) 

Mostek, Zibfid v., siehe Zibfid. 

Mösteln, v. : Conf. des alten Reichs - R. für 
Friedrich Ferdinand, k. böhm. Kammerrath, 
Ebersdorf, 12. V. 1699. (S. B. CV, 47, Hei. 
St B.) 

Mostic, v. : Zweig der Herrn v. Lomnic. (S. 4 , 
S. P. 19.) [S. 4 , S. P. 19, Kr. 344.] 

Mostiste, v.: [Kr. 303.] 

Mostnik v. Tfemsin: W. Brief für Johann u. 
Lorenz, Brüder, Wien, 9. I. 1565. (S. B. 
CCLXXXVII, 235.) 

Möticht, siehe Metych. 

Motte (la) v. Frintropp: R. 1657. Fr. für Jo- 
hann Wenzel, königgrätzer Kreishauptmann, 
Wien, 6. IV. 1756. (S. B. CCIV, 399, Seh., 
Fr. T. 1848, Pil., S. 8 ) [S. 3 ] 

Mottet, v.: Alter A. Gr. 5. X. 1765; Inc. 14. 
III. 1827. (Gr. T. 1860, S. 4 ) [S. 4 ] 

Motyl (Motejl) v. Reichenfeld: A. für Carl 
Johann, Landesbuchhalter in Mähren, Wien, 
12. I. 1788. (S. B. CCL, 314, S. 4 ) [S. 4 ] 



Moudry v. Maudersburg: A. (Seh.) 
Moukodel, Psovlcky v., siehe Psovlcky. 
Moufhnovsky v. Mezilesic: (S. 4 ) [S. 4 , Kr. 363.] 
Moyen, Johann v., k. Hofdiener: (A. 1594.) 
Moyses v. Khierberg, Johann Thomas u. Mar- 
tin, Brüder: A. 18. V. 1609 (Seh.) 

Mozol v. Löwenberg: W. Brief für Nicolaus, 
Wien, 25. VIII. 1563. (S. B CCLXXXVII, 
188.) 

Sfr&C (MraCsky v. Dube), v. : Ur-A. Zweig der 
Benesovici. (S. 3 , S. P. 7.) [S. P. 7, Kr. 362, 
S. 3 ] 

Mräöek v. Dub, siehe Mracsky v. Dub. 

Mrä£ek v. Kisperk, Georg: A. 11. IX. 1579. 
(Seh.) 

Mräcek v. Löweneck : A. für Stanislaus, Haupt- 
mann zu Hefman-Mestec u. Bürger zu 01- 
mütz, Wien, 15. VI. 1686. (S. B. XCIV, 669, 
Seh., S. 4 ) [Kr. 296, S. 4 ] 

Mraäsky (Mrac) v. Dube: Zweig der Beneso- 
vici. (Seh , Pap. 1, P. A. II, S.\ VI., Pil., 
S P. 7) ; Fr. für Karl, Besitzer von Jung 
Vozic, 1578. (Seh.) [Kr. 362, Pap. 1, £. 
P. 7, S. 3 ] 

Mrakes v. Noskov u. Licov: (S. 4 , S. 5 ) [S. 4 , 
S. 5 , Kr. 272, 287.] 

Mramestein, Kamenicky v., siehe Kamenicky. 

Mräz v. Levos: W. Brief für Georg, Prag, 2i. 
I. 1558. (S. B. CCLXXXVI, 130.) 

Mräz v. Milesovska : W. Brief für Georg, Prag, 
10. XII. 1558. (S. B. CCLXXXVI, 162, 
Seh., S. 3 , Pil.) [Kr. 267, S. 3 J 

Mrdic, Hefman v., siehe Hefman. 

Mrlina, Johann v. : A. 1599. (Seh.) 

Mrzäk v. Miletinek: (Hr. I.) 

Mrzäk v. Sobetinka: A. (Seh.) 

Msen, v.: [Kr. 325.] 

Mseno, Hrzek v., siehe Hrzek. 

Mstenic, v. : (Pap. 2.) [Kr. 101, 341, Pap. 2.] 

Mstetic, v.: (S. 4 ) [S. 4 ] 

Mstetic, siehe Hodek, Losanecky, Plesnivec. 

Mstidruh z Adlaru: 1434; 144o. (P. A. 516, 
895, 516.) 

Muchek v. ßukovä, Petr : R. 1543 (Seh.). Legi- 
timatio natalium für die von dem Smil M. 
v. B. ausser der Ehe erzeugten 2 Söhne 
Christoph u. Wenzel, Prag, 5. VI. 1628. (S. 
B. XXXVIII, 507, Pap. 1, S. 3 ) [Kr. 91, 
333, Hr. VIII, S. 3 ) 

Muck v. Mucken thal: A. für Johann, Wien, 
13. VIII. 1629 (1584). (S. B. XLIV, 174, 
Seh., S. 8 ) [Kr. 282, S. 3 ] 

Mücka, v.: (Zib. 15323.) 

Muckenberg (Mugkhenberg) v. : Conf. des A. 
sammt Inc. für Mathias, Salzamtmann zu 
Freistadt, Linz, 24. IL 1646. (S. ß. LIX, 
47, Seh., Pil., St. B) 

Mückenberg", Siech ta v., siehe Slechta. 

Muckenthal, Muck v., siehe Muck. 

Mudrach, v. : W. Brief für Bartholomeus aus 
Schlesien, 20. XII. 1560 (Seh.). Fr. für Veit 
Ferdinand, Deputirter beim Conventuspublic 
des Breslauer Fürsten thums, Wien, 17. XI. 
1713. (S. B. CXXIX, 210, Seh., Sin., Meg., 
Hei., St. B.) 



167 



Mudräk — Müllner. 



Mudräk, Stjrelicky v. : W. Brief für Andreas, 
Wien, 4. VII. 1556. (S. B. CCLXXXVI, 72.) 

Mugkhenberg v., siehe Muckenberg. 

Müglitz, Martin v. , Kreuzherrengrossmeister, 
prager Erzbischof: A. 1581. (Seh.) 

Müglitz, Sovinsky v., siehe Sovinsky. 

Mühl v. Waideburg: Alter E. für Georg Leo- 
pold, Cornet im Sporkischen Regiment, Wien, 
19. II. 1682. (S. B. XCIV, 147, Seh.) 

Mühlbach, siehe Müller, Rottzimmer, Weigl. 

Mühlberg, v.: (Sin. I, Hei., St. B.) [S. 1 It.] 

Mühlberg", Mylius v., siehe Mylius. 

Mühlburg, Müllner v., siehe Müllner. 

Mühlen, v.: (Zib. 15330.) 

Mühlenberg, Müller v., siehe Müller. 

Miihlencron, Mühler v., siehe Mühler. 

Mühlendorf, v.: Böhm. A. 1733; Böhm. R. 
1744. (S. 3 , S. 4 ) [S. 3 , S. 4 ] 

Mühlendorf, Müller v., siehe Müller. 

Mühlensdorf, v. : R. für Johann Georg, Wien, 
6. III. 1749. (S. B. CXCII, 302.) 

Mühlensdorf, Miller v., siehe Miller. 

Mühier v. Mühlencron : A. für Ernst Ferdinand 
u. Christian, Vettern, Wien, 27. VI. 1710. 
(S. B. CXI, 891). R. für Ernst Ferdinand, 
Graz, 29. VI. 1728. (S. B. CLVII, 190, Seh.) 

Mühlfeld, Molitor v., siehe Molitor. 

Müh 1 hart v. xMilhartic (Mühlhartic), Martin : 

A. 1626. (Seh.) 
Mühlhaus, Katharina v. : A. 1592. (Seh.) 
Mühlhausen, siehe Dobsky, Klebsatel, Müllner. 
Mühlheim, v. : Schles. alter A. (Sin. I, Hei., 

St. B.) [S.', St. B] 
Mühlheim, siehe Hosek, Mumb. 
Mühlholz, Müller v., siehe Müller. 
Mühlradlitz, Mohl y., siehe Mohl. 
Mühlstein, Kaspar v., Hauptmann zu Brandejs : 

A. 1596. (Seh.) R. für Johann, pens. Hofrath. 

16. III. 1855. (Seh) 
Mühlstein, Hosek v., siehe Hosek. 
Mühlthal, Müller v., siehe Müller. 
Mühlverstedt, Schnitter v., siehe Schnitter. 
Mukodel, Kusy v., siehe Kusy. 
Mülach, Johann Andreas u. Christian v., 

Brüder: R. 28. VIII. 1688. (Seh.) 
Mulc v. Valdov, Georg: A. 1544. (Seh., S. 3 ) 

[Kr. 313, Hr. IX, S. 3 J 
Muldava, siehe Fiedler, Kudlar. 
Mulden berg, Müller v., siehe Müller. 
Müldenfeld, Mundt v., siehe Mundt. 
Mueler, Wolf v. r W. Brief 4. V. 1565. (Seh.) 
Mülhuz, Reinhard v., siehe Reinhard. 
Mülldorf, Müllner v., siehe Müllner. 
Müllenau, siehe Müller, Teichner. 
Müllenek, Müller v., siehe Müller. 
Müller, v.: R. für Christof, böhm. Advokaten, 

7. VII. 1792. (S. 3 ) [S. 3 J 
Müller, Alois v., k. k. Major: R. 12. I. 1849. 

(Seh.) 
Müller, Johann Georg v., Kriegskassa Verwalter : 

A. 9 XII. 1791. (Seh.) 
Müller, Josef v., Appellation srath u. Bürger- 
meister in Prag: R. 29. XII. 1845. (Seh.) 
Müller, Kaspar, Bürgermeister zu Ottmachau 

in Schlesien: W. Brief 23. IX. 1603. (Seh.) 



Müller, Mathias v., Bürger u. Rath in Prag: 

A. 14. XII. 1633. (Seh.) 
Müller, Johann Mathias v., Oberst: A. 27. I. 

1759. (Seh ) 
Müller, Michael v., Salzverwalter in Schlesien, 

u. Daniel, Kontrollor: A. 29. X. 1615. (Seh.) 
Müller, Wolfgang v. , bair. Hofkammerrath : 

A. 1. XII. 1780. (Seh.) 
Müller, Stefan v.: W. Brief 23. IX. 1559. (Seh.) 
Müller v. Ehrenschwung : A. für Caspar, böhm. 

Appell.-Registrator, Wien, 11. IV. 1795. (S. 

B. CCLIX, 457, Seh., Meg., Hei., St. B.) 
Müller v. Fichtenberg: A. für den Hauptmann 

Johann Martin, Wien, 24. X. 1811. (S. B. 

CCLXXVII, sine pag., Meg., Hei., St. B.) 
Müller v. Goldenkron (Zlatä Kor una), Johann, 

Generallieutenant : A. 1644. (Seh., C. C. M. 

1895.) 
Müller v. Habrovan, Abraham, prager Bauamts- 

kontrollor: A. 6. X. 1610. (Seh.) 
Müller v. Hohenthal: A. für den Major Johann, 

Wien, 13. X. 1808. (S. B. CCLXXIV, sine 

pag., Meg., Hei., St. B.) 
Müller v. Jerin, Andreas, Filipp u. Bartho- 

lomeus, Brüder: A. 25. II. 1583. (Seh.) 
Müller v. Mildenberg: A. für Mathes, Bürger, 

Rathsverwandter u. Handelsmann in der 

Neuen Stadt Prag, Wien, 14. XII. 1633. (S. 

B XLIV, 872, Seh.) [Kr. 120.] 
Müller v. Mühlbach: A. für David 8. Li. 1627. 

R. für Johann Wilhelm, minderen Land- 

schreiber von Mähren, Wien, 28. VI. 1650. 

(S. B. LXIII, 80, Seh., S. 4 ) [S. 4 J 
Müller v. Mühlenberg, Kaspar : A. 5. VIII. 

1602. (Seh.) 
Müller v. Mühlendorf: A. für Johann, 1740. 

(Seh.) 
Müller v. Mühlholz: A. (Seh.) 
Müller v. Mühlthal : A. für Johann Georg, Wien, 

5. XII. 1668. (S. B. LXXIX, 562, Seh.) 
Müller v. Müllenau: R. für Johann, Wien, 8. 

11. 1672. (S. B. LXXX1II, 453.) 
Müller v. Müllenek: A. für Franz, k. k. Haupt- 
mann, 1. III. 1866. (S. 3 ) [S. 3 J 

Müller v. Müllersdorf, Erasmus u. Vetter: A. 

12. VII. 1589. (Seh.) 
Müller v. Silberschlag: A. (Seh.) 
Müller v. Streitfeld: A. für Martin, Prag, 13. 

XII. 1657. (S. B. LXVII, 98.) 

Müller v. Sturmthal : A. für Ignatz, k. k. 
Oberstlieut. 4. VIII. 1821. R. für Eduard, 
k. k. General-Major, 30. VII. 1869. (S. 3 , Meg., 
Hei., St. B.) [S. 8 ] 

Müller v. Unterberg, Bartholomeus, k. Richter 
in Prag: A. 1602. (Seh.) [Kr. 323.] 

Müller-Zatecky v. Rosenthal, Christof: A. 1610. 
(Seh.) 

Müller v. Zlatä Koruna, siehe Müller v. Golden- 
kron. 

Müllern v. Mühlburg, Ludwig, Art.-Hauptm. : 
A. 16. III. 1808. (Gub. A.) 

Müllersdorf, Müller v., siehe Müller. 

Müllner, Johann, kais. Hofgoldschmiedt : W.- 
Besserung, 24. IX. 1596. (P. A. XV.) 

Müllner v. Marnau, Michael, Oberstlieutenant: 
A. 25. IV. 1844. (Seh., St. B.) 

168 



Müllner — Mylnar. 



Müllner v. Mühlburg: A. für den Hauptmann 
Ludwig, Wien, 16. III. 1808. (S. B. CCLXXIV, 
sine pag., Meg., Hei., St. B.) 

Müllner v. Mühlhausen, Johann, böhm. Hof- 
kanzleisekretär: A. 1592. (Seh., S. 8 , Pil., M. 
u. N.) [S. 8 , Hr. X, Kr. 268.] 

Müllner v. Mülldorf: R. für Johann Benedict, 
Hof sekretär Ihrer Majestät der Kaiserin, Wien, 
12. I. 1735. (S. B. CLXIII, 407, Seh., Hei., 
Meg., St. B.) 

Müllner v. Pirkenfels, Johann, Hauptmann der 
Herrschaft Dobfis: A. 1604. (Seh.) 

Multz v. Multz u. Oberschön feld, Wolf: A. 
27. IV. 1577. (Seh., S. 8 , Pil., Hei., St. B.) 
[Kr. 138, 286, S. 3 , S. 1 V.J 

Multz v. Waldau, siehe Mute v. Valdov. 

Mulzer v. Rosen thal, Theodor, Oberstlieut. : A. 
1670. (Seh., St. B.) 

Mumb v. Mühlheim: A. für Franz, General- 
Major 1817; Fr. für die Wittwe und die 
Töchter nach dem f Obersten Ferdinand 
Anton, Sohn des Adelser Werbers, 15. VIII. 
1859. (S. 3 , Meg., Hei., St. B.) [S. 8 ] 

Münch v. Bellinghausen : A. für Joachim, Reichs- 
hofrath 23. III. 1744. Fr. 6. VII. 1745; 
Conf. Wien 3. VII. 1794; Gr. für Josef 1831. 
(S. 4 , Gr. T. 1844, Fr. T. 1848, 1853, 1855, 
Kn. II, Meg., Hei., St. B.) [Tyr., Fr. T. 
1855, S. 4 ] 

Münch v. Münchswart, Zacharias: A. 1606. 
(Seh.) 

Münchhof, Hof mann v., siehe Hof mann. 

Muenchoff, Lange v., siehe Lange. 

Münchswart, Münch v., siehe Münch. 

Mund v. Mundfeld, Johann Anton: A. 1666. 
(Seh., Pil.) 

Mundfeld, Mund v., siehe Mund. 

Milurit v. Müldenfeld: Neuer R. für Johann, 
Laxenburg, 30. V. 1666. (S. B. LXXIX, 81.) 

Mundtner v. Hakenbrunn, Stefan ; A. 14. X. 
1593. (Seh.) 

Mundy, v. : Fr. für Wilhelm, Tuchfabrikant in 
Brunn, Wien, 20. IV. 1789. (S. B. CCL, 359, 
Seh., S. 4 , D'E. 1890). Inc. für Wilhelm, 31. 
XII. 1804. (Seh , Meg., Hei., Fr. T. 1893, 
St. B.) [S. 4 J 

Münenberg, Pietsch v., siehe Pietsch. 

Munier, Franz Stefan, Edler v., Merkantil- u. 
Wechselgerichtsassessor zu Fiume: A. 27. III. 
1756. (Seh., Meg., Hei., St. B.) 

Mufika v. Jvancic: Conf. des Wladykenstandes 
für die Brüder Wenzel, Mathias u. Blazek, 
Wien, 6. VI. 1556. (S. B. CCLXXXVI, 73, 
S. 4 , D'E. 1876.) [Kr. 103, 280, 343, Pap. 2, 
S. 4 ] 

Munkau, Beck v., siehe Beck. 

Münsterberg, Herzog v.: 1462 wurden die 
Söhne des Königs Georg v. Podebrad, Vik- 
torin, Hynek und Heinrich sowie die Töchter: 
Katharina, Gattin des ungar. Königs Mathias 
Corvinus und Zdenka, Gattin des Herzogs 
Albrecht v. Sachsen-Meissen, Ahnfrau des 
jetzt regier, sächsischen Königshauses zu Her- 
zögen und Herzoginnen von Münsterberg, 
und Grafen und Gräfinnen v. Glatz ernannt. 
(S. 8 , S. P. 11.) [S. 8 J 



Müntzer v. Lawenstein (Lauenstein): R. für 
Ferdinand Mathias, bischöfl. olmütz'scherRath, 
Wien, 11. I. 1701. (S. B. CV, 451, S. 4 , Meg., 
Hei., St. B.) [S. 4 ] 

Münzberg:, Weingärtner v., siehe Weingärtner. 

MUnzbiirg, Krammer v., siehe Krammer. 

Münzenberger v. Münzenberg : A. für Wilhelm 
Friedrich, Wien, 26. III. 1642. (S. B. LV, 
284.) 

Murau, Wienner v., siehe Wienner. 

Murgthal, Lendl v., siehe Lendl. 

Murmann v. Marchfeld : Fr. für den Oberst- 
wachtmeister Georg, Wien, 29. I. 1811. (S. 
B. CCLXXVII, sine pag., Meg., Hei , St. B.) 

Murray, de: Schottischer A. (S. 3 ) [S. 3 J 
Murray, Dunmore, Earl of: Schottischer A. 

1686. Pair der vereinigten Königreiche 1831. 

(S. 3 , St. B.) [S. 3 ] 
Murray, Elibank Baron : Schottischer A. ; Schott. 

Pairs. Baronets 1628; Baron 1643. (S. 3 ) [S. 3 ] 

Murray-Glenlyon : Englische Pairs. (S. 3 ) [S. 3 ] 
Murray-Mansfield, Earl of: Schottischer Pair. 

(S. 8 ) [S. 4 ] 
Murray-Melgum : Schottischer A., Fr. 16. IX. 

1760; G. 21. XI. 1761; W.-Verbesserung, 

19. IV. 1783. (S. 8 ) [S. 8 J 
Murstetten u. Goldburg, Althan, Frh. v., siehe 

Althan. 
Muscata, v. (Muschow, v.) : Schles. A. (Sin. I, 

Hei., St. B.) 

Muschow, v., siehe Muscata. 
Musinger v. Gumpendorf, Vincenc: Fr. 1623. 
(Seh.) [Kr. 312.] 

Musler v. Ridlingen : A. (Seh.) 
Mussmann, v. : (S. 5 ) [S. 5 J 
Musterplatz, v., siehe Mutrplos. 
Musvic, v. : (Pil.) 

Mutenin, v. : Alter A. ; Zweig der mit dem ge- 
seilten Schilde. (S. P.31.) [S. P. 31, Kr. 275.] 

Mutenin, siehe Kapr, Zlatnik. 

Muthburg, Wohlgemuth v., siehe Wohlgemuth. 

Muthfeld, Miehle v., siehe Miehle. 

Mutic, v.: A. (Seh.) [Hr. IV.) 

Mutina v. Kostomlat: Alter A. ; Zweig der 

Drslavici. (S. P. 8.) [Kr. 307, S. P. 8.] 
Mutisovic, v. : Zweig der mit dem Mühlstein 

im Schilde. [Kr. 367.] 
Mutrplos (Musterplatz), R. v. Tedrazic, Johann : 

R. 1563. (Seh.) [Kr. 296.] 
Muzik v. Adlerberg, Johann, Jos. : A. Wien, 

3. VII. 1753. (S. B. CCIV, 29, Seh.) 
Muzik v. Rosenfeld: A. für den Hradischer 

Bürger Friedrich, Prag, 18. VI. 1604. (S. B. 

XH/b, 796.) [Kr. 308, S. 4 ] ; A. für den 

Hradischer Bürger Absalon, Prag, 31. VIII. 

1605. (S. B. CXXVI, 855, Seh., S. 4 ) 

Muzik v. Vehrhorn: A. (Seh.) 

Mydlovar, Roudnicky v., siehe Roudnicky. 

Myl, Wilhelm v., siehe Wilhelm. 

Mylius v. Mühlberg, Johann, Phil. u. Med. Dr. 
in Liegnitz : W. Brief 9. XI. 1602. (Seh.) 

Mylnar v. Hirschpach Konrad u. Georg, Brü- 
der: Inc. 29. II. 1596. (Seh.) 



169 



Myrbach — Nasavrk. 



Myrfoacli v. Eheinfeld : A. für den Hauptmann 
Josef, Wien, 21. VII. 1810; E. 29. XII. 
1819; Fr. 8. XII. 1870. (S. B. CCLXXV, 
sine pag., Meg., Hei., St. B.) [Fr. T. 1877.] 

Myska, v.j (Pap. 1, S. 5 ) [S. 8 ] 

Myska v. Bodkik, siehe MiSovsky v. Bodläk. 

Myska v. Libos, Tobias : A. 26. XII. 1612. (Seh.) 

Myska, Vtelensky v. Jizerno: A. (Seh.) 

MySka v. Zlunic, Georg: K. 1542. (Seh., S. 4 ) 
[Kr. 161, 287, Pap. 1, Hr. VIIT, S. 4 ] 

Myskovsky v. Wilstein : W. Brief für Johann, 
Wien, 10. III. 1573. (S. B. LXXXIX, 20) 

Myslavic, Komornik v., siehe Komornik. 

Myslecky v. Palmov: A. (Seh.) 

Mysletin, v. : [Kr. 318.] 

Mysletin u. Vevefi, Benydek v., siehe Benydek. 

Mysletin, Grejnar v., siehe Grejnar. 

Myslibof, Ratkovsky v., siehe Ratkovsky. 

Myslibofic, v.: (S. 4 ) [S. 4 , Kr. 117, 121.] 

Myslic, v.: [Kr. 121, 350.] 

Myslich v. Vilimstein : [Kr. 138.] 

Myslik v. Hyrsov (Hirschau) : W. Brief für 
Mathias, Montag nach 3 Königen 1530 (Seh., 
Cop. B. CXI, 228); H. für Sigmund, Kriegs- 
rath u. Kürassier-Oberst, Ebersdorf, 10. X. 
1643 (S. B. LV, 478, Seh.); Fr. für Sigis- 
mund, Wien, 4. X. 1639. (S. B. LV, 50, 
Pap. 1, P. A. II, XIV, M. u. N., PO., St. B.) 
[Kr. 140, 358.] 

Myslik v. Witenstein, Adam: A. 1568. (Seh.) 
[Kr. 281.] 

Myslikovic, v.: (C. C. M. 1834.) 

Myslin, y.: (S. 3 ) [S. 8 , Kr. 287,„327.J 

Myslin, Stepänovsky v, siehe Stepänovsky. 

Myslinsky v. Aulenburk: A. (Seh.) 

Myslov, v.: [Hr. IV.] 

Myslov, siehe Blesek, Lhotka, Lidl, Verdung, 
Zälesky. 

Myslovic, Zitin v., siehe Zit'm. 

Myslovsky v. Radvanov, Johann: A. 1588. 
(Seh.) 

Mytmayer v. Blogotic, Christof: A. 1586. ^Sch., 
S. 3 , S. 5 , Sin., Hei., St. B) [Kr. 103, 343, 
S. 8 , S. 5 , S. 1 I.] 

Mzau, Sokol v., siehe Sokol. 



BT, 



, siehe Firsic. 
C. M. 1834.) 
Ur-A. ; Zweig 



der Vitkovci. 



Nabdin, Firsic v v 
Naboöan, v. : (C. 
Naceradec , v. : 

TKr. 351.] 
Naceradsky v. BudeC: A. (Seh., S. 4 , Pil.) [Kr. 

330, S. 4 ] 
Naöeradsky 

schwerdt) 



v. Ostromec" (Ostromef, Scharfen- 
A. für Georg, Wien, 13. IV. 1650. 

(S. B. CII, 937.) [Kr. 263.] 
Naöeradsky v. Semanin: (Zib. 15445.) 
Naceradsky v. Turek: A. (Seh.) 
Naceratici: Benennung der Nachkommen Na- 

cerat's (1180—1188) mit einem Löwen im 

Schilde. (S. P. 3.) 
NaCeslavic, siehe Freistein, Frockstein, Laris. 
Nächod, v. : Ur-A. vom Stamme der Naceratice. 

(Pap. 1, 2, Pal. I, P. A. II, VI., D'E. 1878, 



S. 8 , S. 4 , Adler III, Hr. V, S. P. 3.) [Pap. 2, 
Hr. II, S. P. 3, S. 3 , S.\ Kr. 294, 322, 353.] 
Nächod, siehe Adersbach, Bfeznicky, Hron. 
Nächod u. Lichtenburg, Ferdinand Leopold v., 
k. k. Kämmerer u. Rittmeister: Inc. 17. VIII. 
1655; Gr. 2. I. 1657. (Seh., S. B. LXV, 657.) 
Nächodsky v. Babi, Niklas: A. 1585. (Seh) 
Nächodsky v. Neudorf: A. für Adam N., Prag, 
3. IX. 1612. (S. B. XXII, 91, Seh., S. 3 ) 
[Kr. 268, S. 3 | 
Nächodsky v. Rittersberg, siehe Prüsa. 
Nadnno, Nogaroladi, siehe Nogaroladi. 
Nadasdy, Leopold, Franz u. Josef, Grafen v., 
Brüder: Ungar. A.; G. 1625; Inc. 8. IX. 
1744. (Seh., S. 4 , Pil., Hei., St. B., Kn. III.) 
[Tyr., S. 4 , Kn. III.] 
Nadelwitz, v.: Schles. A. (Sin., Hei., St. B.) 

[S. 1 I.] 
Nadejka v. Vyhnanic: [Kr. 260.] 
Nädherny, v. : A. für Franz, k. k. Hofrath, u. 
Ignaz, Protomedikus, 2. VIII. 1 833 (Gub. A.) ; 
R. für Franz, 23. VI. (25. VII.) 1838 [Diplom 
26. VII. 1849]. Fr. 6. XL 1882. (Gub. A., 
Seh., Fr. T. 1895, St. B.) [Fr. T. 1895.] 
Nädherny v. Borutin: A. für Johann, Herrschafts- 
besitzer in Böhmen, 15. VIII. (6. IX.) 1838. 
R. mit „v. Borutin", 20. VII. (8. IX.) 1865; 
Fr. Wien, 26. III. (2. VI.) 1882. (Seh., St. 
B., Gub. A., Fr. T. 1895.) [Fr. T. 1895.] 
Nadt v. Borovnik, Heinrich: A 1592. (Seh.) 
Näfe, v.: Schles. alter A. (Sin. I, II, Hei., St. 

B., S. 5 ) [S. 1 I, S. 5 ] 
Nagel v. Nagel u. Königshof en: A. für Franz 
Wilhelm, Steuereinnehmer in Prag, Wien, 18. 
V. 1769. (S. B. CCXXI, 193, Seh., Meg., 
Hei., St. B.) 
Nagl v. Baden, Lorenz: A. Prag, 5. IV. 1591. 

(S. B. XH/a, 303.) 
Nagrol, Ferdinand v. : G. 1622. (Seh.) 
Nagylucse, Döczy v., siehe Döczy. 
Nagy Michaly, Staray de, siehe Staray. 
Nahorubsky v. Nahorub, Niklas, Hauptmann 

zu Podebrad: A. 1587. (Seh., Pap. 1.) 
Nakel, v. : (C. C. M. 1834.) 
Naksera v. Rovne: W. Brief für Johann, Prag, 
31. V. 1543. (S. B. CCLXXXIV, 146, Seh., 
S. 4 , Pil.) [Kr. 260, 333, S. 4 ] 
Nal/.ov, Dorothea v.: A. 1570. (Seh.) 
Nalzov, Svojsky v., siehe Svojsky. 
Namedy, Hussman v. : Rheinischer A. ; R. u. 
Consens zum Güter- Ankauf in den böhmischen 
Landen für Johann, Wien, 25. IV. 1636. (S. 
B. XLVIII, 288); Fr. für Philipp, Kürassier- 
Obrist 1623. 
Nämesti, v. (1234—1251): Ahne der Herren v. 
Svabenic. (Seh., C. C. M. 1834, S. 4 , S. P. 16.) 
[Kr. 275, 362, S. P. 16, S. 4 ] 
Näinet, siehe Lemberg, Wimberg. 
Namsla, Neumaier v., siehe Neumaier. 
Nappor v. Borkov u. Himmelstein, Mathäus 
Mathias: A. Prag, 27. III. 1628. (S. B. 
XXXII/a, 269, Seh.); Conf. Wien, 12. III. 
1636. (S. ß. XLVIII, 255.) 
Naptitz, v.: (Zib. 15472.) 
Narcis v. Jimnich: (Pil.) 
Nasavrk, Zehard v., siehe Zehard. 



170 



Nasile* — Neipperg. 



Näsile, Birka v., siehe Birka. 

NasimSf ic, v. ; (S. 4 ) [S. 4 , Kr. 327.] 

Naso v. Löwenfels: A. für Ephraim Ignaz, 

Oberamtskonzipist in Schlesien, Wien, 20. 

XII. 1667. (S. B. LXXIX, 352, Seh., St. B.) 
Nassengrif, v. : Schles. alter A.: (Sin. I, Hei., 

St. B.) [S. 1 I.] 
Nassovio, v. : A. für Christoph, Wien, 30. VI. 

1639. (S. B. LV, 35.) 
Nastoupil v. Schiffberg: A. (Seh., Pil.) [Kr. 128, 

2 v 83.] 
Nasvicky v. Nasvic : A. für Hans, Regensburg, 

22. X. 1630. (S. B. XLIV, 443.) 
Nath, v. der: Inc. für Gerard Graf. v. d. N., 

26. III. 1662. (Seh., Pil.) 
Näther, v.: (Zib. 15 454.) 
Natterinann, Veit v.: Inc. 3. IX. 1661. (Seh., 

Pil.) 
Natorpp, Joh. Theodor v., Köln. Rentmeister: 

A. 14. VII. 1789 (Gub. A.) ; Fr. für Franz, 

21. II. 1801. (Gub. A.) 
Nauburg", Mornic v., siehe Mornic. 
Nauendorf, Friedrich August v., Oberstwacht- 
meister: G. 12. III. 1779. (Seh., Meg., St. B , 

Hei.) [Kr. 305, St. B.] 

Naumefic, Bachäcek v., siehe Bachäcek. 
Naumefsky Bachäcek v. Naumefic, siehe 

BachäCek. 
Näva v. Obisov: [Kr. 342.] 
Navara v. Rybnikov: W. Brief für Johann, 

Wien, 2. V. 1560. (S. B. CCLXXXVII, 15.) 
Navarre, Hevin v., siehe Hevin. 
Nävoj v. Dolni, Niklas : W. Brief Montag nach 

Lucia 1560. ^Sch., Sin, S. 5 , Pil.) [Kr. 98, 

345, S. 5 ] 
Naz v. Chfenovic, siehe Nos v. Kfenovic. 
Neander v. Petersbauden, Balthasar u. Georg 

v., ersterer Domherr zu Breslau : R. 28. VIII. 

1599. (Seh., St. B.) 

Nebaugreitz, Hohenrain auf, siehe Hohenrain. 
Nebesky, Johann v., Prager Bürger: A. 1583. 

(Seh.) 
Nebesky, Celestin v. Blumenberk: (C. C. M. 

1891, Jir.) 
Nebesky Coelestin v. Kronenfeld: (Jir.) 
Nebesky v. Vojkovic: (Zib. 15 494.) [Kr. 301.] 
Nebilov, Netonicky v., siehe Netonicky. 
Nebilovsky v. Drahobus, Karl Eusebius: A. 

1549. (Seh.) [Kr. 260, Hr. IX.] 
Nebok v. Pirkenstein: A. (Seh.) 
Neborovsky, v. : Schles. A. (Sin. I, St. B., S. 5 ) 

[S. 5 ] 
Nebovid, siehe Bazek, Chotuchovsky, Dubna, 

Kaspärek. 
Nebozizek v. Hradiste: A. (Seh., S. B. 

CCLXXXIII, 172.) 

Nebfehovic, Buzicky v., siehe Buzicky. 
Nebfehovsky v. Nebfehovic, Andreas : R. 1562. 

(Seh., S. 3 ) [Kr. 154, P. A. VII, S. 3 ] 
Necansky Koutek v. Minie, siehe Koutek. 
Necar, Johann v.: A. 1601. (Seh.) 
Necek, Mec v., siehe Mec. 
Neclianic, v.: [Kr. 51, 351.] 
Nechay v. Felseis, Johann, Appell.-Rath: A. 

10. IX. 1852. (Seh., St. B.) 



Necher, v.: Schles. A. (Sin. I, Hei., St. B.) 

[S. 1 LI 
Nechvalic, v. : Alter A., Zweig der Janovici. 

(S. P. H.) [S. P. 6, Kr. 338.] 
Neckersberg, Andl v., siehe Andl. 
Neckheim v. Lickovic: A. für Johann Carl, 

Prager Bürger, Wien, 18. XI. 1727. (S. B. 

CLIV, 569, Meg., Hei., St. B.) 
Nectin, v. : Alter A. Zweig der Herren v. Stra- 

konic. (S. P. 12.) [S. P. 12, Kr. 361.] 

Nectin, Beneda v., siehe Beneda. 

Ncdabilic, Straka v., siehe Straka. 

Nedaclilebic, y.: (C. C. M. 1834.)^ [Kr. 363.] 

Nedakfovic, Zantovsky v., siehe Zantovsky. 

Ncdamov, Käneln v. und auf, siehe Käneln. 

Nedbic, v. : [Kr. 2 <2.] 

Nedec, Nedecky v., siehe Nedecky. 

Nedecky v. Nedec: Fr. für den Rittmeister 
Anton, Wien, 31. VIII. 1810. (S. B. CCLXXV, 
sine pag., Meg., Hei., St. B.) 

Nedeliste, v. : [Kr. 290.] 

Nedomansky v. Nedoma: A. für Wenzl, Haupt- 
mann, 1760. (St. B , Meg., Hei.) 

Nedorost, v. : A. für Wenzl, Aeusserer Rath 

in Wien, 1723. (St. B., Hei., Meg.) 
Nedfev, v.: (P. A. XVIII.) 
NedTed v. Peclinovec: Annahme des Melniker 

Primas Wenzel als W. Vetter vom Kozel v. 

P., Prag, 12. XI. 1612. (S. B. XXII, 123.) 

[Kr. 320.] 
Nedvedic, v. : [Kr. 326.] 
Nedvedicky v. Racmeres: A. (Seh.) 
Nedvedkov, v.: [Kr. 329.] 
Nedvezsky v. u. auf Nedvezi, Johann : A. 1573. 

(Seh.) [Kr. 152, 365.] 

Nedvidkov, Wizner v., siehe Wizner. 
Nedvojovic, Kubat v., siehe Kubät. 
Nefestyn v. Kobrovic: A. für Matheus, Prag, 

16. X. 1596. (S. B. XH/a, 548, Seh.) [Kr. 326.) 
Nefestin v. Krilovic, Matheus: A. 1605, (Seh.) 
Neffzern, v.: A. 1. XII. 1660; Alter H. für 

Wolf Conrad, Kammerrath, Wien, 30. VII. 

1734. Böhm. Fr. 1737 (S. B. CLXIII, 342, 

Seh., S. 3 ); H. für Johann Jacob, Wien, 21. 

VII. 1753. (S. B. CCIV, 40, Meg., Hei., Fr. 

T. 1882, St. B.) [S. 8 ] 
Neliasic, v.: [Kr. 151, 365.] 
Nehdiger, v. : Fr. für Moriz Wilhelm, Wien, 

18. VI. 1693. (S. B. XCIX, 564.) 
Neher v. Nerlink, Georg: A. 1623. (Seh.) 
Nehr, Cyril v., pens. Hauptmann: R. 21. IV. 

1852. (Seh., St. B.) 

Nehvizdecky v. Zahrädka, siehe Hnevjezdecky. 

Nehvizdek, v. : [Kr. 342.] 

Nehvizdek, Rotik v., siehe Rotik. 

Neiberg", Brusch v., siehe Brusch. 

Nejedly v. Vysokä, Tobias: A. 1571. (Seh., 
Pil., Sl. N.) [Kr. 111, 197, 347.] 

Nejepin, siehe Honäeek, Nejepinsky. 

Nejepinsky v. Nejepin, Samuel : R. Donnerstag 
nach 3 Königen, 1584. (Seh.) [Kr. 285, 320.] 

Neipperg", v. : Alter A. ; Fr. für Eberhard 
Wilhelm 1656: Gr. für Wilhelm Reinhard, 
General-Feld Wachtmeister 1726. (Kn. II, 
Meg., St. B., S. 3 ) [S. 1 I, S. 8 , Kn., W. A.] 



171 



Neisch — Netolicky. 



Neisch v. Lengenfeld, Sebastian : A. 1589. (Seh.) 

Neiss, Felckel v., siehe Felckel. 

Neisser, Konrad u. Friedrich, ersterer Sekretär 

des Seifried v. Pramnitz: W. Brief 27. XI. 

1578. (Seh.) 
Neka^ny v. Hebele: A. (Seh.) 
Nekes v. Landek, Leonard, Johann, Sigmund 

u. Josef: A. 25. V. 1571. (Seh); H. für den 

Edlen Wenzel, Prag, 28. VII. 1604. (S. B. 

CXXVI, 805, Pap. 2, S. 4 ) [Kr. 134, Pap. 2, 

S. 4 ] 
Nekes v. Purkwal u. Stamberg (Stramberg) : R. 

für die Brüder Adam, Wenzel u. Jacob, Prag, 

28. VIII. 1600. (S. B. XH/b, 658.) 
Nekmif v. : Alter A. ; Zweig der Hroznatovci. 

(S. P. 10.) [S. P. 10, Kr. 330.] 
Nekmif sky v. Frumstein : [Kr. 300.] 
Neknifsky v. Kirschfeld ■ A. für Wenzel, Prag, 

7. IV. 1588. (S. B. XH/a, 188, Seh.) [Kr. 264.] 
Nelecliov, v. : W. Brief für Mathias u. Johann, 

Prag, 13. V. 1539. (S. B. CCLXXXIV, 18, 

C. C. M. 1834.) 
Nelecliov, Humpolecky v., siehe Humpolecky. 
Neil, Johann Peter v.: Inc. 10. III. 1722. (Seh.) 
Neil v. Nellenberg u. Damenacker: A. für 

Christian, Gutsbesitzer, 25. IV 1708 (1709.) 

R. 22. II. 1717; Inc. 10. III. 1722. Fr. für 

Rafael, Appellationsgerichts- Vizepräsident, 13. 

V. 1821 (17. I. 1822). (S. 3 , Seh., Pil., Hei., 

St. B., Fr. T. 1857, 1876.) [S. 8 ] 
Nellenberg 1 , Neil v., siehe Neil. 
Neltzel v. Löwenost: (Pil.) [Kr. 323.] 
Nemce, v.: [Kr. 270.] 
Nemce, Cerny v., siehe Cerny. 
Nemcek v. Hyrsov, siehe Neme£ek v. Hyrsov. 
Nemcek v. Zahorovic: (C. C. M. 1834.) 
Nemeerov, v.: [Kr. 137.] 
Nemdc (Nemce), v.: [Kr. 270.] 
Nenicic Oukrat v., siehe Oukrat. 
Nemcicky v. Nemclc: A. für Johann, Prag, 

24. X. 1588. (S. B. XH/a, 209, Seh.) 
Neinclk v. Hyrsov, siehe Nemecek. 
Nemec v. Nemec, Leonard: A. 1523. (Seh., S. 3 ); 

Fr. für Johann Friedrich u. Sigmund, Brüder, 

10. III. 1660. (Seh.) [S. 8 ] 
Nemecek (Nemcek, Nemclk) v. Hyrsov: W. 

Brief für Johann, Budweis, 10. I. 1530. (Cop. 

B. CXI, 288.) [Kr. 140, 358.] 
Nemes v. Varadgia, Georg, Burggraf zu Pode- 

brad: A. 1637. (Seh.) 
Nemik alias Häjek v. Häjek : W. Brief für 

Thadäus, Podebrad, 14. IX. 1554. (S. B. 

CCLXXXVI, 27.) 
Nemosic, Holec v., siehe Holec. 
Nemosicky v. Kunetic : W. Brief für Nicolaus, 

Wien, 29. VI. 1556. (S. B. CCLXXXVI, 72, 

Seh.) 
Nemyceves, Cec" v., siehe Cec. 
Nemysl, v.: (Pal. II, C. C. M. 1834, Hr. IV.) 

[Hr. IV] 
Nemysl, siehe Mitrovsky, Zächaf . 
Nenkovsky v. Medonos: Alter A. (Seh., S. 8 ) 

[Kr. 62, 293, Hr. I, S. 8 ] 
Nenny, Cornelius v., Niederl. geheimer u. Finanz- 

rath: Fr. 14. I. 1766. (Seh., Meg., Hei., 

St. B.) 



Nentwig v. Eichenfeld : R. für Franz Carl, Zoll- 
einnehmer, Wien, 5. II. 1710. (S. B. CXI, 
809, Seh.) ; R. für Ferdinand Ignaz, Post- 
beförderer in Zuckmantl, Wien, 1. XII. 1719. 
(S. B. CXLVII, 138, Seh., S. 5 , Meg., St. B., 
Hei.) [S. 6 ] 

Nepolisky v. Polican: Alter A. vom Stamme 
der Bofek. (Seh., S. P. 48.) [S. P. 48.] 

Nepolisky v. Zachrästän : vom Stamme der 
Bofek. (Seh., M. u. N., S. 3 , S. P. 48.) [Kr. 
261, S. P. 48, S. 8 ] 

Nepomucky v. HIavacov : W. Brief für David, 
Prag, 13. IL 1562. (S. B. CCLXXXVII, 213.) 

Neprochov, v. : [Kr. 347.] 

Nefäd v. Strnadic, Gallus: A. 1612. (Seh.) 

Neratov, Pfeloucsky v., siehe Pfeloucsky. 

Nerelhof, v.: (Pil.) 

Nerhof v. Holterberg, Johann, Bürger in Prag : 
A. 1622. (Seh., St. B., Hei.) [Kr. 296.] 

Nerlich, v. : R. für Anton Heinrich, bischöf. 
Breslauer Rath, Wien, 6. III. 1716. (S. B. 
CXXIX, 414, Seh., Meg., Hei., St. B.) 

Nerlink, Neher v., siehe Neher. 

Nerodinsky Roskovsky v. Glogvic: Annahme 
des Egidius Nerodinsky als Wappenvetter vom 
Roskovec v. Glogvic, 31. VII. 1602. (S. B. 
XH/b, 731.) 

Nesalovsky v. Neudorf, Johanna: A. 1578. (Seh.) 

Nescher, v.: (Zib. 15580.) 

Nesidel, v.: (Pil.) 

Neskorov, Auctus v., siehe Auctus. 

Nesov, siehe Rosodovsky, Rozvadovsky. 

Nespecov, siehe Bejcek, Chomuticky. 

Nesselfeld, Kopfiva v., siehe Kopfiva. 

Nesslinger v. Scheichengraben (Schelengraben) : 
Alter R. u. W. Besserung für Hans Ludwig, 
Pressburg, 24. XII. 1646. (S. B. LIX, 273, 
S. 3 , Pil.); Inc. für Johann Adam, 25. X. 1664. 
(Seh.) ; Fr. für Josef, Oberstlieut., 1813. (Meg., 
Hei., St. B.) [S. 8 ] 

Nesslinger Frank v. Sternfeld, siehe Frank. 

Nestajov, siehe Chuchelsky, Oulibsky, Zehu- 
sicky. 

Nestorius v. Kreutzenf eld : R. für Georg Johann, 
Oberzolleinnehmer in Schlesien, Pressburg, 
2S. X. 1659. (S. B. LXVII, 418, Seh., St. B.) 

Nestvofejov, Radonovsky v., siehe Radonovsky. 

Nesulovsky v. : (S. 4 ) [S. 4 ] 

Neticky v. Netic, Niklas: A. 1586. (Seh.) 

Netka, Log v., siehe Log. 

Netolicky dal Borgo : W. u. Namensvereinigung 
für Flaminio cavaliere dal Borgo, 1874. (S. 8 ) 
[S. 8 ] 

Netolicky v. Eisenberg: A. für Wenzel, Forst- 
meister zu Frauen berg, 1597. (Seh ) ; R. für 
Ferdinand, Wien, 10. IV. 1660. (S. B. LXVII, 
502, Seh.); Fr. für Wenzel Kasimir, Landesunter- 
kämraerer u. Generalkriegskommissär in Böh- 
men, Pressburg, 26. X. 1741. (S. B. CLXXIV, 
123, Seh.); G. für Wenzel Kasimir, Oberst- 
lehnrichter u. Präsident der Repräsentations- 
kammer in Böhmen, Wien, 2. I. 1759. (S. B. 
CCIX, 220, Seh., S. 8 , Meg., Hei, St. B.) 
[Kr. 264, Hr. X, S. 8 ] 

Netolicky v. Florentin, Matthias: A. 7. VII. 
1575. (Seh.) [Kr. 282.] 



172 



Netolicky — Neustein. 



Netolicky v. Netolic: W. Brief für Bartholo- 
mäus, Prag, 4. IV. 1537. (S. B. CCLXXXIII, 
115, Seh., VI., P. A. II, Jir.) [Kr. 134.] 

Netolicky v. Turov: W. Brief für die Brüder 
Johann u Gallus, Wien, 11. VI. lf>73. (Cop. 
B. LXXXIX, 23, Seh., Jir.) [Kr. 323.] 

Netonic, v. : [Kr. 333.] 

Netonicky v. Nebilov, Ignaz: A. 1569. (Seh.) 

Netoryn v. Drazic, Johann : W. Brief, Prag, 
25. IV. 1556. (S. B. CCLXXXVI, 55, Seh.) 
[Kr. 106, 344.] 

Netovic, v.: (C. C. M. 1834.) 

Netfebsky v. Netfebi: A. (Seh.) 

Netfpejch v. Rybensko: A. (Cop. B. CXI, 411.) 

Nettekoven v. Nettinghofen : R. für Johann 
Adam, nied.-öster. Regierun gsrath, u. seines 
Bruders Sohn Johann Adam, Wien, 4. VI 
1732. (S. B. CLXIII, 35, Seh., Meg., Hei.- 
St. B.) 

Netter v. Glouchov Daniel, Statthaltereiexpeditor : 

A. Juli 1600. (Seh.) [Kr. 352] 

Netter v. Wetengel, Johann: A. 1604. (Seh.) 

Nettinghofen, Nettekoven v., siehe Nettekoven. 

Netvofsky v. Bf iza, Wenzel Ferdinand : Inc. 
18. VI. 1694. (Seh., Pap. 1, S. 3 , Pil.) [Kr. 
272 S 8 1 

Netz/v.! Schles. A. (Sin. I, II, Hei., St. B.) 
[S. 1 I] 

Neubauer v. Weitenfeld: A. für Paul, Burg- 
grafen zu Brandejs, Pilsen, 12. IV. 1600. (S. 

B. XH/b, 652, Seh., Cop. B. LXXXIX, 178.) 
Neuber v. Neuperk, Kaspar: A. 1562. (Seh.) 
Neuberg*, v. : Alter A. ; R. für Johann Ignatz, 

1760. (S. 8 , P. A., Jir.) [S. 3 ] 
Neuberg, siehe Brusch, Gemrich, Neumann. 
Neubrunn, Krabath v. : siehe Krabath. 
Neuburg, siehe Paur, Salm. 
Neuchinger v. Ober-Neuching, Johann Christof : 

Inc. 14. VI. 1656. (Seh., Pil.) 
Neudek, Schotter v., siehe Schotter. 
Neudenburg, Stoßes v., siehe Stoces. 
Neudenstein, Wetzker v., siehe Wetzker. 
Neuding, siehe Cob, Lob. 
Neudinger v. Löwenberg: A. (Seh., Pil.) 
Neuenstein, Friedr. v., Hauptmann: Inc. u. 

Fr. 15. III. 1782. (Gub. A.) 

Neudlingen, Neydlinger v., siehe Neydlinger. 
Neudorf, siehe Bukovsky, Florian, Krälovsky, 

Krokvicar, Nächodsky, Nesalovsky, Rad- 

kovsky, Semilsky, Semitsky, Vojicky. 
Neudorf u. Mertzdorf , v. : Alter R. für Josef, 

Oberamtsrath zu Breslau, Wien, 9. VIII. 1659. 

(S. B. LXVII, 3S2, Seh.) 

Neueich, Fryc v., siehe Fritsch. 

Neuenberg, siehe Dressl, Haldius, Linhart, 

Riedl, Wettengel. 
Neuenburg, Betengel v., siehe Betengel. 
Neuendorf, Zeidler v., siehe Zeidler. 
Neuenfeld, Archesius v., siehe Archesius. 
Neuenhaus, Adolf v., siehe Adolf. 
Neueustein, Friedrich, Freiherr v., Hauptmann : 

Inc. 15. III. 1782. (Seh.) 
Neuern, Johann Ernst v. : A. 1679. (Seh.) 
Neugebauer v. Cadan : Reichs-A. u. W.-Bess., 

Prag, 15. XII. 1616. Fr. für Franz Ludwig, 



Oberstwachtmeister, 14. I. 1764. (Seh., Fr. T. 
1876, Meg., Hei., St. B.) [Fr. T. 1853.] 

Neuhaus (de Nova domo, z Hradce), v. : Zweig 
der Vitkovci. G. für Adam, obersten Kanzler, 
1527. (Seh., S. 3 162, S. 4 , S. 5 , Pap. 1, 2, 
Pal. I, Sl. N., Kn., St. B.) [Pap. 1, S. 8 , S. 4 , 
S. 5 ] 

Neuhaus, v., siehe Cantecroy, Hradec, Wolzogen. 

Neuhof, Pogner v., siehe Pogner. 

Neuhofsthal, Scherer v., siehe Scherer. 

Neuhold, Andreas Edler v., Besitzer des Gutes 
Dub: A. 25. II. 1818. (Gub. A.) 

Neukirchen, Johann Georg v.: A. 1606. (Seh., 
Sin.) 

Neukirchen, Kirchner v., siehe Kirchner. 

Neukirchen v. Neukirchen, Alexander u. Os- 
vald: A. 11. XII. 1602. (Seh.) 

Neumaier v. Namsla (Ramsla), Johann Wil- 
helm, Kilian u. Markus, Brüder: A. 27. VI. 
1572. (Seh., St. B.) 

Neumann, Adam, Rath zu Liegnitz: W. Brief 
28. VI. 1601 (Seh.). R. für Maximilian, 
Generalmaior, 21. VIII. 1845. (Seh.) 

Neumann v. Meisenthal: A. für Rittmeister 
Karl Josef u. dessen Bruder Heinrich, Wien, 
19. XI. 1811. (S. B. CCLXXVII, sine pag. 
Meg., Hei., St. B.) 

Neumann v. Neuberg: A. für Johann Fried- 
rich, Rath zu Prag, Wien, 30. VI. 1710. (S. 
B. CXI, 900, Seh., S. 3 , Pil., Meg., Hei., St. 
B.) [Kr. 263, S. 8 ] 

Neumann v. Neumannswaldau: A. für Adam 
Friedrich, 3. VI. 1696; R. für Gottfried 
Leopold, Wien, 26. IX. 1673. (S. B. LXXXIII, 
632, CI, 340, St. B.) 

Neumann (Neymon) v. Neumantic : W. Brief für 
Ernst, Wien, 13. V. 1567 (S. B. CCLXXXVII, 
311). R. für Johann, Olmützer Insassen, Prag, 
2. IV. 1603. (S. B. Xll/b, 749, Seh.) 

Neumann v. Puchholz: A. für Johann Valerian, 
prager Bürger, Wien, 25. IV. 1652 (S. B. 
XXXII/b, 967, Seh.). R. für Jacob, Wien, 
15. VIII. 1747. (S. B. CXCII, 73, Seh., Meg., 
Hei., St. B.) [Kr. 109, 295.] 

Neumann v. Riglitz u. Löwenstein : A. für 
Caspar Ludwig, Wien, 30. IX. 1650. (S. B. 
LXIII, 148, S. 5 , Seh., S. 4 ) [Kr. 278, S. 4 , S. 5 ] 

Neumannswaldau, Neumanswall, siehe Neu- 
mann. 

Neumantic, siehe Neumann, Nysler. 

Neumark, Johann v. : A. 1 593. (Seh.) 

Neumayer v. Winterberg, David, Iglauer 
Bürger: A. 1597. (Seh., S. 4 ) [Kr. 309, S. 4 ] 

Neumeister v. Schudet: A. für Mathias, Prag, 
14. VIII. 1638. (S. B. XXXII/a, 706.) 

Neumühl, Brodsky v., siehe Brodsky. 

Neupauer v. Wiesenfeld: A. für Johann Georg, 
Zolleinnehmer, Wien, 17. XI. 1742. (S. B. 
CLXXIV, 146, Seh., S. 3 , S. 5 , Meg., Hei., St. 
B.) [S. 8 , S. 5 ] 

Neuperk, Neuber v., siehe Neuber. 

Neuperk v. Neu perk : [Kr. 326.] 

Neurell, v. : (P#.J 

Neusiedl, Zima v., siehe Zima. 

Neussenfels, Neyss v., siehe Neyss. 

Neustein, Anna v. ..A. 1587. (Seh.) 



173 



Neustupov — Nigrin-Turnovsky. 



Neustuuov, v. : [Kr. 366, 368, Hr. IV.] 
Neustunovsky v. Slavkov: A. (Seh.) 
Neuthal, Mardschleger v., siehe Mardschleger. 
Neutitschein, Schiler v., siehe Sehiler. 
Neuvirth, Josef, Edler v., Ob. -Kriegskommis- 
sär: R. 1824. (Seh., Hei., St. B.) 
Neuvirth v. Neuvirth u. Eichelfels : R. für 

Leonhart, Wien, 6. VIII. 1703. (S. B. CVII, 

319, Meg., Hei., St. B.) 
Neuwall, Samuel, August u. Ignaz, Ritter v., 

Gutsbesitzer in Mähren: Inc. 17. I. 1834. 

(Seh., S. 4 ) [S. 4 ] 
Nevedomi, Kropäc v , siehe Kropäc. 
Nevedomsky v. Nevedomi: [Kr. 143, 359.] 
Neveklov, v.: (Hr. X, 81. N.) [Hr. X.) 
Neveklov, Repa v., siehe Repa. 
Nevidonii, Kropäc v., siehe Kropäc. 
Neviu (Mac-) O'Kelly v. Aghrim, siehe Mac- 

Nevin. 
Nevlas v. Knezic: A. (Seh.) 
Neyber v. Neyberg: A. für Kaspar, Prag, 22. 

II. 1602. (S. B. XH/b, 721.) 
Neyberg", Neyber v., siehe Neyber. 
Neydek, v.: Schles. A. (S. 4 , Pil., Sin. II, St. 

B.) [Kr. 120, 309, S. 4 J 
Neydenburg, Hermann v., siehe Hermann. 
Neydhardt (Neidhard) v. : Alter schles. A.; G. 

für Johann Baptist Freiherrn v. N., Ober- 

amtsrath in Schlesien, Wien, 14. II. 1725. 

(S. B. CLIV, 11, S. 4 , Pil., St. B., Sin. II, 

Hei.) [S. 1 I, S. 4 ] 
Neydlinger v. Neudlingen: A. für Johann Phi- 
lipp, Dr. Juris u. Bürgermeister zu Gross- 

glogau, Wien, 6. VII. 1632. (S. B. XLIV, 

714.) 
Neyrod, Hercyk v., siehe Hercyk. 
Neyss v. Neussenfels, Johann Georg, Bankal- 

Obereinnehmer in Klagenfurth: A. 16. III. 

1754. (Seh, Meg., Hei, St. B.) 
Nezamsky-Koutek v. Minie, siehe Koutek. 
Nezamyslic, v. : (S. 4 ) [S. 4 , Kr. 315.] 
Nezamyslicky, v. : W. Brief für Simon Wen- 
zel, Hofkammerkanzelist, Linz, 22. II. 1646. 

(S. B. LIX, 421.) 
Nezetic, Kariik v., siehe Karlik. 
Nezicky v. Votin : W. Brief für Blasius, Prag, 

6. IV. 1556. (S. ß. CCLXXXVI, 57.) 
NeznäSov, v.: [Kr. 287.] 
Nezvestovic, v.: (C. C. M. 1834.) 
Niadl v. Schwarzberg: A. für Johann, Prag, 

25. II. 1603. (S. B. XH/b, 744.) 
Nibsice v. Holtendorf, Christof: A. 1603. (Seh.) 

[Kr. 101, 339, 341.] 
Nichterwitz, v. : A. (Seh.) 
Nick v. Nickenfeld : A. für den pensionirten 

Kapitainlieutenant Johann, Wien, 31. VIII. 

1808. (S. B. CCLXXIV, sine pag. Hei, 

Meg, St. B.) 
Nickel, Tilman v. : Inc. 28. VI. 1655. (Seh, Pil.) 
Nickelsberg, Nicki v, siehe Nicki. 
Nickenfeld, Nick v, siehe Nick. 
Nickhardt v. Windhof, Heinrich u. Wenzel, 

ersterer Kriegsekretär : A. 1. VIII. 1580. (Seh.) 
Nickisch, v. : Schles. Ä.; A. für Johann, mit 

„v. Roseneck" 1623. (Sin. I, II, Hei, St. B.) 

[S. 1 IV.] 



Nicki v. Nickelsberg, Carl, Hofsekretär: 16. IV. 

1787. (Gub. A.) 
Nicod v. Teinau (Zeinau) : A. für Franz Xavier, 

Wien, 2. III. 1781. (S. B. CCXXVIII, 409, 

Meg, Hei, St. B.) 
Nicolai, Anna Theresia v.: A. 1716. (Seh.) 
Nicolaus v. Ehramfeld: A. für den Fähnrich 

Anton, Wien, 1. I. 1809. (S. B. CCLXXIV, 

sine pag, Meg, Hei, St. B.) 
Niczius v. Benesov, Paul: A. Prag, 3. XII. 

1586. (S. B. XH/a, 138) ; W. Besserung Prag, 

19. XII. 1589. (S. B. XU/a, 252.) 
Nidrum v. Schardek: A. (Seh.) 
Nidrumb, Niklas Herrmann v. : Inc. 13. III. 

1634. (Seh, Pil.) 
Niebauer, Ernst v, Hofsekretär: A. 17. VII. 

1840 (9. IV. 1841); R. 16. XI. 1856; Fr. 7. 

VIII. 1892 (9. I. 1893). (Seh., Gub. A, St. 

B.) [Fr. T. 1895.] 
Niebelschütz, v. : Schles. A. (Sin. I, II, Hei, 

St. B.) [S. 1 I.] 
Nieder-Budovic, Budovsky v, siehe Budovsky. 
Niederhag, Peska v, siehe PeSka. 
Niederheid, Aebin v. der, siehe Aebin. 
Niedermann v. Mayenfeld: A. für den Oberst- 
lieutenant Johann, Wien, 11. IV. 1810. (S. 

B. CCLXXV, sine pag, Meg, Hei, St. B.) 
Niedermayer, v. : A. für Gottfried, Oberzoll- 

amtskontrollor in Breslau, Wien, 19. XII. 

1740. (S. B. CLXXIV, 23, Seh, Meg, Hei, 

St. B.) 
Niedernberg, Schütter v, siehe Schlittert 
Niedersulz, Penzig v, siehe Penzig. 
Niederweidting, Weidtinger v, siehe Weid- 

tinger. 
Niembsch, v. : Alter schles. A.; Fr. 8. III. 

1660; G. 5. II. 1699. (Gr. T. 1844, Kn. II, 

Sin. I, II, St. B, Hei, Meg, S. 3 ) LS. 3 , S. 4 , 

S. 5 ] siehe auch Nimptsch. 
Niemitz, v. : Schles. A. (Sin. I, II, Hei., St. 

B, S. 5 ) [S. 5 ] 
Niering v. Hochheim, Paul Ferdinand, brünner 

Domherr: R. 9. VI. 1717. (Seh, S. 4 , Meg, 

Hei, St. B.) [S. 4 ] 
Niesenmeuchsel, v. : Schles. A. (Sin. I, II, 

St. B.) 
Nieser, Josef v, Pfandherr von Krumau: A. 

1621. (Seh.) 
Niesler v. Steinstras, Josef, k. Rath u. Hof- 
zahlmeister: A. 1602. (Seh, St. B.) 
Niessei v. Maiendorf, Josef, Oberstlieutenant : 

A. 15. VII. 1851. (Seh, St. B.) 
Niessenburg, Niessner v, siehe Niessner. 
Niessner v. Niessenburg: A. für Johann, Wien, 

30. VII. 1699. (S. B. CV, 69.) 
Nigellus v. Oskofin: A. für Trojan, Prag, 10. 

VIII. 1591. (S. B. XU/a, 317, Seh, Jir.) 

[Kr. 271.) 
Nigrin v. Lusteneg, Georg: A. 1629. (Seh.) 
Nigrin v. Schwanau: (S. 4 ) [S. 4 ] 
Nigrin v. Schwarzberg: A. für Johann, Haupt- 
mann zu Krumau, Prag, 25. II. 1603. (Seh, 

S. B XH/b, 744.) 
Nigrin-Turnovsky v. Turnstein : A. für Jakob, 

Kasten am tschreiber zu Krumau, Prag, 13. V. 

1603. (Seh, S. B. XH/b, 752.) [Kr. 312.] 



174 



Nigrinus — Nostalov. 



Nigrinus, Andreas v., JUDr. in Mähren: A. 

I. VIII. 1603. (Seh.) 

Nigro-Ponte, Dobfensky de, siehe Dobfensky. 
Nigroni v. Riesenbach: A. 1631 (?). R. für 

Thomas Nicolaus, Linz, 8. IX. 1680. (S. B. 

XC, 644, Seh.); Fr. für Peter, Kreiskommis- 

sär in Pilsen, Wien, 23. VIII. 1803. (S. B. 

CCLXVIII, 474, Seh., VI., P. A. II, Fr. T. 

1848 u. 1857, Hei., Meg, St. B.) [Kr. 128, 

283, Tyr. II.] 
Niki, siehe Nickel. 
Nikläsck v. Zitenic, Wenzel, Gutsbesitzer in 

Böhmen: A. 1569. (Seh., Pap. 1, S. 3 ) [Kr. 

164, S. 3 ] 
Niklsburg", Stollhofer v., siehe Stollhofer. 
Nikod v. Zeinau, Franz Xaver: A. 3. IX. 1781. 

(Seh., Meg., Hei., St. B.) 
Nikodein v. Paumberg: W. Brief für Meister 

Nikodem, Prag, 8. IX. 1546. (S. B. CCLXXXV, 

68.) 
Nikola, Laurenz v., Bräuhausbesitzer in Prag: 

A. 1629. (Seh) 
Nimbsdorf u. Fragstein, v., siehe Fragstein. 
Nimis v. Nimis, Johann Friedrich: Inc. 23. 

IX. 1655. (Seh.) 
Nimmerall. Nimmervoll v, siehe Nimmervoll. 
Nimmervoll v. Nimmerau: Conf. des A. u. R. 

für Georg Ernst, kais. Richter u. Rath zu 

Znaim, Ebersdorf, 19. IX. 1642. (S. B. LV, 

393, Seh., S. 4 , St. B.) [S. 4 ] 
Nimnich v. Benesov, Abraham: A. Wien, 29. 

VIII. 1583. (S. B. XH/a, 82.) 
Nimptsch, v. : H. für Hans Friedrich u. Sig- 
mund, Brüder, Wien, 8. III. 1660. (S. B. 

LXVII, 479) ; Fr. für Carl Friedrich, Wien, 

II. II. 1692. (S. B. XCIX, 451); G. für 
Hans Heinrich, Landeshauptmann des Fürsten- 
tums Glogau, Wien, 5. II. 1699. (S. B. CV, 
14, Seh., Sin., S. 4 , S. 5 ) [S. 3 , S. 4 , S. 5 J siehe 
auch Niembsch. 

Xiinrichter v. Altenberk: A. für Hanns, Bür- 
ger zu Iglau 1644. (St. B., S. 4 ) [S. 4 ] 

Ninic, v. : (Pil.) 

Nis, Veiskopf v., siehe Veiskopf. 

Nischwitz, Christof v. : A. 1605. (Seh., Hei., 
St. B.) [S. 1 L] 

Nisdorf, siehe Beränek, Hanik, Phagel, Pisecky. 

Nissl v. Kirschfeld, Georg: A. 1598. (Seh.) 

Nistejka, v.: Vom Stamme Markvartici. (S. 
P. 5.) [S. P. 5, Kr. 322.] 

Nitsch v. Dürren pach: A. für Johann, Prag, 
18. XL 1627. (S. B. XXXII/a, 211.) 

Nitsch v. Pürschen stein, Johann : A. 1598. (Seh.) 
Nitsche v. Wallwehr, August, Artill.-Major: R. 
16. X. 1851. (Seh., S. 3 ) [S. 8 ] 

Nitzendorf, Heimus v., siehe Heimus. 

NobCic, Vrkoc v., siehe Vrkoc. 

Nobis, de: Schles. A. R. für Johann Baptist, 

Wien, 8. VIII. 1672. (S. B. LXXXIII, 528); 

Conf. des Fr. für Johann Baptist, Laxenburg, 

7. V. 1696. (S.B. CI, 324, Seh., S. 3 , Sin. II, 

Hei., St. B.) [S. 3 ] 

Nobl v. Noblsdorf, Theodor: A. 1603. (Seh.) 
Noblsdorf, Nobl v., siehe Nobl. 
Nobschütz, Vrkoc" v., siehe Vrkoc. 



Nogarola di Nadam, Graf: Alter tiroler A. 

(Hei., St. B., S. 3 ) [S. 8 ] 
Nogrell v. Klarmont, Niklas: A. 1640. (Seh.) 
Noha v. Schwarzen feld : A. für Franz Carl, 

Postverwalter u. Bürgermeister in Grottgau, 

Wien, 20. VIII. 1731. (S. B. CLVII, 670, 

Seh., Meg., St. B.) 
Nokol v. Kojetin: A. (Seh.) 
Nokrel v. Klermont, siehe Nogrell v. Klarmont 
Nolden v. Delbrück, Thcobald: Inc. 8. IX. 

1666. (Seh, Pil.) 
Nollberg', Mikis v., siehe Mikis. 
Nölzl v. Löwenast, Paul, prager Bürger: A. 

1603. (Seh) 
Nomi, Castelleti v., siehe Castelleti. 
Nordenfeld, Böhnlich v, siehe Böhnlich v. 
Nordheim, Zueber v, siehe Zueber. 
Nordmann, v. : R. für Gustav Adolf, Wien, 

18. IL 1728. (S. B. CLVII, 76, Seh, Meg, 

Hei, St. B.) 
Nörensheim, Türck v, siehe Türck. 
Norez v. Dobrä-Mysl, Bartholomäus: W. Brief 

Prag, 7. I. 1562. (S. B. CCLXXXVII, 69, 

Seh.) 
Norys v. Libin, Nikodem, Primas der Stadt 

Zebräk: Annahme als Wappen vetter des 

Täborsky v. Libin, Prag, 22. X. 1612. (S.B. 

XXII, 110, Seh.) [Kr. 22, 283.] 
Nos v. Hrabov, Christof: A. 1594. (Seh, S. 5 ) 

[S. 5 ] 
Nos v. Kfenovic: A. (Seh, Pap. 1.) Siehe Näz 

v. Chfenovic. 
Nos v. Nossberg: A. für Johann Josef, Wien, 

20. VII. 1720. (S. B. CXLVII, 213, Seh); 

R. für Johann Josef, Wien, 18. XL 1727. 

(S. B. CLIV, 574, S. 4 , Seh.) [S.*] 
Nos v. Reigerstorf: A. [Kr. 266, 342.] 
Nos v. Vojkovic, Wenzel, prager Bürger: A. 

1583. (Seh.) (Kr. 301.] 
Nosäk, v. : Balthasar auf Wodlochovic 1602. 

(S. 3 , Pap. 1.) [S. 3 ] 
Nosäkov, Nosäkovec v, siehe Nosäkovec. 
Nosäkovec v Cine (Czinie), Hieronymus: Conf. 

Prag, 1. V. 1609. '(S. B. XH/a, 967, Seh.); 

W. Besserung für Hieronimus mit Abände- 
rung des Ehrenwortes v. Cine in jenes v. 

Nosäkov, Prag, 29. X. 1615. (S. B. XXII, 204.) 
Nosäkovec v. Nosäkov, siehe Nosäkovec v. Cine. 
Nosäkovec v. Tupcic: A. (Seh.) 
Nosäkovec (Nosäkovsky) v. Vodlochovic, Jo- 
hann: A. 1603. (Seh, S. 3 ) [Kr. 303, 332, S. 3 ] 
Nosalovsky v. Pfivor: A. (Seh.) [Kr. 292.] 
Nosek v. Felsberg, Susanna: A. 1608. (Seh.) 
Nosicek v. Binic: A. (Seh.) 
Nosidlo v. Geblic: W. Brief für Martin, Bürger 

aus Leitmeritz, Prag, 2. IL 1542. (S. B. 

CCLXXXIV, 114, Jir, C. C. M. 1864, Seh.) 

[Kr. 120, 270, 349.] 
Nosislava, Nosislavsky v, siehe Nosislavsky. 
Nosislavsky v. Nosislava, Georg: A. 13. XL 

1574. (Seh.) 
Noskov, siehe Moräk, MrakeS. 
Noskovic, siehe Bidlin, Bydlinek. 
Nossberg", Nos v, siehe Nos. 
Nössler, v. : (C. C. M. 1895.) 
Nostalov, v. : (Pil.) 



175 



Nostitz — Nussdorf. 



Nostitz (Nostic) v. Nostitz: W. Brief für Gre- 
gor, Rathsbeamter zu Breslau, Christof, Schul- 
meister u. Hieronym, Bürger zu Löbau, 3. 
XI. 1603. (Seh.) Fr. für Otto, Appellations- 
u. Reichshofrath, dann deutscher Vicekanzler 
des Königreiches Böhmen, u. Christof, k. k. 
Kämmerer, Maltheserritter, Commendator zu 
Gröbnik u. Receptor des böhm. Priorats, 12. 
V. 1623 (Seh.). Fr. für Johann Hartwig, 1. 
II. 1631. (Seh.) Fr. für Otto, k. Appellations- 
Rath, Laxenburg, 18. V. 1631 (S. B. XLIV, 
531). Fr. für Christian, Oberamtskanzler in 
Schlesien, Wien, 18. VI. 1631. (S. B. XLIV, 
543). H. für Johann Christof, Wien, 18. XII. 
1668. (S. B. LXXIX, 570). Fr. für die Brü- 
der Hans Ludwig u. Ernst Ferdinand, Wien, 
11. I. 1670. (S. B. LXXXIII, 242). Alter 
H. u. W. -Besserung für Ferdinand Leopold, 
Wien, 22. XI. 1691. (S. B. XXXII/b, 1210.) 
Alter H. für Otto Sigmund, Wien, 19. VI. 
1702. (S. B. CVII, 127, Seh.). Fr. für die 
2 Vettern Georg Friedrich, Kreisdeputirter u 
Hofgerichtsassessor im Fürstenthume Wohlau, 
u. Ernst Sigmund, Wien, 20. X. 1735. (S. B. 
CLXIII, 549, Seh.). G für Johann Hartwig, 
Appellationspräsident in Böhmen, Prag, 6. 
VIII. 1646. (S. B. LIX, 199, Seh.). G. für 
Christof Wenzel, Oberamtsrath in Schlesien, 
Wien, 27. VI. 1675. (S. B. LXXXIII, 904, 
Seh.). G. für Johann Ferdinand, Wien, 8. V. 
1708 (S. B. CXI, 489, Seh.). G. für Fer- 
dinand Leopold, Hauptmann u. Rektifikations- 
kommissär in Böhmen, Wien, 28. V. 1715. 
(S. B. CXXIX, 344, Seh., Pap. 1, Sin., Pal. 
II, M. u. N., P. A. II, VI., Adler III, S. 8 , 
Pil., St. B., Hei., G. T. 1839) [Kr. 130, 354, 
Hr. VIII., S. 8 , S.\ L] 

Nostiz v., Frh. auf Falkenau u. Heinrichsgrün : 
Frh. für Otto Hans Hartig, Wien, 29. I. 1631. 
(S. B. XLIV, 461.) 

Nostwitz, v. : W. Brief für Gregor, Christof u. 
Hieronymus, 19. XII. 1603. (Facs. 3. Gener. 
Böhm. Nro. 98 des Staatsarchives.) 

Nothaft v. Weissenstein, Christof Adam: A. 
1610. (Seh., St. B., Hei.); Fr. 1645. (Fr. T. 
1860.) [S. 1 I. IL] 

Nothaft v. Wernberg, Johann Heinrich : A. 1715. 
(Seh., Pil., St. B.) 

Notzing", Schrenk v., siehe Schrenk. 

Nounckl, Johann v.: Inc. 24. X. 1637. (Seh.) 

da Nova v. Bylan u. Rossfeld : A. für Hercules 
da N., Prag, 14. VIII. 1604. ^S. B. CXXV1, 
808, Seh.) Siehe auch Da Nova. 

Noväk. v. : A. für Ignaz Franz, Kommerzien- 
rath, Wien, 30. IX. 1758. (S. B. CCIX, 143, 
Seh.) ; R. für Ignaz Franz, mährischer Guber- 
nialrath, Wien, 31. 1. 1777. (SB. CCXXVIII, 
80.) 

Noväk, v.: A. für den Oberst Ignaz, Wien, 13. 
VIII. 1806 (S. B. CCLXXI, sine pag.). A. 
für Wenzel, Landwehrhauptmann u. Besitzer 
v. Wtschelwitz, 7. II. 1819. (Gub. A.) 

Noväk v., zu Fridland u. Hennerstorf: Fr. für 
Heinrich Wenzel, Hofrath, Wien, 26. III. 
1659. (S. B. LXVII, 315, Seh., S. 8 ) [S. 8 J 



Noväk v. Rican : A. für den pensionirten Oberst 

Peter, Wien, 9. XI. 1808. (S. B. CCLXXIV, 

sine pag., Meg., Hei., St. B.) 
Noväkovic, Noväkovsky v., siehe Noväkovsky. 
Noväkovsky v. Noväkovic: A. (Seh., St. B.) 
Noväkovsky v. Veökov, siehe V££kovsky v. 

VeCkovic. 
Nova Ves, v.: Alter A. vom Stamme derBofek. 

(S. P. 48.) [S. P 48, Kr. 261.] 
Noyä Yes, stehe Bofek, Busek, Hazl, Krokvicar, 

Särovec, Tumberger, Vojicky. 

Nove Mesto, Zäluzsky v., siehe Zäluzsky. 
Novobydzovsky v. Karlov, Niklas: Nobilit.-Er- 

streekung, Prag, 5. IV. 1591. (S. B. XH/a, 

265, Seh., Cop. B. LXXXIX, 152.) 
Novodomsky v. Schimberg: A. (Seh.) 
Novodomsky Tfilicky v. Turovec, Georg: W. 

Brief 26. X. 1570. (Seh.) 
Novodvorsky v. Kolovrat, siehe Kolovrat. 
Novodvorsky v. Pozdetin : A. für den Paul, 

Prag, 18. VIII. 1586. (S. B. XH/a, 133, S. 4 , 

C. C. M. 1864.) [Kr. 303, Pap. 2, S. 4 ] 
Novoliradsky v. Kolovrat, siehe Kolovrat. 
Novomestsky Srnovec v. Varvazov, Johann : 

W. Brief Freitag nach Fronleichnam 1604. 

(Seh.) 
Novosedlo, Zima v., siehe Zima. 

Novotny v. Tikovic : A. für Valentin, Prag, 23. 

IX. 1606. (S. B. CXXVI, 873, Seh.) 
Novy Dub, Fryc v., siehe Fryc. 
Novy Jicln, Schiler v., siehe Schiler. 
Novy PJzefi, Tocnik v., siehe Tocnik. 
Noyrel, Niklas v. : Inc. 16. XII. 1638. (Seh.) 
Nozicka, Josef v., Rittmeister: R. 26. X. 1853. 

(Seh.) 
Nozicka v. Votin : W. Brief für Blasius, Wien, 

18. IV. 1541. (S. B. CCLXXXIV, 64, Jir , 

S. 8 ) [Kr. 358, S. 8 ] 
Nüber, v. : Conf. des alten R. für Wolfgang, 

Wien, 26 IX. 1701. (S. B. CV, 649, S. 4 , 

Seh.) [SA] 
Nuce, Johann u. Klaudius v., Brüder: A. 1. V. 

1732. (Seh., S. 8 ) [S. 8 ] 
Nugent, v. : Aus Irrland stammend. R. für den 

Hauptmann des Laudon'schen Regiments, 

Ignatz, Wien, 3. IL 1786. (S. B. CCL, 122, 

Gub. A., Seh.); Fr. 1800; G. 1862. (Gr. T. 

1862, 1869, Meg., Hei , St. B., Kn. III.) [Kn. 

III, W. A.] 
Nukh v. Lichtenhof : A. für Martin, Budissiner 

Domdechant, Wien, 16. XII. 1774. (S. B. 

CCXXI, 618, Seh.) 
Nunkel, v.: Alter A. ; A. u. W. Bestätigung, 30. 

VII. 1767. (S. 8 ) [S. 8 ] 
Nunn v. Obischau, Joachim u. Hieronym: A. 

18. IX. 1554. (Seh.) 
Nus v. Raigersdorf Kaspar, trautenauer Forst- 
meister: A. 1. VII. 1575. (Seh., S. 8 ) [Kr. 266, 

342, S. 8 ] 
Nusbaum, Johann Seifried v. : A. 1658. (Seh.) 
Nusovsky v. Reiherstorf : A. [Kr. 102 ] 
Nuss v. Nuss : A. für Georg, Kapitän der Bürger- 
schaft zu Breslau, Wien, 8. V. 1708. (S. B. 

CXI, 484, Seh., Meg., Hei., St. B.) 
Nussdorf, Johann v.: A. 1631. (Seh.) 



176 



Nusseg'g*, Nusser v., siehe Nusser. 

Nusser v. Nussegg: (S. 4 ) [S. 4 ] 

Nuznic v. : (C. C. M. 1834.) 

Nyary v. Bedegh u. Berench: Ungar. A.; Fr. 

1535; G. 1632. (S. 4 ) [S. 4 ] 
Nydek, v. : [Kr. 309.] 
Nydrhak, Pesek v., siehe Pe§ek. 
Nyklicky (Nyklicek) v. Popovic: A. (Seh.) [Kr. 

*314.] 
INymlau, Heilig v., siehe Heilig. 
Nyms, Oktavia Ursula v. : Inc. 1682. (Seh.) 
Nysl v. Kirschfeld : A. für Georg, Prag, 7. IV. 

1588. (S. B. XH/a, 188.) 
Nysler v. Neumantic: W. Brief für Sebastian, 

Wien, 13. V. 1567. (S. B. CCLXXXVII, 311.) 



O. 

Obdenic, v. : [Kr. 153.] 

Obec, Zatecky v., siehe Zatecky. 

Obedovic, v.: Vom Stamme der Bofek. (S. P. 
48.) [S. P. 48.] 

Obedovic, Hamza v., siehe Hamza. 

Obedovsky v. Stepänov: A. (Seh.) 

Obentraut, Ludwig v., Obers thofm arschall des 
Pfalzgrafen Friedrich: A. 1620. (Seh.) 

Obentraut, Maximilian v. : R für den Reichs- 
gerichts-Präsidenten in Prag, 22. X. 1855. 
(Seh., St. B., S. 8 ) [S. 3 ] 

Oberbitz, v, siehe Obrovic. 

Oberchodau, Unruhe v., siehe Unruhe. 

Ober-Conreut, Junker v., siehe Junker. 

Oberdorf, Oberdorf er v., siehe Oberdorf er. 

Oberdorfer v. Oberdorf, Laurenz, Hauptmann 
zu Rothenhaus : A. 1588. (Seh.) [Kr. 317.] 

Oberg 1 , v. : Alter R. für Balthasar Heinrich, 
Hauptmann des Fürstenthums Breslau, Press- 
burg, 18. IL 1638. (S. B. XLVIII, 624, Seh., 
Sin.) ; Fr. für Balthasar Heinrich, Wien, 2. 
1. 1651. (S. B. LXIII, 250, Seh., St. B., Sin. I.) 

Oberhauser, Josef v., Hofrath u. Vorsteher der 
böhm. Kameral-Landesbehörde: R. 13. X. (8. 
XII.) 1838. (Seh.) 

Oberheimer, Strasser v., siehe Strasser. 

Oberlanstein, Zang v., siehe Zang. 

Oberleitner, v.: (S. 4 ) [S. 4 ] 

Obermann v. Laustein : Annahme des Johann 
als Wappenvetter, Prag, 3. XII. 1607. (S. B. 
XH/a, 938, Seh.) [Kr. 284.] 

Obern, Bernard Freiherr v. : Inc. 12. XII. 1670. 
(Seh., Pil.) 

Oberndorf, Schellard v., siehe Schellard. 

Ober-Neuching*, Neuchinger v., siehe Neuchinger. 

Obernic, v. : Alter Adel ; Incol. in Böhmen. 
(Seh., S. 3 , St. B., Hei., Fr. T. 1857 u. 1860.) 
[S. 3 j 

Obersass, Weinberg v., siehe Weinberg. 

Oberschellang-, Mayer v., siehe Mayer. 

Oberschönfeld, Multz v., siehe Multz. 

Oberwain, v., siehe Spetlovic, Vodieka. 

Oberwallsee, Schmidauer v., siehe Schmidauer. 

Obeslav, Andreas, Rath zu Olmütz : W. Brief 
30. VI. 1607. (Seh.) 

Obeslik v. Litultovic (Lipultovic) : Alter A. 
(Pap. 2, S. 4 , S. 5 ) [Pap. 2, Kr. 141, 358.] 



Nussegg — Odersky. 

Obisch, v.: Schles. A. (Sin. I, Hei., St. B., 
S. 6 ) [S. 5 ] 

Ob i schau, Nunn v., siehe Nunn. 

Obisov, Näva v., siehe Näva. 

Obizzi, Ferdinand Marchese degli : Inc. 18. VI. 
1693. (Seh.) 

Oblak v. Wolkensperg, Franz Johann Anton: 
Fr. 20. X. 1753. (Seh., Meg., Hei., St. B.) 

Oblankovsky (Blankovsky) v. Demgic : A. für 
die Brüder Wenzel u. Niklas, Prag, 26. V. 
1610. (S. B. XH/a, 1024, Seh.); R. 27. IX. 
1611 (Seh.). A. für Wenzl u. Niclas mit 
Namensveränderung in Blankovsky v. Demsic, 
7. X. 1644. (S. B. LV, 561.) Herrenstand für 
Johann B. v. D., 7. VI. 1681. (S. B. 
XCIV. 32.) 

Obofiste v. : [Kr. 107, 345.] 

Obofiste, Vencelik v, siehe Vencelik. 

Obfan, v. : Aus dem Hause v. KunStät. (S. P. 
11.) [Kr. 344, Hr. V, S. P. IL] 

Obranic, Mathias u. Wenzel v. : A. 1650. (Seh.) 

Obfiean, v. : Alter A. (St. B.) [Kr. 338.] 

Obrovic, Farkas v., siehe Farkas. 

Obytecky v. Obytec: Alter A.; Alter H. u. W.- 
Besserung für Anton Josef, Laxenburg, 21. 
V. 1683. (S. B. XXXII/b, 1168, Seh.) ; H. 
für die Vettern Thadeus Franz u. Wenzel 
Franz, Wien, 30. XI. 1743. (S. B. CLXX1V, 
304, Seh.); Diplom für Wenzel, Fr. v. O., 
die Vereinigung des Namens u. W. der aus- 
gestorbenen Freiherren v. Rabenhaupt u. 
Suchä mit dem seinigen betreffend, Wien, 
25. IL 1766. (S. B. OCXVI, 437, Pap. 1, 
P. A. II, S. 8 , Adler IV, Pil., Sl. N., Meg, 
Hei., St. B.) [Kr. 69, 301, Hr. IV, S. 8 ] 

Ocedelic, siehe Freinar, Ojif. 

Ocelovic, v.: [Hr. IX, Kr. 261.] 

Ocelovic, Hora v, siehe Hora. 

Ochab, Hukovsky v., siehe Hukovsky. 

Oehoz, v. : W. Brief für die Brüder Martin 
u. Johann, Wien, 17. VIII. 1539. (S. B. 
CCLXXXIV, 21.) 

Ochs v. Sillwerth, Carl, Hauptmann : A. 7. III. 
1843. (Gub. A.) 

Ocin, v.: [Kr. 287.] 

Ocm, Spalek v, siehe Spalek. 

Ocmek v. Karlsheim, Josef, pension. Haupt- 
mann: A. 28. IV. 1844. (Seh., Gub. A.) 

Odelgfa, v.: R. für Carl, Saazer Kreishaupt- 
mann, Wien, 13. VIII. 1792. (S. B. CCLIX, 
137, Seh., S. 8 , Meg.); Fr. für Karl, 1838. 
(Hei., St. B.) [S. 3 ] 

Oder, Sebastian Friedrich, Wilhelm, Balthasar 
u. Erasmus v, Brüder : A. 12. X. 1580. (Seh.) 

Oder, Odersky v., siehe Odersky. 

Odera v. Stavnice: W. Brief für Simon, Prag, 
13. IX. 1545. (S. B. CCLXXXV, 33.) 

Oderberk, Hfeblovsky v, siehe Hfeblovsky. 

Oderfeld, Heinrich v., siehe Heinrich. 

Odern, v. : (Pil.) 

Odersky v. Lidefov, Adam : A. 1595. (Seh, 
Pap. 2, S. 8 , S. 4 , S. 5 , Sin, St. B.) [Kr. 161, 
Pap. 2, S. 1 I, S. 8 , S. 4 , S. 6 ] 

Odersky v. Vysokä Matef : [Kr. 162.] 

Odersky v. Oder, Erasmus: A. 1600. (Seh.) 
[Kr. 357.] 



177 



12 



Odic — Öliva. 



Odic, v. : [Kr. 338, Hr. VIII.] 

Odkolek v. Ujezdec (Ujezd): Alter A.; Fr. für 
Wilhelm Heinrich, königgrätzer Kreishaupt- 
mann, Prag, 1. II. 1680. (S. B. XC. 582, 
Seh., Pap. 1, VI., P. A. II, D'E. 1870, S. 8 , 
S. 4 , Pil., St. B., Fr. T. 1859, Hei.) [Kr. 337, 
Hr. V, Pap. 1, S. 3 , S. 4 ] 

Odolan (Odolen) v. : W. Bestättigung für Wenzel, 
Prag, 25. VII. 1544. (S. B. CCLXXXIV, 
175, Cop. XLI, 287, Seh.) 

Odolan v. Hostie, Karl: R. 1603. (Seh.) [Kr. 

266, 271.] 
Odolen, v., siehe Odolan. 
Odolen v. Kamyk: [Kr. 161.] 
Odolen v. Pysel: [Kr. 336.] 
Odroda, v. : (C. C. M. 1834.) 
Odrvolf v. Stradoun: (Pap. 1, Sin., S. 5 ) [S. 5 , 

Pap. 1.] 
Odziak- Bandin, Pfidälek v., siehe Pfidälek. 
Oedt, Erasmus Anton, Frei- u. Panierherr v. : 

Inc. 9. III. 1688; G. 1714. (Seh., Pil., Meg., 

Hei., St. B.) [S. 1 L] 
Oedwald, Bourry v., siehe Bourry (Nachtrag). 
Offan, Stadeler v., siehe Stadeler. 
Offerat zu Thuly, Franz, Gränzzollkommissär : 

A. 1672. (Seh.) 

Offermann, v.: A. Wien, 4. IV. 1863; Fr. für 
Carl, 16. IX. 1874 u. s. Bruder Theodor, 1. 
XI. 1892 (2. II. 1893). (Fr. T. 1893, S. 4 ) 

[S. 4 ] . 
Offredi, v.: Alter H. für Attilio, Wien, 17. IV. 

1665. (S. B. LXXIV, 588, S. 4 ) [S. 4 ] 
Oftalmius v. Oskofin: A. für Veith, Prag, 10. 

VIII. 1591. (S. B. XH/a, 317, C. C. M. 1863, 

Pil.) [Kr. 109, 271.] 
Ogacz, Joh. v., Polizeidirektor in Brunn : A. 

28. IX. 1786. (Gub. A.) 
Ogigel, v.: (Sin., S. 5 ) [S. 5 ] 
Ogigl v. Sloupic, Dionys: A. 1548. (Seh.) 
Ogilvy, Freiherrn v. : Schottischer A.; Inc. für 

Georg Benedikt, Freiherr v. , 9. IX. J653. 

(Seh., D'E. 1870, S. 3 , S. 4 , Pil.); G. für 

Herrmann Karl, General-Feldzeugmeister, 1739. 

(Meg., Hei, St. ß.) [S. 3 , S. 4 ] 
Ogo£, Johann Nep. v., brünner Polizeidirektor : 

A. 28. XI. 1786. (Seh.) 
Oheimb , Johann Leonard v. , Kommerzien- 

Sekretär in Schlesien: A. 2. X. 1727. (Seh., 

S. 3 , Meg., Hei., St. B.) [S. 3 ] 
Ohl v. Adlerscron , Friedrich , Gottfried und 

Joachim, Gebrüder: R. Wien, 2. V. 1672. 

Fr. 3. IV. 1699. (S. B. LXXXIII, 475, Sin., 

Hei., St. B.) 
Ohle (Olau), v. der: Alter schles. A. (Sin. I, 

HeL, St. B.) 
Ohlenberg u. Cridelli, v., siehe Cridelli. 
Ohm (genannt Janusovsky) v. : Schles. alter A. 

(Sin., HeL, Sin. I, St. B., S. 5 ) [S. 5 ] 

Ohmeyer, v. : A. für den Hof- u. Gerichts- 
Advocat u. beeideten Notar Dr. Josef, Wien, 
21. XII. 1810. (S. B. CCLXXV, sine pag, 
Meg., HeL, St. B.) 

Ohnacker, Treutier v., siehe Treutier. 

Ohnesorg v. Melichov (Melichau), David u. 
Daniel: A. 1. VI. 1571. (Seh.) 



Ohrazenic, v. : (Pil.) 

Ohrazenice, Tazovec v., siehe Tazovec. 

Ojif v. Cejkovic : (Sl. N. VI.) 

Ojif v. Habfi : (Kr. 146, 362.] 

Ojif v. Lomnice: Zweig der Vitkovci. (Pal. I.; 

Ojif v. Odedelic, Bohuslav, Besitzer v. Kuß: 

A. 1572. (Seh., Pap. 1, Pil., P. A. XVIII, 

Jir.) [Kr. 274, 306, Pap. 1.] 
Ojif v. Protivec, Heinrich, Gutsbesitzer v. 

Rimov: A. 1577. (Seh., Pap. 1, Hr. III, S. 8 ) 

[Kr. 146, 362, Hr. III, VII, S. 3 ] 
Ojif Saska v. Vacovic, Wenzel, Gutsbesitzer: 

R. 1596. (Seh.) [Kr. 288.] 
Ojnic, v.: [Kr. 307.] 
Ojnieky v. Ojnic: [Kr. 68, 306.] 
Ojprnic, v.: Vom Stamme der Drslavici. (S. 

P. 8.) [S. P. 8, Kr. 262.] 

Okäö, v.: A. für Johann Nep., k. k. Rath u. 

Polizei- Direktor in Brunn , Wien , 28. XI. 

1786. (S. B. CCL, 240, S. 4 , Meg., HeL, St. 

B.) [S. 4 ] 
Okälanec v. Kamenice: [Kr. 272.] 
Okarec,'v.: (C. C. M. 1834.) 
O'Kelly v. Gallagh u. Tyvoly: G. für Festus, 

Wien, 25. XI. 1767. (S. B. CCXVI, 665, 

Seh., Meg., Hei., St. B.) [Tyr., S. 2 VI.] 
Okof, v.: (Zib. 15906.) [Kr. 275.] 
Okovno, Hrabinsky v., siehe Hrabinsky. 
Okrasovsky v. Vyskovec : W. Brief für Fabian, 

Wien, 20. V, 1560. (S. B. CCLXXXVII, 15.) 

Okrouhlic, v.: (C. C. M. 1834.) 
Okrouhlicky v. Divisov, Johann Dionys: A. 

1595. (Seh.) 
Okrouhlicky v. Knenic, Wenzel, aus Podebrad : 

A. 1531. (Seh., Hr. II, S. 3 , S. 4 ) [Kr. 93, 

336, Hr. II, S. 3 , S. 4 ] 
Oks v. Koloves: (Jir.) 

Oelberg, Jezberovsky v., siehe Jezberovsky. 
Olbram v. Kamenic: A. (Seh.) 
Olbram v. Skvorec: [Kr. 127.] 
Olbram v. Stekfe, Alexius u. Georg, aus dem 

prachiner Kreise; A. 1577. (Seh., S. 3 ) Siehe 

auch Brandlinsky v. Stekfe. 

Olbramic, v. : Alter A., mit 2 Beilen im Schild. 

[Kr. 360.] 
Olbramov, v. : Vom Stamme der Zestovec v. 

Svetvi. [Kr. 343.] 
Olbramov, Kfiz v., siehe Kfiz. 
Olbramovic, v. : [Hr v II.] 
Olbramovic, siehe Cejka, Dobes, Dvofecky, 

Kunes. 
Olbrecht v. Lindenheim, siehe Olbricht. 
Olbricht v. Lindenfeld (Lindenheim) : A. für 

Friedrich Franz, Wien, 29. IV. 1702. (S. B. 

CVII, 79, Meg., HeL, St. B.) 
Oldenburg, Georg v., Dr.: A. 1620. (Seh.) 
Oldfisov, v.: [Kr. 341.] 
Olesnice, Konata v\, siehe Kofiata. 
Olesnieko, Kotordovsky v., siehe Kotordovsky. 
Oelhafen v. Schöllen bach : A. für Sixtus, 9. 

VII. 1489; W. Besserung 24. IV. 1501. 

(Sin. I, HeL, St. B.) [S. 1 V, Tyr.] 
Oliva v. Plumenberg, Johann Karl, Ingenieur- 
hauptmann : A. 4. VIII. 1768. (Seh., Meg., 

HeL, St. B.) 



178 



Olivenberg — Orel. 



Olivcnberg, siehe Jezbera, Stfebicky. 

Olivet, siehe Funk, Hana, Hubacek, Olivetsky, 

Eoudnicky, Satny, Vodolinsky. 
Olivetsky v. Olivet: [Kr. 308.] 
Olivos, de los: (Pil.) 
Olivova Hora, Jezbera v., siehe Jezbera. 
Ollenhausen, Friedrich Franz v., Hauptmann: Fr. 

17. III. 1782. (Seh., Meg., Gub. A., Hei., St. B.) 
Oeller v. Oellersberg, Georg Heinrich, Wirth- 

schafts-Verwalter der Kammergüter in Fürsten- 
thum Wohlau: A. 5. II. 1710. (Seh., Meg., 
Hei., St. B.) 

Oller v. Ollersberg: A. für Georg Heinrich, 
Wien, 5. II. 1710. (S. B. CXI, 804.) 

Ollersberg, Oller v., siehe Oller. 

Olmenfeld, Bonatocky v., siehe Bonatocky. 

Olmiitzer Bischöfe: Ertheilung des Titels Graf 
u. Fürst der königl. böhm. Kapelle für diese 
und alle Nachfolger, Prag, 10. VIII. 1588. 
(S. B. XII|a, 198.) Siehe auch „Pavlovsky, v." 

Oelts u. Würtemberg, siehe Würtemberg. 

Olsan, siehe Bohunek, Halif , Karban, Olsansky, 
Pavlät. 

Olsansky v. Olsan : [Kr. 349.] 

Olsen, Groschopf zu u. auf, siehe Groschopf. 

Olsnic, Michl v., siehe Michl. 

Olsovec v. Louka: Conf. des E. für Adam, 
aus Schlesien, 1565. (Cop. B. LXV, 240, Seh.) 
Conf. der vom Kaiser Maximilian dem Vater 
der gegenwärtig darum suplicirenden 2 Brüder 
Johann u. Niklas, verliehenen Nobil., Prag, 
26. VI. 1595. (S. B. XH/a, 457.) 

Olsovsky v. Jemnik; A. (Seh.) 

Olsovsky v. Olse, siehe Volsovsky. 

Oelsse, Nlmptsch v., siehe Nimptsch. 

Olz l»n cli, Vlcek v., siehe Vlcek. 

Omlenic, v. : [Kr. 300] 

Ondfejovsky v. Eiznic: A. (Seh.) 

Ones v. Slavikovic, Martin, Besitzer des Gutes 
Oubenic: A. 1594 (Seh.) 

Ones v. Sumwald: [Kr. 324.] 

Ons v. Bfezovic, Sigmund, Nicolaus u. Thobias, 
Brüder: W. Brief Wien, 9. V. 1567. (S. B. 
CCLXXXVII, 310, Zib. 15931.) 

Onsell, Cocx v., siehe Cocx. 

Onsov, v.: (C. C. M. 1834.) (Kr. 88,331, 365.] 

Onsovsky v. Onsov, Johann, Gutsbesitzer in 
Böhmen: A. 1586. (Seh.) [Kr. 161.] 

Opala v. Melano, Eüas u. Adam, Brüder: A. 

18. VIII. 1598. (Seh.) 

Opälka, v.: [Kr. 335, 347, Hr. IX.] 

Opatov, Kobik v., siehe Kobik. 

Opatovä, v.: (C. C. M. 1834.) 

Opatovic, v. : (C. C M. 1834.) 

Opavsky v. Lvovä Hora (Löwenberg) : A. für 

Gregor Benedikt, Wien, 26. VII. 1649. (S. 

B. XXXII/b, 904.) 
Operstorf v. Friedstein, siehe Oppersdorf. 
Opic (Boos) v. Ehrenstein, siehe Boos. 
Opice v. Stfebsko: A. (Seh.) 
Opith v. Maliern, Johann, prager Bürger: A. 

1520. (Seh.) 
Opitz, v. : E. für Carl Ferdinand, Laxenburg, 

25. V. 1740. (S. B. CLXVIII, 562, Seh.) 
Opl, Cyriäk v., siehe Cyriäk. 
Oplot, v.: (Kr. 289.) 



179 



OpoCno, v.: Ur~A., Zweig der Drslavici. (Hr. 

II, P. A. IV, C. C. M. 1834, Pil., Pap. 1. 
S. P. 8, öl. N.) [Kr. 150, 307, 365, 
S. P. 8.] 

Opocno, siehe Cyngulin, Mestecky. 

Opole, Kucovsky v., siehe Kucovsky. 

Opolecky v. Polehrad: [Kr. 324.] 

Opoli, Kutinecky v., siehe Kucinecky. 

Oppaeh, Eechenberger v., siehe Eechenberger. 

Oppel, v.: Alter schles. A. (Sin. I, II, Hei., 
St. B., S. 4 , S. 5 ) [S. 1 I, S. 4 , S. 5 ] 

Oppel v. Grosszelten: A. (Seh.) 

Oppel u. Grosspetersdorf, v.: A. (Seh., Pil.) 

Oppelt v. Wertenfeld: A. für Johann Michael, 
Hauptmann der Herrschaft Podebrad, Wien, 
4. IX. 1747 (S. B. CXCII, 91, Seh., Meg., 
Hei., St. B.); A. für Ignaz Friedrich, Ober- 
amtmann der böhm. Kammeralherrschaften, 
Wien, 4. III. 1756. (S. B. CCIV, 383, Seh., 
Meg., Hei., St. B.) 

Oppersdorf, v.: Ur-A. Fr. mit „v. Aich- u. 
Friedstein", Wien, 21. VI. 1554, für Johann, 
W. Besserung 5. X. 1554 (Seh.). Fr. für 
Georg, Hauptmann der Fürsten thümer Oppeln 
u. Eatibor, u. Friedrich, k. Eath, 12. IL 
1601; Gr. Wien 22. VI. 1626. Conf. des G. 
für Friedrich u. Wenzel, Wien, 6. XI. 1651. 
(S. B. LXIII, 381). Conf. des G. für Franz 
u. Mathias, Fr. zu Aicha (Dub), Wien, 26. 

III. 1652. (S. B. LXIII, 514, Seh., Gr. T. 
1872, Pap. 1, Sin., M. u. N., Hei., St. B., 
VI., P. A. II, S. 8 , S. 4 , S. 5 , Pil., Hr. II, Kn. 
IL) [Kr. 295, Pap. 1, Hr. V, X, Kn. II, S. 8 , 
S. 4 , S. 5 ] 

Oppitz v. Langenwerth : A. für Zacharias, Accis- 
deputirter in Schlesien, Wien, 29. IV. 1712. 
(S. B. CXXIX, 25, Seh.) 

Oppl v. Barteltovic, Stanislaus: A. 18. IV. 1571. 
(Seh.) 

Opfetic, v., siehe Vopfetic. 

Oprostovic, v. : (S. 4 ) [S. 4 , Kr. 161.] 

Oprsal v. Jetfichovic, Johann, Gutsbesitzer in 
Böhmen: A. 1566. (Seh.) [Kr. 59, 156, 290, 
292.] 

Oprstorf, v., siehe Oppersdorf, v. 

Optalius v. Tfebnic : (C. C. M. 1880.) [Kr. 270.] 

Opucka v. OpuCka, Bartholomeus, Besitzer von 
Klentsch: A. 1588. (Seh.) 

Orbova, Jakusic" v., siehe jakusic\ 

Ordelrig, Alexander v., Forstmeister der Herr- 
schaft Brandeis u. Pferov: A. 5. V. 1604. 
(Seh.) 

Ordognees, Josef de: Inc. 3. VIII. 1708. (Seh.) 

Ordonez del Pino : (S. 4 ) [S. 4 ] 

Ofe v. Sädlno: [Kr. 364.] 

Ofechovsky v. Honbic, Mathias aus Mähren: 
A. 1548. (Seh., Pap. 2, S. 4 , Jir.) [Kr. 259, 
S. 4 , Pap. 2.] 

O'Reilly: Alter irländ. A.; G. für den Oberst- 
Lieutenant des 2. Carabinier-Eegimentes, An- 
dreas, Wien, 8. X. (1. XII.) 1787. (S. B. 
CCL, 291, S. 3 , Meg., Hei., St. B., Fr T. 
1836.) [S. 8 ] 

Orel v. Orlicna, siehe Vorel. 

Orel v. Plaveö, Johann, Besitzer v. Schönberg: 
A. 1555. (Seh.) [Kr. 274.] 

12* 



Ofelsky — Osterburk. 



Ofelsky v. Ofelic: [Kr. 309.] 

Orelsky v. San: [Kr. 147, 363.] 

Oreskorich Breitenthurn, Mathias, Hauptmann : 

A. 28. VIII. 1756. (Seh., Meg, Hei., St. B.) 
Orfeus v. Kopidlno, siehe Zpeväk v. Kopidlno. 
Orienthai, Orius v, siehe Orius. 
Orin v. Arino, Franz: Alter K. Wien, 15. I. 

1665. (S. B. LXXIV, 503, Seh., Pil.) 
Orin, Zafouk v., siehe Zafouk. 
Orius v. Orienthai, Niklas: A. 1606. (Seh.) 
Orle, v.: [Kr. 338.] 

Orleburg-, Dahlen v., siehe Dahlen (Nachtrag). 
Orlic, Wacek v., siehe Wacek. 
Oiiice v. Domanin: Annahme des Johann Or- 

lice als Wappenvetter des Johann Urban v. 

Domanin, Prag, 10. I. 1604. (S. B. XH/b, 

780.) 
Orlicnä, siehe Baibin, Gigas, Rüze, Vorel. 
Orlik v. Lasidka (Laziska), Freiherrn v. : G. 

für Karl Franz, Landeshauptmann der Fürsten- 

thümer Troppau u. Jägerndorf, Wien, 16. 

VIII. 1753. (S. B. CCIV, 55, Seh., D'E. 

1869, S. 4 , S. & , Hei., Sin., St. B.) [S. 4 , S. 5 , 

Tyr.] 
Orli Skala, Ledvinka v., siehe Ledvinka. 
OrloY, siehe Helm, Orlovsky. 
Orlovä, Jakusic v., siehe Jakusic. 
Orlovsky v. Orlov, Adam, Johann u. Heinrich, 

Brüder: W. Brief 15. IX. 1575. (Seh.) 
Ormonde-Buttler : (S. 8 ) [S. 3 ] 
Ornamund, siehe Ormonde. 
Ornheim, Ox v., siehe Ox. 
Ornis v. Lindperg: W. Brief für Mathias, k. 

Landmesser, Prag, 24. VIII. 1562. (S. B. 

CCLXXXVII, 121, Seh., P. A. II, XVI.) 
Ornius (Ornis) v. Paumberg: W. Brief für 

Mathias, k. Landmesser, Prag, 8. IX. 1546. 

(S. B. CCLXXXV, 68, Seh., Pil., S. B. XH/a, 

93.) [Kr. 284.] 
Orozov, Zäruba v., siehe Zäruba. 
Orpheus v. Chotefin: W. Brief für Johann, 

Prag, 15. V. 1542. (S. B. CCLXXXIV, 127.) 

[Kr- 140, 358.] 
Orrenstein, Albrecht v. : A. 1591. (Seh.) 
Orsini (Ursini): (S. 4 ) [S. 4 J 
Orsinovsky v. Fürstenfeld, Carl: A. Prag, 14. 

V. 1590. (S. B. XH/a, k?87, Seh., Pil., M. u. 

N., Cop. B. LXXXIX, 161.) 
Orsinovsky v. Hirschenfeld, Karl Maximilian: 

A. 1604. (Seh.) 
Orsinovsky v. Orsinov, Daniel : A. 1593. (Seh.) 
Orsnik, Velvarsky v, siehe Velvarsky. 
Orsova, Eottenberg v., siehe Rottenberg. 
Ortegl v. Hubersberg, Wolf, k. Kammerrath: 

A. 1534. (Seh.) 
Ortenburg, Graf v. ; Ur-A. (St. B., Pil., Kn. IL) 

[Tyr., S. 1 VI, Kn. II, W. A.] 
Orteneck, Lamberg v., siehe Lamberg. 
Ortenstein, Johann v., Fasan Wächter in der 

prager Burg: A. 1625. (Seh.) 
Ortheimb, Carmes de, siehe Carmes. 
Ortigosa, Sanches v., siehe Sanches. 
Ortlob v. Otterov (Otterau), Johann u. Christof: 

A. 6. VII. 1609. (Seh.) 
Ortrych, Kelbich v., siehe Kelbich. 
Ortt, Orttner v., siehe Orttner. 



Orttner v. Ortt: A. für Jeremias, Kanzelist 
bei der böhmischen Hofkanzlei, Regensburg, 
30. VIII. 1652. (S. B. LXIII, 721.) 

Oryan v. Chocemic: (Pil.) 

Oryes v. Koletsch: E. für Johann Albrecht, 
Wien, 28. I. 1661. (S. B. LXVII, 595.) 

Oerzten, v.: (Zib. 15 870.) 

Oscenius v. i^schenthal, Adam Ignaz: Palatinat 
Wien, 8. VIII. 1650. (S. B. XXXII/b, 941.) 

Osecan, v.: [Kr. 262, 317, Hr. IV.] 

Osecky, v.: [Kr. 310.] 

Osecky v. Oseckä: (S. 4 , S. 5 ) [S. 4 , S. 5 ] 

Osecky v. Osek: A. (Seh.) 

Osecno, v. ; (Jir.) 

Osek, Johann v. : A. 1555. (Seh., Pal. I, C. C. 
M. 1831.) [Kr. 157, 275, S. P. 31.] 

Osek, Bores v., siehe Bores. 

Osek u. Ryznburg, v. : Ur-A., Stamm der Hra- 
bisici. (S. P. 1, Pap. 1, Sl. N.) [Kr. 297.] 

Oselecky von Dlouhä Ves (Langendorf), siehe 
Chanovsky. 

Oselin, v. : [Kr. 272.] 

Osenic, Zävis v., siehe Zävis. 

Osenwald, y.: [Kr. 324.] 

Osinsky v. Zitne (Zitiva), Georg: A. 1571. (Seh.) 

Oskobrk, Ovcärsky v., siehe Ovcärsky. 

Oskobrsky v. Oskobrh: W. Brief für Stefan, 
Podebrad, 14. IX. 1554. (S. B. CCLXXXVI, 
28.) [Kr. 334.] 

Oskofin, siehe Chalupa, Hruska, Nigellus, Of- 
talmius. 

Oslavinsky v. Koukolln: [Kr. 273.] 

Osov, v.: [Kr. 336.] 

Osovä, Pentamer v., siehe Pentamer. 

Osovec Humpolecky v. Rybensko, siehe Hum- 
polecky. 

Osovsky (Vosovsky) v. Adlar, Heinrich, Hof- 
besitzer in Dubno: A. 1597. (Seh., P. A. X.) 

Osovsky v. Doubravice: Ur-A., Zweig der Bene- 
sovici. (Seh., S. 3 , S. P. 7.) [Kr. 328, 363, 
S. P. 7.] 

Osovsky v. Osov: [Kr. 303.] 

Ossa, Wolf v. : A. 1588. (Seh.) 

Ossenburg, v. : A. (Seh.) 

Ossig-, v.: Schles. A. (Sin.) 

Osslewen , Johann , Hof kämm erkanzlei ver- 
wandter, sammt seinen Vettern Karl u. Johann : 
W. Brief 21. VIII. 1582. (Seh., Sin.) 

Osswalter, v. : R. für den Hofrath Franz, Wien, 
22. V. 1808. (S. B. CCLXXIV, sine pag.) 

Ostärek (Vostarek) v. Vacetin , Johann , in 
Böhmen begütert: A. 1619. (Seh.) 

Ostein, v. : Inc. für Johann Franz Karl u. 
Johann Franz Sebastian, Brüder, Freiherren 
v., 10. XL 1710 (Seh.); G. für Heinrich 
Karl, 1723. (Seh., S. 3 , S. 4 , Pil., Hei, St. B.) 
[Kr. 332, Tyr., S. 3 , S. 4 ] 

Ostein, Dalberg v., siebe Dalberg. 

Ostelsan, Franz Karl Josef, Graf u. Herr v. : 
G. 16. VIII. 1719. (Seh.) 

Osten, siehe Prokes, Schmuttermayer, Tschamer. 

Osterberg-, v.: Fr. für Johann Anton, Wien, 
26. X. 1739. (S. ß. CLXVIII, 494, Seh., 
Pil., Meg, Hei, St. B.) 

Osterberg-, siehe Geyer, Kucera, Paschasio. 

Osterburk, Geczer v, siehe Geczer. 



180 



Ostermann — Ottersfeld. 



Ostermann, v. : A. für den pensionirten Haupt- 
mann Georg, Wien, 7. II. 1807. (S. B. 
CCLXXI, sine pag.); R. 1861 für den Statt- 
halterei-Rath G. B. (St. B., Hei., Meg.) 

Osterniann, Tolstoy Graf, k. russ. General: 
Gr. 10. XII. 1815. (Gub. A.) 

Ocsterreicher v. Tönenthal (Lewenthai), Jo- 
hann u. Leopold, ersterer Hofkammerkanzlei- 
schreiber: A. 28. IL 1581. (Seh., St. B.) 

Ostesov (Osteschau), v. : Fr. für Andreas, kais. 
Rath u. Kreishauptmann in Znaimer Kreis, 
Wien, 5. V. 1642. (S. B. LV, 344, Seh.); 
G. für Franz Carl Josef, Landrechtsbeisitzer 
in Mähren, Wien, 16. VIII. 1719. (S. B. 
CXLVII, 99, Seh., D'E. 1869, Adler 1873, 
S. 4 , Pil., Meg., Hei, St. B.) [Kr. 307, S. 4 ] 

Ostfeld, Hasler v., siehe Hasler. 

Ostheim, Speil v., siehe Speil. 

Ostrandt, Matz v., siehe Matz. 

Ostrau (Ostrava), Trmanus v., siehe Trmanus. 

Ostre, Camsky v., siehe Camsky. 

Ostfechovic, Vächa v., siehe Vacha. 

Ostfedek, siehe Chobotsky, Zoul. 

Ostfesan, Stfizek v., siehe Stfizek. 

Ostrevsky v. Banov, Lorenz u. Martin, Brüder : 
W. Brief Wien, 8. III. 1572. (Cop. B. LXXXIX, 
8, Seh.) 

Ostrich, Beibig v., siehe Beibig. 

Ostritz, siehe Becker, Pfalz. 

Ostfiz v. Zruc: A. (Seh.) 

Ostromec, siehe Bf ekovec,Kdulinec, Naceradsky. 

Ostrom er, siehe Gdulinec, Hornatecky, Na- 
ceradsky, Zlabecky. 

Ostromifsky v. Ostromif: (Pap. 1.) [Pap. 1.] 

Ostromifsky v. Rokytnik: (P. A. VI, Hr. V, 
S. 3 ) [Kr. 320, Hr. V, S. 3 ] 

Ostropic, Borensky v., siehe Boreiisky . 

Ostrosic, v.: (Zib. 5398.) 

Ostroskai, Zälusky v., siehe Zälusky. 

Ostrov, v.: Conf. des W. für Michael, Prag, 
14. V. 1538. (S. B. CCLXXXIII, 182, S 3 , 
C. C. M. 1834.) 

Ostrov, siehe Czender, Danik, Dol&cky, Kame- 
nicky, Krälicky, Kfiz, Linhartovsky, Mora- 
vec, Pätecky, Pernkner, Pernstotsky, Peterka, 
Sicha, Talafous, Tschansky, Zeman. 

Ostrovacicky v. Ostrovaclc, Katharina, Haus- 
besitzerin in Prag: A. 1605. (Seh.) 

Ostrovec v. Kralovic: (Pap. 1, Pil., Sl. N.) 
[Pap. 1, Hr. V, Kr. 351.] 

Ostrovic, Fleissner v., siehe Fleissner. 

Ostrovice, v. : (Jir.) 

Ostrovsky, v. : F. für Graf zu Tarnov, Pfand- 
herr v. Roudnic, 1573. (Seh., Pil.) 

Ostrovsky v. Skalka: (Pap. 2, Hr. IL) [Kr. 109, 
347.] 

Ostrovsky v. Varta: [Kr. 303.] 

Ostrozna, v.: (C. C. M. 1834) 

Ostrstock v. Astfeld, Franz: Conf. Prag, 11. 
V. 1623. (S. B. XXXI/a, 61, P. A. XIV, 
XV, Hr. I, Seh., Pil.) [Kr. 126, 266.] 

Ostryc, Pfalz v., siehe Pfalz. 

Ostwald, Jaus v., siehe Jaus. 

Ostwik, Cuvelier von, siehe Cuvelier (Nachtrag) 

Ostwoy, v.: (Zib. 16062.) 

Osvracin, v. : Alter A. [Kr. 336.) 



Oswald v. Wallenhain : A. für Eduard, Uhlanen- 

Rittmeister, 17. VIII. 1853. (Seh.); A. für 

Eduard Wenzel, Neffe u. Adoptivsohn des 

pensionirten Majors Eduard Oswald v. Wallen- 

hein, 28. X. 1856. (Seh., St. B.) 
Otaslavic, Pfibik v., siehe Pfibik. 
OteSic, siehe Bonus, Kotunsky. 
Otesovic, v.: (Sl. N. IV.) 
Oth v. Hlohovic: A. für Daniel, Wien, 1. III. 

1583. (S. B. XH/a, 60.) 
Othmuth, Stfela v., siehe Stfela. 
Otic, v. : [Kr. 302.J 
Otik v. Peneic: (Pap. 2, S. 4 ) [S. 4 , Kr. 341, 

Pap. 2.] 
Otin, v., siehe Votin. 
Oetingen, siehe Oettingen. 
Otislav v. Kopenic: G. 1741. (S. 4 , D'E. 1869, 

Meg., Hei., St. B.) [Kr. 361.] 
Otmar v. Holohlav, Prokop u. Georg: A. 1583. 

(Seh., Pap. 1, S. 8 , Sl. N.) [Kr. 340, Hr. II, S. 8 ] 
Otmut, v.: (S. 4 ) [S. 4 , Kr. 272.] 
Otoslavic, siehe Malecky, Pfibik. 
Otovaldsky , Ernst v. , schwedischer Oberst : 

Inc. 1623 (Seh.). Siehe Streitberg. 
Otrada v. Vitanovic: [Kr. 355, Hr. IX.] 
Otradic, v. : [Kr. 360.] 
Otradieky v. Mekov: W. Brief für Johann, 

Prag, 13. III. 1537. (S. B. CCLXXXIII, 112.) 
Otradovic, siehe Michna, Skopek. 
Otrocic, v.: (C. C. M. 1834.) 
Otrybec v. Otryb : [Kr. 163.] 
Otschinek, v., siehe Ocinek. 
Otscic, Kotounsky v., siehe Kotounsky. 
Ott, Johann Nep., Edler v., Siebenbürgischer 

Hofagent: R. 23. V. 1763. (Seh., S. 4 , Meg., 

Hei., St. B.) [S. 4 ] 
Ott, Edler v. Ottenkampf Christof, aus Eger; 

Major: A. 28. III. 1840. (Seh., Gub. A., St. B.) 
Ott v. Ottenkron, Karl Wenzel, prager Metropol. 

Kassier: A. 20. IX. (30. XII.) 1836. (Seh., 

Gub. A.) 
Otta v. Los, siehe Otto v. Los. 
Otten, Ignaz Anton, Freiherr v. ; R. 7. XII. 

1705; Inc. 5. IL 1726. (Seh., S. 3 , St. B.) [S. 3 ] 
Ottenburgr, Macäk v., siehe Macäk. 
Ottendorf, siehe Braun, Byrka, Gerunk, Kie- 

nov, Perg. 
Ottenfeld, siehe Lavin, Otto. 
Otteiigrün, Otto v., siehe Otto. 
Öttenhausen, Hildprand v. u. zu, siehe Hild- 

prand. 
Ottenkampf, Ott v., siehe Ott. 
Ottenkron, Ott v., siehe Ott. 
Ottensheim, Güzzleithner v., siehe Güzzleithner. 
Ottenstein, Lamberg v., siehe Lamberg. 
Ottenthai, Otto v., siehe Otto. 
Otter v. Otterau, Wenzel, Rath zu Schweidnitz: 

A. 6. VII. 1609. (Seh., St. B.) [S. 1 IV.] 
Otterau, Otter v., siehe Otter. 
Otter öurck, Otto v., siehe Otto. 
Otterov, Ortlob v., siehe Ortlob. 
Ottersbach, siehe Otto, Widerin. 
Ottersdorf, v. : (M. u. N., S. 4 , Jir., C. C. M. 

1888, Pil.) [S. 4 ] 
Ottersdorf, siehe Sixt, Zvunek. 
Ottersfeld, siehe Bressler, Kaliste. 



181 



Otterwolf — Ovcärsky. 



Otterwolf, Freiherr v. : (St. B.) 

Ottilienfeld, v. : A. für Jacob, Tranksteuer- 
Einnehmer, 1732. (S. B. CLX1II, 71); E. 
für Johann, Wien, 6. VIII. 1755. (S. B. 
CCIV, 310, Seh.): E. für Ignaz, Wien, 16. 
XI. 1758. (S. ß. CCIX, 177) ; Fr. für Jo- 
hann, Grenad.-Hauptmann, u. Brüder, 18. V. 
1792. (Seh.); Fr. für Christof Herrmann, 
Kittmeister, 9. VIII. 1804. (Seh., Meg., Hei., 
St. B., S. 3 ) [S. 3 ] Siehe: Otto v. Ottilienfeld. 

Ottilienfeld, Otto v., siehe Otto. 

Oetting", siehe Gross, Eitter. 

Oettingen (Ötingen), Johann Alois, Fürst v. : 
Inc. 21. III. 1745. (Seh., S. 3 , Hei., St. B.) 
[Kr. 18, 40, 76, 316, S. 2 II, S. 3 , Tyr. I.] 

Oettingeu, Moser v., siehe Moser. 

Oettingen-Spielberg: (S. 4 ) [S. 4 ] 

Oettingen-Wallersteiu, Fürst zu: seit 1827 in 
Böhmen ansässig. (St. B., S. 3 ) [S. 3 ] 

Ottinger, Franz v., Feldmarschall-Lieutenant: 
Fr. 22. II. 1851. (Seh.) 

Oettl v. Greifenau, Wenzel: A. 8. I. 1610. 
(Seh.) ; E. für Anton Josef, k. Hofkriegsrath, 
1717. (St. B.) 

Otto, Eberhard v., Oberst: E. 28. VII. 1851. 
(Seh.) 

Otto v. Dalmanhorst : Conf . für Friedrich, Prag, 
7. IX. 1545. (S. B. CCLXXXV, 35.) [Kr. 306.] 

Otto v. Goblenic, Heinrich: Inc. 17. IX. 1635. 
(Seh.) 

Otto v. Los: Alter A. (Seh., Pap. 1, P. A. II, 
M. u. N., S. 3 , Pil.) [Kr. 85, 327, Pap. 1, 
Hr. VIII, S. 3 ] 

Otto v. Neudek, Johann: Inc. 1553. (Seh.) 

Otto v. Ottenfeld: E. für Johann Georg Prag, 
1. X. 1657. (S. B. LXV, 59, S. 3 ) [S>] 

Otto v. Ottengrün: A. für Georg, Gränz-Zoll- 
u. Ungelt- wie auch Salzbereiter des Press- 
nitzer Quartiers, Prag, 14. X. 1652. (S. B. 
LXIIX, 801, St. B„ Hei.) 

Otto v. Ottenthai: A. für Johann Georg, Eath 
in Eger, Wien, 20. X. 1721. (S. B. CXLVII, 
395); E. für Johann Georg, Wien, 24. VII. 
1726. (S. B. CLIV, 272, Seh., Meg., Hei., 
St. B., S. 3 ) [S. 3 ] 

Otto v. Otterburck: A. für den gewesenen 
Kürass.-Eittmeister Johann Georg, Wien, 30. 
VII. 1757. (S. B. CCIV, 516, Seh., St. B) 

Otto v. Ottersbach: Inc. u. E. für den Haupt- 
mann Lorenz, Heuchlingen, 16. X. 1635. (S. 
B. XLVIII, 167.) 

Otto v. Ottilienfeld: A. für Jacob, Eath zu 
Kaaden u. Tranksteuereinnehmer im Saazer 
Kreise, Linz, 11. IX. 1732. (S. B. CLX1II, 
71, Seh., S. 3 ) [S. s ] Siehe auch Ottilienfeld. 

Ottobach, siehe Andres, Pfefferkorn. 

Ottolini-Yisconti, v. : Italien. A. (Seh., St B.) 

Ottoschitz, v., siehe Otesic. 

Ottwiller v. Burghof: E. für Heinrich v. B. 
mit dem Praedicat Ottwiller v. B, Wien, 11. 
VI. 1668. (S. B. LXXIX, 411.) 

Otvic, v. : Alter A. vom Stamme der Herrn v. 

Strakonic. (S. P. 12.) [S. P. 12, Kr. 361.] 
Otvovic, Sokol v., siehe Sokol. 
Otwaldsky, v., siehe Otovaldsky. 



Oudaille, v. : G. für Carl Hubert, Gener.-Feld- 

wachtmeister, Wien, 21. III. 1743. (S. B. 

CLXXIV, 177, Seh., S. 4 , Adler III, Meg., 

Hei., St. B.) [S. 4 ] 
Oudersky v. Oudrc: (Pap. 1, VI, Adler XI 

S ") [Pap. 1, Hr. VIII. j w 
Oudin, Zizovsky v., siehe Zizovsky. 
Oudoli, Machovsky v., siehe Machovsky. 
Oudrazsky (Audrasky), v. Kestfan : Alter A. 

(Seh., Pap. 1, S. 3 ) [S. 3 , Pap. 1.] 
Oudrazsky v. Oudrazic: Alter A. 1595. (Seh.) 
Ouhersko, Marvan v., siehe Marvan. 
Oujezd, v., Lorenz: W. Brief, Prag, 6. IL 

1534. (S. B. CCLXXXIII, 59.) 
Oujezd, siehe Badersky (Bädrsky), Häsa, Hat- 

läk, Odkolek, Tejnecky. 
Oujezdec, v. : (Pap. 1, 2, Pal. IL) 
Oujezdec, siehe Cynader, Frankovsky, Käse, 

Mazanec, Odkolek, Sedlecky, Vlasaty. 
Oujezdecky v. Cerveny Oujezd, Sebastian : A. 

1597. (Seh., Pap. 1.) 
Oujezdecky v. Kunic, Franz Ferdinand: Inc. 

4. I. 1692. (Seh.) 
Oujezdecky v. Morasic: (Pap. 2, S. 3 ) [S. 3 ] 
Oujezdsky v. Stubendorf, Johann: A. Prag, 

23. V. 1588. (S. B. XH/a, 189.) 
Oukrat v. Nemcic, Johann: A. 1638. (Seh.) 
Ouleciiy v. Ouval, siehe UleCny. 
Oulehle v. Ouloha: A. (Seh.) 
Oulibsky v. Nestajov: A. (Seh.) 
Oulic, Ouliöka v., siehe Oulicka. 
Oulicka v. Oulic, Wenzel: A. 1554. (Seh.) 
Oulicky, v.: A. (Seh) 
Oulicny v. Semil, Wenzel: W. Brief, Wien, 

15. VII. 1560. (S. B. CCLXXXVII, 20, Seh.) 
Oulik v. Tfebnic, Simon Peter, k. k. Eath u. 

Eichter in Leitmeritz: A. 3. I. 1628. E. 26. 

II. 1630. (Seh., S. 4 , Pil., S. B. XXXII/a, 232.) 
[S. 4 , Kr. 270.] 

Ouloha, Oulehle v., siehe Oulehle. 
Oupa, siehe Alethius, Doucha, Herold. 
Oupohlav, v. ; A. (Seh.) 
Ouraz, siehe Hetzer, Hradecky. 
Oufinovsky v. Fürstenfeld, Karl: W. Brief 
Montag nach Jubilate, 1590. (Seh.) [Kr. 269.] 

Ousava, Eendl v., siehe Eendl. 
Oustajovec v. Cäslavicky: A. (Seh.) 
Oustajovsky v. Oustajovj: (Pap. 1.) 
Oustecky v. Festenberg: [Kr. 128, 268.] 
Oustecky v. Löwensburk, Joh. Friedrich, Hof- 

kanzlei-Eegistrator : A. 6. IL 1652. (Seh., S. 

B. LXII, 461.) [Kr. 267.] 
Oustitsky v. Kiene, Jakob: W. Brief Prag, 10. 

III. 1534. (S. B. CCLXXXIII, 58.) 

Oustsky v. Skalsko, Wenzl: W. Brief Prag, 

10. V. 1556. (S. B. CCLXXXVI, 68); A. 

1564. (Seh.) 
Outersky v. Outere: [Kr. 145, 360.] 
Ouval, Ulecny v. : siehe Ulecny. 
Ouvalsky v. Ouval: [Kr. 266.] 
Ouzdic, Kfiz v., siehe Kfiz. 
Ouzleb, Birsa v., siehe Birsa. 
Ovcärsky v. Oskobrk: W. Brief für Mathias, 

Podebrad, 14. IX. 1554. (S. B. CCLXXXVI, 

28, Seh.) [Kr. 141, 358.] 



182 



Overschie — Palatin. 



Overschie, Kaspar, Freiherr v. : Niederl. alter 

A.; Fr. 1706; Inc. 2. VII. 1800. (Seh., Hei., 

St. B.) 
Ovsikovsky v. Doubravka, Wenzel, Gutsbesitzer 

in Böhmen: A. 1560. (Seh.) 
Ox v. Ornheim : R. für Franz Theodor, Laxen- 

burg, 4. V. 1727. (S. B. CLIV, 400, Seh., 

Meg., Hei., St. B.) 
Ozor v. Boskovic : (C. C. M. 1834.) 

P. 

Paar, v.: Fr. 1559. (Seh.); Conf. des G. für 
Carl, k. k. Kämmerer, obersten Hof- u. Erb- 
postmeister, Regensburg, 14. I. 1654. (S. B. 
LXV, 111, Seh.); Vereinigung des Schwam- 
berg'schen mit dem Graf Paar'schen Wappen, 
Wien, 28. XI. 1665. (S. B. LXXIV, 721, 
Seh.); F. für Johann Wenzel, k. k. geheim. 
Rath, Kämmerer u. obersten Reichshof- auch 
General-Erblandpostmeister, Wien, 1. VIII. 
1769. (S. B. CCXXI, 203, Seh., S. 3 , S. 4 , Pil., 
C. C. M. 1895, St. B, Kn. II, Meg., Hei.) 
[Kr. 136, Hr. VII, Kn. II, S. 3 , S. 4 , W. A.] 

Pabenic, Vora£icky v., siehe Voracicky. 

Paburg, siehe Pagatsch, Wenin. 

Paccasi, Niklas, Edler v., Oberhofarchitekt: 
R. 1764. Fr. 15. IX. 1769. (Seh., Meg., Hei., 
St. B.) [S. 2 XL] 

Paeh v. Dfevic, Bohuslav: W. Brief, Prag, 4. 
V. 1556. (S. B. CCLXXXVI. 59.) [Kr. 326.] 

Pachaly v. Pachaly: A. für Gedeon, Rath zu 
Breslau, Wien, 22. VIII. 1730. (S. B. CLVII, 
543, Seh., S. 3 , Meg., Hei., St. B.) [S. 3 ] 

Packburg, Pacher v., siehe Pacher. 

Pachelbel v. Gehag: W.-B. 3. VII. 1528; A. 
1610. (St. B., Hei.) [Kr. 106, 344, S. 1 V.] 

Pacher v. Pachburg: Alter R. u. W.-Besserung 
für Georg, Hofkanzler, Wien, 13. XII. 1639. 
(S. B. LV, 59, Seh., Pil., St. B.) 

Pacheus v. Räjov, Johann, Kaiserrichter in 
Kolin : A. 1598. (Seh.) 

Pachmayer, Leonard v. : W. Brief 25. VII. 
1562. (Seh.) 

Pachuer R. v. Eggenstorf: W. Brief, 16. III. 
1648; A. 16. I. 1677, R. 17. VII. 1790. (8. 
IV. 1791). Inc. für Franz, Gutsbesitzer in 
Böhmen, 5. IX. 1816. Fr. für Anton, Hof- 
rath und Cabinets-Secretär d. Kaisers, 4. (21.) 
XII. 1879. (Seh., S. 3 , Meg., Hei., Gub. A., 
St. B., Fr. T. 1882.) [S. 3 , Fr. T. 1882.] 

Pachomefic, Ce£ek v., siehe Cecek. 

Pachonhay , Martin v. : R. 19. VIII. 1647. (Seh., 
Pil., C. C. M. 1895.) 

Pachta v. Räjov (Reyhoffen, Reyova) : A. für 
Johann, sen., Prag, 4. 1. 1628. (S. B. XXXII/a, 
236); Reichs-A. mit W.-Bess., Prag, 5. VII. 
1652 ; Alter R. für Daniel, Ebersdorf, 4. Y1L 
1654. (S. B. LXV, 201); Bewilligung für 
Anton Pachta v. R. sich ,,v. Buckau" schreiben 
zu dürfen, Wien, 7. III. 1689 (S. B. XCIX, 
190) ; Alter H. für Franz Wenzel, Carl Daniel, 
Ernst Josef u. Johann Joachim, Brüder, Wien, 
25. VIII. 1701. (S. B. CV, 550, Seh.); Reichs- 
Fr. Wien, 13. IV. 1716; Alter Fr. für die 
Gebrüder Franz Anton u. Anton Carl, Wien, 



10. II. 1718. (S. B. CXXIX, 612, Seh.); G. 
für die 4 Brüder Carl, Ernst, Josef u. Johann 
Joachim, u. ihre Vettern Franz u. Anton, 
Wien, 19. X. 1721. (S. B. CXLVII, 381, 
Seh., P. A. II, VI., S. 8 , S. 4 , S. 5 , Adler III, 
Pil., St. B., Meg.) [Hr. IX, S. 8 , S. 4 , S. 5 , Kn., 
W. A.] 

Paeinsky v. Velkä Pacma: (Pap. 1.) [Pap. 1.] 
Pacinsky v. Tencln: G. für Albrecht Leopold, 
Landeskanzler in Oppeln, Ratibor u. Teschen, 
u. seine 2 Vettern Adam Wenzel u. Georg 
Friedrich, Wien, 28. VII. 1692. (S. B. XCIX, 
497, Seh.) ; G. für Leopold Konstantin Fer- 
dinand, Briegischer Regierungsrath, Wien, 9. 
VIII. 1702. (S. B. CVII, 153, Seh., Meg., 
Hei., St. B.) [Kr. 360.] 

Pack, v.: Schles. A. (Sin. I, Hei., St. B.) 
Packisch v. Festenberg: Alter schles. A. (Sin. 

I, II, Hei., St. B.) [S. 1 ] 
Paclovsky v. Hof: A. (Seh.) 
PacoY, v.: Böhm. Uradel. (S. 4 ) [Kr. 61, 293, 

333, 359, S. 4 , Hr. IV.] 
Pacov, siehe Hron, Malovec. 
Pacovsky v. Libin: A. für Johann, Prag, 17. 

11. 1587. (S. B. XH/a, 154); Conf. für Georg, 
• Prag, 21. IL 1598. (S. B. XH/a, 593); A. für 

Ferdinand Anton, k. k. Chrudimer Kreis- 
commissär, Wien, 14. VI. 1765. (S. B. CCXVI, 
348, Seh.) ; R. für Ferdinand, Klattauer Kreis- 
amtsadjunkt, 2. V. 1777. (Seh., P. A. II, VI., 
C. C. M. 1895, Meg., Hei., St. B.) [Kr. 22, 
122, 283.] 

Pacovsky v. PoCernic: Altes mähr. Geschlecht 

begütert bei Falkenau. (S. 4 ) [S. 4 ] 
Pacovsky v. Riesenberg: A. (Seh.) 
Paczenski, siehe Paclnsky. 
Padaf ov, v. : (Jir.) 
Padefov, siehe Skuhrovsky, Smolik. 
Pagatsch v. Paburg : A. für Ignaz Franz, 

Tuchnegoziant in Neu titschein, Wien, 24. V. 

1757. (S. B. CCIV, 494, Seh.); R. für 

Ignaz Franz, Wien, 23. II. 1763. (S. B. 

CCXVI, 1, S. 4 , Meg., Hei., St. B.) [S. 4 ] 
Pagay v. Rudolf Stadt, Johann: A. 1634. (Seh.) 
Pagerle v. Kopfenstein, Georg: A. 1630. (Seh.) 
Pagliarucci v. Kieselstein: R. für Natal, Wien, 

28. III. 1809. (S. B. CCLXXIV, sine pag., 

Meg., Hei., St. B.) 

Palidl v. Creutzenstein : A. für Elias, Bürger- 
meister zu Scbwibuschen in Schlesien, Wien, 
30. III. 1667. (S. B. LXXIX, 206.) 

le Pajen, siehe Payen. 

Paierek, v. : Zweig der v. Janovic u. Klenovä. 
[Kr. 288.] 

Painagl v. Elfen, Franz, Küras.-Lieutenant : A 
21. I. 1775. (Seh., Meg., Hei., St. B.) 

Paitzfeld, Patzelt v., siehe Patzelt. 

Pakl v. Procksdorf : [Kr. 149.] 

Pakomefic, v.: (S. 3 ) [S. 3 , Hr. X.] 

Pakomeric, Cecek v., siehe Cecek. 

Pakomeficky v. Vicemilic: A. (Seh.) 

Pakoslav, v. : [Kr. 261.] 

Paläologus, siehe Dalfaro. 

Palatin, siehe Blovsky, Drago, Drahotimsky, 
Kaspärek, Perger, Sommer. 



183 



Palauffel — Pänvic. 



Palauffel, Pfibramsky v., siehe Pfibramsky. 

Palbic, Payer v., siehe Payer. 

Palckel v. Sternfeld, Franz Anton, Postmeister 
zu Olmütz: A. 1759. E. 26. VII. 1766. (Seh., 
Meg., Hei., St. B.) 

Pälec, v. : [Kr. 328.] 

Päle£, Radimovsky v., siehe Radimovsky. 

P alenz, Spergs v., auf, siehe Spergs. 

Palffy v. Erdödy: Alter ungar. A.; Inc. für 
Niklas, 12. IV. 1726. (Seh.) ; F. für Graf- 
Carl, Wien, 26. XII. 1807; Annahme des 
Titels u. Wappens eines Freiherrn v. Ujezd 
nach dem Grafen Kolovrat-Krakovsky-Novoh- 
radsky, 26. IV. 1873. (S. B. CCLXXI, sine 
pag., S. 8 , S. 4 , Pil., St. B., Hei.) [Kr. 204, 
Hr. IX, S. 1 III, S. 8 , S. 4 .] 

Palic, Lochner v., siehe Lochner. 

Palicek (Palitschek) v. Palmforst, Peter, ver- 
starb. Hauptmanns eheliche Nachkommen : 

A. 23. X. v 1847. (Seh., St. B.) 

Palinek v. Stechovic : A. für die Brüder Johann 
u. Paul, Notar des Olmützer bischöflichen 
Hofgerichts, Prag, 17. XII. 1588. (S. B.XII/a, 
183, Seh., S. 4 ) [S. 4 J 

Palitz, Lochner v., siehe Lochner. 

Palkel v. Sternfeld: A. für Franz Anton, Post- 
meister zu Kremsier, Wien, 21. IV. 1759. (S. 

B. CCIX, 285, S. 4 ); R. für Franz, Anton, 
Wien, 24. VII. 1766. (S. B. CCXVI, 481.) 

rs 4 i 

Pälkovic, v.: [Kr. 87.] 

Pälkovic, Petfekovsky v., siehe Petfekovsky. 

Pallagorzky, v. : Schles. A. (Sin.) 

Pallant, Agnes v. : Inc. 14. VI. 1650. (Seh., 
Pil.) 

Pallaus v. u. in Campan u. Rezetz, Johann 
Anton, Tyroler Landmann : Fr. 2. VI. 1753. 
(Seh., Meg., Fr. T. 1848 u. 1855, Hei., St. B.) 

Pallavicini, Alphons Marquis v. : ital. Abkunft ; 
Inc. 11. IL 1843; Gr. 27. II. 1843. (S. 4 , Gub. 
A., Gr. T. 1870, St. B.) [S. 4 ] 

Pallesano, Rosau v., siehe Rosau. 

Pallestrazzi, v. : R. für Jacob Augustin, Wien, 
2. VI. 1747. (S. B. CXCII, 63, Seh., Meg., 
Hei., St. B.) 

Palm v. : R. für die Brüder Carl Josef u. Leo- 
pold Gottlieb, Wien, 23. 1. 1725. (S. B. CLIV, 
3); G. für Carl Josef , Freiherr v. P., k. k. ge- 
heimer Rath u. Mitkommissär bei der all- 
gemeinen Reichsversammlung in Regensburg, 
7. VII. 1753. (Seh.); F. für Carl Josef, 
Reichsgraf u. edler Herr v. P., k. k. geheimer 
Rath u. Kämmerer, Wien, 24. VII. 1783. (S. 
B. CCXXVIII, 668, Seh., S. 3 , S. 4 , Meg., Hei., 
Fr. T. 1859, St. B.) [S. 8 , S. 4 J 

Palmberg 1 , siehe Smilkovsky, Vyfkovsky. 

Palmfolöwen, Mezlecky v., siehe Mezlecky. 

Palmenkron, Pfeiffer v., siehe Pfeiffer. 

Palmfels, siehe Bock, Pock. 

Palmforst, Paliöek v., siehe Palicek. 

Palmole V, Mezlecky v., siehe Mezlecky. 

Palmov, Myslecky v., siehe Myslecky. 

Palmstein, Mach v, siehe Mach. 

Palovic, v. (Zib. 16218.) 

Palovic, v., siehe Polnicek, Zalud. 

Pal ml an i, v., siehe Broeck. 



Paluzzi, Josef v., Kaufmann in Wien : A. 24. 
IX. 1763. (Seh.) 

Pamesoerger v. u. zu Kettenburg : A. für Carl, 
bürgerlichen Handelsmann in Olmütz, Wien, 
8. V. 1762. (S. B. CCIX, 627); R. für Carl, 
Kaufmann u. Wechseln egotiant in Olmütz, 
Wien, 11. IX. 1764. (S. B. CCXVI, 259, 
Seh., S. 4 , Meg., Hei., St. B.) [S. 4 ] 

Panieta v. Sembera: Conf. der Annahme des 
Johann Pamgta als W. -Vetter des Sobek v. 
Sembera, Prag, 21. VIII. 1612. (S. B. XXII, 
86, Seh.) 

Pamfilus v. Divci-Hora: W. Brief für Johann 
u. Heinrich, Prag, 30. IV. 1556. (S. B. 
CCLXXXVI, 57.) 

Pammer, Josef v., Praesident d. steierm. Land- 
rechts: R. 23. X. 1841. (Gub. A.) 

Pampa v. Vickovic: A. (Seh.) [Kr. 321, 326.] 

Panass, siehe Passmann, Pazmäny. 

Pancif v. Smojno; (Zib. 16224.) 

Panenka v. Weissenburg: A. für Andreas Ber- 
nard, Graz, 15. VIII. 1728. (S. B. CLVIII, 
216) ; R. für Andreas Bernard, Olmützer Kreis- 
physikus, Wien, 23. VII. 1731. (S. B. CLVII, 
650, Seh., S. 4 , Hei., Meg. ; St. B ) [S. 4 ] 

Pangraz de Pangrazio: R. für Anton Wenzel, 

Dechant der Stiftskirche am Vysehrad n Prag, 

Wien, 31. XII. 1766. (S. B. CCXVI, 506, 

Seh., Meg., Hei., St. B.) 
Panitz, v.: A. für Leopold Friedrich, stand. 

Sekretär in Mähren, Wien, 23. III. 1724. R. 

1729. (S. B. CXLVII, 666, Seh., S. 4 , Meg., 

Hei., St. B.) [S. 4 ] 
Panizza, Bartol. v., Prof. d Anatomie zu Pavia: 

R. 16. XII. 1842. (Gub. A.) 
Pankstein- Allen, Mayer v., siehe Mayer. 
Panos v. Kreuzinfeld: A. für Anton Josef, Wien, 

11. III. 1779. (S. B. CCXXVIII, 195, Seh.); 

R. für Anton, Franz u. Josef, Brüder, 22. V. 

(26. VIII.) 1840. (Seh., Meg., Hei., Gub. A., 

St. B.) [Kr. 369.] 

Panosovsky v. Gluchov: Conf. des R. für 

Sebastian, Albrecht, Georg, Caspar u. Christof, 

Wien, 31. X. 1566. (S. B. CCLXXXVII, 253.) 
Panovic, v. : Schles. A. (Sin. I, II, Hei., St. 

B., Zib. 16230.) [S. 1 I, Kr. 270.] 
Pans, Lang v., siehe Lang. 
Pansky v. Stfezetic: Alter A. (Seh., S. 3 ) [Kr. 

161, S. 3 , Hr. IL] 
Pantenau, Malesicky v., siehe Malesicky. 
Pantenov, Vachtl v., siehe Vachtl. 
Panthen, Rothkirch, siehe Rothkirch. 
Panthenau, v. : Schles. A. (Sin.) 
Pantnov, Malesicky v., siehe Malesicky. 
Pantzer, Johann v. : R. 1357. (Seh.) 
Pänvic, Joachim v. : A. 25. V. 1575 (Seh.). 

Inc. für Johann Franz, Ritter v. P., Königgrätzer 

Domherr, 1. VII. 1756. (Seh.) 
Panvic v. Kuklevic, Johann, Kreishauptmann: 

A. 1625. (Seh., Pil.) 
Panvic v. Lomnice: A. (Seh., Pap. 1, S. 3 , Sin.) 

[Kr. 60, 276, S. 3 ] 
Pänvic v. Veznä : Schlesisch-glätzischer Uradel. 

Joachim P. v. V. wurde 25. V. 1575 unter 

den böhm. A. aufgenommen. (S. 4 ) [S. 4 ] 



184 



Papa — Passmann. 



Papa, v. : Neuer R. für Johann Christof, Recti- 
ficationsdirektor und für Samuel Christoph, 
Secretär, Pressburg, 15. VI. 1751. (S. B. 
CXCII, 575, Seh., Meg., Hei., St. B.) 

Papaczoni, v. : R. für den Edlen Johann Bona- 
ventura, k. k. Rath, Prag, 8. XI. 1627. (S. 
B. XXXII/a, 206, Seh., Pil.) 

Papes (alias Milevinsky) v. Sonov : Erstreckung 
der Nobil. auf den Johann Papes, alias Mile- 
vinsky genannt, Prag, 15. VIII. 1591. (S. B. 
XH/a, 319.) 

Pape2 v. Pappelberg, Wenzel, pens. Haupt- 
mann: A. 26. V. 1856. (Seh., St. B.) 

Pappelberg, Papez v. : siehe Papez. 

Pappenheim, Gottfried Heinrich v., Erbmar- 
schall: G. 1630. (Seh., Pil., Kn. II, St. B., 
Hei.) [Hr. X, Kn. II, W. A.] 

Paprockä Vüle, Paprocky v., siehe Paprocky. 

Paprocky v. Hlohol u. Paprockä Vüle, Bartho- 
lomäus, böhm. Geschichtschreiber u. Genealog : 
A. 1594. (Seh., S. 4 ) [S. 4 ] 

Paradeisapfeln, Zach v., siehe Zach. 

Paradis de Echaide : Conf . des H. für Heinrich, 
k. Rath; Wien, 27. V. 1626. (S. B. XXXII/a, 
176, Seh.) 

Paradis, Lassaga v., siehe Lassaga. 

Parafov, Polcar v., siehe Polcar. 

Paravicini, v. : ital. A. ; G. für Rafael, Käm- 
merer 1839. (St. B., S. 4 ) [S. 4 ] 

Parchheim, Kuttner v., siehe Kuttner. 

Parchwitz v. Merkersdorf: R. für Johann, 
Gutsbesitzer aus Schlesien, Wien, 20. IL 1786. 
(S. B. CCL, 147, Seh., Sin., S. 6 , Meg., Hei., 
St. B.) [S. 5 J 

Parckher v. Purbergk: A. für Simon, Wien, 

II. I. 1624. (S. B. XXXII/a, 67.) 
Pardin, Johann v.: W. Brief, 17. XII. 1542. 

(Seh.) 

Pardubic, v. : Uradel mit dem wachs. Pferd im 
Schilde. Hieher gehören auch die Malovec v. 
Malovic, v. Hostyne u. Starä. (Pal. II, S. P. 
43, Pap. 1, Sl. N, Hr. 1, P. A. VIII, Jir., 
Hei., Sin., St. B.) [Kr. 333, Hr. X, S. P. 43.] 

Pardubic, siehe Flaska, Miletinek. 

Pardubsky v. Klaskä Hora (Ahorn berg): A. 
(Seh., Pil.) 

Pardus v. Horka: [Kr. 162, 368.] 

Pardus v. Vratkov u. Riesenburg, Johann: A. 
1452. (Seh.) 

Pareo, David v.: W.-Brief 13. IL 1597. (Seh.) 

Pafinovic, v.: (Pap. 1.) [Kr. 323, 326, Pap. 1.) 

Paris v. Reinwald (Reynswald), Heinrich : A. 
1597. (Seh. Pap. 1.) [Kr. 282.] 

Paris v. Spandko, Johann: A. 1656. (Seh.) 

Pariseh (Parish) v. Senftenberg, Johann, Be- 
sitzer der Herrschaft Senftenberg : Inc. u. R 
20. I. (19. IL) 1816; Fr. 20. XII. 1816 (19. 

III. 1817). (Seh., Meg., Gub. A., Hei, St. B.) 
[Kr. 357.] 

Pafizek v. Pafizek, Zdenko u. Ulrich, Brüder: 

A. 1514. Seh.) [Kr. 63, 299.] 
Parluticky v. Parlutic, Martin u. Simon: A. 

3. V. 1574. (Seh.) 
Parma, v. : A. für Johann Georg, aus Ostrau, 

Wien, 26. VII. 1682. (S. B. XCIX, 491, Seh., 

S. 4 , St. B.) [S. 4 ] 



Parsperg", Freiherr zu Boymundt, Parsperg u. 

Schwamberg, Jacob v., Statthalter in Ober- 

Oesterreich: Fr. 11. X. 1571. (Seh., St. B.) 
Part v. Ariesberg, siehe Port v. Arlsberg. 
Partelsdorf, Schilling v., siehe Schilling. 
Partenaw, Partline v., siehe Partline. 
Parthe, Alois, Edler v., Hauptmann : A. 7. VII. 

1842. 
Partheiifeldt (Partenfeld), Bartholotti v., siehe 

Bartholotti. 

Partlic v. Spicberk: (C. C. M. 1871, Jir.) 
Partline v. Partenaw: A. für Mathias, Prag, 

14. VIII. 1638. (S. B. XLVI1I, 689.) 
Partsch v. Adelstern : R. für Alois Engelbrecht, 

Kanonikus zu Brunn, 1811. (Hei., St. B., 

Meg., S. 4 ) [S. 4 ] 
Parvus v. Bikanec, Eva : A. 1620. (Seh.) 
Parvus v. Hroznic, Johanna: A. 1601. (Seh.) 
Parys, v. : Alter A. ; G. für Adam, Wien, 16. I. 

1808 (S. B. CCLXXIV, sine pag., St. B., 

Meg., Hei.) 

Pasaun, Slik v., siehe Slik. 

Paschal v. Lilienstern : A. für Johann Wenzel, 

Med. Dr. in Böhmen, Wien, 18. X. 1747. (S. 

B. CXCII, 98, Seh., St. B., Meg., Hei.) 
Paschasio v. Osterberg: R. für Daniel, Wien, 

7. VII. 1674. (S. B. LXXXIII, 739, Seh., 

Pil., St. B.) 
Paschke v. Paschke: R. für Thomas, Wien, 

10. XL 1703. (S. B. CVII, 370.) 
Paschonhay, v. : R. für Martin, Pilsen, 19. VIII. 

1647. (S. B. LIX, 353, St. B.) 
Pasconi v. Löwenthal, Peter, Salzamtmann: 

A. 13. X. 1753. (Seh , St. B., Meg, Hei.) 
Pasecky v. Paseka: R. für Josef Gregorio, 

Wien, 1. XII. 1758. (S. B. CCIX, 195, Seh, 

Meg, Hei, St. B.) [Kr. 140, 358.] 
Pasek v. Vrat, Johann: A. 1526. (Seh, £ C. 

M. 1844, Pil.) [Kr. 105, 344.] 

Paseka, siehe Pasecky, Stika. 

Paseka v. Wiesen thal: A. (Seh.) 

Pasic, v.: (C. C. M. 1834.) 

Pasineves, Johann v. : A. 1526. (Seh, Hr. V, 

Pil.) 
Pasineves, siehe Cechrovsky, Studenecky, 

Zachaf. 
Pasinka v. Trojanovic: Alter A. (Seh.) [Kr. 

354, 368.] 
Pasinovic, v. : [Kr. 319.] 
Paskov, Hlusek v, siehe Hlusek. 
Pasolsberg, Stürgk v, siehe Stürgk. 
Pasovarsky v. Pasovar : Einer Abstammung mit 

Visnev. Vetrni ( Weichsel v. Wettern). [Kr. 153.] 
Pasovarsky v. Vetf (Vetrni): Eines Stammes 

mit Visne v. Vetrni. Alter A. (Seh.) [Hr. III.] 
Pasovic, v.: [Kr. 351.] 

Passaun, Slik v, siehe Slik. 

Passei, v. : Alter R. für Johann Theodor Adel- 
hart, Hofrath bei der Rechenkammer, Wien, 
1. X. 1768. (8. B. CCXXI, 95, Meg, Hei, 
St. B.) [St. B.] 

Passmann, v. : Fr. für Nicolaus, Wien, 23. IV. 
1636. (S. B. XLVIII, 276.) 

Passmann v. Panass : Erloschene gräfl. Familie 
in Mähren. (Adler III.) 



185 



Pastinak — Payer. 



Pastinak, Simon, Veit u. Wenzel, v. : W.-Brief 

10. III. 1589. (Seh.) 
Pastor v. Adorf: A. (Seh.) 
Pätecky Freitag v. Pätek, siehe Freitag v. Pätek. 
Pätecky v. Libechov: A. (Seh.) [Kr. 329.] 
Pätecky v. Ostrov: A. (Seh.) [Kr. 271.] 
Pätecky (Pätek) v. Velene, Zdislav: A. 1594. 

(Seh., Pap. 2, S. 4 ) [Kr. 300, Pap. 2, S. 4 ] 
Pätek v. Cepiroh:^ [Kr. 300.] 
Pätek, Freitag Pätecky v., siehe Freitag. 
Pätek v. Velene, siehe Pätecky. 
Pathon, Johann, Edler v., Grosshändler: E. 

15. X. 1777. (Seh.) 
Patokrej, Manvic v., siehe Manvic. 
Patokryj, v.: [Kr. 364.] 

Pattbusch, Christian v. : E. 18. X. 1627. (Seh.) 
Pätzel v. Burgthal, egerer Burgverwalter: A. 

18. V. 1792. (Seh.) 
Patzelt v. Adelschwung: A. für Johann Paul 

aus Kuttenberg, Wien, 8. IV. 1774. (S. B. 

CCXXI, 584, Meg., Hei., St. B.) ; E. für 

Bartholomeus Franz, k. Notar, 1716. (Seh.) 
Patzelt v. Paitzfeld: A. für Heinrich, böhm. 

Kammerprokurator u. mähr. Landesadvokat, 

Wien, 18. II. 1745. (S. B. CLXXIV, 485, 

Seh., S. 4 ) [S. 4 ] 
Pauer, v.: A. für Franz Daniel, Wien, 27. VIII. 

1707. (S. B. CXI, 414.) 
Pauer v. Ehrenbau: A. für Franz, Glosauer 

Gutsbesitzer, Wien, 14. III. 1793 (1794). 

(S. B. CCLIX, 248, Gub. A., Seh.) 
Paugar v. Eeitzen schlag, Johann Sigmund: A. 

1596. (Seh.) 
Pauhof v. Pauhofen : Alter E. für Sigmund, 

Appellations-Eath, Wien, 2. IV. 1665. (S. B. 

LXXIV, 552, Seh., Pil.) 
Pauhofen, Pauhof v., siehe Pauhof. 
Paulechner v. Potenstein : (Pil.) 
Pauler (Bauler) v. Hohenburg, Franz u. Adal- 

bert : Inc. 9. V. 1668. (Seh.) 
Pauli, de: Conf. des A. sammt Inc. für die 

Brüder Bartholome, Hieronymus , Johann 

Baptist u. Johann Dominik, Wien, 1. V. 1629. 

(S. B. XLIV, 71, Seh.) 
Pauli v. Pole (Poli), Bartholomeus, k. k. Eath: 

A. 1600. (Seh., Pil.) 
Paulic v. Hoyersverda, Johann: A. 1599. (Seh.) 
Paulin v. Gfässer : E. für die Gebrüder Christian 

Josef, Landrath, u. Peter Sigmund, Wien, 

13. III. 1749 (S. B. CXCII, 320); Fr. für 

Christian Josef, Wien, 3. VIII. 1792. (S. B. 

CCLIX, 126, Seh.) 
Paulitz v. Greiffenfeld, Johann Georg u. Jacob : 

A. 15. VI. 1599. (Seh.) 

Paumann, Egid, v. : W. Brief, 2. XII. 1545. (Seh.) 
Paümann, Franz Anton v., Oberstlieutenant im 

Oetting. Eegimente: Eeichs-Fr. 5. VI. 1693. 

(Seh., Fr. T. 1859.) [Fr. T. 1859.J 
Paumberg , siehe Fischl , Kucera , Kunstat, 

Nikodem, Ornius, Svechin. 
Paumberk, Chotebofsky y., siehe Chotebofsky. 
Paunigarter, Sigmund v. : W. Brief 17. VIII. 

1563. (Seh.) 
Paungartl v. Svobodnä Hora (Freiberg): A. 

für Sebastian, Budweis, 15. VII. 1529. (Cop. 

B. CXI, 257.) Siehe Baumgarten v. Freiberg. 



Paur, v. : W. Brief für Vincenz u. Hans, Prag, 

12. III. 1537. (S. B. CCXCVII, 199.) 
Paur Neybursky v. Neuburg: A. für Niklas, 

böhm. Unterthan, Prag, 9. IV. 1603. (S. B. 

XH/b, 750, Seh.) [Kr. 317.] 
Paur v. Pavoslavic: A. für Jakob, Prag, 6. III. 

1587. (S. B. Xll/a, 157.) 
Pausch v. Lhota, Karl, Generalmajor: E. 9. X. 

1815 (Seh.); E. mit „v. Werthland", statt 

des früheren Praedikats v. Lhota, 1. V. (4. 

XII.) 1829. (Seh., Meg., Hei., Gub. A., St. B.) 
Pauspertl v. Drachenthal: W. Brief für Johann 

u. Peter, Brüder, Wien, 2. VIII. 1563. A. 

Conf. für Johann u. Tobias, 16. X. 1845. 

(S. B. CCLXXXVII, 185, Seh., S. 3 , S. 4 ) 

[Kr. 318, S. 3 , S. 4 ] 
Pauspertl v. Liiienfeld: A. für die Brüder 

Lorenz, David, Paul u. Jacob, Prag, 1. VII. 

1615. (S. B. XXII/b. 178.) 
Paust v. Liebstadt, siehe Poust v. Liebstadt. 
Pauzar v. Michnic: Alter A. (Seh., Pap. 1, 

P. A. II, XI, VI., S. 8 , Hr. III.) [S. 3 , Hr. III, 

Pap. 1.] 
Päv (Pävovec) v. Ufetin: A. (Seh.) 
Pävecky v. Pävec, Mathias: A. 1524. (Seh.) 
Pavlacky v. Fahnenwehrt: A. für Daniel, 

prager Bürger, Laxenburg, 6. V. 1682. (S. 

B. XCIV, 180, Seh.) 
Pavlät v. Olsan ; Altes mähr. Vladykengeschlecht, 

1584 auf Olsan. (Pap. 2, S. 4 , S. 5 ) [Kr. 159, 

367, S. 4 , S. 5 , Pap. 2.] 
Pavlicek v. Friedenfels: A. (Seh.) 
Pavlik, v. : (Pil.) 
Pavlov, v.: (C. C. M. 1834.) 
Pavlovic, Kunes v. : H. 1346. (Seh.) 
Pavlovic, siehe Pavlovsky, Schlanz, Stvolinsky. 
Pavlovec Zäkovsky v. Lumenstein, Matheus: 

A. Prag, 10. V. 1616. (S. B. XXII, 230, Seh.) 
Pavlovsky v. Budzov : W. Brief f. Paul u. Mathias. 

Breslau, 15. V. 1546. (S. B. CCLXXXV, 57.) 
Pavlovsky v. Pavlovic: F. für den Ohnützer 

Bischof Stanislaus, dann für seine Nachfolger 

mit Ertheilung des Titels Graf u. Fürst der 

kön. böhm. Kapelle, Prag, 10. VIII. 1588. 

(S. B. Xll/a, 198.) 
Pavlovsky v. Pavlovic: Alter A.; H. für Fer- 
dinand Erdtmann, Wien, 25. VIII. 1666. 

(S. B. LXXIX, 125, Seh., Pap. 2, Sin., D'E. 

1870, S. 4 , S. 5 , Jir., Meg., Hei., St. B.) [Kr. 

354, Pap. 2, S. 4 , S. 5 ] 
Pavlovsky v. Eosenfeld : A. für Anton, Bürger- 
meister in Hohenmauth, Wien, 13. V. 1800. 

(S. B. CCLXVIII, 314, Seh., Meg-, Hei., Sc. B.) 
Pavoryn v. Pavoryn: A. für den Abt des 

Klosters zu Hradist Georg, u. seine Vettern 

Martin u. Adam, Pilsen, 13. I. 1600. (Cop. B. 

LXXXIX, 177, S. B. XH/b, 648, Seh.) [Kr. 

104, 297.] 
Pavoslavic, Paur v., siehe Paur. 
Pavoukov, v.: [Kr. 272.] 
Payen (Le) v. Götzenstein, Franz Ludwig, 

Hauptmann: E. 28. VI. 1784. (Gub. A., S. B. 

CCL, 46, Seh.) 
Payer v. Payerau: A. für Jaroslav Christian, 

Wien, 23. IV. 1691. (S. B. XCIX, 339, Seh., 

St. B.) 



186 



Payer — Pekäe. 



Payer v. Payern, Georg Franz, pensionirter k. 
Kammerdiener: Conf. des A. 3. VII. 1854. 
(Seh.) 

Payer v. Payersberg: A. für Peter Paul, Land- 
tafel-Depositor u. Taxator in Prag, 16. I. 
1654. (S. B. XXXII/b, 1014, Seh.) [Kr. 312.] 

Payer v. Reifenberg, Peter, böhm. Landtafel- 
Registrator, 1629. (Seh.) 

Payer, zum Thurn in Palbitz, Johann Michael 
Edler v., ob.-österr. Repräsent, u. Hofkammer- 
sekretär, u. Franz Friedrich, Professor der 
Medizin zu Inspruck, Brüder: A. 1631. R. 

I. III. 1755. (Seh., St. B., Meg., Hei.) 
Payer v. Vadov: [Kr. 366. J 
Payerau, Payer v., siehe Payer. 

Payerl, Edler v. Payersfeld , lgnaz Anton, 

Hauptmann: A. 2. VIII. 1769. (Seh) 
Payern, siehe Mayer, Payer. 
Payersberg, Payer v., siehe Payer. 
Payersfeld, Payerl v.. siehe Payerl. 
Payr v. DubeCek: A. für Andreas Clement, 

Pressburg, 26. III. 1649. (S. B. XXXII/b, 

864.) [Kr. 317.] 
Pazeco, v.: (C. C. M. 1895.) 
Pazmäny v. Panass: Peter P. v. P. * 1576, 

f 1637 als Cardinal. (D'E. 1887, S. 4 ) [S. 4 ] 
Pec, v.: Zweig der Prazma v. Bilkov. (S. 

P. 41.) 
Peccaduc, Picot de, siehe Picot. 
Pececky v. Bitov: A. (Seh.) [Kr. 322.] 
Peceli v. Adlersheim, Adam : Conf. d. R. Linz, 

7. I. 1645. (S. B. LV, 577, P. A. IX, XVI, 

Seh.) [Kr. 294.] 
Pech v. Schönberg (Kräsnä Hora), Wenzel: R. 

1605. (Seh.) 
Pechäc' v. Benedikt, Vogt zu Cernov: W. Brief 

Samstag nach Andr., 1553. (Seh.) 
Pechäcek v. Medlic : W. Brief für Benes, Wien, 

II. VI. 1553. (S. B. CCLXXXVI, 5.) 
Pechanec v. Kralovic, Burian: A. 1568. (Seh.) 

[Kr. 343.] 
Peche, v.: A. für Johann Christian, Ober- 

steueramts-Direktor, Wien, 1. X. 1750 (S. B. 

CXCII, 522); R. für Johann Christian, k. k. 

Gubernial-Rath, Wien, 22. VI. 1763. (S. B. 

CCXVI, 14, Seh., Meg., Hei., St. B.) 
Peche, v. : A. für Hermenegild, böhm. stand. 

Ober-Kassakontrollor , 8. (18.) VIII. 1816. 

(Seh.) ; R. für Hermenegild, 10. (21.) XII. 

1829. (Seh., Meg., Gub. A., St. B.) 
Pechio v. Weitenfeld: A. für Johann, 1710 

(Seh.); R. für Karl, pens. Hauptmann, 21. 

V. 1841. (Seh., Gub. A., St. B.) 
Pechler (Bechler) v. Memingen, Freiherr auf 

Hradisic, Maximilian, k. Rath u. Oberst- 
lieutenant: Fr. 15. VIII. 1629. (Seh., Pil.) 
Pechmann, Josef Freiherr v.: Fr. 30. VI. 1717 ; 

Inc. 12. XII. 1718. (Seh., Pil., Fr. T. 1885.) 

[Fr. T. 1859.] 
Pechmann v. Schönau, Gabriel, Besitzer von 

Olesnä: Inc. 1622. (Seh.) 
Pechovsky v. Turnstein, Sebastian, Primator 

zu Pilsen: A. 1603. (Seh.) [Kr. 168, 312.] 
PeCic, Kabät v., siehe Kabät. 
Peciuek, v.: [Kr. 301.] 
Pecinek, Pecinov v., siehe Pecinov. 



Pecingar v. Bydzin, Niklas: A. 1528. (Seh., 

Pap. 1, Hr. V, S. 3 , Pil.) [Kr. 159, 270, Hr. 

II, S. 3 J 
Pecinov v. Pecinek : A. (Seh.) 
Pecinovsky v. Kr tgnovic : (Zib. 16 350.) 
Pecinsky v. Pecln: W. Brief für P. Bartho- 

lomeus, Dechant in Leitmeritz, Wenzel u. 

Blasius, Brüder, Augsburg, 29. V. 1559. (S. 

B. CCLXXXVI, 171.) 

Pecka, v.: [Kr. 338.] 

Pecka v. Kalov: A. für den Prag-Kleinseitner 
Bürger Michael, Prag, 6. IL 1612. (S. B. 
XXII, 25.) 

Pecka v. Radostic, Katharina: A. 1638. (Seh., 
Jir.) 

Peckovic, v. : [Kr. 347.] 

Peckovsky (Pecovsky) v. Krausenthal, Daniel : 
A. 16. IL 1590. (S. B. XH/a, 261, Cop. B. 
LXXXIX, 139, Seh.) 

Peclinov, siehe Kozel, Maceska. 

Peclinovec, siehe Bogner, Cejp, Cerv, Kloko- 
Covsky, Kozel, Liticky, Nedved, Peclinovsky, 
Sladky, Susicky. 

Peclinovsky v. Peclinovec, Johann: A. 1600. 
(Seh., VI., Pil.) 

Pecovsky v. Krausenthal, siehe Peckovsky v. 
Krausenthal. 

Pedovsky v. Baldensee, siehe Bedovsky v. 
Baldensee. 

Pedrony v. Treuenfels : A. für Johann Peter, 
Prager Bürger 1681. (St. B.) [Kr. 310.] 

Peglovsky (Pieglovsky), v. : R. für Franz, Wien, 
3. VIII. 1727. (S. B. CLIV, 472, Seh., S. 5 , 
Hei., Meg., St. B.) [S. 5 ] 

Pein, v. : R. für Johann Hermann, Wien, 5. 
IV. 1746. (S. B. CLXXIV, 550, Seh., Sin., 
S. 5 , Meg., Hei., St. B.) [S. 1 III, S. 5 ] 

Pein zu Malkov : Fr. für Johann Ernst, Hofrath, 
Wien, 24. III. 1713. (S. B. CXXIX, 111, 
Seh., St. B.) 

Pejsa v. Tocnä: A. [Kr. 108, 321.] 

Peisskersdorf, siehe Pischkersdorf. 

Peither v. Peithersberg : A. für Johann Maxi- 
milian, Wien. 21. I. 1730. (S. B. CLVII, 
456, Seh., St. B.) 

Peithersherg, Peither v., siehe Peither. 

Peithner v. Lichtenfels: Tiroler A.; A. 1580. 
W.-Br. Innsbruck, 6. IX. 1609. R. für Johann 
Thaddäus, Hofrath in montanisticis, u. Jo- 
hann Wenzel, Bergrath, 30. IX. (I. XII.) 
1780 (Seh.); Fr. für Thaddäus, Sekzionschef 
im Justizministerium, 12. III. 1852. (Seh., 
S. 3 , Meg., Hei., St. B., Fr. T. 1859.) [S. 3 ] 

Peitzeldorf, v.: (Pil.) 

Pek v. Kreis: [Kr. 266] 

Pek v. Rimek; Conf. des W.-Briel'es für Vic- 
torin, Prag, 1. XII. 1558 (S. B. CCLXXXVI, 
154); Conf. des R. u. Aenderung des Namens 
Pek in Bezdekovsky v. Rimek, für Johann, 
Prag, 28. XII. 1606 (S. B. XH/b, 876); W. 
Besserung für die Brüder Wenzel u. Wilhelm, 
Prag, 3. XL 1617 (S. B. XXII, 290, Seh., 
Pil.) [Kr. 152, 269, Hr. IX.] 

PekäC, Benedikt v. : W. Brief Dienstag nach 
Felix, 1562. (Seh.) 



187 



Pekärek — Perger. 



Pekärek v. Pomesic, Mathias, Landtafel-Käm- 
merer: A. 20. IV. 1570. (Seh.) 

Pekelsky v. Strasin, Tobias Victorin : A. 1628. 
(Seh.) 

Peklovsky v. Lhota Jestfäbi: A. (Seh.) 

Pelcka, v.: Schles. A. (St. B., Sin. I, II, S. 5 , 
Hei.) [S. 1 I, S. 5 ] 

Pelesicky v. Pelesic: A. (Seh.) 

Pelhfim v. Tfenkovic: [Kr. 107, 345.] 

Pelhfimov, v.: (C. C. M. 1834.) 

Pelhfimovsky v. Branec, Simon: A. Prag, 9. 

III. 1594. (S. B. XH/a, 410, Seh.) [Kr. 299.] 
Pelhfimovsky v. Greifenfels, Johann stand 1857 

als Kadet im k. k. Heere. (St. B.) [Kr. 357.] 
Pelhfimovsky v. Vyskofic: A. für Johann, 
Prag, 1. IL 1588. (S. B. Xll/a, 185); W. 
Besserung für Johann, Prag, 29. XII. 1592. 
(S. B. Xll/a, 347, Seh., Pil.) [Kr. 266, 337.] 

Pelikan, v. : Alter R. für Wenzel Josef, Edler 
v., Fürst Schwarzenbergischer Vormund, Wien, 
26. VI. 1734. (S. B. CLXIII, 333, Seh.) 

Pelikan v. Bikanec, Johann: A. 1587. (Seh.) 

Pelikan v. Bitez, Johann: A. Prag, 29. 1. 1592. 
(S. B. Xll/a, 322.) 

Pelikan v. Plauenwald: A. für Anton Herman 
Ernst, 22. I. (13. VI.) 1836; Fr. 22. IL 1882. 
(Fr. T. 1884.) 

Pelikansberg, Hubäcek v., siehe Hubäcek. 

Pellati de la. Tour : Fr. für den Oberstwacht- 
meister Franz, Wien, 26. XII. 1810. (S. B. 
CCLXXV, sine pag., St. B., Meg., Hei.) 

Pellegrini, v.: G. Conf. 23. III. 1819 u. 29. 

IV. 1829; Inc. für Karl, kais. Feldmarschall, 
13. I. 1792. (Seh., Gr. T. 1855, St. B.) 

Pellerstein, Had v., siehe Had. 
Pellizoni v. Pellizoni : R. für Ambrosius, Wien, 
20. VII. 1679. (S. B. XC, 513.) 

Pelmsdorf, Spigel v., siehe Spigel. 
Pelta v. Sträz : A. für Bartholomeus P., Prag, 
4. XII. 1601. (S. B. XH/b, 718, Seh.) 

Pelzel v. Pelzeln: A. für Josef, Regierungsrath 
und Bruder des böhm. Geschichtsschreibers 
Franz Martin Pelzl, 15. I. 1804. (S. 3 , Meg., 
Hei., St. B.) [S. 3 ] 

Penatus v. Godaut: Fr. für den Oberstwacht- 
meister Mathias, Ritter v. G., Wien, 21. XL 
1811. (S. B. CCLXXVH, sine pag.) 

Pencic, v. : Alter A. ; Damänek v. Pencic 1381 
sass auf Klein Pencic. (Pap. 2, S. 4 ) [S. 4 , Kr. 
330.] 

Pencic, Otik v., siehe Otik. 

Pencik, Karl v.: A. 1589. (Seh.) 

Pencik v. Pencik, Albrecht: A. 1623. (Seh.) 

Pencikov, v. : [Kr. 345.] 

Pencin, v.: (Zib. 16399.) 

Pen ein, Drahanovsky v., siehe Drahanovsky. 

Pencky v. Pentzenstein, Leonard: A. 1586. (Seh.) 

Penizek v. Slatina: A. (Seh.) 

Penizek v. Vltovic: (Pap. 2.) 

Penk, Johann Jacob v. : A. 1617. (Seh.) 

Penov v. Rosenstein: A. für Daniel, Prag, 9. 
VI. 1617. (S. ß. XXII, 282.) 

Pentamer v. Osovä (Vosovä) : A. (Seh.) 
Pentenau, Georg Adalbert v.: A. 1539. (Seh.) 



Pentenrieden (Pentenritter) v. Adelshausen: 
Alter böhm. R. für Johann Caspar, Laxen- 
burg, 28. V. 1728. (S. B. CLVII, 150, Seh., 
Meg., Hei., St. B.) 

Pentzenstein, Pencky v., siehe Pencky. 

Penzel v. Löwenfeld: A. 25. IV. 1613. (Seh.) 

Penzely v. Löwenberg, Jeremias, Johann, Lud- 
wig u. Andreas: A. 8. IL 1611. (Seh.) 

Penzeneter v. Penzenstein, Anton: Hofkammer- 
Konzipist, Johann, Altfeuerwerker, u. Josef, 
Fähnrich, Brüder: A. 16. IL 1754. (Seh., 
Meg., Hei., St. B.) 

Penzenstein, Penzeneter v., siehe Penzeneter. 

Penzer v. Semestic, Niklas : A. 1605. (Seh.) 

Penzig v. Niedersulz, Alexander Ferdinand: 

A. 1680. (Seh.) 

Penzig v. Penzig, siehe Pencik. 

Penzka, v. : W. Brief für Jacob, Prag, 22. I. 

1587. (S. B. XH/a, 155.) 
Penzke (Penzig), v. : Schles. alter A. (Sin. I, 

II, Hei., St. B.) [S. 1 L] 
Penzlik v. Sulic: (Pap. 1.) 
Penzyk v. Stampach : (Zib. 16416.) 
Pepprle v. Löwenburg: A. für Veith, Wien, 

28. VII. 1645. (S. B. XXXII/b, 828, Seh, 

Pil.) [Kr. 312.] 
Perburg, Mayer v., siehe Mayer. 
Perc, v.: [Kr. 348, Hr. III.] 
Perc, Svik v., siehe Svik. 
Perdacher v. Pergenstein, Florian, Hofrath u. 

geheimer Referendarius bei der böhm. und 

österr. Hofkanzlei: R. 25. IL 1769. (Seh., 

St. B., Meg.) 
Pereg'rino, Coresi v., siehe Coresi. 
Perensberg, Podybnik v., siehe Podybnik. 
Perenskä Hora, Podybnik v., siehe Podybnik. 
Perentin, Katharina u. Brigitta v. : A. 1604. 

(Seh.) 
Pereny,v.: Ung. A. (S. 4 , St. B.) [S. 4 ] 
Perescht, Blasius y. : A. 1618. (Seh.) 
Peretsdorf, Ravichio v., siehe Ravichio. 
Perg v. Ottendorf, Johann : A. 1573. (Seh.) 
Perg, siehe Pergar, Skala. 
Pergar v. Perg: Schrieben sich früher Vrchovny 

oder Vrchovina. (Pap. 2, VI., P. A. II, S. 4 ) 

[Pap. 2, Kr. 276.] 
Perge, Perger v., siehe Perger. 
Pergen, Polster v., siehe Polster. 
Pergenstein, Perdacher v., siehe Perdacher. 
Perger, Laurenz v., Gub.-Rath: R. 22. IV. 

1815. (S. 8 , Gub. A.) [S. 8 , Kr. 276.] 

Perger v. Altenperk, Jos., Johann, Martin u. 
Wenzl, Brüder: A. Prag, 12. X. 1580. (S. 

B. Xll/a, 37); R. für Wenzel, Fassgeldein- 
nehmer im Königgrätzer Kreise, 27. II. 1595. 
(Seh.) 

Perger v. Castolovic: A. für Egid, Prag, 10. 
VI. 1596. (S. B. Xll/a, 520, Seh., Pil.) [Kr. 276.] 

Perger v. Irthauf: A. (Seh.) 

Perger v. Palatin: [Kr. 304.] 

Perger v. Perg, Veit, in Militär-Diensten : A. 

1591. (Seh., Pap. 1, Pil.) 
Perger v. Perge, Stefan Georg, böhm. Hof- 

Kanzleiregistrator u. Taxator, u. Bartholomeus : 

A. 3. IL 1593. (Seh.) 



188 



Perger — Peterkov. 



Perger v. Rosen werth : A. für Laurentius, Wien, 

5. III. 1629. (S. B. XXXII/a, 426); B. u. 

W. -Besserung für Laurenz Wrchota alias 

Perger, Wien, 24. I. 1650. (S. B. XXXII/b, 

933, Seh., S. 8 , St. B.) [S. 3 J 
Perger v. Svetlik: A. (Seh.) 
Perger (alias Vrchovsky) v. Vrchovina: (Pap. 1.) 

[Pap. 1, Kr. 319.] 
Pergkh, Redern v., siehe Redern. 
Perglas, Pergier v., siehe Pergier. 
Perglas v. Losentic, Arnold: A. 1605. (Seh.) 
Pergier v. Perglas: Alter A. ; R. 1593. Fr. für 

Anton, Gutsbesitzer in Böhmen, 12. VI. (29. 

XI.) 1819. (Gub. A., Seh., P. A. II, 

S. 3 , VI., Pil., Fr. T. 1894.) [Kr. 289, Hr. 

IX, S. 8 J 
Pergnovsky (Perknovsky) v. Pergnov, Ulrich : 

A. 1575. (Seh.) 
Periere, Bart. Jakob v. , Major: A. 20. XI. 

1790. (Gub. A.) 
Perin, Edler v. Wogenburg, Franz, Haupt- 
mann: A. 16. XII. 1840. R. 1855. (Seh., 

St. B.) 
Pefina v. Malicin, Peter: A. 1529. (Seh.) 
Pefina v. Sloupno, Jakob, Burggraf zu Benä- 

tek: A. 1603. (Seh.) 
Peringer v. Pernberg, Georg: A. 1632. (Seh.) 
Perker, siehe Perger. 
Perkhmaier, Pankraz u. Peter, v. : A. 25. VIII. 

1564. (Seh.) 
Perknyfov, Zykot v., siehe Zykot. 
Perkov, Syrakovsky v., siehe Syrakovsky. 
Perlbach, v., siehe Birelli, Perienec. 
Perlberg, Kohout v., siehe Kohout. 
Perienec v. Perlsbach, Nathaniel Franz: A. 

1691. (Seh.) [Kr. 281.] 
Perlis, v.: A. (Seh.) 
Perlsbach, Perienec v., siehe Perienec. 
Pernauer v. Feiburg, Kaspar, prager Bürger: 

A. 1586. (Seh.) 
Pernberg, Peringer v., siehe Peringer. 
Pernfeld, Goldamer v., siehe Goldamer. 
Pernfels, Perwerker v., siehe Perwerker. 
Pernfuss, Paul Adolf, Doktor, k. k. Rath: R. 

21. VIII. 1851. (Seh., St. B.) 
Pernio, Spreng v., siehe Spreng. 
Pernikäf v. Lewenberg: A. für Martin, Wien, 

I. III. 1639. (S. B. XXXII/b, 730.) 
Perniklo, siehe Bern klau. 
Pernifov, Zikut v., siehe Zikut. 
Pernkle, Bartsch v., siehe Bartsch. 
Pernklo, siehe Bernklau. 

Pernkloe, Helkner v. der, siehe Helkner. 
Pernkner v. Ostrov: (C. C. M. 1834.) 
Pernstein, v. : Uradel. Herrenstand. (Pap. 2, 
M. u. N., Pal. I, II, C. C. M. 1831, P. A. 

II, IV, D'E. 1883, VI., Hr. I, S. 4 , Pil., S. 
P. 17, St. B., Sin.) [Kr. 91, 334, Pap. 2, 
Hr. II, V, VI, S. P. 17, S. 1 I, S. 4 ] 

Pernsteiu, Marklovsky v., siehe Marklovsky. 
Pernstorf, siehe Quoos, Strobach. 
Pernstotsky v. Vostrov (Ostrov) : W. Brief für 

Michael, Wien, 27. VII. 1573. (Cop. B. 

LXXXIX, 26, Seh.) [Kr. 271.] 
Pernthal, Kayler v., siehe Kayler. 
Perravalle, Marcantelly v., siehe Marcantelly. 



Perreit, Pikhart v., siehe Pikhart. 

Persar v. Schwarzen feld : A. für Andreas u. 

Johann, Prag, 20. IX. 1616. (S. B. XXII, 258.) 
Persing u. Pötting, v., siehe Pötting. 
Persohn, v. : A. (Seh., St. ß.) Franz Ser. v. 

P. war 1835 Guberial-Rath. 
Pertl, Wolfgang v.: W. Brief 28. VIII. 1562. 

(Seh.) 
Pertlik v. Libof : A. (Seh.) 
Pertold v. Saxengting, siehe Berchtold. 
Pertoltic, v.: (C. C. M. 1834.) 
Pertoltic, Häjek v., siehe Häjek. 
Peruc, v. : Ur-A. ; Zweig der Kounice. (S. P. 

9.) [Hr. IV, Kr. 143, S. P. 9.] 
Peruc, Tas v., siehe Tas. 
Perwarth v Plankenfels , Johann Christof, 

Hauptmann: A. 21. IV. 1759. (Seh., Meg., 

Hei., St. B.) 
Perwerker v. Pernfels: W. Brief für Jacob, 

Kammerkanzleidiener, Wien, 14. VIII. 1572. 

(Cop. B. LXXXIX, 13, Seh.) 
Pesanec, Mocelnicky v., siehe Mocelnicky. 
Pesat v. Moravan : R. für Georg Stanislaus, mähr. 

Landesadvokat, Wien, 18. V. 1652. (Seh., S. 4 , 

S. B. XXXII/b, 960.) 
Peschke v. Peschke: A. für Georg, Wien, 7. 

IV. 1710. (S. B. CXI, 851); R. für Georg, 

Wien, 19. I. 1728. (S. B. CLVII, 56, Seh., 

Meg., Hei., St. B.) 
Pesek (Peska) v. Nydrhak, Johann, prager 

Bürger: A. 1621. (Seh.) [Kr. 320.] 
Peselle v. Peselli : R. für Johann Franz, Assessor 

beim prager Oberstburggrafenamt, Wien, 26. 

I. 1709. (& B. CXI, 688, Seh., Pil); Fr. 

für denselben mit dem Prädicate v. Monte 

Campo 1718. (Hei., St. B.) 
Pesic, v. : Ur-A. ; Zweig der Benesovici. (S. 

P. 7.) [S. P. 7.] 
Pesik v. Belä: [Kr. 148, 363.] 
Pesik v. Komärov: Alter A. (Seh., Pap. 1, S. 8 , 

Pil.) [Kr. 321, Pap. 1, Hr. VI, S. 8 ] 
Pesik v. Usdicov: [Kr. 321.] 
Pesina v. Cechorod Thomas, Bischof v. Semen- 
dria, Leitmeritzer u. Vysehrader Domherr: 

A. 1670. (Seh., P. A. II, S. 4 , VI., Jir., C. 

C. M. 1878, 1880, 1884.) [Kr. 368, S. 4 ] 
Peska v. Niederhag, Johann, prager Bürger: 

A. 1621. (Seh.) [Kr. 320.] 
Pessel, Johann Franz, v., Bürger in Prag: A. 

1735. (Seh.) 
Pesserer, Jakob, v. : W. Brief 1581. (Seh.) 
Pesstl, v. : W. Brief für Anton, Prag, 19. V. 

1534. (S. B. CCXCVII, 153.) 
Pestaluzzi (Pestalozzi), v. : A. 1615. R. für 

Johann Jacob, Wien, 24. IX. 1677. (S. B. 

XC, 206, St. B.); Fr. für Caesar Maria, Linz, 

18. IX. 1680. (S. B. XC, 668, Seh., St. B., 

Sin. II, Gr. T. 1852.) [S. 1 V.] 
Pestrc, Kecherle v., siehe Kecherle. 
Petenitsch, Mathias v., Forstmeister zu Brand- 
eis: A. 1554. (Seh.) 
Peterhäusel v. Retzburg: R. für Franz Ferdi- 
nand, Wien, 10. XI. 1710. (S. B. CXI, 951, 

Seh., Meg., Hei., St. B.) 
Peterka v. Ostrov: A. (Seh.) [Kr. 271] 
Peterkov, Cetlicky v., siehe Cetlicky. 



189 



Peterkovsky — Pfanzelter. 



Peterkovsky v. Peterkov, Gregor : A. 1591. (Seh.) 
Peters v. Pitersen : A. für Hermann , k. k. 

Oberst, 17. III. 1861. (S. 3 ) [S. 3 ] 
Petersbauden, Neander v., siehe Neander. 
Petersburg", Jenec v., siehe Jenec. 
Petersdorf, Benik v., siehe Benik. 
Petersfeld, Peträsek v., siehe Peträsek. 
Petershain: (Zib. 16541.) 
Petersvaldsky v. Petersvald, siehe Petrzvaldsky 

v. Petersvald. 
Pethe de Hethes, Ladislaus: Inc. 12. III. 1599. 

(Seh., Pil:, Hei., St. B.) 
Petichvost, v. : Zweig der v. Cimburk. (Pil., 

S. P. 18.) [S. P. 18, Kr. 293.] 
Petikostel v. Aventin, Johann Georg, Bürger 

in Prag: A. 1621. (Seh., P. A. IX.) 
Petipesky v. Chys u. Egerberg: Uradel. (Seh., 

Pap. 1, S. 8 , M. u. N., Pil., Sl. N.) [Kr. 67, 

127, 305, Pap. 1, Hr. VIII, S. 8 ] 
Petipesky v. Schönhof: E. (Seh.) 
Peträcek v. Vokounstein, Johann u. Georg, 

prager Bürger: A. 1603. (Seh., S. 3 , Pil.) [Kr. 

111, 304, S. 3 ] 
Petraui v. Steinberk, Josef: Inc. 1. II. 1814. 

(Seh.) 
Petras v. Tfezenic: W. Brief für Peter, Wien, 

27. XI. 1557. (S. B. CCLXXXVI, 117.) 

Petrasch, v. : Fr. für Maximilian, Generalfeld- 
wachtmeister, Wien, 15. 1. 1717. (S. B. CXXIX, 
516, Seh.); Fr. für Ernst Gottlieb, k. k. 
Oberst-Feldwachtmeister, Wien, 30. I. 1767. 
(S. B. CCXVI, 529, D'E. 1866, S. 4 , St. B., 
Hei.) [S.*] 
Peträsek v. Petersfeld: W. Brief für Johann, 
böhm, Buchhaltereibeamten, Wien, 7. VI. 1572. 
(Cop. B. LXXXIX, 10, Seh.) 
Peträsek v. Plavec: A. (Seh.) [Kr. 274.] 
Petfek v. Polkovic: W. Brief Prag, 12. III. 
1531. (S. B. CCLXXXIII, 58, Seh., Jir., C. 
C. M. 1847.) [Kr. 329.] 
Petfekovsky v. Pälkovic: [Kr. 330.] 
Petfik, v. ; W. Brief für Johann, Wien, 10. 
VIII. 1548. (S. B. CCLXXXV, 126.) 

Petfik v. Benesov: (Jir.) [Kr. 101, 341.] 
Petrin, Prazäk v., siehe Prazäk. 
Petrin, Weiss v.. siehe Weiss. 
Petrizi v. Lindenberg: A. für Thomas Nico- 
laus, Wien, 29. IV. 1638. (S. B. XLVIII, 642.) 
Petrkovsky v. Petrkov: [Kr. 87, 160, 330.] 

Petrle v. Annaberk, Michael, Prager Buch- 
drucker u. Illuminator t 1588. (P. A. XV.) 

Petrovec v. Vez, Paul: A. 1526. (Seh.) 
Petrovec Yisnovky, v. : Altes mähr. Geschlecht 

besonders im 15. u. 16. Jahrhundert vorkom- 
mend. (S. 4 ) [S. 4 ] 
Petrovic, v. : Zweig der Drslavicel (S. P. 8, 

C. C. M. 1834.) [S. P. 8, Kr. 262.] 
Petrovic, v. : Alter A. ; Zweig der v. Harach 

(S. P. 47.) [Kr. 346, S. P. 47.) 
Petrovic, v. : Alter A. ; aus dem Hause der v. 

Janovic und Klenaü. [Kr. 288.] 
Petrovic, v. : Alter A. mit den 3 Störchen im 

Schilde. [Kr. 341.] 
Petrovic, v., mit dem Viertel eines Rades im 

Schilde. [Kr. 367.] 



Petrovic, siehe Carda, Hostacovsky. Hostislav, 
Klinkovec, Petrovsky, Tamcha, Trumha, Vili- 
movsky, Visnovsky, Vlk. 

Petrovitz-Armis, Peter Theodor : R. Wien, 15. 

II. 1810. (S. B. CCLXXV, sine pag.) 
Petrovsky v. Petrovic: A. (Seh., S. 4 ) [Kr. 313, 

S. 4 ] 
Petrsdorf, Benik v., siehe Benik. 
Petrspurk, v. : Alter A.; Zweig der Janovici: 

(S. P. 6.) [S. P. 6, Kr. 337.] 
Petrzvaldsky (Peterswaldsky) v. Petrzvald: 

Fr. für Sigmund, Wien, 7. VI. 1650. (S. B. 

LXIII, 54, Seh., Pap. 2, Sin., S. 4 ,D'E. 1875); 

Alter H. für Sigmund, Frankfurt, 24. VII. 

1658. (S. B. LXVII, 169.) [Kr. 104, 344, 

Pap. 2, S. 4 ] 
Petsch v. Petschensdorf : Alter R. für Anna 

Barbara, Appellationsraths-Wittwe mit ihren 

Söhnen Josef Wenzl u. Emanuel, Wien, 9. 

III. 1769. (S. B. CCXXI, 155, Seh., S. 3 , 
Meg., Hei., St. B.) [S. 8 ] 

Petschensdorf, Petsch v., siehe Petsch. 

Petschner, Georg Johann u. Fabian, Wappen-, 
Stein- u. Siegelschneider in Prag: W. Brief 
30. VIII. 1577. (Seh.) 

Pettau, Seidenreich v., siehe Seidenreich. 

Pettersdorf, Benig (Benick) v., siehe Benig. 

Petz, Bartholomeus, v. : Inc. 20. II. 1595. (Seh.) 

Petz, Anton, Edler v. , Apotheker u. Guts- 
besitzer in Böhmen: A. 21. III. 1806; R. 30. 

IV. 1809. (Seh., Gub. A.) 

Petz v. Burkheim: A. für Georg, pensionirten 
Oberstlieutenant, u. Hieronymus, Wien, 14. 
II. 1809. (S. B. CCLXXIV, sine pag., Meg., 
Hei., St. B.) 

Petzadbor, v. : (Zib. 16570.) 

Petzold v. Prockenberg: A. für den Komo- 
tauer Bürger Hieronimus u. seine Schwester 
Dorothea, Prag, 28. VI. 1611. (S.B.XXII,1.) 

Peuern, Peyer v., siehe Peyer. 

Peulwitz, Johann v.: R. 1548. (Seh.) 

Peuthner v. Lichtenfels, siehe Peithner v. 
Lichten f eis. 

Peychsdorf, v. : (Pil.) 

Peydorf, Bfezansky v., siehe Bfezansky. 

Peyer v. Peuern, Daniel Franz, Statthai terei- 
Viceregistrator in Prag: A. 27. VIII. 1707. 
(Seh.) 

Peyerl v. Peyersfeld : A. für den pensionirten 
Hauptmann Ignatz Anton, Wien, 21. VIII. 
1769. (S. B. CCXXI, 224, Seh., S. 3 ); R. für 
Ignatz Anton, Wien, 9. X. 1781. (S. B. 
CCXXVIII, 446, Meg., Hei., St. B.) [S.'l 

Peygott v. Reingerstadt, siehe Beigott v. Rein- 
derstadt. 

Peykert v. Purgberk; (Pil.) 

Pezz, Freiherr zu Ulrichskirchen Andreas, Reichs- 
hof- u. Kriegsraths-Expeditsdirektor u. Orator 
in Konstantinopel: Fr. 30. XII. 1603. (Seh.) 

Pfalz v. Ostryc: (Pil.) [Kr. 310.] 

Pfannkuchen, v. : A. für Christof Adrian u. 
Ernst Andreas mit Verleihung des Gutes 
Libichen zu deren Stammhause, Prag, 14. 
VIII. 1652. (S. B. LXIII, 691, St. B.) 

Pfanzelter, v. : Fr. für Ludwig, k. k. Truppen- 
Brigadier, 11. V. 1858. (S. 3 ) [S. 8 .] 



190 



Pfeffer — Pichlberg. 



Pfeffer v. Pfeffershofen : Alter R. für Johann 
Christof, Wien, 7. III. 1679 (S. B. XC, 458, 
S. 4 , Seh.) ; Inc. für Johann Wilhelm, Freiherr 
v. P., 27. VI. 1730. (Seh.) [S. 4 ] Fr. für die 
Brüder Johann Ferdinand, Oberstlieutenant, 
Johann Valentin , Hauptmann , u. Johann 
Dietrich, Oberstlieutenant, Wien, 24. VII. 
1688. (S. B. XCIX, 146, Seh., Hei., St. B.) 

Pfeffershofen, Pfeffer v., siehe Pfeffer. 

Pfeifar v. Pyrkh: A. für Paul, Prag, 11. IX. 
1603. (S. B. Xll/b, 776.) 

Pfeifer v. Forstheim: Oester. R. für Johann, 
Hoch- u. Deutschmeisterlichen Forstrath der 
Ordensherrschaft Freudenthal in Schlesien, 
30. VI. 1882. (S. 5 ) [S. 5 ] 

Pfeiferius v. Ve£kov , siehe Veökovsky v. 
Veckov. 

Pfeiffer v. Heyselberg (Heisselberg), Kaspar, 
Martin und Mathäus: A. 1590. (Seh., St. B.) 

Pfeiffer v. Palmenkron : R lür Christian, Ad- 
vokat in Breslau, Wien, 6. IV. 1713. (S. B. 
CXXIX, 121, Seh., Meg., Hei., St. B) 

Pfeil v. Pfeil u. Tichebach : Alter R. für Johann 
Ferdinand, Wien, 16. III. 1702. (S. B. CVII, 
49, Seh., Sin., Meg., Hei., St. B.) 

Pfeil, v. Scharffenstein genannt, siehe Scharffen- 
stein. 

Pfeilburg, Prelsticher v., siehe Pielsticker. 

Pfeilheim, Firnpfeil v., siehe Firnpfeil. 

Pfeilsberg, Valter v., siehe Valter. 

Pfening, Georg, Kammergerichtsingrossist in 
Speyer: W. Briet 13. III. 1569. (Seh.) 

Pfennigsfeld, Banno v., siehe Banno. 

Pferd, Kadich v., siehe Kadich. 

Pfinzig (Pfinzing) v. : Schles. A. (Sin. I, Hei., 

St. B.) 
Pflster, Ernst v., siehe Ernst. 
Pflanzer, Bernard v.: W. Brief 26. V. 1559. 

(Seh.) 
Pfleger v. Lindenfeld, Anton, Artill.-Hauptmann : 

A. 10. VII. 1760. (Seh., Meg., Hei., St. B.) 
Pfleger v. Wertenau : R. für Anton, Staats- u. 

Conferenzrath, Wien, 12. XII. 1806. [ß. B. 

CCLXXI, sine pag., Meg., Hei., St. B.) 

Pfefferkorn v. Ottobach , Urban , Fassgeld - 
einnehmer in Prag: R. 9. I. 1570; Inc. 1575. 
(Seh., M. u. N., S. s , S. 4 , Pil., Hei., St. B.) 
[Kr. 279, Hr. IV, M. u. N., S. 3 , S. 4 J 

Pflichtentreu, Schosthal v., siehe Schosthal. 

Pflug (Pluh) v. Rabstein: Alter A.; H. für 
Johann, Landes- u. Hofmarschall-Hauptmann, 
1528. G. für Karl Christian, Wien, 7. IV. 
1701. (S. B. CV, 514, Seh., P. A. II, S. 3 , 
S. 4 , Pil.) [Hr. VII, Kr. 29, 117, 156, 295, 
S. 8 , S. 4 ] 

Pflungen, Steiner v., siehe Steiner. 

Pfofslog, v.: Alter A. (Pap. 2.) [Pap. 2, Kr. 304.) 

Pförtner v. der Hell (Hölle): Schles. A.; A. 
für Ernst, 8. VIII. 1563 (Seh.). A für 
Melchior, Laxenburg, 2. V. 1722. fS. B. 
CXLVII, 456, Seh.) ; R. für Melchior, Prag, 
4. X. 1723. (S. B. CXLVII, 604, Sin., St. B., 
Hei., Meg.) [S. 1 IL] 

Pf r enger, Gustav v., Uhlanenrittmeister : R. 
22. XI. 1850. (Seh., St. B.) 



Pfundenstein, v. : Alter R. für Hans Reinhart, 

Hauptmann, Wien, 6. XL 1685. (S. B. XCIV, 

574, Seh., S. 4 ) [S. 4 ] 
Phngel v. Nisdorf, Samuel, Bürger u. Raths- 

schreiber zu Nymburk: A. 1612. (Seh.) 
Philiberth, Michael, Tenorist der kais. Kapelle : 

Wappenbrief 30. VI. 1592. (P. A. XV.) 
Philippi v. Weidenfeld, Niklas, Hauptmann : 

A. 24. XL 1759 (Seh.); Fr. für Karl, kais. 

Obristen 1799. (St. B., Meg., Hei.) 
Philippovich v. Philippsberg: A. Wien, 5. VI. 

1781 ; Fr. für die Brüder Josef u. Franz, 22. 

III. (25. V.) 1892. (Fr. T. 1876.) [Fr. T. 1893.] 

Philo v. Dalmanhorst: Conf. für Andreas, Ma- 
gister u. Prager Bürger, Prag, 7. IX. 1545. 
(S. B. CCLXXXV, 35.) [Kr. 306.] 

Phönigsberg, Wildenberger v., siehe Wilden- 
berger. 

Piati v. Tirnowitz: R. für Johann Georg, Wien, 
7. IX. 1744. (S. B. CLXXIV, 421, Seh., S. 4 , 
Meg., Hei., St. B.) [S. 4 ] 

Piatti, Fried. Aug. Joh. Marchese, Gutsbesitzer : 
Gr. 25. XL 1842. (Gub. A.) 

Pibe, v. : W. Brief für Franz Urban u. Jörg, 
Brüder, Prag, 31. VII. 1534. (S. B. CCXCVII, 
156.; 

Piccard v. Grünthal, siehe Pickhart. 

Picchioni, v. : Oestr. R. für Angelo, 10. IV. 
1875. (S. 4 ) [S. 4 ] 

Piccinardi, v. : Aus Italien stammend. Das 
Geschlecht blüht noch im G. als Picenardi. 
(S. 4 ) [S. 4 ] 

Piccioto, v. : R. für den General-Consul Raphael, 
Wien, 18. XL 1806. (S. B. CCLXXI, sine 
pag., Meg., Hei., St. B.) 

Piccolomini v. Arragona: Altes, aus Siena 
stammendes Haus. Conf. des G. für Testa, 
Regensburg, 17. XII. 1653 (S. B. LXV, 97); 
F. für Octavius P. v. A. duca de Amalfi, 
20. IL 1672 ; Conf. des demselben am 8. VIII. 
1650 ertheilten F. mit der Bestimmung des 
Fürsten titeis für den Aeneas Silvius P. de 
A. u. den jedesmaligen Aeltesten des Ge- 
schlechtes. (Seh., M. u. N., S. 3 , Pil., Hei., 
St. B.) [Hr. V, S. 3 ] 

Picek v. Prokop; W. Brief Prag, 8. IV. 1534. 

(S. B. CCL, XXXIII, 66 v.) 
Picek Smrcicky v. Radostic, Johann, chrudimer 

Stadtrichter: A. 29. III. 1571. (Seh.) 
Pichelberg, Pichlberg v., siehe Pichlberg. 
Picheisdorf, v. : Conf. des alten Reichs-R. für 

Johann Georg, nied.-österr. Regierungsrath, 

u. dessen Bruder Johann Andreas, Wien, 18. 

IV. 1709. (S. B. CXI, 735, Pil., Seh., Meg., 
Hei., St. B.) 

Pichl u. Gämsenfels, Johann Christof, Edler v., 
Mauthobereinnehmer in Preiteneg: R. 11. IX. 
1756. (Seh., Meg., Hei., St. B.) 

Pichl v. Pichlberk: (Pil., M. u. N.) [Kr. 296.] 
Pichlberg v. Pichelberg: Conf. der Nobil. für 
Daniel u. Johann, Söhne des vor etwelchen 
Jahren nobilitirten , nunmehr verstorbenen 
Kaspar P., Prag, 11. VI. 1596. (S. B. XH/a, 
522.) 
Pichlberg, siehe Pichl, Pichler. 



191 



Pichler — Pio. 



Pichler, Karl Josef v., Hofrath u. Kabinets- 
Sekretär, sammt dessen Bruder Johann Christof, 
Obersthofgerichts-Assessor : Fr. 28. VII. 1770. 
(Seh., Meg., Hei., St. B.) 

Pichler, Alois Andr. Edler v , Gutsbesitzer : 

A. 13. VII. 1843. (Gub. A.) 

Pichler v. Pichlberg, Leopold, böhm. Kammer- 
buchhai tereirath : K. 1584. (Seh.) 

Pichler v. Stern thal: (Pil.) 

Pichniann v. Pichmann; A. für Josef Anton, 
Kathmann aus Prag, 21. VI. 1771. (S. B. 
CCXXI, 352, Seh., Meg., Hei., St. B.) 

Picin v. Tyrnberk, siehe Pizini v. Thyrnberg. 

Pickenhalt, Merz v., siehe Merz. 

Pickhardt v. Grünthal: A. für Johann jun., 
Rentschreiber in Pardubic, 1597 (Seh.); R. 
für Johann Georg, Wien, 3. VII. 1668. (S. 

B. LXXIX, 448, S. 8 ) [Kr. 97, 338, S. a ] 
Pickler (Pückler), v. : Ur-altes schlesisches 

Rittergeschlecht. Fr. 5. III. 1655; G. 10. V. 

1690. Conf. des G. für Carl Franz u. August 

Sylvius, Wien, 22. XI. 1691. F. 1822. (S. 

B. XCIX, 416, Sin., Kn. II, St. B.) [Tyr., 

S. 1 I, Kn. II, W. A.] 
PiCko v. Rosenthal, Johann: R. 9. X. 1699. 

^Sch., S. 4 ) [S. 4 ] 
Picot de Peccaduc, Freiherr v. Herzogenberg: 

Altfranz. A. ; Abänderung des Namens Pecca- 
duc in Herzogenberg, 18. VI. 1811. Conf. 

des Adels u. Titels 10. VI. (19. XII.) 1862. 

(Fr. T. 1870, S. 3 ) [S. s l 
Pjczan v. Bellefort: A. 1635. (Seh.) 
Pidoll v. Quintenbach: R. für Franz, freien 

Hüttenmeister, 18. V. 1714; Fr. für Karl, 

Hofrath, 20. V. 1842 (20. IV. 1843); Fr. für 

Michael, Wien, 16. VII. 1851. (Fr. T. 1848, 

1855, 1863, Gub. A., Hei., St. B., S. 3 ) [S. 3 J 
Pieglovsky, siehe Peglovsky. 
Pielsticker v. Pfeilburg, Ludwig v., Oberst- 

lieut.: A. 20. VII. 1838 (Gub. A.); R. 10. 

XII. 1857; Fr. 31. VII. 1874. (Fr. T. 1895.) 

[Fr. T. 1895.] 
Pieroni v. Galliano, Franz, Gutsbesitzer in 

Böhmen: A. 1656. (Seh.) 
Pieronio, Johann: Inc. 22. III. 1650. (Seh.) 
Pierovano, Johann Jakob, Gutsbesitzer in 

Böhmen; A. 1649. (Seh.) 
Pietsch v. Münenberg: A. für Johann, Prager 

Student aus der Frei-Compagnie, Wien, 3. 

IV. 1652. (S. B. LXIII, 519, St. B.) 
Pietsch, Edler v. Sidonienberg , Karl. k. k. 

Hauptmann: A. 28. VIII. 1857. (Seh., St. B.) 
Pihle, v.: [Kr. 331.] 
Pikhard v. Grün thal, siehe Pickhardt. 
Pikhart v. Perreit : W. Brief für Procop, Prag, 

3. XII. 1558. (S. B. CCLXXXVI, 155.) 
Pilaren, v.: Schles. A. (Sin. I, Hei., St. B.) 

[S. 1 L] 
Pilati v. Thassul (Thussul) : Reichs-A., Prag, 

23. VII. 1602; Bestätt. des R. u. Inc. für 

Josef Anton , Hofkammerrath u. geheimer 

Zahlmeister, 5. XI. 1705; Reichs-Fr. 9. VIII. 

1710; Böhm. Fr. für Vincenz Anton, Laxen- 

burg, 27. V. 1738. G. mit Praedikat „v. 

Daxberg" für Johann, Reg.-Rath, 10. III. 

1795. (S. B. CLXVIII, 317, Seh., S. 3 , S. 4 , 



S. 5 , Kn. II, St. B., Fr. T. 1859, 1876, Gr. 
T. 1844, 1879, Meg.) [S. 3 , S. 4 , S. 5 , Kn.] 

Pilch, Pillar v., siehe Pillar. 

Pilgram, Daniel v.: A. 1584; W.-Brief 6. XI. 
1621; A. m. „Edler v." für Johann Josef, 
15. XII. 1787 (Seh., S. 4 , Pil.); Fr. für Johann 
Bapt., Staats- u. Konferenz-Rath, 21. VIII. 
(2. IX) 1840. (Seh., St. B., Meg., Gub. A., 
Hei., Fr. T. 1849.) [S. 4 , Fr. T. 1848.] 

Pilgram, Sinzendorf v., siehe Sinzendorf. 

Pilgramsthal, Jakober v., siehe Jakober. 

Pilinkov, Zilvar v., siehe Zilvar. 

Pillar v. Pilch : Adliges Geschlecht des Fürsten - 
thums Teschen: (S. 5 ) LKr. 106, 344, S. 5 ] 

Pillard, v. : A. (Seh.) 

Piller v. Pillersdorf: W. Brief für Andreas, (>. 
I. 1616. A. für Josef Ludwig, Assessor, 
Laxenburg, 3. V. 1719 (S. B. CXLVII, 71); 
R. u. Inc. für Josef Ludwig, Wien, 8. IX. 
1733. Fr. für Franz X., 28. XII. 1792. (Meg., 
St. B , Fr. T. 1848, Seh., D'E. 1866, S. B. 
CCLIX, 220, S. 4 j [S. 4 , Fr. T. 1848.] 

Pillersdorf, Piller v., siehe Piller. 

Pilnikov, Silber (Zilvar) v., siehe Silber. 

Pilsäk v. Velenov: A. für Wenzl, k. k. Haupt- 
mann, 5. XII. 1825. (St. B , S. 3 ) [S. 3 ] 

Pilsenburg v. Greifenfels, siehe Greifenfels, 
Skrimir. 

Pilsenheim, Pilz v., siehe Pilz. 

Pilz v. Pilsenheim: A. für Michael, k. k. Lieu- 
tenant, Wien, 28. IV. 1807. (S. B. CCLXXI, 
sine pag., Meg., Hei., St. B.) 

Pilz v. Warnsthal : Oest. A. für Peregrin Michael 
Johann, Gubernialrath u. Kreishauptmann in 
Olmütz, Wien, 10. II. 1837. (S. 4 ) [S. 4 ] 

Pinckel, Fabian, Rathsverwandteru. Salzbeamter 
in Budweis : W. Brief 23. VI. 1633. (Seh.) 

Pinger v. Rochitzerberg, Martin, prager Bürger : 
A. 1621. (Seh.) 

Pingitzer v. Dornfeld, Josef, Tabakgefällen - 
administrator u. Andreas Xaver, Brüder: R. 
Wien, 2. IV. 1756. (S. B. CCIV, 391, Seh., 
S. 4 , Meg., Hei., St. B.) [S. 4 ] 

Pinkas, Joh. v., Gub. Rath in Galizien: A. 
28. VII. 1816. (Gub. A.) 

Pinna v. Pinnau : Inc. für Heinrich, 1 9. VI. 
1686. (Seh.) 

Pino v. Friedenthal: Reichs-A. Wien, 7. II. 
1776 ; A. für Johann Anton , Salzbeamter, 
Wien, 2. X. 1727. (S. B. CLIV, 557, Seh.) 
R. für Johann Anton, Wien, 20. XII. 1728. 
Fr. für Josef Maria, mähr. Gubernialrath, 17. 
IX. 1776 (S. B. CCXXVIII, 64.). Fr. für 
Jacob Felix, Rittmeister, 21. VI. 1777. (S. B. 
CLVII, 242, Fr. T. 1855, 1872, 1879, Seh., 
D'E. 1875, S. 3 , S. 5 , St. B., Meg., Hei.) [Kr. 
353, Fr. T. 1859, S. 3 , S. 5 ] Siehe auch v. 
Frieden thal. 

Pino, Ordonez del, siehe Ordonez. 

Pinta, siehe Bukovansky. 

Pinta v. Ertisovic: Altes böhm. Geschlecht. 
(S. 4 ) [Kr. 153, 294.) 

Pinter v. Luh: [Kr. 349.] 

Pintsch, v. : (Zib. 16 654.) x v 

Pio, v.: spanisch, fürstl. Haus (C. C. M. 1895, 
St. B., Hei.) 



192 



Piombazzi — Pivofika. 



Piombazzi, v. : A. für den Obcrstlicutenant 
Jacob Anton, Wien, 31. XII. 1811. (S. B. 
CCLXXVII, sine pag., Meg., Hei., St. B.) 
Pionkotsky v. Beloplot, Johann, ans Jungwozic : 

A. 1602. (Seh.) 
Piqueseiche, Marchand v., siehe Marchand. 
Pirbus, Zeidler v., siehe Zeidler. 
Pirclienstein, siehe Birkenstein. 
Pircken, Pirckner v. der, siehe Pirckner. 
Pirckner v. der Pircken: A. für Mathias, 
Hauptmann der Graf Marradischen Herrschaft 
1636. (S. B. XLVIII, 207.) 
Pirelli, v., siehe Birelli. 
Pirhinger v. Lusteneck, Georg, Salzamtmann 

in Budweis: A. 3. I. 1581. (Seh.) 
Piringer v. Wartenberg: A. für Bartholomäus 
Kaspar, Rathsverwandter in Znaim 1723. 
(St. B., Meg., Hei., S. 4 ) [S. 4 ] 
Pifinsky v. Pifin : A. (Seh.) 
Pirk, Edlmann v., siehe Edlmann. 
Pirkenfelz, Aulner v., siehe Aulner. 
Pirkenstein, Nebok v., siehe Nebok. 
Pirkenwald, Bfezina v., siehe Bfezina. 
Pirkh, Georg Jakob, Hofmeister des Erzherzogs 
Maximilian, u. dessen Bruder Johann : W. 
Brief 20. V. 1575. (Seh.) 
Pirkhaminer, Christof u. Johann v.: A. 23. 

IX. 1575. (Seh.) 
Pirkstein, v. : Ur-A. , Zweig der Hronovci. 
(Pap. 1, S. P. 3.) [Pap. 1, S. P. 3, Kr. 353] 
Pirkstein v. Klenov u. Janovic, Hinko: (1436). 

(Seh.) 
Pirkstein, Ptäcek v., siehe Ptäcek. 
Pirn, Pirnus v., siehe Pirnus. 
Pirnau, Zeis v., siehe Zeis. 
Pirnes: Conf. des althergebrachten W. für 
Melichor Pirnes, Med. Dr., Wien, 16. VIII. 
1563. (S. B. CCLXXXVII, 186.) 
Pirnic, Cecingar v., siehe Cecingar. 
Pirnstorf, Knobloch v., siehe Knobloch. 
Pirnus v. Pirn : (Pap. 2.) [Kr. 303, Pap. 2.] 
Pironius v. Galliano: (Pil.) 
Pirovano, v. : W. -Besserung sammt Inc. für 
Johann Jacob, Linz, 10. III. 1646. (S. B. 
LIX, 52, Seh., Pil.) 
Pirovec, Pirovsky v., siehe Pirovsky. 
Pirovsky v. Pirovec: A. (Seh.) 
Pilsen, Gregor v.: W. Brief 17. X. 1554. (Seh.) 
Pisaf ovsky v. Pisafovic : Schlesisches Geschlecht 
polnischen Ursprungs u. zum herb Starykon 
gerechnet, in der zweiten Hälfte des XVI. 
Jahrh. nach Mähren gekommen. (Pap. 2, S 4 ) 
[Pap. 2, Kr. 333.] 
Pischkersdorf (Peisskersdorf), v. : (Sin.) 
Pisecky v. Borovä, Nicolaus, Bürger aus Caslau : 
W. Brief, Prag, 9. V. 1542. (S. B. CCLXXXIV, 
122.) [Kr. 336.] 
Pisecky v. Martovic, Martin: W. Brief, 4. III. 

1574. (Seh.) 
Pisecky v. Nisdorf, Samuel: A. 6. IX. 1612. 

(Seh.) 
Pisecky v. Tfebsko: Conf. der Annahme des 
Johann, Bürgers zu Rakonic u. Johann, 
Bürgers zu Laun als Erb- Vettern von 
Hana v. Tfebsko, Prag, 3. II. 1594. (S. B. 
XH/a, 402, Seh.) [Kr. 138, 357.] 



Pisecky (alias Veverin) v. Kranichsfcld : W. 
Brief für Johann u. Wenzel, Brüder, Prag, 
12. I. 1570. (S. B. CCLXXXVII, 346, Seh., 
M. u. N., S. 8 , Pil.) [Kr. 101, 266, S. 8 ] 

Pisek, Hlavaty v., siehe HIavaty. 

Pisenberg, Weber v. u. zu, siehe Weber. 

Pising (Pisinger) v. Pisingen : Indigenat u. R. 
für Johann Ulrich, Prag, 26. VI. 1635. (S. 
B. XLVIII, 134, Seh.) 

Pisingen, Pising v., siehe Pising. 

Piskofic, v.: [Kr. 113, 348.] 

Pisnic, Lazicky v., siehe Lazicky. 

Pisnice (Pisnitz) v. (früher v. Kozlovan): R. 
7. XII. 1463. Fr. für Heinrich, böhm. 
Vicekanzler, 1596; G. für Friedrich Karl 
Maximilian, Leopold Adolf Heinrich, dann 
Julius Heinrich Josef u. Josef Felix Adolf 
Gebrüder, Wien, 26. XL 1703. G. u. 
W.-Besserung für die Brüder, Wien, 17. 
I. 1707. (S. B. CVII, 386, CXI, 345, 
Seh, Pap. 1, S. 3 , Pil.) [Kr. 117, 349, Pap. 1, 
S. 3 ] 

Pistecky v. Weissenberg : A. für Blasius, Prag, 

20. IX. 1612. (S. B. XXII, 98.) 

Pistorius v. Kotnov (Kotznov) : A. für Johann 

Wolfgang, böhm. Hofkanzleisekretär, Wien, 

24. VIII. 1637. (S. B. XXXII/a, 637, Seh.) 

Pistorius v. Lucko, Paul, Dechant in Karlstein : 

A. 1600. (Seh., Jir., C. C. M. 1899.) [Kr. 292.] 

Pistov, siehe Lounsky, R£t. 

Pistovsky v. Goldstein, Jakob, AVirthschafts- 

Beamter zu Grossnem&c in Mähren: A. 10. 

VII. 1600. (Seh.) 
Pistovsky v. Greifenstein: A. für Jacob, Prag, 

12. VII. 1600. (S. B. XH/b, 655, S. 4 ) [S. 4 ] 

Pitersen, Peters v., siehe Peters. 

Piterwitz, Reibnitz v., siehe Reibnitz. 

Pitha, v.: R. für den Hofrath M. Dr. Franz 

29. XII. 1859; Fr. 28. I. 1875. (S. 3 , Fr. 

T. 1893, St. B.) [S. 8 ] 

Pitkovic, v.: [Kr. 111, 317.] 

Pitkovsky v. Pitkovic, Zdenko, prager Bürger : 

A. 1575. (Seh.) 
Pitreicb, v.: A. 24. X. 1769; R. für den k. k. 

Hofrath Josef, 7. IL 1791 : Inc. 28. IV. 1801. 

(Seh., S. 3 , Meg., Hei., St. B.) [S. 8 ] 

Pitsch, v. : A. für Heinrich Josef, Fürst Auers- 
pergiseher Deputirter in Schlesien, Wien, 14. 

VIII. 1737. (S. B. CLXVIII, 225, Seh., 
Meg., Hei., St. B.) 

Pitzenau, Pitzer v., siehe Pitzer. 
Pitzenberg, Niklas v.: A. 1599. (Seh.) 
Pitzer v. Pitzenau, Johann Norbert: Inc. 26. 
I. 1644. (Seh.) 

Pivec, v. : W. Brief für Johann, Prag, 9. IX. 

1551. (S. B. CCLXXXVI, 29, Pap. 2.) 
Pivec v. Hradcan u. Klimgtein : Adeliges 

Geschlecht des Fürstenthumes Troppau. Die 

Familie war auch in Mähren begütert. (Pap. 2, 

S. 4 ) [Pap. 2, S. 4 , Kr. 335.] 

Pivnicek v. Radostic, Georg: A. 29. III. 1571. 

(Seh.) [Kr. 105, 344.] 
Pivofika, Karl v., Jägerhauptmann : R. 13. III. 

1850. (Seh., St. B.) 



193 



13 



Piza — Plencken. 



Piza, Peter Franz v., Oberstwachtmeister: Fr. 

16. V. 1764. (Seh., Meg., Hei., St. B.) 
Piziui v. Thürnberg: A. für Franz u. Nicolaus 

1714; Fr. für Johann Julius. 13. III. 1756. 

(Seh., Meg., Hei., St. B.) [Kr. 338.J 
Pizzon v. Pizzon : A. für Raphael, k. Richter 

in Brunn, Wien, 28. IL 1711. (S. B. CXI, 

1001, Seh., S. 4 , Meg., Hei., St. B.) [S. 4 ] 
Placek, R. v.: R. für Franz, Statthaltereirath, 

12. III. 1877. (S. 3 ) [S. 8 ] 
Pläcel v. Elbing, Wenzel, k. Tranksteuer- 
beamter: A. 1591. (Seh., Jir., C. C. M. 1871.) 

[Kr. 301, 308.] 
Plächel v. Plächelsf eld : Fr. für den Rittmeister 

Anton, Wien, 1. IV. 1808. (S. B. CCLXXIV, 

sine pag.) 
Plächelslcld, Plächel v., siehe Plächel. 
Plachta v. Trojanovic : [Kr. 317.] 
Plachy v. Divci Hora: W. Brief für Johann, 

Prag, 30. IV. 1556. (S. B. CCLXXXVI, 57.) 
Plachy v. Tfebnice : W. Brief für Georg, Prag, 

4. III. 1567. (S. B. CCLXXXVII, 278, Seh., 

Pap. 1, S. 3 , C. C. M. 1882, 1884, Sl. N.) 

[Kr. 270, S. 8 , Pap. 1.] 
Plachy v. Voderad: (Pap. 2.) [Pap. 2, Kr. 354.] 
Plaicher, Theofil v., Bierobereinnehmer in 

Teschen: W.-Brief 23. III. 1583. (Seh., S. 5 ) 

[S. 6 ] 
Plakvic v. Kolberk: A. für Valentin, Stifts- 
verwalter in Braunau, Prag, 23 IV. 1591. 

(S. B. XH/a, 308, Seh.) [Kr. 300.] 
Plakvic v. Plakvic: (Pil.) 
Plakvic v. Rausendorf u. Spremberg, Peter: 

A. 1560. (Seh.) 
Plan, Drochovec v., siehe Drochovec. 
Plana, v. : Alter A., mit dem getheilten Schild. 

(S. P. 31.) [S. P. 31, Kr. 275.] 
Planä-Chodovä, v.: [Kr. 292] 
Planckenheim, Planckhen v., siehe Planckhen. 
Planckhen v. Planckenheim: A. für Johann 

Bartholome, Wien, 20. XI. 1638. (S. B. 

XLVIII, 753, St. B., Hei.) 
Planckenstein, Kuniz v., zu, siehe Kuniz. 
Planic, Georg v., Besitzer v. Aubach: A. 1547. 

(Seh.) 
Plank v. Plankau, Johann, Beamter des k. 

Klostergutes Königsaal: A. 23. X. 1579. (Seh.) 
Plank v. Plankenfeld: A. für Theresia Plank, 

Gubernialrathswittwe, u. ihre Tochter Theresia. 

Wien, 9. V. 1795. (S. B. CCLIX, 478, S. 4 , 

Meg., Hei., St. B.) [S. 4 ] 
Plankau, Plank v., siehe Plank. 
Plankenberg, Horky v., siehe Horky. 
Plankenberk, v. : [Kr. 351.] 
Plankenfeld, Plank v., siehe Plank. 
Plankenfels, siehe Perwarth, Schubart. 
Plankenheim, Heinrich Wilhelm u. Marx Maxi- 
milian v., Brüder: Inc. 13. VIII. 1653. (Seh., 

Pil.) 
Planken st ein, Thomas v., schlesischer Kammer- 
Konzipist: A. 3. III. 1588. (Seh.) 
Plankenstein, Reiter v., siehe Reiter. 
Plankenwartb, Stürgk v., siehe Stürgk. 
Planknar v. Kyngperk: Alter A. ; H. für 
Johann, 5. V. 1570. (Seh., Pap. 2, S. 4 , S. 5 , 
Pil.) [Kr. 313, Pap. 2, S. 4 , S. 6 ] 



Plankner v. Kinsberg, siehe Planknar. 
Plansky v. Egerberk (Seeberg) : A. für Heinrich, 

1548. (Pap. 1, VI., P. A. II, Seh, S. 3 ) [Pap. 

1, Kr. 303, S. 8 ] 
Plansky v. Piekenstein, Bartholomäus : A. 14. 

III. 1570. (Seh.) 
Plansky v. Seeberg-Egerberg, siehe Plansky. 
Plasky v.: (Pil.) 
Piasnä, v. : (C. C. M. 1834.) 
Plassenberg, v. : Alter A.; H. für Johann 

Wenzel 1734. (Seh., St. B., Hei.) 

Plateis v. Platten stein : R. für Johann, Kaiser- 
richter der Altstadt Prag, 1596 (Seh.); R. für 
Wilhelm, Schreiber bei der böhm. Appellation, 
1617 (Seh.); R. für Ernest, Bischof zu Olmütz 
1637 (Seh.); Alter R. für Johann Carl, Wien, 
20. XI. 1696. (S. B. CI, 407, S. 8 , S. 4 , Pil., 
Hei., St. B.) [Kr. 136, 266, Hr. VIII, S. 8 , 
S. 4 ] 

Platen v. Konafin, siehe Plot v. Konafin. 

Platl v. Lichtenberg: A. für Johann, ältesten 
Primator der Stadt Brunn, Linz, 2. V. 1646. 
(S. B. LIX, 120.) 

Plattenstein, Plateis v., siehe Plateis. 

Platz v. Enomans, Johann : A. 1591. (Seh.) 

Platz v. Platz u. Ehrenthal: A. für Christian 
Carl, gräflich Gallas'scher Oberhauptmann, 
Wien, 19. I. 1702 (S. B. CVII, 8, Seh.). 
R. für Christian Carl, Wien, 13. IL 1706. 
(S. B. CXI, 197 v., Hei., Meg., St. B.) 

Platzer, Johann Bapt., Edler v., prager Kameral- 
zahlamtskassier: A. 11. (19.) VI. 1820. (Seh., 
Hei., Gub. A., Meg., St. B.) 

Platzer v. Tesberg : W. Brief für Lorenz, Wien, 
8. I. 1569. (S. B. CCLXXXVII, 333.) 

Platzer v. Wohnsiedl; R. für Prokop, Kreis- 
hauptmann zu Beraun, 2. VI. 1818. (St. B., 
Meg., Gub. A., Hei.) 

PlauCar (Plaucarovsky) v. Vinnä Hora (Wein- 
berg): A. für die Brüder Niklas u. Valentin, 
Bürger in Polieka, Pilsen, 28. IX. 1599. (S. 
B. XH/b, 662, Cop. B. LXXXIX, 172, Seh.) 

Plauen, siehe Plavno. 

Plauenbruck, Pöttinger v., siehe Pöttinger. 

Plauenwald, Pelikan v., siehe Pelikan. 

Plaufeld, Plavensky v., siehe Plavensky. 

Plav, Dob§ic v., siehe Dobsic. 

Plavec, siehe Bakaläf, Licek, Orel, Peträsek. 

Plavecky v. Plavec: Schles. A. ; H. für den 
k. k. Rath Georg Plavecky v. Plavec auf 
Vladislau, Wien, 30. III. 1612. (S. B. XXII, 
27, Jir., Seh , Sin. II, St. B.) 

Plavensky v. Plaufeld, Veith, bei der böhm. 
Kammerbuchhaltung in Prag, u. Simon Georg: 
A. 3. I. 1562. (Seh.) 

Plavno (Plauen), v. , Burggrafen zu Meissen : 
Ur-A. (S. 8 , M. u. N., Pal. II, C. C. M. 1831, 
Pil.) [S. 3 ] 

Plecka v. Vofechovice: W. Brief für Urban, 
Prag, 21. V. 1537. (S. B. CCLXXXIII, 131.) 

Pleiner v. Rosslau (Drossau), Ignac Johann v. : 
A. für getreue Kriegsdienste , 26. II. 1756. 
(Seh., Meg., St. B., Hei.) 

Piekenstein, siehe Plansky, Winterbersky. 

Plencken, Hoverd v., siehe Hoverd. 



194 



Plenckh — Podehus. 



Plenckh (Plenckhen) v. Plenckh: Schles. A.; , Plunder v. Lietighof: R. für Wenzel Ignaz, 
Alter R. für Johann Adrian, Oberamtskanzler, Amtssecretär, Wien, 1. VIII. 1702. (S. B. 
Wien, 16. X. 1667. (S. B. LXXIX, 333,! CVII, 147, S. 5 , Meg., Hei, St. B.) [S. 5 ] 
Sin. II). Fr. 25. X. 1668. (S. B. XC, 398, | Plunis v. Adlerswert, Friedrich, k. Rath u. 
St. B. ; Hei., Seh.) [Tyr. II.] Hofsekretär: A. 1630. (Seh.) 

Plenckhen, v., siehe Plenckh. ! Plursch, Angelika v.: A. 1664. (Seh.) 

Plenker, Georg v., Ministerialrath : R. 1. III. Plutvic v. Dubenik: [Kr. 111, 348.] 
1853. (Seh., St. B.) Pluznice, KySka v., siehe KySka. 

Ples Hefmansky v. Sloupno: Alter A. (Seh , Plzäk v. Divy Tokj A. für Sigmund, Wien, 



Hr. II, V, Pap. 1.) [Kr. 148, 364, Hr. II, 

Pap 1.] 

Ples, PuSpersky v., siehe Puspersky. 
Pleschner, Edler v. Eichstett, Eduard, Präses 

des prager Handelsgremiums: A. 3. VI. 1857. 

(Seh., St. B.) 

PleSnie, Ulicky v., siehe Ulicky. 



29. V. 1582. (S. B. XH/a, 53.) 
Plzen, v. : Ur-A. ; Zweig der Drslavici. (S. P. 8.) 

[S. P. 8, Kr. 260, 262.] 
Pnetluk, v. : Ur-A. ; Zweig der Herren v. Par- 

dubic (Pal. I, S. P. 43.) [S. P. 43, Kr. 265.] 
Pnevä, Miksik v., siehe MikSik. 
Pfiovic, v. : Alter A. ; Vom Stamme der v. 



Piesnivec Mlad^jovsky v M&tic: A. für ; p ^ nec " P-* f ■) t 8 " V 3 ' **' ^ -i. 
Anna, 1604 (Seh.); Conf. des A. für Daniel, Pn | vlC > ^J 5 ^™??* S^T ** m ' dhr 



Oedenburg, 14. XI. 1625. (S. B. XXXII/a, 

138.) 
Pless, v. Promnitz, Fr. zu, siehe Promnitz. 
Plessa, Starck v., siehe Starck. 
Plestenka, Holger v., siehe Holger. 
Plettenberg, Ferdinand Graf v.: Inc. 11. VI. 

1735. (St. B., Fr. T. 1894, Hei.) [St. B.] 

Plevka, Johann v.: W. Brief 7. I. 1598. (Seh.) 

Plevka v. Breitenfeld: A. (Seh.) 

Plevno, v.: [Hr. VII] 

Pleyer v. Pleyer, Filipp, prager Bürger: A. 

1647. (Seh.) 
Plichta v. Zerotin : Ur-A. ; Zweig der Janovici. 

(S. P. 6.) [Hr. VIII, S. P. 6, Kr. 338.] 

Plick v. Plickenstein, Christof, Gutsbesitzer in 

Böhmen: A. 1647. (Seh.) 
Plickengrund, Wenzel v., siehe Wenzel. 
Plickenstein, Plick v., siehe Plick. 
Plidschon, Juan v.: Inc. 4. X. 1630. (Seh.) 
Pliskov, Dolansky v., siehe Dolansky. 
Plobenstein, Euphrosina v., aus Brandeis : A. 

1625. (Seh) 

Plobnfeld, Schindler v., siehe Schindler. 
Plöckner, v.: A. 1690. Fr. für Franz Josef, 

Edlen v., Hofkriegs-Rath, 2. XII. 1758. (Seh., 

Meg., Hei., St. B.) 
PloskoYic, v.: [Kr. 274.] 
Ploskovic, siehe Bfezsky, Brtina, Brtvin, Falb, 

Ploskovsky, Strakonicky , T£2kota, Wolf, 

Wolfinger. 

Ploskovsky v. Ploskovic, Joachim: A. 1581. 

(Seh.) 
Ploskovsky v. Vitened: A. (Seh.) 
Plot v. Jonsfeld: A. (Seh., Pil.) 
Plot v. Konafin, Wenzel Friedrich: Inc. 11. IV. 

1685. (Seh., S. 5 ) [Kr. 265, Hr. VI, S. & ] 

Plotfete, siehe Kidlin, Kfiz, Zachaf. 

Plovensky v. Kolro: [Kr. 312.] 

Ployer, Gottfried Ignaz v., österr. Hofagent: 

A. 2. VII. 1773. (Seh., Meg., Hei., St. B.) 
Plucar v. Dolin: A. für Lorenz, Prag, 7. XI. 

1608. (S. B. XH/a, 936, Seh.) 

Pluh v. Rabstein, siehe Pflug v. Rabstein. 
Plumenberg, Oliva v., siehe Oliva. 
Plumlov, v.: Ur-A.; Zweig der Benesovici. 
(S. P. 7.) [S. P. 7.] 



195 



Zerotine. (S. P. 20.) [S. P. 20.] 
Pnovsky v. Sovinec: Uraltes Herrengeschlecht 

Mährens. (S. 4 ) [S. 4 ] 
Pobeheim, v. : R. für den Inhaber der Bleiberg- 
werke Joseph Sebastian, Wien, 12. II. 1808. 

(S. B. CCLXXIV, sine pag.) 
Poberovic, Poberovsky v., siehe Poberovsky. 
Poberovsky (alias Kaffunek) v. Poberovic : W. 

Brief für Mathias, Prag, 23. IV. 1557. (S. B. 

CCLXXXVI, 100.) 
Pobezovic, v. : [Kr. 336, Hr. I.] 
Pobezovic, Tunechodsky v., siehe Tunechodsky. 
Poborov, Vojkovsky v., siehe Vojkovsky. 
Poborovic, Kaffunk v., siehe Kaff unk. 
Poeätecky, Samuel v. : A. 16. IX. 1579. (Seh.) 
Pocapel, v. : (C. C. M. 1834.) [Kr. 125, 352.] 
Pocenic, siehe Poöensky, Zelecky. 
PoCensky v. Bofitov: Mähr. Uradel, Stamm- 
genossen der Prazma, Chudobin v. Bafic u. 

and. (S. 4 ) [S. 4 ] 
Pocensky v. Pocenic : W. Brief für Wenzel 

Brunn, 18. IX. 1540. (S. B. CCLXXXIV, 46. 
Pocepicky v. Po£epic: Alter A. (Seh., Pap. 1, 

Pil.) [Kr. 78, 341, Pap. 1.] 
Pocemic, v. : [Kr. 365.] 

Pocernic, siehe Hubka, Hülka, Kamenik, Pa- 
co vsky, Zelicky. 
Po£ernicky v. Pf-ito^in, Johann : A. 1565. (Seh.) 
Pocetic, Konojedsky v., siehe Konojedsky. 
Poche-Lettmayer, v. : R. für Adolf, k. k. Hof- 

rath, 26. VII. 1854. Fr. für denselben, 2. 

XI. 1859. Fr. m. Praedicat v. Lettmayer, 10. 

VI. (26. VII.) 1864. (S. 8 , S. 4 ) [S. 3 , S. 4 , Fr. 

T. 1876.] 
Pöck, Thomas Ignaz, Edler v. , Hofrath u. 

nied.-österr. Kanzler: R. 12. V. 1759